Nettigkeit ablegen und keine Angst von führen haben, wie?

32 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

vor 15 Stunden, Herzdame schrieb:

Ja. Nennt sich "Verliebtheit" und ist der Hormonrausch, der biologisch vorgesehen ist, damit du mit dieser Frau JETZT ein Haus baust und Kinder zeugst. Hat die Natur so eingerichtet.
Aus diesem Rausch wirst du nach einem Jahr etwa langsam aufwachen, nach 3 Jahren ist das verflogen.

Du bist gerade komplett unzurechnungsfähig, weil du voll auf körpereigenen Drogen bist. Das gehört dazu und ist toll.

Stell dir vor, ein guter Freund von dir hat gerade ordentlich was eingeworfen, viel Alkohol ist auch im Spiel und kommt auf die Idee sein gesamtes Erspartes in ein Haus zu stecken. Jetzt sofort. Würdest du ihn da nicht fragen, ob er vielleicht warten will, bis er wieder nüchtern ist?

Man trifft voll auf Droge keine wichtigen Lebensentscheidungen. Also wenn man auch nur ansatzweise verantwortungsvoll ist. Und du bist voll auf Droge.

Zwar gehört Idealisierungen ja zur Verliebtheit dazu, aber könnte das hier nicht auch durch Kindheitsprägungen bedingt sein? Ich kenne das selber und wurde einmal extrem idealisiert. Bei mir ist das ein Abwehrmechanismus, um ein Scheinvertrauen aufzubauen. Die Ich-Grenzen verwichen total und man lebt in einer Symbiose. Man baut ein phantasy bond zueinader auf und alles fühlt sich so an, als ob man sich ewig kennen würde. Sowas ist natürlich extrem volatil und endet im totalen Drama. Bei einigen Persönlichkeitsstörungen ist das häufig zu sehen (Borderline, narzisstisch, histrionisch, dependent). 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Berechtigter Einwurf. Ich weigere mich nur einem völlig unbekannten TE ohne massive Indikatoren eine Persönlichkeitsstörung zu attestieren. Oder seiner Partnerin, von der ich noch viel weniger weiß.

Trotzdem ist da natürlich ein zusätzlicher Risikofaktor, den er auch nicht nach so kurzer Zeit ausschließen kann.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also das folgende hier ist meine Wahrnehmung.

Das hört sich alles ganz gefährlich an und ich würde DIR raten so schnell wie möglich daraus zu kommen. Einem emotional starken Mann würde ich sagen "Locker weiter ficken und dann immer mal bisschen Qualitytime und comfort einstreuen". aber ich sehe dich hier emotional brachial auf die Fresse fliegen.

Nach ein paar Wochen ficken und "verliebtsein" zusammenziehen und Haus bauen? Sag mal habt ihre eure Tabletten nicht genommen?

 

 

Magnetism

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

'Kann net glauben wie toll sie ist/scheisse, ich werde sie doch sicher irgendwann irgendwie enttäuschen' ist ein stressiger Mix in deinem Kopf.

Hör mal auf an die anderen 'Alpha' Typen mit denen sie was hatte zu denken die es ihr sicher so und so besorgt haben.

Scheisse...die mag dich total und Sex muss gut sein, sonst würde sie nicht so viel Zeit mit die verbringen wollen. Du schiebst da echt Hirnfick.

Aber ich würde erstmal nicht so fucking schnell direkt in eine gemeinsame Wohnung ziehen. Du bist da gerade etwas sehr verstrahlt. Genieß einfach mal, fucj that pussy, spend time with her.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 24.8.2018 um 21:03 , Pumper schrieb:

Nun bin ich dadurch total unter Druck und langsam macht sich meine Unsicherheit breit, ob ich dieser Frau überhaupt gerecht werden kann

 

Am 24.8.2018 um 21:03 , Pumper schrieb:

ich will Sie sowas von


Siehst du es selbst? Das passt beides gar nicht zusammen.

Ich lese nur "Angst hier, Angst da..". Wenn du dich ihr gegenüber so verhältst, dann wird sie schneller flüchten als es dir lieb ist. Unsicherheit ist mit der größte Abtörner für Frauen.

Glaub mir, du wirst dich so verhalten, weil du ganz einfach dein Empfinden bzw. Innenleben ausstrahlst. Dagegen kannst du dich nicht währen. Sieh zu, dass du im Kopf mental fit wirst.

Mich wundert es eh, dass die Mehrheit der User lieber rumflennt, anstatt sich selbst mal ein bisschen zu pushen. 

Geh doch mal komplett anders an die Sache ran, beispielsweise "Ich bin einer der geilsten Ficker und werde die Alte so hart rannehmen, dass sie nicht mehr weiß wo vorne und hinten ist."

Wenn diese Grundeinstellung aber nicht vorhanden ist, komm ich meist zu einem Ergebnis. Die jenigen haben einfach zu wenig sexuelle Erfahrungen gemacht. 

Deshalb fühlen sie sich nicht in der Lage "der Frau gerecht zu werden" oder "sie befriedigen zu können". Wo soll auch das nötige Selbstbewusstsein herkommen, wenn man nie die Grundlage dafür geschaffen hat?

Erfahrung und Übung sind hier essenzielle Stützen für ein starkes Selbstbewusstsein. Das daraus resultierende Selbstbewusstsein zerstört auch deine dämlichen Hirnficks der Unzulänglichkeit.

  • IM ERNST? 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Am 26.1.2019 um 19:00 , Pumper schrieb:

Ich frage mich immer noch was sie an mir so toll findet.

Gibt Frauen, die genau sowas suchen, weil sie sich dann sicher sein können, dass du sie vermutlich nicht betrügen wirst, weil euch beiden klar ist, dass du nichts besseres bekommst. 
 

bearbeitet von Gast

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

die frage ist doch was ist besser? Es gibt halt Menschen die passen mehr zueinander als andere, so sehe ich das.. im moment bin ich einfach nicht dieser Aggro Typ und darauf war es bezogen.

bearbeitet von Pumper

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.