Antrag durch die Frau

54 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Dein Alter: 29 Jahre

Sein Alter: 33 Jahre 

Kennlernzeitraum: 1 Monat

Länge der Beziehung: 13 Jahre

Qualität und Häufigkeit Sex: 2-3/Woche, sehr gut

 

Halli Hallo,

zur Abwechslung mal andere Abendlektüre. Ich habe kein Problem in meiner Beziehung, sondern will einfach mal ein paar Meinungen einholen zum Thema "Heiratsantrag durch die Frau". 

Meinem Partner ist es wichtig zu heiraten, weshalb er mir schon zweimal einen Antrag gemacht hat. Beide habe ich abgelehnt bzw. gemeint, dass es noch nicht der richtige Zeitpunkt für mich ist. Natürlich ist das eine Erfahrung, die sicher für meinen Partner nicht toll gewesen ist, aber er hat meine Gründe akzeptiert und respektiert. Heiraten war für mich nie wichtig und ich habe mich damals nicht bereit und zu jung für sowas gefühlt. Ein paar Jahre später sieht das nun anders aus und ich würde gerne meinen Partner eine kleine Freude machen, indem ich ihn frage.

Und da wollte ich einmal aus Interesse nachhaken, wie ihr das hier als Männer und Frauen sehen würdet, wenn die Herzensdame den Antrag macht und vielleicht worauf ihr wert legen würdet. Bei Frauen gibt es ja so einen fast schon Konsens wie Anträge ablaufen. Zu Männern finde ich aber noch recht wenig. Zudem ist es vielleicht einfach mal ein anderes Thema zum diskutieren zu den üblichen Problemen, die hier aufkommen. 

Ich bin gespannt und freue mich über eure Beiträge. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

würde ich prinzipiell ablehnen...ist die Aufgabe vom Mann

  • IM ERNST? 3
  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben, DirtyRabbit schrieb:

würde ich prinzipiell ablehnen...ist die Aufgabe vom Mann

Und warum ist es die Aufgabe vom Mann?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

weil ich mir übertrieben Weird vorkommen würde dabei. Mal davon abgesehen wie sieht das bitte aus bildlich wenn die alte vor dem Typ kniet mit Ring an der Hand.

Ne danke😂

Lass Ihn über Freunde wissen das du dir nun vorstellen könntest JA zu sagen falls er fragt 😉

 

  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Finde das eine schöne idee! Aber anstatt hier nach ablaufmustern/ideen zu fragen, machs doch so, wie du gerne (einen weitern) antrag kriegen würdest. Am ende vom tag soll es ein spezieller moment für euch zwei sein, deshalb finde ich es überflüssig nach anderen meinungen zu fragen. Wenn dir was an ihm liegt, denke dir selber was aus, gib dir mühe und sprich vielleicht auch das thema an, dass du ihn bereits zweimal abgewiesen hast. Könnte mir denken, dass das für ihn selbstwerttechnisch nicht ganz so easy war. Rationale gründe hin oder her. Dass danach den bettel bzw eure beziehung nicht hingeschmissen hat, kannst du ihm hoch anrechnen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute, Plantae schrieb:

Haha 😅 das weiß er schon. Wenn es nach ihm ginge, würde er gleich morgen beim Standesamt anrufen und einfach einen Termin machen, aber ich finde die Geste schön und dass von mir einfach da nochmal was an Commitment kommt nach meiner zweimaligen Ablehnung. 

dann sag doch er soll den Hörer in die Hand nehmen

  • VOTE-4-AWARD 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute, Jiggaone schrieb:

Finde das eine schöne idee! Aber anstatt hier nach ablaufmustern/ideen zu fragen, machs doch so, wie du gerne (einen weitern) antrag kriegen würdest. Am ende vom tag soll es ein spezieller moment für euch zwei sein, deshalb finde ich es überflüssig nach anderen meinungen zu fragen. Wenn dir was an ihm liegt, denke dir selber was aus, gib dir mühe und sprich vielleicht auch das thema an, dass du ihn bereits zweimal abgewiesen hast. Könnte mir denken, dass das für ihn selbstwerttechnisch nicht ganz so easy war. Rationale gründe hin oder her. Dass danach den bettel bzw eure beziehung nicht hingeschmissen hat, kannst du ihm hoch anrechnen.

Absolut. Ich wüsste nicht, ob ich eine Ablehnung so wegstecken könnte. Ich habe mir schon Gedanken gemacht, allerdings fände ich es auch ganz interessant einfach auch allgemein über das Thema zu diskutieren, da es doch nicht so häufig vorkommt. Ich kann mir vorstellen, dass eben manche damit eher ein Problem haben, gleichzeitig denke ich mir aber, dass man Männer doch auch mehr Wertschätzung zeigen sollte, indem man solche 'großen' Geste als Frau auch macht. Oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und was ich mich noch gefragt habe, also so PU-theoretisch... Es heißt ja immer: Der Mann verführt, die Frau bindet. Ein Antrag ist wohl der ultimative Ausdruck von sich binden wollen. Warum macht es trz meistens der Mann? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten, Plantae schrieb:

dass man Männer doch auch mehr Wertschätzung zeigen sollte, indem man solche 'großen' Geste als Frau auch macht. Oder?

Aber anders 

Frau dien Heiratsantrag macht löst bei mir als erstes den Gedanken aus "fick mich doch gleich öffentlich mim Umschnalldildo in den Ar*** 

Weil ich nicht die Eier dazu hatte zu fragen" 😂

bearbeitet von DirtyRabbit
  • IM ERNST? 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben, Plantae schrieb:

Absolut. Ich wüsste nicht, ob ich eine Ablehnung so wegstecken könnte. Ich habe mir schon Gedanken gemacht, allerdings fände ich es auch ganz interessant einfach auch allgemein über das Thema zu diskutieren, da es doch nicht so häufig vorkommt. Ich kann mir vorstellen, dass eben manche damit eher ein Problem haben, gleichzeitig denke ich mir aber, dass man Männer doch auch mehr Wertschätzung zeigen sollte, indem man solche 'großen' Geste als Frau auch macht. Oder?

Keine ahnung. Mir wurde noch nie im nüchternen zustand einen antrag gemacht 😉

Kommt drauf an wie dein freund tickt. Ob er so klassische antragsgeschichten feiert oder eher nicht. Aber wenn du so direkt und explizit ne meinung hören willst: wie wo unf wann wäre mir egal, hauptsache keine öffentlichen peinlichen dinge wie ein antrag vor versammelter mannschaft. Ist bei männern vielleicht so ein mutprobeding, wenn das ne frau macht, ists halt cringe. 

Mach dir n schönen tag mit ihm, unternehmt seine lieblingsdinge, koch ihm was, zieh dir dessous an, verwöhne ihn und beim after-sex-talk sagst du ihm, dass du gerne das weitere leben mit ihm verbringen würdest und ihn heiraten willst. ... 🤷🏼‍♂️

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Find auch in dem Fall ist’s anders. Er wurde ja bereits zwei mal von dir abgewiesen. Jetzt bist du halt dran. 
 

aber sonst bin ich auch der Meinung dass der Mann immer einen Antrag machen sollte. 

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten, pMaximus schrieb:

Find auch in dem Fall ist’s anders. Er wurde ja bereits zwei mal von dir abgewiesen. Jetzt bist du halt dran. 
 

aber sonst bin ich auch der Meinung dass der Mann immer einen Antrag machen sollte. 

Aber woher kommt das, dass der Mann das immer machen sollte deiner Meinung nach? @DirtyRabbit hat es - so würd ich es interpretieren - als entmännlichend beschrieben. (Falls nicht, gerne korrigieren). Ist das nur ein Gefühl oder hat das bestimmte Gründe? Denn wie gesagt - laut PU sollte ja bestenfalls die Frau binden. Wie passt das zusammen?

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben, Plantae schrieb:

Aber woher kommt das, dass der Mann das immer machen sollte deiner Meinung nach? @DirtyRabbit hat es - so würd ich es interpretieren - als entmännlichend beschrieben. (Falls nicht, gerne korrigieren). Ist das nur ein Gefühl oder hat das bestimmte Gründe? Denn wie gesagt - laut PU sollte ja bestenfalls die Frau binden. Wie passt das zusammen?

Ist doch einfach: Im wesentlichen ist das gesellschaftlich geprägt das der Antrag vom Mann kommen muss. Ob das nun einen Mann entmännlicht lasse ich mal dahin gestellt, das es anders herum ein wenig weird ist kann ich trotzdem nachvollziehen.

Aber!!!

Wie hier bereits ausgeführt wurde, ist das bei euch anders.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab meinem Mann einen Antrag gemacht, da ich gesagt habe, dass es mich unter Druck setzen würde, wenn er das macht (da er schon viel früher heiraten wollte als ich). Er hat das respektiert. 

Hab ihm dann in einem Urlaub den Antrag gemacht mit zwei Schlüsselanhängern. Den Ring für mich haben wir dann im Urlaub gemeinsam ausgesucht und er hat ihn bezahlt (80€). Ich hatte auch erst überlegt, ob ich ihm mit einem Ring einen Antrag mache, aber er ist kein Ringträger und ich wusste auch gar nicht, was ihm gefallen würde (der Verlobungsring sieht ja eigentlich anders aus als der Ehering - ist natürlich aber auch nur Klischee). 

Auf dem einen Teil stand "Willst du" (den hab ich ihm in die Hand gedrückt) und auf dem anderen Teil stand "mich heiraten?". Den hatte ich in der klassischen Box, wo man sonst einen Ring hat. Ich war klassischerweise dabei auf die Knie zu gehen, da hat er schon "ja" gesagt 😜

Ich finds vollkommen okay, wenn die Frau den Antrag macht, gerade wenn es vielleicht auch so "abgesprochen" ist. Bisher hast du abgelehnt, also sollte der Antrag jetzt auch von dir kommen. Oder du gibst ihm zu verstehen, daß du dich jetzt über einen Antrag freuen würdest. 

Dieses "das ist Aufgabe vom Mann" ist völliger Quatsch und veraltet. 

bearbeitet von DramaQueen007
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 38 Minuten, Plantae schrieb:

ich würde gerne meinen Partner eine kleine Freude machen, indem ich ihn frage.

ich würde an seiner stelle dein antrag auch erst ablehnen, um deine reaktion zu sehen. ;-) 

 

  • LIKE 1
  • HAHA 7
  • VOTE-4-AWARD 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 31 Minuten, DirtyRabbit schrieb:

"fick mich doch gleich öffentlich mim Umschnalldildo in den Ar*** 

Öffentlich muss nicht sein, aber hast du dich mal mit einem ficken lassen? Würde dir vielleicht gefallen 😉 Und der Frau macht es auch Spaß. 

Analsex macht nicht nur Frauen Spaß. Also sei mal offen für Neues. 😊

  • HAHA 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten, Arbeiter schrieb:

ich würde an seiner stelle dein antrag auch erst ablehnen, um deine reaktion zu sehen. ;-) 

 

Vielleicht sollte er das tun. 😅 Wäre sicher sehr interessant. 

  • IM ERNST? 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eine Heirat ist doch letztlich nur eine Reise zu zweit. Und um Reisen kümmert sich auch der Mann. Also sag ihm einfach in der Schlange bei der Eisfrau, dass du am Start wärst,  wenn er jetzt sofort fragt.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten, DramaQueen007 schrieb:

Ich hab meinem Mann einen Antrag gemacht, da ich gesagt habe, dass es mich unter Druck setzen würde, wenn er das macht (da er schon viel früher heiraten wollte als ich). Er hat das respektiert. 

Hab ihm dann in einem Urlaub den Antrag gemacht mit zwei Schlüsselanhängern. Den Ring für mich haben wir dann im Urlaub gemeinsam ausgesucht und er hat ihn bezahlt (80€). Ich hatte auch erst überlegt, ob ich ihm mit einem Ring einen Antrag mache, aber er ist kein Ringträger und ich wusste auch gar nicht, was ihm gefallen würde (der Verlobungsring sieht ja eigentlich anders aus als der Ehering - ist natürlich aber auch nur Klischee). 

Auf dem einen Teil stand "Willst du" (den hab ich ihm in die Hand gedrückt) und auf dem anderen Teil stand "mich heiraten?". Den hatte ich in der klassischen Box, wo man sonst einen Ring hat. Ich war klassischerweise dabei auf die Knie zu gehen, da hat er schon "ja" gesagt 😜

Ich finds vollkommen okay, wenn die Frau den Antrag macht, gerade wenn es vielleicht auch so "abgesprochen" ist. Bisher hast du abgelehnt, also sollte der Antrag jetzt auch von dir kommen. Oder du gibst ihm zu verstehen, daß du dich jetzt über einen Antrag freuen würdest. 

Dieses "das ist Aufgabe vom Mann" ist völliger Quatsch und veraltet. 

Oh sehr gut, ein Erfahrungsbericht und ja, das mit dem früher heiraten und dem Druck kann ich nachvollziehen. 🙂 Eine tolle Idee und nicht zu kitschig. Finde es super, dass du das mit deinem Mann so geregelt hattest. 🙂

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten, Peterchenspan schrieb:

Eine Heirat ist doch letztlich nur eine Reise zu zweit. Und um Reisen kümmert sich auch der Mann. Also sag ihm einfach in der Schlange bei der Eisfrau, dass du am Start wärst,  wenn er jetzt sofort fragt.

Aber ich verstehe nicht ganz... Er weiß ja, dass ich ja sage. Statt das dann so kompliziert zu machen, kann ich ihn dann ja gleich bitten/fragen mit mir eine rechtlich relevante Bindung einzugehen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde es in eurem Fall eine schöne Idee. Ich bin da eigentlich konservativ und habe mich gefreut dass mein Mann mich gefragt hat, aber bei 2 Ablehnungen finde ich es gut wenn da was von dir kommt. 🙂

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ursprünglich macht der Mann nach Absprache mit dem Vater der Frau einen Heiratsantrag, und übernimmt damit quasi das "Sorgerecht". So ne Frau kann ja nicht alleine durch die Welt stolpern.

Ich würde wahrsch nie heiraten, aber wenn wäre ich oldschool und würde das ebenfalls vorher mit dem Vater klären. 

Würde sagen, heute geht es meistens nur um den Liebesbeweis. 

In diesem fall finde ich es gut, wenn die Frau den Antrag macht.

Flüsterpost o.ä., dass der Mann hintenrum aufgefordert wird einen Antrag zu machen ist albern (und bei genauerem betrachten bisschen toxisch.)

Würde beim Antrag versuchen mich in ihn hinein zu versetzen, was ihm gefallen könnte; nicht, was viele Frauen romantisch fänden...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Minuten, DramaQueen007 schrieb:

Öffentlich muss nicht sein, aber hast du dich mal mit einem ficken lassen? Würde dir vielleicht gefallen 😉 Und der Frau macht es auch Spaß. 

Analsex macht nicht nur Frauen Spaß. Also sei mal offen für Neues. 😊

Nein, ich lehne ab 😘

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.