Alarmstufe ROT: Beim Online-Game Ü40 schreibt (fast) keine zurück!

153 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Hallo Freunde,

inspiriert vom Nachbarthread zum Online-Game Ü30 wende ich mich mit meinen aktuellen Erfahrungen an Euch:

Seit knapp 2 Wochen bin ich wieder einmal nach langer Zeit bei Finya aktiv.

Aber Alarmstufe ROT: Die Rücklaufquoten sind fatal gering, sie tendieren gegen Null!

Nachdem es anfänglich ganz gut lief (gleich parallele Gespräche mit 4 Frauen, Date mit einer letzten Sonntag) geht seit dieser Woche fast gar nichts mehr!

Ich habe diese Woche bestimmt 50 Frauen angeschrieben. 20 haben immerhin mein Profil besucht. Geantwortet haben noch zwei: eine hat sofort geschrieben, ich sei nicht ganz ihr Typ. Und die andere hat nur ziemlich halbherzige Einzeiler geschrieben.

Woran kann es nur liegen?

Vor 10 Jahren war ich eigentlich relativ erfolgreich im Online-Game, die Rücklaufquote war deutlich größer.

Und die Damen sind doch mit mir gealtert. Ergo müsste es doch theoretisch ähnlich gut laufen.

Praktisch versagt mein Game aber total.

O.K., mein Foto ist nicht besonders gut: ein relativ dunkles Selfie mit meiner Notebook-Webcam.

Das kann ich noch verbessern.

Aber kann es echt vor allem daran liegen? Ich habe ja vor allem Frauen angeschrieben, von denen ich dachte, sie hätten in etwa den gleichen, wenn nicht einen niedrigeren SMV, um mal das Redpill-Vokabular zu verwenden.

Oder ist vielleicht doch etwas dran an den Unkenrufen, dass Online-Game Ü40 schwieriger ist?

Haben vielleicht einige gute PUAs den Markt versaut? Wenn 10 HGs alle Frauen anschreiben, denken die sich vielleicht: Hey, mich schreiben 10 Carlos-Super-Typen an, da brauch ich doch dem Durchschnitts-Typen KommodoreB gar nicht erst zu antworten!

Mein aktuelles Zwischenfazit: Ich lasse das OG erstmal ruhen, besorge mir ein bestmögliches Foto und versuche es dann nochmal 14 Tage. Wenn die Quote dann nicht deutlich steigt, steige ich aus dem Online-Game aus. Dann ist der Aufwand viel zu hoch. In der Zeit könnte ich dann jeden zweiten Abend eine interessante Veranstaltung besuchen und im realen Leben approachen.

Wie sind Eure Ü30- bzw. Ü40-Erfahrungen im Cyberspace?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Kommodore,

ehrlich?

geht seit dieser Woche fast gar nichts mehr!

Seit 5 Tagen kommt nichts - die Woche davor schon - und jetzt schiebst Panik?

Flaute gibt's immer mal. Kein Grund zur Aufregung.

Durchschnitts-Typen KommodoreB

Und was ist das hier? Gibt's eine Definition für Durchschnittstypen und du passt genau da rein?

Hallo?

Wenn du denkst du bist Durchschnitt brauchst du nur begeistert an deinen Zielen arbeiten -bäm - kein Durchschnitt.

Und da du hier angemeldet bist, machst du das doch, oder? :yes:

Ü40 Fraktion bin ich nicht bewandert. Ü30 läuft. Alles normal.

Ist doch auch super wenn mal keine Treffen zustandekommen - kannst an anderen Dingen arbeiten die immer liegen bleiben bei dem ganzen Rumgedate.

Schon allein das Carlos-HG-über-Hengst-Denken. Schalte das ab! Dann wird alles gut. Mach weiter Attacke und probier auch

außerhald OG Menschen kennenzulernen.

Meine Meinung: Außerhalb OG hat mehr Substanz - aber da gehen die Meinungen auseinander.

Kopf hoch :bunny:

Grüße

Thalim

Edit: Rechtschreibung

bearbeitet von thalim
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Natürlich kann es an einem schlechten Foto liegen. Du brauchst online unbedingt gute Fotos. Sonst geht nicht viel. Was soll denn für eine Frau, die dort täglich duzende Mails bekommt, an einem Typen interessant sein, der ein dunkles, verpixeltes Webcam-Foto rein stellt. Bei guten Fotos und einem gut ausgefüllten Profil, funktioniert OG durchaus. Ich habe das lange genug gemacht. Ich bin allerdings noch 36. Aber, ob sich die Dynamik da fünf Jahre später total ändert?

Finya habe ich aber auch als schweres Pflaster in Erinnerung. Und trotzdem habe ich dort die perfekte Frau gefunden.

  • TOP 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

0.5 aus 50 ist schon nicht sehr motivierend... Vielleicht schätzt Du den gefühlten SMV der Frauen falsch ein? Es laufen gerade ein paar Threads hier durchs Forum, dass gerade Frauen Anfang, Mitte 30 mit sehr hohen Erwartungen aufwarten... stimmt zum Teil, denke ich, einige sind da auf dem sehr, sehr hohen Ross, aber verallgemeinern möchte ich es auf gar keinen Fall. Welche Art Frauen schreibst Du an, und wieviel investierst Du?

Ich habe mit Mitte 40 Ende letzten Jahres etwas Online-Game gemacht (Friendscout).... auch da gab es immer mal wieder die eine oder andere Woche komplette Flaute. Mein Eindruck ist, dass ich so etwas aus der Altersspange vieler Frauen heraus bin, daher gehört im Einzelfall schon etwas Glück dazu.... und ja, gute Bilder und ein schlagstarkes Profil.

Näheres evtl per PM - lass Dich nicht unterkriegen!

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich zitiere mal Thalios aus dem Nachbarthread (http://www.pickupforum.de/topic/148448-werden-frauen-mit-der-zeit-uberheblich/?p=2134846)

(Thalios im Nachbarthread)

Posted Yesterday, 12:46 PM

Ich kann nur jedem Mann raten sich Frauen auszusuchen die im wahren Leben 1 zu 1 vor der Nase rumtanzen oder oder laufen. Dann erübrigen sich alle Aspekte aus der Richtung. Wenn man/frau im Internet Beziehungskontakte knüpft, dann wird defakto auf den Chemiemoment, Anziehung und Intuition komplett verzichtet. Das ist ein Fehler der nur Idiotinnen und Idioten vorbehalten bleibt. Partnerbörsen sind eine komplette Todgeburt, erzeugen nur Frust und Tinderellas-Parallel-Ex-Schwanz-Stories interessieren an sich auch kein Mann der mit 30+ noch SMV hat. Ich schreib das so krass, weil wenn Mann schon nicht den Mut hat im realen Leben zuzugreifen, dann wird dass mit den überheblichen Selektionsroutinen von Tinderella noch tiefer in den Abgrund der Kränkungen gezogen. Das hat kein Bro verdient. ;-)

Woher ich das weiß? Bis 2012 hatte ich die Erfahrungen mit Inet-Dating gesammelt und abgeschlossen.

Milf-Hunter? Schönes Wort. ;)

Da ist schon was dran. Früher ging es eben ziemlich schnell, online ein Date auszumachen. Wenn das jetzt mühsamer wird als im realen Leben, macht es ja keinen Sinn mehr und ist wegen steigendem Frust kontraproduktiv fürs Selbstvertrauen.

@Zoidberg: Ich stelle bei Finya noch peut a peut bessere Fotos rein (auch nach Trainingsfortschritt) und lasse es nur noch nebenbei laufen.

@Thalim und Botte: Klar, es kann auch eine Flaute sein, und nächste Woche wollen 10 auf einmal ein Date, so dass ich den Großteil vertrösten muss. ^_^ Aber ich fürchte eher, da stimmt grundsätzlich etwas nicht. Denn es haben ja einige mein Profil besucht, dann aber nicht geantwortet. :pirate:

Mein Profil ist vielleicht auch etwas zu stromlinienförmig, um besonderes Interesse zu wecken. Aber ich weiß, dass bei Finya auch gelegentlich Kolleginnen aktiv sind. Da schreibe ich sicher keine zu krassen Sachen rein. Eine alte Freundin hat sich das Profil jetzt mal angesehen und mir noch 2-3 Verbesserungs-Tipps gegeben. Mehr kann ich wohl nicht tun.

Es macht ja keinen Sinn, Frauen anzuschreiben, die ich völlig uninteressant finde (durchscheinender komischer Charakter, irrer Blick, extreme Rubensfigur, windschiefe Zähne, drei Nasenringe ... :devil:). Ich gehe eh schon an die Schmerzgrenze, um überhaupt mal Rückläufe zu bekommen.

Ansonsten konzentriere ich mich darauf, im real life wieder mehr Frauen kennenzulernen. Wenn man da einen Korb kassiert, hat man wenigstens seine Zeit nicht komplett verbraten, weil man ja noch etwas anders tut (bei Kennenlernen auf einem Event, Volkshochschulkurs oder beim Sport), was wiederum beim nächsten Kennenlernen für Gesprächsstoff sorgen kann.

bearbeitet von KommodoreB
  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sowohl als auch -- gute Idee, das reale Leben nicht komplett an den Nagel zu hängen. Du musst halt in beiden Fällen über eine Eingangshürde, im RL Ansprechangst oder Nichterkennen von Interesse, beim IG (wo das beides vorausgesetzt ist) stattdessen, Dein Gegenüber aus der Übersättigung und aus der Reseve zu bekommen. Da hängst Du ja auch fest.

Ab dann funktioniert manchmal Texten besser, manchmal Telefon, abr das IG in Deiner und meiner und Thalios Altersklasse so gar nicht funktioniert, deckt sich nicht mt meinen (zugegebenermassen begrenzten) Erfahrungen.

Was versuchst Du im RL?

bearbeitet von botte

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Kommodore:

Ich selbst kann das bestätigen, was Du schreibst. Allerdings nur für deutsche Datingbörsen, da jedoch für sehr, sehr viele, die ich intensiv genutzt habe. Durch Zufall bin ich auf fdating.com gekommen, ist international und, wie es viele Singleseiten behaupten und dann doch nicht einhalten, komplett kostenlos und werbefrei. Suchkriterien lassen sich extrem vielfältig einstellen.

Die meisten Frauen dort sind aus der Ukraine, Russland, Usbekistan etc. Aber auch aus den USA, S-Amerika, Marokko, UK und und... Dort geht´s anders zu. Und zwar so, wie ich es mir immer gewünscht habe: Man tauscht sich aus, gleicht Interessen ab, unterhält sich über allgemeine Sachen, und dann gehts auch schon recht zügig auf Skype. Oder auch kein Kontakt mehr.

Klar kann man nun einwenden ´Aber die Distanz!´. Das muss jeder für sich selbst entscheiden.

Was mir vor allem gefällt, ist diese recht offene Art, ohne diese starken Ängste, die ich in dt. Foren erlebte. Fakes? Ja, gibts da auch, aber viiiiiel weniger. Fotos? Die geben sich richtig Mühe, investieren in ihr schon vorhandenes, im Schnitt bereits besseres Aussehen als deutsche Frauen. "Deutsches Mann, wollen heiraten mich?": Ne, kein einziges Mal bisher vorgekommen. Etliche haben da gute Jobs, reisen viel, kennen Deutschland und andere Länder. Viele können deutsch sprechen, auf englisch ist praktisch immer Austausch möglich.

Warum erlebe ich diesen krassen Unterschied, fragte ich mich. Liegt es an mir, den Frauen, der Internationalität, oder einer anderen Kultur als der unsrigen?

Ich tendiere zu Letzterem. Wenn ich hier in unserer absolut weltoffenen Stadt ausgehe, komme ich garantiert als erstes mit jmd. aus einer anderen Nation ins Gespräch. Die dt. Frau will sich schützen, ja verbarrikadieren. Lese ich im PU Forum auch ab und zu, "....wenn er die und die und die Bedingungen erfüllt, dann hat er eventuell eine Chance bei mir". Und machen einen Riesenfehler! Weshalb die Mädels das tun, klar, es ist v.a. die Erfahrung, dass Männer keinen Respekt vor ihnen zeigten, schnell aufdringlich wurden.

Ist das wieder typisch deutsch? Weiß nicht genau, vielleicht.

Mein Fazit ist, weiter rauszugehen, aber auch eine solche Datingseite (keine andere mehr) zu nutzen.

  • TOP 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Frau vom hohen Ross kommt mal zu euch runter ;)

Kommodore, ich mag dich und deine Beiträge total. Ist jetzt kein Geschleime, sondern ernst gemeint. Sprich, wenn du ins Schreiben mit einer Frau kommst, sollte das klappen.

Das mit den hohen Ansprüchen von ü30 Frauen ist irgendwie ein Urbanmythos. Ich habe meine Ansprüche seit meiner letzten Singlezeit nicht hochgeschraubt. Im Gegenteil. Ich habe hier den dreisten Anspruch geäußert, dass der Mann anziehend für mich sein sollte, ich mir also vorstellen können muss, dass ich es halbwegs schön finde, Sex mit ihm zu haben. Was für mich anziehend ist, weiß hier keiner. Der perfekte Schönling ist es sicherlich nicht. Prinzipiell ist es aber oft der jünger aussehende Mann. Ich wünsche mir bei fast keinem Mann auf den ersten Blick, Sex mit ihm zu haben. Beim Kennenlernen im Club oder online ist das aber leider dann ein K.O.-Kritierium. Schließlich will ich den armen Kerl ja nicht erstmal in der Friendzone parken bis er mich evtl. doch mit seinem Charakter überzeugt. Lass dir also nicht einreden, unsere Ansprüche wären so hoch, das ist so nicht richtig. Vielleicht wärst genau du mein Typ und Carlos hat keine Chance ;) Da bitte keinen Hirnfick machen. Was die weiteren Ansprüche angeht: Mir ist z.B. ziemlich egal, welchen Job der Kerl macht. Solang ich mit ihm Bullshit- und "ernste" Gespräche führen kann.

Aber ab welchem Alter suchst du denn Frauen? Ich persönlich habe bei 38 meine Grenze gezogen. Das doofe Thema: Kinder. Ich weiß noch nicht, ob ich welche will, aber wenn, dann erst in 3-5 Jahren. Da wäre dann ü40 nicht ideal aus meiner Sicht. Im RL setzt man natürlich keinen solchen Filter, aber online schon :/

  • TOP 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke Euch.

Kurze Rückfrage @Rouwen: Gibts denn auf deinem Dating-Portal auch Frauen, die in Deutschland wohnen? Also mir wäre eine Freundin in Rufdistanz schon lieber als eine aus Brasilien oder Japan ^^

@Oderdoch: Danke für die Blumen :-)

Breaking News: Gerade kam eine Antwort rein von einer, die vor drei Tagen schon mein Profil besucht hatte. Vielleicht haben die so viele Mails im Posteingang, dass sie erst die interessantesten lesen, dann alle anderen, und dann erst drei tage später antworten B-)

Um mit Starwars zu sprechen: Eine neue Hoffnung ^^

O.K., Cool, bin unterwegs, bis später. Hehe

bearbeitet von KommodoreB

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Kommodore:

Ich selbst kann das bestätigen, was Du schreibst. Allerdings nur für deutsche Datingbörsen, da jedoch für sehr, sehr viele, die ich intensiv genutzt habe. Durch Zufall bin ich auf fdating.com gekommen, ist international und, wie es viele Singleseiten behaupten und dann doch nicht einhalten, komplett kostenlos und werbefrei. Suchkriterien lassen sich extrem vielfältig einstellen.

Die meisten Frauen dort sind aus der Ukraine, Russland, Usbekistan etc. Aber auch aus den USA, S-Amerika, Marokko, UK und und... Dort geht´s anders zu. Und zwar so, wie ich es mir immer gewünscht habe: Man tauscht sich aus, gleicht Interessen ab, unterhält sich über allgemeine Sachen, und dann gehts auch schon recht zügig auf Skype. Oder auch kein Kontakt mehr.

Klar kann man nun einwenden ´Aber die Distanz!´. Das muss jeder für sich selbst entscheiden.

Was mir vor allem gefällt, ist diese recht offene Art, ohne diese starken Ängste, die ich in dt. Foren erlebte. Fakes? Ja, gibts da auch, aber viiiiiel weniger. Fotos? Die geben sich richtig Mühe, investieren in ihr schon vorhandenes, im Schnitt bereits besseres Aussehen als deutsche Frauen. "Deutsches Mann, wollen heiraten mich?": Ne, kein einziges Mal bisher vorgekommen. Etliche haben da gute Jobs, reisen viel, kennen Deutschland und andere Länder. Viele können deutsch sprechen, auf englisch ist praktisch immer Austausch möglich.

Warum erlebe ich diesen krassen Unterschied, fragte ich mich. Liegt es an mir, den Frauen, der Internationalität, oder einer anderen Kultur als der unsrigen?

Ich tendiere zu Letzterem. Wenn ich hier in unserer absolut weltoffenen Stadt ausgehe, komme ich garantiert als erstes mit jmd. aus einer anderen Nation ins Gespräch. Die dt. Frau will sich schützen, ja verbarrikadieren. Lese ich im PU Forum auch ab und zu, "....wenn er die und die und die Bedingungen erfüllt, dann hat er eventuell eine Chance bei mir". Und machen einen Riesenfehler! Weshalb die Mädels das tun, klar, es ist v.a. die Erfahrung, dass Männer keinen Respekt vor ihnen zeigten, schnell aufdringlich wurden.

Ist das wieder typisch deutsch? Weiß nicht genau, vielleicht.

Mein Fazit ist, weiter rauszugehen, aber auch eine solche Datingseite (keine andere mehr) zu nutzen.

Generell nehme ich es auch so wahr, dass viele andere Kulturen offener sind als wir und beide Geschlechter mehr flirten. Vielleicht kommt auch dazu, dass Unterschiede eben interessant sind und andere Gesprächsthemen bieten. Ich quatsche auch super gern mit Männern aus anderen Nationen, ist eben schon von der Sache her interessanter, weil anders. Aber vielleicht kommt bei dir noch ein bisschen selbsterfüllende Prophezeihung dazu? Was du z.B. aus dem Forum zitierst, kann zwar heißen, dass diese Frauen sich nicht ansprechen lassen, muss es aber absolut nicht. Wenn ich unterwegs bin, quatsche ich eigentlich mit allem und jedem. Ich denk mir nix dabei, ich genieße einfach, dass dort so viele gutgelaunte Menschen sind. Und ich hab noch keine negativen Erfahrungen gemacht, also dass ich nen Mann nicht mehr losgeworden wäre. Wie sich andere (dt) Frauen da allerdings verhalten, weiß ich natürlich nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey KommodoreB danke, dass Du meinen Post soviel Sinn zugestehst. Mein Fazit ist, dass ich im wahren Leben selbstbewusste, attraktive Frauen mit vornehmlich großen Brüsten und guter Figur in mein Leben ziehe. Milf-Hunter-Success. :D :D

Der OG-Gegenpol sind dann Frauen die optisch ok sind, oft die Vergangenheit wenig bewältigt haben (wundert mich auch nicht bei dem Schwanzkarussell), Sex im Dunkeln bevorzugen und nennen wir es "nicht mit Selbstwert gesegnet sind."

Wenn Du auf beiden Hochzeiten den Schuh machst, kommt nicht viel bei raus, weil Du im RL meinst, Du hättest ja OG was am Laufen und eskalierst dann nur halbherzig im wahren Leben. Dann kommt noch hinzu, dass die Tinderellas Dir mit der Zeit tatsächlich einreden Du seist ebenso wertlos und hässlich wie sie selbst. Nennen wir es den Rapporteffekt (speziell bei Finya hohe Quote).

Bei Finya hatte ich es früher so gemacht, wenn Tindy nicht binnen z.B. 2 Tagen antwortet, dann sperren. Ist eine völlig legitime Selektion, um sich nicht ärgern zu müssen und sich auf das Ziel "Date erreichen" zu fokussieren. Ich hatte über Finya 2 kurze Beziehungen ca. 4 und 7 Monate, wobei es da sehr schnell einvernehmlich den Schritt ins RL gab. Also diese Shit-Tests schriftlich blocken, nexten (sofern überhaupt was läuft). Erbamt sich dann doch eine Tindy Dich Ihren monatelangen Shit-Test-Routinen schriftlich zu unterziehen, wertest Du das als Erfolg. DAS ist dann ein richtiger Fehler da weiter zu investieren. So schnell wie möglich Telefonnummer. Fruchtet das nicht, dann sperren und weiter. Also theoretisch, weil praktisch ist bald Frühling, da gibt's im wahren Leben noch den Hormonbonus. Investiere die Zeit lieber gleich da.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Thalios, Du hast Recht, ich komme gerade vom "Waldlaufgame" zurück. Habe da so eine Trimming-Anlage im Wald entdeckt, wo oft auch Frauen trainieren.

Mal sehen, vielleicht treffe ich die ein oder andere mehrmals, dann starte ich einen Approach. Mehr als mal nachfragen, wozu die ein oder andere Trainingsstation gut ist, ist mir bisher nicht eingefallen. Also mein Waldlaufgame ist noch ausbaufähig. Und eine Frau, die allein im Wald spazieren geht, von der Seite anzureden: "Na, so ganz allein im Wald" käme wohl zu creepy rüber. Und der alte Uhrzeittrick klappt auch nicht, weil ich ja mit Pulsuhr laufe. Oje, ich merke schon, excuses und LBs ohne Ende ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kommodore, auf diesem Datingportal findest Du recht wenig Frauen aus Mutti-Land. Aber schau doch mal da rein, Anmeldung und alles geht rucki und wie beschrieben ohne Verpflichtung oder Kosten. Ohne Registrierung kannst Du auch schon Fotos sehen. Lohnt sich.

Grade noch Deinen letzten Post gelesen. Mein Tipp, was praktisch überall (auf die Dauer) saugut funktioniert: Blickkontakt suchen, sonst erstmal nix. Als ich das mal eine Zeitlang machte, merkte ich erst, wie sehr sich Frauen doch umschauen und auf andere achten. Also NUR gucken...... nicht anfassen. :-)

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
...

Aber ab welchem Alter suchst du denn Frauen? Ich persönlich habe bei 38 meine Grenze gezogen. Das doofe Thema: Kinder. Ich weiß noch nicht, ob ich welche will, aber wenn, dann erst in 3-5 Jahren. Da wäre dann ü40 nicht ideal aus meiner Sicht. Im RL setzt man natürlich keinen solchen Filter, aber online schon :/

Ich bin gerade 44 geworden und suche so ab ca. 38, also wir beide kommen wohl in diesem Leben nicht mehr zusammen ;-)

Ja, das Thema Familiengründung habe ich auch noch nicht ganz ad acta gelegt. Vielleicht klappt es ja noch innherhalb der nächsten 2-3 Jahre.

Mein Tipp an Dich: warte damit besser nicht zu lange, sonst gerätst du noch in Zeitnot wie ich, oder lass dir ein paar Eier einfrieren ^^ Ich habe mal gelesen, dass das ein richtiger Trend bei Karriere-Frauen sein soll.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Rouwen, mal dumm gefragt, wie finanziert sich die Seite denn, wenn kostenlos und keine Werbung?

Hast du denn schonmal eine getroffen? Immer im Urlaub oder wie?

Aber ich schau es mir mal an.

Edit: Ich habe mal etwas gegooglet: das sieht aber nicht so seriös aus, also danke für den Tipp, aber ich bleibe bei Finya :-)

bearbeitet von KommodoreB

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab echt keine Ahnung, wie die das mit den Finanzen machen. Dass es Mods gibt, die auf Einhaltung der Regeln achten, erfuhr ich mal durch eine Anfrage von mir. Wurde prompt beantwortet.

´Getroffen´ bisher nur über Skype. Die Möglichkeit, hier jmd. zu begegnen, gab es, hatte ich aber noch nicht wahrgenommen. Sind wie geschrieben einige, die z.B. in Moskau wohnen und beruflich bei uns zu tun haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Kommodore,

ich hab ähnliche Erfahrungen gemacht. Mit 30-40 lief das Onlinegame super und ich hatte relativ viele Dates, jetzt mit Mitte 40 läuft es eher schlecht. Das Alter scheint einfach viele Ladies unter 40/ unter 30 abzuschrecken, dies ist jedenfalls meine Erfahrung. Hinzu kommt, dass - besonders z.B. bei Lovoo - extrem viele Fakes unterwegs sind. Die sind dann auch die einzigsten, von dem man mal eine Nachricht bekommt. Ich habe mich vor einigen Monaten bei verschiedenen Single-Portalen angemeldet und bislang kaum positive Resonanz erhalten. Obwohl ich gute Fotos eingestellt habe und deutlich jünger aussehe, als ich bin. Besuche erhalte ich fast nur von Hausmütterchen mit Kurzhaarfrisur und Rubensfigur und Ü50!

Echt frustrierend, da habe ich im RL deutlich mehr Spaß und Erfolge! :blush:

Keine Ahnung an was es liegt. Habe aber auch das Gefühl, als ob die Damen online extrem hohe oder sehr konkrete Ansprüche stellen (Traumprinz, Bachelortyp, bestimmte Mindestgröße, gutaussehend und reich). Wer die nicht erfüllt, ist erstmal weg. Das scheint mir im Real Life anders zu sein. Da zählt doch wohl eher die Sympathie, die sich online erstmal schwer herstellen lässt.

Anderseits kann ich aber auch die Ladies verstehen... oft erhalten sie zighundert Nachrichten von Lutschern, Assis und Möchtegerncasanovas, dass sie die Lust und Übersicht verlieren.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
...

Aber ab welchem Alter suchst du denn Frauen? Ich persönlich habe bei 38 meine Grenze gezogen. Das doofe Thema: Kinder. Ich weiß noch nicht, ob ich welche will, aber wenn, dann erst in 3-5 Jahren. Da wäre dann ü40 nicht ideal aus meiner Sicht. Im RL setzt man natürlich keinen solchen Filter, aber online schon :/

Ich bin gerade 44 geworden und suche so ab ca. 38, also wir beide kommen wohl in diesem Leben nicht mehr zusammen ;-)

Ja, das Thema Familiengründung habe ich auch noch nicht ganz ad acta gelegt. Vielleicht klappt es ja noch innherhalb der nächsten 2-3 Jahre.

Mein Tipp an Dich: warte damit besser nicht zu lange, sonst gerätst du noch in Zeitnot wie ich, oder lass dir ein paar Eier einfrieren ^^ Ich habe mal gelesen, dass das ein richtiger Trend bei Karriere-Frauen sein soll.

Schade ;)

Ja, das mit dem Eier einfrieren macht jetzt eine (ältere) Freundin von mir und ich spiele auch mit dem Gedanken. Du hast den Trend also richtig erkannt :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mein Tipp an Dich: warte damit besser nicht zu lange, sonst gerätst du noch in Zeitnot wie ich

finde den Fehler...

  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Oderdoch: Vielleicht mach ich auch eine Einlage in der Samenbank, dann habe ich ein paar Jahre gewonnen. Ab 45 soll die Qualität ja sinken. Meine Recherche ergab: Einfrieren einer Ladung kostet rund 300 EUR, Einlagerung 360 EUR pro Jahr, das überlege ich mir mal in den nächsten Monaten.

Zurück zum Thema:

Schon krass: da gibt es z.B. eine Frau, die hat ein hübsches Profilfoto und ansonsten fast nichts ausgefüllt, nur den Spruch: "Ich freue mich auf nette Bekanntschaften :-) Schreibt mir ruhig".

Das scheint schon zu reichen. Ja gibt es da einen massiven Frauenüberschuss oder wie?

Oder liegt es einfach an dem alten Prinzip "Mann verführt, Frau bindet", so dass sich die Frau in der erste Stufe gemütlich zurücklehnen kann?

Gestern habe ich länger mit einer geschrieben, die sehr interessant und interessiert wirkte. Sie schrieb dann aber u.a., dass sie gelegentlich für ihren Ex, einen Rechtsanwalt, arbeitet, WTF? Auf meine eingestreute Frage, wie lange die Trennung denn her ist und ob sie die einigermaßen verarbeitet hat verknüpft mit einem Date-Vorschlag, kam dann keine Anwort mehr. Hehe. Rebound-Gefahr abgewehrt.

Noch ein interessanter Gedanke: Letzte Woche hatte ich ja anfangs gleich mit 4 Frauen parallele Online-Gespräche, mit einer habe ich mich dann getroffen. Zwei passten nicht (eine suchte wohl nur einen Brieffreund, die andere suchte ganz ernst nach einem Festen Partner und wollte kein unverbindliches Treffen). Einer vierten habe ich leider nicht mehr zurückgeschrieben. Und jetzt nach über einer Woche kommt es wohl ziemlich uncool, wenn ich den Kontakt wieder aufnehme, oder?

Andererseits ist vielleicht auch das ein Thema, weswegen Frauen nicht antworten: Weil sie vielleicht erst 10 andere abarbeiten, feststellen, dass die nicht passen ...

Macht es von daher vielleicht Sinn, Frauen, die nicht antworteten, nach 2 Wochen nochmal anzuschreiben?

Nun ja, ich arbeite erstmal an einem besseren Foto.

Bis bald

K.B.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Zeiten, wo Frauen sich entspannt zurück lehnen konnten sind vorbei.

Schluß mit der Rosinenemanzipation!

Viele Männer wünschen sich, dass Frauen mehr zum Kennen Lernen beitragen.

Bringt Eine Frau nicht ihre fünfzig Prozent und kommt mir auf halben Wege beim Kennen lernen entgegen ist Sie Raus.

Das faule zurück lehnen vieler Frauen ist nicht mehr zeitgemäß.

  • TOP 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Thalios, Du hast Recht, ich komme gerade vom "Waldlaufgame" zurück. Habe da so eine Trimming-Anlage im Wald entdeckt, wo oft auch Frauen trainieren.

Mal sehen, vielleicht treffe ich die ein oder andere mehrmals, dann starte ich einen Approach. Mehr als mal nachfragen, wozu die ein oder andere Trainingsstation gut ist, ist mir bisher nicht eingefallen. Also mein Waldlaufgame ist noch ausbaufähig. Und eine Frau, die allein im Wald spazieren geht, von der Seite anzureden: "Na, so ganz allein im Wald" käme wohl zu creepy rüber. Und der alte Uhrzeittrick klappt auch nicht, weil ich ja mit Pulsuhr laufe. Oje, ich merke schon, excuses und LBs ohne Ende ...

Ach, so lange du nicht tatsächlich "Na, so ganz allein im Wald" raushaust und dazu zwinkerst, kommt ansprechen gar nicht creepy.

Irgendwas Banales halt. Wie zufrieden sie mit der Wetterfestigkeit der Laufjacke ist oder dem neuen Laufschuhmodell xy oder zur Not halt das gute alte Wetter. Völlig wurscht. Wenn sie freundlich-aufgeschlossen reagiert lauft ihr halt ein Stück zusammen weiter.

Einfach machen, ohne große Erwartungen. Zum Üben und einfach weil's nett ist und wenn was bei rum kommt, umso besser :-)

bearbeitet von KatS
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Thalios, Du hast Recht, ich komme gerade vom "Waldlaufgame" zurück. Habe da so eine Trimming-Anlage im Wald entdeckt, wo oft auch Frauen trainieren.

Mal sehen, vielleicht treffe ich die ein oder andere mehrmals, dann starte ich einen Approach. Mehr als mal nachfragen, wozu die ein oder andere Trainingsstation gut ist, ist mir bisher nicht eingefallen. Also mein Waldlaufgame ist noch ausbaufähig. Und eine Frau, die allein im Wald spazieren geht, von der Seite anzureden: "Na, so ganz allein im Wald" käme wohl zu creepy rüber. Und der alte Uhrzeittrick klappt auch nicht, weil ich ja mit Pulsuhr laufe. Oje, ich merke schon, excuses und LBs ohne Ende ...

Ach, so lange du nicht tatsächlich "Na, so ganz allein im Wald" raushaust und dazu zwinkerst, kommt ansprechen gar nicht creepy.

Habe ich neulich auch gemacht. Allerdings ein sehr nettes Mädel, das von Grund auf positiv gestimmt ist (merkt man irgendwie schon vorher, Lächeln und so) und dem ich schon mehrmals begegnet bin. Hab einfach "Hallo" gesagt aber seeehr freundlich und nach einer kurzen Pause "Dich habe ich hier nun schon öfter gesehen, du bist wohl auch sehr angetan von dem schönen Park hier, nech?". Warm approach also. Klingt völlig Banane aber hat funktioniert. Ist ein äußerst angenehmes Gespräch geworden. Wollen demnächst zusammen spazieren gehen.

bearbeitet von Timerunner
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.