taschentuchwilli1

User
  • Inhalte

    10
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     84

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über taschentuchwilli1

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

357 Profilansichten
  1. 1. 30 2. 28 3. >20 4. (ehemals) regelmässiger Sex 5. Kenne die Frau seit einigen Monaten, hatten locker was am laufen mit wechselseitigen regelmässigen, sehr entspannten Besuchen, die eigentlich immer in Sex gemündet sind. Da wir uns aber in zu unterschiedlichen Situationen befinden (sie alleinerziehende Mutter mit vielen Verantwortungen, ich ohne jegliche, sie: Fokus/Wunsch nach Familienleben, ich: nicht so) sagte sie, dass das ganze so nicht mehr weiter gehen kann - habe ich ihr zugestimmt. Haben dann beschlossen, "Freunde+" zu bleiben, uns weiter zu treffen,, aber nebenbei "weiter suchen" zu können - damit vielleicht beide Seiten jemanden finden, der besser passt. Ging von ihr aus, klar, für sie war die Situation auch schwieriger. Jedenfalls sendet sie mir seitdem ständig gemischte Signale, will sich nicht treffen (Begründung: keine Zeit, Stress), oder dann nur so spontan, dass es sich bei mir nicht ausgehen kann, meint, sie hat keinen klaren Kopf für irgendwas, macht mich dann aber wieder scharf per Chat, schreibt mir, wenn ich sie ignoriere, sobald Invest von mir kommt, wird er von ihr wieder weniger.. Ich weiß nicht so recht wie ich damit umgehen soll. Was tun?
  2. @Herzdame: Bitte sehr, weiter im alten Thread. Hatte mich schon über einen augenöffnenden Kommentar gefreut bei der Benachrichtigung im anderen Thread, aber so auch ok.
  3. Date 3 lief ähnlich ab, wieder versucht zu eskalieren, FC wurde aber wieder geblockt – auch wenn sie eindeutig nicht un-erregt war. Dachte mir dann – egal, weiter im Programm und wollte einige Tage nächstes Date ausmachen. Wobei sie mir gestern schrieb, dass sie die Treffen zwar sehr schön gefunden hätte und sie gerne Zeit mit mir verbringen würde, es im Moment aber nicht für mehr reichen würde als abhängen, da Sex alles verkomplizieren würde und dann meist eine Seite mehr dran hängen würde, was sie vermeiden will. Das sei auch der Grund für ihre Zurückhaltung gewesen. Aus dem Grund, da sie es schön findet, gerade auf niemanden als sich Rücksicht nehmen zu müssen. Dann meinte sie noch, dass sie sich zwar gerne weiter mit mir treffen würde und es sehr schade finden würde, wenn ich das jetzt nicht mehr will. Seh ich das richtig, oder bin ich damit ge-friend-zoned und das wars? Weitere Vorgehensweise wäre dann wohl, die Sache leider abzuhaken und auf weitere Treffen zu verzichten. Oder?
  4. Also schreiben, dass unter den Bedingungen nicht interessiert und noch schönen Sommer wünschen?
  5. 1. 27 2. 25 3. 3 4. KC, sexuelle Berührungen 5. Gefriend-zoned? 6. Wie weiter vorgehen, oder einfach sein lassen? Vorgeschichte: Date 3 lief ähnlich ab, wieder versucht zu eskalieren, FC wurde aber wieder geblockt – auch wenn sie eindeutig nicht un-erregt war. Dachte mir dann – egal, weiter im Programm und wollte einige Tage nächstes Date ausmachen. Wobei sie mir gestern schrieb, dass sie die Treffen zwar sehr schön gefunden hätte und sie gerne Zeit mit mir verbringen würde, es im Moment aber nicht für mehr reichen würde als abhängen, da Sex alles verkomplizieren würde und dann meist eine Seite mehr dran hängen würde, was sie vermeiden will. Das sei auch der Grund für ihre Zurückhaltung gewesen. Aus dem Grund, da sie es schön findet, gerade auf niemanden als sich Rücksicht nehmen zu müssen. Dann meinte sie noch, dass sie sich zwar gerne weiter mit mir treffen würde und es sehr schade finden würde, wenn ich das jetzt nicht mehr will. Seh ich das richtig, oder bin ich damit ge-friend-zoned und das wars? Weitere Vorgehensweise wäre dann wohl, die Sache leider abzuhaken und auf weitere Treffen zu verzichten. Oder?
  6. Du hast absolut recht, diese "Diskussion" war wirklich sehr kontraproduktiv. Vermutlich mache ich mir zu viele Gedanken, in der Vergangenheit ist die Initiative meist viel mehr von den Frauen ausgegangen, eventuell aber auch deswegen, weil ich da desinteressierter war. Dann wohl weiter im Programm?
  7. 1. 27 2. 25 3. 2 4. küssen, sexuelle Berührungen 5. keine Initiative von ihr Date 1: Diesmal bei ihr gewesen, gemeinsam gegessen, stundenlang über diverse Sachen geredet, eigentlich viel Rapport aufgebaut denke ich. Viel Rumgemacht, gekuschelt und Musik gehört. Das Problem: Bei sämtlichen sexuellen / körperlichen Dingen ging nie die Initiative von ihr aus . Nach dem Date auf ihren Vorschlag hin bei ihr gepennt, sexuelle Berührungen wurden aber auch im Bett nach einem gewissen Mass von ihr geblockt. Weiss halt 0, wie ich das zu interpretieren habe - 2 Dates, Übernachtung, und "nur" sexuelle Berührungen und die auch nur auf meine Initiative hin. Habe dann direkt gefragt was der Grund dafür ist, ob sie schüchtern / zurückhaltend ist oder was sonst, gab es keine klare Antwort. Sie meinte, sie wäre halt so. Am Morgen danach war die Stimmung etwas gedrückt, wusste nicht so recht wie ich mit der Situation umgehen soll und bin dann mal abgehauen. Wie soll ich jetzt weiter vorgehen? Die ganze Situation ist mir ehrlich gesagt ein Rätsel. Entweder sie öffnet sich extrem langsam / hat Vertrauensprobleme (was ich mir nach den bisherigen Dates schwer vorstellen kann), oder sie ist schlcihtweg nicht wirklich interessiert? Wie weiter vorgehen (falls sie überhaupt an weiterem Date interessiert ist) - und wie versuchen, dieses auszumachen?
  8. Alles klar, danke, das hilft mir. Zu Freeze: Ok, war dann die falsche Definition. Müsste mich echt noch einlesen, bin hier eigentlich nicht unterwegs. Zur Frage: Möglicherweise bin ich needy. Normalerweise muss ich mich immer überwinden um was auszumachen, und habe erst kein Bock auf neue Dates, in diesem Fall ist es aber anders. Die Frau ist mir ziemlich sympathisch.
  9. ich will nicht zu needy wirken. Wie viele Tage sind "ein paar", in denen ich mich nicht melden soll, bis ich mich wieder melde?
  10. 1. 27 2. 25 3.1 4. Küssen, sexuelle Berührungen 5. wirke ich zu needy oder mache ich mir nur zu viele gedanken Folgendes: Haben uns durch Freunde bei einem gemeinsamen Partyurlaub kennen gelernt. Attraction war da, dort 1x spontan rumgemacht. viel Scheisse gelabert. Zu mehr kam es aber nicht. Sie meinte, ich soll mich nach dem Urlaub melden, und äusserte gleichzeitig Befürchtungen, dass ich es nicht tuen werde. Habe mich dann kurz darauf gemeldet, hatten Samstag erstes Date. Stundenlang rumgelaufen und in einem Park rumgelegen. Viel gelacht, geküsst, gut unterhalten. Sind dann nach dem Date (auf ihre Initiative) zu ihr, wo es weiter zu Küssen + sexuellen Berührungen kam, mehr aber nicht. War wohl ein Fehler, nicht weiter zu eskalieren. Die Initiative beim Rummachen ging aber allerdings immer von mir aus, die sexuellen Berührungen hat sie nicht wirklich erwidert und war ansonsten (körperlich) auch etwas distanziert. "Motiviert" nur beim Rummachen. Kam mir zumindest etwas so vor. Wobei ich mir nicht sicher bin, ob ich das als mangelnde Attraction oder evtl. Schüchternheit deuten soll. Die konkrete Frage: Wann soll ich sie anrufen/ihr schreiben und wegen eines 2. Dates fragen? Ich habe den Verdacht, dass ich nach diesem ersten Date möglicherweise etwas needy wirken könnte und bin mir nicht sicher, ob ich jetzt nicht evtl. einige Tage freezen sollte. Oder mache ich mir einfach zu viele Gedanken. pls be kind