Hilbert7

User
  • Inhalte

    71
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     76

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über Hilbert7

  • Rang
    Herumtreiber

Letzte Besucher des Profils

1.198 Profilansichten
  1. Laut gängier theorie soll es die attraction fördern wenn man sich alles mögliche traut, weil das männlich rüberkommt. Was ist mit folgendem: Man macht es sich zur regel bei jeder frau, mit der man im club redet nach spätestens 10 minuten sie wegzutragen, so dass sie dann isoliert ist und versucht sie zu küssen, und zwar EGAL ob sie einem vorher ioi´s gegeben hat oder nicht. Die frauen die einem ioi´s gegeben haben, waren vorher schon attracted, und lassen sich eventuell küssen. Die frauen die nicht attracted waren werden es eventuell durch diese aktion sein. So ist zumindest die theorie. Was haltet ihr davon?
  2. in welchem abschnitt genau steht das was ich suche?
  3. ok, ich habe mich unklar ausgedrück. ich meinte wie finde ich möglichst schnell heraus ob eine frau down to fuck ist. d. h. idealerweise in den ersten maximal 10 minuten, so dass ich weiter gehen kann, wenn sie es nicht ist. eskalieren dauert bei mir länger als diese 10 minuten.
  4. ich würde gerne eine auflistung machen davon, wie man rausfinden kann ob eine frau down to fuck ist, nicht nur, aber eher auf nightgame bezogen: 1: ich frage gerne frauen, wie es bei ihnen männertechnisch an dem abend lief, d. h. ob die ein paar coole typen kennen gelernt haben. an der reaktion meine ich ca. ablesen zu können, ob sie down to fuck sind oder nicht, bzw. wie schwer ich es wohl hätte, wenn ich es verscuchen würde. 2: recht früh berührungen einsetzen und reaktionen beobachten. im idealfall berührt sich mich auch in ca. gleichem maße. 3: Statement of intent, aber nicht so direkt/ offensiv, z. b. "ich finde dich süß", sondern eher "verpackt", ca. "du bist doch ne ganz süße, wir finden bestimmt einen coolen kerl für dich", und dann natürlich auch auf reaktionen achten. 4: über die augen sexuelle spannung aufbauen soll gut sein, kann ich aber nicht, keine erfahrungswerte dazu. 5: es mehr oder weniger direkt verbalisieren dass man sie flach legen würde, und gucken wie sie reagiert ca. "wir können ja noch auf nen absacker zu mir", wobei ich das nicht gerne bringe, weil ich das gefühl habe, dass ich mir damit viele sets (alle die nicht total begeistert davon sind) verbrenne mehr fällt mir momentan nicht ein. anmerkungen, ergänzungen, feedback?
  5. ja, klar habe ich auch, aber sie hat sich dann nicht mehr gemeldet klar, es gibt nicht die standardlösung, wäre aber trotzdem gut, wenn du mir sagen könntest wie du das in der regel machst, oder du sagst, für dich ist prinzipiell alles zwischen diesen 2 extremen möglich, und du nimmst daraus das was grade gut passt. noch mal ne zusammenfassung falls es untergegangen ist, was ich mit den zwei extremen meine: verhaltensweise nr. 1: ausserhalb der laylocation, also z. b. im club: man eskaliert so weit wie es möglich ist, d. h. u. u. auch fingern verhaltensweise nr 2: ausserhalb der laylocation: man eskaliert (absichtlich) so wenig wie möglich, d. h. vielleicht allerhöchstens küssen ohne handeinsatz, der rest dann wirklich nur wenn man in der laylocation schon ist.
  6. @heimLichwas ist deine erfahrung, eher verhaltensweise 1 oder 2?
  7. Wenn ihr eine Frau im club kennen gelernt habt, und ihr versteht euch gut, wie geht es danach weiter, verbringt ihr an diesem abend noch so viel zeit wie möglich zusammen, oder geht ihr auf nc und gamed die nächste? Wenn letzteres zutrifft, was hat es für einen einfluss auf die erste frau, wenn sie euch mit anderen frauen flirten (oder vielleicht sogar rummachen) sieht? In der theorie soll das ja gut sein, und die attraction noch weiter erhöhen, sie kommt mehr in den chaser modus, etc. Aber ich bin mir nicht so sicher. Vermutich hängt es stark davon ab, wie es mit der ersten frau lief. Letztens habe ich eine kennen gelernt. Sie ist recht schüchtern, war aber trotzdem on und auch ziemlich zutraulich, hat sich selber an mich drangekuschelt, mein hand gestreichelt, etc. makeout oder kc hatten wir nicht. es hätte sich irgendwie falsch angefühlt vor ihr dann noch andere zu gamen. Ausserdem ist meine erfahrung: je mehr zeit man im nightgame mit der frau verbringt, desto größer die wahrscheinlichkeit, dass ihr euch wieder seht, d.h. auch bei einem nc ist zumindest bei mir überhaupt nicht sichergestellt, dass wir uns wieder sehen. D. h. dann lieber mehr zeit miteinander verbringen, vielleicht sogar den ganzen restlichen abend. Zusammengefasst und ergänzt: Möglichkeit 1: so lange wie möglich an diesem abend zeit zusammen verbringen: Mögliche vorteile: sie sieht, dass man sie wirklich mag, und sie nicht „nur“ ficken will. Man kennt sich besser, mehr rapport und vertrauen entsteht, chancen steigen auf ein wieder sehen. Plus, zum ende des abends kann man ja immer noch versuchen sie nach hause zu pullen. Mögliche nachteile: Es wird aus welchen gründen auch immer doch nichts draus, dann hätte man in dieser zeit auch andere frauen gamen können. (Vermutlich eher für männer relevant die aus zeitgründen wenig nightgame machen) Möglichkeit 2: Wenn es on ist, idealerweise auf dem Peak der attraction: nc und andere frauen gamen. Mögliche vorteile: du erscheinst noch attraktiver weil du andere frauen gamest, sie kommt in den chaser mode à alles wird leichter für dich. Möglich nachteile: du erscheinst als „player“ und sie wird vorsichtiger, bzw. will sich einfach nicht auf einen player einlassen. Plus, sie ist vielleicht „verletzt“ und trifft sich aus Trotz/ Stolz nicht mit dir, auch wenn sie vielleicht wollte. Das waren 2 recht extreme möglichkeiten , was dazwischen geht natürlich auch. Wie sind eure vorgehensweisen??
  8. Habe letztens eine Frau, Anfang 20 aus Jordanien kennen gelernt. Sie macht hier ein Austauschsemester, ist zwar Christin, aber wie gesagt in Jordanien aufgewachsen und noch von deren sexualfeindlichen Kultur geprägt. Habe sie bei einer Latino-Party kennen gelernt, haben viel eng getanzt, und von da an die restliche Zeit des Abends zusammen verbracht, ca. 4 Stunden. Wir beide haben kaum was getrunken. KC ging, sie hat sich auch oft an mich drangekuschelt, später auch mehr oder weniger make out, sie hat auf jeden fall ihre Pussy ab und zu an meinem Bein gerieben, z. b. beim Tanzen, oder wenn ich sie geküsst und gegen eine wand gedrückt habe. Weiter eskaliert, unters shirt gehen, etc. habe ich nicht versucht, hatte das gefühl das wäre für sie schon zu viel des guten. Habe versucht sie an dem Abend noch zu layen, bzw. erst mal zu ihr oder zu mir nach hause zu gehen, sie wollte sich aber nicht mit dem auto nach hause bringen lassen. Am nächsten Tag hat sie mir sinngemäß geschrieben: „war schön…habe einen fehler gemacht…meine Kultur in Jordanien…kann ich nicht wieder machen…du solltest nichts von mir erwarten“. Scheinbar ein typischer fall von byers remorse und/ oder slut shaming. Meine Antwort war, dass ich das verstehe, keine Erwartungen habe, usw. und wir könnten uns ja einfach so, rein freundschaftlich auf einen kaffee oder so treffen. Der plan war bei diesem treffen natürlich weiter zu eskalieren (eventuell vorsichtiger), natürlich auch noch mehr vertrauen aufzubauen. Sie antwortet jetzt kaum noch. Meine Erfahrung ist, dass man solche Frauen durchaus auch layen kann, dauert nur halt länger. Jetzt meine Frage, wie kann man abschätzen in welcher „Geschwindigkeit“ man versuchen soll durchzueskalieren, generell, nicht nur bei dieser frau? Grob unterteilt habe ich folgende Mögliche Verhaltensweisen: 1: schnell eskalieren, sie schon im club möglichst feucht machen, sie an der pussy reiben, etc. mögliche konsequenz wäre idealerweise: sie wird so geil, dass sie unbedingt gefickt werden will. D. h. sie entscheidet sich mehr oder weniger bewusst dafür jetzt mit euch nach hause zu gehen und sich ficken zu lassen. Slut shaming ist ihr in diesem moment egal, bzw. ihre geilheit ist einfach stärker. Möglicher nachteil: slut-shaming vor sich selber, d. h. sowas wie LMR, nur eben schon vorher. Bzw. sie will sich nicht auf einen typen einlassen der sie offensichtlich „nur“ ficken will. Plus, falls es doch zum lay kommt: am nächsten tag: buyers remorse, d. h. es bleibt bei dem einen lay. (fb wäre besser) Oder: 2: das andere extrem. Ich eskaliere so gut wie gar nicht. Höchsten mal ein bisschen küssen, aber auch nicht zu ausufernd. Idealerweise erscheine ich dann sexuell nicht zu „aufdringlich/ needy“, und die hemmschwelle mit mir nach hause zu gehen ist dann geringer. Dann, oder bei einem nächsten Date (falls es das überhaupt gibt) unter einem „vorwand“ zusammen nach hause gehen. Und erst da, weil er ja erst da die lay-location ist, durch eskalieren und versuchen zu layen. Möglicher nachteil: man kann dabei nicht zu sehr darauf drängen zu ihr oder zu mir nach hause zu gehen. Denn dann wird sie sich vermutlich schon denken, dass man sie da layen will, dann kann man auch gleich versuchen vernünftig durchzueskalieren. D. h. eventuell hätte man sie an diesem abend noch layen können macht es aber nicht, weil man nicht zu sehr drauf „drängen“ will. Und ein nächstes wiedersehen mit nochmaliger lay-gelegenheit gibt es im schlimmsten fall nicht. Ok, das sind die groben möglichen vorgehensweisen. Bzw. was zwischen diesen 2 extremen geht natürlich auch. Was sind eure Real-life-erfahrungen, wie verhaltet ihr euch wann??
  9. Hello guys, one question, once I had an interesting experience: I met a girl, she showed interest in me (wanted to make a selfie with me). Later we met in the evening, just chilling and drinking some wine. It was more or less impossible to speak with her, because she didn’t speak English at all (I am travelling). She was not drunk, but the alcohol showed still some effect. We danced much (I showed her how to dance bachata, a very close and erotical dance). I kissed her neck often. Now the interesting part: she always refused to kiss me! We sat down, I touched a part of her ass. Then she wanted to go inside sleep (it was a hostel, but I was not living in it). I gave her a slap on her ass, she responded with sticking her ass out (asking probably for more), so, while she was going inside I went behind her and touched her ass, than she was doing the dishes, after perhaps 10 seconds I was fingering her from behind what made her horny. After perhaps 20 more seconds she wanted to turn around. I put her on my shoulder carrying her away, to the next toilett. When she saw one she said “here”, I choosed another one. Inside we had sex, during which we kissed each other. After the sex she refused to kissed me again. Now my questions: how is it possible that a woman refuses to kiss somebody, but having sex is ok? And for next times, how can I still escalate when a woman do not want to kiss me? How to decided to go on/ escalate or not (because of course sometimes they are just not interested at all)? Regarding to this another experience: I met a married woman, were very kind to each other, again dancing very close, kissing the neck, but no real kissing, much kino, also from her, not only me doing it. When I want to kiss her, which I tried a few times, she says she is “not ready for this kind of relationship”, whatever it means. I am not sure what she thinks about her marriage, I get mixed answeres, she is happy with her marriage on the one hand, but want to leave the country with her son, without her husband on the other hand. I don’t get it. we spend around half a day in total together, could not meet later, because she left the region. What do you think about that, especially after hearing the hostel-story? Was in your eyes more kino/ sex possible? Achso: ihr könnt natürlich auch auf deutsch antworten, habe das für ein englisches forum geschrieben und keinen bock gehabt das zu übersetzen.
  10. ich erwarte eigentlich nur, dass sie auf meinen unverbindlichen vorschlag sich zu nem juice zu treffen oder so eingeht. Ab dann weiss ich, dass sie vermutlich zumindest nicht vollkommen abgeneigt ist, und gebe mir etwas mehr mühe beim gamen. naja, ich habe schon erfolg, aber oft nicht bei den den frauen die ich am liebsten haben will ... deshalb dachte ich könnte ich mein game überdenken.
  11. woher sollen die wissen dass ich sie nicht als entsafter sehe, wenn ich mehr oder weniger jede game die gut aussieht? " bei mir dauert es shcon ein paar stunden, bis ich ca. Sagen kann ob es was mit der frau werden könnte oder nicht " ... damit meine ich dass ich erst nach einer zeit abschätzen kann ob das interesse der frau an mir groß genug ist um gelayt zu werden, nicht umgekehrt mein interesse an ihr. + du schreibst, dass ich was am game ändern könnte. hast du konkrete handlungsvorschläg? Gerne auch mit begründung warum die meiner methode vorzuziehen sind.
  12. Hallo, was haltet ihr von meinem vorgehen: Ich fahre ein möglichst minimalistisches Game, deshalb mache ich es immer so, dass ich mir bei mehr oder weniger JEDER Interaktion mit einer frau ihre kontaktdaten holen. Wenn es geht facebook. Dann, nicht allzulange wartend, am nächsten tag oder so schreibe ich ihr und biete ihr an sich mit mir für irgendwas belangloses zu treffen, meistens ist es einen saft trinken oder eis essen gehen. Ohne irgendeinen online game oder so. Hintergrund: ich will nicht jede frau die ich attracktiv finde direkt „gamen“ müssen. Ich bin sozial recht aktiv, so dass ich viele frauen einfach so kennen lerne. Wenn ich sie „aktiv game“, mit viel körperkontakt, etc. dann merkt sie das, zumindest unbewusst. Und um bei einer frau zu landen muss man viele gamen. 8%-layqoute soll schon ziemlich gut sein. Der ort an dem ich jetzt wohne ist aber recht klein. ich wohne in Goa, in Indien. Durch das „fehlende aktive gamen“ am anfang vermeide ich es zu viele zu gamen. Wenn ich das tun würde, würde es sich schnell rumsprechen, dass ich mehr oder weniger jede gut aussehende frau game. Dann hätten die frauen einen grösseren bitchshield. Von den frauen die ich kennen lerne gehen dann vielleicht 30% auf mein unverbindliches angebot ein sich zu treffen und DIE game ich dann vernünftig. Ausserdem spart das auch zeit. Würde ich alle frauen gleichermassen gamen, also auch die 70% die nicht zu einem treffen alleine mit mir bereit sind, würde ich unnötig zeit für diese frauen verschwenden (bei mir dauert es shcon ein paar stunden, bis ich ca. Sagen kann ob es was mit der frau werden könnte oder nicht). Was ist eure meinung dazu? Verbesserungsvorschläge, etc.??
  13. gibt es an vielen orten in hamburg
  14. wer hat bock salsa (oder auch bachata, merenge, etc) tanzen zu gehen, und dabei ein paar frauen zu gamen? man lernt schnell viele frauen kennen. wenn ihr noch nicht gut tanzen könnt macht das nichts, gibt auch genug anfänger veranstaltungen, etc. vieles auch kostenlos.
  15. hallo, möchte bald, ca. nächsten monat für ein paar wochen nach berlin, weil ich überlegen möchte, ob ich dauerhaft dahin ziehe. bin 29 jahre alt, sarge seit 2007 aktiv, bezeichne mich durchaus als fortgeschritten, erfahren allemal (-, . am geilsten wäre es wenn ich bei einem gleichgesinnten pu-mitstreiter wohnen könnte. zusammen sargen gehen ist sowieso klar. eine anteilige beteiligung an der warmmiete ist selbstverständlich. eine coachingtätigkeit von mir und im gegenzug kostenloses wohnen ist auch ok. wo ich wohnen würde ist egal, wg, wohnung, penthouse, egal. hauptsache berlin, oder in akzeptabler umgebung (1h autofahrt entfernt wäre eventuell auch noch ok). meldet euch am besten per pm, wenn Ihr interesse habt und auch wenn ihr jemanden entsprechendes kennt (-, Gruss Peter