Virez

Foren Moderator
  • Gesamte Inhalte

    1.560
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

717 Sehr gut

1 Abonnent

Über Virez

  • Rang
    Erleuchteter
  • Geburtstag 05.11.1993

Profile Information

  • Gender
    Male

Letzte Besucher des Profils

3.492 Profilaufrufe
  1. Genau so, wie man die Attraction auch gewonnen hat. Wenn bei Paaren in meiner Umgebung dieses "Es reicht einfach nicht mehr" Gefühl eintritt, dann zumeist, weil eine Partei der Beziehung sich zu sehr auf diesem Konstrukt ausruht. Die eigenen Leidenschaften, Ziele und Charaktereigenschaften müssen unbedingt beibehalten werden. Nichts ist tödlicher für die Attraction, wenn sich jemand, der vorher für Fußball gelebt hat, sich plötzlich nur noch mit der Beziehung identifiziert. Da wären wir schon bei Punkt 2, ich habe mal vor Jahren hier einen Satz aufgeschnappt: Die glücklichsten Beziehungen können nur die Menschen führen, die zu jederzeit bereit wären, die Beziehung zu beenden. Mal davon abgesehen, dass dieser Satz mir schon unzählige Diskussionen mit HB's eröffnet hat, steckt hier sehr viel Wert drin. Es geht darum, dass die Beziehung eine Entscheidung ist, die man jeden Tag neu und frei treffen sollte. Man ist nicht mit dem Partner zusammen, weil man wie andere einem Konstrukt der Beziehung unterliegt und somit "nunmal halt zusammen ist", sondern, weil man die freie Entscheidung trifft, sein Leben mit einem anderen Partner zu teilen. Wenn man diesem Frame in der Beziehung aufrecht erhalten kann, verhindert man diese Beziehungsidentifikation und ermöglicht beiden Parteien eine sehr freie Entfaltung ihrer eigenen Persönlichkeiten. "Neu entfachen" finde ich schwer. Da es zumeist gute Gründe für ein Auseinanderleben oder fehlende Anziehung gibt. Sehe ich dann am realistischsten, wenn die Faktoren in den einzelnen Personen begründet sind. Beispielsweise Stress, Misserfolge, eben temporäre Dinge, an denen man arbeiten kann. Würde nicht sagen, dass sich beide Dinge ausschließen. Auch eine gute Freundschaft ist doch eine Art der Anziehung. Über die Jahrzehnte könnte ich wohl die meisten hier nur philosophieren, aber das Ziel eines Verführers sollte doch sein, das "Haben wollen" der Frau durchweg zu konstituieren. Wenn auch nach einer gewissen Zeitspanne die Verführer und Attraction Spielchen in den meisten Beziehungen flöten gehen, werde ich im Falle einer langjährigen Ehe noch versuchen, die Frau um ihren Verstand zu bringen. Und ich bin zuversichtlich, dass das gelingen kann. Jain. Für mich besteht das Konstrukt Liebe in einer Beziehung auf 2 Pfeilern - die sexuelle und die freundschaftliche Ebene. Das Konstrukt Liebe alleine kann für mich auch ohne sexuelles Verlangen bestehen. So habe ich einige Personen, für die ich "Liebe" empfinde. Die erotische Liebe in einer Beziehung jedoch nicht. Es ist nunmal notwendig, dass der Partner auch ein sexuelles Verlangen hervorruft. Sonst ist man ja doch eher wieder im Bereich der Freundschaft. Meine Eltern sind Mitte 50 und vögeln heute auch immer noch. Kein Plan, ist für mich irrelevant und in keinem Zusammenhang erstrebenswert. Dass beide Parteien es genießen, ihr Leben mit dem jeweiligen anderen Part zu teilen. Freiwillig. Ohne Bindungskonstrukt. Dass die Partner einfach Bock haben, den anderen Partner zu sehen, zu vögeln und die Zeit miteinander zu verbringen. Gerade die sexuelle Lust spielt in Bezug auf langfristige Attraction mit Sicherheit eine sehr große Rolle. Diese zu erhalten ist sehr wichtig, damit der Partner irgendwann nicht mehr nur als Freund gesehen wird. Daher: Dinge ausprobieren, miteinander reden, Leidenschaften ausleben, spontan und unvorhersehbar sein. Finde da einen Kumpel von mir ziemlich cool, der macht im Beisein von allen möglichen Leuten immer wieder offensichtliche und weniger offentsichtliche Anspielungen gegenüber seiner Freundin ( 6- 7 Jahre Beziehung ), wie er sie in einer Stunde nehmen wird. Da wird dann erstmal etwas verschämt geguckt, aber folgend wendet sie sich dann zu ihm und spielt schon völlig aufgegeilt an ihm rum. Kurzum: Für mich macht es eben aus, dass man den Partner immer noch als sexuelles Wesen sieht. Und nicht nur als Bindungspart, der halt abends sowieso mit dir schläft. Ähnlich auf jeden Fall. Techniken wie Push&Pull, Negs,... funktionieren auch langfristig. Diese machen eben eine zwischenmenschliche Beziehung aus. Ich finde es auch spannend, wenn sich hier nicht allzu viel ändert. Also die Dame immer wieder neu verführen und um den Verstand bringen. Langfristig kommt da aber auch ein Stück Commitment gegenüber dem anderen Partner dazu. Also nicht mehr einen auf Hard2get spielen, sondern auch mal Zugeständnisse machen. Sie nehmen sich gegenseitig nicht für selbstverständlich, haben auch eigene Leidenschaften und Ziele und leben nicht nur für die Beziehung. Ich kenne auch viele Paare, die zwar schon Ewigkeiten zusammen sind, aber zwischen denen einfach keine besondere Leidenschaft zueinander herrscht. Das sind dann Paare, für die das Konstrukt der Bindung im Mittelpunkt steht. Oder Typen, die einfach glücklich waren, endlich jemanden zu haben, in dem sie regelmäßig ejakulieren können. Nein, glaube ich nicht. Allerdings denke ich, dass für zu viele Menschen das Konstrukt selbst im Vordergrund steht. Also eine bindende Beziehung zu haben. Anstatt einen Partner zu treffen, mit welchem man gerne seine Zeit verbringt. Das führt dann dazu, dass viele viel zu früh in Beziehungen gehen und mit den falschen Personen. Und dann wird dort etwas von Liebe erzählt, nur weil man gerade keinen anderen gefunden hat und derjenige halt gerade da war. Aber grundsätzlich denke ich, dass eine langfristige und gesunde Beziehung auf Basis sexueller und freundschaftlicher Werte sehr wohl funktionieren kann - was man da jetzt als Liebe definiert sei mal dahingestellt. In Bezug zu Pick Up ganz interessant: Freunde erzählen mir auf Grund meiner langen Single Zeit immer, ich wäre durch zu viele Frauen verdorben und bindungsunfähig. Ich denke mir aber, dass ich durch PU und den Kontakt zu vielen Frauen einfach sehr gut kennen lernen konnte, was ich an einer Frau für eine Beziehung wirklich suche. User, die hier erlernen, erfolgreich mit Frauen umzugehen, verfallen auch nicht mehr so schnell in beschissene Beziehungen zu den falschen Partnern. Sie sind eher bereit zu selektieren und haben auch nicht die Notwendigkeit, bei der erst besten Frau das Zugeständnis einer Bindung zu machen. Also ich denke, dass das PU Forum trotz der grundsätzlichen Ausrichtung an Lays, auch viel für eine besondere Beziehung zu einer Frau beitragen kann.
  2. Zu dem Mädel haben die vorherigen Poster schon alles notwendige gesagt. Ich möchte dir aber noch auf den Weg geben, dass du dich in Zukunft an solchen Sachen nicht zu aufhängen solltest. Lass dir doch von einem Flake nicht direkt die Stimmung vermiesen. Versuche dich ein wenig mehr nach dem Frame zu richten "Naja Schade, sie hätte mit mir eine schöne Zeit gehabt" anstatt für dich selbst eine "Niederlage" zu sehen. Das Verhalten ihrerseits ist übrigens noch mehr oder weniger "normal", wenn auch nicht "korrekt" und anständig. Kommt schonmal vor.
  3. Finde ich gar nicht so schlecht. Hauptsache du zeigst ihr, dass du dazu stehst, was du tust und dich nicht von ihr davon beurteilen lässt. Ich habe bei der gleichen Aussage "Ich hätte dich so nicht eingeschätzt" mal irgendwas in dem Wortlaut geantwortet "Naja normalerweise bin ich auch eher Klostertyp, aber hin und wieder überkommt es mich". Mal im Ernst, ist doch nichts passiert, du hast nichts Falsches getan, sondern das, was du wolltest. Du musst ihr das nicht unter die Nase reiben, oder sie irgendwie provozieren, aber ansonsten bist du völlig frei in deinen Aktionen. Klar kann es sein, dass sie jetzt von sich aus kein Interesse mehr zeigt. Es gibt aber keinen Grund, warum du es beim nächsten Mal nicht bei ihr versuchen könntest.
  4. Stadtführung oder Verzweiflung? Stadtführung funktioniert gut. Aber das kann man auch direkt übermitteln. Verzweiflung hoffe ich doch nicht, dass du das hier aufgeschnappt hast. Dann stell jetzt Tatsachen her. Mach was Konkretes aus und verhalte dich nicht so "ich will dich zwar, aber bitte sag du mir, was wir wie machen". Dann wirst du schon merken, ob sie Interesse hat.
  5. Bitte die Formatierung in Zukunft nach folgendem Schema ausrichten, die Überschriften ermöglichen einen klareren und schnelleren Überblick: Zu deinem Anliegen: Niemand hier kann dir auf Basis deiner Angaben sagen, was das Mädel sich dabei gedacht hat. Aber rein vom Eindruck her - meiner Erfahrung nach funktionieren auch FB's nicht, wenn man dem entsprechenden Partner menschlich nicht irgendwas abkann. Wenn du schon selbst sagst, dass sie überhaupt nicht dein Ding ist, und du sie einfach nur als Wichshilfe haben willst, kann das auch schnell so rüberkommen. Vielleicht sieht es ähnlich bei dir und hat deswegen kein Interesse an einem weiteren Verlauf. Was Frauen in Fickbeziehung wollen ist wohl sehr unterschiedlich und situationsbezogen. Ob ONS mit x-beliebigen Typen, der halbwegs gut aussieht. Ob langfristige FB, die bereits wie eine feste Beziehung nur auf polygamer Basis vertrauensbasiert. Alles ist drin. Aber grundsätzlich haben Frauen langfristig wohl auch an einer FB wenig Interesse, wenn das menschliche einfach nicht passt.
  6. Nicht so viel drum rum labern, sprich aus, was du willst. Sie ist nicht blöd und das Rumgerede ist für dich nicht hilfreich. Konzentrier dich darauf, souveräner zu bleiben. Verzweiflung ist nicht sexy.
  7. Erstmal ist es schön, dass du in dem Alter schon fähig bist, ordentlich zu reflektieren. Das ist eine klasse Fähigkeit um dich weiter zu verbessern. Ansonsten stimme ich meinen Vorrednern zu. Du bist halt ein guter Kumpel für sie. Nimm ihr die Entscheidung ab, es zu etwas mehr zu machen. Kriegst du es bei normalen Treffen nicht hin, würde ich dir mal eine andere Date Kategorie vorschlagen. Sowas wie Schlittschuhlaufen, wo man automatisch ein wenig Action und auch Körperkontakt hat. Du hast da zu viel reininterpretiert. Ist ein Mädel zu 100% on, will sie auch, dass du eskalierst. Wenn du allerdings passiv daneben sitzt, wird sie nunmal nicht von alleine so feucht, dass sie dich bespringt. Und was heißt hier, sie geht der Eskalation aus dem Weg? Was hast du denn bisher gemacht, außer beim ersten Treffen mal versucht, den Arm um sie zu legen? Und dann - Eskalation erfordert bei ihr auch ein wollen. Wenn du einfach freundschaftlich mit ihr umgehst und dann auf einmal versuchst, deine Hand auf ihren Oberschenkel zu legen, wird sie daran kein Interesse haben. Du musst sie schon dazu bringen, dass sie auch emotional die Eskalation will. Kannst du hier in der Schatztruhe genug zu finden.
  8. Sofern ich richtig verstanden habe, was du mit Nähe meinst - nein nicht wirklich. 5 Monate sind zwar noch ziemlich kurz, was eine LTR angeht, aber hier solltest du eigentlich schon eine gewisse Vertrautheit aufgebaut haben. Besser noch hättest du diese Nähe aufgebaut, bevor du überhaupt eine LTR eingegangen wärst - das ist doch auch ein Stück weit der Sinn dieser Sache. Ja klar, kann es auch sein, dass sie es nicht ernst meint oder nen Dachschaden hat, kann aber auch sein, dass ihr einfach nicht besonders gut zusammen passt und die Beziehung zu früh gestartet wurde.
  9. Zu wenig Interesse ihrerseits. Sie fühlt sich nicht stark genug von dir angezogen, dass sie daraus "irgendwas" machen will. Alles andere wäre Excuse. Vielleicht hat sie jemand Anderen, der sie gerade mehr interessiert. Passiert. Setz die Erfahrung, die du mit ihr gewonnen hast bei weiteren Frauen um. Die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass die Dame sich dann auch urplötzlich wieder meldet.
  10. Was erwartest du dir denn von der Sache? Dass sie kein Beziehungsmaterial ist, sollte sie klar gezeigt haben und für nen Fick willst du dir den Schlamassel antun? Würde dir immer noch raten, dir das so mitzunehmen und weiterzuziehen. "Zu retten" ist da meiner Meinung nach auch nichts. Hätte sie jetzt nur kein Interesse und würde einfache Spielchen treiben, okay. Aber die letzte beschriebene Situation zeigt klar eine vollkommene Respektlosigkeit und Gleichgültigkeit ihrerseits. Das ist nicht mehr nur ein Shit Test. Ihr Aufmerksamkeit zu entziehen um sie in eine "Ich will dich kriegen" Situation zu kriegen würde nur funktionieren, wenn sie dir gegenüber eine grundsätzlich positive Einstellung hat. Wäre daher nur noch abseits von der Beziehung zu ihr möglich - in dem du wieder eine Position erschaffst, die in ihr Verlangen hervorruft - Ihre Freundin verführen zum Beispiel. Tu dir den Gefallen und vergiss die Sache.
  11. Sie schaut halt, welche Spielchen sie mit dir treiben kann und du lässt es mit dir machen. Nach der letzten Aktion solltest du doch genug haben und das Mädel vergessen. Sie hat kein echtes Interesse an dir und auch keine Achtung. Lohnt sich nicht, hier weiter zu investieren.
  12. Die nächste Rückmeldung wollen wir frühestens nach dem KC wie du die Dame ins Bett bekommst - mehr Fragen werden nicht mehr geduldet, auf gehts.
  13. Den Hirnfick weglassen, das Buch bei Seite legen, der Dame schreiben, dass du sie morgen treffen willst mit Uhrzeit, Ort und Unternehmung und dann holst du mindestens nen KC. Du machst dir gerade viel zu viel Gedanken um Needyness oder sonst was, Ködern und Warten ist etwas, was du permanent und beiläufig anwenden solltest - ein gezielter Einsatz ist hier aber Schwachsinn, weil das Mädel völlig auf dich steht. Und beim KC nimmst du das nächste mal ihren Nacken und ziehst sie leicht zu dir, ohne riesiges Vorspiel, ist ganz einfach.
  14. Ach was, in dieser Situation ist noch gar nichts passiert. In dem Alter sind die jungen Damen auch noch weitaus toleranter, was Eskalation und Führung angeht. Einfach mal machen. Du bist jung, mach deine Erfahrungen. Aber sie es nicht als "Ich will jetzt die Eine bekommen" sondern als Erfahrung für dich selbst. Erstmal gar nichts. Beziehungen sollten sich entwickeln. Man "zieht" niemanden in eine Beziehung, zumindest nicht in eine gute. Schritt für Schritt, Treffen, Eskalation, Sex, nochmal Sex, vielleicht Beziehung. Nö, Tatsachen herstellen. Date ausmachen Lede's Rat befolgen, der ist gut. Ehrliche Meinung: Mach einfach deine Erfahrungen. Das ist für dich das Wichtigste. Nicht das spezifische Mädel. Nö. Aber wenn du Interesse daran hast, mit ein geiles Leben mit tollen Frauen zu verbringen, musst du eben irgendwann deinen Arsch hochbekommen und die Sache in die Hand nehmen. Lass dich nicht nur treiben, sondern arbeite an dir, sprich Frauen an, lerne sie kennen.