THE DEVIL

User
  • Inhalte

    40
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     167

Ansehen in der Community

4 Neutral

Über THE DEVIL

Profilinformation

  • Geschlecht
    Männlich
  • Interessen
    IT‘S ME...THE DEVIL!!!!

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Nein

Letzte Besucher des Profils

64 Profilansichten
  1. THE DEVIL

    The PERFECT Day

    Bei Sonnenschein aufwachen, Blowjob, lecker frühstücken mit Rührei und Orangensaft, softe Morgennummer, dann mit einem exotischen Sportwagen ins Fitness. Ca. 2 Stunden Trainieren, dann schön nach Hause fahren. Bisschen Smalltalk mit den Nachbarn und Kaffee trinken mit der Dame des Hauses. Abends mit ihr essen gehen und Kino. Vorm Einschlafen noch ne Runde poppen, das war’s.
  2. Also so ein Scheiss wie hier teilweise geschrieben wird, unglaublich. Erstens mal kenne ich keinen Mann der mit 40 mit der 25jährigen oder noch jüngeren was haben will. Zweitens kenne ich keinen Mann, der sich mit 40 total gehen lässt, so wie hier beschrieben. Im Gegenteil, in meinem gesamten Bekanntenkreis machen die Männer Sport und haben ein gepflegtes Äußeres. Ich selbst habe letzte Woche übrigens zum ersten Mal Tinder aus der Nähe gesehen und ich muss sagen, dass die Damen da überhaupt nicht mein Fall sind. Das Radar finde ich allerdings echt witzig.
  3. Der „Spiegel“ hat hat mal ein Buch von der Spiegel-Bestsellerliste runtergenommen, damit es die Leute nicht mehr kaufen. Weiss nicht mehr wie es hieß, irgendwas mit „Germania“.
  4. Es kommt vor, dass wir Männer mal ein bisschen zu stürmisch sind, wenn es um Frauen geht 🙂 Würde ich jetzt nicht so eng sehen. Jetzt sind halt ein paar Bitches zum Chef gerannt und haben sich beschwert - und?! Nimm dich jetzt halt ein bisschen zurück und gut ist. In drei Wochen spricht kein Mensch mehr davon.
  5. Eine Bekannte hatte so einen Höcker. Sie hat ihn sich wegmachen lassen. Guter Job, wirklich. ABER MIR HAT SIE VORHER BESSER GEFALLEN!
  6. THE DEVIL

    Miami

    Ja klar ist es anders wenn man wirklich dort lebt. Ich war nur zum Urlaub dort. Wie gesagt, komme mit der Mentalität dort sehr gut zurecht. Dieses offene, kultivierte spricht mich total an. Finde auch nicht, dass das oberflächlich ist.
  7. THE DEVIL

    Miami

    Hab mich in den USA auch sehr wohl gefühlt. Die Leute sind total nett und aufgeschlossen, genau wie ich es mag. Aber auch den Osten mag ich gerne. Ich habe in Polen sehr nette und interessante Begegnungen gehabt. Überlege, auch mal nach Russland zu gehen. Auf der Krim gibt es viele schöne Locations - das ist die Urlaubsinsel der Russen. Aber auch in Deutschland habe ich einmal erlebt wie ein Unbekannter einem anderen 50€ Benzin einfach bezahlte, weil es in der Schlange nicht weiterging...
  8. 1.) Ich würde das mit der Vergangenheit sein lassen. Schließe damit ab, mache die Gegenwart und die Zukunft zu deinem Projekt. 2.) Lass den Zahn machen. Das ist meiner Meinung nach extrem wichtig. Gepflegte Zähne sind ein wichtiger Teil des Erscheinungsbildes.
  9. Sorry, aber wenn sie so dumm rum tut dann breche den Kontakt ab. Du hast ihr nix getan und sie spinnt rum. Solche Frauen sollte man echt meiden.
  10. Naja, aber jetzt nur die Schuld bei den Männern zu suchen...
  11. Wie gesagt, ich würde sie nicht so einfach davonkommen lassen...
  12. Ich kann den Beitrag irgendwie nicht Iiken, deshalb: Like. Punkt ist der, dass Frauen auch nicht immer und ausschließlich glücklich machen. Sie nerven mitunter sogar ziemlich... (trotzdem lieben wir sie, diese wunderbaren Geschöpfe)
  13. Sorry, aber Du stellst immer wieder die selben Fragen. Noch immer willst Du der Richtigsteller sein, der Gute. Die Leute geben Dir hier schon die richtigen Tipps. Leider befolgst Du die überhaupt nicht. Anstatt dessen machst Du Dich weiterhin zum Kasperle.
  14. Hi, also ich glaub es gibt in jedem Leben Dinge aus der Vergangenheit, die einen belasten. Das muss nicht immer mit Frauen oder Partnerschaften zusammenhängen. Das Aufwärmen dieser Dinge und die gedankliche Auseinandersetzung halte ich persönlich für kontraproduktiv. Deswegen bin ich auch ein Gegner der Psychoanalyse und all ihren Spielformen. Sinnvoller finde ich es, sich auf die Gegenwart und Zukunft zu konzentrieren und diese aktiv zu gestalten. Es gibt einen Spruch, der das sehr gut zusammenfasst und der quasi mein Motto ist: LET THE PAST BE THE PAST.