Carsten_1

Member
  • Inhalte

    260
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     78

Ansehen in der Community

7 Neutral

Über Carsten_1

  • Rang
    Routiniert

Profilinformation

  • Geschlecht
    Male
  • Aufenthaltsort
    Düsseldorf

Letzte Besucher des Profils

1.842 Profilansichten
  1. Das ist mir schon klar. In der Bar war so Solala und beim Date einfach zu nervös. Hat für mich nicht gepasst, also muss ich ihr da auch nicht entgegen kommen. Witzig war es trotzdem (sie hatte eine Menge Stories zu erzählen) James, ich fühle mich jetzt wie 48 :) Ich verstehe dich. Und mir geht es nicht primär ums ficken. Hatte nur eine Veränderung bei mir festgestellt und wollte eine externe Meinung dazu. Allerdings scheint das ab einem gewissen Alter normal zu sein.
  2. Klar, zu Sex hätte es auch kommen können, wenn vieles gestimmt hätte. Sie war aber super nervös und unsicher. Das fand ich jetzt nicht gerade sexy.... Da gehe ich dann lieber auf Abstand Der Abend recht cool. Gut unterhalten, gelacht, eine schöne Zeit gehabt. Allerdings war der Körper jetzt nicht so der Hammer, so dass ich es mir sparen konnte sie nackt zu sehen. Kleine info am Rande: Letztes Jahr habe ich mir bei so einem Tinderdate was eingefangen (trotz Kondom). Bis zu den Testergebnisses war das keine tolle Zeit. Seit diesem Zeitpunkt bin ich sehr selektiv, was die sexuellen Kontakte betrifft. Normales Dating ist für mich sich Zeit nehmen. Eine natürliche Entwicklung, die Sache sich entwickeln lassen. Habe aber das Gefühl, dass durch das ganze OG das Dating viel schnelllebiger geworden ist.
  3. So.... ich glaube, ich habe es mit euren Schubsern aufgeschlüsselt. Da fucked mich teilweise meine eigene Inkongruenz ab bzw. ich habe den normalen Kennenlernprozess verlernt. Mit den jungen Dingern ist der Deal relativ einfach. Deren Assets sind Jugend und die Optik. Da wissen beide Parteien schnell, woran sie sind. Bei den "älteren" Frauen ist das schon schwieriger. Dort kommt die Persönlichkeit als Variable ins Spiel, die es meistens für mich entscheidet, ob der sexuelle Hook-Point erreicht wird oder nicht. Ich glaube, ich gebe dem Ganzen nicht genug Zeit, was vielleicht auch an der schnelllebigen "Wonach suchst du?" Zeit liegt. Ab einem gewissen Punkt lasse ich dadurch aus der Bahn werfen und werde inkongruent, was den Kopf zum Rattern bringt. Ich habe das normale Dating verlernt...
  4. Naja, früher ging es mir darum, das Game zu verbessern. Auch aktuell habe ich den Eindruck, dass ich einroste, wenn ich weniger aktiv bin. Aber vielleicht ist das nur ein Trugschluss. Aber ja, es ist auch ein bisschen die Angst, in Zukunft bei dünneren Auswahl an attraktiven (äußerlich wie innerlich) Frauen, nicht sein A Game bringen zu können. Die Idee mit der Pause scheint echt der richtige Weg zu sein. Ich sollte mich vielleicht damit abfinden, dass sich die Ansprüche geändert haben. Auch vom Game her (gerade das Ansprechen) bin ich wesentlich ruhiger geworden
  5. Naja, die jungen Dinger sind in der Regel frischer, knackiger und lebendiger. Außerdem läuft es da mit unkompliziert und unverbindlich besser als mit den Älteren. Das mit dem Screening scheint zu stimmen. Zum Thema Dating Pause.... Naja, das ist ein zweischneidiges Schwert. Auf der einen Seite absolut sinnvoll, auf der anderen Seite geht in der Pause auch das Game ein wenig verloren. Das ist zumindest meine Erfahrung. Nach einer Pause ist es wesentlich holpriger als zuvor
  6. Moin Community, ich bräuchte mal euren Rat, denn seit ca. 6 Monaten mache ich einen Wandel durch, der wir gerade ein paar Fragen aufwirft. für Die Geschichte in Kürze: Ü40 (40 J) Single seit 2 Jahren Bis Anfang 2019 noch gut im Sachen Game unterwegs und auch genug Dates & Sex (gut & schlecht) gehabt. Seit ca. 6 Monaten sehr selektiv, was Frauen betrifft, was mich so etwas beunruhigt Problem: Zur Zeit bin ich so gut wie nicht scharf auf ONS oder schnellen Fickgeschichten. Ich genieße den Rapport, mich mit einer Frau zu unterhalten usw. Außerdem fühle ich mich Teilweise von Kleinigkeiten schon abgetörnt Drei Beispiele aus der letzten Zeit: Hatte für den Abend ein TinderDate (30J), mich voher aber mit einer Freundin getroffen und im Park gechillt. Die Freundin (34J HB8) und ich sind sexuell inkompatibel (haben es 2 mal versucht, war aber nichts für mich). Der Nachmittag war entspannend und sie fragte mich, ob sie mit mir zum Open Air Kino kommen könnte. Ich überlegte kurz und sagte dann dem TinderDate ab. So konnte ich mir sicher sein, dass der Abend gechillt bleibt, was bei dem Date mit der halbwegs Unbekannten von Tinder nicht garantiert gewesen wäre Liege mit dem Numberclose (34J HB6) aus ner Bar) im Park als es etwas kalt wird. So fragt mich, ob ich sie in den Arm nehmen würde, um sie zu wärmen. Ich habe keinen Bock darauf und gebe ihr meinen Schal. Vor ein paar Wochen im Mallorcaurlaub. Lerne bei mir im Hotel eine (28J HB6) kennen und verbringe mit ihr den Abend. Alles ganz entspannt und easy. Habe aber Null Absichten, sie mit aufs Zimmer zu nehmen. Das Ding ist, sexuell sprechen mich aktuell nur Frauen zw. so 23-27 an, mit den ich auch bis Anfang 2019 meinen Spaß haben konnte. Geistig fühle ich mich mehr zu dem Frauen ab 30 hingezogen, wobei mir da irgendwie das sexuelle Interesse fehlt. Und gerade ab 30 trennt sich auch optisch die Spreu vom Weizen, HB8s gibt es immer weniger, so dass im Schnitt auch die optimische Attraktivität abnimmt. Früher habe ich auch die 6er gepullt, heute kann ich das einfach nicht mehr, weil es sich für mich nicht authentisch anfühlt. Habt ihr Tipps dazu, wie ich aus dieser Situation raus kommen? Was läuft bei mir falsch?
  7. @FP Deine ersten beiden Postings habe ich komplett gelesen, danach die längeren Postings nur noch quer. Eigentlich fallen mir bei der Konstellation zwei Dinge auf Dir gefällt es sehr, wenn du Zeit mir ihr verbringst und möchtest gerne mehr davon. Allerdings macht es für mich den Eindruck, dass du davon ausgehst, dass sie in eurer gemeinsamen Zeit dich mit positiven Emotionen voll pumpt. Kommt dies nicht, dann bist du eingeschnappt und der Mindfuck fängt an. Sie findest die Zeit mit dir "okay", bastelt aber weiter an ihren Alternativen. Und dabei scheint sie teilweise recht respektlos vorzugehen, das geht meiner Meinung nach gar nicht. Der ganze bester Freund hier, bester Freund da Quatsch ist doch voller Mist, oder hast du da Bock drauf. Hätte sie richtig Lust auf dich, dann würde von ihrer Seite auch mehr Fokus kommen. So zaubert sie dich aus dem Hut, wenn es ihr gerade passt. Insgesamt gesehen wollt ihr beide unterschiedliche Dinge, wollt unterschiedliche Wege gehen. Du möchtest anscheinend Verbindlichkeit, sie Unverbindlichkeit. Meiner Meinung nach sind das keine guten Voraussetzungen. Deshalb mein Rat, NEXT, nicht umdrehen und weiter vorwärts gehen. Würde ich nicht machen! Wenn sie ein Treffen vorschlägt, würde ich ablehnen, denn dann geht der ganze Mindfuck wieder von vorne los.
  8. Mach das ganze ohne Wing bzw. er soll einfach nach ein paar Interaktionen mit der gesamten Gruppe von selbst gehen. Anscheinend schaffst du es ja, die ganze Gruppe gut zu unterhalten. Wozu brauchst da noch einen Wing? Unterhalte die Gruppe, so dass die Freundinnen dich mögen, halte aber vermehrt mit dem Target Blickkontakt. Wenn der Punkt erreicht ist, an dem dich das Set mag, dann schwingst du zum Target um. Da die Freundinnen dich ja als "normalen" Typ kennengelernt haben, wird es von dieser Seite auch keinen Cockblock mehr geben.
  9. Ein Brett for dem Kopf. Außerdem war der Abend auch echt gut, ich war in Feierlaune. Wegen des Abends zuvor hatte ich jetzt auch nicht das Bedürfnis, an diesem Abend etwas reißen zu müssen. Ich denke, darauf wird/muss es hinaus laufen.
  10. Gut erkannt! Auf einem romantischen Date mit ihr sehe ich mich nicht. Zu dem Zeitpunkt des Closes habe ich sie als attraktive "Feierbekannte" gesehen. Zu Hause ist mir dann noch die Option "SexyHoteldate" eingefallen. Dafür muss sie nicht 100%ig mein Typ sein. Dazu reicht es mir, wenn sie halbwegs mein Ding ist, top gepflegt (was sie ist) und neugierig ist. Mehr so: "HB, wir müssen uns mal connected. So ganz mein Typ bist du nicht, aber es ist witzig mit dir, du bist jetzt meine neue "Feierfrau". Wir müssen mal zusammen weg gehen." Ja, ich denke auch so an einen Nachricht wie: "Hej HB, ich bin heute Abend in XYZ, komm auch vorbei, alleine!"
  11. Mein Alter: 38 HB8 Alter: 25 Samstag Abend im Club bin ich in ein Set mit der Dame gerutscht. So ist ganz süß, aber nicht 100%ig mein Typ. Habe dann dann Attractiongame gemacht, Comfort ging gegen Null. Außerdem ist sie seit 5 Jahren mit einem Typen in einer Beziehung. Mein Gefühl sagt mir aber, da es dort im Moment nicht so gut läuft. Da ich am Abend zu vor einen unterdurchschnittlichen SNL und wenig Schlaf hatte, hatte ich keine Lust und Energie das ganze in Richtung Makeup o.ä zu lenken. Ihre Gesellschaft war aber ganz angenehm. Während der nächsten 90 Minuten bin ich zwischen meinen Kumpels, der Tanzfläche, einem weiteren Set und dem Set mit dem HB hin und her gewechselt. Obwohl sie von anderen approached wurde, hat sie immer den Blickkontakt zu mir gesucht. Schlussendlich habe ich sie dann unter der Absicht geclosed, unter der ich so closen wollte, als Pivot. Denn sie geht im Moment viel feiern und es ist ganz angenehm, wenn ich mir einer Frau feiern gehen kann. Passt somit. Sie war dann etwas angepisst, dass ich nicht auf sie stehe, was ich als IOI werde. Zu Hause angekommen konnte ich mir dann in den Arsch beißen. Denn sie ist vergeben, attraktiv und scheint gerade etwas Abwechslung zu brauchen. Also eine gute Konstellation für eine Affäre, bei der man sich alle 3-4 Wochen sieht und Spaß zusammen hat. Jetzt ist Frage: Gibt es die Nachricht, mit der ich meinen Frame wechsele, sie feucht wird und wir dieses Wochenende im Hotel landen? (Übertrieben gesprochen)
  12. Carsten_1

    Tinder Ü30

    Interessant...Bisher dachte ich, dass sich diese Spezies vorwiegend bei finya tummelt. Ich bin selber 38 und falle somit voll in das Providerscreening (auf den ersten Blick). Die Übersetzung zu "No ONS" werde ich mir aber merken. So hatte ich das bisher noch nicht gesehen.
  13. Carsten_1

    Tinder Ü30

    Moin, Ich werde mit Tinder irgendwie nicht so richtig warm. Vielleicht habt ihr ein paar Tipps zu meinem Tindergame (Ich vermute zwar schon, wo der Hase im Pfeffer liegt, höre es mir aber gerne von außenstehenden nochmal an). So, mein Profil und mein Textgame scheinen nicht schlecht zu sein, denn Matches und Dates sind da. Allerdings gibt es keine Folgedate. Somit dürfte der problematische Teil das Date selbst sein. Mein 0815 Tinderdate: Zielgruppe: 28 - 35J Mein Invest für so ein Date ist ziemlich gering. Ich lege es vor/nach den Sport, in die Mittagspause oder an den frühen Abend und mache mir der Frau das, was ich auch sonst alleine machen würde. Also, ein bisschen im Park chillen, was snacken usw. In der Regel plane ich für das erste Date so 2 Stunden ein. Ich möchte wissen, ob ich überhaupt Lust auf die Frau habe. Gut, das weiß ich meistens schon nach ca. 5 Minuten. Wenn sie mir nicht passt, beende ich das nach ca. 30 Minuten, ansonsten genieße ich die vollen 2 Stunden Die Logistik für einen Pull sind Aufgrund der zeitlichen und örtlichen Vorgabe bei dem ersten Date so gut wie nicht vorhanden. Das habe ich auch nicht vor, mir geht es in erster Linie um ein kurzes Kennenlernen, so der natürliche Kennenlernprozess usw... In ca. 50% der Fälle habe ich keine Lust auf ein Folgedate und in ca. 50% der Fälle scheint die Frau keins mehr zu haben. Deshalb erstmal eine grundlegende Frage: Geht die Frau davon aus, dass es beim ersten Date Sex gibt und man ist direkt raus, wenn es beim ersten Date nicht dazu kommt? So langsam habe ich nämlich den Eindruck, dass dann direkt Hans, Peter und Michael aktiviert werden, wenn ich nicht durcheskaliere. Hättet ihr Tipps für den zukünftigen Ablauf des Dates? Sollte ich es so legen, dass der Pull logisitisch möglich ist? Oder sollte ich vielleicht in den ersten Minuten direkt klar machen, dass Sex wegen der schlechten Logistik gerade keine Option ist? Any tipps?
  14. Jahrgang: 1980 Wohnort: Düsseldorf Stand: Daygame - Fortgeschrittener / Club - Fortgeschrittener Präferenz: Club, Bar Kurze Vorstellung: Suche einen zuverlässigen Wing für Bar/Club Game (bevorzugt Sir Walter) in Düsseldorf. Bin selbst aktuell 1-2 die Woche unterwegs.
  15. Dann werde ich nächsten Samstag noch mal schauen.