Ben1996

Member
  • Inhalte

    879
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Siege

    1
  • Coins

     4.007

Ben1996 gewann den letzten Tagessieg am November 15 2019

Ben1996 hatte den beliebtesten Inhalt!

Ansehen in der Community

320 Bereichernd

4 Abonnenten

Über Ben1996

Profilinformation

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aufenthaltsort
    Gelsenkirchen

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Nein

Letzte Besucher des Profils

5.167 Profilansichten
  1. Hey mal ne frage, Glaubt ihr an Liebe?
    Oder sind euch solche Gefühle egal bzw wollt damit nix zutun haben?
     Vorausgesetzt das so etwas wie Liebe existiert.

    1. Vorherige Kommentare anzeigen  17 weitere
    2. Iam#1

      Iam#1

      Über eine Sache die du selber nie erleben wirst weil du nicht auf die Fresse fliegen willst? Wozu dann?

    3. Ben1996

      Ben1996

      Um es mir vorstellen zu können? Ich hab ja mittlerweile akzeptiert das ich so bin wie ich bin aber soll ich deshalb jetzt nurnoch leise sein?

       

    4. AtaTheCrow

      AtaTheCrow

      Liebe, Hass, Angst, usw... alles Instinkte um zu überleben. 

      Ich glaube wir machen uns es schwieriger als es ist.

  2. Hey Leute,

    da wir Menschen ja immer automatisch in schubladen denken bzw schnell beurteilen würde ich gerne mal wissen in welche schublade ihr mich so steckt nachdem was ihr so anhand meiner Foren aktivität von mir mitbekommen habt, denke mal da das ganze ja hier ziemlich anonym ist bekomme ich erlichere antworten als wenn ich zb Familie, Freunde oder Arbeitskollegen fragen würde.

    1. Vorherige Kommentare anzeigen  14 weitere
    2. Ben1996

      Ben1996

      @a.supertramp Ohne jetzt eine Diskussion starten zu wollen aber wie kommst du darauf dass ich die von dir genannten Grundlagen besitzen würde?

    3. a.supertramp

      a.supertramp

      Lies mal dein Tagebuch von 09.2019

      https://www.pickupforum.de/topic/167344-tagebuch-ern%C3%A4hrung-und-training-ben1996/

      da hast du all das unter Beweis gestellt.

      Dann kam die erkrankungsbedingte Trainingspause, der verpasste Wiedereinstieg, dann hast du dich auf das Mädel fixiert und dann kam noch Corona dazu. Alles Störfeuer, die dich von deinem Weg abgebracht haben.

      Ist okay, nennt man Rückschläge, gehört dazu. Aber wäre es nicht an der Zeit für dich, mal wieder Anlauf zu nehmen?

    4. Ben1996

      Ben1996

      Das schlimme ist auf meiner Arbeit (also mit Arbeitskollegen die mich ja auch berurteilen) kommt ständig die frage auf wieso ich denn noch keine Freundin hatte oder auch ganz plump, warum ich nicht einfach so Frauen ficke weil da wäre ja extrem einfach... heute war das wieder so der fall, dann sag ich halt wie es ist und das kann irwie keiner nachvollziehen🤷‍♂️

  3. Mal so eine Allgemeine Frage.

    Was sind so mommentan eure Ziele im Leben und was würdest ihr jemandem raten der absolut keine hat und nur jeden tag halt einfach so existiert?

    1. Vorherige Kommentare anzeigen  29 weitere
    2. spirou

      spirou

      vor 1 Stunde, Cordelia schrieb:

      Jedem das Seine

      Ich denke, du meinst es nicht so und wusstest es bestimmt auch nicht. Wollte aber anmerken, dass diese Wörter einen bitteren Nachgeschmack haben, da diese am Eingang zum KZ Buchenwald stand und steht. Wie gesagt, glaube ich hier nichts bösen von dir, wollte hier nur etwas Aufklärung leisten, da das richtig miese Verbrechen an der Menschheit waren und Nazis heute noch dies verwenden.

    3. Cordelia

      Cordelia

      Ne, war meine direkte Übersetzung von "to each his own"  - jeder hat das Recht auf seine eigenen Präferenzen. So wird es auf Englisch gebraucht, wenn man jemandes Meinung/ Geschmack zwar nicht teilt, aber respektiert und entstammt ursprünglich griechischer Philosophie.

      Dass es von den Nazis missbraucht wurde, ist unglücklich. Und mag sein, dass das heute noch eine auf Deutsch nicht akzeptable Formulierung ist, dann sorry für den Patzer.

      Erinnert mich daran, als ich vor Corona noch Touris durch buddhistische Tempel geführt habe und einige mich entsetzt gefragt haben, warum da ein Swastika auf dem Buddha prankt.

    4. spirou

      spirou

      vor 20 Minuten, Cordelia schrieb:

      Dass es von den Nazis missbraucht wurde, ist unglücklich. Und mag sein, dass das heute noch eine auf Deutsch nicht akzeptable Formulierung ist, dann sorry für den Patzer.

      Ach alles gut 🙂 Wollte es nur mal erwähnt haben. Hatte bei dir auch nie im Ansatz das Gefühl, dass du irgendwie in diese Richtung tendierst oder so. Wollte damit auch etwas Aufklärungsarbeit leisten. "Arbeit macht frei" kennen super viele, aber "Jedem das seine" nicht. Musste mir letztes Jahr auch erst erklärt werden, weil ich davon bis dato nichts gehört hatte. Und da gerade die Rechten hier in Deutschland so präsent und laut sind, ist Aufklärung mMn wichtig. So allgemein gemeint 🙂

      Die Nazis benutzen es im Sinne von "Jedem, was er verdient" und wird dann in diesem Kontext echt pervers, weil damit die Menschen im Lager damit gemeint waren.

      Leider ist das in China ja auch ein sehr aktuelles Problem mit den Uiguren. Echt schrecklich und niemand macht wirklich was dagegen. Da könnte man fast heulen.

      vor 27 Minuten, Cordelia schrieb:

      Erinnert mich daran, als ich vor Corona noch Touris durch buddhistische Tempel geführt habe und einige mich entsetzt gefragt haben, warum da ein Swastika auf dem Buddha prankt.

      Auch das ist echt unglaublich, wie aus einem Symbol für Frieden, eins für Hass und Krieg wurde.

      vor 28 Minuten, Cordelia schrieb:

      Ne, war meine direkte Übersetzung von "to each his own"  - jeder hat das Recht auf seine eigenen Präferenzen. So wird es auf Englisch gebraucht, wenn man jemandes Meinung/ Geschmack zwar nicht teilt, aber respektiert und entstammt ursprünglich griechischer Philosophie.

      So habe ich es auch wahrgenommen 🙂

  4. Wünsche allen einen guten Start ins neue Jahr und das ihr es schafft das beste draus zu machen 🎉

    1. Cordelia

      Cordelia

      Das wünsch ich dir auch :)!

  5. Wenn du so verkopft bist solltest du das Thema Frauen lieber erstmal lassen, glaub mir eigene Erfahrung das wird nur schief gehen.
  6. Wie geht ihr mit Einsamkeit um und dem Gefühl das man trotzdem kein Bock auf andere Menschen hat? Oder ist gerade das ein Symptom davon?

    1. Vorherige Kommentare anzeigen  11 weitere
    2. Ben1996

      Ben1996

      @Cordelia Naja das einzige wo ich mommentan echt scharf drauf bin ist mir nen Vr headsat zu holen und Vr spiele zu spielen weil ich das echt interessant und cool finde.
      Meine Interessen liegen eig nur im Bereich Zocken und Serien schauen.

      Das mit dem "du musst dich selbst lieben, bevor dich jemand anderes lieben kann" hab ich ja jetzt schon oft gehört aber wenn das so ist dann bleib ich ja für immer alleine weil ich nie mit mir Zufrieden sein kann vorallem ja die Tatsache das ich jetzt schon 24 bin und nochnie was mit ner Frau lief macht meinen Kopf mittlerweile richtig kaputt, habe als mann gefühlt null wert.

       

    3. Uchiha

      Uchiha

      vor 2 Stunden, Ben1996 schrieb:

      Einerseits halt mein negatives denken, das ich sowieso scheitern werde und wenn ich dann tatsächlich scheitere ist es mit das schlimmste für mich das passieren kann.

      Dir ist bewusst, dass eines zum anderen führt? Wenn du deiner Ansicht nach ganz unten bist, hältst du dich im bekannten Territorium auf. Du kannst hier immer wieder zurück kehren, also was kann dir schlimmsten falls passieren? Dass du deiner Angst ins Gesicht blickst und sagen kannst "Zieh Leine, diesmal nicht"? Bist eine Erfahrung reicher. Fehler lassen dich besser werden, nichts anderes.

      Die Einstellung macht erfolgreiche Persönlichkeiten aus und wie sie mit Rückschlägen umgehen. Michael Jordan, nachts auf dem Court trainiert, in seiner Laufbahn millionenfach daneben geworfen, gefeiert wird er wegen den 1000 Treffern auf dem Spielfeld. Was eine Abschlussquote ... .

      Einen der ersten Sätze, die ich mir aus dem Forum geschrieben habe (good old times): Der, der sich selbst besiegt, ist größer als der, der eine Stadt erobert.

      Findest du die richtige Einstellung zu dir selbst, um die erwähnte Freiheit leben zu wollen, fehlt dir (vllt.) nur noch das Wissen und die Erfahrung. Neue Dinge und Veränderungen anzugehen kostet immer Überwindung, hier trennt sich die Spreu vom Weizen. Ignorierst du diese Bedenken, die zu einem nicht real sind und zum anderen nie so schlimm sind, wie sich unser Kopf das ausmalt, kommst du ins Handeln. Nur das muss auch passieren. Danach kommt nur noch das Wörtchen Resilienz und die Fähigkeit zu unterscheiden, was du ändern kannst und was nicht. 

    4. späti

      späti

      Für eine positivere Grundeinstellung kann ich sehr empfehlen, dich mal auf die vielen kleinen Dinge zu konzentrieren, die du als selbstverständlich wahrnimmst, es aber nicht sind. Du gehörst zur Gruppe derjenigen, die durch eine Milliarde Zufälle das Glück haben, existieren zu können. Und noch dazu im Deutschland des 21. Jahrhunderts, ohne existenzielle Nöte. Stattdessen mit unzähligen Möglichkeiten. Und die Tatsache, dass unsere Existenz keinen objektiv bestimmbaren Sinn oder Zweck hat, bedeutet, dass du deinem Leben den Sinn geben kannst, der dir vorschwebt.

      Klingt natürlich toll, aber ist nicht auf Knopfdruck umsetzbar, ich weiß.

      Mir ging es in deinem Alter nicht unähnlich. Damals hätte ich nicht geglaubt, wie sehr man sich in ein paar Jahren verändern kann, wenn man den Willen hat, an sich zu arbeiten und sich aus der Comfortzone herauszutrauen. Es gibt da dieses Zitat:

      Die meisten Menschen überschätzen, was sie in einem Jahr erreichen können und unterschätzen, was sie in 10 Jahren erreichen können.

      Deshalb, wie @Cordelia schon schrieb: nicht alles auf einmal wollen, sondern die vielen kleinen Schritte gehen und darauf vertrauen, dass dadurch langfristig massive Verbesserungen eintreten können.

       

  7. Gut wenn man vor und nach Corona keinen unterschied merkt.
  8. Falls es jemanden interessiert ich habe zwar meine ziele hinsichtlich sport und so zwar nicht erreicht aber dafür halte ich mittlerweile irwie mein gewicht bei ~82Kg.
  9. stimmt auch nicht immer.
  10. Als jemand der auch ewig lange an ein und der selben rumprobiert hat kann ich dir nur raten sie einfach zu vergessen, lösche sämtliche nachrichten und jede einzelne möglichkeit wo du ihre nummer wieder finden könntest damit keine chance mehr besteht das du sie kontaktieren kannst, glaub mir das ist das beste was du tun kannst sie einfach komplett zu vergessen, was du mommentan machst ist dir einzureden das da ja vielleicht noch irgendwie eine kleine chance wäre das sie dich will aber glaube mir die chance existiert nicht. Deshalb schließ einfach damit ab lösche sie und versuche es bei der nächsten.
  11. klingt so als hätte sie ihn nur für sex benutzt 💁‍♂️
  12. Ben1996

    Beratung Ben1996

    Wenn man 1000 mal gescheitert ist wird man auch bein 1001 mal scheitern. Ich soll das an mir selber akzeptieren, obwohl man es bei anderen nie tun würde. Glaube nicht das ich das schaffe.
  13. Ben1996

    Beratung Ben1996

    Es führt halt zu nix außer gejammer, aber mehr als jammern kann ich mommentan wohl nicht, habe keine Disziplin irgendwann durcheweg durchzuziehen besonders nicht wenn es immer zum scheitern verurteilt ist.
  14. Ben1996

    Beratung Ben1996

    Wird nicht passieren, weil Beruflich bei mir die Angst mitschwingt Arbeitslos zu sein und in irgendwelche mistjobs Gezwungen zu werden die kein Mensch machen will... Außerdem macht mir meine mommentane Ausbildung Spaß.