Gilgamesh

User
  • Inhalte

    49
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     12

Ansehen in der Community

6 Neutral

Über Gilgamesh

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

956 Profilansichten
  1. Hallo liebe Communitiy! Ich komme aus Wien und gehe nun langsam auf die 30 zu. Das allgemeine Disko- und Nachtleben wird für mich zunehmend uninteressanter. Ich würde gerne etwas Ausgefallenes und Interessantes am Wochenende unternehmen. Natürlich soll man unter Leute kommen. 08/15 Sachen wie Sport und Tanzen habe ich natürlich schon probiert. Die Leute, welche diesen Freizeitaktitivtäten nachgehen, sollten ungefähr in meinem Alter sein. Was macht ihr so in eurer Freizeit? Interessante Denkansätze sind herzlich willkommen!
  2. Wo ist eurer Meinung nach die beste Location um Frauen anzusprechen? Bin 27 Jahre und mit einem Wing (30 Jahre) unterwegs. Spontan fällt uns Mariahilferstraße, Kärtnerstraße und die Hauptuni ein. Erfahrungen zu diesen Plätzen?
  3. Gilgamesh

    Locations in Linz

    Hallo, ein Freund von mir und ich haben Lust in Linz auf die Jagd zu gehen. Wir waren bereits letztes Jahr einmal dort, jedoch ohne Erfolg. Was für Clubs oder Locations könnt Ihr empfehlen? Wir waren damals in der Altstadt unterwegs. In den A1 Club haben sie uns nicht reingelassen "Nur Stammgäste heute". War jemand schon einmal im Empire?
  4. Vielen Dank für die Antworten! Also vom Singlewandern bin ich jetzt abgeschreckt :) danke ulbert. Universitäten und Weinverkostungen stehen bei mir jetzt oben auf der Liste. Was für Universitäten könnt Ihr empfehlen? Hoher Frauenanteil und offene Persönlichkeiten würden mich interessieren. Ich denke an die Hauptuni, Boku und WU. Kennt ihr gute Events bei den Universitäten, wo man leicht ins Gespräch kommt?
  5. Hallo. Ich bin 27 und komme aus Wien. Bis jetzt bin ich sehr viel mit Freunden in Bars und Diskotheken fort gewesen. Inzwischen merken wir allerdings, dass wir für den ganzen Lärm zu alt werden und suchen Alternativen um interssante Frauen kennenzulernen. Die Beziehungen, die aus Bekanntschaften aus Diskotheken und Bars entstanden sind waren auch nicht das was wir uns unbedingt erhofft haben ;) Habt Ihr gute Ideen um in Wien Frauen im Alter von 20-30 kennen zu lernen? Wir sind sehr offen und probieren gerne neue Sachen aus. Hat jemand Erfahrungen mit Events wie z.B. Speed Dating oder Single Wandern? Bitte keine Antworten wie: Man(n) kann überall interssante Frauen kennenlernen.
  6. Meistens Stadtbahnbögen oder Schwedenplatz mit Freunden. Wir sind keine Fans von "Snobplätzen" wie Passage oder Platzhirsch. Sind Mitte bis Ende 20 und sind noch die Welt ohne Facebook gewohnt. Früher konnte man irgendwie ohne Probleme mit Frauen ins Gespräch kommen und es waren auch immer genügend für alle da. Heutzutage ist das ganz anders, wenn man mal mit einem Mädchen redet oder tanzt ist gleich ein ganzes Geschwader von Männern in der Nähe und es ist mehr ein Wettkampf als ein Flirt. In Nachbarländern wie Tschechien und Ungarn ist das Problem weniger groß, obwohl es dort auch schon mehr männliche Touristen gibt als nette Frauen. Wie seht ihr das so?
  7. Seit längerer Zeit kommt es mir so vor, als wären fast keine Mädchen mehr in der Stadt am Abend unterwegs. In jeder Disko oder jeder Bar sind ca. 80% Männer. Die wenigen Mädchen, die man trifft haben ihre Bitchshield logischerweise hochgefahren und (fast) alle Männer gehen leer aus. Habt ihr gute Tipps, wo man heute noch Mädchen kennenlernen kann?
  8. Ganz oben auf der Liste: Eifersucht/Neid Nicht nur im Bezug auf Frauen - auf alle Bereiche des Lebens. Andere Leute schlecht dastehen lassen/entblößen - egal ob sie besser oder schlechter sind als man selbst. Falls es sich allerdings wirklich um nen Arsch handelt ist dies legitim.
  9. Jop kurze Meldung mit der Message "fuck you" and dannThemawechsel. Falls mehrere Shittests dieser Art kommen, würde ich sie nexten. Riecht stark nach LSE.
  10. Also ich kenne ein Mädchen seit ca. 5 Monaten von meinem Studiengang. Da ich strikt "don't fuck the company" befolge, bin ich noch nie eskaliert. Wir sind ebenfalls beide in "frischen" Beziehungen, also sowieso kein Thema für uns. Jedoch verstehen wir uns sehr gut und ich halte die Attraction mit C&F(Ich sehe C&F als Teil meiner Persönlichkeit, bin auch mit Männern stets C&F, falls es Missverständnisse gibt, erkläre ich ihnen,dass ich hetero bin und das nur Spass ist und meine Flirtfähigkeiten trainieren soll). Gibt immer wieder leichtes Kino auch von ihrer Seite. Gab auch genügend Momente, wo sie mich tief angesehen hat und unbedingt wollte, dass ich sie hart rannehme. Ich denke solange die Attraction da ist, kommt man einfach nicht in die Friendzone ;).
  11. "Und du bist die vorlaute Blondine/Brünette/Schwarzhaarige. Sag mal hat dir dein Vater nie Manieren beigebracht?"
  12. Ich habe die Diskussion zwar nicht ganz verfolgt, aber ich möchte trotzdem meinen Senf abgeben. Natürlich hat Santana mit seinem Buch sehr gut beschrieben, was HSE und LSE ist. Allerdings ist er auch nur ein einzelner Mensch(der zufällig aus der selben Stadt wie ich und ich denke im selben Alter ist) und hat bestimmte Erfahrungen gemacht. Mir ist ebenfalls aufgefallen, dass Frauen die nur männliche Freunde haben in ihrem Verhalten sehr auffällig sind. Trotzdem ist mir so einiges in Erinnerung gekommen, als ich Philiboy's Text über die "Zockermädchen" gelesen habe, die ihre Aktivitäten anscheinend zu stark an Männer anpassen. Wir leben in einer sehr schnell lebenden Welt, die sich jeden Tag weiterentwickelt. Gerade deswegen finde ich es interessant was für LSE/HSE Merkmale es bei Menschen mit unterschiedlichstem Alter, Kultur und Sozialstatus gibt.
  13. LSE. Mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit wenig Liebe von den Eltern, aber sehr starker Leistungsdruck. Für männliche Karriereschweine allerdings die mögliche Traumfrau.
  14. Ich finde den Thread super:) Ich schreib mir mal alles so von der Seele was mir dazu einfällt. Habe vor einiger Zeit LDS(~9 Monate) gelesen und es wird sicher einige Parallelen geben. LSE und HSE haben sehr wenig mit Optik zu tun. Allerdings sind natürlich hübsche Frauen meistens eher HSE als dickere Mädchen oder "Barbie Tussis". Gebildete Frauen sind ebenfalls eher HSE, da sie meistens aus besseren Familien kommen und bessere Werte in ihrer Kindheit vermittelt bekommen haben. HSE Frauen haben eine viel bessere Balance in ihrem Leben. Sie sind nicht auf Sache (Arbeit, Schule, Beziehung, beste Freundin,Sex, Sport, Pferde(!!;) )fixiert. Sie haben ein positives Selbstbild, sind hilfsbereit, empathisch und wollen die Welt verbessern. Sie sehen sich selbst als Teil dieser Welt, aber nehmen auch Rücksicht auf ihre Bedürfnisse. HSE Frauen können sowohl extrovertiert, als auch introvertiert sein. Alles was jedoch zu extrem in eine Richtung ist, ist wieder LSE. Bei jungen Frauen(unter 20 Jahre) kann man nicht wirklich von HSE und LSE sprechen, da sie sich noch in der Entwicklung befinden. Jeder von uns hatte mal eine schlechte Phase in der Pubertät, wo einfach alles scheiße war. Wir müssen uns mal an der eigenen Nase fassen ;). HSE Frauen behandeln ihre Mitmenschen stets mit Respekt, es sei denn jemand hat ihren Respekt verloren. Sie haben ein oder mehrere Ziele in ihrem Leben, die sie verfolgen und die sie für nichts und niemanden aufgeben. LSE Frauen sind auch oft Kettenraucherinnen, Alkoholikerinnen oder drogensüchtig. In moderaten Maßen allerdings wieder ein HSE Zeichen ;)
  15. Du hättest ihr am Telefon gleich klar machen sollen, dass dieses Verhalten inakzeptabel für dich ist. Wenn sie ihre Termine nicht im Kopf hat, soll sie sich diese gefälligst aufschreiben(ja 17 Jährige Mädchen sind zerstreut, aber gerade deswegen muss man sie erziehen). Das Problem mit dem Ausmachen von einem Date auf irgendwann haben wir alle. Prinzipiell plane ich nie weiter als ein Woche, da einfach zuviel passieren kann. In so einem Fall sage ich einfach dass ich mich melde "wenn der ganze Stress vorbei ist". PS. Falls der Christkindlmarkt in der Nähe gewesen wäre, wäre ich allerdings noch hingegangen.