31 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Hallo liebes Forum,

Ich bin neu hier und Bedarf ein bisschen Orientierung. 

Ich habe großes Interesse mehr zu lernen. Mich im Umgang mit Menschen besser aufzustellen.

Ich bin 30 Jahre alt und weiblicher Natur. 

Eigentlich bin ich gut aufgestellt. Frauen sind manchmal neidisch auf mich und haben Angst um ihre Männer. 

Doch in den letzten Jahren hab ich irgendwie was Beziehungen angeht, ganz gleich welcher Art, negative Erfahrungen gemacht. 

Manchmal beschleicht mich das Gefühl, dass Freundschaften zu Frauen für mich einfacher zu händeln wären, hätte ich ein paar Tricks im Umgang, sowie es Männer bei Frauen handhaben. So oft passiert es mir, dass es erst gut läuft, ich vertraue und dann plötzlich werde ich fallen gelassen oder die Person benimmt sich desinteressiert, lügt... 

Gehe ich dann wieder meinen Weg kommen Sie aber doch wieder zurück. Und genau solche Menschen möchte ich passend mit umgehen. Ich erkenne es eigentlich auch meist schon vorher. Aber ich bin dann nett und lasse viel durchgehen. 

Wie und wo kann ich hier am besten Anfangen zu lernen? 

Es gibt dann noch Themen wie z.B. Sex in der Partnerschaft. Ich hatte noch nie einen Partner bei dem ich um Sex betteln musste, außer einmal und der war nicht länger mein Freund. 

Jetzt bin ich wieder an einen geraten der eher nicht meine Phantasie bedient und eher unterwürfig agiert. Das macht mich wahnsinnig, weil ich automatisch die fordernde bin. Ich möchte mir kein Bein ausreißen um Spaß zu haben. Da würde ich gerne lernen ob es da Tricks gibt das Ungleichgewicht auszubalancieren?

Somit kommen wir zum 3. Thema. Auf Grund des Sexmangels und offensichtlich verschobenen Rollenverteilung in der Beziehung die ich aktuell lebe  (ich scheinbar dominant männliche Part und mein Partner unterwürfig abwartend), denke ich plötzlich öfter an meinen Ex und den Sex. 

Er war einfach da. Er ist ein Kollege gewesen. Ich war damals, schon lange her, in einer Beziehung und er war der Tröster. Klassiker. 😄 er hat alles richtig gemacht. Er ist eher so der Loser Typ. Schreibt viel mit heißen Girls, die ihn zur Bestätigung nutzen. 

Sowas geht mir gegen den Strich. Das war ein großer Grund wieso ich nach der letzten Beziehung erstmal keine weiteren Risiken wollte. Ich hatte auch keine Lust verletzt zu werden. Ich trennte mich von meinem Freund und hatte ein Tächtelmächtel mit dem Kollegen. er war so weich und lieb und warm. Wie ein wärmender Freund, ja was braucht eine Frau mehr wenn sie verletzt ist 😄 eine starke Schulter...

Erst hab ich es nicht gemerkt, wie sich der Kollege aufdrängt. Er war immer ganz lieb. Ein socializer. Versteht sich mit jedem. Er führt jede Kollegin zum essen aus. Hängt viel mit Mädels ab (mit 35 Jahten) Das war nix für mich. Muttersöhnchen. Kontrolliert alles. Weiß alles. Tratscht. 

Das was ich gut fand war der Sex und dass er groß war. Aber ich wollte keine ernsthafte Beziehung. Je weniger ich das wollte, desto bedürftiger (needy) wurde der Mann. Das machte Ihn sehr unattraktiv. 

Er spionierte mir hinterher, klammerte, ließ mir keinen Freiraum. Und wenn stand er dennoch in den Startlöchern und war nicht entspannt. 

Ich datete daher noch andere Typen. Das ungesunde on off Spiel ging zwei Jahre. Zack, er ignorierte mich von heute auf morgen. Und das Blatt wendete sich. Ich war plötzlich die anhängliche und er der verfolgte. 

Bis heute redet er kein Wort mit mir. Hat mich überall geblockt. Obwohl man sich eben oft sieht durch die Arbeit. Anfangs gab es auch seinerseits miese Spielchen um mich zu erziehen. Oder auf Arbeit zu belehren. Aber ja wozu... 

Ich mag es nicht so abgesäbelt zu werden. 

Ich möchte verstehen und besser werden. Sowohl in Beziehung zu Männern als auch Frauen.

 kann ich damit hier irgendwie weiter kommen?

Ich habe keine Ahnung von den Fachtermini der Pick Up Szene. Bin ich überhaupt richtig hier? Hier wird sich doch gegenseitig geholfen und unterstützt um ein gutes Leben zu führen, Spaß zu haben und zu profitieren von einander. 

ich hoffe ich bekomme vllt etwas Orientierung. 

Beste Grüße 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo und willkommen! Schön dass du ins Forum gefunden hast.

 

Hier mal was zur Einführung:

 

Und bei den Pick-Up Cats Forum wirst du sicherlich auch fündig, was man(n) dort so lernen kann, immer wieder erstaunlich:

https://www.pickupforum.de/forum/556-pickup-cats-🐈-ehem-ladies-room/

 

bearbeitet von Running Buddha

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es ist sehr viel Contest hier, aber es lohnt sich einfach mal drauf loszulesen. Dann gibt es noch die Schatztruhe. Da findet sich auch viel Wissenswertes.

Wenn du eine konkrete Frage hast mach einfach in der entsprechenden Sektion einen Thread auf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden, PrettyWoman17 schrieb:

Ich datete daher noch andere Typen. Das ungesunde on off Spiel ging zwei Jahre. Zack, er ignorierte mich von heute auf morgen. Und das Blatt wendete sich. Ich war plötzlich die anhängliche und er der verfolgte

Noch ein Buch Tipp: ich liebe dich dich nicht, wenn du mich liebst. Das bringt speziell Leute wie dich weiter. 

Parallel dazu einlesen (Schatztruhe). 

Wenn du noch ganz konkrete Fragen zur zwischenmenschlichen Dynamik hast, mach einen Thread auf, s. Beispiele. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die größte Hürde am Anfang ist das Einlesen und, wie du sagst, Aneignen von Abkürzungen/Fachbegriffen - ansonsten wirst du nicht wirklich flüssig lesen können. Sieh es so - das, was du dafür zurückbekommst an Input und Content ist es wert. 

Wenn du spezielle Fragen hast, such dir das Unterforum, dass dafür geeignet ist und eröffne einen Thread. 
Du kannst mich jederzeit auch privat anschreiben, wenn du irgendwelche speziellen Fragen hast etc. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 26.9.2019 um 22:45 , PrettyWoman17 schrieb:

Jetzt bin ich wieder an einen geraten der eher nicht meine Phantasie bedient und eher unterwürfig agiert. Das macht mich wahnsinnig, weil ich automatisch die fordernde bin. Ich möchte mir kein Bein ausreißen um Spaß zu haben. Da würde ich gerne lernen ob es da Tricks gibt das Ungleichgewicht auszubalancieren?

Effizient ist es, ihn zu nexten. Aussehen und Charakter scheint deinem Gusto zu entsprechen, aber halt die Art von Sex nicht. Daran kann man entweder arbeiten und es ihm (immer wieder) verklickern.
Wie du schreibst, willst du dir "kein Bein ausreisen". Dann begib dich weiter auf die Suche nach dem richtigen (Sex-)Partner. 

wenn ich es richtig gelesen habe, ist er dein richtiger Freund (LTR = Long Time Relationship). Wenn er es wert ist, dann erkläre ihm offen und ehrlich, dass der Sex dich so nicht befriedigt. Auf kurz oder lang, wirst du dich von ihm trennen, wenn der Sex nicht deiner Qualität entspricht. Aber wir Menschen sind Gewohnheitstiere und wollen unseren Status quo nicht verändern/aufgeben. Daher sprechen die wenigsten Menschen auch Probleme direkt an in einer Partnerschaft, sondern lassen es so vor sich hin laufen. Das Ende kommt dann halt später und die Zeit ist nicht mehr aufzuholen. Dessen muss man sich bewusst werden.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@PrettyWoman17

Zitat: "Er war einfach da. Er ist ein Kollege gewesen. Ich war damals, schon lange her, in einer Beziehung und er war der Tröster. Klassiker. 😄 er hat alles richtig gemacht. Er ist eher so der Loser Typ. Schreibt viel mit heißen Girls, die ihn zur Bestätigung nutzen."

Was bzw. welche Eigenschaften machen den Typen für dich zum Looser? Wann ist allgemein für dich ein Looser und warum hast du dich hier im Speziellen von nem Looser trösten lassen?

 

Zitat: "Erst hab ich es nicht gemerkt, wie sich der Kollege aufdrängt. Er war immer ganz lieb. Ein socializer. Versteht sich mit jedem. Er führt jede Kollegin zum essen aus. Hängt viel mit Mädels ab (mit 35 Jahten) Das war nix für mich. Muttersöhnchen. Kontrolliert alles. Weiß alles. Tratscht."

Unter der Voraussetzung, dass es sich um denselben Typen handelt: Warum Muttersöhnchen, wenn er doch sozial gut integriert ist?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 19.1.2020 um 19:19 , Gerkman80 schrieb:

Was bzw. welche Eigenschaften machen den Typen für dich zum Looser?

Dieses offensichtliche Bemühen um Aufmerksamkeit bei Frauen...mit Frauen abhängen, in der Friendzone rumschleichen etc. dann mit jeder Frau essen gehen (wahrscheinlich in der Hoffnung dass doch iwann eine mehr will), sich mit tausend Frauen schreiben, was es einer wirklich Potenziellen Partnerin erschwert wirklich 'gemeint' zu sein. Ich glaube nicht, dass es irgendeine Frau heiß findet. Und zu guter Letzt, dass ER natürlich eifersüchtig ist sobald du als Frau mit Typen schreibst und dann eine mega Szene macht. NEEDY. 

Leider lief es erst gut. Er wiegelt alles ab mit "ich komme schon damit klar". Kam er dann aber doch nicht. 

Was das Muttersöhnchen angeht. .er hat noch bei seinen Eltern gelebt und hat sich noch nie selber Klamotten gekauft. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde, PrettyWoman17 schrieb:

Dieses offensichtliche Bemühen um Aufmerksamkeit bei Frauen...mit Frauen abhängen, in der Friendzone rumschleichen etc. dann mit jeder Frau essen gehen (wahrscheinlich in der Hoffnung dass doch iwann eine mehr will), sich mit tausend Frauen schreiben, was es einer wirklich Potenziellen Partnerin erschwert wirklich 'gemeint' zu sein. Ich glaube nicht, dass es irgendeine Frau heiß findet. Und zu guter Letzt, dass ER natürlich eifersüchtig ist sobald du als Frau mit Typen schreibst und dann eine mega Szene macht. NEEDY.

Verstehe ich nicht...machst du doch auch...reflektiere dich vielleicht erst einfach einmal selbst und lerne mit Wertschätzung umzugehen...nicht böse gemeint, soll dich erst einmal aufwachen...

Frage vielleicht mal deine Freundinnen, wie sie dich sehen. Dazu brauchst du aber auch eine Freundin, die es dir wirklich ehrlich ins Gesicht sagen kann, was deine Stärken und Schwächen sind und woran du vielleicht arbeiten solltest.

Du kommst immer damit an...er hat das gemacht und dann hat er das gemacht, das mag ich aber nicht, wenn er das macht. Du schaust nur auf andere, anstatt auf dich...

Du kannst andere nicht ändern, nur deine eigene Einstellung dazu. Also ist es erst ein mal ganz wichtig, dass du bei dir bleibst und schaust, wie es so um dich bestellt ist. Du scheinst nicht zufrieden mit dir zu sein, so wie du bist, daran würde ich erst mal arbeiten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Minuten, Masterminder schrieb:

machst du doch auch...reflektiere dich vielleicht erst einfach einmal selbst und lerne mit Wertschätzung umzugehen...nicht böse gemeint, soll dich erst einmal aufwachen...

Sehr interessant. Einfach mal...ich bin sicher ich bin dabei und das ist eine gute Kritik. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 31 Minuten, Masterminder schrieb:

Du kommst immer damit an...er hat das gemacht und dann hat er das gemacht

In dem Fall jetzt war nun mal die Frage was ihn aus meiner Sicht zum Looser macht. Das habe ich erklärt. Ich kann natürlich auch sagen was ich mache. Danach wurde jetzt aber nicht gefragt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 41 Minuten, PrettyWoman17 schrieb:

In dem Fall jetzt war nun mal die Frage was ihn aus meiner Sicht zum Looser macht. Das habe ich erklärt. Ich kann natürlich auch sagen was ich mache. Danach wurde jetzt aber nicht gefragt. 

Das meinte ich damit, das kannst nur du selbst beurteilen. Keiner weiß, was für Dinge dich an einem Mann stören. Die eine mag zum Beispiel viele Komlimente, die andere bewertet zuviel Komplimente als unecht, wo da die Grenze ist, ist bei jedem Menschen verschieden.

Ist es, weil du seine Handlungen bewertest, vielleicht sogar etwas in Sachen hinein interpretierst, weil du selbst schon mal aus deinen eigenen Erfahrungen, schlechte Erinnerungen in dir trägst. Jeder Mensch ist da anders.

Um antworten zu finden, warum er dieses oder jenes macht, wirst du schon mit ihm darüber kommunizieren müssen und abwägen, ob du damit umgehen kannst oder eben nicht. Ob du eine ehrliche Antwort bekommst, sei auch dahin gestellt.

vor 3 Stunden, PrettyWoman17 schrieb:

Was das Muttersöhnchen angeht. .er hat noch bei seinen Eltern gelebt und hat sich noch nie selber Klamotten gekauft.

Das zum Beispiel, ist so ein Ding...

Kommt er dir, wie ein Muttersöhnchen vor und es stört dich, sprich ihn darauf an, wenn du dir mit ihm mehr vorstellen kannst.

Wenn er dann nicht bereit ist, an sich zu arbeiten, dann wirst du dich entscheiden müssen, ob du vielleicht doch damit klar kommst oder mit ihm einen Kompromiss eingehen kannst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, antanaro schrieb:

Was hat sich im letzten halben Jahr -seit Eröffnung des Threads- so getan ?

Na ja. Da es im Thread drei Themen gab... kann ich es so zusammenfassen:

Ich habe eine Tochter, was das Sexualleben in meiner AKTUELLEN Beziehung extrem einschränkt.

Ich denke nach wie vor daran, dass mehr schöner wäre und bin noch dabei zu schauen, ob ich dafür konsequenter handeln sollte. 

Das Thema mir Frauen/Freundinnen ...es haben sich manche Frauen verabschiedet. Ich werde aus deren Verhalten nicht schlau. Nach wie vor geben sie an sich treffen zu wollen. Initiative kommt von mir. Dann kommt immer iwas dazwischen. Es wird kein Gegenvorschlag gemacht oder iwas vorgeschoben.  Na ja und nach dem 2. Vorschlag von mir lass ichs dann auch.

Und meistens lässt es sich mit denen nicht thematisieren, wodurch mir Anhaltspunkte fehlen. Da ich durchaus Kontakte pflege die mir ganz gewiss sagen, wenn sie was stört konzentriere ich mich darauf. 

Qualität statt Quantität. 

Und zu meinem Ex...da mag das Sexleben toll gewesen sein, aber als Arbeitskollege stört er nach wie vor meine Abläufe, ignoriert emails und gibt vor 'respektvoll' wie immer zu handeln und möchte nichts verändern. Das heißt, dass er genau weiß, dass iwas nicht gut ist zwischen uns. Ich sehe das so, dass er es iwie genießt mich so zu behandeln und iwas daraus für sich zieht. 

Und scheinbar hat er kein Bock auf Kontakt. Das akzeptier ich nun auch. Das ändert nichts daran, dass er als Kollege einfach nur Asi damit umgeht, dass zwischen uns was lief. 

Meine Versuche das zu klären werden abgeblockt. Und auf Arbeit ist er ein totaler Ar***kriecher.

Das ist übrigens auch das Muttersöhnchen. 

 

Ich dachte ich könnte hier im Forum Tipps bekommen um mein Status iwie zu erhöhen. Ich fühle mich sehr unsicher. 

Bin gerade dabei einfach vieles zu lesen. Momentan ist es eine Übergangsphase. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

1) Never Fuck your Company. Es ist für PUs ein Nogo sich mit Kolleginnen einzulassen. Hier liegt dein erster Fehler.

2) Suche Männer, die du attraktiv findest. Weshalb lässt du dich mit einem Mann ein, den du als Muttersöhnchen empfindest.

3) Du hast Sex mit Männern, die du im selben Atemzug als Looser bezeichnest. Das spricht nicht für dich, denn du hast dich ja mit einem "Looser" eingelassen. Umgibt dich mit Menschen die dir gut tun und in deinen Augen keine Looser sind. Du alleine bist verantwortlich dafür, mit welchen Menschen du deine Zeit verbringst.

4) 

vor 49 Minuten, PrettyWoman17 schrieb:

Ich habe eine Tochter, was das Sexualleben in meiner AKTUELLEN Beziehung extrem einschränkt.

Offensichtlich sind deine Tochter und deine aktuelle Beziehung nicht kompatibel. Ziehe die nötigen Konsequenzen.

5)

vor 51 Minuten, PrettyWoman17 schrieb:

Meine Versuche das zu klären werden abgeblockt. Und auf Arbeit ist er ein totaler Ar***kriecher.

Dein Ex ist dein Ex. Und es ist nicht angemessen, dass ihr während der Arbeitszeit persönliche Dinge klärt. Dein Kollege möchte wahrscheinlich nur dein Burgfrieden wahren, wofür du ihm keinen Vorwurf machen darfst.

6)

vor 54 Minuten, PrettyWoman17 schrieb:

Ich dachte ich könnte hier im Forum Tipps bekommen um mein Status iwie zu erhöhen.

Welchen Status möchstest du wo erhöhen in welchem Social Circle. Mache dir klar was du möchstest und Stelle dann konkrete Fragen. Wer die Menschen, mit denen er sich umgibt, mit Looser betietelt erhöht jedenfalls nicht seinen Status.

7)

vor 58 Minuten, PrettyWoman17 schrieb:

Das Thema mir Frauen/Freundinnen ...es haben sich manche Frauen verabschiedet. Ich werde aus deren Verhalten nicht schlau. Nach wie vor geben sie an sich treffen zu wollen. Initiative kommt von mir. Dann kommt immer iwas dazwischen. Es wird kein Gegenvorschlag gemacht oder iwas vorgeschoben. 

Dann suche dir andere Freundinnen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Minuten, wernerd schrieb:

1) Never Fuck your Company. Es ist für PUs ein Nogo sich mit Kolleginnen einzulassen. Hier liegt dein erster Fehler.

Wo steht das? Im PGB?

  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe bisschen das gefühl du klebst zu sehr. Wenn du feststellst dass deine "Freunde" keinen Bock auf diech haben dann ciao, die brauchst du nicht. Klar ist das vielleicht schwer aber einseitige Freundschaft funktioniert nun mal nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden, wernerd schrieb:

Dein Ex ist dein Ex. Und es ist nicht angemessen, dass ihr während der Arbeitszeit persönliche Dinge 

Geht nicht um persönliche Dinge. Sondern Arbeit und das darf und muss ich sehr wohl kritisieren wenn es meine Abläufe stört. 

Never fuck the company kennt man. 

Status erhöhen im Sinne von, dass der ex sich nicht so behindert auf arbeit benimmt. Meiner Wahrnehmung nach trennt er privat und arbeit nicht. 

Wenn ich ihn als Looser bezeichne bezieht sich das auf sein Verhalten. Nicht auf seine Person. Ich weiß halt nicht wieso er dieses Verhalten nötig hat. Ist aber auch nicht mein Problem, er macht es aber zu meinem. 

Genauso wie nach der Trennung plötzlich komische Dinge auf Arbeit passiert sind. Wo der Raum plötzlich abgeschlossen war obwohl er genau weiß dass ich nach ihm drin bin. Plötzlich meinte er mir zeigen zu müssen, dass ich doch lernen soll den Raum abzuschließen. 

Mich einfach vernünftig bitten oder hinweisen wäre ja undenkbar einfach gewesen. Jahrelang ist es kein Problem und plötzlich sowas...

Status erhöhen geht sehr wohl. Ich habe nur keine Ahnung wie ich diese Art von Spielchen entgegenzutreten habe?! Anschwärzen beim Chef wohl kaum.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden, fumrep schrieb:

Habe bisschen das gefühl du klebst zu sehr. Wenn du feststellst dass deine "Freunde" keinen Bock auf diech haben dann ciao, die brauchst du nicht. Klar ist das vielleicht schwer aber einseitige Freundschaft funktioniert nun mal nicht.

Ja. Wenn ich das genauso kann wäre das geil. Ich klebe. Sehr treffend. ich stelle fest, dass die Person iwie kein Bock hat, weiß es zwar nie 100% weil sie ja so tut als müsse man sich unbedingt treffen und dann nehme ich mir vor sie abzuschreiben. Das geht solange bis sie sich dann nach paar Wochen meldet, weil sie grad was will oder ihr langweilig ist.

Ich muss mal egoistischer werden. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Am ‎26‎.‎09‎.‎2019 um 22:45 , PrettyWoman17 schrieb:

Eigentlich bin ich gut aufgestellt. Frauen sind manchmal neidisch auf mich und haben Angst um ihre Männer.

Und du wunderst Dich wirklich, warum du ein Problem hast gute Freundinnen zu finden?

 

Am ‎26‎.‎09‎.‎2019 um 22:45 , PrettyWoman17 schrieb:

Ich hatte noch nie einen Partner bei dem ich um Sex betteln musste

Du bettelst nicht wirklich, sondern ich nehme mal stark an, dass er Dir nicht die Wünsche von deinen Augen abliest. (?)

 

Am ‎26‎.‎09‎.‎2019 um 22:45 , PrettyWoman17 schrieb:

Jetzt bin ich wieder an einen geraten der eher nicht meine Phantasie bedient und eher unterwürfig agiert.

Du bist nicht an Ihn geraten, sondern du hast ihn dir gezielt ausgesucht!

 

Am ‎26‎.‎09‎.‎2019 um 22:45 , PrettyWoman17 schrieb:

Er war einfach da. Er ist ein Kollege gewesen. Ich war damals, schon lange her, in einer Beziehung und er war der Tröster. Klassiker. 😄 er hat alles richtig gemacht. Er ist eher so der Loser Typ. Schreibt viel mit heißen Girls, die ihn zur Bestätigung nutzen. 

Sowas geht mir gegen den Strich. Das war ein großer Grund wieso ich nach der letzten Beziehung erstmal keine weiteren Risiken wollte. Ich hatte auch keine Lust verletzt zu werden. Ich trennte mich von meinem Freund und hatte ein Tächtelmächtel mit dem Kollegen. er war so weich und lieb und warm. Wie ein wärmender Freund, ja was braucht eine Frau mehr wenn sie verletzt ist 😄 eine starke Schulter...

Und der Typ war plötzlich der Killer schlechthin im Bett? Whoat? Das stimmt so nicht. Das was jetzt folgt verrät Dich....

In welcher Welt lassen sich heiße Girls von Losern Bestätigung geben?

 

Am ‎26‎.‎09‎.‎2019 um 22:45 , PrettyWoman17 schrieb:

Sowas geht mir gegen den Strich. Das war ein großer Grund wieso ich nach der letzten Beziehung erstmal keine weiteren Risiken wollte. Ich hatte auch keine Lust verletzt zu werden.

Wirkt eher wie eine gezielte Abwertung (Losertyp) aufgrund deiner Eifersucht (keine Lust verletzte zu werden = Angst).  Kennst du die Fabel "Der Fuchs und die Trauben"?

 

 

Am ‎26‎.‎09‎.‎2019 um 22:45 , PrettyWoman17 schrieb:

Er spionierte mir hinterher, klammerte, ließ mir keinen Freiraum. Und wenn stand er dennoch in den Startlöchern und war nicht entspannt. 

Ich datete daher noch andere Typen. Das ungesunde on off Spiel ging zwei Jahre. Zack, er ignorierte mich von heute auf morgen. Und das Blatt wendete sich. Ich war plötzlich die anhängliche und er der verfolgte

Seine Dynamik steckt auch zum großen Teil in dir. Hatten wir hier aber schon.....

 

Am ‎26‎.‎09‎.‎2019 um 22:45 , PrettyWoman17 schrieb:

Bis heute redet er kein Wort mit mir. Hat mich überall geblockt. Obwohl man sich eben oft sieht durch die Arbeit. Anfangs gab es auch seinerseits miese Spielchen um mich zu erziehen. Oder auf Arbeit zu belehren. Aber ja wozu... 

Du hast ihn verletzt und er spielt jetzt das Rachespiel....warum wunderst du dich?

 

Fazit: In nahezu allen Absätzen dreht es sich zu 80% um deinen Sexgott/Losertyp, den du permanent abwertest. Warum hast du noch so starke Gefühle für ihn? Bist du ehrlich zu dir? Du handelst grundsätzlich aus "Angst" bzw. aus einem hohen Sicherheitsbedürfnis heraus und wunderst Dich, warum deine Situation ist wie sie ist?

 

vor 1 Stunde, PrettyWoman17 schrieb:

Ich muss mal egoistischer werden.

Weil deine Mitmenschen nicht die Erwartungen und Bedürfnisse der Prinzessin erfüllen? Hast du schonmal überlegt, was Du Ihnen gibst? Deine gesamte Perspektive ist durchweg "Ich" bezogen und du schiebst das Schlechte nur auf die Anderen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
vor 2 Stunden, PrettyWoman17 schrieb:

Meiner Wahrnehmung nach trennt er privat und arbeit nicht

Das kann manchmal ein echtes Problem sein, wenn man sehr verletzt ist. Wir (Männer) sind halt keine Maschinen. Deswegen lässt man es wohl - glaub ich inzwischen - besser auf Arbeit. Und ich meine alles.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 40 Minuten, SanDiego69 schrieb:

Weil deine Mitmenschen nicht die Erwartungen und Bedürfnisse der Prinzessin erfüllen? Hast du schonmal überlegt, was Du Ihnen gibst? Deine gesamte Perspektive ist durchweg "Ich" bezogen und du schiebst das Schlechte nur auf die Anderen.

Das mag ja so klingen. ich kann durchaus reflektieren was meine eigenen Anteile sind. Klar ist es ich bezogen. Ich schreibe ja auch hier... 

keine Ahnung wo du deine Sicherheit in deinen Antworten hernimmst. Aber in einer Welt wo heiße Girls einem Loosertyp schreiben, suchen und finden sie Bestätigung. Denn heiße Girls sind oftmals einfach unsicher und werden nur auf ihr Äußeres reduziert. Da hilft so ein lieber Typ nunmal gerne. 

Ich sage looser nicht der Abwertung wegen. Eher bezieht es sich darauf, dass ich davon nicht viel gehalten habe, dass er mit so vielen Frauen schreibt. Ja du hast recht. Eifersucht... berechtigt. Für mich kommt ein Mann der nebenher mit vielen Frauen schreibt, für mehr, nicht in Frage. Ein Mann der es braucht sich ständig die Aufmerksamkeit bei x beliebigen Frauen zu holen. 

Aber wer weiß, vllt ist das ja auch schön und ich sollte das mal in Erwägung ziehen. Habe ich auch schon drüber nachgedacht. 

Was müsste die Prinzessin...denn deiner Meinung nach geben? Oder gar leisten? Das wird hier so einseitig dargestellt. 

Das Rachespiel wundert mich wirklich. Wenn ich seine Erwartungen nicht erfüllt habe, und er sich trennt, dann ist doch alles klar. 

Ja es wundert mich. 

Und nein egoistischer, weil ich auch den Eindruck habe ich bin ein Pfau der einem nur gefällt wenn er sein Rat schlägt

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
vor 3 Minuten, PrettyWoman17 schrieb:

Das Rachespiel wundert mich wirklich. Wenn ich seine Erwartungen nicht erfüllt habe, und er sich trennt, dann ist doch alles klar. 

Trennung von dir = kognitiv.

Trauer / Wut darüber = emotional.

Oder: "Ich hielt die Trennung für ein gute Idee... bis ich merkte, dass sie mich nicht mehr braucht. Dann wurde ich wütend und wollte mich rächen."

Irgendwie so vermutlich.

bearbeitet von Gast

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten, Schirm schrieb:

bis ich merkte, dass sie mich nicht mehr braucht. Dann wurde ich wütend und wollte mich rächen."

Ja könnte hinkommen. Aber selbst das wäre seltsam. Das würde bedeuten dass er mit der Trennung provozieren wollte. Denn ich habe durchaus versucht es zu akzeptieren und gleichzeitig ihn iwie zurück zu bekommen. 

Er hat es wirklich schwer gemacht. Und deswegen wurde es auf Arbeit ja auch so merkwürdig. Seine Wut war spürbar aber nach außen tat er als wäre alles tipitopi und wenn man sich lange kennt, dann ist das doch wirklich lächerlich. 

Und dann setzt man sich hin und sagt sich was Sache ist. 

Das durchzuziehen obwohl man zusammen arbeitet ist mega unreif und für mich ein pures Machtspiel. 

Ich wüsste einfach gerne wie ich dieses Gehabe klein kriege. Mit erschließt sich nicht was er will. Außer Ruhe. kann er haben. Nur nicht wenn wir was miteinander zu klären haben und ich abhängig von seiner laune bin.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Was soll ich dir sagen? Selbst die reifesten Männer können sich in bockige kleine Jungs verwandeln. Das ist sogar dem großen Mystery passiert.

Es ist der Versuch von Manipulation. Erpressung durch Liebesentzug / Aufmerksamkeitsentzug, anschließend Frust wenn das nicht fruchtet. Und es fruchtet ja meistens nicht. Zickerei erzeugt Gegenzickerei. Derjenige der mehr Gefühle hat, sitzt eh am kürzeren Hebel. Irgendwann wird dann aus "Liebe" Hass und dann kommen solche Rachespielchen.

Kindisch? Wir sind alle eigentlich kindisch, wenn wir die richtigen Trigger haben. Exkumpeline von mir ist super kindisch. Meint aber ich wäre kindisch. Während sie ganz kindisch ihren Freund stalkt und versucht emotional zu erpressen... Nur mal so als Beispiel.

bearbeitet von Gast

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.