Paladion

Member
  • Inhalte

    418
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     1.331

Ansehen in der Community

187 Gut

1 Abonnent

Über Paladion

  • Rang
    Routiniert
  • Geburtstag 13.08.1984

Profilinformation

  • Geschlecht
    Male
  • Aufenthaltsort
    berlin

Letzte Besucher des Profils

2.376 Profilansichten
  1. entspann dich, wenn du nicht rumgesaut hast und nicht zufällig gerade die 7 Tage rund um den Eisprung erwischt hast, dann ist Gummi sicherer als Pille - ich traue keiner Frau, die ich nicht mindestens ein paar Wochen kenne, dass die ihre tägliche Tablette zur richtigen Zeit auch schluckt; und zudem ist in den Lümmeltüten Spermienabtötende Flüssigkeit drin ... Aber falls es doch was wird, dann stehst dazu und nennst den Balg halt Houdini oder Copperfield. Hat sie auch recht. Pille danach ist schon n hartes eisen, willst ihr das nach jeder nummer jetzt verschreiben oder täglich zum Pille verabreichen vorbeikommen? sicher? oder reagierst du auch ggf anders auf sie bzw. nimmst sie anders wahr? Informier Dich genauer über Verhütung und wie das mit Biene und der Blume so geht; dann triffst dich mit ihr und sagst ihr, dass Du da überreagiert hast und stellst dich wieder cool mit ihr. Ich bin mir zu 99% sicher, das die in dem Alter auch kein Bock auf Kinder hat mit irgendeinem Partydong nach dem 2ten Date. Kann man ja normal drüber reden, dass ein kind in eurem Alter einfach ein Overkill wäre was die Zukunft angeht und sicher auch für das Kind nicht die beste Ausgangslage.
  2. Das solltest Du dir wirklich wirklich wirklich genau überlegen in Anbetracht der Situation 😉
  3. Solchen Frauen kenne ich mehrere... man kennt sich gefühlt seit Ewigkeiten, es ist auch schon mal gut was gelaufen, mit einer war ich sogar 1 Jahr lang zusammen als ich 20 war (jetzt 33), aber irgendwie war beiden klar, dass die gegenseitige Anziehung nur auf der "Geilheit aufeinander", aber nicht auf gemeinsamer Zukunftsplanung basiert - da waren die Unterscheide einfach zu groß. Gut, in eurem Fall, war es IHR eher klar als dir bzw. dir eben erst später. Dennoch, die Bindung zu den HBs ist extrem stark und ich habe bei jeder der Girls mehrere von deren Beziehungen "durchgestanden"; immer mal wieder als Rebound, zwischendurch auch mal als Affäre oder einfach auch mal ohne gleich zu vögeln als guter Freund/Trostpflaster... sie kamen einfach immer wieder an, weil das Vertrauen und die Nähe sowie die sexuelle Anziehung stimmten und die keinen Shitmove von mir zu befürchten hatten (z.b. ich mich verliebe oder so) - wir sind sowas wie eine neverending F+. Den Boyfriends haben sie immer erzählt ich wäre eine guter alter Schul/Studienfreund, mit dem sie auf ein Bier gehen oder sonst irgendeinen Mist, hat mich auch nicht interessiert, da das tatsächlich, wie in deinem Fall, eher irgendwelche Lappen waren, aber die halt gut für die Girls als Beziehungsmaterial waren und das hat mir vollkommen gereicht – ausserdem hatten die und ich eine eher "offenere" und deutlich "entspanntere" Einstellung ggü Sexualität und intimen zwischenmenschlichen Beziehungen; die Zwangsmonogamie haben sie bei den Typen eher einfach mitgemacht, weil die das eben brauchten für sich. Ganz ehrlich, ich bin mir relativ sicher, dass ich sogar mehrere Krisen in deren Beziehungen durch mein Dasein bzw. meinen Einsatz gerettet habe; da ich den HBs einfach mal die Männerwelt erklärt habe. Mit einer habe ich auch mal versucht etwas ernsteres draus zu machen... hat nicht geklappt; denn sobald wir uns zu oft gesehen haben ist die Attraction schneller verpufft als ne Line Koks im Berghain. Tipp: Schlag dir eine Beziehung oder das "mehr" aus dem Kopf, da es dafür nicht reichen wird; bzw. sobald es mehr wird, es dann auch schnell enden wird. Nimm die gute und enge Bindung zum HB mit und erfreu Dich über einen Boomerang, der immer wieder mal zu Dir zurück kommt und die Soenne scheinen lässt. Sieh zu, dass Du ihr nicht auf die Pelle rückst und Dein Ding machst, auch etwas unerreichabr bist.. dann behälst Du sowas wirklich auch mal länger als 10 Jahre (bin selbst gespannt wie lang das noch gehen wird, aber die ersten wurden schon 30... tja).
  4. Wahnsinn, diese ganze Bullshit Diskussion wer den längsten Sportpisser hat 🙂 ... da steige ich doch glatt ein! Ja, man kann nicht ganz verleugnen, dass eher das HB hier verführt und der TE eher einfach brav mitmacht, was sie so ansagt - natürlich ohne dass das jetzt dramatisch schlimm wäre, da die Eskalationsleiter ja läuft und es doch hervorragend aussieht. Ob der Lurch 2-3 Dates früher ran hätte dürfen, wirklich: who cares??? Leben ja nicht im Zoo. Diese momentane "Date-Pause" bis Freitag bringt mMn auch nicht viel, wenn da dauernd auf WhatsApp rumgetextet wird. Aber ist auch vollkommen egal, denn sie ist definitiv ON - und da ist der TE scho weiter als 90% der Leute in den anderen Threads hier. Aber mal was anderes zum Thema: Gehen da bei keinem hier die Alarmglocken los? Ich mein.. 1. Date, "Social Media" kennengelernt, Jungfrau, Religiöse Gründe, Block, Unsicherheiten, Tiefgründige Talks ... und dann schon ein erster Hinweis Das wird auch stimmen. Und das wird dann bei ihr wohl auch der Regelfall sein. Wie du weiter schriebst, verbietet! sie Dir ja ab dem 2. Date schon mit anderen Frauen zu schreiben!!! - also eine entspannte und harmonische Beziehung entwickelt sich da mMn 2anders. (Falls du das überhaupt anstrebst). Weiß ja nicht wie das bei den Leuten hier so ist, aber für mich wäre ja ihr Verhalten ab Tag 1 der mega Abtörn; erst recht, wenn sie mit "ihrer Blume" so zurückhält. Scheint so, als wäre dies ihrer Meinung nach das Einzige, was sie ausmacht. Starkes LSE Signal zusammen mit dem anderen Kram. Also von so vorbelasteten Frauen, die ab Tag 1 100% geflasht und 100% needy sind lasse ich ziemlich schnell die Finger, denn da kann man sich auf viel viel Drama und Action gefasst machen. Würde auch erklären, warum der TE dann doch etwas die Lust verliert; er musste bisher ja nicht viel machen, außer etwas Präsenz zeigen. Ist so als ob der Jäger in den Wald geht und nur die Rehe einsammelt, die sich selbst angeschossen haben - macht dann irgendwann auch nicht wirklich Spaß und man ist kein Jäger, sondern ein Tierkörperverwerter (nicht persönlich nehmen, hoffe es wird klar, was ich meine).
  5. ONEITIS ist dein Stichwort. Die resultiert aus deiner heftigen Verlustangst; sagte man dir auch ab Tag1... die Frau macht Dich wahnsinnig; und das merkt man an allen ecken und Enden. Die Reaktion ist pathetisch und sollte dir so einige Deiner eigenen Baustellen offenbaren. In dem Zustand ist mit dir an eine Beziehung nicht mal ansatzweise zu denken. Sammle Dich, mach was draus... und sei dir bewusst, das dauert.
  6. Hey! Weil Du nochmal via PN um eine Meinung gebeten hast... Ich kann mich dem tenor der Vorredner eigentlich weitestgehend anschließen. Warum es so kam, ist schwierig jetzt via Kristallkugel. Ich sehe eigentlich nur drei Gründe. 1. Anderer Typ durchaus möglich; ich habe in meinem Heimatort auch noch immer ein paar sichere Häfen; für Frauen ist das erst recht kein großer Aufwand. Ist quasi Industriestandard und einfach gerade spannender, als Du, mit dem ein Treffen so gut wie unmöglich ist (laut ihrem mindset)... Kannst nix machen. 2. Corona Lockdown.. Ist gerade ne extrem beschissene Zeit für lockeres Daten, anbandeln/Kennenlernphase sowie auch für Fernbeziehungen. Dass ihr ganze DREI Stunden auseinander wohnt ist natürlich nochmal next Level... Kannst nix machen. 3. An einem Punkt lehne ich mich aber etwas us dem Fenster, denn ich denke, dass mit ... Du schon gut Federn gelassen hast. Hast ja eigentlich schon gleich als erste Antwort von @MissXYZ einen Treffer gehabt, wenn man so will: "Ja, ist es, aber schwieriger und da muss von vorne an schon alles stimmen." Sprich: Ihr wart mit rd. 10 Wochen und 6 Dates noch sehr früh in der Kennenlernphase und durch die räumliche Distanz verlierst Du nunmal attraction. Dann halt it übertriebenem PU auf Distanz halten, gleichzeitig aber inkongruent needy werden (als sich dann der Invest gedreht hat wegen Anfang Corona - du dann auch mehr auf sie zugekommen bist). Ihr wart nicht zusammen, sie schuldet dir nichts und kann machen was sie will bzw. was gerade am ehesten sinn für sie macht. Und du bist es nicht. Ihr habt es ja auch nochmal "geklärt", indem ihr euch geeinigt habt, dass LTR zum derzeitigen Zeitpunkt keinen Sinn macht. Kannste nix machen. Ich denke, dass die Distanz, euer status Kennenlernphase sowie das Herumgeiere Deinerseits bzgl. Exklusivität/Bindungsfenster die größten Probleme hierbei waren. Anderer typ hin oder her, wenn sie bock auf dich hat, dann wird der einfach nur für die dringend für frauen notwendige Aufmerksamkeit benutzt und nicht gleich fürs Squirten zwischendurch. Aber, was kannst machen? In der Tat eine ziemlich beschissene Konstellation für dich. Ich denke nur regelmäßige lockere Treffen mit viel gemeinsamen Fun (ob im bett oder außerhalb ist mal egal) können das hier noch irgendwie auf Schiene bringen, damit die Attraction nicht ganz flöten geht; jedoch sind 3h Autofahrt ziemlich viel Invest in diesem frühen Stadium. Nunja, dafür müsstest aber mMn DU sorgen, nicht sie, da sie das ganze schon wegen weiblicher Schwarzmalerei aufgibt und ihr ihre Freundinnen sicher zum selbigen raten. Ich weiß, ist gerade mega schwierig und die Balance zwischen Needy Entertainer und Cooler Typ ist nicht einfach; erst recht nicht, wenn Du so verunsichert und am herumjammern bist gerade. Ebenfalls auch recht nicht, wenn sich schon so eine Asymmetrie entwickelt hat, denn Du bist ihr einige Schritte voraus, und auch wenn du meinst es verstecken zu können... Du kannst es nicht. Verlustangst und deine Schutzmechanismen haben dich ja immer wieder dazu gebracht sie zu freezen / kommunikation runterzufahren etc... Glaub Dein Bauchgefühl sagt dir schon, dass da entweder was nicht stimmt (ob wegen ihr oder der scheinbar ausweglosen Situation) und dann fängst Du wegen Hirnfick an mit PU Zeug herzumzutaktieren oder Du einfach dir selbst den Kopf zu brei denkst. Ist scheiße, zerschießt mehr als das es hilft, hör auf damit und konzentrier dich auch mal auf dich statt nur auf sie! Wie sieht es mit Alternativen aus momentan? Hast n Hafen in Deiner Heimatstadt? Konzentrier dich auf den... wenn dein HB on ist, wird sie kommen, wenn nicht, dan gibts noch ca. 3,5Mrd andere. PS: Und versuch dich mal nicht so auf irgendwelche PU strategien zu versteifen. Diese geben auch nur Tendenzen in einem generellen Optimalmodell wieder, und in diesem spielen Pandemien eher keine signifikante Rolle. HBs rennen vor einem ja schon weg, wenn man ohne Mundschutz anfängt zu sprechen.
  7. Dito. Danke, für deinen Response! Das ganze hat durchaus Potenzial. ja. Sie gefällt mir, sonst würde ich sie auch nicht so viel an mich heranlassen und ich habe nach den 6 Monaten noch keine Red Flag wahrgenommen. Hat sich alles ziemlich organisch entwickelt, wobei ich in der Konstellation klar der führende part bin. Sie spielt definitiv ganz weit oben in der HB Skala mit und ich kann es vollkommen nachvollziehen, dass sie sich mit 24 noch alle Optionen offen halten will. Um zur Ausgangsfrage zurückzukommen. Ich denke, dass wir ein gutes Team sind, das sich auch langfristig gut entwickeln könnte. Das bedeutet, dass mir daran liegt Schritte vorwärts zu machen und sie spielt das ganze bisher auch entspannt mit und wir haben ein gutes Tempo. Bisher hatten wir schon viele Tagestrips, natürlich auch öfter bei sich gegenseitig übernachtet, aber sowas wie ein gemeinsamer Ausflug über Nacht oder Urlaub war noch nicht Thema. Nach der Zeit trennt sich halt etwas die Spreu vom Weizen und ich frage mich gerade nur, ob diese Ansage von ihr schon der Killer für eine Entwicklung war und ich hier das ganze schon zu Grabe tragen sollte. Ist mir gerade zusätzlich dazu eingefallen: Das o.g. Gespräch begann in etwa damit, dass sie sagte, dass sie gespannt sein, wie das ganze mit uns enden wird (sie meinte definitiv Beziehungsende und nicht die HausGartenHund Option), da sie anfangs davon ausgegangen ist, dass es nur so ein kurzes Ding werden würde, es aber doch schon länger geht als erwartet, aber sicher dennoch enden wird. Sie hat vielleicht eine etwas nihilistische Einstellung, da sie meinte, dass alle ihre ex-beziehungen daran gescheitert sind, dass sie früher oder später "weitergezogen ist" (Sie kommt aus dem Ausland und hat schon in versch. Ländern gelebt jeweils für eine Zeit. Abreisepläne hat sie bisher keine.). Auf Nachfrage meinte sie, dass es mit uns okay ist, dass es so ist, aber halt eben unkompliziert bleiben sollte. Brauche heir gerade echt so ein Frauensprech Übersetzer, das ist mir dann auch zu viel Double Bind auf einmal. Ich bin auch kein Freund von klassischen mustern oder Rollen was Beziehungen angeht, damit meine ich dass ich keine feuchten HypothekHausGatrenHund Träume habe, aber mir eben daran liegt, dass wir uns gemeinsam entwicklen, ohne dass da jetzt Steine künstlich in den Weg geschmissen werden. Das ist das was ich meinte, das mir etwas dumm aufstößt. PS: gerade beim Aufschrieben der Antwort wird mir so einiges klarer. Thx APU! Mhm, denke ich mir auch, ist halt aber schon hart immer wieder mit anzusehen, wie so offensichtlichstes einfach komplett ignoriert wird. "Nein nein, das ist kein Rosa Elefant. Das ist ein Hellrot angemaltes großes afrikanisches Wildtier mit einem großen Rüssel und Ohren sowie langen Stoßzähnen. Siehst, ganz weit weg von einem rosa Elefant, Du Idiot!" Mache ich. Sie ist aber eher passiv, nicht so entscheidungsfreudig und braucht schon Führung, macht aber so gut wie 100% meiner initiative mit, darum ist push-pull hier etwas advanced stuff, klappt aber auch. ABER, ich finde es etwas mühsam nach 6 Monaten mich immer wieder mal für 3-5 tage komplett ausklinken zu müssen (Durchschnitt der Tage nach denen sie sich auch mal meldet und was vorschlägt). texten ohenhin nur über basics (treffen ausmachen, hier und da mal ein meme, mehr nicht) Ohne Scheiß, diese Isolation ist so frustrierend, dass ich ernsthaft überlegt habe mir einen zuzulegen.
  8. Konnte mir den Scherz im Titel nicht verkneifen 🙂, geht aber nicht um Kreissaal-Selfies, sondern um Bindung. 1. Mein Alter - 34 2. Alter der Frau - 24 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben - regelmäßiges Daten seit 6 Monaten, ca. 2-4/Woche 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?") - F+ / pre LTR? 5. Beschreibung des Problems "Eigentlich" läuft alles gut. Kennen uns seit 9 Monaten (selbes Bürogebäude), seit Anfang November läuft was, entwickelte sich von einer Art Affäre (selber Arbeitsplatz war halt Thema) bis zur F+ mit vielen gemeinsamen und regelmäßigen Unternehmungen auch außerhalb des Bettes. Alle auf einer unverbindlichen lockeren Basis, aber dennoch sexuell exklusiv (kam von ihr aus, war für mich irgendwann dann auch okay, da sie dann auch abliefert hat, ich zufrieden bin und mir so ein "cleaner start" gerade gut gefällt). Manche würden es eine LTR nennen - den Ententest bestehen wir definitiv - aber ich glaube das Wort bzw. das Konstrukt macht ihr noch immer Angst; sie hat, so wie ich das in den letzten paar Monaten mitgekriegt habe, einfach Angst, dass sie Verpflichtungen haben könnte oder irgendwer Erwartungen an sie haben könnte etc.. Ich muss da auch keinen Stempel draufsetzen, habe auch wenig Erwartungen. Finde die zeit mir ihr super, sie spricht mich optisch wie auch intellektuell mega an und wir verstehen uns prächtig. Whatever; für mich zählt wie sie sich verhält und nicht was sie so redet.. und dahingehend ist alles Top (bis auf kleinere Macken, die nicht der Rede wert sind natürlich). Die engen Freunde wissen über uns Bescheid, am Arbeitsplatz soll es keiner wissen, würde ich auch scheiße finden, und es entwickelt sich ja auch stets - wohin, das weiß ich aber selber noch nicht; da Familienplanung etc. für mich gerade keine Option ist. Nunja, als Corona kam und auf Home Office umgestellt wurde, hat sich unser Verhältnis sowie die Treffen sogar intensiviert, einerseits da wir jetzt einerseits - wenn man so will - mehr Freizeit haben, ebenfalls nicht weit voneinander wohnen und andererseits auch aufgrund gewisser Hypochondrie unsererseits (keine Paranoia! Alles gut). Wir beide haben also unsere sozialen Kontakte auf ein absolutes Minimum reduziert. Sprich: wir treffen uns sozusagen so, als ob wir im selben Haushalt wohnen würden und treffen ansonsten so gut wie gar keine anderen Menschen. Aber, kürzlich kam sie an mit "irgendwie sehen wir uns sehr oft" und hat im selben Gespräch betont, dass sie "es unkompliziert" halten will. Irgendwie war sie sich nach ein zwei Nachfragen meinerseits, was genau sie meinen würde, bzw. warum es denn jetzt auf eimal kompliziert werden sollte, selbst verwirrt und wusste auch nicht mehr so genau was sie sagen wollte (classic). Ist sogar dann auch etwas zurückgerudert und meinte ich "soll es vergessen, alles gut". Haben uns dann drauf geeinigt es so unkompliziert wie es bisher auch stets war weiterlaufen zu lassen. Dennoch merke ich gerade - und das ist das eingangs erwähnte "eigentlich" - dass mir das irgendwie dumm aufstößt und die Ansage natürlich die ganze Sache etwas: *Tadaaaaa, herzlichen Glückwunsch, Frau!* verkompliziert... 6. Frage/n 1. Durch den etwas intensivierten Kontakt habe ich sicherlich etwas an Attraction eingebüßt und auch nach 6 Monaten regelmäßigem Daten ist es schwer der mysteriöse hyperattraktive Vielficker zu bleiben. Sich rar machen oder Alternativen ist derzeit ja gerade auch schwierig bis unmöglich. Klar, ich kann mich daheim auch auf Arbeit etc. konzentrieren und "mein Ding" machen, aber ich befürchte dann, es würde eher wie eine Trotzreaktion wirken, wenn ich sie auf einmal hinten anstelle bzw. die obligatorischen zwei Schritte zurück mache. Tipps, wie man hier vorgehen könnte? 2. War es ein Versuch ihrerseits zu "entbinden" 🙂 ? Ich meine damit natürlich ein Versuch die stärker gewordene Bindung etwas abzuschwächen; zurückzurudern, vor sich selbst zu rationalisieren, "dass es ja alles supermega unverbindlich locker ist". Gründe dafür würden mir jetzt keine einfallen, außer dass sie vielleicht eben bindungsängstlicher bei der ganzen Sache ist und irgendwie auf einmal eben ihre Alarmglocken losgegangen sind oder es gibt ggf. doch eine bessere Option... Who knows, who cares? 3. Ich habe Themen wie LTR oder unseren Status nie auf den Tisch gebracht. Klar hat man sich mal in 6 Monaten über intime Dinge oder den gegenseitigen Backgrund ausgetuscht bzw. die Einstellung zu dem Thema, aber das haben wir schön beide ignoriert (unkompliziert halt). Sollte man in Anbetracht der Tatsache, dass Ententest halt klar sagt, dass es an sich irgendwo schon eine LTR ist und man nicht dumm drumherum labern sollte. Ich meine: Hier jetzt Führung zeigen und einfach kurz die offensichtlichen Tatsachen rational hervorheben? Okay, komme mir schon selbst doof vor, wenn ich das so sage, aber ich gehe davon aus, dass mir diese infantile Pipi Langstrumpf Einstellung irgendwann zu viel werden könnte. 4. Konkret, ich weiß nicht, ob hier jetzt irgendwie handeln notwendig oder überhaupt sinnvoll ist. Einfach locker weitermachen und das dummen Gelaber wie gewohnt und wie so oft ignorieren? 5. "Riecht" sie oder vermutet sie ggf., dass ich etwas mehr into das ganze Ding sein könnte, als sie es ist? (Kann das nicht ganz ausschließen, ich mag die Zeit mit ihr und bin wenn alles gut läuft gerne allin). Helft mir bitte etwas auf die Sprünge bei dem Thema! Thx!
  9. Hä? Ihr habt doch schon miteinander geschlafen. Was ist an petting jetzt so viel dramatischer, dass du da unbedingt eine Erlaubnis für brauchst? Meinen wir das selbe?
  10. Sieh es so: Wenn sie keine Initiative ergreift, bist Du für sie weniger Wert als der Fussel in ihrem Bauchnabel. Willst Du einer sein? Und ja, das Spiel ist normal, sie kamen ALLE irgendwann wieder von selbst an, sofern nur ein hauch Attraction vorhanden war. Fieldtested seit vielen vielen Jahren.
  11. "Für die Zukunft: Sobald ihr Gelaber, ich bin mir nicht sicher/ Brauche Zeit/ Mein Ex/ etc. losgeht SOFORT sämtlichen Invest stoppen und Dich rar machen. Konsequenz ist Schulter zucken, abnicken, ein zwei locker luftige Kommentare á la Klar, kein Problem/ Versteh ich/ Probierts am besten nochmal/ Hat Spaß gemacht mit Dir/ etc. und sofortiger Freezeout und Degradierung zum Fuckbuddy. Immer! Aber wirklich immer! Ob nach einem Date, einem Jahr monogamer Beziehung oder im Nachgang zur romantischen Verlobung an der Costa Amalfi. Ist keine Ansichtssache, oder ne Meinung, oder sonstwas - es gibt hierzu einfach keine Alternative. Also in meiner Welt." Naaaja, sei mal ehrlich zu Dir selbst. Auch hier musst niemandem was vormachen. Das Buch "Mars & Venus starting over" finde ich zu dem Thema sehr interessant. Gute Einblicke wie Frau und Mann Trennung und Neuanfang auf gänzlich unterschiedliche Arten verarbeiten und angehen sowie Wann "Gefühle" ggü anderen erst überhaupt wieder möglich werden können bzw was es bedarf, damit man wieder bei sich selbst ist. Sollte Standard lektüre für Rebound Boys sein 🙂 Für Dich aber wertvoller: Hirnfick Text in der Schatztruhe 🙂
  12. dann stimmt das in dem Moment auch zu 100%. Mach dir keine falschen Hoffnungen. PP-Zitat (sofern du FB kannst und es dir reicht) und was @Loki81 sagt. kannst du nicht - sie kommt aus einer 9-jährigen Beziehung und Du bist Rebound boy. da wird nix mehr kommen; sie muss sich selbst neu ordnen, du kannst hier nix mit Bindung erzwingen oder mit Pu-tricks herbeizaubern. Hast es bei eurem letzten treffen schriftlich mit Siegel eingeschrieben zugestellt bekommen. Akzeptieren, sich schütteln und sie für eine LTR vergessen.
  13. Mhm, und bene ihren Geschwistern bist du der einzige Dude, der mit ziemlicher Sicherheit kein Corona hat (e sei denn du hast es von deiner family); wie gesagt, alle anderen sind erstmal mehr risiko. Sollte also kein Thema sein sie nochmal zu treffen... sind ja nooch dich sehr weit weg von der generellen Selbstisolation. hä? bullshit. Wie kommst Du drauf? Alle wissen hier was Du möchtest. Was sie möchte ist erstmal scheissegal, solange sie DEIN Spiel mitspielt. Am Anfang ist alles F+... Aber dieses überanalysieren und ihr am rockzipfel hängen (falls du das tust) kann dir zum Verhängnis werden. Zieg Führung, sei ein Souveräner Typ und mach ein Treffen aus und verbringt entspannt Zeit miteinander und du pusht nicht auf irgendwas. Wenn sie bock hat, dann ist sie da auch dabei! Gibt doch keine Grund zur Sorge außer Deiner Needyness (die sie eh riecht).
  14. läuft doch 🙂 Nimm nicht ernst was sie sagt. Wirklich nicht. Sie weiß ja gerade selbst nicht, was das so ist und tastet sich halt ran - vollkommen normal; definitiv hat sie sich aber Gedanken zu gemacht und es nicht ausgeschlossen. Jedes gute Ding hat mit lockerem entspannten rumgevögele angefangen und sich einfach nach und nach gesteigert, bis es dann beiden sowieso klar war, was es ist. Also lehn dich zurück und verlier nicht den Kopf mit irgendwelchen Hirnficks oder Analysen diesbezüglich. DU PETER! Gerade Corona ist doch das Beste was Dir passieren kann! Der perfekte Aufhänger für eine exklusive FB, bei der beide wissen, dass sie "Clean" sind. Alle anderen Pimmel sind doch erstmal hardcore Risikokontakte. Diesen Joker hättest Du besser spielen können , bzw. kannst noch immer 🙂 Ich sehe jetzt schon im Dezember/Januar die große Corona Baby Welle anrauschen... Müssen dann auch alle daheim bleiben, weil kein Platz in den Kreissäälen.
  15. Ah ok. Sorry, habe dich mit nem anderen TE verwechselt. Spielen wollen sie alle. Erst recht wenn gerade langweilig is und zu viele Anfragen auf einmal reinkommen 🙂