Cloud

User
  • Inhalte

    49
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     0

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über Cloud

  • Rang
    Neuling

Profilinformation

  • Geschlecht
    Male
  • Aufenthaltsort
    SH

Letzte Besucher des Profils

1.275 Profilansichten
  1. Vielleicht gibt ihr der Kerl genau das, was sie braucht? Gute Nacht, Cloud.
  2. Wenn ihre selbstanalyse stimmt, dann spielt sie nun mit offenen Karten. ...hatte bis heute den Artikel noch garnicht gelesen, obwohl ich mich mit dem Thema mal beschäftigt hatte. Naja, hier deine Zukunft laut Wikipedia: "Partnerschaften verlaufen hier sehr individuell und sie können auch gut funktionieren. [< Ignoriere diesen Satz bitte.] Jedoch wirken die negativen Impulse oft verheerend. So kann es durchaus vorkommen, dass die Partner geschädigt aus Beziehungen [mit Borderlinern] herausgehen. In manchen Fällen werden die Beziehungspartner so stark belastet, dass sie nach längerer Zeit selber psychologische Unterstützung benötigen, insbesondere wegen leichterer Traumatisierungen durch traumatische Übertragungen." Man sollte dir, aus gesundheitlichen Gründen, KEINE Ratschläge geben, wie du sie an dich bindest =)
  3. Beitrag #26 hat mich tief inspiriert beim Lesen, verstärkt wurde die Inspiration sicherlich auch durch die Musik (Requiem). Ich hatte bisher nie daran gedacht, dass die Frau so sehr darauf achtet, welche Wünsche der HSE-Mann besitzt und versucht, diese zu ergründen um ihn an sich zu binden.. Dass sich der LSE Mann in seinem Unterbewusstsein eigentlich das Drama wünscht, hielt ich ersteinmal "nur" für einen interessanten Aspekt und dann ist mir mal eine Passage aus meinem altem Tagebuch eingefallen (die Teile lohnen sich!), wo ich im jungem, pubertierenden Alter schrieb, dass ich mich Gefühlsmäßig wohl fühlte, wenn ich wütend bzw. deprimiert war. Es hatte mich selbst etwas verwirrt, aber ich habe es akzeptiert und dann in der LTR genau das bekommen, nämlich Drama und Betaisierung.. (ich habe es sehr genossen, mich bei der Trennung volllaufenzulassen =) ) Naja, dann stieß ich auf PU und versuchte, mich zu ändern (Innergame, sargen), in der nächsten LTR gab es kein Drama mehr, dennoch gelangte ich an eine LSE-Frau.. Momentan weis ich leider nicht, wo ich Unterbewusst stehe.. Kann man sein Unterbewusstsein mit Innergame-Arbeit wirklich (WIRKLICH) dahin lenken, wo man es haben will, oder ist das ein unmögliches Unterfangen und man baut damit nur eine Fassade auf und wird zum "Pseudo-Alpha"? Eine deprimierende Frage, ich werd schon ganz geil... :D
  4. Cloud

    Bilder von Alphas

    Hab grad mal nach ihm bei YouTube gesucht ( ), und ich muss sagen, er hat mich jetzt grade wirklich sehr inspiriert, ich danke dir für diesen Post! :D
  5. Ich bin auch um die 1.71 (oder so, hab seit jahren nicht gemessen) und ich denke auch, dass die größe nicht entscheident ist. Wenn man aber nun doch den Faktor der Körpergröße in seinen Frame einbauen will, so würde ich sagen, dass kleinere Männer durch ihre Körpergröße der (größeren) Frau DHV beweisen können, weil man ihr damit demonstriert, dass einem die Körpergröße nicht am approachen stört. Das wäre ein Vorteil für die nicht so großen. Es hängt alles vom Frame ab.
  6. Ein übrigens durchaus interessanter Thread, hinter dem sich viel mehr verbirgt, als nur fashion. Zunächst mal wissen wir schon aus dem Outfitthread 2006 von Tom, dass es hier keinen Anzug geben wird, an dem niemand etwas zu verbessern hat. Einen richtigen "Tipp" kann man sich hier also nicht holen, aber du, Casanova90, kannst dir selbst denken, was davon für deine PickUp karriere gut ist, und was nicht gut ist. Und da jeder ein individuelles Game hat, hat auch jeder einen anderen Geschmack, deshalb lässt sich mode nicht werten! Und so wie die meisten hier (ursprünglich habe ich "alle" geschrieben ), wirst auch du sehr bald eine Entwicklung durchmachen, die dein Selbstwertgefühl grundlegend hochpusht. Mode allein wird niemals ausreichen, flaumbart oder nicht flaumbart, Brille oder nicht Brille, Lederschuhe, Chucks, Badelatschen, Pantoffeln, Kragen hoch, Kragen runter, alles kann gut aussehen. Und an diesem Thread sieht man auch, wie individuell Mode und Geschmack ist, aber seit wir PU betreiben, wissen wir, dass es größtenteils egal ist (alle Antithesen hierauf können im <70 Bereich unter PickUp und Aussehen gepostet werden). Wir wissen nur: Man sollte auffallen. Entweder im eleganten stil, interessant, mysteriös oder ganz extrem, jedem das, wie er sich fühlt. Nur muss man zunächst eine Vorstellung davon haben, wie man sein will und womit man Erfolg hat! Und dazu gehört das Inner Game. Nach einem stabilem Inner Game wirst du selbst wissen, was an dir gut aussieht und was nicht, wenn du dich als Badboy gut fühlst, dann zieh dein Ding durch und lerne aus den Erfahrungen. Und ich kann hier wirklich viele nicht verstehen, die gleich ihre Meinung "knallhart" durchsetzen wollen. Ich hab gelogen, ich kann es durchaus verstehen, denn wie wir auch von PU wissen, gibt es eine Kommunikationsebene, die sich hinter den Worten verstecken, eine psychologische Ebene, die nicht auf den Inhalt und auf die Konstruktivität abzielt.. Würde man sich die Regeln für diesen Bereich mal durchlesen, wäre viel Spam und aggressivität entfallen. (eine interessante Frage ist jedoch, warum diese aggressive Ebene der subkommunikation hier so durchaus oft vertreten ist) Ich finde es übrigens gut, dass du dich veränderst, Casanova90, darum geht es hier ;)
  7. Babylon 5, die geilste Serie aller Zeiten, ich nehme an Sheridan und Dilen (schriebt man die so?), schauspieler weis ich nich :D Meine ehmalige Freundin hat auch behauptet, als es ihr bei uns aufgefallen war, dass der Mann da schläft, wo es leichter ist, sich bzw. die Frau zu verteidigen.
  8. Kann aber auch sein, dass du dich bereits selbst belügst?
  9. du solltest dich hier zunächst wirklich einlesen, zumindest die wichtigsten Themen (oneitis) Und ich will nochmal unterstreichen, dass du sie nicht ernstnehmen sollst. Du musst deine Einstellung ändern (InnerGame) Was Menschen sagen ist eine Sache, was Menschen tun eine ganz andere. Und das ist ein großer Fehler, solange du sie nicht geküsst hast. Du hättest sie im dunkeln tappen lassen müssen.. Ergreife die Zügel und fange an, sie zu gamen! (und dazu musst du dich hier mind. 1 Monat einlesen)
  10. Cloud

    VITAL in Hannover

    hehe, ein Namensverwandter auf der hannover Messe, da bin ich nun auch am Freitag, ABER leider an meinen Leistungskurs gebunden, mit dem ich zusammen fahre. Vielleicht erkenne ich dich aber ganz zufällig dort :D
  11. Das ist die exakte Definition.
  12. hehe, ja, soviel zu deinem selbstbewusstsein... Solche "Rachespielchen" sind absolut dämlich und unmenschlich, das hat bei weitem nichts mehr mit PU zu tun. lafar: Hast du dein HB jemals geküsst? Wenn nicht, dann war dein Ultimatum absolut unangebracht, du hast noch nicht die Position erreicht, wo du soetwas machen darfst. Tipp nr1: achte nicht darauf, was sie sagt, sondern darauf, was sie tut. Tipp nr2: achte nicht darauf, was du sagst, sondern darauf, was du tust. Küsse sie, und du wirst eine Menge Fragen und Gedankenmüll weniger haben. Cloud
  13. Nein, das denke ich nicht. Menschen sind emotional, nicht rational, und ich will das nicht nur auf Frauen zurückführen, sondern auch auf Männer. Es gilt allein die richtigen Emotionen in einer Situation aus einer Frau herauszukitzeln. Wörter wie "Freundschaft", "Beziehung" etc. sind letztendlich NUR Wörter, es ist der Versuch, eine Beziehung zu einem Menschen in eine Schublade zu stecken, das erledigt der Verstand. Aber gibst du der Frau die richtigen Emotionen wird sie, wie jeder Mensch, auf den Verstand pfeifen. Insofern bin ich davon überzeugt (denn es ist mir selbst mal passiert), dass es egal ist, wie lange ihr euch kennt oder wieviel ihr miteinander erlebt habt, es spielt keine Rolle. Cloud
  14. Andere zu belügen ist, sich selbst zu belügen. Gibt übrigens ein interessantes psychologisches Thema "erfundene Erinnerungen" welches sich mit diesem Problem beschäftigt, indem es darum geht, dass man sich irgendwann selbst einbildet, dass man so ist, wie man sich zurechtgelogen hat. Also besser ist es nicht zu Lügen. Übretreibungen halte ich ab und zu für relativ wichtig, aber ich finde nur dann, wenn man es mit Humor belegt, es für andere bewusst übertreibt, und dadurch einen interessanten Gedankengang auslöst oder durch Übertreibung dem Gegenüber die eigene Gefühlslage oder Wunschvorstellungen nahe bringt. "Weist du, es gibt tage, da läuft man durch die Gegend uns es werfen sich einem unzählige Frauen vor die Füße, letzte Woche in der Einkaufspassage zum Beispiel, da musste ich vor einer Horde notgeiler Frauen flüchten, kennst du nicht auch diese Axe Werbung?" etc... Solche Übertreibungen finde ich nicht nur ok, sondern ab und zu auch nützlich, die Würze eines Gespräches.
  15. Seit Enigma die Begriffe LSE und HSE hier eingeführt hat, werden sehr viele Beziehungen entweder in LSE oder HSE eingestuft, die meisten in die LSE-Schublade. Und zudem kommt noch, dass man immer die Ausrede "ach, sie war eh LSE" fürs Schlussmachen der Beziehung benutzt. Ich denke, durch dieses zweischneidige denken wird ganz und gar vergessen, dass es ne MENGE normale Frauen gibt. Ich möchte mal anmerken, dass LSE genauso wie HSE ein Grenzfall ist, und man nicht einfach so Frauen als LSE abstempeln sollte, wenn sie plötzlich mal ihre manipulativen Werkzeuge auspacken. Dadurch, dass man eine Frau schnell als LSE degradiert, neigt man dazu, sie schlecht zu behandeln, denn das ist ja das, was LSE Frauen brauchen. Dem stimme ich auch zu, aber so ein Fall ist weitaus seltener, als die meisten hier behaupten. Und sobald die Frau plötzlich einen LSE-Rückfall erleidet, übersieht man gerne mal ihre HSE-Hochpunkte. Menschen neigen zur Negativität. Durch PU wirken wir dem entgegen, wir lernen auf die positiven Aspekte des Lebens zu schauen, diesen Schritt sollte man auch beim screening von Frauen machen, es gibt LSE und es gibt HSE. Und dazwischen gibt es auch normale Frauen. Also Urteilt nicht zu schnell und vorallem nicht aus Affekt. Cloud