Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'weiblich'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
    • Red Pill & Blue Pill
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

4 Ergebnisse gefunden

  1. Hallo, ich meine in meinem Game ein Problem zu haben, sicher bin ich mir aber nicht. Ich bin einfach zu sensibel, nicht "männlich" genug, um an sehr weibliche Frauen zu gelangen. Die Mannsfrauen wollen mich, ich mich aber von diesen nicht wirklich angezogen fühle. Die sehr weiblichen faszinieren mich. Mir ist klar umso männlicher der Mann, umso weiblicher die Frau. Bei ihnen lande ich oft in der Freundschaftsschiene. Ich will meine sensible Stärke nicht unterdrücken müssen, und ein eiskalter Mann werden. Ich habe schon einiges probiert: Sport, mich verstellen, an Zielen arbeiten, die PU Techniken habe ich auch verinnerlicht und dennoch, so wirlich will das nichts mit mir werden. Und jetzt?
  2. Erstmal Wünsche ich euch allen einen schönen Abend oder eine schöne Nacht :) ... Ich hoffe es ist kein Problem dass ich hier als Frau, nach eurer Meinung frage. Ich Beschäftige mich schon lange mit Persönlichkeitsstörungen und bin dann zusätzlich auf das Thema LSE (low self esteem, zu Deutsch: Niedriges Selbstwertgefühl) und HSE (high self esteem, zu Deutsch: Hohes Selbstwertgefühl) gestoßen.Ich habe mir die Regeln hier durchgelesen aber wenn ich ehrlich bin steige ich nicht 100% durch.Trotzdem hoffe ich dass ich Meinungen oder sogar irgendwelche Ratschläge kriege. Zu meiner Person ganz kurz : Ich bin 19 Jahre alt und habe eine Persönlichkeitsstörung. Ich habe viel einstecken müssen zuhause Familiär. Ich habe einen Freund und ich meine es sehr ernst mit ihm er ist 20. Ich bin seine zweite Freundin und ich möchte ihn nicht abschrecken wir sind 6 Monate zusammen. Es lief alles gut, außer dass ich merke das irgendetwas mit mir nicht stimmt das ist insofern gemeint das ich komisch reagiere wenn er spät abends draußen ist ( Unterwegs ist ) ich stresse nicht , ich rufe auch nicht jede stunde an und Terrorisiere ihn aber ich werde ein wenig komisch. ich möchte ihn nicht verlieren oder vertreiben. Ich habe viele ''Merkmale von LSE, aber was auch fragwürdig ist von HSE bei mir gefunden'' Deswegen bin ich ein wenig verzweifelt.
  3. Erstmal Wünsche ich euch allen einen schönen Abend oder eine schöne Nacht :) ... Ich hoffe es ist kein Problem dass ich hier als Frau, nach eurer Meinung frage. Ich Beschäftige mich schon lange mit Persönlichkeitsstörungen und bin dann zusätzlich auf das Thema LSE (low self esteem, zu Deutsch: Niedriges Selbstwertgefühl) und HSE (high self esteem, zu Deutsch: Hohes Selbstwertgefühl) gestoßen.Ich habe mir die Regeln hier durchgelesen aber wenn ich ehrlich bin steige ich nicht 100% durch.Trotzdem hoffe ich dass ich Meinungen oder sogar irgendwelche Ratschläge kriege. Zu meiner Person ganz kurz : Ich bin 19 Jahre alt und habe eine Persönlichkeitsstörung. Ich habe viel einstecken müssen zuhause Familiär. Ich habe einen Freund und ich meine es sehr ernst mit ihm er ist 20. Ich bin seine zweite Freundin und ich möchte ihn nicht abschrecken wir sind 6 Monate zusammen. Es lief alles gut, außer dass ich merke das irgendetwas mit mir nicht stimmt das ist insofern gemeint das ich komisch reagiere wenn er spät abends draußen ist ( Unterwegs ist ) ich stresse nicht , ich rufe auch nicht jede stunde an und Terrorisiere ihn aber ich werde ein wenig komisch. ich möchte ihn nicht verlieren oder vertreiben. Ich habe viele ''Merkmale von LSE, aber was auch fragwürdig ist von HSE bei mir gefunden'' Deswegen bin ich ein wenig verzweifelt.
  4. Dirty Player´s – Wie erzeuge ich Anziehung? Die Frage "Wie erzeuge ich Anziehung" basiert auf der Grundannahme, dass wir Anziehung erzeugen könnten. Dies ist einer der größten Fehler im Denken der Beta-Matrix. Ich möchte mit diesem Beitrag ein Umdenken anregen. Anziehung kann nicht erzeugt werden. Anziehung ist bereits da. Plus und Minus ziehen sich an. Nord und Südpol erzeugen ein magnetisches Feld. Mann und Frau ziehen sich an. Anziehung ist ein Naturgesetz. Weiblichkeit Wer diesen Punkt wirklich durchdringt, hat einen großen Schritt in Richtung glückliches Leben gemacht. Anziehung ist immer vorhanden. Die Frage die man sich eher stellen muss ist: "Wie verhindere ich die Sabotage meiner Anziehungskraft?" Schaut euch doch einfach mal hübsche Frauen an. Was tun diese Frauen um Anziehung zu erzeugen? Ich spürt diese Anziehung doch auf den ersten Blick! Ihr lauft durch die Stadt und schaut nach vorne und seht diesen geilen Arsch, diese langen Haare und schon fühlt ihr euch angezogen! Ihr wollt mehr über sie wissen und versucht nun ein Blick auf ihr Gesicht zu erhaschen. Ihr seid von der ersten Sekunde an attracted. Sobald ihr einen zweiten Blick sucht seid ihr bereits von ihr angezogen. Doch kann eine Frau ihre natürliche Anziehungskraft auch verhindern? Schaut euch dazu einfach die Frauen an die euch nicht anziehen. Merkt ihr etwas? Genau diese Frauen sehen, meist gar nicht aus wie Frauen. Sie kleiden sich nicht wie Frauen, sie laufen nicht wie Frauen, sie riechen nicht wie Frauen, sie reden nicht wie Frauen, sie achten nicht auf sich wie Frauen es natürlicherweise tun. Eine natürliche Frau steht seit der Pubertät vor dem Spiegel, macht sich die Haare schön, liebt es sich hübsch zu machen, vor dem Spiegel zu tanzen, rauszugehen und attraktiv zu sein. Ich will darauf nicht eingehen. Deshalb in Kurzform: Eine Frau wirkt anziehend, wenn sie ihre natürliche Frauenrolle spielt. Und die besteht nun mal hauptsächlich aus Liebesgefühlen. Sowohl für sich selbst, als auch für andere. Sie liebt Liebesfilme, Schnulzen und alles was voller Liebe ist. Eine Frau im Liebesflow sieht glücklich, gesund, schön und strahlend aus. Strahlend wie die Sonne, voller Energie, voller Freude und alles riecht nach Sommer. Sie bebt und löst sich vollkommen in sich, in ihrer Extase auf. Das beste Sinnesbild um eine Frau zu beschreiben ist ihr weiblicher Orgasmus: Das Zucken ihrer göttlichen Weiblichkeit… Atemberaubend! Eine Frau kann weiblich sein und ist dadurch stark anziehend. Und genau so ist es eben auch beim Mann. Ein Mann wirkt grundsätzlich stark anziehend, sofern er seine Männlichkeit nicht untergräbt oder sabotiert. Männlichkeit Doch was ist schon männlich? Die Frage ist schwierig. Sie ist wahrscheinlich deshalb so schwierig, weil das Männliche sehr individuell ist. Es fühlt sich an, wie ein stetiger Kampf. Es ist ein ständiges Ringen mit sich selbst und mit der Welt. Und jeder Mann hat so sein eigenes Ding. Es ist das eigene Ding, was die Beschreibung von männlicher Energie so schwer macht. Das eigene Ding ist morgen ein anderes eigene Ding. Und jeder hat sein ganz eigenes "eigene Ding". Verwirrt? Versuchen wir es trotzdem mal herauszufinden. (Brainstorming) Wir Männer schauen Fußball und begeistern uns für unsere Helden. Wir lieben Actionfilme und hassen Liebesschnulzen. Wir lieben die Competition. Wir raufen uns mit anderen. Wir spielen Spiele, bei denen wir uns bis an die Spitze der Highscores katapultieren können. Wir stehen auf die Gewinner/Verlierer Szenarios. Sätze wie "Geh dein eigenen Weg" wirken auf uns Männer viel stärker und motivierender als auf Frauen. Ein Mann.. Ein Ziel.. Wir lieben den Fokus. Wir lieben Aufgaben und Herausforderungen auf die wir uns vollkommen konzentrieren können. Wir sind mehr an der Wurzel interessiert als an den Früchten. (Während ich das jetzt schreibe, höre ich schon die panischen Beta-Stimmen: "Ich kenn auch Frauen die schauen Fußball und spielen Counterstrike". Hey mir ist es nicht entgangen, dass es sogar Frauenfußball gibt. Frauen tragen auch maskuline Züge in sich. Genauso wie Männer feminine Züge in sich tragen. Es gibt auch Männer die gerne Highheels und Strapse anziehen. Na und? Freut euch?). Männer lieben die Herausforderung. Darin können Männer aufgehen. Ja richtig aufblühen. Ich hatte mal in jüngeren Jahren einen Nebenjob in einer Fleischfabrik. Da hingen die Fleischfetzen im Kühlraum und ich musste die Teile umlagern und das ging schon ziemlich auf die körperliche Substanz. Es waren teilweise richtige Grenzerfahrungen die ich dort gemacht hab(Frühschicht). Danach ging es dann in die Schule. Und ich kann mich noch genau erinnern wie ich einst voll ausgepowert mich in das Schulgebäude schleppte. Mein Mindset war: "Ihr habt alle gerade noch geschlafen. Ihr seid alle so leblos. Ich hab heut meine Mission schon erfüllt" Und ich fühlte mich voller Endorphine und irgendwie geil. Und dies schienen die weiblichen Wesen zu spüren. "All eyes on me". Ich strahlte definitiv etwas aus. Vielleicht kennt ihr so eine ähnliche Erfahrung, wenn ihr nach einem harten Training im Fitnessstudio in der Bahn sitzt oder irgendwo anders Grenzerfahrungen gesammelt habt. Dieses Gefühl sich viel freier zu fühlen als sonst und die Resonanz, welche in umstehenden Frauengesichter geschrieben steht. Das ist das was ich meine. Man(n) ist voll in seinem Element. Man(n) ist männlich. Die Klischees.. Frauen stehen auf Muskeln.. Frauen stehen auf Geld.. Frauen stehen auf teure Autos.. Sie sind alle wahr. Wahr weil Männer mit Muskeln, Geld und so weiter signalisieren, dass sie etwas gemacht haben. Etwas gemacht haben für sich. Dass, sie mit sich selbst gekämpft haben. Jemand der Muskeln hat musste zwangsläufig an seine Grenzen gehen. Muskeln wachsen nur durch größere Reize. Und der Muskel in seiner physischen Erscheinung signalisiert die Arbeit die dahinter steckt. Es signalisiert den Wesenskern des Mannes. Und das ist die Fähigkeit zur kontinuierlichen Fokussierung auf ein Ziel und der Bereitschaft an seine Grenzen zu gehen. (Natürlich ist es auch so, dass wenn ein Mann mit viel Geld, dass Geld nur geerbt hat und sich so ganz als Pussy herausstellt, dass die Attraction dann natürlich verfliegt.) Wenn sich eine Frau von dir nicht sexuell angezogen fühlt, dann bist du nicht männlich! So einfach ist es. Meistens ist es so, dass das höchste Ziel die Sexualität und die Liebe ist. Vielen Männern geht es im Leben um Harmonie, Liebe und Familie. Sie setzen dies an erste Stelle und wären bereit alles andere hierfür aufzugeben. Aber dies ist nicht männlich. Das ist weiblich. Und wenn eine Frau sieht, dass der Mann weiblichere Züge annimmt, wird sie automatisch männlicher. Sie wird härter und sie strebt nach Freiheit. Die Polarität zwischen Mann und Frau neutralisiert sich und die Beziehung muss zwangsläufig scheitern. Mann und Frau werden Freunde auf Augenhöhe. Du musst als Mann dein eigenes Ding machen und dich von nichts und niemanden davon abhalten lassen. Tunnelblick! Auch wenn die geile Sau von nebenan gerade alles tut um dich von deinem Ziel abzuhalten. Sie zeigt dir ihre Titten, die schmiegt sich um dein Hals, sie will dir einen blaßen… und du schiebst sie weg und sagst nur: "Baby ich hab jetzt keine Zeit. Ich muss die Welt retten". Jetzt wird sie böse und sagst vorwurfsvoll: "Du hast nie Zeit für mich". Was die Frau macht, das ist lediglich ein Testen. Sie testet dich auf deine Männlichkeit. Wenn du jetzt hart bleibst und zur Tür rausgehst und "die Welt rettest". Wird sie dich abgöttisch lieben! …Mit ihrer vollen Weiblichkeit. Du musst dabei verstehen, dass das Bestehen eines solchen Shit-Test sich für die Frau genauso anfühlt, wie es sich für dich anfühlt, wenn sie auf deinem Gesicht sitzt und einen göttlichen Orgasmus bekommt. Faszinierend.. Anziehend… Mit Bestehen der Shit-Tests zelebrierst du deine Männlichkeit. Das ist sexy für Frauen. Und so betrifft es alle Lebenslagen. Dein Ziel als Mann, muss es sein männlich zu sein. Deine Männlichkeit zu leben und zu lieben. Du musst in dir selbst aufgehen. Dir muss es wichtiger werden mit einem Zahnstocher im Mund, dir selbst in den Schritt zu fassen als die Möglichkeit Sex mit einer Frau haben zu können. Es gibt nichts Armseligeres als ein Mann, der sein Leben auf Beziehung, Harmonie und Familie ausrichtet, denn das ist die Aufgabe der Frau. Feier dein Leben als Mann. Du kannst im Stehen pinkeln. Freu dich darüber und pinkel im Stehen. Zeig deiner Freundin den Mittelfinger, wenn sie dich dazu zwingen will im sitzen zu pissen. Sag ihr, dass du dich nur hinsetzt wenn sie sich darunterlegt. Nimm das alles nicht so ernst! Wenn deine Freundin weint, zeig ihr deine Muskeln und frag ob sie mal anfassen will, weil es ihr dann gleich viel besser geht. Hab Humor, sei dümmlich männlich und gelassen. Sei einfach locker. Freu dich darüber ein Mann zu sein. Hör auf mit Pussydiagnose-Modus. Lass sie Frau sein. Sei du animalisch, leck ihr übers Gesicht. Fauch sie an. Kämpf mit ihr. Nimm ein Kissen und forder sie zum Duell auf. Bewerf sie mit ihren Wattebälchen und ruf dabei "Feuer frei". Geh raus und greif dir in den Schritt. Geh zu den Kindern auf den Spielplatz und stell ihnen Herausforderungen. 'Wer mehr Liegestütze schafft.' Es ist so scheiße witzig. (Das hab ich mal nach dem Joggen gemacht, die Mutter war begeistert ;)) Du wirst überrascht sein, wie die (männlichen) Kids drauf anspringen und es wird dich einmal mehr bestätigen, dass wir Männer die Herausforderungen lieben. Spiel den Detektiv in dir. Geh in den Supermarkt und stell dich der nächsten Dame als Detektiv vor. Sag ihr, dass du genau gesehen hast wie sie den Light-Jogurt aus dem Regal genommen hat. Sag ihr, dass du ein sehr kluger Detektiv bist und deshalb natürlich weist, dass sie auf ihren Körper achtet. Gib ihr ein Kompliment dafür und verabschiede dich mit den Worten "Mir entgeht nichts". Das mag vielleicht behindert klingen, aber es ist echt witzig. Spiel deine Männlichkeit aus, ohne dafür Sex zu wollen oder sonst etwas. Hab einfach nur Spass mit dir selbst und deiner Männlichkeit. Geh mit Freunden weg und zeig allen dein angespannten Bizeps. Guck dabei wie Hulk. Schwanzvergleich ist cool! Von mir aus auch primitiv. Na und? Finde deine eigene Aufgabe Du solltest immer und überall an deine eigenen Grenzen gehen wollen. Die mögen ganz unterschiedlich sein und nur du selbst wirst letztlich wissen, wo sie gerade liegen. Aber finde es heraus und begib dich an die Grenze. Such darin die Herausforderung und verharre nicht in der Angst. Beschäftige dich jeden Tag damit. Jede Sekunde. Du bist in der Lage alles zu erreichen, weil du diesen männlichen Wesenskern in dir trägst! Begreif das mal. Such dir deine Mission aus und erfüll sie! Auf diesem Weg werden dir die Frauen gerade so zufliegen, weil du einfach in deinem Element bist und Männlichkeit zelebrierst! Mit jeder Grenze die du überwindest, lernst du dich mehr kennen. Ich glaube im Kern, geht es uns Männer um tiefere Erkenntnisse. Wir sind alle auf der Suche nach der totalen Freiheit und nach der absoluten Wahrheit. "Was will ich wirklich?" "Um was geht es mir?" sind häufig gestellte Fragen. Wir lieben es den Dingen auf den Grund zu gehen und zu analysieren, insbesondere uns selbst. (Frauen hassen es sich selbst zu analysieren) Und mit jeder Grenzerfahrung kommen wir näher an unseren Kern ran. Wir fühlen uns freier und wahrhaftiger wenn wir ans Limit gehen. Analysier deine Ängste, beschäftig dich mit ihnen und dann geh an deine Grenzen! Tu das was du am besten kannst. Tu etwas. Leb im Flow der Männlichkeit. Das ist das wahre Leben!!! Wenn ihr mich jetzt frägt: Wo führt der Weg hin? Ich weiß es noch nicht, weil ich noch nicht angekommen bin! Und ich weiß auch nicht, ob ich jemals ankommen werde. Aber was ich weiß, dass sich dieser Weg gut und richtig anfühlt. Die Natur beschenkt mich mit schönen Frauen. Und das bestätigt mich! Mit freundlichen Grüßen Dirty Player