Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'gefühlschaos'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

7 Ergebnisse gefunden

  1. Liebes Forum, ich weiß nicht in welchem Gebiet ich es posten sollte. Einfach verschieben, falls jemand meint, dass es woanders besser aufgehoben wäre. Ich lese mich hier auch immer wieder mal ein. Trotzdem bin ich ein Anfänger in diesem Gebiet und kenne mich mit den Fachbegriffen überhaupt nicht. Bitte seid gnädig zu mir, dies ist wirklich ein Notfall, da das Treffen in drei Tagen stattfindet und ich einen klaren Kopf benötige und dazu benötige ich eure Hilfe. Danke! Die Story: Ich (m,25) war auf einer Geburtstagparty von einer Freundin, etwa 150km weiter weg von meinem Zuhause. Dort habe ich sie (w,22) kennengelernt. Gleich am Anfang an verstanden wir uns sehr gut. Irgendwann kam Ihrerseits die Frage auf, ob ich eine Freundin hätte, ich verneinte dieses und was ist mit ihr? Sie hat seit 5 Jahren eine Beziehung, allerdings ist sie seit 2,5 Jahren ziemlich unglücklich mit ihm. Der Grund ist hierbei die Distanz. Früher waren sie aktiver, haben viel gemacht, heute schauen sie auf dem Sofa zuhause Netflix. Außerdem ist er psychisch krank und hat Panikattacken. Sie möchte sich nach etwas neuem Umschauen allerdings hat sie angst, Schluss zu machen, da sie ihn nicht verletzten möchte und für Ihn da sein möchte, da er auch an sich arbeitet. Andererseits ist sie sehr unglücklich. Im weiteren Abend gingen wir in eine Bar was trinken. Auf dem Heimweg, addete sie mich auf Facebook. An diesem Abend habe ich bei einer Freundin geschlafen. Ich schrieb ihr:" Hey, der Abend war super gewesen. Ich möchte dich gerne wiedersehen, bevor ich wieder zurück nach Hause fahre." So machten wir einen festen Termin aus und gingen mit paar Freunden von der Geburtstagparty zusammen am übernächsten Tag in die Therme. Obwohl ihre Mutter Geburtstag hatte, nahm sie sich die Zeit. Soweit, so gut. In der Therme hatte ich das Gefühl, dass ich sie zu gerne küssen wollte, als wir zwei alleine in einem dunkleren Ecke waren und uns unterhielten, allerdings habe ich das sein gelassen, da ich Ihre Gefühle nicht durcheinander bringen wollte. Wir schwammen um die Wette, der Gewinner würde ein Kuss auf die Wange bekommen, was eine Idee ihrerseits war. Natürlich gewann ich es. Auf dem Heimweg, streichelte sie im Auto kurz meine Hand. Wir machten wieder kurzfristig einen Termin aus, sie und unsere Freunde, würden mich in zwei Wochen besuchen kommen. Dazu war geplant, dass wir wieder in die Therme gehen. Sie stimmte zu. An dem letzten Abend, brachte ich sie in Ihre Wohnung. Vor Ihrer Wohnung fragte ich sie nach ihrer Nummer und beichte ihr, dass ich sie toll finde, Ihre Art, Ihr Auftreten - noch nie habe ich in so kurzer Zeit ( 48 Std ) Gefühle für jemanden entwickelt und mit jemanden direkt darüber geredet. Mein ganzer Körper zitterte. Ich legte zum Kuss an und sie drehte ihre Wange mir zu und umarmte mich. Sie erwiderte meine Worten und meinte dazu, dass sie mich super süß findet, meine Art toll findet und wer weiß wie es geworden wäre, wenn sie keinen Freund hätte. Am nächsten Tag ging es für mich zurück nach Hamburg, nach Hause. Sie meldete sich bei mir, ob ich gut zuhause angekommen bin. Bisschen smalltalk dazwischen per Whatsapp. Ich weiß von ihren Freundinnen, dass sie behauptet hätte, ich wäre ein netter Typ, dass sie sich auch an mich ran gemacht hätte und ich auch ein Kandidat sein würde, wenn sie Single wäre- ist sie aber nicht. Im nachfolgenden Schreiben, amüsierte sie sich etwas darüber und wollte wissen, ob ich von ihr geschwärmt hätte. Allerdings weisst sie es ja, da ich es ihr schon gebeichtet habe. Der Chat wurde vom Tag zu Tag merkwürdiger, es fühlt sich so an als wäre der ganze Chat angespannt. Es begann mit dem Zeitpunkt als ich ihr schrieb, dass es mir nicht so gut ging und ich sie nicht aus dem Kopf raus bekomme. Mir ging es den einen Tag danach sehr schlecht, aber dann fing ich wieder an klar zu denken und es war alles wieder gut. Sie schrieb zwar und es kam auch immer etwas von ihr, aber immer so abgehackt und ging kaum auf meine Fragen bzgl ihres normalen Lebens drauf ein. Irgendwann fing ich an anzurufen, sie lehnte ab. Am 2. Tag lehnte sie ebenfalls ab. Irgendwann hatte ich etwas kommentiert was nur lustig sein sollte und sie schrieb mir zurück, dass sie es nicht wirklich deuten kann was ich ihr schreibe. Es sollte doch bitte alles auf einer freundschaftlichen Ebene bleiben, es fällt ihr sehr schwer mir das erklären zu müssen. Ich rief sie an und diesmal ging sie ran, wir sprachen darüber. Sie ging mir die ganze Zeit auf Distanz, schrieb mir zwar immer als erstes, aber antwortete sehr kurz. Das alles was ich schrieb, sollte einfach nur lustig sein und auf keinsterweise würde ich sie anmachen oder ähnliches. Wir hatten davor abgemacht, dass wir es auf freundschaftlicher Ebene bleiben lassen, einfach weil sie einen Freund hat und uns einfach kennenlernen müssen. In dem 3 stündigen Gespräch ging es um noch viel mehr, wir haben viel gelacht und das Gespräch war toll. Ich hörte von einer Freundin, dass sie normalerweise nicht auf europäische Typen steht, sondern mehr auf Südländer. Ich sagte ihr das und fragte, ob das stimmt? Sie war wohl ganz traurig und antwortete, dass es nicht stimmt. Sie legte enormen Wert auf den Charakter und wie die Person drauf ist und nicht auf das äußerliche Aussehen, ob Europäer, Südländer, Asiate oder was auch immer. Und schon wieder ist sie auf Distanz, was sie zu mir wieder gegenüber offen zugegeben hat. Auf die Frage wieso sie in zwei Wochen kommen würde, obwohl sie weißt, dass da jemand ist, der auf sie steht, antwortete sie, dass sie 1. mit Freunden kommt und zweitens die Beziehung zu Ihren Freunden, inklusive mich, einfach aufbauen möchte, da sie jemand ist, die offen ist und oftmals langeweile hat. Heute rief sie mich an und fragte mich, ob ich sie nur als eine einfache Freundin sehen würde. Meine Antwort lautete ja, ich sehe dich als ne Bekanntschaft. Im folgenden Gespräch ging es noch darüber, dass sie mit ihren Freundinnen darüber geredet hat und sie meinten, dass sie mich blockieren sollte. Ich hab das jetzt versucht kurz zusammen zu fassen und weiß nicht weiter: Erst mal sollen wir zu den Punkt kommen, was ich eigentlich von ihr will: Ich will sie aufgrund der Distanz einfach nur näher kennenlernen. Das wir uns alle paar Monate uns einfach mal sehen und schauen wie es weiter geht mit uns. Sie sollte aber erst mit Ihren Freund abschließen oder weiter daran arbeiten, wenn sie es für wichtig hält. Solange bleiben wir Freunde. Ich will keine Beziehung zu ihr, sondern das wir beide dran bleiben und ne Freundschaft aufbauen. Vielleicht wird im Zukunft eine Beziehung drauß, aber noch ist es zu früh. Das würde ich auch behaupten, wenn sie keinen Freund hätte. Klar, möchte ich den körperlichen Kontakt und die Gelegenheit dazu nutzen sie zu küssen, aber nicht, wenn sie vergeben ist. Denn ich möchte nicht für die Trennung verantwortlich sein. Allerdings sind das alles Grundsteine (das Kennenlernen in der Zukunft, die körperliche Nähe) für eine Beziehung. Jetzt die Fragen: Variante 1.) Ich behaupte, dass sie Gefühle für mich hätte. Dieses aber nicht so wirklich raus lassen kann, da sie einen Freund hat. Sie ist nicht ehrlich zu mir, sie versucht mich auf Distanz zu halten, allerdings schreibt sie mir immer wieder. Sie behauptet ich wäre nicht ihr Typ, streitet es im nächsten Zug wieder ab, aber dennoch gab sie mir den Kuss und streichelte meine Hand und redet mit mir über die Gefühle bzw die gemeinsamen Tage, die wir hatten. Wir nimmt ihr das so wahr? Variante 2.) Es ist für sie ein Abenteuer. Sie sagte mir und ihren Freundinnen, dass sie es nicht kennt, dass jemand so schmeichelhaft und direkt, offen zu ihr ist. Das jemand auf sie steht. Sie spielt mit meinen Gefühlen, will mich auf Distanz halten, aber findet es interessant wie es sich entwickelt, deswegen macht sie weiter. Ich wollte mich ursprünglich weiter an sie "ranmachen", aber ich will ihre Beziehung nicht zerstören. Eine Freundin sagte mal, das Gefühle bestehen bleiben, auch wenn wir uns nach einem Jahr wiedersehen sollten. Die Anziehung war am Anfang an schon da gewesen, sie wird einfach nicht so verschwinden, wie wenn sich gute Freunde nach paar Jahren sehen. Deswegen hab ich mich dafür entschieden ihr Zeit zu lassen, aber dennoch frage ich mich. Risiko oder es sein lassen? Ich mache mich weiter an sie ran, vielleicht schaffe ich es sie zu "gewollt" zu küssen. Das ihre Gefühle für mich explodieren an diesen 3 Tagen wo sie bei mir ist. Die Konsequenz ist vermutlich, dass der Kontakt abgebrochen wird, was mich zwar sehr betrifft, aber es danach doch vielleicht nen Happy End geben wird. Oder es wirklich sein zu lassen und abzuwarten. Ich werde sie vermutlich noch oft genug sehen, 3-4x im Jahr zu bestimmten Anlässen. Vielleicht sie ist dann Single und wäre für mich bereit? Eventuell hat sie da auch schon einen neuen? Eventuell läuft die Beziehung doch gut, obwohl sie seit 2,5 Jahren Unglücklich ist. - Empfindet sie was für mich und will es nicht wahrhaben, oder will sie nur ein Abenteuer? Wie soll ich weiter vor gehen? Vielen Dank fürs Lesen. Ich bin gespannt auf die Antworten, wie ihr es rauslest. Gute Nacht.
  2. Tach zusammen😉 Ich (29/m) bin neu hier und habe mich eigentlich nur wegen dem oben beschriebenen Problem hier angemeldet, denn sonst hab ich eigentlich keine Schwierigkeiten, wenn es um Frauen geht😏 Diese eine macht mich allerdings fix und alle. Wir sind schon ewig befreundet, hatten damals mal festgestellt, dass wir was füreinander empfinden, sind dann aber beide doch eine Beziehung mit jeweils anderen Partnern eingegangen. Inzwischen (es sind mitlerweile 5 Jahre vergangen) sind wir beide wieder Single, haben aber zwischdurch immer wieder dieses Thema aufgegriffen und es wieder bleiben lassen, weil besonders ihrerseits Bedenken bestehen, wegen der Freundschaft, weil ihre beste Freundin meine Ex ist (sie sieht das aber entspannt, also die Ex und ist schon ewig her) und weil das halt vor allem bei ihr so sporadisch ist. Mal macht sie sich voll an mich ran, genießt meine nähe, leckt mit mir rum, hat fast sex mit mir und kurz darauf ist sie total auf abstand und meidet es sogar was mit mircalleine zu machen. Sie denkt dann wieder dass es falsch war etc.... Alles in allem gut nachvollziehbar und bisher war das auch alles ganz easy, wirds auch bleiben. Wir haben uns mitlerweile damit abgefunden dass da schin ewig was zwischen uns ist und auch bleiben wird.... Jedoch... Manchmal nervt es schon, wenn sie wieder auf Abstand geht und iwie laufe ich ihr schon ewig hinterher und hätte schon mehr mit iht, vermutlich sogar eine Beziehung. Ich weiß einfach nicht was ich tun soll. Ich weiß eigentlich genau was in ihr vorgeht und dann sich mich will. Aber ich komm einfach nicht weiter an sie ran, weil so viel dazwischen steht. Wisst ihr weiter? Gruß, Daniel
  3. Hallo zusammen, gleich mal die Facts: Dein Alter: 25Ihr/Sein Alter: 27Dauer der Beziehung: 3,5 MonateArt der Beziehung: monogamHabe einen Typen beim Unisport kennengelernt, der mir schon seit längerem aufgefallen war. Wir waren gleich auf einer Wellenlänge und haben uns seitdem so 2-3 Mal die Woche getroffen. Das Problem ist nur, dass ich mich inzwischen verliebt habe, er aber nicht. Ist also so eine klassische Mingle-Beziehung (diese schöne verk...Erfindung des 21. Jahrhunderts), nur dass ich aus ihm einfach nicht schlau werde. Er hat´s zu seinen Singlezeiten offenbar ordentlich krachen lassen, und hält sich von Beziehungen fern, weil diese ihn angeblich unglücklich machen (womöglich aber nur die Aussicht auf eine mit mir?) und benimmt sich manchmal wie ein echter Jerk. Abgesehen davon machen wir den ganzen Beziehungskram, gehen einkaufen und haben schon diverse Städtetrips gemacht. Er plant auch seinen Urlaub mit mir, hat mich seinen Eltern und Freunden vorgestellt und meldet sich ständig. Invest stimmt also einigermaßen. Trotz Alternativen meinerseits, und nicht zuletzt meinen Gefühlen geschuldet, habe ich keine Lust auf wen anders. Da es zudem erfahrungsgemäß verdammt lange dauert, bis ich jemanden finde, an dem ich nicht sofort wieder das Interesse verliere, habe ich eigentlich nicht vor das Ganze zu beenden (erschwerend hinzu kommt, dass der Sex extrem gut ist und wir viele Gemeinsamkeiten haben). Ich denke darüber hinaus, dass nicht er, sondern ich was falsch mache, also würde sich die ganze Sache beim nächsten vermutlich wiederholen. Drama habe ich auch schon genug gemacht, sodass seine Motivation mit mir eine Beziehung einzugehen einen starken Dämpfer für die nächste Zeit bekommen haben sollte. Ich komme halt mit der Situation nicht klar und denke regelmäßig darüber nach die Sache zu beenden. Vor allem fällt es mir schwer meine Gefühle zurückzuhalten, bin halt mehr oder minder in dieser Rosa-Wölkchen-Phase, die er aber schon arg torpediert hat. Das Problem ist auch, dass ich vor ein paar Wochen mit wem anders rumgemacht hab, was er dummerweise erfahren-, mir aber offenbar verziehen hat (eifersüchtig ist er aber trotzdem irgendwie). Er ist ab Montag erstmal auf Studienreise und kommt erst in zwei Wochen wieder. Was würdet ihr mir raten? Beenden, Freeze Out oder dranbleiben und darauf plädieren, dass er noch Gefühle entwickelt? Vielen Dank vorab! :)
  4. 1. Mein Alter - 22 2. Alter der Frau - 21 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben 4 Dates und mehrere Male als Freunde zu zweit was unternommen. 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?") Gescheiterter KC in der frühsten Phase unserer Bekanntschaft, haben nackt zusammen geschlafen Betonung auf "geschlafen" (hier folgt das Problem siehe unten) 5. Beschreibung des Problems - Gefühlschaos meiner Seite aus bzw verstehe die jetzige Situation nicht. 6. Frage/n Hola amigos , ich bin zwar kein aktives Mitglied in diesem Forum, doch hab ich mich hier reingelesen und denke , hier könnte ich konkrete Ratschläge bekommen :) Mein Problem ist , dass ich seit 4 Jahren ein Mädchen kenne und sie, im Laufe der Zeit, ca. 4 mal gedatet habe , wo ehrlich gesagt auch nicht viel rumkam. Sie hatte mich damals im Bus angequatscht und wir haben Nummern ausgetauscht . Sie kommt aus einer anderen Stadt , sprich wir haben keinen gemeinsamen Freundeskreis oder gemeinsame Locations , wo wir uns über den Weg laufen. War ein Jahr stark in sie verliebt (richtige Oneitis , kannte sie eigentlich kaum) , ehrlich gesagt , war sie die erste Frau , in die ich mich "bis jetzt" richtig verknallt habe und umso härter traf es mich, dass es mehrmals nicht funktioniert hatte mit den Dates (falls es wrklich jedes Mal ein richtiges Date war ). Irgendwann bis vor kurzen , konnte ich mich großenteils damit abfinden nur mit ihr befreundet zu sein,da sie in meinen Augen ,ein einzigartiges Mädchen ist , mit der ich den selben Humor teile und auch so ne schöne Zeit verbracht habe. Hab dann viele andere Mädchen "erfolgreich" gedatet , war viel feiern , ONS etc, war zwischendurch in ner Beziehung, also an Kontakten hat es nicht gescheitert. Bin an sich ein offener aktiver Mensch . War mit ihr im reinen und hatte bei Frauen, wenn diejenige mich wirklich interessiert hat, keine großartigen Probleme. Am vergangen Wochenende sind wir zusammen was trinken gegangen und anschließend Feiern, sie kam frisch aus dem Urlaub , haben vor dem Urlaub nen Tag zusammenverbracht und ich hab sie eingeladen zum nächsten Treffen. Alles cool soweit , waren vorher zusammen mal alleine feiern gewesen, mit ihr kann man Spaß haben . Sie hatte vorgeschlagen, mir an dem Abend den Wingman zu geben , bin aber unbewusst nicht weiter drauf eingegangen. Beim Feiern lernten wir einige neue Leute kennen , zum Teil kannte ich ein paar vorher und alle sagten, mit uns Beiden ist es richtig lustig , wir wären großes Kino, wären ein gutes Team. Im Club selbst hat sie mich zum Tanzen aufgefordert bzw mich an der Hand genommen , wenn ich mit den Kumpels dort zu lange gequatscht habe. In unserer Beziehung , bin normalerweise ich der Entscheidungsträger , der sie einlädt , die Treffpunkte ausmacht und sagt "komm mit" , aber sie ein sehr aufgeschlossener Mensch und wenn wir unterwegs sind, nimmt sie, in einigen Punkte, die Entscheidungsgewalt an sich . Lange Rede kurzer Sinn, irgendwann an dem Abend hat sie ihren Pegel leicht überschritten und war Kotzen auf dem Klo, war gelaufen der Abend soweit. Hab ihr angeboten bei mir zu pennen , mit der Bedingung wir müssten in einem Bett schlafen , weil ich gerade nicht so viel Platz habe. Dachte mir besser sie kommt mit , als das ich sie in ihrem Zustand alleine nachhause schicke. Nun kommt der interessante Teil, zuhause ging sie sofort zum Bett hat sich nackt ausgezogen und hingelegt. Ich war erstmal überrascht , hab ihr den Eimer hingestellt damit sie weiterkotzen kann. Wäre das mit dem Kotzen nicht gewesen , hätte ich gewusst , was ich in dieser Situation tue, da der Abend bis hierhin alte Gefühle wieder bei mir geweckt hat. Hab mich dann bis auf die boxershorts auch ausgezogen und dazugelegt. Irgendwann ist sie dann ,beim Kotzen, eingeschlafen und ich hab sie ein Stück vom bettrand weggezogen , damit sie nicht runterfällt. Mitten in der Nacht bin ich einige Male aufgewacht , weil sie sich an mich ran gekuschelt hat. Eigentlich ist sie nur ne gute Freundin und wollte ihr nicht zu Nahe treten und hab bisschen abstand gehalten. Trotzdem hat sie die Nähe im Schlaf gesucht, ihr Bein um Meine gelegt und sich weiter rangekuschet, was ich dann auch erwidert habe. Ob sie das ganze bewusst oder unbewusst im Schlaf getan hat, kann ich nicht beurteilen. Am nächsten Morgen als wir aufgewacht sind , lagen wir ne ganze Weile so da und haben uns ,fast nackt unter einer Decke, über den Abend unterhalten und zusammen gelacht. Sie hat ein paar Witze über mich gemacht, hab sie dann immer wieder gepackt im Bett und geärgert. Kurz zusammengefasst , kam mir die ganze Situation so vor , als wären wir in einer Beziehung und nicht nur Freunde.... Irgendwann stand sie auf , hat sich ungeniert den BH vor mir angezogen und ging erst mal aufs Klo. Später , in kurzform , hab ich ihr frühstück gemacht sind eine Rauchen gegangen und ich hab sie zum Zug gebracht. Sie musste noch arbeiten und war halt viel zu Spät dran. (war keine Ausrede etc. hatte sie am Abend davor schon gesagt). Sooooooooo nun weiß ich absolut nicht , was ich mit dieser Situation anfangen soll, mein Freundeskreis sagt mir , ich soll ihr sagen was ich denke. Alles Alte ist wieder hochgekommen und muss mir selbst gestehen, dass ich richtig verknallt in sie bin. Nur kann ich gar nicht beurteilen,ob das ganze von ihrer Seite aus , was zu bedeuten hatte . Normalweise halte ich nix davon einem Mädchen zu sagen "hey ich könnte mir mehr als Freundschaft mit dir vorstellen" , ohne das , dass in meinen Augen needy rüberkommt, ohne das vorher wirklich was lief. ABER ich will diese ganze Geschichte endlich hinter mir bringen , endlich mal im Klaren sein , weil ich denke mir was hab ich schon zu verlieren, entweder gewinne ich oder ich verliere so oder so. Einerseits will ich sie nicht als Freundin verlieren, weil sie in dem Punkt für mich einzigartig ist, wobei ich auch denke das danach soweit noch alles cool ist. Andererseits merke ich , wie mich das ganze belastet und schon ziemlich abhängig von ihr geworden bin. Was denkt ihr ist besser ? Jetzt binnen der nächsten Tage ein Treffen ausmachen, wo ich ihr erzähle , dass ich mir mehr vorstellen könnte. Wobei ich dabei versuche , sie nicht in irgendeine Ecke zu drängen. Ganz blöd bin ich nicht hahahah Oder soll ich alles langsam angehen und mich erst wieder rantasten an dem Ganzen, wobei ich hier die Angst habe meine Chance zu vertun und irgendwo , in einer Freundesschublade zu landen...
  5. Hallo meine Lieben, erst einmal möchte ich mich bei euch bedanken, die Schatztruhe und LDS haben mir sehr dabei geholfen, einen Teil meines Lebens ändern zu können. DANKE! Gut, also erst einmal zu mir: männlich, 19 (bald 20), Jungfrau, keine wirklich tollen, langen Beziehungen gehabt Früher totaler AFC, jetzt ab und zu mal das gelernte Wissen angewandt, und vor einem Monat hab ich mich einfach mal zusammen gerissen mit mMn großem Erfolg: Zu ihr: weiblich, 17 (bald 18), Jungfrau Sie glaubt ich wäre sehr erfahren und hätte viele Mädels am Start (stimmt nicht, aber das muss sie ja nicht wissen) Zu uns: ineinander verliebt, jedes Date läuft perfekt Die Geschichte: Wir haben uns beim weggehen getroffen, bisschen geredet -> NC ... weiter geredet, Kino -> KC Dann hab ich sie ein paar Tage später angerufen, Date vereinbart -> Heavy Make Out Seitdem steigerte sich die Frequenz unserer Treffen hin zu alle paar Tage Letztens war sie auch bei mir in der Wohnung, da hat sie meinen lieben Freund mit der Hand verwöhnt; sie hatte ihre Tage, deswegen ist nicht mehr passiert (Keine Angst, ich zögere nicht, das erste Mal herbeizuführen, ich habe die sexuelle Spannung zwischen uns gespürt und für mich gibt es keinen Grund darauf lang zu warten) Mein Ziel: LTR (monogam) Die jetzige Situation: Wir schreiben uns sehr, sehr wenig (wenn ich ihr schreibe, schreibt sie allerdings recht schnell zurück) Meistens machen wir am Ende des Dates ein neues aus und ich ruf sie dann vorher an um Details abzusprechen, etc. Zu meinem Problem (wo ich nicht wirklich weiß, ob es eins ist): Ich muss sehr viel in die Hand nehmen, sehr viel bestimmen, nach Dates fragen etc., sie meldet sich an sich nicht. Allerdings hat sie noch nie irgendwelche Spielchen gemacht, sie ist sehr lieb, lässt vieles mit sich machen, sie shittestet wirklich nur sehr sehr leicht, null Drama (bis jetzt?!) -------------------- Also ich bin etwas verwirrt, weil: - sie schreibt nur sehr wenig, aber sie ist definitiv attracted / verliebt in mich - ich muss dauernd dominant sein, aber darauf reagiert sie sehr positiv - sie ist eher passiv - ES IST IRGENDWIE ALLES ZU SCHÖN UM WAHR ZU SEIN (wie gesagt, für mich ist das ganze hier #Neuland, habe so etwas noch nie erlebt, bei mir jedenfalls Gefühlschaos) Jo, was mich jetzt von euch interessieren würde: a) Wie beurteilt ihr die Situation? b) Wie mache ich weiter? - Darf ich ihr "Ich liebe dich" sagen, und wenn ja, wann? - Wie kann ich eine Beziehung/LTR entstehen lassen. (Ich würde sie gerne meine Freundin nennen.) c) Ist das normal, dass wenn ich sie sehe, ich total "high" bin und wenn ich sie nicht sehe, mich sehr komisch fühle (sau dumme Gedanken z.B.)? Ich hoffe, ich habe hier nichts gefragt, was man über die SuFu hätte finden können, ich zumindest habe nichts gefunden. Ansonsten bitte ich um Verzeihung. Vielen Dank schon einmal für eure Antworten im Voraus! Beste Grüße Attrax
  6. Hallo Commmunity! Hab einfach keinen guten Titel gefunden, wenn ihr mehr Infos wollt, einfach explizite Fragen stellen. Hier mal die Randinfos: - Ich: 26 - Sie :27 - 4 1/2 Jahre Beziehung - Feste Beziehung gemeinsame Wohnung seit 3 Jahren. - Sie hat Gefühle zu jemand anderen, ich hab das "gamen" vergessen/vernachlässigt - Siehe text. Näheres zum Problem: Das letzte halbe, drei/viertel Jahr hab ich aufgehört sie zu verführen und für die Beziehung zu arbeiten, das ist mir leider erst jetzt richtig klar geworden. Mein Problem ist, dass ich mir dieses letzte halbe Jahr selbst nur im Weg stand, weil ich durch meine Ausbildung ziemlich harte Zweifel an mir hatte und mich ziemlich vergessen habe. Logischerweise ist das irgendwann auf die Beziehung übergeschwappt und ich hab meine Freundin nicht mehr wirklich gut behandelt (keine Gewalt oder so, aber eben wesentlich weniger Aufmerksamkeit). Jetzt hat sie nen Typen kennen gelernt, der ihr richtig viel Aufmerksamkeit schenkt und richtig hart in genau die Bresche schlägt, mit Komplimenten und Verständniss und eben Aufmerksamkeit. Ich selbst bin nach der Sache ziemlich hart auf dem Boden aufgekommen und zumindest nen bisschen aufgewacht, ich weis jetzt das ich was an mir tun muss, egal welche Probleme in der Beziehung oder bei ihr noch liegen ich muss ja erst mal mit mir im reinen sein, nicht nur für die Beziehung sondern auch wenn sie wirklich vorbei ist ja auch für mich. Doch wieder rumgeschwafelt ;), was ich mir von der Community erhoffe: - Ideen u. Anregungen, mein Persönlichkeit und Selbstbewusstsein weiter aufzubauen - Ratschläge für die nächsten Tage -- SOll ich sie versuchen zu gamen, wieder zu flirten, ihr Aufmerksamkeit schenken oder nicht? -- Wie auf den anderen Typen reagieren? - Ganz dringend wäre mal ne Typberatung, wieder nen Style finden der mich ausmacht und mir spaß macht! - Vielleicht auch Erfahrungsberichte von anderen ;). Danke schon mal Leute, ich war lange nicht mehr in der PU-Szene, aber ich weis wozu das Ganze in der Lage ist und ich muss halt hart an mir arbeiten. Da ich nicht die Lust und Zeit auf nen Seelenklempner habe und in die nicht besonders viel Vertrauen habe ;), wende ich mich an euch, Hilfe zur Selbsthilfe. Cya Serra
  7. Hi, ich poste in diesem Unterforum weil ich denke, dass der Thread am ehesten hier rein gehört. Ich: Mitte 20 geplante FB/Sekundärbeziehung: Anfang 20 (mir ist klar, dass FB und SB zwei Paar Schuhe sind ...ich würde Letzteres nach Möglichkeit präferieren) LTR: vom Alter her zwischen uns liegend Dates bisher: 1 + nächstes kommendes WE Etappe: sexuelle Berührungen inkl. Orgasmus durch meine Hand + Oralsex für mich Zum Thema; ein paar werden vll. im OG-Bereich gelesen haben, dass ich nach längerer Pause für persönliche Ziele wieder etwas mit dem PU starten wollte ...nebenbei als Zeitvertreibt. Ihr kennt das, man lernt viele kennen, manche davon Freaks, manche haben zu viele Probleme oder sind nicht ganz so "hot" wie man gemeint hat. Ein paar Treffen hier und da ...war alles ganz ok. Dann lernte ich eine kennen mit der die Konversation wirklich super war - absolut die gleiche Wellenlänge, Humor, ähnliche Ansichten, Wertvorsstellungen etc. Der übliche Ablauf, in der Nacht telefoniert, ein Treffen engagiert und dieses lief fast 11 Stunden lang, bis die Sonne aufging. Details sind hier jetzt glaub ich nicht wichtig aber ich würde es als recht gelungen bezeichnen, diverse Ortswechsel und kurz vor Ende Oralverkehr für mich und für sie per Hand (nein, da bilde ich mir jetzt nicths drauf ein aber ich habe später eine Frage dazu). Die nächsten 2 Tage gab's einige SMS hin und her während Arbeit etc. (Anruf unmöglich) und es wurde ein Treffen eine Woche später als das Erste arrangiert (kommendes WE). Sie meinte sie könne keine genaue Uhrzeit nennen, worauf ich ungefähr so antwortete, dass ich sicher nicht den Tag lang auf sie warten werde ...sie sollte sich also auf eine Uhrzeit einigen (war vermutlich etwas zu harsch). Ich werde sie jetzt auch nicht mehr initial kontaktieren, ich denke das wäre irgendwie too much. Sie ist sehr gefühlvoll, d.h. entweder schreibt sie mir irgendwas oder ich rufe sie am Freitag an und frage ob sie nun weiß, wann wir uns genau treffen können. Ein bisschen "nicht verfügbar" sein, erscheint mir als ganz profunde Taktik. Ab Sonntag ist sie eine Woche lang nicht im Lande, d.h. das Treffen am Samstag ist nahezu notwendig ...wer weiß wie vergesslich sie ist. Wir einigten uns darauf, dass ich abends zu ihr komme ...sie meinte daraufhin, dass das gut wäre weil sie eh gern von mir wissen würde wie ich mir "das mit uns" so weiter vorstelle. Nun also meine Fragen an euch: 1. Da wir uns bereits recht nahe gekommen sind (von wild bis gefühlvoll war alles dabei) eine kurze Sache vorab: Wenn sie ihre Türe öffnet, sollte ich schon versuchen sie möglichst natürlich zu küssen oder?. Nicht zu innig aber auch kein Küsschen, immerhin sollte man doch da weitermachen wo man aufgehört hat und nicht ein paar Eskalationsstufen zurückgehen oder? 2. Das "das mit uns" habe ich etwas C&F-mäßig und mit "Du bist nicht die einzige die etwas in Erfahrung bringen möchte." abgetan. Nun eben die Frage an euch, WAS ich WIE sagen soll, damit das ganze möglichst reibungslos in eine Sekundärbeziehung bzw. FB driftet. Ich habe da bereits ein paar Gedankenspiele gemacht und sie mit der Idee von einer anderen Frau zu konfrontieren ...das wäre wohl das Ende weil sie typischerweise etwas südländisch, temperamentvoll ist und auch dahingehend Werte vertritt. Das ginge nur wenn ich sie schon lange kennen würde. Eine richtige/komplette 2. Beziehung zu starten wäre allerdings vom Zeitmanagement her problematisch - abgesehen davon lebt sie nicht weit von meiner Freundin entfernt. Ich sehe also nur eine Lösung und zwar die, ihr klarzumachen, dass ich es langsam angehen möchte und nichts überstürzen will (Storytelling: Ein Freund von mir hat sich Hals über Kopf in eine Beziehung gestürzt und nun ist nach 2 Monaten alles kaputt blablabla). Damit würde ich wohl Zeit gewinnen, um mir eine Taktik zu überlegen wie ich daraus eine FB mache aber das ist Zukunftsmusik. Fallen euch hier noch Alternativen ein, die man ihr sagen könnte oder gar Besseres? Anfangs dachte ich daran, eine ernste Miene aufzusetzen und ihr deutlich zu sagen, dass ich sie ja quasi kaum kenne und daher keine plötzliche Beziehung eingehen werde ...vll. das in Kombination mit o.g.? Was meint ihr?