LasseMaskrachen

Member
  • Inhalte

    158
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     36

Ansehen in der Community

37 Neutral

Über LasseMaskrachen

  • Rang
    Herumtreiber
  • Geburtstag 01.01.1987

Profilinformation

  • Aufenthaltsort
    Hannover

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Nein

Letzte Besucher des Profils

1.895 Profilansichten
  1. Hast eine PN.
  2. Inner Game ist das Stichwort. Lerne glücklich zu sein; Glücklich über deine Existenz, deine Erfahrungen, und besonders deine Fähigkeiten. Lass mal Äußerlichkeiten und Materialismus beiseite. Was kannst du besser viel als andere? Zieh daraus dein Selbstbewusstsein! Dies erfordert eine Menge Selbstreflektion und Arbeit. Ich habe Jahre dafür gebraucht, ein selbstbewusster Typ zu werden. Und meine Vergangenheit blendet meine eigene Selbstwahrnehmung teilweise immer noch. Das sind lebenslange Prozesse. Aber eins ist Gewiss, Frauen sind nicht die Lösung für deine Probleme! Im Gegenteil, in deinem aktuellen Zustand werden sie deinem Ego mehr Schaden als helfen. Sie erkennen deine Defizite und werden dich rejecten. Daraus resultiert Abneigung oder gar Hass gegen über Frauen, Ein Teufelskreis. Inner Game!
  3. It's a Ladys world. Du musst aus dem hohlen "Hey wie gehts" das Gespräch übernehmen und lenken. Das ist der Job des PUA in der Online-Welt. Starte mit witzigen Sachen (Anekdoten über dich) oder nimmt respektvoll(!) Bezug auf ihr Profil. Und nicht vergessen, schreibt sie zu erst, dann ist das immerhin schon ein kleiner Win! Bsp 1: Meine Antwort auf "Hey wie gehts" wäre: "Hey, könnte besser! Mein Tag ging passenderweise als Mittelfinger-Mittwoch los; erstmal hab ich morgens versehentlich meinen Kaffee in die Besteckschublade gekippt..." (true story) Bsp 2: Frau hat im Profil stehen "Kommt Zeit, kommt Rat". Ich opene mit: Mein Rat ist: "Sag bescheid, ich komm 'zu dir, es ist nicht weit, ich bring' Bier und Klopapier." Ich hab ne DSLR, kann neue Fotos von dir machen. #nohomo
  4. 😄 Damit meinte ich die Nervosität. Sobald der Schlüssel im Schloss ist, sorgt die Reibung für die nötige (Stand-)Festigkeit 😉 Genau, nur die notwendigste Minimaldosis nehmen. Da darf keinen Gewöhnung eintreten. Sonst klappt die Schranke nicht mehr ohne Hilfe hoch.
  5. Oder 10mg Tadalafil, er braucht nur solange Starthilfe bis er drin ist. Danach fällt die Anspannung von alleine.
  6. Ich joine mal der Runde. Brauche auch nicht zwingend einen Wing, sondern Gleichgesinnte um besser zu werden. Jahrgang: 1987 (gerade 33 geworden, sehe aber aus wie 29 😉 ) Wohnort: Hannover (im Nordosten) Stand: Fortgeschrittener Präferenz: bspw. Club / Bar / Daygame / Nightgame Kurze Vorstellung: Ich hab vor über 10 Jahren das Forum hier entdeckt und mit Hilfe der Inhalte hier sehr an meiner Persönlichkeitsentwicklung gearbeitet. Dabei habe ich viele PU-Methoden verinnerlicht und wende diese gerne bei Frauen intuitiv und zum Spaß an (C+F, Touching, Negs, Push+Pull, etc,). Mittlerweile lese ich sehr gut die Stimmung und weiß somit, wann ich was einsetzen kann. Ich erkenne sehr gut, ob eine Frau auf den Vibe aufspringt und kann sehr oft auch ihre Zeichen lesen und verstehen. Und sobald ich im Gespräch bin, sammle ich viel Sympathie. Ebenfalls hat meine Eskalation ein gutes Timing. Dabei wirkt es nie verkrampft, da ich mittlerweile ein sehr hohes Selbstwertgefühl habe und PUA ein Bestandteil meines Charakters geworden ist. Ich behaupte, ich bin zu einem guten Natural geworden (danke PU). Auch bin ich sehr gut im Online-Game (wenn gegenseitiges Interesse besteht), da ich sehr eloquent und kreativ bin. Wenn es zum Date kommt, siehe oben 😉 (Brag: Hat mir vor paar Wochen zb einen FC beim ersten und zweiten Date beschert). Im beruflichen und privaten Umfeld kann ich sehr gut mit Menschen umgehen. Ich hab keine Scheu mittlerweile Menschen auch in Gruppen zu unterhalten (beruflich gebe ich gelegentlich Trainings für Kollegen in Gruppen von 6 - 15 Leuten, und Präsentationen; ich muss gefühlt ohne Ende präsentieren). Das PUA-Wissen hat mich nach der Lernphase sofort in zwei lange LTR hintereinander geführt. Nun ist das zu Ende und ich bin was das Ansprechen und den Mut angeht, unglaublich eingerostet und möchte daran wieder arbeiten. Ich will somit meine AA überwinden, coole Leute (PUAs und Mädels) kennen lernen und Spaß haben.
  7. Jahrgang: 1987 (gerade 33 geworden, sehe aber aus wie 29 😉 ) Wohnort: Hannover (im Nordosten) Stand: Fortgeschrittener Präferenz: bspw. Club / Bar / Daygame / Nightgame Kurze Vorstellung: Ich hab vor über 10 Jahren das Forum hier entdeckt und mit Hilfe der Inhalte hier sehr an meiner Persönlichkeitsentwicklung gearbeitet. Dabei habe ich viele PU-Methoden verinnerlicht und wende diese gerne bei immer Frauen intuitiv zum Spaß an (C+F, Touching, Negs, Push+Pull, etc,). Mittlerweile lese ich sehr gut die Stimmung und weiß somit, wann ich was einsetzen kann. Ich erkenne sehr gut, ob eine Frau auf den Vibe aufspringt und kann sehr oft auch ihre Zeichen lesen und verstehen. Und sobald ich im Gespräch bin, sammle ich viel Sympathie. Ebenfalls hat meine Eskalation ein gutes Timing. Dabei wirkt es nie verkrampft, da ich mittlerweile ein sehr hohes Selbstwertgefühl habe und PUA ein Bestandteil meines Charakters geworden ist. Ich behaupte, ich bin zu einem guten Natural geworden (danke PU). Auch bin ich sehr gut im Online-Game (wenn gegenseitiges Interesse besteht), da ich sehr eloquent und kreativ bin. Wenn es zum Date kommt, siehe oben 😉 (Brag: Hat mir vor paar Wochen zb einen FC beim ersten und zweiten Date beschert). Im beruflichen und privaten Umfeld kann ich sehr gut mit Menschen umgehen. Ich hab keine Scheu mittlerweile Menschen auch in Gruppen zu unterhalten (beruflich gebe ich gelegentlich Trainings für Kollegen in Gruppen von 6 - 15 Leuten, und Präsentationen; ich muss gefühlt ohne Ende präsentieren). Das PUA-Wissen hat mich nach der Lernphase sofort in zwei lange LTR hintereinander geführt. Nun ist das zu Ende und ich bin was das Ansprechen und den Mut angeht, sehr eingerostet und möchte daran wieder arbeiten. Ich will somit meine AA überwinden, coole Leute (PUAs und Mädels) kennen lernen und Spaß haben.
  8. Hast wohl eher keine Eier,was? Gerade beim persönlichen Treffen lernt man die Frau richtig kennen. Das Online-Gebrabbel ist doch nur dazu da, ein echtes Treffen einzuleiten. Spielst ansonsten Online Game ja total falsch. Und auch wenn du kein Interesse hast, geh hin, um deine kommunikativen Fähigkeiten zu verbessern. So mach ichs jedenfalls immer.
  9. Viel spannender ist für mich, wie du nach den Openern weitermachst? Wie sieht die Antwortquote aus? Kannst du das Gespräch für Sie interessant halten? Du musst ja das Level ja weiterhalten. Oder gehst du dann auf ein "wie gehts?" über? Du hast zwar Kreativität, aber der Opener ist nur der Anfang einer Geschichte.
  10. Dito! Die kochen alle eh mit Wasser. Wurde nach der Bachelorarbeit (Laberthema) als Ing. eingstellt. Nahezu fachfremd. Alles was ich gebraucht hab für die Aufgaben war Training on the Job (nur im kalten Wasser geschwommen). Mit offenem Auge, Eigeninitiative und logischem Denken wurde ich nach 1 Jahr unentbehrlich für meine Chefs. Projekt operativ nicht ohne mich, da ich die Kommunikationsschnittstelle und alleiniger Wissensträger auf der Ausführungsebene war. Ich hab viele kleine Entscheidungen selbst getroffen und meinen Chefs nur Ergebnisse bzw. Problemstati gemeldet. Fanden die gut, da ich denen so nicht auf den Sack ging, wenn es nicht muss. Die waren nach 2 Jahren so zufrieden mit mir, dass sie mich nicht gehen lassen wollten und immer wieder betonten, ich solle nach meinen Masterstudium unbedingt zurückkommen. Zeige Eier und Selbstständigkeit, bau ein Wissensmonopol auf und kommuniziere viel. Habe eine 38h-Woche gehabt und in 2 Jahren max 20 Überstunden gehabt. Um 8 hin um 16 weg. Wozu länger machen, wenn ich meine Arbeit auch in 4 Stunden schaffe? Rest der Zeit auf Arbeit mit Kollegen socialisen. Arbeite klug, nicht hart. Gerade Denkarbeit ist quantitativ nicht messbar, solange dein Ergebnis zum Frist-Ende da ist! Gratis-Tipp von mir: Wenn du eine Aufgabe bekommst, lass dir das Aufgabenziel immer(!) nach dem SMART-Prinzip geben. Also quasi: WAS muss WOMIT bis WANN und WIE (genau) gemacht werden? Das nervt anfangs, da kein Chef das gewohnt ist. Aber nur(!) so, lässt sich ein Ziel sauber definieren und abgrenzen. Und das Spart unglaublich viel Stress und Zeit.
  11. LasseMaskrachen

    Tinder

    Beides geht ohne Probleme. Bei mir hat es aber nicht sofort funktioniert, den Account zu löschen. Hab mich erst nach paar Wochen wieder angemeldet. In der Zwischenzeit hab ich einen 2. Account erstellt. Nutze gerade beide abwechselnd, bis ich die Matches aus dem alten durch hab. Da like ich nicht mehr.
  12. So liest sich auch leider dein Text. Am Inner Game arbeiten, Mode zum neuen Hobby erklären, Fitnessstudio aufsuchen. Go! Edit: Für die Kommunikationsfähigkeit hilft nur "reden"; such dir ein Hobby, bei dem man sich unterhalten muss.
  13. Und in einem Jahr hast du es nicht geschafft, Google zu nutzen? Schwache Leistung,Mann. https://www.reddit.com/r/TheRedPill/comments/2f0v8d/summary_of_red_pill/
  14. Ich finde die beiden Bücher von Tomassi augenöffnend. Wichtig denke ich, dass man RP auf keinen Fall als Schwarz oder Weiß sehen darf! Ich verteufle nach dem Lesen die Frauen nicht, sondern verstehe endlich den Grund, warum Frauen sind wie sie sind.Die opportunistische Hypergamie erklärt viele der tagtäglichen Verhaltensweisen der Frauen. Klar ist es für den einen oder anderen eine fiese Kröte, die man schlucken muss, wenn man aus der feminisierten Disney-Welt aufwacht. Und bestimmt erleben viele die 5 Stadien der Trauer, wenn ihre Welt zusammenbricht. Aber man kann die Frauen nicht ändern. Ich für meinen Teil sehe RP als einen Ansatz, die Frauen endlich zu verstehen und mich dem gesamten Mann-Frau-Spiel besser anzupassen.