[Challenge 2012] Plauderkasten

100 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Aaaaah, ich kriege glatt schon Frühlingsgefühle, wenn ich an die Challenge denke.

Leider ist mein Wing von letztem Jahr inzwischen hart monogam und wir können unseren zweiten Platz nicht verbessern :(

Die Betonung liegt auf HART monogam. :rofl:

Wenn ihr alle brav seid (oder auch nicht), bin ich vielleicht mit dem alten Frauenversteher BrnyStnsn oder dem süßen Schwiegermütter-Liebling Awesomeboy1 mit von der Partie.

Als Punkteskala finde ich die von Brny und mir, die während unserer 1on1-Challenge galt, schon ziemlich okay. rraptor hat sie oben irgendwo zitiert.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vor allem muss man sich für eine Philosophie entscheiden. Wer ist alles die Zielgruppe der Challenge?

An sich gehören nur FC und BJ bepunktet.

z.B.:

BJ 0,5 Pkt

FC 1 Pkt.

SDL: +1 Pkt.

SNL: +0,5Pkt

Also 2 Pkt für einen SDL, 1,5 für einen SNL, 1 für einen FC nach Day2 und 0,5 für einen BJ (egal wie).

Das ist aber wenig motivierend für Anfänger. Da können wir fünf oder sechs uns auch eine Woche in Köln treffen :D.

Wenn ich das ganze skaliere und auf den Burned Approach normiere (:D) sieht das so aus:

Burned: 1

Hooked: 3

KC: 15

BJ: 50

FC: 100

SDL: +100

SNL: +50

Der NC sollte keine Punkte bringen, der ist kein "Close" im engeren Sinne, sondern nur eine logistische Stütze. Wenn überhaupt dann ein zustandegekommenes Date (Day2) bepunkten statt dem NC - der schließlich nur dafür da ist einen Day2 zu ermöglichen. Ein NC ohne Date sollte also keine Punkte geben. Dann braucht man auch nicht über Bullshit wie Unterscheidung Facebook<->telefonnummer sprechen.

Für einen Totalanfänger, der gerade seinen ersten Approaches runterreißt wären erste Erfolgserlebnisse in Form von Anfängerframes (Hauptsache du hast sie angesprochen u.ä.) die sich dann auch punktuell niederschlagen natürlich knuffig, aber ich finde nicht, dass man hier all zu sehr mitfühlend sein sollte. In erster Linie weil es hier schon genug Mindfuck gibt. Parallel kann ja noch eine Challenge "Wer kann am längsten meditieren" oder "Wer hat sie coolsten Hobbys" laufen.

Die beiden Hauptprobleme bei euren Punktesystemen ist dass da einmal zu viel überflüssiges Zeug mit drin ist. Viel zu viel zerdacht und zerhackt. Das andere Problem ist, dass die nicht aus einem FC Standpunkt entworfen wurden sondern beim Burned Approach oder Hook oder NC angefangen wurde und dann bis zum FC "hochgepunktet" wurde. Aber der FC ist das Maß der Dinge, damit beginnt die Skala, alles andere wird daran gemessen.

bearbeitet von itsmagic

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Ultimus

Endet die Challange nicht wenn man 300 Punkte erreicht hat?

Oder endet sie nach eienr gegebenen Zeit und man zählt dann wer die meisten Punkte hat.

Weil bei der 300 Punktegrenze wäre für manche nach 2 Wochen das Ende schon erreicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Burned Approach = 0,1 Punkt

Hooked Approach (5min+Name) = 1 Punkte

#Close = 2 Punkte

Instant Date (>15min, Location mit HB gewechselt) = 6 Punkte

Day2 findet statt = 7 Punkte

(...)

weil burned aporahes und #closes in meinen augen eigentlich so gut wie nix wert sind ^^ hookes approach sollte die kleinste mögliche einheit sein, die 0,1 punkte bei burned nur für den guten willen.

Du hast recht, seh ich genauso. Allerdings finde ich sollte die Motivation Sets zu machen belohnt werden. Vorallem für Anfänger ist der Kampfgeist größer wenn sie Wissen das sie wenigstens etwas Belohnung für das Set machen bekommen und ein Punkt ist ja eigentlich nicht besonders viel das es in das Gewicht fällt. Fortgeschrittene machen weniger Sets da sie länger in einem bleiben, bekommen daher mehr Punkte und sind dementsprechend klar überlegen.

Außerdem find ich es wie gesagt ein wenig umständlich in Kommastellen zu rechnen, wenn man 3h draußen ist und alle möglichen Konstellationen gemacht hat (Burned, Hooked, mit NC ohne NC, Instant Date) ist es schon genügend Arbeit das ganze festzuhalten. Dann noch daheim den Taschenrechner rausholen zu müssen, da man die ganzen Kommastellen zusammenrechnen muss, find ich ein wenig Zeitaufwändig.. ;-)

Fehlt der KC absichtlich?

Letztes Jahr galt das Makeout als Vorspiel vom FC; stell mir das bei Daygame bisschen kompliziert vor. Klärt mich auf ;-)

Makeout hab ich als ganz normales rummachen interpretiert. KC ist für mich einfach ein Kuss auf den Mund, der lässt sich mit z.B. der Zaubertrick Routine von Hypnotica en Masse sammeln, hab daher Makeout verwendet.

Ich unterbreite hiermit die folgende Bewertungsskala, die sich nach allgemeinen Statistiken richtet:

Crash n Burn Day/Night: 0,1

Hook: 1

#C Daygame: 1

#C Night: 1,5

Instant Date Daygame: 5

KC Night: 4

KC Daygame: 10

BJ Club: 20

BJ Day: 50

FC Club: 40

FC Day (SDL incl. eventueller Bridge, die NICHT BIS ÜBER MITTERNACHT DES SELBEN TAGES GEHEN DARF!) 100

SNL: 50

Ich find nicht das der NC Nachts schwieriger zu bekommen ist als im Daygame, klar du kannst nicht so viele Sets machen wie Tagsüber aber die Mädels werfen ihre Nummern da mMn genauso um sich wie Tagsüber.

Bei 'KC Daygame' wäre es nach deiner Tabelle möglich die Frau einfach beim 2. Date das erste Mal zu küssen und man bekommt trotzdem 10 Punkte.

Das gleiche Problem sehe ich bei BJ Day, wer sagt das das nicht das 3. oder 4. Date ist? ;-)

Endet die Challange nicht wenn man 300 Punkte erreicht hat?

Oder endet sie nach eienr gegebenen Zeit und man zählt dann wer die meisten Punkte hat.

Weil bei der 300 Punktegrenze wäre für manche nach 2 Wochen das Ende schon erreicht.

Die Challenge endet nach 10 Wochen, der der die meisten Punkte hat gewinnt.

EDIT:

Vor allem muss man sich für eine Philosophie entscheiden. Wer ist alles die Zielgruppe der Challenge?

(...)

Für einen Totalanfänger, der gerade seinen ersten Approaches runterreißt wären erste Erfolgserlebnisse in Form von Anfängerframes (Hauptsache du hast sie angesprochen u.ä.) die sich dann auch punktuell niederschlagen natürlich knuffig, aber ich finde nicht, dass man hier all zu sehr mitfühlend sein sollte.

Jeder sollte die Chance haben mitmachen zu können und ein paar Punkte zu bekommen.

Ich denke mal viele werden das ganze nutzen um das eigene Game wieder etwas nach vorne zu bringen da man etwas woran man sich motivieren kann rauszugehen.

Wenn man es nur auf die wesentliche Dinge reduziert, wird das zu einem reinem Schwanzvergleich bzw. wer ist der beste PUA.

Mit einer Tabelle wie z.B. meiner, wird immer noch der beste gewinnen aber die anderen haben zumindest die Chance mitzumachen.

Wenn dir das zu umständlich ist brauchst du deine Approaches und NCs ja nicht mitzuzählen... :-p:-D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

rRaptor: Zieh dir rein, was ich einen Beitrag vorher geschrieben habe.

Ultimus: Das mit der Obergrenze bezog sich auf die damalige Skala. Überhaupt macht eine Obergrenze irgendeiner Art keinen Sinn wenn wir (absolute) Ergebnisse messen wollen.

Makeout hab ich als ganz normales rummachen interpretiert. KC ist für mich einfach ein Kuss auf den Mund, der lässt sich mit z.B. der Zaubertrick Routine von Hypnotica en Masse sammeln, hab daher Makeout verwendet.

Makeout im letzten Jahr hieß: Genitalien sind involviert. In irgendeiner Form.

Das was du da KC nennst ist ganz sicher KEIN KC. Das ist ein Bussi, von mir aus auch "Küsschen". KC ist das, was umgangsprachlich manchmal auch "rumlecken" genannt wird. Ein Bussi braucht keinen eigenen Namen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

rRaptor: Zieh dir rein, was ich einen Beitrag vorher geschrieben habe.

Hab deinen Beitrag gelesen und meine Meinung dazu editiert. ;-)

Makeout im letzten Jahr hieß: Genitalien sind involviert. In irgendeiner Form.

Das was du da KC nennst ist ganz sicher KEIN KC. Das ist ein Bussi, von mir aus auch "Küsschen". KC ist das, was umgangsprachlich manchmal auch "rumlecken" genannt wird. Ein Bussi braucht keinen eigenen Namen.

Ok dann ab sofort KC.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn man es nur auf die wesentliche Dinge reduziert, wird das zu einem reinem Schwanzvergleich bzw. wer ist der beste PUA.

Mit einer Tabelle wie z.B. meiner, wird immer noch der beste gewinnen aber die anderen haben zumindest die Chance mitzumachen.

Wenn dir das zu umständlich ist brauchst du deine Approaches und NCs ja nicht mitzuzählen... :-p:-D

Was heißt "Schwanzvergleich?" Es ist ein sportlicher Wettbewerb unter Männern zum Vorteil der Frauen. Wenn man es nur auf die wesentlichen Dinge reduziert konzentriert man sich auch nur auf die wesentlichen Dinge. Das ist produktiv, vor allem für einen Anfänger. Entwicklung beginnt, wenn man sich mit der Ungemütlichkeit seiner Position auseinander setzt. Etliche Punkte durch NCs kriegen ist da kontraproduktiv. Diese Betätschelei und was hier regelmäßig unter dem Begriff "Inner Game" fabriziert wird sorgt für eine Selbstverskalvungs- und Selbstverarschungsatmosphäre, durch die das allgemeine Niveau kaum tiefer gehen kann. Das werde ich auf keinen Fall mit einer passenden Challenge untermauern.

bearbeitet von itsmagic
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

sehe es so

ich habe an beiden challenges teilgenommen und kann mich gut daran erinnern, dass ich auch sets unter dem mindset, im notfall fuer die punkte, gemacht habe.

gleichwohl ist das eine extrinsische motivation, die eigentlich nicht das ziel sein sollte. wir alle sind schlussendlich hier gelandet, um mehr chicks zu bangen. thats it.

also sollte auch der fokus darauf liegen.

zwar ist mal ein punkt fuer ein approach usw ganz nett, das ziel ist aber hoeher angelegt.

die benutzte skala sollte sich also wirklich vom fc runterorientieren.

bin dafuer nur hooked approaches zu zaehlen, ncs und fbcs auch nicht, und ab kc und date hoch zu gehen.

bin im uebrigen aller vorraussicht dabei um die staedte deutschlands zu crashen.

je nachdem, wann wir anfangen auch skandinavien

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde sowohl die "niedrigeren" Erfolge (Approach, hooked Set, NC) als auch die "höheren" (FC, SNL, etc) bewerten.

Dabei allerdings die einzelnen Stufen anziehen (1, 2, 4, 8, 16,...., Pkt). So haben die Anfänger etwas davon und die Fortgeschrittenen können auf die FCs spielen. Wenn ein Fortgeschrittener nur auf Sets gehen will, dann sollte er sich sowieso mal fragen, warum er hier überhaupt ist und ob eine Challenge wirklich wichtiger als ein Fick ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

wäre auch mit dabei!

Muss ich mich irgendwo besonders anmelden oder PN an jemanden schreiben?

Gruß.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Leute Ich bin dabei. Wär geil wenn ihr nen link geben würdet wo man sich offiziel anmeldet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

geil jungs letztes Jahr war ich dabei aber hab vorzeitig nachgelassen.

Da hatte ich auch einen wing wir hatten viel spaß und so viel approached hab ich sonst nie.

Is schon ein große motivation wenn viele Leute mitmachen.

Bin zur Zeit in nem tief und etwas unmotiviert aber das will ich wieder ändern.

Wie ich sehe hätte ich auch schon eine wing nämlich maru88 ^^

iCH HOFFE DAS ICH BIS DAHIN WIEDER BESSER DRAUF BIN

Werd mich in nächster Zeit mit theorie zuschütten und das ein oder anderes set starten und auch in anderen Lebensbereichen wieder loslegen zb. Fitnessstudio usw.

Achja finds cool das wieder ein paar Bekannte Gesichter dabei sind von letztes Jahr ^^

mai juni wäre perfekt da hab ich 4 wochen Urlaub ^^

mfg Armageddon666

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eine Frage hab ich noch wo kann ich den Highscore von letztes Jahr nochmal anschaun ?

hab glaub ich das Endergebniss gar nicht betrachtet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wäre mit 1-2 wings dabei.

Aber lohnt sich das überhaupt in einem Dorf, wo Club etc. nur am Wochenende möglich ist, und kein Streetgame betreiben werden kann?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Ultimus

Ich hab mal mit Adice über die Challange gesprochen und er meinte, dass die Challange ihn so dermassen im Game gepusht hat. Damals gab es noch 1 Punkt pro Approach was ich wieder so machen würde.

Deswegen haben die echt alles angesprochen und immer und immer weniger excused.

Du wirst die Challange dann nicht gewinnen, aber du wirst dich stark weiter entwickeln.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

1 Punkt pro Approach sollte definitiv drin sein. So werden Anfänger total motiviert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich empfehle, vorher gewisse Begriffe, z.B. einen KC oder ein Makeout zu definieren: Was für den einen ein KC ist, mag für den anderen ein harmloser Schmatzer auf die Lippen sein, und ein weiterer sieht sich schon im Makeout, bloß weil er eine Frau umarmt und hemmungslos herumknutscht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke was ein kc ist dürfte doch klar sein.

Ein makeout war letztes Jahr definiert mit unter die Klamotte gehen soweit ich noch weiß.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Ultimus

Kc würde ich definieren als wiederholte möglichkeit zum küssen innerhalb kurzer Zeit.

Makeout hätte ich als fummeln bezeichnet. Also mindestens das streicheln von Brüsten udn Arsch über Kleidung. Besser wäre aber glaube ich meine Hand in ihrer Hose.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie wäre es denn das ganze in zwei Kategorien auszutragen? Beginner und Fortgeschritten/Erfahren? Bei den Beginnern dreht sich das Punktesystem mehr um den Lernfaktor/Training und in der anderen Kategorie zeigen dann die Fortgeschrittenen und alles darüber was sie drauf haben?

So wäre es bei den Erfahrenen kein Massengepunkte durch Burn and Crash, am Ende gewinnt dann der mit den meisten Lays/Closes. Bei den Beginnern steht dann einfach der Lernfaktor im Vordergrund, Ansprechangst abbauen, Game verbessern etc etc.

Was meint Ihr, Sinnvolle Idee?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

also ich wäre dafür nur Lays zu zählen.

Pro Lay einen Punkt, wer am meisten Lays innerhalb der angegebenen Zeitspanne schafft hat gewonnen.

Der Grund:

Jeder von euch, der häufig unterwegs ist weiß, dass eine Nummer bekommen nix bedeuten muss, es bedeutet auch nix wenn man mal im Club rumknutschen kann (manche Ladies haben einfach fun und knutschen mit 5 Typen an einem Abend ohne diese am nächsten Tag auch nur zu beachten).

Jetzt bei jedem Set darauf achten ob ich Händchen halte oder meine Hand auf ihrer Schulter ist nur damit ich später meine Punkte zähle finde ich verdammt mühsam und das verdirbt mir krass den Spass daran.

Außerdem ist PU für mich nen Nummerspiel, wer viel anspricht bekommt den Lay. Ich kann mir jetzt unmöglich jeden Abend die Anzahl an Sets merken die ich mache nur für das Punktesystem.

Außerdem gewinnt bei diesem einfachen Punktesystem wirklich derjenige der am meisten Frauen verführt. Und ich rede hier nicht von "verführt" nur weil er ein paar Routinen flüstert und die Frau zum lachen bringt. Ohne jmd beleidigen zu wollen, aber derjenige der gut ist mir Frauen soll gewinnen und nicht der beste Entertainer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.