Viagra Abhängigkeit

23 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Hallo.

hab in den letzten Monaten nach der Trennung meiner LTR ein kleines Problem entwickelt (in der LTR hab ich nur ganz selten Voagra genommen wenn ich mal zuviel getrunken habe o.Ä.)  Da ich auf recht vielen Dates war und das öfters mal auch erfolgreich habe ich eine Viagra "Abhängigkeit" entwickelt. Dachte ich nehm ne Tablette vor dem 1. Mal mit einer neuen Frau (für extra guten Sex) und irgendwie hat es sich dazu entwickelt das ich keinen hoch bekomme ohne dem Zeug. Habs auch mit den Frauen leicht übertrieben, oft 3-4 verschiedene Frauen pro Woche und da wollte ich natürlich immer "meinen Mann stehen". Mir ist bewusst das es nur rein psychich ist. Bin ein gesunder Mann Mitte 20. Selbstbefriedigung klappt noch ohne Viagra,  aber irgendwie ist er nicht mehr so hart wie ich es mir wünsche (halt nicht so ne stahlharte Latte wie auf Viagra). 

Mach mir halt den übelsten Kopffick wenn ich keine Tablette vorher nehme. (Ich muss jetzt einen hoch bekommen etc.) Manchmal klappt es beim eindringen aber er wird dann irgendwie schlaff während dem Sex weil ich mir denke "du musst jetzt die Erektion halten". Reiterstellung oder so wird er dann auch schlaff. Bin jetzt so weit das ich einfach jedes Mal vor dem Sex eine Tablette nehme d.h 4-5mal die Woche damit ich entspannt ficken kann. Aber irgendwie kann das auch nicht die Lösung sein. Sex auf Viagra ist super aber irgendwie möchte ich wieder normal Sex haben ohne dem Zeug vorallem weil ich jetzt eine LTR habe (hatte mit ihr noch nie Sex ohne Viagra und wir hatten oft Sex. Kann auch schwierig  mit ihr darüber reden "Hey Schatz ich konnte dich bis jetzt nur auf Viagra ficken" natürlich der Traum einer jeden Frau 🙄 obwohl sie mich echt anturnt und ich sie sehr gerne habe).

 

Habt ihr Tipps dazu? Sollte ich mal zum Urologen schauen? 

Lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja eins ist klar, du entwickelst (oder besser gesagt: hast schon) eine >>psychische<< Abhängigkeit entwickelt.

Wie bei allen Abhängigkeiten und Angewohnheiten gilt: je früher du dagegen steuerst und versuchst es zu ändern, umso leichter ist es (noch). Je länger du auf dein Viagra beharrst, umso mehr wird auch dein Kopf glauben, dass es ohne nicht geht.

D.h. schau dass du da so schnell wie möglich raus kommst! 

Denkst du deine Freundin wird dir wegrennen wenn es vielleicht 1, 2, 3 mal nicht so gut klappt? Denkst du, dass du nicht mit ihr offen darüber reden kannst, wenn es denn dazu kommt?

In dem Falle, willst du überhaupt so eine LTR?

Ich denke du hast sehr gute Chancen diese Gewohnheit rückgängig zu machen, wenn du jetzt damit anfängst. Hör auf jemanden,der sich am besten den gleichen Rat selbst vor Jahren hätte geben sollen! (Nicht auf Viagra bezogen)

Edit: Ah, p.s. Ob es dann auch zu einer körperlichen Störung kommen kann, das kann ich nicht beurteilen... Da kann ein Urologe wirklich weiterhelfen. Aber: Sex spielt sich zum großen Teil nun mal im Kopf ab, mein Freund 😌

bearbeitet von CoolidgeEffect

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Minuten, CoolidgeEffect schrieb:

Naja eins ist klar, du entwickelst (oder besser gesagt: hast schon) eine >>psychische<< Abhängigkeit entwickelt.

Wie bei allen Abhängigkeiten und Angewohnheiten gilt: je früher du dagegen steuerst und versuchst es zu ändern, umso leichter ist es (noch). Je länger du auf dein Viagra beharrst, umso mehr wird auch dein Kopf glauben, dass es ohne nicht geht.

D.h. schau dass du da so schnell wie möglich raus kommst! 

Denkst du deine Freundin wird dir wegrennen wenn es vielleicht 1, 2, 3 mal nicht so gut klappt? Denkst du, dass du nicht mit ihr offen darüber reden kannst, wenn es denn dazu kommt?

In dem Falle, willst du überhaupt so eine LTR?

Ich denke du hast sehr gute Chancen diese Gewohnheit rückgängig zu machen, wenn du jetzt damit anfängst. Hör auf jemanden,der sich am besten den gleichen Rat selbst vor Jahren hätte geben sollen! (Nicht auf Viagra bezogen)

Edit: Ah, p.s. Ob es dann auch zu einer körperlichen Störung kommen kann, das kann ich nicht beurteilen... Da kann ein Urologe wirklich weiterhelfen. Aber: Sex spielt sich zum großen Teil nun mal im Kopf ab, mein Freund 😌

Wegrennen nicht. Aber vermeiden würde ich es doch gerne mit ihr darüber zu sprechen. Stell dir vor deine Freundin sagt dir das sie nur mit Tabletten feucht bei dir wird. Das kann man schnell in den falschen Hals bekommen und baut nur noch mehr Druck beim Sex auf. Möchte auch nicht ihr gesamtes Selbstbewusstsein gegenüber mir kaputt machen. Das ich nicht sonderlich förderlich in einer Beziehung. 

Ich denke ich werde mal 1-2 Wochen auf Sex/Selbstbefriedigung verzichten. Danach sollte ich so horny sein das es einfach klappen muss und werde die Dosis davor schon immer verringerern. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Gibt eben nix umsonst auf der Welt. Und nun wirst du die Besen nicht mehr los, die du gerufen hast. Und dann noch die Kombi Tabletten mit Alkohol. Herzlichen Glückwunsch. Wenn du das Absetzen allein nicht packst oder mit Mitte 20 die Erektion nicht mehr klappt, solltest du dich an die Profis wenden >> Arzt konsultieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden, John Dorian X schrieb:

"Hey Schatz ich konnte dich bis jetzt nur auf Viagra ficken"

in einem anderen Thread hatte hier einer nach männlichen Shittests gefragt :lol:

  • HAHA 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tja, die Pillen trainieren vermutlich dein Gehirn darauf, mit einem Schlaffi zu ficken (der er in der Situation ohne die Pille ja wäre). Man könnte es auch anders formulieren: Ein gutes Pferd springt nicht höher als es muss. Und dieses Pferd hat sich an das Heben mittels Lift gewöhnt.

Kannst du die Dosis nicht langsam reduzieren?

bearbeitet von ErBehaartAuf
  • OH NEIN 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@John Dorian X bist mit deinem Problem nicht allein, so geht's vielen Männern. Man(n) wirft eine ein, fickt die Frau gegen die Wand, bekommt super Feedback und als Rückkopplung wiederholt man das so lange bis eine solide Abhängigkeit manifestiert hat. 

Erstmal gut, dass du das erkannt hast und raus willst. Ist der erste Schritt. Verharmlosung ist da auch vollkommen fehl am Platz, zumal kardiovaskuläre Folgeschäden von Jahrelanger Nutzung, abgesehen von den psychischen Schäden ("ich bring's ohne nicht ect.), nicht auszuschließen sind.

So kommst du und andere da raus: steh erstmal dazu, dass es ganz ohne nicht klappt. Ist logische Konsequenz, s. Oben Wirkung von Feedback, Rückkopplung und Manifestation. 

Zweiter Schritt: leg dir einen Vorrat an, der planmäßig am Tag X ausläuft. Bereite dich im Kopf darauf vor, dass es zb in 2-3 Wochen definitiv vorbei sein wird. Das puffert etwas.

Dritter Schritt: fange an, die Dosis zu halbieren bzw zu reduzieren (gibt Tabletten Cutter dafür). D.h wenn vorher deine Dosis bei 100mg Sildenafil lag, wird es jetzt 50mg.

Vierter Schritt: Nach 1-2 Wochen, bzw. ca 5-15 Ficks geh runter auf Viertel, 25mg. Die hälst du aber nur für ca 5 Ficks.

Fünfter Schritt: du nimmst maximal bei jedem zweitem nur noch ca 12mg, hast aber immer noch einen kleinen Vorrat übrig.

Letzter Schritt: du nimmst nichts mehr. Runter auf Null. Hast aber stets den kleinen Vorrat (2-3 Tabletten) griffbereit,. Das dient dazu, der Psyche die Absicherung zu geben "du könntest ja, wenn du willst".

Glaub mir, der ganze Zirkus ist in ein paar Wochen durch gestanden. Er wird wieder stehen wie ne Eins!

LG Cowboy

  • LIKE 1
  • TOP 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also Viagra Erfahrung habe ich auch, aber keine Abhängigkeit entwickelt. Ich kenne aber von anderen das Problem. Bei mir ist es halt so, dass der Penis mit Viagra nur minimal härter (igw unangenehm) wird, wie ohne. Nur wenn der Penis mit Viagra länger oder deutlich härter wird, besteht da meiner Erfahrung nach eine Gefahr. Weil eben diese zuverlässige harte Erektion fehlt. Ich vermute du nutzt ein Kondom? Ich kann da schon einen Unterschied bei meiner Erektion zwischen Kondom und ohne feststellen. Ich hatte das mal mit einer Frau ausprobiert, mit und ohne Kondom. Sie war auf Aids getestet, wie auch ich, so dass ich nur zum Ende hin ein Kondom nutzte. (Nicht nachmachen, kann schiefgehen!) Da merkte ich jedenfalls, dass meine Erektion beim Sex ohne Kondom wesentlich besser ist. 

Es gibt auch Sextoys für Männer die einen leichten Unterdruck erzeugen und sich realistisch anfühlen. Erhöht man den Unterdruck (Luft rausdrücken) "pumpt" es den Penis härter, das mache ich wenn er mal nicht 100% steht, gibt auch eine Sicherheit, zudem habe ich notfalls auch öfter mal eine blaue eingesteckt, brauche sie aber nie. Klappt es aber mal nicht, dann hat man ne Sicherheit, mit Cola flutet es schneller an. Das mit den Sextoys ist eben auch so eine Sache, hat man eine spießige Frau ist es auch nicht ideal. Sonst gäbs noch Penispumpen, finde ich aber irgendwie nicht prickelnd, kann ich nicht viel dazu sagen. 

Generell wäre ja die Frage warum du mit Viagra angefangen hast. Wenn die Erektion nicht 100% hart wird, öfter ohne Kondom, wirkt bei mir super, oder eben ein Sextoy. Masturbiert man zulange, wird der Schwellkörper weniger trainiert. Sonst könntest auch Arginin mal testen, wirkt bei manchen auch. (Kostet nichts und ist auch beim Training fein).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da kommt man wieder raus.

ich bin auch Tabletten Junkie der sich wegen jedem shice gerne Pillen einwirft.

Viagra und Alk sind meine Standard Kombi am WE wenn’s darum geht am selben Abend aus dem Nightgame zu pullen. 
 

Hab vor paar Monaten ein HB abgeschleppt die mir richtig sympathisch war und dafür, dass wir uns erst paar Stunden kannten, erstaunlich viel Rapport herrschte. Also hab ich mir gedacht, komm probierst es mal ohne viagra, da sie bestimmt cool regiert wenn’s nicht klappt und ich mir dann immer noch eine reinpfeifen kann. Siehe da - das Ding stand auch ohne Pille wie mit ner 50mg Dosis.
 

Daher mein Rat an den TE - in diesem Bereich musst du dir positive Referenzerlebnisse schaffen. Schnapp dir n HB, welches du schon paar mal lang gemacht hast und die emphatisch ist. Weih sie ein oder auch nicht und probiere es bis es klappt. 
 

Und sei dir bewusst, dass du keine Maschine bist. 
 

gibt da n gutes Buch - die neue sexualität des Mannes glaub ich heist das. 
 

Hab ich als 15 jähriger gelesen, da ich mir auch so einen Wahnsinns Druck gemacht hab, endlich entjungfert zu werden und endlich mitreden zu können. Ergebnis - ging natürlich nix und das Mädchen hat mich auch noch ausgelacht. 

dann ging gar nix mehr. Ich hab dieses Buch gelesen, mit 16 dann n Mädchen gefunden der ich das alles erzählt hab. Sie war emphatisch und ich hab’s dann auch so geschafft da raus zu kommen ohne Viagra 

  • LIKE 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn du wirklich gesund und Mitte 20 bist, lass den Kram weg. Hast du vielleicht Bluthochdruck? Und nimmst deshalb Beta-Blocker? Sowas fährt das Herz runter. Und wenn die Pumpe schlecht ist, kann man auch keine Luftballons aufblasen.

Probiers mal mit L-Arginin. 5g am Tag. Das Zeug setzt Stickstoff frei und hat somit einen ähnlichen Effekt.

Ansonsten würd ich alles layen was nicht bei 3 aufm Baum ist um mal den Respekt vorm Akt zu verlieren und da mal bisschen mehr Selbstverständlichkeit reinzubringen, das brauchst du einfach, wenn das ganze kopfmäßig ist.

Schweres Gewichttraining hilft auch. Allgemein alles, was den Testosteronspiegel steigen lässt.

bearbeitet von Max_well

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden, Bud_Fox schrieb:

Da kommt man wieder raus.

ich bin auch Tabletten Junkie der sich wegen jedem shice gerne Pillen einwirft.

Viagra und Alk sind meine Standard Kombi am WE wenn’s darum geht am selben Abend aus dem Nightgame zu pullen. 

Ich bin mir nicht ganz sicher, aber ich glaub Viagra mit Alk ist nicht die beste Kombi bzgl Nebenwirkungen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Soweit ich weiß wenn du zum Hausarzt gehst und bischen was laberst krieg keinen hoch, bla bla, verschreiben die das direkt. Ist in geringer Dosierung relativ risikoarm, und der Arzt ist froh über jedes Rezept wo er noch bischen Kohle dran verdienen kann.

  • OH NEIN 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Stimmt aber nicht, dass ich keinen hoch bekomme. Würde deswegen nicht zum Arzt gehen, zumal ich seit Jahren beim selben Hausarzt bin und da keinen Quatsch erzähle.

Interessiert mich aber, wie die anderen das machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kannst ja auch zu jedem x beliebigen Arzt gehen. Ob das stimmt ist den meisten egal. Was zählt ist das outcome, Rezept in der Hand. So und über korrupte Apotheken gelangt auch ein Großteil der echten Potenzmittel auf den zwielichtig freiverkäuflichen markt. Besonders in den USA schlagen so reihenweise AIDS Kranke oder MS Erkrankte Profit aus ihren Medikamenten, indem sie Wachstumshormone, die sie eig bekommen und nehmen sollten, dass kein Muskelschwund eintritt, einfach an Bodybuilder verkaufen. Mal wieder der gute Kapitalismus gepaart mit Angebot und Nachfrage.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sildenafil (das ist der Wirkstoff) ist aber auch bestimmt so als Fälschung zu bekommen, und sicherlich auch genauso wirksam. Viagra, Cialis und wie sie alle heißen ist ja einfach nur ein Patent der Pharma  zB Pfizer, um als Monopol Geld zu verdienen. Vor ein paar Jahren ist da auch ein Patent ausgelaufen, dann wurde der komplette asiatsche Markt überlaufen von no name Produkten glaube ich.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ok habs heute versucht ohne Viagra. Hab gestern gegen 18 Uhr eine rein geworfen (war gestern Abend dann doch  noch zu müde zum ficken) und hatte dann heute gegen 12Uhr mittags Sex. Damit dürfte es eigentlich keine Wirkung mehr geben oder (Sildenafil)? Hatte zwar nicht die Hammer Latte wie sonst aber ich denke ich habs auch bisschen vergessen das man sonst ohne Viagra auch nicht immer diese stahlharte Latte hat. Bei der zweiten Runde habe ich mir noch kurz vorher eine rein geschmissen und dann ca. 15min später dann Sex. Dürfte eigentlich die Wirkung auch noch nicht eingetreten sein. Sex verlief problemlos und bin schneller gekommen als sonst. 

Werde es wie @Laktatcowboy machen und langsam absetzen. Merci dafür Meine normale Dosis liegt bei ca. 40mg. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Toller thread. Sollte in die anderen Schlaffi-Schwanz Threads verlinkt werden, wenn andere  den unerfahrenen Jungs Viagra empfehlen.... Genau sone Gülle passiert dann ..

TE du musst jetzte leider den cold turkey durchziehen. D.h. viagra weg und deinen körper neu lernen.

Wichsen auf max.  1 mal die woche einschränken, ohne porn.

Das hat die wirkung, daste empfindlicher und einfacher zu begeistern sein wirst. Beim Sex musste da durch, aber sobald du dir erstmal ne pause gönnst und nach 1-2 monaten wieder anfängst, gehts wieder. Hör eben mit diesem leistungsgedanken auf. Hab deinen spaß. Hat die Frau mehr von.

  • LIKE 1
  • TOP 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Stunden, tomatosoup schrieb:

Lasst ihr Euch das eigentlich vom Arzt verschreiben oder bestellt ihr das einfach so im Internet?

Arzt 😁 Ist ja soo billig wenn man es regelmäßig nimmt... 😒

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 15.12.2019 um 08:55 , Noodle schrieb:

Toller thread. Sollte in die anderen Schlaffi-Schwanz Threads verlinkt werden, wenn andere  den unerfahrenen Jungs Viagra empfehlen.... Genau sone Gülle passiert dann ..

TE du musst jetzte leider den cold turkey durchziehen. D.h. viagra weg und deinen körper neu lernen.

Wichsen auf max.  1 mal die woche einschränken, ohne porn.

Das hat die wirkung, daste empfindlicher und einfacher zu begeistern sein wirst. Beim Sex musste da durch, aber sobald du dir erstmal ne pause gönnst und nach 1-2 monaten wieder anfängst, gehts wieder. Hör eben mit diesem leistungsgedanken auf. Hab deinen spaß. Hat die Frau mehr von.

Hab in den letzten 2 Monaten vllt 2 Mal masturbiert. Also daran liegt es bestimmt nicht. 

Wie gesagt werde einfach eine Sexpause einlegen von 1-2 Wochen und davor schon mal die Pillen reduzieren. Danke für die Antworten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Leistungsdruck, der teilweise auch durch den übermäßigen Konsum von PU-FR usw. produziert wird, kann einen halt fertig machen. Meistens ist die Antwort, wenn es beim ersten Mal nicht der Übersex war und sie sich nicht meldet halt "Joa, hast es halt nicht gebracht, sie sucht sich nen Anderen. Fick halt ordentlich".

 

Du bist biologisch keine Fickmaschine, die 4 verschiedenen Frauen in der Woche die Seele aus dem Leib vögelt. V.a. wenn du sie gerade das erste Mal überhaupt fühlst, riechst, schmeckst etc.

Klappt halt ab und zu, wenn man durch das Vorgeplänkel schon so geladen ist, dass die Sache n' Selbstläufer wird oder man mittelschwere soziopathische Züge aufweist und die Frau als Vehikel für die eigenes Befriedigung abstrahiert.

 

Viagra und Alkohol ist dumm, Junge. Viagra weitet die Blutgefäße und Alkohol ist basically Blutverdünner. Beides senkt darüberhinaus den Blutdruck, kannst also heftig Herzprobleme bekommen.

 

Wenn du einfach Ego Boost brauchst, vögelt auf Viagra ohne Alkohol. Aber du machst dich halt zum chemisch aufgewerteten Affen, wenn du's nur machst, damit die Alte richtig gehämmert wird und du keine Angst hast als Schlappschwanz genextet zu werden.

Wenn dein Ego stark genug oder in einem kritischen gesundheitlichen Zustand bist, lass Viagra weg. Im besten Fall findest du eine, die du echt magst und die im Bett auch wirklich kompatibel mit dir ist. Gehört auch Einsicht und Verzicht dazu, bis es soweit ist.

Im Notfall erst Viagra, dann Entwöhnung. Klappt auch ohne, wenn der Leistungsdruck weg ist, der bei ONS eigtl. immer da ist. Oder Therapie/ kalter Entzug, weiss nicht wie akut das ist.

bearbeitet von Avert Your Eyes

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vorschlag:

Wie wäre es mit ausschleichen?

D.h. wenn Du ne ganze genommen hast bis jetzt, dann nehme ne 3/4 und halte dich erstmal auf dem Level für ein paar Wochen. Wenn daran gewöhnt, dann ne halbe nehmen usw. Dann hast du immer noch Sicherheit, aber dosierst zumindest langsam runter.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.