ecobiz

User
  • Inhalte

    11
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     120

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über ecobiz

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

470 Profilansichten
  1. Hallo Leute, mir ist schon oft aufgefallen, dass Frauen, die ich niemals gamen würde (UG, nicht mein Typ Frau, etc.) oft total unfreundlich und desinteressiert mir gegenüber sind, obwohl ich (stets) freundlich denen gegenüber bin. Hingegen behandeln mich wirklich hübsche (HB8-10) nie unfreundlich. 1. Beispiel: In meinem letzten Praktikum hatte ich im Team eine junge Arbeitskollegin in meinem Alter (Anfang 20), die dort hingegen Vollzeit angestellt war. Als sie mir Aufgaben erklärte und ich Rückfragen stellte, hat sie fast schon wie ne Katze gefaucht und ihre Krallen ausgefahren, obwohl ich sie gerade mal 1 Tag kannte. Sie hat mit allen anderen im Team ganz normal gesprochen, aber mit mir (andere saßen daneben und haben natürlich alles mitbekommen) wirklich so abfällig. Wenn ich versuchte Kontakt aufzubauen (durch Fragen: wo sie studiert hat etc also Small-Talk), kamen bloß abfällige, stichpunktartige Antworten. Auch nach 2 Monaten keine Besserung. Ich habe einfach nicht verstanden wieso, weshalb und warum sie sich mir gegenüber so verhält, den anderen gegenüber aber völlig normal. 2. Beispiel: In einem Projektkurs sind 2 Frauen: eine HB5 und eine HB9. Die HB9 war von Anfang an total nett, hat Gespräche und Flirts mit mir initiiert. Die HB5 hingegen von Anfang an mir gegenüber negativ eingestellt. Redet nichts mit mir, nur mit anderen, ignoriert mich wirklich komplett. Ich hingegen habe ihr bei zweimal bei passender Gelegenheit Komplimente für ihre Arbeit gegeben. Aber auch mit ihr konnte ich (wie im 1. Beispiel) kein richtiges Gespräch beginnen geschweige denn aufbauen. Desinteresse pur von ihr. Für mich ist besonders hier der Kontrast so extrem: Während die HB9 von alleine Gespräche und Flirts initiiert und aktiv aufbaut, ohne das ich viel investieren musste, begegnet mir die HB5 von Vorhinein desinteressiert und auch wenn ich investiere ändert sich nichts. Ich könnte noch einige andere, sehr ähnliche Beispiele nennen, aber diese beiden sind ziemlich beispielhaft. Vielleicht habt ihr das auch schon erlebt oder wisst warum das so ist? ecobiz
  2. Angeklingeln lassen dann aufgelegt und weder Rückruf noch irgendeine SMS.. Ich habe bisher jede gedated, die ich daten wollte. Nur bei dem HB vergeht ne Ewigkeit und nichts bewegt sich Liegts daran, dass ich sie über ne Woche ignoriert habe und sie nicht plötzlich schnell reagieren will im Gegensatz zu mir?
  3. Hallo nochmal mit einem kurzen Update: Nachdem sie mich an dem Abend noch vergeblich angerufen hatte und dann paar SMS schrieb mit Entschuldigung, langer Begründung, Absicht beim nächsten mal aufjedenfall dabei zu sein und noch einen schönen Abend wünschte blabla habe ich ihr 2 Tage später nur "mal gucken" geschrieben. Bei den nächsten Aufeinandertreffen versuchte sie dann wieder ein Gespräch anzufangen, hab kurz und knapp geantwortet und mit anderen weitergeredet. Beim Verabschieden wartete sie, offentsichlich, auf mich, habe ich aber in dem Augenblick ignoriert, indem ich noch jemanden anderes was wegen Uni gefragt habe und bin gegangen. Meine Absicht war zum einen non-neediness, vielleicht zu viel aber was solls. Mein Plan ist nun sie nächste Woche einfach anzurufen und dann ein richtiges Treffen, nur wir beide, auszumachen. War das so ok? ecobiz
  4. zeberdees 1. Vorschlag finde ich echt ganz gut Ich möchte aber natürlich nicht needy wirken, wenn ich in ein paar Tagen anrufe und sie "bitte" mich irgendwo hin zu begleiten. mM. nach also eine Frage dahingehend, ob sie überhaupt Interesse hat. + sie hatte mich angerufen gehabt, um abzusagen, sich zu entschuldigen + Vorgeschichte (die positiven Sachen) – zwar gesagt, dass sie beim nächsten mal unbedingt dabei sei; ist aber kein richtiger Gegenvorschlag. Andererseits war ja auch kein Date abgemacht, sondern eh nur ne Feier, also wäre schon ein größerer Invest von ihr gewesen, hätte sie auf einen Vorschlag, mit zur Feier zu kommen, mit einem Gegenvorschlag für ein Date gekontert. Ideen? ecobiz
  5. Es kam, natürlich verspätet, ne Entschuldigung, weshalb sie nicht mehr kommen konnte (ich hatte mich nicht mehr gemeldet) und dass sie aufjedenfall beim nächsten mal dabei sei. Soll ich 1) Freez Out für paar Tage machen und dann per Telefon ein richtiges Date ausmachen oder 2) nexten? ecobiz
  6. ecobiz

    Was tun?

    1. Ich: 21 2. HB: 20 Anzahl der Dates: 0 Vorgeschichte: Ich habe das HB vor 2 Wochen in einem Seminar an meiner Uni kennengerlernt. Sie hat im gleichen Seminar immer nen harmlosen LJBF-Freund (hat selber ne Freundin) dabei. Aber dazu gleich mehr. Zuerst bisschen Small-Talk; mehr nicht. Bei einem Gruppentreffen im Rahmen des Seminars mussten wir Interviews per Video machen. Während die anderen anderweitig beschäftigt waren, stand ich hinter der Kamera. Sie stellt sich direkt vor mich. Also nichts mit 30cm Abstand, sondern wirklich penetrant nah. Ich rücke etwas Weg, sie stellt sich bei der nächsten Gelegenheit unbemerkt wieder etwas versetzt direkt vor mich. Auch sonst haben wir da viel zusammen gelacht und ziemlich oft tiefen, langen Augenkontakt gehalten. Ich merkte, dass sie nervös war. Vor allem wenn wir "zufällig" wieder alleine zusammenstanden und bisschen redeten. Am nächsten Tag waren wir dann abends im Rahmen der Uni bei einem kleinen get2together im Restaurant, saßen nebeneinander und konnten uns wirklich super unterhalten. Viel C&F, Negs (vl bisschen zu viel) und DHV von mir. Massig IOI von ihr und erzählte von ihrer Familie etc. Da sie mich am Vortag schon zur Uni fuhr, fragte ich wieder, ob sie mich nach Hause fahren könnte (wohne eigentlich eh nur 5min zu Fuß entfernt). Sie bejahte. Bevor wir gehen wollten, nahm sie noch ein Kaugummi (hab sie noch nie Kaugummi kauen sehen). Für mich DER IOI, aber ich dachte, KC kann ich nicht so früh schon bringen. Wir verließen dann gemeinsam die Gruppe und gingen zum Parkplatz. Dann kommt sowas, was ich schon nicht verstehe.. Sie stellte mich vor die Wahl: Ich sollte mich entscheiden, ob ich mit ihr mitfahre und 10min Umweg in Kauf nehme oder ob ich einfach die 5min zu Fuß alleine nach Hause gehe. Ich zögerte (leider) und sie meinte nur, ich solle mich nun entscheiden. Tat ich dann: "Ich gehe lieber zu Fuß" (Ich weiß....) Ab dem nächsten Tag im Seminar ignorierte sie mich plötzlich komplett (oder ich bilde es mir ein) und hängt nur mit ihrem LJBF-Freund rum. Kein Hallo oder sonst was von ihr. Ich schrieb ihr am nächsten Tag, dass am Donnerstag eine Feier in ner Bar sei und ich sie mitnehmen möchte. Sie antwortet P&P: 1. SMS: Witzige Idee, spontan sei sie dabei 2. SMS (sekunden später): sie wüsste aber noch nicht ob sie Zeit hat Heute habe ich sie in der Uni gefragt, ob Donnerstag (morgen) fix ist. Antwort: Sie hätte Abends noch ein Abendessen und würde mir dann morgen schreiben ob es passt. Problem: Zwei Gefühle spalten mich: Einmal die super Erfahrung mit ihr bis nach dem besagten get2together und zum anderen das Verhalten von ihr nach dem get2together, dass ich einfach nicht wirklich einordnen kann. Zum anderen Frage ich mich immer noch, was dieses "Entscheide dich..." sollte, als ich die Wahl hatte, entweder mit ihr zu fahren oder alleine zu laufen. Ich werde natürlich abwarten was morgen noch kommt, aber trotzdem wüsste ich gerne wie ich vorgehen sollte... Wäre um jede Hilfe dankbar! ecobiz
  7. Hat keiner einen Vorschlag, ob und wann ich schreiben bzw. anrufen soll, damit die Attraction nicht flöten geht?
  8. Hab heute abgesagt (keine Zeit, muss noch Dinge erledigen + lernen) und Mo festgehalten. Wie soll ich mich bis dahin verhalten? Schweigen? Ziel beim nächsten mal erstmal definitiv eskalieren. Sie soll dabei aber nicht den Eindruck bekommen, dass alles zu schnell passiert und sich mit uns überrumpelt fühlt. Deswegen finde ich als 2. Location bei mir auch unpassend. Wie findet ihr das? Welche Location würdet ihr empfehlen? (Bar soll 1. oder 2. sein)
  9. ecobiz

    Bewertung eines Abends

    Hallo werte Gemeinde! Gestern war ich nach langer Zeit mit nem Kumpel und seinen Freunden wieder im Club unterwegs, um das Ende des Semesters zu feiern. War bis jetzt aber auch erst die dritte Club/Party Erfahrung. Hab mir vorgenommen die meisten Tipps aus der Schatztrue in die Tat umzusetzen. Zu meiner eigenen Verwunderung habe ich relativ schnell eine angesprochen (nennen wir sie A"), getanzt und innerhalb von gefühlten 2 Minuten zum KC gekommen. Ganz ohne Pickup-Wissen. Lag aber zum größten Teil daran, dass die Hemmschwelle bei mir durch den Alkohol und der Tatsache, dass ich Bekannte um mich hatte, relativ niedrig ansetzte. Hab mich wirklich sehr wohl gefühlt. Da ich mich aber an anderen HB austesten wollte hab ich dann gesagt, dass ich gleich wiederkommen wollte. Bin ich aber nicht. Zu dem Zeitpunkt wusste ich noch nicht, dass A mich den Abend lang regelrecht verfolgen wird und dass sie jeder kennt, mit denen ich unterwegs war... Dazu später mehr. Hab mich dann ziemlich gut mit einer aus der Gruppe kurz unterhalten (B"). Wollte auch mehr mit ihr machen, sie meinte dann aber, dass ich ja schon mit A was am laufen hätte. Ich sagte ihr dann, dass mir das relativ egal sei und sie kein schlechtes Gewissen haben muss. Dann sagte sie, sie müsste kurz weg und würde gleich wieder zu mir kommen. B kam auch wieder, allerdings lief dann tatsächlich nichts mehr... Plötzlich war A dann mit ihrer Gruppe an unserem Tisch und verblieb dort auch den Rest des Abends. Habe dann mit ihr noch mal rumgemacht. Dann kamen 1-2 Leute zu mir und meinten, dass C (locker HB8) was von mit wollte. War zu dem Zeitpunkt aber wegen meinem Kumpel abgelenkt. Bin zwar zu hier hin, aber ich sagte ihr, dass ich gerade keine Zeit hätte, aber auf sie zurückkommen würde. Hab dann noch einen Zwinker zugeworfen und war dann weg während die anderen fast fassungslos eingeredet haben, ich solle aufjedenfall bei ihr bleiben. Geredet haben wir dann nurnoch nach der Party kurz auf der Straße. Im Nachhinein bereuhe ich es sehr, nicht zu C gegangen zu sein. Wie mein Verhalten in der Situation zu bewerten ist? Ich weiß es nicht. Es zeigt zwar, dass ich nicht für jede herumspringe wie es ihnen gefällt, aber zugleich auch eine gewisse Orientierunglosigkeit. Wie seht ihr das? Bei B verstehe ich nicht, weshalb sie wegen A zurückhaltend bleibt, wenn ich ihr doch versichert habe, dass es kein Problem sei? Würdet ihr den geschilderten Abend trotzdem als Erfolg bewerten? Wenn ja warum? Was kann ich besser machen? Viele Grüsse! ecobiz