Wegen Pick Up Beziehungsanbahnung gescheitert

16 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Mein Alter: 27

  • Ihr Alter: 21
  • Dauer der Beziehung: 1 Monat
  • Art der Beziehung: Beziehungsanbahnung/Affäre?
  • Anzahl der Dates: 8
  • Etappe: Sex
    HB: 7


    Hallo Leute, 
    ich habe heute mit meiner "Freundin" Schluss gemacht, weil sie einfach keine Zeit für mich hatte. 
    Sie hatte zwei Jobs (Babysitterin,  AN bei Manpower), lernt Russisch bei einer Nachhilfe, geht ins Fitnesscenter und war oft mit Freunden oder besten Freund unterwegs. Ist ja alles schön und gut, das respektiere ich Voll und Ganz!
    Aber bei jedem Treffen den ich vorgeschlagen habe hat sie abgesagt oder sie war bereits wieder verplant. Auch sei erwähnt, dass ihr Invest nach dem Sex sehr stark nachgelassen hat.
    Vor ihr kam nie eine Initiative, noch hat sie sich von selbst gemeldet bzw. sich erst nach 1 1/2 Tagen gemeldet für eine Ja/Nein Antwort. Kein Mensch kann mir sagen, dass jemand so beschäftigt ist für eine kurze Meldung oder ein paar Zeilen. Auch ich bin oft überladen mit Terminen und schreibe ungern, aber wenn es sein muss, gehe ich in die Toilette und die tippe halt oder ich sage einen Termin ab, der nicht so wichtig ist.
    Auch vertrete ich die Ansicht, dass man keine Zeit hat, sondern sich Zeit nimmt! Es ist eine Prioritätsfrage und offenbar war ich ganz hinten.

    Auch wollte sie sich nur einmal die Woche treffen und meistens auch nur Abends, da sie der Ansicht ist, das sie Zeit brauche und es für uns gut wäre, wenn wir uns nur einmal sehen, da sie Angst hat verletzt zu werden, wenn sie mich zu sehr in ihrem Leben integriert.
    Die ganze Kommunikation verlief über WhatsApp, Telefonieren wollte sie auch nicht bzw. hat erst gar nicht abgehoben. Ich habe mein Invest dann zurückgedrosselt, da ein Ungleichgewicht zu ihren Gunsten vorlag.

    Aufjedenfall wurde es mir nach der dritten Absage zu bunt und habe sofort alles von ihr gelöscht und sie blockiert. Leider hat sie es geschafft mich nochmal umzustimmen und ihr doch noch Zeit zu lassen, da sie laut ihrer Aussage "gerade mit ihrer Situation nicht klar kommt".
    Sie warf mir auch noch vor, dass ich "kein Verständnis zeige, nie bei ihr bin..bla bla..." - wie den auch??? Und das ich nur Sex mit ihr wolle, wenn ich bei ihr bin.  Offenbar wollte sie, dass ich etliche lange Texte in WA als Selbstbestätigung schreibe, so mein Verdacht. 
    Hallo? Man braucht doch nur 1+1 zusammenzählen, dass die Kleine nur Sex wollte, aber beteuert hat sie mir, dass sie eine Beziehung anstrebt. Ich habe so oft versucht mit ihr zu reden, erfolglos.

    Nach einem erfolgreichen Ex-Back über Facebook ging es auch wieder schnell zu Ende. Ich war so ehrlich zu ihr und habe gesagt, dass ich mich mit anderen Frauen treffen werde und es so nicht weitergehen kann.
    Ich wollte sie nicht hintergehen oder gar belügen. Sie war natürlich damit nicht einverstanden und hat mich geblockt.  

    Nun frage ich mich ob es die richtige Entscheidung war? 

    Versteht mich nicht falsch, ich möchte sie keinesfalls wieder zurück.
    Doch habe ich das Gefühl, dass durch Pick Up die Beziehungsanbahnung gescheitert ist. Es ging richtig schnell sie ins Bett zu bringen, aber dann wollte ich doch mehr und dann fingen erst die Probleme an.

    Nebenbei erwähnt folge ich bestimmte Prinzipien in meinem InnerGame
    1. Prinzip der Alternative - "jede mit Ausnahme deiner Familie ist ersetzbar"
    2. laufe niemandem hinterher - "nach 3 Absagen ist Schluss"
    3. Ehrlichkeit 

    Ihr hat es überhaupt nicht gefallen, dass ich alles so schnell wegwerfen kann. Ich habe sie auch wirklich gern gehabt und war auch kurz davor meine Prinzipien zu hinterfragen. 
    Lob des Sexismus und Pick Up gaben mir wirklich die Werkzeuge um bei den Frauen zu landen, allerdings merkte ich aber auch, dass es doch wiederum was anderes ist eine Frau zu halten.
    Attraction ging über alles, sogar über dem Comfort.

    Ich denke an dem Moment wo ich Schwäche gezeigt habe ist mein Frame ins Wanken geraten und war daher auch nicht mehr authentisch und folglich konnte sie mir dann auch nicht mehr vertrauen

    Was hätte ich besser machen können? Oder bin ich einfach nur PU geschädigt? 







     

 

bearbeitet von DonJuan1990

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In meinen Augen hast du alles richtig gemacht. Du bist jemand der weiß was er will und stehst dazu, das du gerne mit deiner Freundin Zeit verbringen möchtest. Sie hat dir davon zu wenig gegeben.

Es ist mir klar, das du mit deiner Aussage nicht jeden Tag meinst, das du sie sehen musst. Du bist dir und deinen Vorstellungen "treu" geblieben und hast schluss gemacht. Und nun wirst du jemand finden, der dir etwas mehr Zeit schenkt und auch mehr Investiert 🙂

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 44 Minuten, DonJuan1990 schrieb:

Auch vertrete ich die Ansicht, dass man keine Zeit hat, sondern sich Zeit nimmt! Es ist eine Prioritätsfrage und offenbar war ich ganz hinten.

Hier erklärst du eigentlich schon deine vollständigen Fragen - was willst du hier denn hier noch weiter interpretieren? 

Zitat

Auch wollte sie sich nur einmal die Woche treffen und meistens auch nur Abends, da sie der Ansicht ist, das sie Zeit brauche und es für uns gut wäre, wenn wir uns nur einmal sehen, da sie Angst hat verletzt zu werden, wenn sie mich zu sehr in ihrem Leben integriert.

Bullshit. Sie hatte zu wenig Interesse an dir. 

Zitat

Aufjedenfall wurde es mir nach der dritten Absage zu bunt und habe sofort alles von ihr gelöscht und sie blockiert. Leider hat sie es geschafft mich nochmal umzustimmen und ihr doch noch Zeit zu lassen, da sie laut ihrer Aussage "gerade mit ihrer Situation nicht klar kommt".

Du blockst sie und dann stimmt sie dich um? Blocken selbst ist schon eher so "najaj", aber wenn, dann zieh es auch auf allen Kanälen durch. Ansonsten hat das was ziemlich kindisches. 

Zitat

Nach einem erfolgreichen Ex-Back über Facebook ging es auch wieder schnell zu Ende.

Wieso Ex-Back bei einer Frau, die sich offensichtlich nicht besonders von dir angezogen fühlt?

Zitat

Ich war so ehrlich zu ihr und habe gesagt, dass ich mich mit anderen Frauen treffen werde und es so nicht weitergehen kann.
Ich wollte sie nicht hintergehen oder gar belügen. Sie war natürlich damit nicht einverstanden und hat mich geblockt.  

Nun frage ich mich ob es die richtige Entscheidung war? 

 

Ja war es. 

Zitat

Versteht mich nicht falsch, ich möchte sie keinesfalls wieder zurück.
Doch habe ich das Gefühl, dass durch Pick Up die Beziehungsanbahnung gescheitert ist. Es ging richtig schnell sie ins Bett zu bringen, aber dann wollte ich doch mehr und dann fingen erst die Probleme an.

Versteh ich nicht, was PU damit zu tun haben soll. Die Frau wollte von dir Sex und Bestätigung. Das hat sie bekommen. Du wolltest mehr als das. Du hast es nicht bekommen. Das führt dann natürlich zu einem Konflikt. Du kannst ja gerne noch erläutern, wie du darauf kommst, dass das mit PU zu tun hatte - ich sehe den Zusammenhang nicht. 

Zitat

Ihr hat es überhaupt nicht gefallen, dass ich alles so schnell wegwerfen kann. Ich habe sie auch wirklich gern gehabt und war auch kurz davor meine Prinzipien zu hinterfragen. 

Naja, "schnell". Du hast das Ganze ja inklusive "Ex Back" noch ziemlich lange mitgemacht. Was ihr nicht gefallen hat, war die fehlende Bestätigung, die sie zuvor von dir bekommen hat. Das greift natürlich ihr Ego an, wenn du das beendest. Hat aber nicht viel mit ehrlicher Zuneigung zu tun, sondern wirklich nur ihrem Bedürfnis nach Anerkennung in Form von Invest deinerseits. 

Zitat


Lob des Sexismus und Pick Up gaben mir wirklich die Werkzeuge um bei den Frauen zu landen, allerdings merkte ich aber auch, dass es doch wiederum was anderes ist eine Frau zu halten.
Attraction ging über alles, sogar über dem Comfort.

Das gehört alles dazu. Attraction ist einfach auf Grund dessen so wichtig, weil diese sich von Sekunde eins bis zum Familienbegräbnis mit 80 durch die Beziehung ziehen sollte. Das zu einer Beziehung mehr gehört, ist vollkommen klar. Dafür ist LDS jetzt aber auch nicht die beste Lektüre.

bearbeitet von Virez
  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich sehe jetzt auch nicht, wo da PU dran Schuld sein soll, dass das nicht geklappt hat. 

Diese Frau hat dich aus ihrem Leben ausgeschlossen und auf Abstand gehalten, den Kontakt mit dir nicht als wichtig behandelt, und du hast die Konsequenz draus gezogen. 

Aus meiner Sicht hat sie einfach nicht zu dir gepasst, und PU hat dich höchstens davor gerettet, dich unglücklich zu machen. 

  • TOP 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen


Das mangelnde Interesse habe ich ihr auch vorgeworfen, hat diese aber doch wieder dementiert. Warum können Frauen nicht einfach sagen was sie wollen? 
Der Zusammenhang zwischen dem Sachverhalt und PUA ist, dass ich bei dieser Dame wirklich viele PU Instrumente erfolgreich angewendet habe.

+ Statements und Story Telling statt persönliche Informationen.
+ KINO, C&F und Eskalation wo es nur ging
+ Das Getippe beschränkte sich nur auf die Organisationen und Treffen, und falls doch war es flirty oder sexuelles Geschreibe

Was ich aber erschreckend fand ist, dass es funktionierte! Zumindest sie zu Verführen.
Sie sagte auch mal, dass sie nicht mal wusste, was ich eigentlich mache, obwohl wir schon miteinander geschlafen haben.

Sollte ich doch nächstes mal mehr auf Comfort setzen? 
Das mag sich jetzt wie ein Luxusproblem anhören, aber ich möchte nicht nur Sex, möchte mal auch eine schöne LTR.
Sex und dann mit ihr Essen, war mal ein Vorschlag.

btw. Auch wenn ich Pick Up vieles zu verdanken habe, aber wie kamen den die Non Puas zur Ihren LTR oder vergleichbaren.


 
 

bearbeitet von DonJuan1990

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 45 Minuten, DonJuan1990 schrieb:

@Virez
Das mangelnde Interesse habe ich ihr auch vorgeworfen, hat diese aber doch wieder dementiert. Warum können Frauen nicht einfach sagen was sie wollen? 

Von den Exemplaren die wirklich genau das aussprechen, was sie denken, habe ich bisher nur sehr wenige kennen gelernt. Ist nun mal eine sehr rare Spezies - aber wenn du ein solches Individuum findest: Heirate sie. Tun Typen aber auch in den wenigsten Fällen. 

Hier einfache Psychologie: Sie möchte Bestätigung. Du gibst diese ihr. Sie ist zufrieden und "scheißt auf dich und die Beziehung" mal ganz hart ausgedrückt. Darauf hin ziehst du den Invest zurück ( vollkommen korrekter Weg ). Sie verliert Bestätigung. Frau denkt "Neeein, ich will die aber doch unbedingt wieder!!" - Frau investiert und versucht dich dazu zu bringen, wieder zu investieren. Schafft sie das, scheißt sie wieder auf dich. Ein Teufelskreis. Den treiben manche jahrelang. 

Zitat


Der Zusammenhang zwischen dem Sachverhalt und PUA ist, dass ich bei dieser Dame wirklich viele PU Instrumente erfolgreich angewendet habe.

+ Statements und Story Telling statt persönliche Informationen.
+ KINO, C&F und Eskalation wo es nur ging
+ Das Getippe beschränkte sich nur auf die Organisationen und Treffen, und falls doch war es flirty oder sexuelles Geschreibe

Was ich aber erschreckend fand ist, dass es funktionierte! Zumindest sie zu Verführen.
Sie sagte auch mal, dass sie nicht mal wusste, was ich eigentlich mache, obwohl wir schon miteinander geschlafen haben.

Sollte ich doch nächstes mal mehr auf Comfort setzen? 

 
 

Du solltest in erster Linie mehr Frauen kennen lernen. Diese ganzen Instrumente sind, zum Größtenteil, richtig und auch wichtig. Aber die wirklich schöne Zeit im PU Bereich fängt an, wenn du dich um den ganzen Kram nicht mehr kümmern musst und in der Lage bist, jede Situation automatisch richtig zu kalibrieren und einfach aus Gefühl weißt, wie du mit einer Frau umgehen musst. Und dafür musst du noch viel mehr lernen, als die paar Basic Begriffe - nämlich zum Beispiel auch, dass du nicht jede Frau in eine glückliche Beziehung führen kannst. Und noch viel wichtiger: Dass du nicht jede Frau in eine Beziehung führen willst.

Nein PU ist nicht dein Problem. Du hast eine neue Erfahrung gewonnen, welche du bei anderen Frauen nutzen solltest. Und diese Erfahrungen sind sehr wertvoll.

bearbeitet von Virez
  • TOP 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@DonJuan Es ist egal was Frauen sagen, es werden nur die Taten beurteilt. Sie hat einfach nicht zu dir gepasst. Du hast sie verführt und sie hatte ihren Spaß mit dir und du genauso. Aber mehr ist bei ihr nicht. 

Du kannst trotzdem diese Beziehungen nochmal durchgehen und eventuelle Fehler herraus finden um es das nächste noch besser machen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Mike Delfino
vor 1 Stunde, DonJuan1990 schrieb:

Lob des Sexismus und Pick Up gaben mir wirklich die Werkzeuge um bei den Frauen zu landen, allerdings merkte ich aber auch, dass es doch wiederum was anderes ist eine Frau zu halten.

So siehts aus.

Es ist keine Kunst, jede Woche eine neue Frau zu verführen. Die eigentliche Kunst ist, jemanden lange zu halten.
Oder anders ausgedrückt, jemanden zu haben, bei dem vieles zwischenmenschlich passt und mit dem man es lange "aushält"

Und wenn du genau hinsiehst wirst du auch sehen, dass die meisten Tippgeber hier in den letzten Jahren genau in diesem einen Punkt keinen Fortschritt erzielt haben.
Sie haben vielleicht viele Targets kennengelernt und dank Pickup einige Erfahrungen gesammelt, aber sie haben eben niemanden wo es richtig bäms macht.

Daran ist aber nicht Pickup schuld. Jeder ist selbst dafür verantwortlich, dass er in seinem Leben glücklich und erfolgreich wird.

bearbeitet von Mike Delfino

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, DonJuan1990 schrieb:

Die ganze Kommunikation verlief über WhatsApp, Telefonieren wollte sie auch nicht bzw. hat erst gar nicht abgehoben.

Ich finde deine Einstellung völlig okay, insbesondere nach Lesen dieses Zitates (oben).

Wo kommen wir denn da hin? Eben. :) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 49 Minuten, Mike Delfino schrieb:

So siehts aus.

Es ist keine Kunst, jede Woche eine neue Frau zu verführen. Die eigentliche Kunst ist, jemanden lange zu halten.
Oder anders ausgedrückt, jemanden zu haben, bei dem vieles zwischenmenschlich passt und mit dem man es lange "aushält"

Und wenn du genau hinsiehst wirst du auch sehen, dass die meisten Tippgeber hier in den letzten Jahren genau in diesem einen Punkt keinen Fortschritt erzielt haben.
Sie haben vielleicht viele Targets kennengelernt und dank Pickup einige Erfahrungen gesammelt, aber sie haben eben niemanden wo es richtig bäms macht.

Daran ist aber nicht Pickup schuld. Jeder ist selbst dafür verantwortlich, dass er in seinem Leben glücklich und erfolgreich wird.

^this

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo DonJuan1990,

Weißte viele Wege führen nach Rom und PickUP ist nur einer davon. Und wenn man sich für etwas entscheidet, entscheidet man sich automatisch auch gegen etwas. So ist das Leben, man kann nicht alles haben.

Du willst eine ernsthafte Beziehung? Dann denke über deine vergangenen Beziehungen nach. Sind diese zu deiner Zufriedenheit gelaufen und auch geendet? Fallen dir wiederkehrende Muster in deinen Ex-Beziehungen auf?

Kennst du die Definition von Wahnsinn? Immer wieder dasselbe machen, aber ein anderes Ergebnis erwarten.

Nicht für Jedermann bzw. nicht für jedes angestrebte Ziel (in deinem Fall Beziehung) ist jedes Tool anwendbar. Bei manchen klappt Pickup als Tool für eine langfristig glückliche Beziehung, bei manchen nicht. Es ist ein komplexes Zusammenspiel aus vielen Faktoren.

Das von PickUp propagierte Idealbild eines Alpha-Mannes auf den alle Frauen abfahren ist nur eins von vielen Idealbildern. Vlt trifft es einen Massengeschmack, ja mag sein, doch sicherlich nicht alle und auch nicht als einziges.

Vergiss bitte nicht Pickup ist im Endeffekt ein Produkt das verkauft wird. Eine Idee mit der Geld verdient wird. Ein großer Teil davon ist wissenschaftlich nicht belegt und resultiert ausschließlich aus Laienbeobachtung, Beobachtungen vorgenommen von Personen die nicht geschult worden sind und viele Faktoren außer Acht lassen. Die aber gerade in manchen Fällen von Bedeutung sind. Sonst wäre ja die Trefferquote bei 100% und das ist sie nicht.

Das soll jetzt keine Kritik sein, sondern einfach auf manche Punkte ein Blick aus einen anderen Perspektive.

Jetzt zu deinem konkreten Fall und meine Beobachtung dazu ohne alle Faktoren zu kennen.

Du sagst du willst eine Beziehung.

Was sind denn deine Erwartungen an eine Beziehung? Wie soll diese konkret aussehen? Was soll das Mädel mitbringen? Was bist du bereit zu geben? Und in welchem Verhältnis steht das zueinander? Beantworte diese Fragen für dich selber.

Und danach die Frage ob dein Mindset/ Prinzipien auch wirklich dazu passen.

Wenn keine Kongruenz besteht solltest du entweder deine Erwartungen an eine Beziehung anpassen oder dein Mindset verändern. Damit die beiden wieder im Einklang zueinander stehen.

Wenn Kongruenz besteht, dann verbessere dein Screening und suche eine Frau mit denselben Prinzipien. Eine Frau die ebenfalls eine Beziehung sucht und die dieselben Prinzipien wie du vertritt, für die du auswechselbar bist, die dir nicht hinterherläuft und die ehrlich ist.

Gruß Rip

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 29.8.2017 um 22:00 , Mike Delfino schrieb:

Es ist keine Kunst, jede Woche eine neue Frau zu verführen. Die eigentliche Kunst ist, jemanden lange zu halten.
Oder anders ausgedrückt, jemanden zu haben, bei dem vieles zwischenmenschlich passt und mit dem man es lange "aushält"

Und wenn du genau hinsiehst wirst du auch sehen, dass die meisten Tippgeber hier in den letzten Jahren genau in diesem einen Punkt keinen Fortschritt erzielt haben.
Sie haben vielleicht viele Targets kennengelernt und dank Pickup einige Erfahrungen gesammelt, aber sie haben eben niemanden wo es richtig bäms macht.

@DonJuan1990 - schreib Dir das von Mike gut hinter die Ohren! Es gibt aus meiner Sicht mehrere Gründe, warum Du hier gescheitert bist, und die haben nicht mit PU an sich zu tun, sondern damit, dass Du vieles bisher noch nicht komplett verstanden oder verinnerlicht hast. Aber der Reihe nach:

- eine Frau ins Bett zu bekommen ist in der Tat nicht das Gleiche, wie eine erfolgreiche Langzeitbeziehung zu führen. In einer stabilen Beziehung funktionieren viele der PU-Tools, mit denen Du ein Frau anfänglich von Dir überzeugst, einfach nicht mehr. Versuch doch mal, Deine Freundin/Frau nach 10 gemeinsamen Jahren in Konkurrenz zu setzen - sie wird das völlig zu Recht entweder als schwachen Versuch oder als Schlag ins Gesicht werten. Heisst, wenn Du mit einer Frau aus der Kennenlernphase in eine Beziehung gehen willst, dann ändern sich auf beiden Seiten die Erwartungen, und damit sollte sich dann auch Dein Herangehen ändern. Einen weiteren 'Bruch' gibt es dann oft nochmal so nach 6-12 Monaten, wenn die eigentliche hormonell bedingte Verliebtheit raus ist und hoffentlich durch etwas anderes - Liebe - ersetzt wird. Schau Dir als 'Endpunkt' mal diese Posts im 'Thema des Monats' an und vergleich das mal mit Deinem Vorgehen:

 

  - aus dem gleichen Grund stimme ich auch nicht mit dem Tenor vieler Forumskollegen überein, dass es im Falle des Scheiterns einfach 'nicht gepasst hat'. Klar sind die Voraussetzungen und Erwartungen, die beide mitbringen, manchmal einfach zu unterschiedlich; man muss aber auch bereit sein, die eigenen Erwartungen gelegentlich mal zu hinterfragen und der Entwicklung einer Beziehung anzupassen. Müssen beide. Du wirst daher auch immer mal wieder erleben, dass Du dazu zwar bereit bist, die Frau unter Umständen aber nicht - kann passieren, dann geht es ebenfalls auseinander, obwohl Du Deinen Teil beigetragen hast. Muss man lernen, und zwar in aller Regel durch Erfahrung.

- danebenhast Du in der Situation schlicht und einfach mit einem aufgesetzten, antrainierten Frame gearbeitet. Was sollen denn das für Prinzipien sein ('jeder ist austauschbar ausser der Familie'), wenn Du die nach einigen Dates mit einer Frau bereits in den Wind schiessen möchtest? Als Mann machst Du Deine Prinzipien davon nicht abhängig. Du bist inkongruent geworden und hast Deine Frame verloren. Das ist aber doch keine Schwäche von PU an sich, sondern eine Schwäche Deiner Implementierung. Wieso sprichst Du dann von einer 'PU-Schädigung'?

Deswegen: bleib hier mal am Ball. Auch Beziehungsfähigkeit kann und muss man lernen und sich erarbeiten. Die Grundlagen dafür sind nicht(!) die gleichen wie für die Aufriss-/Kennenlernphase, aber PU liefert Dir dennoch viele gute Anregungen dafür.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten, botte schrieb:

 

  - aus dem gleichen Grund stimme ich auch nicht mit dem Tenor vieler Forumskollegen überein, dass es im Falle des Scheiterns einfach 'nicht gepasst hat'. Klar sind die Voraussetzungen und Erwartungen, die beide mitbringen, manchmal einfach zu unterschiedlich; man muss aber auch bereit sein, die eigenen Erwartungen gelegentlich mal zu hinterfragen und der Entwicklung einer Beziehung anzupassen. Müssen beide. Du wirst daher auch immer mal wieder erleben, dass Du dazu zwar bereit bist, die Frau unter Umständen aber nicht - kann passieren, dann geht es ebenfalls auseinander, obwohl Du Deinen Teil beigetragen hast. Muss man lernen, und zwar in aller Regel durch Erfahrung.

 

Nach den Erklärungen des TE sieht die Frau stark danach aus, dass sie aufmerksamsgeil ist und ansonsten keine große Zuneigung ihm gegenüber ihm hat. Ich würde dir im restlichen Beitrag komplett zustimmen, aber wieso soll man versuchen eine Beziehung mit einer solchen Frau in die richtige Richtung zu entwickeln? Wieso sollte man sich nicht eine Frau suchen, die nicht versucht, irgendwelche eigenen Komplexe durch einen Typen zu lösen? 

 

  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten, Virez schrieb:

Nach den Erklärungen des TE sieht die Frau stark danach aus, dass sie aufmerksamsgeil ist und ansonsten keine große Zuneigung ihm gegenüber ihm hat. Ich würde dir im restlichen Beitrag komplett zustimmen, aber wieso soll man versuchen eine Beziehung mit einer solchen Frau in die richtige Richtung zu entwickeln? Wieso sollte man sich nicht eine Frau suchen, die nicht versucht, irgendwelche eigenen Komplexe durch einen Typen zu lösen? 

 

Jein - wissen wir nicht. Er schildert hier mMn schon den Endpunkt der Entwicklung, wo beide schon ihre Extrempositionen bezogen haben. Scheinframe trifft auf Dramaneigung, und dann platzt das Ganze halt nach ein paar Runden Dates und Sex. Das passiert halt manchmal, wenn beide Seiten sich für den Preis halten. Ist halt komisch, wenn er ihr einerseits sogar explizit(!) sagt, dass sie für ihn vollkommen austauschbar ist, andererseits aber Zuneigung und Beziehung erwartet. Woher soll denn die dann kommen? Willst Du eine Frau, die auf so ein Theater anspringt, wirklich auf Dauer in Deinem Leben haben? Das mag für die Anfangsphase in vielen Fällen ziehen, aber dann geht's nach einigen Dates und etwas Sex eben auch wieder auseinander. Ist dann vielleicht auch besser so.

Ich denke aber, dem TE wäre damit geholfen, diese Dynamik zu verstehen und es beim nächsten Mal etwas anders zu versuchen, statt einfach zu sagen 'PU hat mich für Beziehungen versaut'. Ich versuche lieber, so etwas zu verstehen und selbst die Entscheidung zu behalten, ob ich etwas fortführen will oder nicht, statt nur wie das Schwein vor der Uhr zu stehen und zu schauen, wie die Räder sausen. Deswegen bin ich kein Freund von 'hat nicht gepasst'.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für eure Ratschläge Jungs! Ich habe mir ein paar Tage Zeit genommen um über eure Worte nachzudenken.
Versteht mich nicht falsch. Durch PUA wurden mir erst die Augen geöffnet und hat mich aus der Hollywood Matrix rausgeholt. Dennoch möchte die Lehre auch einmal hinterfragt haben.

Natürlich hab ich auch eine gewisse Erwartung  und war auch bereit Zeit, Energie, Geld, und Emotionen, unter Berücksichtigung aller Umstände an jemanden zu investieren, aber wenn es nicht passt, dann suche ich eben jemanden anderes, die besser zu mir passt. Sie wird also "ersetzt" (arg.) durch jemand anderen, jemand besseren. Um es umzusetzen benötigt man doch einen starken Charakter bzw. feste Persönlichkeit.
 Niemand kann mir sagen, das jemand seine Freundin A durch Freundin B oder durch ein Hobbie einfach so ersetzen kann. Bei der aktuellen Dame aus dem SV, hat es mir schon ein wenig weh getan, sie gehen zu lassen.

Und das sind doch die Kernelemente aus der Lehre oder nicht?
Alternativen (aber nicht nur Frauen) und die Beschäftigung mit der Entwicklung der eigenen Persönlichkeit.








 

bearbeitet von DonJuan1990

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sie hat das ganze mit euch als Affäre gesehen bzw erstmal locker. Du hast aber an Beziehung gedacht und diesen Frame unterbewusst auf sie übertragen. Darauf hatte sie (vorerst) kein Bock. Die Lösung dafür findest du in dem Satz ,,sie wollte immer nur abends sich mit mir treffen". Ja du hattest da ein Fuckbabe. Und für sie war das okay so.

 

Wenn du wieder was reißen willst bei ihr, fahre den Frame des unabhängigen entspannten Fickers. Meld dich mal in ner Woche bei ihr. Aber nicht mit nem Strauß Rosen und ,,ob ihr euch mal auf nen Kaffee treffen wollt um über alles zu reden", sondern auf ein Bier. Abends. In ner Bar. Du möchtest gerne was erleben. Aber das wird ne weile brauchen, den neuen Frame zu etablieren, Frauen lassen sich nur über längere Zeiträume davon überzeugen, dass du jetzt in einer anderen Schublade stecken sollst.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.