itsagame

User
  • Inhalte

    45
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     2

Ansehen in der Community

21 Neutral

1 Abonnent

Über itsagame

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

1.683 Profilansichten
  1. Sag seit 2 Jahren immer "von dem will ich doch gar nichts" und rede einfach weiter. Wenn sie den Freund insgesamt 3 mal erwähnt bin ich weg, ist mir zu nervig dann ein auf tryhard-persistenten Triebtäter zu machen, will aber nich abstreiten, dass Persistenz nicht auch belohnt wird.
  2. Haben seit nem Monat ne WhatsApp Gruppe. Sind 4 Leute. Waren schon paar mal streeten. Wer mit in die Gruppe will, mich anschreiben.
  3. Joa, schlagfertig, dominant und immer auch zielgerecht Sextalk. Sobald man iwas in Bezug auf Sex schreibt, muss man aber als Alpha fucks von der Frau gesehen werden aka verdammt gutaussehend sein, sonst schreibt sie nix mehr oder löscht die Nachricht. An der Art wie sie dir antworten merkt man eben deutlichst, dass sie dich als Alpha fucks ansehen. Dementsprechend auch ihre Reaktionen. Bei dem Großteil hätten sie einfach nichts mehr geschrieben. Aussehen > Textgame.
  4. itsagame

    Sextalk Beispiele

    Heiße im Online-Dating Dom. Da krasses Numbers-Game, fang ich Sextalk immer iwann mit ieinem Bezug auf meinen Namen an. Da antworten dann natürlich einige einfach nicht mehr. Treffe mich relativ selten mit einer ohne das wir vorher darüber gesprochen haben, dass ich starkes Interesse daran habe, sie zu fesseln, auszupeitschen, ihr den Analplug einzuführen, Augenbinde aufzusetzen etc... Wenn es dann zum Treffen kommt ist der SNL quasi gesichert. Zusatz: Ich stimme denen zu, dass das kongruent sein muss. Ich bau direkt bei Begegnung eine authentische Dom-Sub Spannung auf.
  5. Wäre am Start. 24, Student. Seit 2 Jahren Pickup. Hab nicht wirklich Ansprechangst, aber iwie mach ich es zu selten. Mir fehlt jemand, der mir in den Arsch tritt. Need more Sets.
  6. Sehr geehrter Herr 447, sie sind mit Abstand der beste Poster im ganzen Forum. Ich lese jeden ihrer Beiträge aufmerksam. Weitermachen. Das musste ich mal loswerden.
  7. Die Bacheloretitte ist soooo hart anzuschauen, alter.
  8. So, meine lieben Freunde des guten Geschmackes. Jetzt wieder eine Lehrstunde der Selektion auf RTL: Die Bachelor(e)titte.
  9. Ich glaub um von einer Frau als sexuell anziehend empfunden zu werden, muss man einen bestimmten unterbewusst wahrgenommenen Dominanzwert überschreiten. Der liegt dann eben so hoch, dass im Schnitt 80% der Männer ausselektiert werden. 15% werden als "ok" bewertet, und 5% als "Babäm der kann mich, wenn er will, direkt an der nächsten Ecke vögeln". Mit einbeziehen würde ich da drei Dinge, um MEINE Wahrnehmung der Realität zu erklären. 1. Frame Size --> Dazu gehört in meinen Augen Größe jeglicher Art. Also Körpergröße erscheint mir irgendwie immer zu stumpf. Ein langer, dünner Riese ist wohl eher unproportioniert. Von daher: Körpergröße, Schulterbreite, Nacken, Kopfgröße, Handgelenksgröße, Handgröße, Muskeln. 2. Gesicht. Wie dominant und markant wirkt das Gesicht? Sieht er gesichtsmäßig so aus, als ob er ohne mit der Wimper zu zucken, den nächsten Kindergarten in die Luft sprengen würde? Also, kleine Augen, gerade Brauen, markante Wangenknochen, markanter Unterkiefer, schmale Lippen, NW0-2 Haarlinie, Bräunung, Narben. 3. Dominantes Auftreten und Geringe Hemmschwelle. Wenig Mimik, wenig Gestik, wenig Sprechen, langsames und klar akzentuiertes Sprechen, Körperspannung, aufrechte Körperhaltung, langsames Gehen, Grad der körperlichen Entspanntheit (Wenn entspannt und in sich ruhend, dann positiv). Geringe Hemmschwelle: Keine Ansprechangst, Eier haben, Fuck it Einstellung. Die Frau scrennt eben ihre 10 Sekunden und nach 10 Sekunden hat sie bei einem Mann den Dominanzwert unterbewusst ermittelt. Dann weiß sie "Aha, Alpha, der kann mich mal schön durchbügeln." Das alleinige Fokussieren auf EINEN speziellen dieser Werte (z.B. Körpergröße) erscheint mir wenig sinnvoll. So kann man eben erklären, dass auch kleinere Männer als Alpha wahrgenommen werden, wenn sie ein markanteres Gesicht haben und eine geringe Hemmschwelle. Oder, dass große Typen mit eher feminineren Gesichtszügen auch als Alpha wahrgenommen werden. Oder das Typen, die zwar groß sind und ein markantes Gesicht haben trotzdem wenig Sex haben, weil sie sich nicht trauen, Frauen anzusprechen usw. Um mal aus meiner Sicht eine 10/10 (nur Punkt 1 und 2 betrachtend) zu zeigen in Bezug auf den Dominanzwert: http://www.mywweuniverse.com/uploads/2/1/8/6/21869168/6366750_orig.jpg (Randy Orton). Mehr Dominanzausstrahlung geht meines Erachtens nicht. Von dem da würden denke ich die meisten Frauen gerne einmal quer durchs Haus und durch den Garten gebumst werden wollen (ohne das Frauen das jetzt laut aussprechen würden). Danach folgen eben Abstufungen bis 20% der Männer inkludiert sind und der Rest wird wegselektiert und muss das leidige Beta Game betreiben, was aber nicht dazu führt, dass die Frau ihn eben richtig als MANN begehrt und geilen Sex mit ihm haben will. Das was viele jetzt als ungerecht empfinden ist eben, dass z.B. ein 1,90m großer Mann einfach durch seine pure Existenz, einfach so, ohne Aufwand, in der Dominanzbewertung der Frau schon mal einen höheren Startwert hat, noch bevor man überhaupt einen Blick auf die anderen von mir genannten Faktoren geworfen hat.
  10. Die Bachelorette war ganz "geflasht" vom 1,97m großen Marvin. Er hat sich verhalten wie ein Betawurm. Trotzdem findet sie seine schüchterne Art ganz faszinierend, so sagt sie.
  11. Wie man anhand der Körpersprache erkennt, wie sie direkt 70% ausselektiert hat. Schwer anzuschauen, wie die Männer sich nacheinander jetzt mit Arschkriechunterwürfigkeitsbetaverhalten ins Aus schießen. Hoffentlich operiert da verdeckt nen PUA, der sie gleich verführt und im Hinterzimmer durchnimmt.
  12. Ich war durch und durch amüsiert.
  13. Also srsly, aber DAS ist ja nun wirklich ein Luxusproblem, das die meisten Männer wohl gerne hätten.
  14. Nun ja außerdem muss man die ganzen Geliebten mit einberechnen. Ich lese aus Interesse im ElitePartner-Forum mit und da taucht bestimmt täglich nen neuer Thread auf, wo eine Geliebte sich outet und irgendein Problem mit der Situation hat. Ich dachte ja irgendwann würde ein Lerneffekt einsetzen, aber scheinbar teilen sich Frauen lieber einen "Premium"-Mann und machen dann Threads über auftauchende Probleme im Internet auf, als sich mit einem Mann niedrigeren Wertes abzugeben. Wüsste echt gern mal wie viele Geliebte es gibt.