S.OL

User
  • Inhalte

    10
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     0

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über S.OL

  • Rang
    Neuling

Profilinformation

  • Geschlecht
    Male

Letzte Besucher des Profils

340 Profilansichten
  1. Man erkennt am Text recht schnell, dass du bedürftig wirkst, und wenn wir das hier erkennen, dann erkennen das Frauen mit denen du in Kontakt trittst ^10. Deine Baustelle ist erstmal nicht die, wie du bei Frauen besser ankommst, sondern, dass du an dir selbst arbeitest. Angefangen beim Abnehmen bis hin zur Erkenntniss, dass du keine Frau brauchst sondern sie dich. Kann SummerJam nur zustimmen, wobei ich jetzt nicht pauschal sagen würde, dass du unsympathisch auf mich wirkst, sondern eher verzweifelt und bedürftig. Arbeite an deinem Körper und an deiner Einstellung. Hast du gute Freunde mit denen du gerne was machst und auch mal auf die Kacke haust? Bist du in deinem Job zufrieden? Ein bisschen mehr über dich wäre hilfreich. Sol
  2. Das nächste mal bitte in Schwarz schreiben 😭. Da du selber sagst, dass du dir vielleicht etwas einbildest kann man das natürlich nicht genau sagen. Grundsätzlich ist mein Gefühl, dass sie Interesse an dir hat, vielleicht hatte sie wirklich einfach keine Zeit? Wenn du nicht der Klassenstreber bist, dann schätze ich das ständige Anschreiben wegen Hausaufgaben auch als Vorwand ein, schließlich könnte sie einfach ihre Banknachbarin / Freundin fragen. Es hätte zwar ein alternativer Terminsvorschlag von ihr kommen sollen, aber meine Erfahrung hat mir gezeigt, dass auch Frauen die Interesse haben das nicht immer machen. Also nochmal fragen (vielleicht nicht wieder per Text, ruf sie an oder schick ihr eine Voice) und wenn es dann ein Treffen gibt eskalieren und nicht wie du selbst schon sagtest es vermasseln wie auf eurer letzten Klassenfahrt.
  3. Hat nichts mit markieren zu tun, wenn es ihre Idee war, dann war es respektlos, wenn es seine Idee war (wovon ich stark ausgehe, da es ihr sichtlich unangenehm war), dann ist das einfach nur lachhaft und das sollte man dem TE ersparen und da die Frau mir nichts als Ärger beschert hat und nach der Trennung keine Gelegenheit ausgelassen hat Rufmord an mir zu begehen, bin ich eben nicht gut auf sie zu sprechen.
  4. Meine Ex war letztens auch mit ihrem neuen Goblin da um Sachen abzuholen und meinte ihn unangekündigt mit hoch nehmen zu müssen. Den Beta hab' ich ganz schnell des Hauses verwiesen und ihr konnte man förmlich ansehen wie sie sich schämt. Ergo, du gehst auf keinen Fall mit hoch, am besten fährst du sie nicht mal dort hin, sie soll das alleine erledigen, damit zeigst du unmissverständlich dass du ihn nicht mal annähernd als Bedrohung betrachtest.
  5. Sieht für mich nach einem Haufen Neidern aus, was bedeutet, dass sie sich von dir bedroht fühlen und ihnen nur dieser lächerliche Abwehrmechanismus einfällt. Solange sie haten und Müll verbreiten, weißt du, dass es bei dir läuft. Du darfst nur nicht zu butt-hurt darauf eingehen. Wie schon erwähnt wurde: belächeln, sich denken "was sind das denn für Vögel" und fertig. Keep it up!
  6. Sowas ähnliches (wiederum auch nicht) habe ich auch mal erlebt. Eine meiner EX-Freundinnen (HB7) war Barkeeperin in einem damals recht angesagten Club. Als sie mal zur Ausgabe verschwunden war habe ich ihre Kollegin, die ich hin und wieder mal gesehen habe angequatscht: SOL: Hey HB9, ich muss dir unbedingt einen Freund vorstellen, der wär was für dich. HB9: "Wieso? Du wärst was für mich." SOL(bitte tötet mich): "Sorry, HB7 war schneller!" - (in einem witzigen Ton) Ich war innerlich auch total perplex, habe dann aber normal antworten können. Später kam mir, dass ich ein Idiot bin. Aber das hätte eh nur Stress gegeben :D. Auf deine Frage kamen ja schon zahlreiche gute Antworten. "OK, ich nehme dann drei Mal davon ..." gewinnt in meinen Augen.
  7. Das hört sich nur richtig an und da stimme ich auch vollkommen zu, aber wie passt das Ganze zu dem Video? Die Mädchen die darauf angesprungen sind wirkten alle extrem needy (die Blonde im Park wäre wohl gleich mit Heim gegangen), die wenigen die einigermaßen interessant aussahen sind kommentarlos weitergegangen. 1-2 haben ihre Nummer wohl noch raus gegeben weil ihnen die Situation unangenehm war (wahrscheinlich fake#). Selfamusement absolut, aber das kriegt man auch etwas niveauvoller hin und so dass es auch authentisch wirkt, was mir hier persönlich nicht so vorkam.
  8. Danke für deine Antwort Dreamcatcher! Mit den Begriffen habe ich mich auseinandergesetzt, beim Umsetzen bin ich jedoch noch nicht wirklich angelangt. Klar, etwas C&F und oben beschriebene Berührungen schon (Hüfte berühren bei der Begrüßung, sie stupst gerne mal an, wenn ich was lustiges gesagt habe, solche Dinge), aber sonst noch nicht viel. Ich werde bei dem "Date" auf jeden Fall das ein oder andere umsetzen. Ich nehme an ich mache dann einfach so weiter wie gehabt und lasse mich nicht von dem Gerede über den anderen Typen beeindrucken. Ich war der Meinung man könnte wohl etwas aus ihrem Verhalten herauslesen, wahrscheinlich weil es mir in der Vergangenheit eigtl. immer gelungen ist das Verhalten einer Frau zu deuten, was bei ihr nicht der Fall ist.
  9. Hey Gerry, danke für die Antwort! Du, was soll ich machen, ich schreibe auch mit anderen Mädchen und hätte hier und da leichtes Spiel, aber interessieren tut mich davon nicht wirklich eine. Vllt erwähne ich dazu, dass ich es definitiv auf mehr abgesehen habe, was HB angeht. Körperlichen Kontakt gab es nur leichten. Hüfte berühren bei der Begrüßung, sie stupst gerne mal an, wenn ich was lustiges gesagt habe, solche Dinge. Geht hier nicht wirklich um Eifersucht glaube ich.. Ich meine wenn ich von dem Kerl wüsste, sie ihn aber nicht bei jedem Treffen erwähnen würde, dann würde er mir gelinde gesagt am Arsch vorbei gehen. Die Tatsache, dass sie bei mir das Bedürfnis hat über andere Männer zu reden, das ist das was mich irritiert, ich meine warum sollte man einem Typen auf den man steht dauernd von einem anderen erzählen, ein oder zwei mal wären mir vielleicht noch plausibel erschienen. Überanalysieren liegt in meiner Natur, bin INTP, falls dir Meyers-Briggs was sagt. Schätze es aber so ein, dass man das von Außen nicht wahrnimmt.
  10. Hey Leute, befasse mich schon länger mit dem Forum, die Abkürzungen sitzen aber noch nicht zu 100%, ich hoffe es ist mir verziehen ;D. Ich habe da ein Problem, dem ich gerne mit eurer Hilfe auf den Zahn fühlen würde. Ich kenne HB seit ca. 2 Jahren, die auch oberflächlich mit meiner Exfreundin befreundet ist (sind seit ca. 5 Monaten getrennt) und bin ihr in den letzten Wochen etwas näher gekommen. Wir verstehen uns sehr gut (ich 29, sie 25) und haben uns auch schon ein paar mal getroffen, oft mit anderen Leuten, sei es schwimmen gehen oder gemeinsame Parties, bei solchen Gelegenheiten scheint es dann fast so als würde HB mir aus dem Weg gehen. Nachdem sich der Kontakt in den letzten Wochen zunehmend intensiviert hat und ich wirklich unglaublich attracted bin (klarer Fall von Oneitis, hatte schon als ich noch in meiner Beziehung war Kopfkino), habe ich mich letztens dazu durch gerungen nach einem Date zu fragen. Ich war in der Vergangenheit eigtl. recht erfolgreich mit den Frauen, hatte aber wohl auch ein Händchen dafür mir unkomplizierte Damen rauszusuchen, was eben auf diese nicht mehr zutrifft. Shittests sind wirklich entweder Neuland für mich, oder ich habe sie früher unbewusst bewältigt. Ich versuche hier mal ein paar Dinge aufzuzählen, die mich wirklich ratlos machen bzw. von denen ich denke, dass sie die ganze Geschichte etwas kompliziert gestalten. - HB kennt meine Exfreundin genau so lange wie mich und hat von dieser auch sicherlich die ein oder andere unvorteilhafte Story über mich erfahren - Sie redet bei _fast_ jedem Treffen über diesen anderen Typen, den sie jetzt seit ein paar Monaten kennt und anscheinend ziemlich toll findet. Er scheint wohl nicht zu 100% auf sie einzusteigen, wobei es bei denen wohl schon FC gab. (Diesen Typen gibt es, er ist nicht erfunden, das weiß ich). Sie erwähnt ihn immer nur ganz kurz, erzählt irgendeine Story - wirkt fast oft schon aufgesetzt, beziehungsweise gezwungen - so nach dem Motto "ich muss ihm jetzt wieder was von diesem Kerl erzählen", aber da kann ich mich auch täuschen. (z.B.: "er hat mir letztens wieder geschrieben / mich angerufen / blabla", recht nichts-aussagend). Ich reagiere immer neutral, lasse mir denke ich nichts anmerken, bzw. gehe oft nicht weiter drauf ein -> Themenwechsel - Tage, an denen sie aktiv den Kontakt sucht, manchmal sogar Erst-nachrichten mit banalen Fragen, die offensichtlich nur als Initiation dienen sollen und dann wiederum Tage, an denen nicht geantwortet wird, wenn ich mal schreibe - Ich kann ganz klar sagen, dass sie sich mir gegenüber anders verhält, als zum Beispiel einem anderen gemeinsamen Freund gegenüber (kennen uns alle gleich lang) - anfangen kann ich damit aber aktuell noch nichts Nun, ich habe mir etwas Zeit damit gelassen nach einem Date zu fragen, da ich erstmal die Geschichte mit meiner Ex abkühlen lassen wollte und natürlich bei ihr auch nicht den Eindruck erwecken wollte, dass sie ein Rebound o.ä. sei. Das "erste Date", wenn man es so nennen kann, steht kurz bevor. Die Einladung hat sie meines Erachtens nach gefreut. Geplant sind Kino mit anschließend Essen gehen, wobei ich hier halt auch ehrlich sagen muss, dass ich mir nicht mal sicher bin, ob die Dame denn verstanden hat, dass es sich hierbei um ein Date handeln soll. Ich tue mich also wirklich schwer ihr Verhalten zu deuten, was mich auch unsicher bezüglich meines zukünftigen Verhaltens macht. Soll ich schnellst möglich eskalieren, oder doch lieber nach weiteren Signalen fischen. Ich bin ratlos. Wäre das ganze Gerede bezüglich des anderen Typen nicht, hätte ich wahrscheinlich schon mehr versucht, aber damit kann ich echt nichts anfangen. Danke für's durchlesen! Weitere Kleinigkeiten, die mir aufgefallen sind, mit denen ihr vielleicht etwas anfangen könnt: - Als ich noch in der Beziehung war, habe ich mich oft schwer damit getan Blickkontakt mit HB zu halten, wenn sie mit mir geredet hat, in den letzen Wochen ist es genau anders rum und sie blickt oft weg - Sind wir mit anderen Leuten gemeinsam unterwegs, schenkt sie gefühlt jedem anderen mehr Aufmerksamkeit als mir