Allgemeine Fragen zum sportlichen Training / Einstiegspost

12.958 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Ich mache z.Z. SS (Squat, Deadlift, Press, Benchpress, Rows) und erreiche beim Squat und Deadlift bald die angestrebten 1RM-Ziele. Benchpress habe ich schon erreicht. Am längsten werde ich wohl noch für die Military Press haben. Soll ich in dieser Zeit die Übungen bei denen ich die Ziele erreicht habe noch weiter pushen oder das Gewicht beibehalten und z.B. Pausen zwischen den Sätzen verkürzen, Technik perfektionieren etc.?

Momentanes Gewicht: 75kg

Squat 1RM 120kg

Deadlift 1RM 125kg

Benchpress 1RM 85kg

Military Press 47.5kg

(habe diese Werte nur ausgerechnet, noch nie probiert, zu viel Respekt...)

Weitersteigern insoweit möglich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich mache z.Z. SS (Squat, Deadlift, Press, Benchpress, Rows) und erreiche beim Squat und Deadlift bald die angestrebten 1RM-Ziele. Benchpress habe ich schon erreicht. Am längsten werde ich wohl noch für die Military Press haben. Soll ich in dieser Zeit die Übungen bei denen ich die Ziele erreicht habe noch weiter pushen oder das Gewicht beibehalten und z.B. Pausen zwischen den Sätzen verkürzen, Technik perfektionieren etc.?

Momentanes Gewicht: 75kg

Squat 1RM 120kg

Deadlift 1RM 125kg

Benchpress 1RM 85kg

Military Press 47.5kg

(habe diese Werte nur ausgerechnet, noch nie probiert, zu viel Respekt...)

Es gibt keine angestrebten 1RM Ziele bei SS... es gibt nur Richtwerte und Klasseneinteilungen, die ganz gut funktioniert haben in der Vergangenheit.

Du steigerst, bis du an deine Grenze kommst. Dann gehst du 10% runter und steigerst wieder. Und das dann NOCHMAL genau so, diesmal bis zu 15% runter und wieder steigern. (Meine Änderung, funzt ganz gut. Kannst auch ne Woche Pause machen, dann 10% runter und dann weiter steigern, geht auch gut.)

Wenn du danach die Grenze erreichst, besorgst du dir nen neuen Trainingsplan. Auch durchaus nen Bodybuilder Plan.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke Euch! Bei der Press und Benchpress habe ich schon je zwei deload's gemacht weil ich mich kraftmässig nicht mehr steigern konnte. Bei Squat und Deadlift nur je einmal und nur zur Technikverbesserung.

Also mache ich gleich weiter bis ich bei jeder Übung mind. 3x einen deload hatte?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Danke Euch! Bei der Press und Benchpress habe ich schon je zwei deload's gemacht weil ich mich kraftmässig nicht mehr steigern konnte. Bei Squat und Deadlift nur je einmal und nur zur Technikverbesserung.

Also mache ich gleich weiter bis ich bei jeder Übung mind. 3x einen deload hatte?

2x. Aber lass dir ruhig mal jetzt ne Woche Pause zwischendrin. Glaubst gar net, was dann auf einmal abgeht :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
So heute meine regelmäßigen Blutwerte wieder bekommen.

Vitamin D ist auf 39,5µg /l und Magnesium 0,89mmol/l

Frage: Bisher habe ich Vitamin D 5000 U.I. so ca. jeden 2. Tag genommen seit gut 6 Monaten. Soll ich auf täglich 5000 U.I. hochgehen um einen Wert zwischen 60-80µg /l zu erhalten?

hat da niemand ne Meinung zu? :rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Seit 1 Jahr kein Fitness mehr.

Davon 1,5 Jahre traniert.

In den letzten 12 Monaten 8 kg abgenommen.

Habe so gut wie kein Fett, das mal muskeln da waren sieht man, aber bin eben ein schlacks.

Besonders stören tun mich:

Dünne Unterarme, Schmale Hüfte, dünne Beinchen.

Wiege nun ca 66kg auf 1,83 <_<

Will atm zunehmen.

Ich will schnellstmöglich zunehmen da meine Frage fahre ich mit folgender Ernährung richtig?

Morgens ca 100g Haferflocken +500ml Milch,

vormittags: ne banane.

Mittags, Gemüse, KH in form von Nudeln + häufig Fleisch

nachmittags: 200g Joghurt, 4 Scheiben Toast mit Gouda.

Abends: Was warmes wieder mit KH+Gemüse.

0 Nachzeug und ich meide Zucker.

dazu 2-3Liter Wasser.

Habe so in einer Woche schon 1,5 kg drauf,

jetzt meine Frage: 1,5 Kg in 1 Woche mit dem EP wo schlägt das an? Ich will an Masse am ganzen Körper nicht das das nacher nach hinten losgeht.

LG DJ

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zu wenig Proteine, und deinen Trainingsplan hast du auch nicht aufgeschrieben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sorry fuer ein wenig OT, aber ich will das einfach wissen und finde bei google keine richtigen Antworten:

Sagen wir eine Banane mit 100g hat 100kcal (um es leichter zu rechnen). Die Banane ist noch gruen. Trotzdem esse ich sie. Ich habe aber noch eine exakt gleich grosse zweite Banane zu hause, die ich erst 5 Tage spaeter esse. Inzwischen ist sie ueberreif und extrem suess. Jetzt muss sich doch die kcal Zahl vergroessert haben. Richtig? Um wieviel denn?

Der Post ist so lustig, weil du anscheinend an Wunder glaubst. Also Vermehrung von kcal, in einem abgeschlossenen System (Banane die nicht mehr an ihrer Pflanze hängt). Ob man das als Grundlage für ein perpetum mobile hernehmen könnte, hmm. . . ,

ok Scherz beiseite :D

Unreife Bananen haben einen niedrigeren Zuckergehalt, aber einen höheren Stärkegehalt. Im Laufe der Reifung wird die Stärker immer mehr in Zucker umgewandelt ergo schmeckt sie dann süßer. Der kcal Gehalt ist natürlich gleich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Seit 1 Jahr kein Fitness mehr.

Davon 1,5 Jahre traniert.

In den letzten 12 Monaten 8 kg abgenommen.

Habe so gut wie kein Fett, das mal muskeln da waren sieht man, aber bin eben ein schlacks.

Besonders stören tun mich:

Dünne Unterarme, Schmale Hüfte, dünne Beinchen.

Wiege nun ca 66kg auf 1,83 <_<

Will atm zunehmen.

Ich will schnellstmöglich zunehmen da meine Frage fahre ich mit folgender Ernährung richtig?

Morgens ca 100g Haferflocken +500ml Milch,

vormittags: ne banane.

Mittags, Gemüse, KH in form von Nudeln + häufig Fleisch

nachmittags: 200g Joghurt, 4 Scheiben Toast mit Gouda.

Abends: Was warmes wieder mit KH+Gemüse.

0 Nachzeug und ich meide Zucker.

dazu 2-3Liter Wasser.

Habe so in einer Woche schon 1,5 kg drauf,

jetzt meine Frage: 1,5 Kg in 1 Woche mit dem EP wo schlägt das an? Ich will an Masse am ganzen Körper nicht das das nacher nach hinten losgeht.

LG DJ

Ich sag mal so, bei den 1,5kg/Woche, wird jetzt auch was an Wasser dabei sein. Außerdem ist eine Woche sowieso eine zu kleine Einheit um das zu kontrollieren. Selbst wenn du auf memory-effekt hoffen kannst und mit einem gescheiten Plan und als nahezu Anfänger, würd ich jetzt nicht mehr als 2-3kg/Monat zunehmen (so als grobe Richtlinie), um nicht unnötig Fett zu werden.

Also Fortgeschrittener, also ich, peile so 1kg/Monat an.

Ansonsten Empfehlung: Zu Starting Strength einlesen (Stickie)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es ist zum Heulen.

Wurde nach viel Stress und Schlafmangel bei der Wochenendkonferenz endgültig krank und muss jetzt wieder ein paar Tage aussetzen.

17 TE in 6,5 Wochen ist ziemlich armselig, aber es hilft ja alles nix. dry.gif

Ist ein Deload nach der Krankheit sinnvoll?

Würde dann im nächsten Zyklus wieder vernünftig durchstarten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Stormnight

Was haltet ihr eigentlich von StrongLift 5x5? Ich mach es gerade, bin jetzt in der 3. Woche, geht ziemlich ab. <_<

SS vs SL5x5 hat eigentlich kaum Unterschiede, nur dass bei SL noch 2 Sätze extra kommen. Was frühere Stagnierung erzeugt. SL5x5 Start-Plan geht mal 3 Monate, dann sollte man langsam auf 3x5 gehen, was dann eigentlich eh fast Rippetoes SS ist.

Ich werde SL5x5 die 3 Monate mal beibehalten, erziele tolle Fortschritte und habe schon über 5KG zugenommen. (Hab nur 66kg auf 1.89 gewogen). Ich ergänze das Training aber mit 2 Liter Milch pro Tag.

bearbeitet von Stormnight

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Was haltet ihr eigentlich von StrongLift 5x5? Ich mach es gerade, bin jetzt in der 3. Woche, geht ziemlich ab. biggrin.gif

Suchfunktion!

SS vs SL5x5 hat eigentlich kaum Unterschiede, nur dass bei SL noch 2 Sätze extra kommen.

Hörst du öfters Radio Eriwan?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zu wenig Proteine, und deinen Trainingsplan hast du auch nicht aufgeschrieben.

Habe übrigens die 500gramm Magerquark + Milch vorm schlafen gehen vergessen.

Das sind mir auf garkeinen Fall zu wenig Proteine.

1 Liter Milch, 500gramm Magerquark, Fleisch, Gouda, Joghurt da sind überall sehr viel Proteine drin.

Hab auch noch 3 kg WeightGainer hier, aber den will ich nicht nehmen solange meine Haut so scheisse ist(Gesicht)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich kriege von milch pickel. viele pickel.

ist das ein zeichen von unverträglichkeit? und kann ich da was machen wie zb laktase tabletten nehmen?

danke.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Stormnight
ich kriege von milch pickel. viele pickel.

ist das ein zeichen von unverträglichkeit? und kann ich da was machen wie zb laktase tabletten nehmen?

danke.

Ich bekomme gar keine Pickel. Vielleicht hast du wirklich eine Unverträglichkeit? Lass dich mal beim Arzt anschauen.

Hörst du öfters Radio Eriwan?

"Was frühere Stagnierung erzeugt" bin auf die SuFu-Post eigegangen, aber wollte bisschen Erfahrungsaustausch provozieren. Scheinbar hab ich damit aber nur dich provoziert. -_-

Radio Eriwan kenn ich nicht. Muss man das kennen um eine Diskussion zwischen SL5x5 und SS zu starten? <_<

bearbeitet von Stormnight

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Danke Euch! Bei der Press und Benchpress habe ich schon je zwei deload's gemacht weil ich mich kraftmässig nicht mehr steigern konnte. Bei Squat und Deadlift nur je einmal und nur zur Technikverbesserung.

Also mache ich gleich weiter bis ich bei jeder Übung mind. 3x einen deload hatte?

Wie groß ist denn der Kalorienüberschuss den Du genutzt hast? Wenn der noch relativ niedrig war, dann lohnt es sich beim Deload womöglich mal 500 kcal pro Tag draufzulegen. Aber spätestens ab +1000 kcal wird es eher nachteilig, wenn Du optische Ziele verfolgst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Danke Euch! Bei der Press und Benchpress habe ich schon je zwei deload's gemacht weil ich mich kraftmässig nicht mehr steigern konnte. Bei Squat und Deadlift nur je einmal und nur zur Technikverbesserung.

Also mache ich gleich weiter bis ich bei jeder Übung mind. 3x einen deload hatte?

Wie groß ist denn der Kalorienüberschuss den Du genutzt hast? Wenn der noch relativ niedrig war, dann lohnt es sich beim Deload womöglich mal 500 kcal pro Tag draufzulegen. Aber spätestens ab +1000 kcal wird es eher nachteilig, wenn Du optische Ziele verfolgst.

Ich habe die Kalorien nicht genau gezählt, jedoch darauf geachtet dass ich immer 1.5-2g Protein / kg Körpergewicht hatte und auch sonst ausgewogene Ernährung. Maintenance hatte ich sicher jeden Tag.

Ehrlich gesagt bin ich seit Montag sogar auf Diät (low carb, low fat, high protein) weil ich für den Sommer definiert sein möchte. Heute konnte ich im Training (erstes Training während der Diät) sogar noch steigern. Ich schaue mal wie lang das noch geht. Ziel wäre es eigendlich bis im September ne schöne Defi zu haben und danach wieder anzufangen zu bulken. Wahrscheinlich werde ich also bis im September SS mit tieferem Volumen machen, dann nachmals 1-2 Monate versuchen neue Rekorde mit einem Kalorienüberschuss aufzustellen um dann auf ein Hypertrophie-Programm umzusteigen. Hört sich das nach etwas halbwegs vertretbarem an?

IF kann ich leider nicht machen da ich noch zu Hause wohne.

bearbeitet von turk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
IF kann ich leider nicht machen da ich noch zu Hause wohne.

Wie bitte? Was ist denn das für ein Argument? "Hilfe Hilfe, ich muss das essen, was meine Mami mir kocht und wann sie es mir kocht"...Jetzt mal im Ernst: wenn du unbedingt IF ausprobieren willst, dann tu es einfach. Meinetwegen sagst du frühs einfach "ich hab keinen Hunger" oder stehst eben einfach später auf, damit du einfach keine Zeit mehr zum essen hast. Aber so ne lahme Ausrede...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Yeezyzz
IF kann ich leider nicht machen da ich noch zu Hause wohne.

Erstens jeder wohnt zu hause. Zweitens, wo ist das Problem?

Sagen wir, du wohnst bei deinen Eltern, bei deiner Freundin, deiner Herrin oder was auch immer... Wahrscheinlich geht ein Gros des Haushaltes einer geregelten Beschäftigung nach - sprich Arbeit. Also sind sie aus dem Haus, und da du bestimmt nicht deine Eltern zur Arbeit begleitest, hast du nun die Zeit unabhängig von ihnen zu essen.

Eigentlich ist es noch einfach: Du lässt einfach die erste oder die letzte Mahlzeit ausfallen. Es geht nicht um 16/8, sondern um eine lange Fastenzeit. Ob das jetzt 15, 16 oder 17 Stunden sind, ist eigentlich egal. Allerdings kann man es ja den Zielen anpassen, 17h zum Abnehmen, 15h zum Aufbauen.

@Guardian: Danke. Ich glaube aber lieber doch daran, dass die Banane ein perpetuum mobile ist. Die Vorstellung ist einfach zu gut. :P

bearbeitet von Dangery

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

4chan trifft mal wieder den Nagel auf den Kopf

1307553752636.png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
4chan trifft mal wieder den Nagel auf den Kopf

1307553752636.png

Auf 4chan würde man dich jetzt wohl als "newfag" bezeichnen. Bilder immer woanders hosten lassen (Anti-Leech) :-D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
IF kann ich leider nicht machen da ich noch zu Hause wohne.

Wie bitte? Was ist denn das für ein Argument? "Hilfe Hilfe, ich muss das essen, was meine Mami mir kocht und wann sie es mir kocht"...Jetzt mal im Ernst: wenn du unbedingt IF ausprobieren willst, dann tu es einfach. Meinetwegen sagst du frühs einfach "ich hab keinen Hunger" oder stehst eben einfach später auf, damit du einfach keine Zeit mehr zum essen hast. Aber so ne lahme Ausrede...

Klar muss ich das nicht. Es wäre mir einfach auch sonst eine zu grosse Umstellung zur Zeit.

IF kann ich leider nicht machen da ich noch zu Hause wohne.

Erstens jeder wohnt zu hause. Zweitens, wo ist das Problem?

Sagen wir, du wohnst bei deinen Eltern, bei deiner Freundin, deiner Herrin oder was auch immer... Wahrscheinlich geht ein Gros des Haushaltes einer geregelten Beschäftigung nach - sprich Arbeit. Also sind sie aus dem Haus, und da du bestimmt nicht deine Eltern zur Arbeit begleitest, hast du nun die Zeit unabhängig von ihnen zu essen.

Eigentlich ist es noch einfach: Du lässt einfach die erste oder die letzte Mahlzeit ausfallen. Es geht nicht um 16/8, sondern um eine lange Fastenzeit. Ob das jetzt 15, 16 oder 17 Stunden sind, ist eigentlich egal. Allerdings kann man es ja den Zielen anpassen, 17h zum Abnehmen, 15h zum Aufbauen.

Zu diesem Gros gehöre ich aber nicht :spiteful: Bei mir wird fast jeden Tag mittags und abends etwas aufgetischt. Soll heissen ich muss nicht selber kochen womit ich wertvolle Zeit für andere Sachen einsparen kann.

Aber darüber müssen wir nicht weiter diskutieren.

Mich würden eher eure Meinung dazu interessieren:

Ehrlich gesagt bin ich seit Montag sogar auf Diät (low carb, low fat, high protein) weil ich für den Sommer definiert sein möchte. Heute konnte ich im Training (erstes Training während der Diät) sogar noch steigern. Ich schaue mal wie lang das noch geht. Ziel wäre es eigendlich bis im September ne schöne Defi zu haben und danach wieder anzufangen zu bulken. Wahrscheinlich werde ich also bis im September SS mit tieferem Volumen machen, dann nachmals 1-2 Monate versuchen neue Rekorde mit einem Kalorienüberschuss aufzustellen um dann auf ein Hypertrophie-Programm umzusteigen. Hört sich das nach etwas halbwegs vertretbarem an?
bearbeitet von turk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich habe die Kalorien nicht genau gezählt, jedoch darauf geachtet dass ich immer 1.5-2g Protein / kg Körpergewicht hatte und auch sonst ausgewogene Ernährung. Maintenance hatte ich sicher jeden Tag.

Ach richtig, Du warst das. Wie ich das liebe, wenn einer "ohne viel Zutun" so bei den Kraftwerten abgehnt. :-) Wie gesagt, steiger so lange bis es geht, mach maximal 2 Deloads und wenn Du dann hängst änder das Programm auf ein "Advanced Program".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich nutze mal den Thread hier, um ein bisschen zu bloggen, da ich das Unterforum nicht unbedingt noch mehr vollstopfen will, ist mittlerweile nun schon unübersichtlich genug.

Start:

Gewicht: 94,0kg

Bauch entspannt: 99cm

Bauch angespannt: 94cm

Ich habe eine extrem beschissene Fettverteilung, d.h. die oberen zwei Bauchmuskeln sind erkennbar und dann eine kleine Wampe und Hüftspeck.

Liegt wohl am ehesten an meiner Kindheit und Jugend, in der ich gemästet wurde/mich gemästet habe und auf 130kg war. Durch meine starken Bauchmuskeln sieht es aus, als wäre ich schwanger. Freitagmittags gab es immer 1kg Lasagne, die ich natürlich komplett verputzt habe, mein Magen ist dementsprechend groß und mein Hungergefühl ist kaum vorhanden.

Mein Ansatz ist simpel:

200g EW/d; Rest so wenig wie möglich, jedoch nicht wie PSMF ohne Ausnahmen

Fasten: 15-18 Stunden, je nach Tag

Training: simpel, d.h. 3x BD, 3x KB/DL, Cardio (Fußball, Basketball, Tennis) nach Lust (primär: Kalorienverbrauch erhöhen)

Supps: Fischöl, Vitamin D3, Zink, L-Tyrosin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

hi

hab wenn ich mein knie strecke nen knacksen. auf beiden seiten. kommt wohl von den kniebeugen. der knorpel ist doch wohl angegriffen.

woran liegt das? technik? was genau an der technik? ich meine allgemein, wovon es kommen kann, wenn die knie zu weit vorne sind? kam mir bei dem letzten training komisch vor..

bearbeitet von Gast

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.