Clubgame für mehrere Monate tot?

26 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Gast

 

Zitat

Clubs und Diskotheken macht Söder keine Hoffnung auf eine Öffnung in nächster Zeit. Auf die Frage, wann man mal wieder in einem Club tanzen könne, sagte der Ministerpräsident in dem Interview: "Das dauert. Denn da ist die Ansteckungsgefahr einfach mit am höchsten."

Also ich gehe mal davon aus, dass dieses Jahr nix (Bars, Clubs, Discos) mehr aufmachen wird. Insbesondere wenn im Herbst dann eine 2. Welle kommt (und sie WIRD kommen).

Das ist natürlich übel für das Clubgame, soziale Kontakte usw.

Also wöchentlicher Clubgänger muss man sich dann erstmal irgendwie umstellen, nur leider ist ja derzeit nix Vergleichbares vorhanden (laute Musik, viele Leute, Stimmung, Alk, ...). Selbst die ganzen "Festival" draußen sind alle abgesagt.

Was macht dann als Alternative? Irgendeine Frau suchen und die Coronazeit in einer MTR/LTR "aussitzen"?! 😬

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tja, es stimmt: Club-Game (in der bekannt-bewährten Form) ist derzeit nicht möglich.

vor 8 Stunden, Sucker schrieb:

Was macht ihr dann als Alternative?

Zum Glück ist das Leben facettenreich - und es gibt unzählige Möglichkeiten, um den Club-Game-Ausfall auszugleichen und aufzufangen. Ein paar Möglichkeiten wurden sogar schon genannt:

  • Bars bzw. Kneipen (denn - ja - Kneipen sind geöffnet!)
  • MTR/LTR
  • Daygame (was bei Sommerwetter durchaus Spaß macht!)

Weitere Möglichkeiten:

  • Konzentration aufs Online-Game
  • Mobilisieren alter Fuck-Buddies
  • Game im "erweiterten Social-Circle" (z.B. bei privaten Grill-Treffen)

Es bleibt uns nichts anderes übrig: Wir müssen uns (in geringfügigem Umfang) neu orientieren. Und jeder muss den Weg finden, der zu ihm passt.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, Switcheat schrieb:

Tja, es stimmt: Club-Game (in der bekannt-bewährten Form) ist derzeit nicht möglich.

Zum Glück ist das Leben facettenreich - und es gibt unzählige Möglichkeiten, um den Club-Game-Ausfall auszugleichen und aufzufangen. Ein paar Möglichkeiten wurden sogar schon genannt:

  • Bars bzw. Kneipen (denn - ja - Kneipen sind geöffnet!)

Aber dort muss du deine Adresse hinterlassen. Wer will das schon?

Zitat
  • Daygame (was bei Sommerwetter durchaus Spaß macht!)

Frauen ansprechen, die ne Schutzmaske vor der Fr… haben? Ne.

Zitat

Weitere Möglichkeiten:

  • Konzentration aufs Online-Game

Online Game bringt es nicht. Warum sich mit schlechten Alternativen abfinden?

Also den Tatsachen ins Auge blicken: Die Corona-Maßnahmen haben das soziale Miteinander zerstört; mithin die Möglichkeit, mit dem anderen Geschlecht auf ungezwungene Weise in Kontakt zu kommen.

Da bleibt nur, das Thema Frauen abzuhaken. Ist für junge Männer natürlich schwer. Sie tun mir dafür leid, dass man ihnen die beste Zeit ihres Lebens stiehlt. Die Freiheiten, die wir noch hatten, werden sie leider niemals genießen dürfen. 😑 

bearbeitet von mehrvomleben
  • LIKE 1
  • OH NEIN 3
  • HAHA 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 54 Minuten, mehrvomleben schrieb:

Die Freiheiten, die wir noch hatten, werden sie leider niemals genießen dürfen. 😑 

Wie hast du denn die Freiheiten genutzt, als du sie noch hattest?

  • LIKE 3
  • HAHA 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, Kasparov schrieb:

Wie hast du denn die Freiheiten genutzt, als du sie noch hattest?

Zum Beispiel nen geilen Urlaub auf Mallorca gemacht.

Eigentlich wäre ich jetzt 3 Wochen auf Ibiza. Wäre ein endgeiler Urlaub geworden - ohne den Corona-Hype. 21 Nächte 4-Sterne-Hotel. 3 Wochen Party, Strand + Weiber.

Reise ist aber kurz vorher abgesagt worden.

Stattdessen sitze ich jetzt 3 Wochen hier zuhause und kann mir merkwürdige Leute anschauen, die mit Masken rumlaufen.

Diese Art des unbeschwerten Reisens wird die junge Generation nicht mehr erleben.

Einfach mal abfeiern, auf Konzerte gehen, andere Länder entdecken - das alles ist für die junge Generation nur eine "märchenhafte Erzählung aus einer anderen besseren Welt".

Wenn die heute Jungen mal 60 sind und die Enkel sie fragen, was sie mit ihrer Jugend verbinden, werden sie sagen müssen: "Corona, Schutzmasken, Abstandsregeln, Social Distancing ..."

Traurig.

  • OH NEIN 4
  • IM ERNST? 1
  • HAHA 1
  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, mehrvomleben schrieb:

Diese Art des unbeschwerten Reisens wird die junge Generation nicht mehr erleben.

 

Jap, Corona bis in alle Ewigkeit! Ich verstehe deinen unmut aber für mich hört sich das nach: "Scheiße die Umstände machen mir mein Leben kaputt, ich habe keine Wahl alles ist scheiße und wird es bleiben." Daygame geht gut, ich steig nach einer Pause gerade auch wieder ein. Aber für mich hört sich das an wie jemand der einfach nur das schlechte sehen will, statt auf sich zu schauen und zu überlegen wie er das beste daraus machen kann.

  • LIKE 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
vor 14 Stunden, Switcheat schrieb:

Bars bzw. Kneipen (denn - ja - Kneipen sind geöffnet!)

Ja aber doch nicht innen?! Es fehlt dieses ganze Gedränge und die Unübersichtlichkeit.

Es hilft mir wenig, wenn jetzt draußen teilweise Zweiergruppen von Mädels sitzen...

vor 8 Stunden, ich_bins_timo schrieb:

Jap, Corona bis in alle Ewigkeit! Ich verstehe deinen unmut ...

Die Regierung hat aber mit Corona ein schönes Mittel gefunden, um die "aufmümpfige" Gesellschaft unter Kontrolle zu halten.

Selbst wenn Corona mal "aufhört" -  dann gibt's eben wieder irgendwas "Neues".

vor 7 Stunden, RoyalDutch schrieb:

ein jahr aussetzen im gym vollgas und naechstes jahr den vorsprung nutzen und alles abràumen

Jo die Idee hatte ich auch, zumindest erstmal die nächsten 6 Monate.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden, mehrvomleben schrieb:

Zum Beispiel nen geilen Urlaub auf Mallorca gemacht.

Eigentlich wäre ich jetzt 3 Wochen auf Ibiza. Wäre ein endgeiler Urlaub geworden - ohne den Corona-Hype. 21 Nächte 4-Sterne-Hotel. 3 Wochen Party, Strand + Weiber.

Reise ist aber kurz vorher abgesagt worden.

Stattdessen sitze ich jetzt 3 Wochen hier zuhause und kann mir merkwürdige Leute anschauen, die mit Masken rumlaufen.

Diese Art des unbeschwerten Reisens wird die junge Generation nicht mehr erleben.

Einfach mal abfeiern, auf Konzerte gehen, andere Länder entdecken - das alles ist für die junge Generation nur eine "märchenhafte Erzählung aus einer anderen besseren Welt".

Wenn die heute Jungen mal 60 sind und die Enkel sie fragen, was sie mit ihrer Jugend verbinden, werden sie sagen müssen: "Corona, Schutzmasken, Abstandsregeln, Social Distancing ..."

Traurig.

Also es stimmt schon, dass Festivals, Clubs und Partyurlaube als Laymöglichkeit wegfallen. Aber glaub mal ja nicht, dass deswegen so viel weniger gevögelt wird. Das war während des Lockdowns eher der Fall. Die Menschen verteilen sich nur anders.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@mehrvomleben Gestern habe ich - offen gesagt - gedacht, dein erster Beitrag sei ironisch gemeint. Aber du scheinst es ernst zu meinen.

vor 17 Stunden, mehrvomleben schrieb:

Diese Art des unbeschwerten Reisens wird die junge Generation nicht mehr erleben.

Ich glaube nicht, dass diese Art von Fatalismus angebracht ist! Klar, wir leben jetzt in einer Zeit des "Einschränkens", der Vorsicht (seit weniger als einem halben Jahr übrigens!). Aber es steht nicht zu vermuten, dass "die junge Generation" nie mehr reisen können wird - und dass es nie mehr Club-Game geben wird.

vor 7 Stunden, Sucker schrieb:

Die Regierung hat aber mit Corona ein schönes Mittel gefunden, um die "aufmümpfige" Gesellschaft unter Kontrolle zu halten.

Tut mir leid; da komm ich nicht mehr mit. Ich stürze mich lieber ins (noch immer mögliche!) Day-Game, statt mir mit fatalistischen Verschwörungstheorien das Hirn (und den Drive) zu vernebeln!

  • LIKE 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Stunden, RyanStecken schrieb:

Also es stimmt schon, dass Festivals, Clubs und Partyurlaube als Laymöglichkeit wegfallen. Aber glaub mal ja nicht, dass deswegen so viel weniger gevögelt wird. Das war während des Lockdowns eher der Fall. Die Menschen verteilen sich nur anders.

Weil jetzt Tinder & Co. Hochkonjunktur haben.

Online Dating ist gut, wenn du aus purer Not irgendeine Frau knallen willst. Da kannst du dir als HG 8 dann eine HB 4 holen.

Wenn du Ansprüche hast, kannst du Online Dating aber vergessen.

Qualitative Frauen kriegst du nur draußen im Real Life.

Und die Möglichkeiten sind durch Corona nun zum großten Teil verbaut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden, Switcheat schrieb:

@mehrvomleben Gestern habe ich - offen gesagt - gedacht, dein erster Beitrag sei ironisch gemeint. Aber du scheinst es ernst zu meinen.

Ich glaube nicht, dass diese Art von Fatalismus angebracht ist! Klar, wir leben jetzt in einer Zeit des "Einschränkens", der Vorsicht (seit weniger als einem halben Jahr übrigens!). Aber es steht nicht zu vermuten, dass "die junge Generation" nie mehr reisen können wird - und dass es nie mehr Club-Game geben wird.

Tut mir leid; da komm ich nicht mehr mit. Ich stürze mich lieber ins (noch immer mögliche!) Day-Game, statt mir mit fatalistischen Verschwörungstheorien das Hirn (und den Drive) zu vernebeln!

Dass die Corona-Maßnahmen bald Geschichte sein werden, ist ein schöner Wunsch – aber unrealistisch.

Die Maßnahmen sollen ja solange aufrechterhalten werden, bis eine Impfung gegen Corona entwickelt wurde. Und das kann noch Jahre dauern.

Und wenn es dann eine Impfung gibt, heißt es: „Du darfst nur reisen, in den Club gehen, auf Großveranstlatungen gehen ...“ , wenn du gegen Corona geimpft bist.

Das ist nicht das, was ich unter „unbeschwertem Reisen etc.“ verstehe.

Wenn man sich nicht gegen Corona impfen lassen will, kann man dann ein rechteloses Leben abseits der Gesellschaft fristen.

Üble Zeiten halt.

  • LIKE 1
  • OH NEIN 1
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@mehrvomleben In Teilen stimme ich dir sogar zu!

vor 30 Minuten, mehrvomleben schrieb:

Wenn du Ansprüche hast, kannst du Online Dating vergessen.

Qualitative Frauen kriegst du nur draußen im Real Life.

Ich würde zwar nicht behaupten, dass du hochwertige HBs gar nicht im Online-Game finden kannst. Aber ich bin auch kein großer Freund des Online-Games - und bevorzuge es ebenfalls, Frauen im "wahren Leben" kennenzulernen.

Was aber nicht glaube, ist, dass wir konsequent auf eine "üble Zeit" ohne Club-Game und ohne Partys zusteuern! Ich glaube ganz entschieden nicht, dass un-geimpfte Menschen bald "rechtlos" und geächtet sein werden!

vor 24 Minuten, mehrvomleben schrieb:

Wenn man sich nicht gegen Corona impfen lassen will, kann man ein rechteloses Leben abseits der Gesellschaft fristen. Üble Zeiten halt.

Üble Zeiten? Das halte ich eher für übles Negativ-Denken und Schwarzmalerei. Es wird wohl kaum so weit kommen, dass du deinen Impfpass am Club-Eingang zeigen musst.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@mehrvomleben, verbreite deinen Stuss woanders. Deine Art zu schreiben kenne ich nur zu gut, habe leider genug mit solchen Pfosten zu tun. Du versuchst deine politische Agenda mit dem Thema dieses Forums zu färben, so wie ihr es in anderen Foren/Chats ebenfalls macht. Ich hoffe, das hier niemand auf diesen Zug aufspringt.....

bearbeitet von Mark 17
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, Mark 17 schrieb:

@mehrvomleben, verbreite deinen Stuss woanders. Deine Art zu schreiben kenne ich nur zu gut, habe leider genug mit solchen Pfosten zu tun. Du versuchst deine politische Agenda mit dem Thema dieses Forums zu färben, so wie ihr es in anderen Foren/Chats ebenfalls macht. Ich hoffe, das hier niemand auf diesen Zug aufspringt.....

Ach so, meine politische Agenda …

Weißt du, ich werde jetzt tatsächlich politisch aktiv.

Das ist die Konsequenz, die ich aus der „Corona-Krise“ ziehe.

Was anderes läuft ja sowieso nicht. Also, wann, wenn nicht jetzt …  

Ich war heute zum ersten Mal bei einem AfD-Treffen hier in meiner Stadt (eine andere Partei kommt für mich ja nicht infrage, da ich ja gegen den Corona-Wahnsinn bin).

Muss sagen, dass ich es ziemlich cool fand.  

War zwar ne Männerrunde. Allerdings, wie es der Zufall wollte, war auch eine hübsche junge blonde Frau da. Sie hat wohl polnische Wurzeln und ist im medizinischen Bereich tätig.

Später saß sie noch in der Bahn. Ich ging zu ihr und sprach sie an. Sie war sehr freundlich und wir unterhielten uns.

Sie sagte, dass sie auch auf AfD-Plakaten zu sehen ist und zeigte mir diverse Fotos. Ich machte ihr Komplimente.     

Mundschutz trug sie in der Bahn übrigens nicht, was ich megacool fand. Sie erklärte mir, warum das mit dem Mundschutz Blödsinn ist.

A la Pickup hätte ich mir jetzt ihre Nummer holen sollen, allerdings gab ich ihr nur meine. Insgeheim hoffe ich natürlich, dass sie mir jetzt per WhatsApp eine Nachricht schickt. Ist natürlich Blödsinn, aber …

Nach meinen diversen Eskapaden mit Afrikanerinnen werde ich mir nun eine neue weibliche Zielgruppe erschließen: rechte Frauen.

Das sind zumindest Frauen, die auf Mundschutz pfeifen.

Frauen, die auf Mundschutz stehen, sind bei mir auf jeden Fall unten durch.

Spannend. Mal sehen, was draus wird.

bearbeitet von mehrvomleben
  • LIKE 1
  • OH NEIN 3
  • IM ERNST? 4
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, mehrvomleben schrieb:

Ach so, meine politische Agenda …

Weißt du, ich werde jetzt tatsächlich politisch aktiv.

Das ist die Konsequenz, die ich aus der „Corona-Krise“ ziehe.

Was anderes läuft ja sowieso nicht. Also, wann, wenn nicht jetzt …  

Ich war heute zum ersten Mal bei einem AfD-Treffen hier in meiner Stadt (eine andere Partei kommt für mich ja nicht infrage, da ich ja gegen den Corona-Wahnsinn bin).

Muss sagen, dass ich es ziemlich cool fand.  

War zwar ne Männerrunde. Allerdings, wie es der Zufall wollte, war auch eine hübsche junge blonde Frau da. Sie hat wohl polnische Wurzeln und ist im medizinischen Bereich tätig.

Später saß sie noch in der Bahn. Ich ging zu ihr und sprach sie an. Sie war sehr freundlich und wir unterhielten uns.

Sie sagte, dass sie auch auf AfD-Plakaten zu sehen ist und zeigte mir diverse Fotos. Ich machte ihr Komplimente.     

Mundschutz trug sie in der Bahn übrigens nicht, was ich megacool fand. Sie erklärte mir, warum das mit dem Mundschutz Blödsinn ist.

A la Pickup hätte ich mir jetzt ihre Nummer holen sollen, allerdings gab ich ihr nur meine. Insgeheim hoffe ich natürlich, dass sie mir jetzt per WhatsApp eine Nachricht schickt. Ist natürlich Blödsinn, aber …

Nach meinen diversen Eskapaden mit Afrikanerinnen werde ich mir nun eine neue weibliche Zielgruppe erschließen: rechte Frauen.

Das sind zumindest Frauen, die auf Mundschutz pfeifen.

Frauen, die auf Mundschutz stehen, sind bei mir auf jeden Fall unten durch.

Spannend. Mal sehen, was draus wird.

Als junger Mann der im autistischen Spektrum angesiedelt ist, habe ich manchmal Probleme Ironie und Sarkasmus zu erkennen. Ist das ganze ernst gemeint, oder ein Gegenangriff auf Marks 17 Beitrag mit der politischen Agenda und eine dazu ausgeschmückte Story?

Ist ernst gemeint die Frage

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Spinner meint das ernst. Einfach blockieren. Wenn man die Posthistorie anschaut verpasst du nix.

bearbeitet von heimLich

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Braddock19 Keine Sorge, ich bin auch reichlich verwirrt.

vor 7 Stunden, Braddock19 schrieb:

...habe manchmal Probleme Ironie und Sarkasmus zu erkennen.

Ich glaube zwar nicht, dass "Mehrvomleben" die ganze Sache ironisch meint. Ich bin mir aber auch nicht sicher, ob er uns einfach verarschen will (und uns "trollt").

Im Grunde ist es mir aber auch egal. Er schreibt hier einfach eine Menge Stuss ("Corona-Wahnsinn", "AfD-Treffen", Impfzwang, Rechtlosigkeit, "rechte Frauen" als "Zielgruppe"). Ich habe selten so viel Unsinn auf einmal gelesen.

Ach ja:

vor 9 Stunden, mehrvomleben schrieb:

Mundschutz trug sie in der Bahn nicht, was ich megacool fand.

Was soll man schon von jemandem halten, der es "megacool" findet, wenn jemand keinen Mundschutz trägt?

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Wir haben witzigerweise in der lokalen AfD-Partei auch eine osteuropäische Blondine, die aber wirklich nicht übel aussieht.

Na hoffentlich ist das nicht die gleiche wie oben die und ich muss mich jetzt mit einem PUler um sie prügeln 🤣🤣

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Zurück zum Thema:

Allerlei Kulturveranstaltungen sind eng und ohne Mundschutz erlaubt, Jugendliche stehen vor der Schule in Gruppen rum und reden laut, ... ABER Bars und Clubs müssen monatelang dicht bleiben, obwohl dort nur "junge" Leute rumrennen. Die Verhältnismässigkeit ist schon mekrwürdig.

Ich sehe es leider negativ, vermute die Clubszene wird danach komplett anders aussehen.

Weniger Clubs und Bars, in die sich dann allerlei Leute drängen wollen. Viele vertragen sicher keinen Alk mehr, viele waren vorher noch nie weg und wissen gar nicht wie man sich darin benimmt.

Neue Läden macht keiner auf, weil ja eine 5. Welle oder sowas kommen kann und das Risiko einer Inso zu hoch ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Endlich verstehe ich, worin das Problem des Lock-Downs besteht!

Am 3.7.2020 um 22:36 , Sucker schrieb:

Viele vertragen sicher keinen Alk mehr, viele waren vorher noch nie weg und wissen gar nicht wie man sich in Clubs und Bars benimmt.

  1. Die Leute werden schneller besoffen.
  2. Die Leute haben die Club-Benimmregeln verlernt.
Am 2.7.2020 um 11:48 , mehrvomleben schrieb:

Üble Zeiten.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 3.7.2020 um 22:32 , Sucker schrieb:

Wir haben witzigerweise in der lokalen AfD-Partei auch eine osteuropäische Blondine, die aber wirklich nicht übel aussieht.

Na hoffentlich ist das nicht die gleiche wie oben die und ich muss mich jetzt mit einem PUler um sie prügeln 🤣🤣

Hehe. 😀

Mein "Lockvogel" hat sich übrigens nicht mehr gemeldet. Sollte es sich um denselben "Lockvogel" handeln, bin ich jedenfalls schon mal aus dem Spiel. 🙃

Mal gespannt, wie viele "rechte" Frauen ich so treffen werden. Wird vermutlich eher eine Suche nach der Nadel im Heuhaufen. 🤔

Die meisten Frauen in Deutschland sind ja links gepolt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.