Virez

Foren Moderator
  • Gesamte Inhalte

    1.685
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

814 Super

2 Abonnenten

Über Virez

  • Rang
    Erleuchteter
  • Geburtstag 05.11.1993

Profilinformation

  • Geschlecht
    Male

Letzte Besucher des Profils

3.846 Profilansichten
  1. Klassiker halt, sieht man öfter. Qualität kann ich nichts zu sagen - von Adidas originals hatte ich noch nie bewusst was in der Hand. Die sehen halt schon etwas sportlicher aus, als meine geposteten etwas klassischeren/casual Modelle, weiß ja nicht, welchen Stil du erreichen willst. Hast du irgendein Beispiel, welche Richtung du dir vorstellst? Also Gesamtoutfit.
  2. http://eu.suitsupply.com/de/shoes/weiss-sneaker/FW1404.html?cgid=Shoes Leider etwas obendrüber, aber für den Preis sehr sehr ordentliche Qualität. http://www.date-sneakers.com/en/man/d.a.t.e./newman-vegetal-white.html?RwDet=true&articoli_ID=1374 Wenn du zufällig Größe 45 hast und andere Schnürsenkel kaufst. https://www.bestsecret.com/product.htm?listName=Men%2fShoes%2fTrainers%2fLow+tops+&position=43&code=30884834&colorCode=20&filterParam_colors=white~4&area=MEN_SHOES&gender=MALE&back_url=%2fcategory.htm&originProdLink=&back_param_area=MEN_SHOES&back_param_gender=MALE&back_param_sort_by=topseller&back_param_category=men_schuhe_sneaker_sneakerlow&back_param_filterParam_colors=white~4 Wieder 20€ drüber, Anmeldung nötig für den Link. https://www.zalando.de/clarks-lander-cap-sneaker-low-white-cl112b02m-a11.html Wenn du einen aus Stoff willst.
  3. Same here. Mal eben über Nacht rennt der eine zur Mauer, schickt nen Raben und paar Minuten später kommt Dany. Zeit existiert wohl auch nicht mehr. Wirkt mittlerweile alles nur noch extrem gewollt, um ein bestimmtes Ende zu erreichen. Da sieht man mal, welchen Mehrwert Bücher gegenüber reinen Skripten so haben.
  4. Ich bin bei einem geringeren Zigarettenkonsum als der User und Lunge Technik am Anfang auf 6mg gegangen - und für mich war das durchaus schon sehr schwierig. Ging besser, als ich auf 12 gegangen bin und dann runtergeregelt habe mit der Zeit. 3mg hätten mir persönlich niemals gereicht - wenn auch die Technik damals noch nicht ganz so gut war, wie bei den neueren Modellen. Aber mMn. sollte man hier einfach nicht "geizen" - es ist schon eine Leistung das Ganze psychologisch abzugewöhnen.
  5. Mit welchem Modell probierst du es denn? Sollte schon etwas sein, was "Spaß macht" und nicht so ein 20€ Teil von der Tankstelle. 3mg auf Lunge ist übrigens sehr wenig für einen Raucher bei dem Pensum. Würde da eher so zu 12mg raten.
  6. Habe nur ein Sommerpolo von SS - da ist die Qualität sehr gut: Nähte Passen, sehr angenehmer und hochwertiger Stoff, Knöpfe sind zwar Plastik, sind aber von vorne von Perlmutt Knöpfen nicht zu unterscheiden. Was mich bei dem Polo etwas stört: Der Kragen ist zu weich, er fällt hin und wieder komisch - kann hier aber gut sein, dass das nur bei der Sommerkollektion so war/ist. Außerdem mag ich Polos lieber, die unten nicht durch eine Steppung verengt sind. Könntest hier aber sowieso Pech haben - Die Polo Zeit ist bei SS schon wieder größtenteils rum, die passen sich ja relativ stark an die Saison an. Ralph Lauren geht bei Polos natürlich immer klar, störend für mich ist nur die relativ große Dicke des Stoffs und die grobe Webart. Für den folgenden Tipp muss ich mich fast schämen: Calvin Klein. Habe mir 2 stk in Kanada geschossen und seitdem sind die beiden meine Lieblingsmodelle. Weiß jetzt nicht, zu welchen Preisen man die hier bekommt ( vll. irgendwo im Sale? Oder Best Secret? ) aber für die 40- 50€, die ich bezahlt hatte, ist die Qualität top, der Schnitt passt mir von allen bisher probierten Marken am besten und ein störendes Proll Logo gibt es nicht. Ist der einzige Fall, wo ich eine solche Modemarke auch hinsichtlich des PLV als sehr gut beurteilen würde. Bei günstigeren Anbietern hatte ich hier tatsächlich eher wenig Erfolg bisher, daher von mir dahingehend kein Ratschlag.
  7. Nope bin ich nicht :) Bin dualer Student - durchlaufe viele Abteilungen im Unternehmen. HR war nur, leider, meine bisherige Hauptabteilung wegen eines Großprojektes dort - da gehörte der Dresscode leider nicht dazu. Und für unser Unternehmen war alleine schon das Absetzen der Anzugspflicht eine riesen Sache - bei kurzen Hosen würde das zu einer Revolte gleichsam den Trump Protesten führen. Aber hey - unsere amerikanischen Gesellschaften haben sogar ein Jeans Verbot - ganz gleich, in welcher Abteilung man arbeitet ( Industrie! Nix Consulting oder so!) . Da will ich mich gar nicht beschweren, bevor die Erzkonservativen Deutschen noch auf dumme Ideen kommen.
  8. Du suchst nach "Tapered fit" Jeans. Gibt's bspw. auch bei Levis, auch wenn das PLV nicht das aller idealste ist mMn. Muss man jedoch bisschen aufpassen, manchmal verstecken sich unter dem Begriff auch etwas komische Schnitte. Ansonsten was Enigma sagt, zahlte für enger machen bei meinem Schneider zwischen 10 und 17€, abhängig davon, wie weit nach oben die Änderung erfolgen sollte.
  9. In welchem Kreis bewegst du dich denn? Schule, Uni oder was ist das für ein Kindergarten dieser Typen? Mal abgesehen vom Sommerurlaub trage ich grundsätzlich auch nur lange Hosen - In der Arbeit wären kurze sowieso verboten und ich mag sie einfach nicht besonders. Klar, wird man dann bei 33 Grad in der Uni mal angesprochen "Wie man das aushält", aber wenn sich daran tatsächlich jemand stört, hat derjenige ganz andere Probleme. Chill Out, ignorieren und gut ist.
  10. Wäre eine sinnvolle Info im Startbeitrag gewesen ;) OG ist grundsätzlich eher auf ONS ausgelegt, teilweise FB. Hier gilt was @Dandy Brandy geschrieben hat - ist natürlich wichtig, wo du eine Frau kennen lernst. Auch im Club kommt es häufiger zu ONS als alles Andere. OG dürfte da noch extremer sein. Also ändere deine Routinen dahingehend, wo du die Damen kennen lernst. Jo. Dir fehlt es zz. an Comfort bei Frauen, das übst du jetzt fleißig und hast ein bisschen mehr Spaß an der Sache.
  11. Naja, dann musst du eben genau reflektieren, wie das entsteht. Vielleicht mangelt es an Comfort bei Frauen und du bist zu direkt - dann ziehst du nur jene Frauen an, die tatsächlich nur auf ein ONS aus sind. Dass du nicht mehr locker und natürlich bist, liegt an der von mir beschriebenen Einstellung vieler PUA's: "Ficken, Outcome, Ficken, Close, Titten, Ficken". Du solltest Spaß an der Sache selbst haben, Spaß daran haben, Frauen kennen zu lernen - ob mit Ficken oder nicht, das ganze Game ist ein einziges wunderbares und aufregendes Spielchen, bei dem es eben nicht immer nur um einen bestimmten Outcome gehen sollte. Geh halt raus und verbiete dir mal selbst jegliches Closing. Kein KC/FC. Von mir aus NC noch erlaubt. Damit kommst du mal weg von diesen ergebnisorientiertem shit. Natürlich nicht als Dauerzustand. Siehe oben. Theorie wirst du genug haben, vögelst ja auch genug. Was dir fehlt ist das Soziale. Also fokussiere dich einfach mal eine Zeit lang nicht mehr nur auf Ficken. Ich verstehe diese Routinen nie. Mach doch das, worauf du bock hast und wie es passiert. Dieses systematische Step 1, Step 2,... mag das Effizienteste sein, wenn du ne Wette mit nem Kumpel erfüllen willst, dass du bis 30 100 Frauen flachgelegt hast - aber achte doch einfach mal mehr darauf was tatsächlich Spaß macht. Nicht so verkrampft dauernd irgendwelche Erwartungen erfüllen zu müssen, ist ganz geil. Und wenn du erst nach dem 3. Date vögelst, ist auch nichts verloren. Naja, wenn du ne Frau die ganze Zeit nur vögelst und dann heimschickst, sollte klar sein, dass daraus nicht die tollste LTR wachsen wird. Aber nochmal: Scheiß auf Outcome, mache das, worauf du Bock hast. Wenn du dich daran störst, dass Frauen dich nur zu nem ONS wollen und danach nicht mehr - ändere das eben und mache genau Dinge, die du genannt hast. Also ich hab das Buch eben nochmal rausgekramt und das ist wirklich sehr sehr einfaches Englisch. Während man bspw. bei "The rationale male" Wort für Wort lesen muss, um das Englisch halbwegs zu verstehen, geht das bei Mark Manson wirklich flott und leicht. Kannst ja mal irgendeinen Artikel auf seinem Blog Testlesen ( https://markmanson.net/hidden-costs-of-happiness), ich finde das Englisch im Buch noch ein ganzes Stück leichter, als auf dem Blog, wo er etwas freier und kreativer schreibt. Würde es eine Übersetzung geben, dürfte das hier nicht angegeben werden. Zumindest, wenn nicht offiziell veröffentlicht. Kommt drauf an. Wenn du bei allen 20 versucht hättest, etwas Längeres zu bilden - dann wärs ein bisschen mau. Ist aber auch abhängig von deinem Screening, deiner Einstellung und Verhalten, ist also so nicht beantwortbar.
  12. Stimmt, sorry - war schon etwas länger her.
  13. Passiert bei vielen, die in Kontakt mit PU kommen und die Pointe nur darin sehen, möglichst viele Frauen zu vögeln als Quintessenz des Ganzen. Klar gehört das dazu, kann geil sein und dich auch weiterbringen. Aber der Sinn ist doch viel tiefer. PU kann auch helfen, die vorhandenen Beziehungen viel tiefer auszuleben. Die zwischenmenschlichen Kontakte zu verbessern und eine glückliche Beziehung zu führen. Ich kann vollkommen nachvollziehen, dass du kein Bock mehr auf ONS Shit hast - aber du hast doch die Wahl, wie du dein erlangtes Wissen nutzt. Du musst auch nicht bei jeder Frau, die du kennenlernst gleich auf die reine Eskalation ausgehen. Ist auch mal geil, einfach verschiedene Charaktere kennen zu lernen und einen spaßigen Abend zu erleben. Jain. Manipulation ist in jeder zwischenmenschlichen Beziehung vorhanden. Ob PUA oder nicht. Ja, hier werden einige Techniken der Manipulation beschrieben - P&P, C&F,.... Aber Manipulation ist definitiv nicht die Grundlage, auf der die Verbindung grundsätzlich aufbaut. Du solltest das mal im etwas weiterem Kontext sehen - bspw. Push&Pull: Wendest du die Technik gezielt und bewusst bei einer bestimmten Dame an, mit dem Ziel etwas zu erreichen, ist dies eine Manipulation. Das wirst du auch nicht über ein LTR Leben tragen können. Verstehst du jedoch den Sinn von Push&Pull und welche Hintergründe es hat ( Herausforderung der Frau, Spannung erzeugen, nicht die ganze Zeit pullen - Needyness ) und integrierst das Wissen in deine grundsätzliche Interaktion zu Frauen, als ein Bestandteil von dir - dann ist es keine gezielte Manipulation mehr, sondern einfach eine Weiterentwicklung deines natürlichen Verhaltens. Das wirst du auch ein Leben lang beibehalten können. Nimm als Beispiel einen @pMaximus in Bezug auf seinen Blog: Er ist mit Sicherheit einer der erfahrensten PUA's hier im Forum und kann richtig viel vögeln - Wenn er aber einen Fieldreport schreiben würde, würdest du da vrsl. nicht eine Reihe von Manipulationen vorfinden, mit welchen er letztlich zum SNL gekommen ist. Er würde dir eher wie ein absoluter Natural vorkommen, der nur gecheckt hat, wie das Spielchen zwischen Mann und Frau abläuft. Seinen Blog habe ich deswegen reinkopiert, weil er was richtig Wichtiges im Bezug auf das Forum zeigt: Der Kerl hat PU verstanden, ist mit Sicherheit auch fit in Technik - aber im wirklichen Leben geht's nicht mehr darum, zu wissen, was eine Oneitis ist und dass sie kacke ist. Es wird trotzdem dazu kommen, dass eine bestimmte Frau deinen Kopf ficken kann. Aber auf Basis deiner Erfahrungen und Wissen von PU oder allgemein von deinen Interaktionen mit Frauen kannst du so Dinge dann erkennen und daran arbeiten. Pointe: PU ist kein geschlossenes Konzept, um möglichst viele Frauen zu vögeln. Richtig genutzt kannst du viel mehr in deinem Leben verbessern, als deine Lay Quote. Nochmal zurück zum Beziehungsding - bei mir selbst habe ich festgestellt, dass ich nach PU auch weniger bindende Beziehungen eingegangen bin. Aber nicht, weil ich abgestumpft bin oder sonst was. Sondern weil durch die größere Auswahl an Frauen auch meine Ansprüche gestiegen sind. Und meine Abhängigkeiten gesunken. Vorher wäre ich mit einem ziemlich attraktiven Mädel, dass bisschen was im Kopf hat, zufrieden gewesen und bin derartige Beziehungen auch eingegangen. Heute lehne ich die Gruppe von Frauen reihenweise ab. Letztes Wochenende z.B. sogar einen SNL mit einer sehr attraktiven Dame, nachdem Sie schon das Taxi zu mir gerufen hat, nur weil sie dauernd von ihrem "famen" Arbeitgeber gelabert hat und ich mir nur dachte "Jo, kann ich drauf verzichten". Mit der Auswahl kommt die Unabhängigkeit - das ist aber nichts Schlechtes, du wirst feststellen, dass du zwar weniger Beziehungen eingehst, dafür aber durch das viel bessere Screening eine größere Chance auf die wirklich geilen Frauen hast. Dann dauert es vielleicht ein paar Jahre, bis man eine LTR eingeht, hat dann aber zumeist jemanden, bei dem man nicht jeglichen Kompromiss eingegangen ist, nur um regelmäßig einen wegstecken zu können. -edit- Mark Manson kann ich in dem Bezug auch empfehlen. Ist eigentlich ganz geil um mal eine andere Sichtweise zu sehen, auch wenn die "Game Aspekte" ansich, also ca. das letzte Drittel des Buches, eher nutzlos sind, da nur für totale Anfänger neu.
  14. Ich würde dir erstmal empfehlen so ein Arschtritt Buch wie Lob des Sexismus zu lesen. Ansonsten weiß man nämlich nicht so recht, wo man bei dir anfangen soll - Dir bricht ne Frau das Herz, die du nichtmal kennst? Oh dude... Und nein, hier wird nicht proklamiert, dass Frauen "einfach so mitgehen". Hier wird proklamiert, dass man sich selbst so verbessern und bestimmte Prozesse bei den Frauen auslösen kann, dass diese mitgehen wollen. Sehr großer Unterschied. Unter deinen Umständen wird sie nicht mitgehen. Sie wird keine Beziehung fallen lassen für Jemanden, der schon bevor dem ersten richtigen Kontakt nicht mehr klarkommt. Also nochmal: Kauf dir LDS, lass dir von Enigma bisschen den Hintern verhauen und dann arbeitest du daran.