Indikatoren für einfache/anstrengende Frauen

15 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Ich starte hier mal einen Sammelthread bezüglich eines Themas auf das ich seit geraumer Zeit mehr oder weniger bewusst achte.

Wir alle kennen den Unterschied zwischen "einfachen" und anstrengenden Frauen. Damit meine ich nicht wie leicht sie ins Bett zu bekommen sind, sondern das drumherum. Wird sie dich hundert mal anrufen wenn du beim ersten mal nicht drangehst, wird sie permanent irgendetwas von dir fordern, wird sie Drama starten um ihren Willen durchzuboxen, oder wird sie solchen Kram den keiner brauchen kann sein lassen. Ihr wisst was ich meine.

Ich meine mir mittlerweile einzubilden dass man Muster erkennen kann, die einem bevors zu spät ist Hinweise darauf geben woran man ist. Klar gibts immer Ausnahmen und alles basiert bloß auf persönlichen Erfahrungen, also mit Vorsicht zu genießen.

1. Frauen die auf ne Getränkeauswahl schauen und sich für Bier entscheiden sind weniger anstrengend als Frauen die irgendeinen Drink mit zwanzig Zutaten und bunter Verzierung haben wollen.

2. Frauen die sich sehr schnell ekeln (zum Beispiel nicht auf öffentliche Klos gehen oder Mülltonnen berühren können) sind anstrengender als Frauen die sich danach einfach die Hände waschen und wieder glücklich sind.

3. Frauen die "versehentlich" irgendwas bei dir vergessen (oder ganz offen anfangen ihren Kram in deiner Bude auszubreiten) haben sehr großes Potential anstrengend zu werden.

4. Frauen die teuren Scheiß (Klamotten, Handtaschen, usw.) besitzen den sie sich selber niemals leisten könnten (ob jetzt Papi, die reiche Affäre oder wer auch immer bezahlt ist irrelevant) sind anstrengender.

5. Frauen die das traditionell weibliche Rollenbild ablehnen, vom Mann aber erwarten dass er dem traditionell männlichen Rollenbild entspricht, sind anstrengender. Damit meine ich zum Beispiel dass sie nicht bereit ist das Kochen zu übernehmen, aber gleichzeitig vollkommen selbstverständlich fordert dass der Mann das Ikea Regal aufbaut, die Spinne fängt, die Rechnung zahlt, die Autoreifen wechselt, und so weiter.

Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht? Entspricht meine Liste überhaupt nicht euren Erfahrungen? Habt ihr andere Punkte? Ich stelle das ganze einfach mal zur Diskussion bereit.

Mich interessiert das Ganze da ich im letzten Jahr zwei Mal ins Dramafettnäpfchen getreten bin und das einfach ohne Ende anstrengend ist. Was das an Nerven kostet ist wirklich nicht einmal annähernd den Sex wert. Das schlimmste ist, wenn sie einmal deine Nummer haben, deine Adresse haben oder wissen wo und mit wem du gern mal dein Feierabendbier trinken gehst, wirst du die nicht mehr los. Wie auch immer, jedenfalls versuche ich das Risiko noch mal an so eine zu geraten möglichst klein zu halten und daher frühzeitig zu filtern.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 12 Minuten, chillipepper schrieb:

1. Frauen die auf ne Getränkeauswahl schauen und sich für Bier entscheiden sind weniger anstrengend als Frauen die irgendeinen Drink mit zwanzig Zutaten und bunter Verzierung haben wollen.

Sorry, aber das ist ja mal der größte Schwachsinn. 

  • LIKE 1
  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 11 Minuten, capitalcat schrieb:

Sorry, aber das ist ja mal der größte Schwachsinn. 

Es ist erst mal ne Beobachtung. Also wie gesagt, mag sein dass es bisher bloß Zufall war und ich lass mich da auch gerne eines Besseren belehren, aber da ließ sich in der Vergangenheit ein so deutliches Muster erkennen dass mir dieser Punkt (ohne damals wirklich drauf zu achten) aufgefallen ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich persönlich bin einfach gar kein großer Fan von solchen Verallgemeinerungen.

Gerade so Sachen, wie mit der Getränkewahl, basieren im Endeffekt auf unglücklichen Stichproben. Könnte genauso pauschal raushauen, dass alle Männer die eine Flasche Bier einem Glas Whiskey vorziehen einen niedrigeren IQ aufweisen. Oder das alle Männer, die beim Wodka-Trinken nicht mit mir mithalten können, Beta sind. Würde die Auswahl erheblich negativ beeinflussen 😇😂.

Wenn eine Frau das traditionell, weibliche Rollenbild ablehnt, aber dafür vom Mann die Erfüllung eines traditionell männlichen Rollenbildes erwartet, ist sie ein Hypokrit und hat sich zu dem Thema wahrscheinlich nicht mal ansatzweise genug Gedanken gemacht, noch weiß sie warum sie das traditionelle Rollenbild überhaupt ablehnt. Kann gut sein, dass sie anstrengend sein wird. Aber der Indikator, den du definierst ist denke ich falsch. Der gezogene Rückschluss ist falsch. 

Ich kann das auch umdrehen:

vor einer Stunde, chillipepper schrieb:

2. Frauen die sich sehr schnell ekeln (zum Beispiel nicht auf öffentliche Klos gehen oder Mülltonnen berühren können) sind anstrengender als Frauen die sich danach einfach die Hände waschen und wieder glücklich sind.

Für einen Mann A, der sich ekelt öffentliche Toiletten zu benutzen, wäre der "normale" Umgang mit Bakterien bei einer Frau B, die sich nach der Benutzung einer öffentlichen Toilette einfach die Hände wäscht, ein Indikator für mangelnde körperliche Hygiene.

Ist halt extrem subjektiv. 

 

bearbeitet von capitalcat
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es steht ja oben extra dass das alles auf persönlichen Erfahrungen basiert und mit Vorsicht zu genießen ist. Um ein "alle Frauen sind so, wenn sie dies und jenes tun" geht es mir nicht, sondern darum dass es eben bisher ein recht zuverlässiger Indikator war. Das wird es umgekehrt auch mit Männern geben. Gibt ja auch ziemlich weit verbreitete Eigenschaften die man mit Kaffetrinkern, Rauchern, etc. assoziiert, einfach weil sie auffällig häufig korrelieren. 

Edit: Aber ich sehe dass ne Getränkewahl nicht das zuverlässigste Kriterium ist, nicht alle Punkte sind gleichermaßen zu gewichten.

 

vor 54 Minuten, capitalcat schrieb:

Für einen Mann A, der sich ekelt öffentliche Toiletten zu benutzen, wäre der "normale" Umgang mit Bakterien bei einer Frau B, die sich nach der Benutzung einer öffentlichen Toilette einfach die Hände wäscht, ein Indikator für mangelnde körperliche Hygiene.

Für meine Beobachtung sind die eigenen Hygienegewohnheiten erst einmal irrelevant. Es geht bloß darum wie sich die Frau in der Situation verhält, nicht darum wie man selber sich verhalten würde. Mir ist halt aufgefallen dass Frauen die bei so etwas sehr pingelig sind eher zu Drama und Stress neigen. Ob ich selber in dem Bereich pingelig bin oder nicht ändert an dieser Beobachtung nichts.

bearbeitet von chillipepper

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor einer Stunde, capitalcat schrieb:

Männer, die beim Wodka-Trinken nicht mit mir mithalten können

Alexa1.jpg

  • HAHA 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 50 Minuten, chillipepper schrieb:

Gibt ja auch ziemlich weit verbreitete Eigenschaften die man mit Kaffetrinkern, Rauchern, etc. assoziiert, einfach weil sie auffällig häufig korrelieren. 

Welche?

vor 50 Minuten, chillipepper schrieb:

Für meine Beobachtung sind die eigenen Hygienegewohnheiten erst einmal irrelevant. Es geht bloß darum wie sich die Frau in der Situation verhält, nicht darum wie man selber sich verhalten würde. Mir ist halt aufgefallen dass Frauen die bei so etwas sehr pingelig sind eher zu Drama und Stress neigen. Ob ich selber in dem Bereich pingelig bin oder nicht ändert an dieser Beobachtung nichts.

Naja, das sind sie eben nicht, da du jede Situation subjektiv, nach deinen Werten und Erfahrungen bewertest. Hättest du eine andere Einstellung zu diesem Thema würdest du die Situation anders werten. Und hättest keine Korrelation zum Thema "anstrengend" vermutet. Wenn das nicht-benutzen öffentlicher Toiletten für dich normal wäre, wäre es ebenso normal für dich wenn eine Frau das macht. Dann hättest du sie auch nicht als pingelig wahrgenommen. Erweist sich die Frau später als anstrengend, hättest du evtl. als Indikator "1. Frauen, die Absatzschuhe tragen" dafür gefunden, weil sie zu euren Dates immer High Heels trägt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es gibt ja von zig Gurus zahlreiche Listen derart. Nur sind sie halt immer irgendwie willkürlich und unerfahrene Männer helfen sie nicht, während erfahrene es  erspüren.

 

Die beste und einzig wirkungsvolle Methode sch vor solchen Frauen zu schützen ist, bei sich selbst anzusetzen. 

Das heißt, sich nicht Hals über Kopf in eine Beziehung zu stürzen, sondern die Frau erstmal kennenzulernen. Dann nicht zu früh zusammenziehen, Ehe schließen und Kinder kriegen, sondern erstmal Längere Zeit, die Beziehung ohne Ballast führen.

Der zweite Aspekt: Ich behandelte den anderen mit Respekt, also erwarte ich ihn auch vom gegenüber. Wenn ich schlecht behandelt werde oder es zuviel anstrengendes Drama kommt, gehe ich. Da ich mir beim kennenlernen Zeit lasse und auch nichts überstürze, ist der emotionale Schaden auch geringh, wenn die Frau enttäuscht.

 

bearbeitet von jon29
  • LIKE 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Stunden, capitalcat schrieb:

Hättest du eine andere Einstellung zu diesem Thema würdest du die Situation anders werten.

Naja, dann ist man vielleicht einfach selbst anstrengend und passt zu einer anstrengenden Frau.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstmal muss ich sagen, dass ich die Liste durchaus als Tendenz formuliert finde, und von daher zwar subjektiv, aber ja als solches gekennzeichnet. Ist also vollkommen ok so. 

Ich selbst kann die Punkte in etwa, also als Tendenz, schon irgendwo bestätigen. Allerdings ist das finde ich eher irrelevant. 

Man filtert doch viel einfacher raus, indem man halt Kontakte aussortiert, die einen stressen. Da muss man sich nix merken, das geht einfach so. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 8 Stunden, chillipepper schrieb:

Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht?

7.wechselt >1x Woche ihr Whattsappfoto

8.die Hälfte aller instagramfotos sind selfies

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es gibt Frauen, die es mögen wenn der Mann vom Auswahl des Abendessen bis zur Wochenendplanung alles entscheidet und es gibt Frauen, die immer Drama machen wenn sie nicht ihren Willen durchsetzen kann oder der Mann nicht die ''richtige'' Entscheidung getroffen hat. Natürlich sind dies zwei Extreme und die Tendenz in die jeweilige Richtung ist bei Frauen mehr oder weniger stark ausgeprägt. Ich würde sagen die Erste ist z.B. häufiger in asiatischen und die Zweite in westlichen Ländern vertreten.

Beide Arten können anstrengend sein. Es kann anstrengend sein immer alles entscheiden zu müssen und das Gefühl zu haben, mit einem Menschen zusammenzusein der nie seine Wünsche und Bedürfnisse äußern kann/ will. Es kann natürlich auch anstrengend sein mit einer Frau zusammen zu sein, mit der man(n) 30Minuten über die Wahl des Restaurants diskutieren muss.

Ideal ist für mich eine Frau die sich relativ gut von einem Mann führen lassen will aber auch ihre Meinung äußern kann.

 

 

bearbeitet von J.Peterson

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 7 Stunden, Gupo87 schrieb:

8.die Hälfte aller instagramfotos sind selfies

9. hat Instagram 😁

  • HAHA 2
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Liste ist falsch und richtig zugleich. Falsch für die Allgemeinheit, Richtig für den TE. Es kommt immer drauf an, ab wann welche Eigenschaften dem Partner nerven. Ist es mir egal und die Partnerin akzeptiert, das es mir egal ist, dann passts. Bei anderen Konstellationen wirds anstrengend. Jeder hat eben seine eigenen Ansprüche. Jeder muss für sich selbst entscheiden was akzeptabel ist. Eine allgemeine Liste bringt da nicht viel und viele Eigenschaften kommen erst im Alltag zum Vorschein.

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am 2/21/2018 um 18:06 , chillipepper schrieb:

2. Frauen die sich sehr schnell ekeln (zum Beispiel nicht auf öffentliche Klos gehen oder Mülltonnen berühren können) sind anstrengender als Frauen die sich danach einfach die Hände waschen und wieder glücklich sind.

Wtf? Ich hoffe, ich mache solche Erfahrugen wenn dann nur sehr selten.

 

10. Frauen, die darauf bestehen, dass du die Getränke übernimmst.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.