chillakilla

Member
  • Inhalte

    412
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     0

Ansehen in der Community

69 Neutral

Über chillakilla

  • Rang
    Routiniert

Letzte Besucher des Profils

1.831 Profilansichten
  1. Oh, da kam ja ordentlich was an Antworten zusammen. Vielen Dank. Ich denke das hilft mir schon mal sehr gut weiter. Ich werde dann wohl mal versuchen raufzufinden welche der big4 diese deutlich attraktivere ist. Sonst denke ich sind vorerst alle Fragen geklärt. Falls der Thread noch offen ist, werd ich vermutlich sobald es Zeit dafür ist noch ein paar konkretere Fragen zu der Bewerbung und (hoffentlich) dem Interview stellen.
  2. Gut zu hören. Danke an die Antwortenden, insbesondere Morgain. :) Welche der big4 ist eher nebensächlich für mich. Vorzugsweise in Berlin, da ich da schon mal gewohnt habe und es die Großstadt mit der wohl günstigsten Miete ist. Meine Motivation ist eine sehr gute Frage. Das müsste ich mir auch noch mal richtig durch den Kopf gehen lassen, um da ne richtige Antwort zu wissen. Grundsätzlich haben mir alle Fächer, die in Richtung Steuern/Finance/Bilanzen gingen am meisten Spass gemacht und da denke ich kann ich am besten in dieser Richtung weitermachen und habe gute Aufstiegsmöglichkeiten sowie gute Exit-Strategien, falls ich doch nicht auf ewig in der WP bleiben will. Irgendwie fasziniert mich das Berufsbild bisher, aber ohne da mal wirklich reingeschnuppert zu haben, ist das natürlich nur Fantasie ;)
  3. Ich weiß, dass das ein Problem ist, deswegen habe ich es auch hier thematisiert. Die ehrliche Antwort ist, dass meine Motivation zwischenzeitlich ziemlich flöten gegangen ist und erst später wiederkam. So kann man das in einem Vorstellungsgespräch natürlich nicht sagen, das ist mir bewusst. :/ An sich spricht nichts gegen das Startup, bisher macht mir die Arbeit da großen Spass. Allerdings finde ich den Bereich zu einseitig, um da dauerhaft arbeiten zu wollen. Bis auf unseren Abteilungsleiter, der sich auch mit den steuerlichen Fragen beschäftigt, haben alle einen sehr stark ausgeprägten Arbeitsalltag ohne wirkliche Abwechslung.
  4. Hallo. Mein festes Ziel ist es in den Bereich WP/StB (wobei ich Wirtschaftsprüfung im Moment bevorzugen würde) einzusteigen. Ich frage mich wie ich am besten vorgehe und will das diesmal rechtzeitig planen, damit ich nicht wieder in Zeitverzug gerate wie bei meiner letzten Praktikumssuche. zu mir: - Bwl Bachelor im (leider bereits) 9. Semester und ab Dezember Bachelorarbeit zu einem Bilanzierungsthema - Praktikum Financial Accounting bei einem Startup und weiterhin als Wekstudent da tätig - ein Auslandssemester - Schnitt ~1,9 denke wird noch ein bisschen besser, wenn ich zwei Klausuren auf den Nachschreibtermin dieses Semester mitnehme Nun zu meinen Fragen: Ich würde am liebsten ein Praktikum im Bereich WP bei einem big4-Unternehmen direkt nach meinem Bachelor machen, habe allerdings mehrfach gehört, dass der Sommer dafür eine ganz schlechte Zeit ist. Und wie sieht es allgemein mit einem Praktikum nach dem Bachelor aus? Chancen besser oder schlechter? Ich habe auch gehört, dass big4-Unternehmen allgemein großen Wert darauf legen, dass man bei einem Solchen bereits ein Praktikum absolviert hat. Sollte ich vielleicht für meine Bewerbung für April einen anderen Bereich wählen? Gibt es noch andere Bereiche die nur eine bestimmte busy season haben auf die man achten sollte? Und welche Bereiche würden sich besonders gut mit der Zielsetzung WP vertragen? Wäre es schädlich, wenn ich mich für mehrere Stellen beim gleichen Unternehmen bewerbe? Und wie sehen die Chancen für einen Direkteinstieg ohne vorheriges einschlägiges Praktikum aus? Überhaupt einen Versuch wert mit meinem Profil? Im Moment tendiere ich eher dagegen einen Master direkt an den Bachelor ranzuhängen. Beim Praktikum wurde endlich wieder mein Ehrgeiz geweckt und ich glaube, wenn ich direkt mit dem Master weitermache, wird diese Energie sehr schnell wieder verschwinden. Mein Wunsch würde in etwa so aussehen: Praktikum WP -> WP-Assistent - > berufsbegleitender Master der für WP-Examen anerkannt wird. Ich bin für jeden Hinweis dankbar. Einige Forenmitglieder scheinen ja Erfahrung in diesem Bereich zu haben.
  5. Wurde ja bereits gesagt, dass die Unterlagen noch mal sehr gründlich überarbeitet werden müssen. Ich denke auch, dass es durchaus schwer sein könnte ein sechswöchiges Praktikum in der WP im August zu bekommen (busy season soll eher Oktober bis März sein). Bei einem big4-Unternehmen wird außerdem immer empfohlen sich bereits drei Monate im voraus zu bewerben. Das sind natürlich alles keine konkreten Tipps, die dir jetzt weiter helfen, sollte es allerdings nicht klappen, kannst du für den nächsten Versuch vielleicht besser planen. Viel Erfolg. :)
  6. In einem Monat sollte schon was findbar sein bei den geringen Ansprüchen von dir.
  7. Nächste Woche werde ich mein bisher erstes Telefoninterview für ein Praktikum haben und frage mich auf was man sich da wohl vorbereiten sollte. Meine Ideen bisher: -wieso dieser Bereich -wieso dieser Arbeitgeber -allgemeinen Enthusiasmus für Tätigkeit "zwischen den Zeilen" rüberbringen -wieso Ich (Stärken/Schwächen) -eigene Vorlieben -Hobbies -fachliches (ich denke eher weniger am Telefon) Wie würdet ihr euch darauf vorbereiten, um nicht am Ende mit irgendwas unerwartetem überrumpelt zu werden? Ich glaube nicht, dass das superhart wird, aber ich will definitiv gut vorbereitet an die Sache rangehen.
  8. Vorgestern: gemütlicher Abend mit ein paar Bekannten. Ein Mädchen hat mir nonverbal eine KC-Einladung gegeben, aber optisch ist sie nicht so der Bringer. Nach ein paar Bier war ich mir da zwar nicht mehr so ganz sicher, aber am nächsten morgen fand ich es gut, dass ich darauf nicht eingegangen bin. Gestern habe ich endlich wiedererkannt wie groß meine Baustellen doch sind. Es fing damit an, dass ich auf dem Weg zum Sport ein süßes Mädchen vor mir sichte und sie wahnsinnig gerne angesprochen hätte, aber stattdessen nur ihr süßes Hinterteil bewundere bis sie 100m später wo anders abbiegt. Deshalb hatte ich mir vorgenommen mal wieder etwas gegen meine soziale Konditionierung zu tun. Da ich mich nicht sofort in zu kaltes Wasser stoßen wollte, machte ich die Aufgabe aus DJBC Woche 1, also einfache "Hi´s" an Unbekannte. So leicht fiel mir das nun aber doch nicht. Die ersten 20 Minuten schaffe ich es gar nicht und danach auch nur 21 Hi´s in 40 Minuten. Schwache Ausbeute! Auch am Ende der Aufgabe fiel es mir nicht leicht. Deshalb werde ich das heute noch einmal wiederholen und dabei bleiben bis ich die Aufgabe nicht mehr als Herausforderung, sondern nur als nervige Pflicht ansehe. Danach habe ich mich erst mal mit dem kleinen Erfolg des Tages zufrieden gegeben, bin zu einem Straßenfest und danach in einen Club. Approacht habe ich dort nur eine süße Italienerin, die aber doch lieber mit ihrer Auslandssstudentengruppe feiern wollte. Naja, nicht so wild. Also tanze ich für mich die nächste Stunde. Als ich auf der Couch sitze und versuche mir eine Kippe zu drehen (habe mit dem Drehen erst am Vortag angefangen, setzt sich ein Mädchen neben mich. Offene Approach-Einladung. Ich frage sie, ob sie gut kippen drehen kann und sie dreht uns beiden Zigaretten. Wir unterhalten und erst einmal so 20 Minuten, sie qualifiziert sich viel und sucht Körperkontakt. Wir beschließen später noch ein bisschen auf die Tanzfläche zu gehen. Erst da fällt mir auf, dass sie doch ziemlich gut aussieht (keine Ahnung wie ich das vorher übersehen habe, vielleicht weil ihre Freundin mit der sie da war noch deutlich heißer war). Die Feststellung, dass da ein attraktives Mädchen mit mir tanzt, sollte ja eigentlich helfen, das tat sie in dem Fall allerdings nicht. Sie erinnerte mich total an eine Ex-Freundin und ich wurde wirklich unsicher. Ich war gefangen in dieser Unsicherheit, das kotzte mich an und machte mich noch unsicherer. Klare Eskalationseinladungen nutzte ich nicht und verabschiedete mich bald, da ich wusste nichts mehr hinzubekommen. FB-Close und schnell nach hause. Wirklich schwache Vorstellung von mir, Eskalation auf der Tanzfläche ist normalerweise meine Stärke gewesen! Ich nehme mir vor in nächster Zeit wieder deutlich mehr zu üben und Ausreden als solche zu identifizieren und gerade dann mich zu zwingen. Diese Schwächen hatte ich in der Vergangenheit schon bezwungen, das sollte wieder zu schaffen sein!
  9. Kommt mir bekannt vor dieser Wechsel zwischen guten und schlechten Phasen. Das schöne bei einer schlechten Phase ist jetzt immerhin, dass man weißt,dass es nur eine Phase sein muss und es in der eigenen Hand liegt das ganze wieder zu ändern. Bis ich etwa 21 war hielt ich das nämlich nicht für eine Phase und war mir echt nicht sicher, ob ich diese Sache mit den Frauen jemals in den Griff kriegen würde. Ich werde auf jedenfall mitlesen und bin schon gespannt!
  10. Ich wollts gestern nicht schreiben, weil ich dachte dazu würden sich schon genügend Leute äußern. Du hast ein riesiges Egoproblem und Problem mit Frauen. Deine eigene Unsicherheit wandelst du in Frauenhass um. Wenn du es nicht einmal schaffst einen Korb zu verarbeiten und immer noch Rachegelüste hast, läuft definitiv irgendetwas falsch in dir. Da würde ich ansetzen. Das Mädchen ist weder das Problem noch die Lösung. Ich bin mir aber fast sicher, dass du diese Antwort inhaltlich ignorieren wirst und dich lieber darüber aufregst was für ein Idiot ich bin. Zumindest wäre das kongruent zu deinem Einstiegsbeitrag in diesem Thread.
  11. Also ich denke auch, dass da was drin gewesen wäre. Die Frage ist viel eher ob das dir überhaupt irgendwas gebracht hätte nochmal etwas mit einer Frau zu haben an der dir immer noch viel zu viel liegt. Ich weiß auch gar nicht wieso du dich zwanghaft mit ihr messen musst und alles zwangsweise als negativ wertest. Zum Beispiel „Krass. Ich fühl mich wie in einer Zeitkapsel. Da hat sich ja fast gar nichts verändert“ ist doch überhaupt keine negative Äußerung. Das könnte sogar positiv sein. Teilweise badest du einfach zu gerne in Selbstmitleid. Das solltest du dir wieder abgewöhnen (zumindest, wenn das nicht nur dein Blogger-Ich ist). Abgesehen davon: sehr unterhaltsam und gut geschrieben.
  12. Ich finde es definitiv affig. Außerdem war das Mädchen von der Idee dich kennenzulernen zumindest nicht 100% begeistert. Möglich, dass sich das mit solidem Game noch machen ließe, vielleicht hat sie sich auch eher über das Kompliment und die Situation gefreut? Aber auf jedenfall hat sie fürs erste eine klare Aussage gegen Beziehung geäußert. Wenn du jetzt ihr jede Woche grundlos-needy auf die nicht vorhandenen Nüsse gehst, wird das bestimmt nicht besser werden, da es zumindest in meiner Welt untypisch für zwanglose Sachen wäre so einen Aufwand zu betreiben. edit: du versuchst also zuviel Invest deinerseits (dein Auftritt der schon eher an Hollywoodfilme erinnerte und Frauen schon eher unter Druck setzt) durch noch mehr zu lösen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das funktioniert. Was kommt als nächstes? Rosen und ein Liebesgedicht. Ist wirklich nicht böse gemeint, aber ich denke du verrennst dich da in eine Sache ohne die andere tolle Sache, die du erfahren hast, wahrzunehmen. Du hast dich überwunden ein Mädchen direkt anzusprechen und bist an einem Korb nicht gestorben. Wieso dich jetzt auf dieses Mädchen versteifen und ihr sinnlos nachlaufen. Ich denke du solltest deine neuen Möglichkeiten genießen und jetzt den Fokus darauf legen noch ein paar andere Frauen kennenzulernen und wenn sich die Möglichkeit ergibt wieder einen kleinen Angriff zu starten. Dadurch kannst du gleich zwei Sachen erreichen: du sammelst wertvolle Erfahrung und wirst deutlich gelassener an die Situation rangehen können, wenn du bereits Alternativen hast. Und genau das brauchst du! Außerdem kennst du das Mädchen überhaupt nicht, was spricht denn überhaupt dafür, dass sie wirklich so superduperhammertoll ist?
  13. Du bist ja unglaublich dreist! Gefällt mir. Hier werde ich auf jedenfall noch regelmäßig mitlesen. Gute Entwicklung auf jedenfall.
  14. Der Text hat nichts in der field report Ecke zu suchen, wahrscheinlich nicht mal in diesem Forum. Weshalb sollte man Frauen dazu verlocken einem nachzulaufen, wenn man nichts von ihnen will? classy move, bro.