htid

User
  • Inhalte

    47
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     289

Ansehen in der Community

78 Neutral

Profilinformation

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aufenthaltsort
    Niedersachsen

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Ja

Letzte Besucher des Profils

805 Profilansichten
  1. Mit dem "vielleicht Sonntag" wird sie checken wollen ob der TE ihr noch so am Rockzipfel hängt, dass er sich seinen Sonntag wegen einem vielleicht frei hält. Ich würde das so handeln, dass ich das mit einem "Klar kein Ding" quittiere und dann erstmal Funkstille. Am Sonntag gibt es dann 2 Alternativen. 1. Sie meldet sich wann sie Sonntag da sein soll. -> Der Dame ohne passiv-aggressiv zu sein freundlich erklären, dass ich nun leider schon verplant bin, weil ich mir wegen einem vielleicht nicht meinen Sonntag freihalte. Evtl. Gegenvorschlag für kommende Woche zu meinen Bedingungen anbieten. 2. Sie meldet sich nicht. -> Ein paar Tage verstreichen lassen, anrufen, in gute Stimmung versetzen, nicht needy sein und Treffen zu meinen Bedingungen vorschlagen. Wenn er sich das Spielchen wirklich noch länger antun will, muss er im Fall von 2. dem Mädel meiner Meinung nach einen Strohhalm in Form eines Treffens zu seinen Bedingungen vorschlagen weil es bei einem Freeze Out bzw. Ignorieren ohne Strohhalm passieren wird, dass sie das aussitzen wird weil sie wegen der Oneitis des TE momentan am längeren Hebel sitzt und das Spiel einfach besser spielt. Was hier aber meiner Meinung nach eigentlich passiert, ist das der TE ein eher ängstlicher Bindungstyp und seine Gegenspielerin ein eher vermeidender Bindungstyp ist. Diese Konstellation geht so gut wie nie gut aus. Been there, done that. Das einzige was wirklich Sinn macht ist da meiner Meinung nach zu akzeptieren, dass man in der Konstellation nicht zusammenpasst, die ganze Sache zu beenden, gemachte Fehler analysieren, zu reflektieren warum man ein ängstlicher Bindungstyp ist und an sich und seinem Verhalten zu arbeiten um vom ängstlichen zu einen sicheren Bindungstyp zu werden damit einem mit der nächsten Dame nicht das gleiche passiert.
  2. Dann setz dich jetzt mal hin und mach einen Plan wie du das erreichen willst. Als erstes musst du dir endlich mal die Frage stellen und abschließend für dich beantworten warum du einem Mädel, was dich während der kurzen Zeit der Beziehung wahrscheinlich mehr belogen, als dir die Wahrheit erzählt hat so lange nachtrauerst und sogar noch an eine Fortsetzung denkst. Läuft der Trulla bester irischer Whiskey aus den Nippeln oder was? Was hat sie denn zu bieten außer das du sie vom Äußeren über dich selbst stellst was an sich schon ungesund ist? Mach dir doch mal eine Pro und Contra Liste. Was außer ihrem Aussehen kommt für dich auf die Pro Seite? Das was du vermisst ist nicht die Frau an sich, sondern deine Projektion einer Frau, wie du sie gerne gehabt hättest in ihrem Körper und dazu dein extremer Drang von ihr die Wahrheit zu erfahren. Es gibt einen Haufen schöne Frauen da draußen. Recht viele davon sogar mit einem richtig schönen Charakter. Du bist jung und das Leben hat noch sehr viel zu bieten. Weniger zu bieten hat das Leben allerdings, wenn du dein Studium vergeigst weil du nur an ein Mädel denkst mit dem es KEINE auch nur ansatzweise vernünftige Zukunft geben wird. Mach dir auch mal bewusst, dass es absolut scheißegal ist ob du die Wahrheit erfährst oder nicht. Es ändert NICHTS an der Situation und du fühlst dich auch nicht besser wenn du die Wahrheit kennst. Übe dich mal in Akzeptanz. Akzeptiere, dass es immer Dinge oder Entwicklungen im Leben gibt auf die du keinen Einfluss hast. Akzeptiere, dass es keine Zukunft mit ihr geben wird. Und jetzt ran an die Bücher und auf das wichtigste konzentrieren: DEINE ZUKUNFT. EDIT: Hier mal etwas zum Thema Akzeptanz, was meiner Meinung nach Gold wert [email protected] hoffe es ist OK wenn ich das hier mal verlinke:
  3. Und dazu noch frei nach dem Motto: "Spar dir die Kondome. Du musst Windeln kaufen"
  4. Was ist denn mit der Männerwelt in der letzten Zeit los? Das ist jetzt schon der zweite Thread innerhalb von ca. 14 Tagen, wo ich mich ernsthaft frage warum der TE schon nach dem ersten Fick der völlig gestörten neuen Perle seine Eier auf dem Silbertablett serviert, damit sie diese fortan in ihrer Handtasche spazieren tragen kann. Kein Wunder, dass einige Frauen sich benehmen wie die Axt im Walde. Sie haben ja bei solchen "Männern" keine Konsequenzen mehr zu befürchten. Statt mal auf den Tisch zu hauen, seine Grenzen knallhart zu kommunizieren und sie in die Schranken zu weisen, feiert man(n) sich noch als Oberalpha weil man ja so relaxed die Scheiße frisst, die die Tussi einem vorsetzt. So eine Dame setzt man ohne mit der Wimper zu zucken lachend vor die Tür und freut sich, dass sie einem schon nach so kurzer Zeit genug red flags geliefert hat um nicht noch länger seine Zeit mit ihr zu verschwenden. Mit 2 Kindern aus zwei Beziehungen und dem Wunsch nach einem dritten Kind nach ein paar Wochen "Beziehung" ist sie selbst als FB nicht zu gebrauchen weil zu gefährlich.
  5. @vipimp Da du das gelesene anscheinend nicht verinnerlichen kannst hier mal anders dargestellt: Deine Perle zeigt dir mit ihrem Verhalten schon nach 3 1/2 Monaten das hier: Und statt dem hier: Machste das hier: Und ich und wahrscheinlich viele andere hier fragen sich seit mittlerweile 10 Seiten: Warum zur Hölle tust du dir das an? Das solltest du dich dringend mal selbst fragen. Welchen Mehrwert hast du in deinem Leben wenn du an der Scheiße festhältst? Spoiler: Gar keinen. Außer du bist Masochist.
  6. Sie ballert Koks und Pillen seit sie 16 ist und hat zudem auch noch Angstzustände. Das sind red flags für dich und du hast sie deshalb für eine LTR rausgesiebt ->Bis hier völlig nachvollziehbar. Hätte ich auch so gemacht. Wenn du screenst, was gut ist musst du allerdings auch die Eier haben unpassende Frauen ziehen zu lassen. Sehe ich bei dir nicht weil du dir jetzt schon Gründe zurechtrationalisierst um sie zu behalten. Sex ist gut, HB8, kann ich ja über den Winter mal laufen lassen... Wenn das jetzt schon so ist bezweifele ich, dass du es nach dem Winter beenden kannst. Falls du dir das trotzdem antun willst, wovon ich aus o. a. Gründen ausdrücklich abrate kannst du ja mal nach cuffing Beziehung googeln.
  7. Ist tatsächlich alles andere als angenehm. Wenn dann auch noch ne Rotte Sauen durchs Feld flaniert, die da gerade ihre Abendmahlzeit einnimmt ist es noch ungemütlicher obwohl es den "Spannungsfaktor" durchaus erhöhen kann. FIELDtested (höhö) On Topic: In der Nähe von Getreidefeldern befinden sich eigentlich immer Hochsitze. Sind um einiges gemütlicher als Getreidefelder. Vorher aber checken das kein Jäger in der Nähe ist und das der Hochsitz nicht morsch ist.
  8. Das Ding ist nun durch. Fürs nächste Mal: Um mal Charlie Harper zu zitieren: "Wenn ein Reh dir dein Gewehr klaut und sich damit selbst erschießt und sich dann noch auf dein Dach schnallt, dann musst du es einfach mit nach Hause nehmen und essen!" Sie hat sich doch schon alles zurecht gelegt. Alkohol als Ausrede, dass es einfach so "passiert" ist und sie erzählt dir dann sogar noch brühwarm, dass ihr Freund sie kurz zuvor betrogen hat. Das schreit doch danach, dass sie gefickt werden wollte. Ob aus Rache oder sonstwas kann dir erstmal egal sein. Den Abend hast du es schon halb verkackt. Deshalb hagelt es danach auch Shit Tests wie Lämmchen (lammfromm), oder du warst so charmant (ungefährlich). Seit dem Abend klopft sie ab ob du wirklich so ein ungefährliches Lämmchen bist, weil du aus irgendeinem Grund trotzdem noch interessant für sie warst. Da hättest du ihre Shittests einfach cool bestehen müssen, Treffen einleiten und ihr zeigen, dass sie das Lamm ist und du der Wolf, der das Lämmchen reißt statt im PDM zu versacken und rumzueiern. Was sollte sie denn noch machen damit du sie vögelst? Wenn es dir auf der Tischtennisplatte zu ungemütlich war, dann hättest du sie halt über die Tischtennisplatte gebeugt oder zu dir nach Hause gepullt.
  9. htid

    Ihr Kollege

    Massiv einschränken heißt sie wird ab jetzt nur noch so mit ihm schreiben, dass du es nicht mehr mitbekommst weil sie keinen Bock auf Theater mit dir, aber dafür umso mehr Bock auf den Typen hat. Was willst du mit einer Frau, der du wegen ihrem Verhalten nicht mehr vertrauen kannst? Vertrauen wieder aufzubauen dauert ewig. Die Zeit kannst du meiner Meinung nach besser nutzen.. Hör lieber auf dein Bauchgefühl bevor du betrogen wirst. Du kannst jetzt noch deine Selbstachtung bewahren wenn du die Sache beendest bevor du betrogen wirst (falls es dafür noch nicht zu spät ist). Wenn ich arbeiten bin und sie alleine zuhause ist, fühlt sie sich einsam und weiß nichts mit sich anzufangen. Geiler Move von ihr. Du bist also Schuld, dass sie andere Schwänze in die Beziehung lässt weil du arbeitest und sie nicht rund um die Uhr bespaßt? Bist du ihr verdammter Hofnarr oder was? Warum sucht sie sich nicht Freunde, die sie nicht ficken wollen oder kauft sich einen Hamster wenn sie einsam ist? Da siehst du doch schon, dass sie aufmerksamkeitsgeil ist und dauernd Bestätigung braucht. Und schon wieder rationalisiert sie sich den grenzüberschreitenden Kontakt zurecht und dreht es so, dass sie keine Schuld trifft. Alles nur meine Meinung. Was du tust musst du selber wissen. Ich kann dir nur aus Erfahrung sagen, dass wenn das Urvertrauen in eine Person mal erschüttert ist, es nie wieder ganz zurück kommt. Und echte Reue sieht anders aus. Da stellt man den Kontakt komplett ein und reduziert nicht nur. Und zwar ohne das der Partner einen da dauernd mit der Nase drauf stößt, dass man dies oder jenes zu unterlassen hat. Eine vernünftige Partnerin, die weiß was sie an dir hat und ein bisschen Empathie besitzt kommt erst gar nicht auf solche Faxen. Investiere doch lieber die Zeit in dich und die Suche nach einer entspannten Frau, statt krampfhaft an den 3 Jahren festzuhalten und weiter ein totes Pferd zu reiten.
  10. htid

    Ihr Kollege

    Ich übersetz das mal: Bei dir habe ich ja den sicheren Heimathafen aber irgendwie bin ich nicht mehr so richtig geil auf dich und mich reizt der Gedanke meinen Arbeitskollegen zu vögeln. Aber damit du das nicht sofort durchschaust und erstmal mein sicherer Hafen bleibst bis ich eine für mich akzeptable Zwischenstation gefunden habe, heule ich dir mal eine Runde einen vor und appelliere an dein Mitleid, dass ich doch nur das arme Opfer meiner eigenen Gefühle bin und eigentlich gar nichts dafür kann. Dafür musst du doch Verständnis haben. Warum sie sich verknallt hat versteht sie nicht? Weil sie bewusst mehrmals grenzüberschreitenden Kontakt von ihrem Arbeitskollegen zugelassen hat! Und nach dem Geheule und deiner Ansage will sie sich trotzdem noch mit dem Kollegen treffen wenn ER Zeit hat? WTF?! Da siehst du wie wichtig ihr eure Beziehung ist. Die würde ich ohne eine Träne zu vergießen unverzüglich vor die Tür setzen damit sie mal Konsequenzen aus ihrem eigenen Handeln übernehmen muss. Diese Scheiße kann man sich doch nun wirklich nicht mehr länger antun. 3 jahre hin oder her.
  11. htid

    Ihr Kollege

    Bei einem Verhalten mit so wenig Empathie mir gegenüber gibt es bei mir genau eine einzige klare Ansage wie ich mir eine Beziehung vorstelle und wo meine Grenzen liegen und anschließend zwei Möglichkeiten: 1. Sie sieht ein, dass sie zu weit gegangen ist und stellt ihr Fehlverhalten mir gegenüber ab -> Sie bleibt evtl. weiterhin meine Freundin wenn ich da nach so einer Aktion noch Bock drauf habe oder 2. Sie scheißt drauf -> Sie war meine Freundin und ich beende die Geschichte. Und zwar ohne Schuldzuweisungen, Vorwürfe oder Groll zu hegen. Einfach weil meine Vorstellungen einer Beziehung offensichtlich nicht zu ihren Vorstellungen passen. Wobei ich bei dem Satz: "Natoll. Meine Beziehung zerstört total mein Privatleben.!" gar nicht mehr geredet, sondern ihr das gewünschte beziehungslose Privatleben von Herzen gegönnt hätte. Tür auf, Frau raus, Tür zu. Egal was für dümmliche Ausreden von ihr als Rechtfertigung kommen. Als Gradmesser um vorab zu bewerten ob ich in einer Situation eventuell überreagiere oder eine Ansage gerechtfertigt ist, drehe ich die Situation gedanklich um. Wie würde es ihr gehen wenn ich das mit ihr machen würde, was sie gerade mit mir tut.
  12. Du sollst dich für ein inaktives Tinder Profil entschuldigen aber sie bitcht auf Instagram rum? Du hörst für deine Gesundheit mit dem rauchen auf (gut). Du hörst für sie mit dem rauchen auf (schlecht). Dann rauchst du in Partylaune eine und sollst dafür bei ihr zu Kreuze kriechen und sie bastelt dir aus einer Zigarette den dritten Weltkrieg und schmeißt dich aus der Wohnung? Du hast eine OP hinter dir und sie ist eingemuckelt weil du sie unter Schmerzen "nur" oral befriedigst? Das Mädel fordert ohne zu bieten und du steigst drauf ein und entschuldigst dich übermäßig für ein paar Lapalien. Da liegt der Fehler. Sie will dich zu ihrem Hündchen erziehen und du gehst da auch noch mit, statt sie lachend zu fragen ob sie was am Helm hat und die Wohnung zu verlassen um mit Kumpels feiern zu gehen und die nächste zu rauchen. Wie soll denn das erst laufen wenn ihr mal wirkliche Probleme in der Beziehung habt? Klar ein paar schöne Titten und ein hübsches Gesicht können einen manchmal etwas blenden. Aber frag dich mal was sie davon abgesehen sonst noch zu bieten hat. Scheint nach deiner Beschreibung nicht viel zu sein. Also sei froh, dass du sie los bist und such dir eine, die außer einem schönen Körper auch noch einen schönen Charakter bzw. die nötige geistige Reife zu bieten hat. Macht dann alles viel mehr Spaß. Außer du stehst auf Drama.
  13. htid

    Wie LTR retten?

    Ich würde da mal am verstehen ansetzen. Die Sache stellt sich vereinfacht gesagt doch so dar: Er hat sich die letzten Jahre daran gewöhnt, dass du überwiegend zu Hause bist, du gehst jetzt wieder vermehrt deinen Aktivitäten nach. Er ist brummelig weil er nicht versteht warum du urplötzlich wieder vermehrt deinen Aktivitäten nachgehst, seine Brummeligkeit treibt dich mehr von zu Hause weg weil du keinen Bock auf seine Launen/Brummeligkeit hast und killt seine Attraction. Da beißt sich die Cat meiner Meinung nach in den Schwanz. Ich bekomme als Außenstehender nach Trennungen im Bekanntenkreis immer wieder mit, dass die Frau hinterher sagt sie hat Jahre lang geredet was sie stört und der Mann hinterher sagt er habe nichts davon mitbekommen. Vielleicht ist es einen Versuch wert mal wirklich klipp und klar in Männersprache also gerade raus aber nicht als Angriff ala Du bist... Du hast... etc. sondern eher als Selbstmitteilung ala ich mache das weil ich mich so und so fühle und mir das gut tut und ich würde es schön finden wenn wir trotz meiner Hobbys und deiner Zockerei auch wieder mehr qualitative Zeit/eine gemeinsame Freizeitaktivität nur für uns hätten. Konkurrenz würde ich an deiner Stelle nicht einstreuen. Eher etwas mehr Sicherheit geben. Ich denke es wird ihm etwas plötzlich gegangen sein mit deinen Aktivitäten. Daher wird er etwas unsicher sein und eben nicht verstehen warum du so viel alleine machst wenn er sich über Jahre daran gewöhnt hat, dass du immer zu Hause bist. Sieht für ihn wahrscheinlich nach Flucht aus der Beziehung aus obwohl es das eigentlich gar nicht sein sollte. Er kann das aber irgendwie nicht kommunizieren und flüchtet sich dann lieber vor den PC. Guck mal an was Typen hier im Beziehungsforum denken wenn die Frau in ihren Augen "plötzlich" viel mehr alleine machen will, bei Flirtversuchen anderer Typen mehr zulässt als sie eigentlich sollte etc. -> Die verlässt mich. Und die wenigsten von denen verstehen am Anfang warum und das es häufig daran liegt, dass sie durch ihr Verhalten massiv Attraction eingebüßt haben. Wenn jemand dann eher noch introvertiert ist, zieht er sich zurück und versucht für sich alleine sich Antworten auf die plötzliche Veränderung der Frau auszudenken was dann zu Intrpretationen (PDM) wie: Sie hat einen anderen, sie betrügt mich etc. führt und dafür sorgt, dass er dann immer brummeliger wird und sich immer mehr in seine PC Welt flüchtet. Abwärtsspirale. Soweit muss es nicht kommen wenn man klar miteinander kommuniziert. Müssen allerdings beide können und wollen. Am besten noch mit einem neutralen Moderator in einer Paartherapie weil da der Standpunkt des anderen meistens besser verstanden werden kann und man sich nicht so schnell in Rage redet. Wenn er das gar nicht will und nichts anderes mehr geht würde ich vielleicht sogar dafür sorgen, dass er deinen Post hier liest und dann vielleicht nach dem Lesen aufwacht. Er ist doch eh viel am PC. Einfach mal die Seite im Browser offen lassen.😂
  14. @TE: Warum? 1. Warum willst du eine Freundschaft mit jemandem, der dich anlügt und dem du nicht vertraust? 2. Warum willst du sie als FB wenn sie dich anlügt und du ihr nicht vertraust? 3. Warum interessiert dich was sie im WhatsApp Status stehen hat oder mit wem sie fickt wenn du kein Besitzdenken hast oder da noch noch mehr Emotionen sind als Freundschaft oder FB? Mir ist es auch egal mit wem eine freundschaftliche Freundin durch die Betten tobt. 4. Warum versuchst du immer noch dauernd ihr Verhalten zu deuten und sie Oberlehrerhaft umzuerziehen? 5. Und am wichtigsten: Warum zur Hölle nochmal sitzt du in deinem Urlaub zu Hause und zermaterst dir dein Hirn über eine Perle, die es allem Anschein nach nicht wert ist, dass du auch nur noch einen Gedanken an sie verschwendest statt mit Kumpels einen drauf zu machen oder zum Sport zu gehen oder dir sonst irgendeine Beschäftigung zu suchen? Du musst mal den Unterschied zwischen Schuld und Verantwortung lernen. Es ist vielleicht ihre Schuld, dass sie dich anlügt aber du wirst es egal wie sehr du es versuchst nicht ändern wie sie sich verhält. Oder meinst du weil du ihr mit dauernden Nachfragen und Verhören auf den Sack gehst wird sie ihr über Jahre tief verankertes Verhalten einstellen? Spoiler: Wird sie nicht. Sie wird höchstens lernen so gut zu lügen, dass du es nicht mehr raus kriegst um sich den unangenehmen Nachfragen und Verhören zu entziehen. Es ist aber in deinem Verantwortungsbereich wie du damit umgehst und welche Konsequenzen du daraus ziehst. Wenn es mich stört wie jemand mit mir umgeht dann lasse ich diese Person ohne Drama zu machen links liegen und umgebe mich mit Menschen, die ich gerne um mich habe weil sie mich und ich sie mit dem für Freundschaft oder Partnerschaft nötigen Anstand und Respekt behandeln, ich Ihnen und sie mir vertrauen, wir uns nicht anlügen sondern ehrlich miteinander umgehen und die Zeit mit diesen Menschen überwiegend Spaß macht. Das Leben ist zu kurz um sich mit Menschen, die mir nicht gut tun rumzuärgern oder ihnen nachzulaufen. Und es ist mir auch zu anstrengend und ich sehe es auch nicht als meine Aufgabe an Menschen zu erziehen oder umzuerziehen. Das hätten die Eltern machen müssen.
  15. Sagt dir selbsterfüllende Prophezeiung etwas? Schau dir mal deine Glaubenssätze von Seite 1 an. Alle deine Glaubenssätze gegenüber Frauen sind negativ. Du hast schon die tief verankerte Erwartungshaltung, dass du enttäuscht wirst und es schwingt der Unterton mit, dass du egal was du machst um eine Frau zu halten sowieso nicht genügst. Das gepaart mit deinem Hang dazu dir LSE Dramaqueens auszusuchen weil alle anderen zu langweilig sind kann ja nichts werden. Wahrscheinlich suchst du dir unterbewusst die LSE Mädels aus weil du fest daran glaubst, dass es dein Schicksal ist immer wieder verlassen zu werden. Wenn dieses Schicksal dann mal nicht eintreten sollte (z.B. mit einer HSE Frau in einer dramalosen LTR) ist deine Erwartungshaltung nicht erfüllt was zu einem unterbewussten inneren Konflikt führt. Schau mal mir ging es ganz lange Zeit genau wie dir. Ich habe immer geglaubt ich muss dies oder das tun um eine Frau zu halten, ich genüge ihr sowieso nicht und sie wird irgendwann sowieso zu einem Typen mit mehr Geld/mehr Status/besserem Body/*beliebiges anderes einsetzbar abwandern. Mit diesem Glaubenssatz habe ich dann auch unterbewusst immer die LSE Mädels in mein Leben gezogen. Und wenn man lange genug immer wieder LSE Mädels in Beziehungen hatte und dann mal eine HSE Frau kennenlernt, fühlt es sich einfach schon in der Anfangsphase so an, als ob etwas fehlt. Keine Achterbahnfahrt der Gefühle von himmelhoch jauchzend zu Tode betrübt etc. Als ich schlussendlich im fortgeschrittenen Alter mit einer LSE Dame dann so auf die Fresse gefallen bin, dass es mich fast meine Existenz gekostet hätte, habe ich mich viel mit mir selbst beschäftigt und mal hinterfragt was ich ändern muss damit ich bei der nächsten nicht wieder auf die Fresse falle. Ich habe dann angefangen die ganzen negativen Glaubenssätze ala "ich genüge nicht" oder "ich kann machen was ich will, irgendwann haut sie eh mit einem anderen ab" in positive Glaubenssätze umzuwandeln. Zum Beispiel ist einer dieser Glaubenssätze "Kein anderer Mann der Welt egal wie viel Geld, Macht, Status er hat, egal wie gut er aussieht kann einer Frau genau so in die Augen schauen wie ich, sie so küssen wie ich, sie so berühren wie ich, sie so ficken wie ich, sie kann mit keinem anderen die identische schöne Zeit und die gleichen vertrauten Gespräche haben wie mit mir weil ich als Individuum einzigartig bin" Wenn du diese positiven Glaubenssätze dann irgendwann in deinem Unterbewusstsein so fest verankert hast wie vorher die negativen und weißt, dass du genügst brauchst du auch dieses LSE Drama nicht mehr, sondern weißt eine ruhige Beziehung mit einer entspannten Frau sehr zu schätzen, in der die Hochs vielleicht etwas weniger hoch sind als bei einer LTR mit einer Dramaqueen, dafür die Tiefs aber nicht ansatzweise so abgrundtief wie bei einer solch ungesunden Beziehung.