Will LTR mich durch meine Freunde eifersüchtig machen?

34 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Hallo liebe Forengemeinde!

Ich bin seit gut einem Jahr stiller Mitleser und habe mich doch endlich mal überwunden, diesem tollen Forum beizutreten.

Das Durchforsten der Suchfunktion hat mir bei meinem vorliegenden Problem leider nur bedingt weitergeholfen, weshalb ich den Entschluss gefasst habe gleich am Tag meiner Registrierung meinen ersten Post zu veröffentlichen.

Zu meinem Problem:

Ich: 24

Sie: 23

Ich befinde mich seit ca. fünf Monaten in einer festen Beziehung. Es läuft soweit wirklich gut. Sexuell harmonieren wir super und es kommt durch häufiges gegenseitiges Necken keine Langweile auf.

Als wir zusammen (und ein paar Freunde von mir) im Club unterwegs waren, hab ich mich als Wingman für einen Freund angeboten und wir haben ein 2er-Set approacht. Unter anderem wollte ich sie dadurch auch etwas eifersüchtig machen und das habe ich wohl auch geschafft. Allerdings hat sie mir gegenüber ihr Gesicht gewahrt und sich nichts anmerken lassen. Wir beide haben unseren Stolz- und das führt zu meinem Problem. Meines Erachtens ist es bei uns ein ständiger Wettkampf, wer den Partner mehr/schneller eifersüchtig machen kann (Sie meint, dass sie noch nie an einem Menschen so sehr hing wie an mir, aber so etwas ist auch mal schnell gesagt. Ich war selber früher in einer 4-jährigen Beziehung, habe mich betaisieren lassen und aus meiner Vielzahl von Fehlern gelernt...)

Auf Partys sucht sie stets den engen Kontakt zu meinen Freunden, flüstert ihnen Sachen ins Ohr, tanzt mit eng mit ihnen, posiert auf Partyfotos Arm in Arm oder gar in Kusspose und postet es auf die Pinnwand meines Freundes... Für einen Teil meiner Freunde ist bereits ihr Verhalten suspekt. Es kam sogar schon hin und wieder vor, dass SIE einen Freund von mir im Club auf einen Cocktail eingeladen hat, oder sie mich als sie einen Freund gesehen hat, links liegen gelassen hat und zu ihm hingelaufen ist... Und ganz ehrlich, mein bis jetzt recht souverän gehalter Frame wackelt im Moment ordentlich.

Ich tue mich wahnsinnig schwer ihr hierbei Grenzen zu setzen. In meiner früheren Beziehung wurde ich recht schnell eifersüchtig, was wohl letztendlich die Beziehung zum Scheitern verurteilt hat. Ich habe an mir gearbeitet, erkenne an, dass ich der Preis bin und sobald sie fremd geht o.ä. sie mich verloren hat.

Da sie u.A. an mir sehr mein Ego schätzt - und offenbar auch Selbstbewusstsein und Zielstrebigkeit bin ich im Moment etwas überfordert, wie ich sie auf das Thema anspreche. Ein Gespräch über solche Grenzen (wie mich einfach im Club stehen lassen und Freund umarmen und mit diesem weiter tanzen, oder was sie mit solchen Foto-Posts bezwecken will) zeigt doch, dass ich doch eifersüchtig bin - und sie der stärkere Part in der Beziehung ist. Und DARAUF hab ich keine Lust. Ich habe sie aus diesen Gründen noch nie drauf angesprochen, auf Shit-Tests wie "Ich wurde heute schon wieder von einem Typ im Club angemacht" - häufig schlagfertig mit Sachen wie "Hat er dir wenigstens noch was ausgegeben?" geantwortet.

Meine Frage jetzt:

- Warum verhält sich meine Freundin so ggü. meinen Freunden?

- Will sie mich testen/ eifersüchtig machen?

- Wie soll ich damit weiter umgehen?

Ist meine Angst/ Sorge völlig unbegründet? Sie will meine Freunde für sich gewinnen - aber schafft man das, indem man sie "kauft" oder derart eng antanzt/ Nahe kommt?

Ich hoffe, ich konnte mein Problem für euch gut schildern und freue mich auf Euer Feedback!

Hattori Hanzo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Als wir zusammen (und ein paar Freunde von mir) im Club unterwegs waren, hab ich mich als Wingman für einen Freund angeboten und wir haben ein 2er-Set approacht. Unter anderem wollte ich sie dadurch auch etwas eifersüchtig machen und das habe ich wohl auch geschafft. Allerdings hat sie mir gegenüber ihr Gesicht gewahrt und sich nichts anmerken lassen. Wir beide haben unseren Stolz- und das führt zu meinem Problem. Meines Erachtens ist es bei uns ein ständiger Wettkampf, wer den Partner mehr/schneller eifersüchtig machen kann

Wie, was und warum sie etwas macht kann ich dir weder sagen noch solltest du dir den Kopf darüber zerbrechen. Was du dich lieber fragen solltest: Warum willst denn du deine Freundin eifersüchtig machen? Meiner Meinung nach bist eher du derjenige, der das Spiel spielt. Und falls sie wirklich mitspielen sollte, was nicht zwingend sein muss, solltest du dich nun wirklich nicht wundern. Wie mein Vati immer gesagt hat: Es braucht immer zwei!

Bei dir ist es kein "auf Zehenspitzen halten", "sie in Konkurrenz setzen" oder "ich bin der Preis". Bei dir ist es einfach nur ein "Ätschi-bätschi! Schau mal, ich flirte mit einer anderen! Na, kommst du angekrochen? Na? Na?" Das schimmert ziemlich sicher auch für sie durch deinen wackeligen "Ich bin nicht eifersüchtig"-Frame durch.

Die Frage ist also nicht, warum macht sie etwas, sondern warum machst du das und wie kannst du es beheben.

Party-Pics sind nun wirklich kein Grund eifersüchtig zu werden.

Stehenlassen und den ganzen Abend mit deinen Freunden unterhalten ist halt die Frage, wie oft ihr euch seht. Wenn sie dich jeden zweiten Tag sieht und deine Freunde, die sie wohl mag, nur am Wochenende, dann solltest du auch deshalb kein Fass aufmachen. Und du kannst ihr weder das eine noch das andere verbieten.

Sei mal lockerer, sieh nicht hinter jedem Ecken ein böser Mann, der dir deine Freundin ausspannen will und freu dich doch, dass sie so gut mit deinen Kumpels auskommt.

  • TOP 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja.

Du hast doch angefangen. If you cannot stand the heat, don't stay in the kitchen!

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Meines Erachtens ist es bei uns ein ständiger Wettkampf, wer den Partner mehr/schneller eifersüchtig machen kann

Klingt nach einer soliden Beziehung.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo liebe Forengemeinde!

Unter anderem wollte ich sie dadurch auch etwas eifersüchtig machen und das habe ich wohl auch geschafft. Allerdings hat sie mir gegenüber ihr Gesicht gewahrt und sich nichts anmerken lassen. Wir beide haben unseren Stolz- und das führt zu meinem Problem. Meines Erachtens ist es bei uns ein ständiger Wettkampf, wer den Partner mehr/schneller eifersüchtig machen kann (Sie meint, dass sie noch nie an einem Menschen so sehr hing wie an mir, aber so etwas ist auch mal schnell gesagt. Ich war selber früher in einer 4-jährigen Beziehung, habe mich betaisieren lassen und aus meiner Vielzahl von Fehlern gelernt...)

Auf Partys sucht sie stets den engen Kontakt zu meinen Freunden, flüstert ihnen Sachen ins Ohr, tanzt mit eng mit ihnen, posiert auf Partyfotos Arm in Arm oder gar in Kusspose und postet es auf die Pinnwand meines Freundes... Für einen Teil meiner Freunde ist bereits ihr Verhalten suspekt. Es kam sogar schon hin und wieder vor, dass SIE einen Freund von mir im Club auf einen Cocktail eingeladen hat, oder sie mich als sie einen Freund gesehen hat, links liegen gelassen hat und zu ihm hingelaufen ist... Und ganz ehrlich, mein bis jetzt recht souverän gehalter Frame wackelt im Moment ordentlich.

Ich tue mich wahnsinnig schwer ihr hierbei Grenzen zu setzen. In meiner früheren Beziehung wurde ich recht schnell eifersüchtig, was wohl letztendlich die Beziehung zum Scheitern verurteilt hat. Ich habe an mir gearbeitet, erkenne an, dass ich der Preis bin und sobald sie fremd geht o.ä. sie mich verloren hat.

Da sie u.A. an mir sehr mein Ego schätzt - und offenbar auch Selbstbewusstsein und Zielstrebigkeit bin ich im Moment etwas überfordert, wie ich sie auf das Thema anspreche. Ein Gespräch über solche Grenzen (wie mich einfach im Club stehen lassen und Freund umarmen und mit diesem weiter tanzen, oder was sie mit solchen Foto-Posts bezwecken will) zeigt doch, dass ich doch eifersüchtig bin - und sie der stärkere Part in der Beziehung ist. Und DARAUF hab ich keine Lust. Ich habe sie aus diesen Gründen noch nie drauf angesprochen, auf Shit-Tests wie "Ich wurde heute schon wieder von einem Typ im Club angemacht" - häufig schlagfertig mit Sachen wie "Hat er dir wenigstens noch was ausgegeben?" geantwortet.

Meine Frage jetzt:

- Warum verhält sich meine Freundin so ggü. meinen Freunden?

- Will sie mich testen/ eifersüchtig machen?

- Wie soll ich damit weiter umgehen?

Ist meine Angst/ Sorge völlig unbegründet? Sie will meine Freunde für sich gewinnen - aber schafft man das, indem man sie "kauft" oder derart eng antanzt/ Nahe kommt?

Ich hoffe, ich konnte mein Problem für euch gut schildern und freue mich auf Euer Feedback!

Hattori Hanzo

Also, ich kann mich Mauerblümchen nur anschliessen. Du willst Deine Freundin eifersüchtig machen und zwar mit fremden Frauen, so weit richtig?

Deine Freundin hat Dir gesagt, sie hinge sehr an Dir, aber, "das ist ja schnell mal gesagt". Nun wollen wir doch mal testen, ob dem so ist, vor allem, wenn ich mich selber richtig ätzend aufführe und ihre Grenzen austeste! Das Ganze wird dann hübsch getarnt nach dem Motto- "ich bin doch hier nur Wingman!". Wie soll Deine Freundin eigentlich Dir die Grenzen aufzeigen, ohne in der Situation als Spielverderberin da zu stehen?

Was macht sie? Sie spiegelt Dir Dein Verhalten und wirft Dich auf Dich selber zurück. Nur, sie tut auch was "Legales". Sie benutzt Deine Freunde dafür. Folglich gleiches Problem, wie sollst Du ihr nun Grenzen setzen? Du erkennst also in Deinem Unwohlsein was es auslöst- Unsicherheit, Traurigkeit und ein sich weitender Graben. Oberflächlich ist alles in Butter aber dieser Thread zeigt, da ändert sich was.

Wie soll Deine Beziehung sein? Von Unsicherheit und sich gegenseitig belauern geprägt? Soll es das sein? Nun, dann mach so weiter und ihr beide werdet das Spiel weiter spielen. Eines erreicht man damit aber nicht. Das ist Nähe.

Du sagst, Du hast Dich betaisieren lassen und aus Deinen Fehlern gelernt. Ach? Darum bist jetzt Du es, der mit solchen Spielchen umgekehrt anfängt? Warum brauchst Du die?

Es geht hier nicht um Selbstbewusstsein, sondern um Selbstwert, was hier mit "Stolz" bemäntelt wird. Warum ist es denn so schwer, sich einfach auf den anderen einzulassen und ihm zu zeigen, dass man ihn schätzt und liebt, ihm vertraut? Du hast Angst, Dein Selbstwert ist es, der da wackelt... sie hat mit Küsschenposen angefangen und nun ist sie so weit Deinen Kumpels bereits Drinks zu spendieren.

Was soll die Basis Eurer Beziehung sein? Braucht ihr Spielchen um Euch so der Aufmerksamkeit des Partners "sicher" zu sein?

Wenn Du Sicherheit willst und Deine LTR auch, dann gebe sie ihr doch einfach!

Behandelst Du Deine LTR denn auch wie einen "Preis"? Ich spreche nicht davon, sie auf einen Sockel oder Podest zu heben aber, bist Du stolz auf sie und warum? Zeigst Du ihr das? Sie hat Dir offenbar gesagt, was sie an Dir schätzt. Was tust Du umgekehrt dafür, damit sie Dich als Bereicherung in ihrem Leben wahrnehmen kann.

Wie Du umgehen willst hängt von Deinen Zielen ab, die Du verfolgst. Vielleicht konzentrierst Du Dich einfach mal wieder auf Deine LTR und zeigst ihr, warum es schön ist, mit Dir zusammen zu sein. Das geht auch perfekt ohne gleich ängstlich Beta zu schreien. Das ist die Kunst, Format zu behalten.

Sei ein Mensch, den frau respektieren kann und Du wirst auch respektiert werden. Ich weiß, dass das Prinzip funktioniert. Ich lebe das ;-)

bearbeitet von Keltica

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du hast mit der Scheiße angefangen (?) - oder zumindest mitgemacht. Ob es nicht sowieso genauso gekommen wäre, weiss man nicht. Sie spielt ja anscheinend nicht das erste Mal Eifersucht-Krams. Aber dazu haben die anderen auch schon genug gesagt.

Also, was kannst Du machen?? Du kannst jetzt anfangen Eure Spielchen runter zu fahren und mal testen ob sie das mitmacht, genauso kannst Du sie nicht mehr beachten, wenn sie es wieder tut. Auch indem Du Dich die nächsten Tage anders beschäftigst. Ist der normale Modus: Sie nervt, Du widmest Dich anderen Dingen...

Aber ich persönlich sehe hier noch ein anderes Problem: Du sagst, dass schon der halbe Freundeskreis darüber redet, dass sie sich so aufführt und so wenig subtil und direkt/ schlampig flirtet. Klar, jetzt kann man immer sagen, dass einem fick-egal sein sollte, was der Rest der Welt denkt und blablabla - tatsächlich ist es das aber nicht. Auch weil das schwer an ihrem - und auch an Deinem Status - nagt: Sie ist die Party-Schlampe, die normalerweise kilometerweise Schwänze lutschen würde, wenn Du nicht da wärst und Du bist der Lappen, dessen Freundin abgeht wie das GoGo von Ibiza-Stadt zur Hauptsaison. Kann man drauf scheißen, real ist das aber ein Problem wenn man nicht sowieso schon der Sheriff ist.

Ich würde ihr daher mal in einer ruhigen Minute erklären, was ihr Verhalten für Auswirkungen hat und was das so transportiert. Ohne Anschuldigungen, ohne große Vorwürfe. Auch das Du das eigentlich cool findest (oder zumindest nichts dagegen hast) wenn sie rumfllrtet und ihren Spaß hat.

Es muss aber ehrlich gemeint sein und nicht nur als Grund vorgeschoben werden, um ihre Flirterei Deinetwegen runter zu fahren. So, als wenn Du das einer guten Freundin raten würdest. Sie wird das nicht gerne hören - tut keine Frau, sie wird das wahrscheinlich auch erstmal abbügeln und Dich darauf vielleicht shittesten, aber wahrscheinlich wird sie auch irgendwann checken, dass ihr Verhalten vielleicht insgesamt nen Schluck übern Durst war...

Ist nicht einfach das richtig zu transportieren ohne das es Drama gibt, aber ich würde es so tun. Brauch man nen harten Frame. Aber passives Abwarten ist nicht so geil, lieber gerade ziehen. Sieht auch ein wenig so aus, als ob sie es soweit treiben wird, bis mal 'ne Reaktion kommt. Daher Mund auf.

Denk drüber nach.

Grüße,

PP

  • TOP 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für eure Antworten.

Es muss aber ehrlich gemeint sein und nicht nur als Grund vorgeschoben werden, um ihre Flirterei Deinetwegen runter zu fahren. So, als wenn Du das einer guten Freundin raten würdest. Sie wird das nicht gerne hören - tut keine Frau, sie wird das wahrscheinlich auch erstmal abbügeln und Dich darauf vielleicht shittesten, aber wahrscheinlich wird sie auch irgendwann checken, dass ihr Verhalten vielleicht insgesamt nen Schluck übern Durst war...

Meinst du nicht, dass ich ihr so signalisiere, dass mich ihr Verhalten stört - und somit Eifersucht eingestehe? Ich denke mein größtes Problem ist, dass ich hier zu oft im Forum gelesen habe, was Eifersucht für negative Auswirkungen auf den Fortbestand einer Beziehung haben kann.

Meine Freundin hat letztens auch gemeint, dass sie einen bestimmten Freund von mir recht süß findet. Wenn sie ihn wirklich so toll findet, dass er eine Gefahr für mich wäre, würde sie diese Gefühle doch nie so offen kommunizieren. Oder was meint ihr? (Habe es als Shittest aufgefasst, und gemeint, ich habe nur süße Freunde...)

Aber ganz ehrlich. Um Klarheit zu schaffen. Unsere Spiele, dass wir uns gegenseitig eifersüchtig machen ging wohl mehr von ihr aus. Sie hat das Ganze ja eigentlich mit der gerade beschriebenen Aussage ins Rollen gebracht...

Ich habe kein Problem damit im Club auf das "Fremdtanzen" zu verzichten (war für mich nur eine Schutzfunktion, mich interessant zu machen, bzw. zu halten) - jedoch erwarte ich dann das gleiche auch von ihr.

Andererseits mag ich nicht als Spaßbremse, Kontrollfreak und sonst was dastehen und ihr ständig Grenzen aufzeigen. Weil das Aufzeigen von Grenzen zeigt doch Schwäche?

Oder gehören Grenzen (wie Fremdtanzen, Drinks ausgeben) zu einer intakten Beziehung dazu?

Ich genieße meine Beziehung in vollen Zügen, weil es so wirklich gut läuft. Allerdings stimmt "Innenverhältnis" (guter Sex, gegenseitiges Necken, viel Spaß miteinander) nicht ganz mit dem "Außenverhältnis" (Gemeinsames Verhalten in der Gesellschaft) überein.

Vielen Dank schon mal!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für eure Antworten.

Es muss aber ehrlich gemeint sein und nicht nur als Grund vorgeschoben werden, um ihre Flirterei Deinetwegen runter zu fahren. So, als wenn Du das einer guten Freundin raten würdest. Sie wird das nicht gerne hören - tut keine Frau, sie wird das wahrscheinlich auch erstmal abbügeln und Dich darauf vielleicht shittesten, aber wahrscheinlich wird sie auch irgendwann checken, dass ihr Verhalten vielleicht insgesamt nen Schluck übern Durst war...

Meinst du nicht, dass ich ihr so signalisiere, dass mich ihr Verhalten stört - und somit Eifersucht eingestehe? Ich denke mein größtes Problem ist, dass ich hier zu oft im Forum gelesen habe, was Eifersucht für negative Auswirkungen auf den Fortbestand einer Beziehung haben kann.

Da die jetzige Situation natürlich perfekt ist - und weil dieser perfekte Status auch kein Problem für Dich ist - hast Du hier also gepostet.

Du kannst Dir also quasi aussuchen: Dich an der jetzigen Situation stören oder an einem möglichen Eifersuchtsproblem. ;)

PS: http://www.pickupforum.de/topic/101070-eifersucht-als-wertschaetzung-in-ltr/page__view__findpost__p__1168778

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Meine Freundin hat letztens auch gemeint, dass sie einen bestimmten Freund von mir recht süß findet. Wenn sie ihn wirklich so toll findet, dass er eine Gefahr für mich wäre, würde sie diese Gefühle doch nie so offen kommunizieren. Oder was meint ihr? (Habe es als Shittest aufgefasst, und gemeint, ich habe nur süße Freunde...)

Glaub mir, das ist alles von einer unbedachten Äusserung bis hin zu einem bösen, gemeinen Shittest. Aber unter GARANTIE kein "Oh dein Freund ist süss. Den popp ich morgen nach dem 5-Uhr-Tee." Bleib mal locker!

Aber ganz ehrlich. Um Klarheit zu schaffen. Unsere Spiele, dass wir uns gegenseitig eifersüchtig machen ging wohl mehr von ihr aus. Sie hat das Ganze ja eigentlich mit der gerade beschriebenen Aussage ins Rollen gebracht...

Es ist nur dann ein Tennismatch, wenn ich den Ball, der mir von meinem Gegner zugespielt wird, auch wieder zurück spiele.

Es ist absolut unbedeutend, wer damit angefangen hat. Schuldzuweisungen sind in einer Beziehung so oder so nie sonderlich hilfreich. Bedeutend ist nur, dass DU es als Machtspiel auffasst und dementsprechend reagierst, sie auch eifersüchtig machen willst. Merkst du nicht, dass dies alles nur in einer Abwärtsspirale enden kann?

Sobald du etwas als Machtspiel betrachtest, kannst du eigentlich nur noch verlieren.

Ich habe kein Problem damit im Club auf das "Fremdtanzen" zu verzichten (war für mich nur eine Schutzfunktion, mich interessant zu machen, bzw. zu halten) - jedoch erwarte ich dann das gleiche auch von ihr.

Machtspiel und Schuldzuweisungen! "Ich bin gaaaaanz unschuldig! Sie ist hier die Böse. die einfach ihren Spass hat im Ausgang."

Andererseits mag ich nicht als Spaßbremse, Kontrollfreak und sonst was dastehen und ihr ständig Grenzen aufzeigen. Weil das Aufzeigen von Grenzen zeigt doch Schwäche?

Oder gehören Grenzen (wie Fremdtanzen, Drinks ausgeben) zu einer intakten Beziehung dazu?

Grenzen gehören je nach Beziehung dazu. Aber in guten Beziehungen werden sie nicht von einem der Partner aufgestellt, sondern sind selbstverständlich und werden freiwillig eingehalten. Du bist gerade die Spassbremse, der Kontrollfreak und der Oberwachtmeister Meier, weil du alles, wirklich jede ihre Handlungen, als Angriff gegen dich siehst. Ich kanns nur noch einmal betonen: Bleib locker! Nicht hinter jeder Ecke sitzt der Schwarze Mann und will dir deine Freundin klauen.

Ich genieße meine Beziehung in vollen Zügen, weil es so wirklich gut läuft. Allerdings stimmt "Innenverhältnis" (guter Sex, gegenseitiges Necken, viel Spaß miteinander) nicht ganz mit dem "Außenverhältnis" (Gemeinsames Verhalten in der Gesellschaft) überein.

Die "Innenverhältnisse" bei dir stimmen nicht.

Halte dir einfach mal vor Augen:

- Deine Freundin hat Spass mit dir wenn ihr alleine seid

- Sie kommt gut mit deinen Freunden aus

- Hat sichtlich Spass mit deinen Freunden und kommt gut mit ihnen aus

- Klebt nicht die ganze Zeit an dir und muss ihr Territorium markieren oder nörgelt rum, wenn du ihr keine Aufmerksamkeit schenkst -> Du kannst also auch deinen Spass haben

- Kommt, wenn ihr alleine seid, wieder zu dir und ihr habt wieder ne gute Zeit

Wo genau siehst du also das Problem?

  • TOP 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Problem ist, dass sie sich aufführt wie ne affektierte Attention-whore. Das kriegt er ihr aber nicht übermittelt, ohne das sie das als Eifersuchts-Szenario framed, da sie sein Drama ohnehin schon erwartet.

Da werden ihm dann die Eier abgedreht. Kommt davon, wenn man anfängt Spielchen zu spielen wie ne 14jährige. Gewinnt immer die schamlosere.

Ist ne Frame-Sache.

Grüße,

PP

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich sehe auch nicht, dass Dein Ruf oder Ansehen durch das Verhalten Deiner Freundin beschädigt würde und würde sie nicht zur Rede stellen. Einige Deiner Freunde mögen denken, Du hättest Deine Freundin nicht im Griff, nur, weil sie mit anderen tanzt. Die sind vielleicht einfach verdutzt. Die meisten Typen haben keine Ahnung von PUA oder können PUA nicht in ihr Leben integrieren, weil ihnen durch ihre Persönlichkeit massive Grenzen gesetzt sind. Es dauert lange, bis man seine Persönlichkeit ändert, das ist ein Stück Arbeit, die oft Jahre in Anspruch nimmt.

Meine LTR wird öfter von anderen Kerlen angemacht und tanzt mit ihnen, oder trifft sich mit nem Bekannten zum Billard oder Inlinern. Da gibt es ja viele Möglichkeiten für Berührungen, die auch sicher stattfinden. Meine Freundin wird gerne von Menschen, die sie mag, angefasst. Ich bin da zum Beispiel ganz anders, werde nicht so gern von jeder oder jedem x-Beliebigen angefasst. Solange der Sex gut ist und sie mir ihre volle Aufmerksamkeit gibt, wenn wir alleine sind, ist das für mich ok. Ja, es gibt Phasen, da kratzt es an meinem Ega und ich muss es einfach aushalten. Aber es kommt auf die langfristige Bilanz an, die muss stimmen.

lieben gruß

sven

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine LTR wird öfter von anderen Kerlen angemacht und tanzt mit ihnen, oder trifft sich mit nem Bekannten zum Billard oder Inlinern. Da gibt es ja viele Möglichkeiten für Berührungen, die auch sicher stattfinden. Meine Freundin wird gerne von Menschen, die sie mag, angefasst. Ich bin da zum Beispiel ganz anders, werde nicht so gern von jeder oder jedem x-Beliebigen angefasst. Solange der Sex gut ist und sie mir ihre volle Aufmerksamkeit gibt, wenn wir alleine sind, ist das für mich ok. Ja, es gibt Phasen, da kratzt es an meinem Ega und ich muss es einfach aushalten. Aber es kommt auf die langfristige Bilanz an, die muss stimmen.

Ich war auch "so eine "LTR und war mit x Typen unterwegs und hab mich amüsiert, einfach, weil ich sehr gerne Menschen um mich habe und Kontakte habe. Das war alles von meiner Seite aus komplett harmlos und ich nehme jeden in den Arm, den ich mag, das ist für mich alles "normal". Mein Ex hatte sehr viel zu tun mit dem Studium in der Zeit und war heilfroh, dass ich mich amüsiert habe und er "eine Sorge weniger hatte". Er war auch nicht eifersüchtig und das wäre auch nie nötig gewesen. Ich hatte nie eine Leine um den Hals und ich denke, das ist sicher einer der Gründe, warum das bei uns so gut lief.

Wenn die Freunde sich anfangen das Maul zu zerreißen kann man auch den anderen Weg gehen und mit denen sprechen. Was die eigentlich an der eigenen Frau rumzupupen haben? Sie ist jung, herrgott. Wenn sie weiß, wo sie am Ende hingehört, dort Sex hat und alles, was sie sonst braucht, dann wandert sie nicht ab.

Was mir hier an der Geschichte nicht gefällt, ist, dass hier Grenzen ausgetestet werden,. Der Ansatz ist ein vollkommen anderer und das ist genau das Gegenteil des Modells an Vertrauen und Nähe, das ich kenne und bei Sven auch herauslese. Es kommt auf die Menschen an.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
- Warum verhält sich meine Freundin so ggü. meinen Freunden?

- Will sie mich testen/ eifersüchtig machen?

- Wie soll ich damit weiter umgehen?

mMn. würden derartige Fragen nicht aufkommen wenn es nicht bereits dein Hirn durch den Fleischwolf gedreht hätte.

An sich ist NICHTS passiert. Es ist prinzipiell alles in Ordnung.

Du schaffst gerade Probleme wo keine sind.

Wenn du mit ihrer Art nicht zurechtkommst und/oder in ihrer Gegenwart nicht glücklich sein kannst dann steck dir das ganze an den Hut.

Es gibt genug Frauen die kleben dir die ganze Nacht am Arsch bis du wahnsinnig wirst, glaub mir.

Ich persönlich finde es mega geil wenn meine Perle so eine Partykanone ist und sich mit meinen Leuten so gut versteht.

Wenn ein Kumpel zu mir mit der typischen "findest du das nicht bisschen krass was deine Freundin da abzieht" Scheiße kommt dann ist das SEIN Eindruck und SEINE Baustelle.

bearbeitet von xqzme
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Aber ich persönlich sehe hier noch ein anderes Problem: Du sagst, dass schon der halbe Freundeskreis darüber redet, dass sie sich so aufführt und so wenig subtil und direkt/ schlampig flirtet. Klar, jetzt kann man immer sagen, dass einem fick-egal sein sollte, was der Rest der Welt denkt und blablabla - tatsächlich ist es das aber nicht. Auch weil das schwer an ihrem - und auch an Deinem Status - nagt: Sie ist die Party-Schlampe, die normalerweise kilometerweise Schwänze lutschen würde, wenn Du nicht da wärst und Du bist der Lappen, dessen Freundin abgeht wie das GoGo von Ibiza-Stadt zur Hauptsaison. Kann man drauf scheißen, real ist das aber ein Problem wenn man nicht sowieso schon der Sheriff ist.

Wenn man seinen Status vom Denken anderen Personen abhängig macht ist es ein Problem, ja.

Ich würde ihr daher mal in einer ruhigen Minute erklären, was ihr Verhalten für Auswirkungen hat und was das so transportiert. Ohne Anschuldigungen, ohne große Vorwürfe. Auch das Du das eigentlich cool findest (oder zumindest nichts dagegen hast) wenn sie rumfllrtet und ihren Spaß hat.

Es muss aber ehrlich gemeint sein und nicht nur als Grund vorgeschoben werden, um ihre Flirterei Deinetwegen runter zu fahren. So, als wenn Du das einer guten Freundin raten würdest. Sie wird das nicht gerne hören - tut keine Frau, sie wird das wahrscheinlich auch erstmal abbügeln und Dich darauf vielleicht shittesten, aber wahrscheinlich wird sie auch irgendwann checken, dass ihr Verhalten vielleicht insgesamt nen Schluck übern Durst war...

Welchen Sinn soll das haben? Das Mädchen wird sich angegriffen fühlen und da der TE nunmal eifersüchtig ist wird sie ihm es auch als Eifersüchtelei auslegen.

Das die Typen in seinem Freundeskreis mit einer in meinem Augen noch seehr harmlosen Flirterei nicht klarkommen ist deren Problem.

Grenzen gehören je nach Beziehung dazu. Aber in guten Beziehungen werden sie nicht von einem der Partner aufgestellt, sondern sind selbstverständlich und werden freiwillig eingehalten. Du bist gerade die Spassbremse, der Kontrollfreak und der Oberwachtmeister Meier, weil du alles, wirklich jede ihre Handlungen, als Angriff gegen dich siehst. Ich kanns nur noch einmal betonen: Bleib locker! Nicht hinter jeder Ecke sitzt der Schwarze Mann und will dir deine Freundin klauen

So siehts aus. Arbeite an dir und deiner Eifersucht, alles andere sollte dich nicht interessieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast QmA

Mit Frauen tanzen, um die Freundin eifersüchtig zu machen; meine Fresse. Wer von euch beiden war gleich nochmal die Frau...?

Alles was du einer Frau 'antust' bekommst du doppelt und dreifach zurück. Das positive und das Negative.....so hätts mein Opa formuliert, wenn er Ahnung von Frauen gehabt hätte. Lass einfach diese Bitchboy Spielchen sein und fang an dich straight zu verhalten.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Seht ihr, Ihr redet am Problem vorbei, glaube ich.

Ich sehe hier auch eher das Testen als das eigentliche Problem. Niemand will hier nem Mädchen, das gerne feiern geht die Laune verderben. Kommt jetzt auch nicht so rüber, als ob das schon immer ihre Art gewesen wäre und der TE sich jetzt ne Kampagne überlegt, wie er das kleine Wildpferd endlich in den Keller kriegt...Ist halt Testerei.

Wenn keine Reaktion auf Shittests erfolgt wird manchmal so lange getestet bis wirklicher Schaden entsteht. Das wäre dann in diesem Fall, dass sie sich richtig daneben aufführt oder dass sie irgendwann sauer auf den TE wird, weil der keine Eier hat, ihr mal ne Ansage zu machen. Dann kommt es gerne auch zu Respektverlust etc. Sie merkt ja auch, dass nicht darauf verzichtet wird es anzusprechen, weil er so ne scheiß-coole Sau ist, dem sowas fickegal ist - sondern sie hat schon lange gemerkt, dass er innerlich kocht. Jetzt guckt sie nur noch wo der Siedepunkt ist.

Und wie so oft kann ich hier wieder nur sagen, "keine Eifersucht" zeigen ist schön und gut aber auch NUR wenn man nicht wirklich eifersüchtig ist! Daneben zu stehen mit zusammengebissenen Zähnen und die ganze Zeit zu murmeln "das Forum sagt aber, das Forum sagt aber..." ist die denkbar schlechteste Lösung.

Das soll jetzt kein Aufruf zu Drama sein, aber man muss auch ein wenig ehrlich bleiben - zumal einem der Scheiß sonst sowieso (wie hier) irgendwann um die Ohren fliegt. Da lieber von Anfang an mal locker klar gemacht, dass sie das ein wenig ruhiger angehen soll und das Ding ist durch.

Grüße,

PP

P.S. Abgesehen davon gibt es hier natürlich auch ein Ungleichgewicht zwischen ihren Jungs und seinen Mädchen. Wieso hat er keine Mädels, die ihn zu Drinks einladen, mit ihm eng tanzen wollen, ihm Küsse geben, etc.

  • TOP 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Paolo wegen was könnte man ihr jetzt bitte eine Ansage machen?

Wegen dem angetäuschten Kuss auf dem Photo? Wegen den "wurde angelabert" Geschichten?

Ich komme gerade nicht ganz dahinter was du meinst.

Vielleicht überlese ich etwas aber in meiner Vorstellung ist das ganze im Moment absolut harmlos.

Ich habe es so interpretiert, dass das Hirngewichse dann begonnen hat als der Kumpel kam und meinte, dass es ihm ebenfalls auffällt.

Erinnert mich immer an die typische Frauen Geschichte:

"Meine Freundinnen haben auch schon gesagt, dass du -beliebigen Mist einsetzen-"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Paolo wegen was könnte man ihr jetzt bitte eine Ansage machen?

WENN Deine Freundin Dich permanent testet und die Tests immer härter werden, dann läuft das unweigerlich auf einen gewissen Punkt zu. Egal zu welchem Thema.

Mir persönlich ist auch fick-egal was meine Kleine veranstaltet. Ihm aber nicht. Und es gibt außerhalb dieses Forums eine (große) Gruppe von Mädchen, die werten diese Nonchalance ggü. Konkurrenz gerne einfach als Passivität bzw. Eierlosigkeit. Die sehen darin keine Coolness sondern Angst. Angst vor Konfrontation, Streit, Verlust. Und das oft zurecht. Und auch hier hat sie sicher gemerkt, dass es ihn eigentlich stört, er aber - aus welchen Gründen auch immer - nicht die Zähne auseinander kriegt. Und das ist denkbar scheiße.

Hier sind eh wieder ne Menge Theoretiker unterwegs, hab ich das Gefühl...

Grüße,

PP

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hm. Ja. Das stimmt wohl.

Wenn sie gemerkt hat, dass sein Frame bröckelt ist das natürlich turbogay.

Wie du jedoch bereits auf Seite 1 sagtest.

Das rüberzubringen ohne, dass es wie eifersüchtiges Rumgeflenne rüberkommt ist quasi unmöglich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

ich finde hier sind super Antworten dabei, wobei der TE wohl jetzt die Herausforderung hat, welche Meinung er mehr verfolgen soll ;-)

Meine Fragen an den TE und um das Gesamtbild besser zu sehen/verstehen:

Wie lange bzw. genau hast du Sie den vor eurer LTR gekannt? War sie denn schon immer so Weltoffen, auch vor eurer LTR?

'Wer ständig glücklich sein möchte, muss sich oft verändern.'

Wenn dir die Eier jucken und bald platzen, dann sprech Sie doch einfach darauf an. Am Ende geht es darum es richtig zu kommunizieren. Kritikgespräche führen gerne zu langwierigen Konflikten. Beim kritisieren ist das "Wie geredet wird" ausschlaggebend.

Einige Tipps / Basics dazu:

- Warte nicht zu lange auf die Kritik. Der beste Zeitpunkt zu einem Gespräch ist eigentlich kurz nach dem Vorfall, damit Sie sich daran noch erinnern kann. Aber direkt in einem Club würde ich es auch nicht machen. Vielleicht am morgen, wenn sich die Emotionen auch gelegt haben?

- Sammle Arugemente / Punkte die dich stören bzw. das ganze untermauern! Die hast du ja schon.

- Stimme dich vor dem Gespräch positiv ein und suche den Blickkontakt.

- Beginne das Konfliktgespräch auf gar keinen Fall mit Vorwürfen. Zeige das es um die Verbesserung einer Situation geht. Nie rechthaberisch, überheblich, verallgemeinernd, oder drohend argumentieren. Menschen, die sich perönlich angegriffen fühlen, reagieren auf Kritik negativ. Fange ruhig damit an, das es dir gefällt, dass Sie sich so gut mit deinen Freundeskreis versteht.

- Beschreibe deine Fakten konkret, indem du ein Beispiel genau schilderst. Die Sache und nicht die Person ist wichtig. Bleibe objektiv und sachlich. Gefühlsausbrüche solltest du weglassen!

- Halte deine Kritikpunkte kurz und bündig (30 Sekunden?) - das ganze kannst du auch gerne vorher üben, solltest du dich unsicher fühlen.

Jetzt kommt der schwierigere Teil:

- Fragen nach, wie Sie die Sache sieht. Gehen auf ihre Argumente ein und höre zu!

- Ich würde sogar offen sagen, wie du die Situation(en) erlebt hast. Das sind die sogenannten Ich - Botschaften.

- Biete Lösungen zum Problem an, solltest Sie dazu selber nicht eingehen.

- Und wie immer: Küss Sie am Ende bzw. beende das ganze Positiv!

Einige werden wahrscheinlich jetzt den Kopf schütteln. Aber ich habe schon einige Gespräche beobachten können, die so schlecht vorbereitet und durchgezogen worden sind... man(n) hätte vieles mit, einer richtigen Gesprächsführung, Galanter lösen können. Sehs aber nicht zu theoretisch. Wichtig ist eigentl., dass du nicht mit voller Emotionen reagierst und Ihr sachlich erklärst, was dich stört. Vielleicht sieht Sie es genau so und wollte es sowieso ändern?! :-)

Greetz

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe jetzt nur den 1. Post gelesen. Aber ich war 1zu1 genau in der gleichen Situation. Wie ich es gelöst hatte? Ich habe mich nur noch voll auf sie konzentriert, sie dazu gebracht das sie sich voll in mich verliebt etc. Danach war Stille. Aber irgendwie auch die Luft raus.

Musst du wissen, weil meine Methode nicht die gängige PU-Methode ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine Fragen an den TE und um das Gesamtbild besser zu sehen/verstehen:

Wie lange bzw. genau hast du Sie den vor eurer LTR gekannt? War sie denn schon immer so Weltoffen, auch vor eurer LTR?

Also ich kenne sie flüchtig schon mehrere Jahre. Genauer halt erst kurz vor dem Zeitpunkt des Zusammenkommens. Ich vermute mal, dass ihr Verhalten schon immer eher extrovertiert war und sie auch viel Spaß am Flirten hat (eigentlich deutlicher Pluspunkt, wer will schon so eine langweilige Freundin, die nur an einem klebt und sonst keinen mehr mag...)

Gestern haben wir kurz mal - nebenbei -über das Verhalten in einer Beziehung geredet und sie meinte, dass sie sich verhält wie sie tatsächlich drauf ist und dass es so auch sein muss. Man darf sich nicht für den Partner verstellen. Sie lebt ganz nach dem Motto "Apettit holen erlaubt, gegessen wird zu Hause"

Trotzdem hat sie's nicht lassen können mich weiter wegen einem Partyfoto zu shittesten ("wie findest du eigentlich das Foto von blablabla und mir?"...=> auf dem Foto schaut es echt so aus, als ob ER ihr Freund wäre.

Wir haben uns letzte Woche wohl deutlich zu oft gesehen und zu viel unternommen (war Abwechslungsreich und schön, aber doch durchgehende fünf Tage am Stück) - jetzt macht sie sich auf interessant und erzählt mir ganz stolz, was sie nur für einen Stress hat (erst mit Freundin blabla Kaffee trinken, dann trifft sie andere Mädchen und sie gehen gemeinsam auf einen Markt und dann noch weg. Dann ist des und des.. so dass sie die nächsten Tage total eingespannt ist und für mich so gesehen keine Zeit hat (wollte aber gar nicht wissen, was ich sie am Wochenende unternehme, oder ob des passt, wenn sie da des und des macht...) - find ich eigentlich recht gut, weil ich mich jetzt auch mal wieder bisschen mehr auf mein eigenes Leben konzentrieren kann. Aber ich kann mir vorstellen, dass sie mich mit ihrem "neuen" Verhalten auch testen will, wieweit sie gehen kann, bis ich mal eingreife und sage, dass ich sie auch gerne wieder sehen würde.

Viele Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So langsam macht mir das hier echt Spass! ^_^

Wir haben uns letzte Woche wohl deutlich zu oft gesehen und zu viel unternommen (war Abwechslungsreich und schön, aber doch durchgehende fünf Tage am Stück)

Jo, und jetzt leitet sie ne kleine Pause ein um mal wieder ihre andere Freundinnen zu treffen! Gutes Mädchen! Sie kriegt nen Keks von mir!

jetzt macht sie sich auf interessant und erzählt mir ganz stolz, was sie nur für einen Stress hat (erst mit Freundin blabla Kaffee trinken, dann trifft sie andere Mädchen und sie gehen gemeinsam auf einen Markt und dann noch weg. Dann ist des und des.. so dass sie die nächsten Tage total eingespannt ist und für mich so gesehen keine Zeit hat (wollte aber gar nicht wissen, was ich sie am Wochenende unternehme, oder ob des passt, wenn sie da des und des macht...)

Für dich habe ich heute leider keinen Keks!

Du wirst missgünstig, weil du sie nicht kontrollieren kannst, nicht das Zentrum ihres Universums bist, sie nicht springt, wenn du Hopp rufst, ect. Gleichzeitig siehst du wieder alles als Machtspiel, Provokation und Kriegserklärung.

find ich eigentlich recht gut, weil ich mich jetzt auch mal wieder bisschen mehr auf mein eigenes Leben konzentrieren kann. Aber ich kann mir vorstellen, dass sie mich mit ihrem "neuen" Verhalten auch testen will, wieweit sie gehen kann, bis ich mal eingreife und sage, dass ich sie auch gerne wieder sehen würde.

Mir ist es egal, was du hier im Forum behauptest, aber sei dir selbst gegenüber ehrlich: Du findest es "eigentlich" überhaupt nicht "recht gut". Dich pisst das Ganze an.

Im Übrigen kann man sich auch einfach so mal um sein eigenes Leben kümmern. Dazu braucht man keine Freundin, die es als erstes tut, weil sie selbst Spass am Leben hat. Wieso ist denn eigentlich dein Leben nicht so cool verplant wie ihres?

Und wieder ist es ein Test, weil du einen daraus machst. Ist es wirklich so schwer zu glauben, dass die Frau einfach Spass haben will und etwas mit ihrer Freizeit anfangen?

  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin Hattori,

im Prinzip hat sie schon Recht, auch in einer LTR sollte frau und mann bleiben können, wie jeder so ist. Wie Rücksichtnahme aussieht ist dann zu klären.

Die Aktion, dass Du was zum Foto sagen sollst, ist offenbar der Wunsch nach Bestätigung und das Partygetue mit im Mittelpunkt stehen und so eher Ausdruck von Unsicherheit für mich. Offenbar hat sie tief in sich da doch ein Problem, weil sie von der Außenwirkung so abhängig ist. Ich denke, sie merkt das nicht. Gern unter Menschen zu sein kann ja viele Motive haben...

Auch ihr Aufzählen mit wem sie alles so unterwegs ist, kann einfach der Wunsch sein, Dir ihren Social Proof zu demonstrieren mit dem selben Wunsch. Sie untermauert für sich selber wie "beliebt" sie ist und fühlt sich besser. Nur eben besser durch das, was von außen kommt und weniger aus sich innen heraus. Ich vermute das aber weiß es eben nicht.

Zu ihrer Art, Absprachen zu treffen, das kann reine Gewohnheit sein. Da ich es von früher her so kannte und auch in der Singlezeit damals so gepflegt hatte, war ich viel mit Freundinnen unterwegs und hab mir gar nichts dabei gedacht. Meine neue LTR wiederum wollte aber mehr Zeit mit mir verbringen und fand mich da zu sehr auf mich fixiert. Okay, war ja auch schön zusammen, hab ich das also geändert... und habe meine Frequenz sehr runtergefahren. Heute weiß ich, dass das nicht unbedingt klug war aber ich hab wenigstens immer dafür gesorgt, dass die Freundschaften bleiben. Das ist also nicht mal unbedingt ein Test, sondern einfach das, was für sie normal ist. Dann kläre ab, welche Erwartungen jeder von Euch beiden habt, mir scheint einfach, ihr beide redet nicht über das Wesentliche, nämlich das, was Euch betrifft und was jeder für Vorstellungen hat.

Wenn sie in einer Beziehung gern weiter ihr ICH so betont und Eure Vorstellungen von einem WIR so auseinander gehen gibt das weiter Konfliktstoff. Du siehst aber ja selber, ihr Verhalten hat auch Vorteile, dann nimm die doch an und mach auch mal Dein Ding.

Jemandem zu sagen, dass man ihn gern wieder sehen möchte ist doch wohl schwerlich ein Eingreifen. Mach Dir bitte mal klar, dass sie nicht "geführt" werden will, sondern sich auf Augenhöhe zu Dir versteht, das spüre ich. Du bist nicht der, der sie tun "lässt", sie ist Herrin ihres eigenen Lebens und Du begleitest sie. Wenn Du dieses Bild mal ansiehst, wirst Du sie vielleicht besser verstehen. Wenn Du eine zum "Führen" suchst, dann hast Du vermutlich die falsche Frau an Deiner Seite.

bearbeitet von Keltica

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.