Unglücklich verliebt in Affäre, Ideen?

19 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

1. Ich 26

 und2. Sie 23

3. Sie hat eine Affäre neben einer 7 jährigen Beziehung

4. Affäre ist geheim

5. 1 Monate

6. Eigentlich waren es letztlich nur 2 Übernachtungen, viel Sex, guter Sex

7. Ich möchte euch kurz mein Problem schildern. Habe Sie kennen gelernt, ich wusste auch das sie einen Freund hat. Haben trotzdem Nummern getauscht und direkt geflirtet. Erst hab ich mir vorgemacht wir könnten Freunde sein... Aber je mehr Zeit wir zusammen miteinander verbracht haben, desto mehr wurde daraus. Wir sind einfach gern beieinander... unternehmen gerne Dinge und haben Spaß. Naja sie ist dann auch über Nacht geblieben vor etwa einem Monat. Dort hatten wir das Erste mal Sex, ganze 7 Mal ^^ haha das nur am Rande. Naja auf jeden Fall bilde ich mir ein zu sehen, dass sie verliebt ist. Sie sagt auch sie fühlt sich mega zu mir hingezogen. Ich habe dann relativ schnell das Thema Freund angesprochen. Sie meinte auch sie möchte mich und meine Freundin sein, aber hier beginnt das Problem. 

Die beiden sind seit 7 Jahren zusammen und wohnen zusammen. Die Eltern sind Albaner... er ist allerdings ein deutscher Mann. Sie wollte am Mittwoch mit ihm reden und die Karten auf den Tisch legen. Naja er kam gleich an bevor sie anfangen konnte und hat damit angefangen das er sie liebt, ohne sie nichts wert ist, ohne sie nicht mehr leben kann etc. Lange Rede kurzer Sinn sie hat es nicht beenden können.

Nach 7 Jahren, gemeinsamer Whg. und albanischen Eltern kann ich schon gut verstehen, dass dies alles nicht leicht ist. Aber sie sagt selbst sie liebt ihn nicht mehr, aber sie kann ihm das nicht antun. Sie liebt mich, aber schafft es nicht aus der Nummer rauszukommen. Ich denke auch sie weiß, dass es letztlich mit ihm nicht klappen wird aber sie hängt einfach an der gemeinsamen Zeit... Meine Frage ist: Was kann ich tun? Ich mag diese Frau wirklich, und ich möchte kämpfen, weil ich weiß das auch sie mehr sieht wie eine Affäre. Aber sie ist derzeit einfach gefangen... ein totales Dilemma irgendwie.

Soll ich nochmal mit ihr reden? Bringt das überhaupt was? Rumkriegen würde ich sie eh immer, nachts kommen Nachrichten mit ich habe von dir geträumt, du fehlst mir so sehr etc. All das und wenn ich ihr die Augen sehe sagen mir: Sie ist verliebt. Wenn wir uns küssen bekommt sie jedes Mal eine Gänsehaut. Auch in der Öffentlichkeit waren wir Hand in Hand unterwegs... Sie hat mich geküsst ohne sich zu verstecken. Aber warum schafft sie dann keine Grundlage für uns? Ich bin verzweifelt ehrlich gesagt... sie scheint es auch zu sein. Gibt es noch einen Ausweg?

(Wenn ich von verliebt rede meine ich natürlich Verliebtheit und keine wahre Liebe)

Mir will es nicht in den Kopf gehen warum sie etwas aufrecht erhält was auch sie unglücklich macht... und ich der sie glücklich machen würde deswegen auch noch das Herz bricht?

Hat jemand eine Idee was ich noch tun kann um sie zu kriegen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 28 Minuten, trouble0 schrieb:

Nach 7 Jahren, gemeinsamer Whg. und albanischen Eltern kann ich schon gut verstehen, dass dies alles nicht leicht ist.

Für wen ist so was schon leicht?

Ich lass den Moralaspekt mal weg und auch die Frage, ob Du eine Frau haben willst, die Ihren Freund betrügt:
An dieser Stelle kannst Du gar nicht machen – weil das Ihre Entscheidung ist und ihr Leben, das sie verändern muss - oder eben nicht.

Du hast wiederum die Entscheidung für Dich zu treffen, ob Du für einen längeren Zeitraum mit einer Affaire leben kannst ohne "Ansprüche" oder nicht. Und dann entsprechend handeln.

Um irgendwas "kämpfen" zu wollen ist totaler Blödsinn. Weil das übersetzt nur heißt, dass Du sie dazu bringen willst, ihren Freund zu verlassen.

  • LIKE 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja na klar möchte ich das sie ihren Freund verlässt. Ich möchte ja das sie mit mir zusammen ist... ich denke sie macht einen Fehler und sie weiß das auch. Es will mir nicht in den Kopf das es so endet... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sie hat Spaß mit Dir und genießt die Zeit. Genießt Dein Begehren, die fremde Haut und all die Dinge, die nach sieben Jahren mit ihrem Partner eingeschlafen sind. Aber alles darüber hinaus ist nur Spekulation von Dir. Aber lass uns das mal aufdröseln:

Möglichkeit A: es ist was es ist - nur eine Affäre. Es geht ihr nur um das Vergnügen und mit der Partnerschaft ist sonst alles okay.

Möglichkeit B: sie sucht nach dem nächsten Partner um warm zu wechseln.

Vielleicht fällt Dir ja noch eine weitere Möglichkeit ein, aber bei diesen beiden kannst Du nicht gewinnen. Bei A wird es irgendwann mit euch einfach enden und bei B wirst Du immer im Hinterkopf haben, dass sie Dich genau so verlassen wird, wie sie gekommen ist. Lose-Lose sozusagen.

Mein Rat an Dich: wenn Du Dich nicht dran gewöhnen kannst nur ein Spielzeug zu sein, dann geh da raus. Sofort! Ansonsten: hab Spaß, tob Dich aus, aber investiere nicht zu viel.

  • LIKE 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Möglichkeit A und B gefallen mir ja beide nicht... aber ja es scheint genau so zu sein. Richtig bitter aber ich sehe auch kein C... 

Ich meine B wäre immerhin das sie mit mir zusammen ist, aber warm wechseln ist scheisse und vermutlich könnte ich ihr niemals zu 100 % vertrauen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sie hat mir jetzt eröffnet, dass sie mich liebt aber aktuell nicht Schluss machen kann. Sie braucht Zeit, aber ja ihre Gefühle seien echt und sie liebt mich. Hab gesagt so läufts nicht, sie ist dann eh recht zügig gegangen. Nun habe ich sie blockiert... heute kam ne SMS ihr tut das alles so weh bla bla. Es liegt in ihrer Hand mMn, aber ohne klare Verhältnisse geht mit mir nichts mehr.

 

Völlig unverständlich diese Reaktion von ihr... sollte es Liebe sein lässt man den anderen nicht gehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten, trouble0 schrieb:

Sie hat mir jetzt eröffnet, dass sie mich liebt aber aktuell nicht Schluss machen kann. Sie braucht Zeit, aber ja ihre Gefühle seien echt und sie liebt mich. Hab gesagt so läufts nicht, sie ist dann eh recht zügig gegangen. Nun habe ich sie blockiert... heute kam ne SMS ihr tut das alles so weh bla bla. Es liegt in ihrer Hand mMn, aber ohne klare Verhältnisse geht mit mir nichts mehr.

 

Völlig unverständlich diese Reaktion von ihr... sollte es Liebe sein lässt man den anderen nicht gehen.

Damit sind die Fronten doch jetzt geklärt. Sie kann es wahrscheinlich nicht ertragen, als Schlampe dazustehen, wenn sie ihn verlässt und direkt mit dir ankommt. Ergo wählt sie den vermeintlich einfachen, aber unglücklichen Weg für den Moment. 

Lass sie einfach kommen und gib ihr etwas Zeit. Wenn sie unglücklich ist, wird sie irgendwann mal Schluss machen, sobald sie die Gelegenheit findet und dann kannst du investieren. 😉

vor 8 Minuten, trouble0 schrieb:

Völlig unverständlich diese Reaktion von ihr... sollte es Liebe sein lässt man den anderen nicht gehen.

Sie hat mit ihrem Macker wahrscheinlich auch kein Sexleben mehr und findet ihn nicht mehr anziehend. Bei dir bekommt sie das volle Programm. Da von Liebe zu sprechen... nach 2 Nächten Sex... 

Btw: Mit der Dame stellst du dir vor ne Beziehung zu führen? Viel Spaß.

bearbeitet von prince1512

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja vollkommen korrekt... kommen lassen und schauen... wenn nix kommt auch gut. Jeder Tag ein Gewinn daher Win Win Situation für mich eigentlich. Einfach is nich für sie schon klar... aber mir eig. egal.

 

Liebe find ich ja auch sehr gewagt... hm weiß nicht ^^ sicherlich ne starke Anziehung. Das auf jeden Fall.

 

 Die Frage Beziehung stellt sich ja jetzt garnicht.... aber klar einmal fremd gehen immer fremd gehen? Aber darüber zerbrech ich mir mal nicht den Kopf jetzt... Bin schon der Ansicht man tut so etwas erst wenns nimma passt. Von daher ein Augenöffner das die Beziehung im Arsch ist... also für mich wenn sie mir das antun sollte auf jeden Fall. Hoch Eifersüchtig bin ich deswegen auch nicht. Schätze diese Tatsache wäre mir weniger wichtig, da es dann wenn es passiert eh nicht gepasst hat zw. uns...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jo, die kleine ist total gelangweilt von ihrem Kerl - logisch nach 7 Jahren und du warst zum passenden Zeitpunkt da um abzustauben. Sie projiziert gerade all ihre Lover-Phantasien in dich und geniesst das Neue/Verbotene - typisch Affäre halt. Du laberst irgendwas von Beziehung und verliebt nach zwei Nächten ficken und sie quasselt irgendwas von Liebe. Ihr seid beide ne Katastrophe. Wie kleine Teenies die ihren Hormonen zum Opfer fallen. Ihr kennt euch nicht einmal.

Dann noch das Drama von dir durch Ultimaten und Nummer blocken. Richtige Zicke bist du. 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten, trouble0 schrieb:

aber klar einmal fremd gehen immer fremd gehen? Aber darüber zerbrech ich mir mal nicht den Kopf jetzt... Bin schon der Ansicht man tut so etwas erst wenns nimma passt. Von daher ein Augenöffner das die Beziehung im Arsch ist... 

Nö. Menschen die fremdgehen neigen mit hoher Wahrscheinlichkeit dazu dieses Verhalten zu wiederholen. 

Solche Mädels und Jungs die das dann auch noch komplett auf den Partner abwälzen, sagen dann auch zu dir :,, also, iwie hast du mich gestern schwächer geküsst als sonst. Und sowieso bist du iwie so unaufmerksam. Und, und dann war da Carlos. Weißt du, weil DU momentan so schlecht bist, musste ich das einfach tun. Also bist du schuld daran. Das verstehst Du doch oder? "

Es ist einfach schwächer Charakter. Keine Eier. Sowas nimmt man nicht als Partner. Vergiss deine eingebildeten Gefühle für eine Frau die du zudem nichtmal kennst. 

 

 

 

  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@GTA hat es vielleicht etwas drastisch ausgedrückt, aber im Kern hat er absolut recht: Um hier von "Liebe" oder "Beziehung" zu sprechen, ist es noch viel zu früh. Sowohl von deiner als auch von ihrer Seite aus. Trete doch mal einen Schritt zurück und versuche, die Situation von außen zu betrachten. Sie hat nach 7 Jahren Beziehung eine Affäre. Hier wurde schon gesagt, dass sie viele Wünsche und Sehnsüchte auf dich projiziert, die in der Beziehung wahrscheinlich lange auf der Strecke blieben. Alles toll, alles super in dieser aufregenden Zeit. Und totales Gefühlschaos bei ihr. Sie hat, auch wenn sie ihn wohlgemerkt nicht geschickt löst, gerade einen großen Gewissenskonflikt, auch vor dem Hintergrund ihres Elternhauses. Sollte sie sich tatsächlich trennen - denkst du wirklich, dass sie eine gute Basis mitbringt, um sich gleich in die nächste Beziehung zu stürzen? Mal ganz von der Häme abgesehen, die sie wegen dem warmen Wechsel bekommt. Es geht auch darum, dass man 7 Jahre Beziehung nicht mal eben so wegsteckt und sofort taufrisch, aufgeräumt und bereit für eine neue Beziehung ist. Was rät man, auch hier, jedem, der frisch aus einer Beziehung kommt? Erstmal mit sich selbst klarkommen, sich und sein (Gefühls-) Leben sortieren, Erfahrungen sammeln und dann, irgendwann mal wieder über eine Beziehung nachdenken. Und das ist auch richtig so! Ich wollte nicht mit jemandem zusammen sein, der frisch aus so einer langjährigen Beziehung kommt, fremdgegangen ist, das alles noch gar nicht aufgearbeitet hat und seine Baustellen in die neue Beziehung mit hinein trägt.

Und zu diesen Baustellen gehört mit Sicherheit auch ihr Betrug. Bei dem einen Fremdgeher dauerts kürzer, bei dem anderen länger. Aber irgendwann konfrontiert man sich jeder mit seinem "Vergehen" und arbeitet das auf. Ich denke, nicht jeder Fremdgeher ist Wiederholungstäter. Aber damit das so ist, braucht es genug Selbstreflexion und Zeit. Wenn man seine Beziehung und auch seinen Betrug aufgearbeitet hat, kann man seine Konsequenzen ziehen und sich ändern.

Du wirst wahrscheinlich der Auslöser für ihre Trennung sein - früher oder später. Aber davon, dich in eine Beziehung mit ihr zu stürzen, kann man nur abraten. Gib ihr Zeit, das alles aufzuarbeiten - selbst wenn sie von alleine auf dich zukommt und dich in eine Beziehung drängen will. Dann geht es weniger um dich als Person als um dich als Trostpflaster oder Lückenfüller, um die Trennung zu verarbeiten.

Tut vielleicht weh, aber nicht immer ist man zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Vielleicht seht ihr euch in einiger Zeit mal wieder und sie hat sich etwas sortiert. Aber zum jetzigen Zeitpunkt ist es besser für euch beide, das ruhen zu lassen. Meinem eigenen Gewissen gegenüber und als Selbstschutz würde ich auch die Affäre schnellstmöglich beenden.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Barbara

Guter Beitrag. Ich sehe es aber in einem Punkt anders. Er sollte die Affäre weiterführen, nur halt eben nicht mit seinem unbändigen Bindungswillen.. sondern entspannt und locker. Das ist die Basis einer Affäre, alles andere fügt sich mit der Zeit. Einfach mal kennenlernen und schauen wohin das führt. Und vor allem ihr die Möglichkeit einräumen sich selbst zu entscheiden wen sie will und was sie will, ohne es explizit über Ultimaten herauszufordern. Outcome Independence ist angesagt. Und das geniessen natürlich..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich hatte eine ähnliche Situation und sie hatte ihren langjährigen Freund dann nach 6 Monaten für mich verlassen. Danach wurde sie irgendwie uninteressant und ich wollte sie nicht mehr und sie ist nach 2 Monaten zurück zu ihrem Freund. Wie einige hier schon gesagt haben, ihr kennt euch garnicht, nur der Sex ist geil. Ich fands damals auch super aufregend. Vor allen Dingen weil sie direkt aus der Nachbarschaft war. Aber es war eben nur das sexuelle was uns gereizt hat. Als ich sie dann alleine für mich hatte wurde sie mir zu langweilig und mehr als Sex hatte sie nicht wirklich zu bieten. Geniess die Zeit und fick sie einfach weiter, mach kein Drama, lass das mit den Gefühlsbekundungen.

Was meinste in was für ein emotionales Loch sie fällt, wenn sie ihren Macker nach 7 Jahren für einen Typen verlässt den sie erst einen Monat kennt? Das wird Stress und Theater vom feinsten, ihr Freund wird sie nach 7 Jahren auch nicht so einfach gehen lassen. Also selbst wenn sie sich für den Weg entscheidet, wird die erste Phase eurer neuen "Beziehung" von viel Stress und Gefühlschaos geprägt sein. So ne Trennung nach 7 Jahren verarbeitet man auch nicht einfach so über Nacht. Ganz ehrlich, lass es einfach so laufen wie es ist oder lass es ganz.

bearbeitet von dgbrtdck

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstmal nochmals vielen Dank für eure Antworten. Bin für jede dankbar! Ich habe auch schon darüber nachgedacht, wie Barbara es beschreibt, dass selbst wenn sie ankommt, dass niemals verarbeitet hat und ich der Lückenfüller bin... Eine gewisse Zeit "Single" um mit sich selbst im Reinen zu sein ist Pflicht. Letztlich sagt mir mein Bauchgefühl aber, dass es entweder sehr lange dauert, bis sie sich dafür entscheidet, aber noch mehr glaube ich, sie kann es wirklich nicht. Der Druck von den Eltern scheint maximal zu sein... Ich schätze sie führt diese unglückliche Beziehung noch über Monate/Jahre fort!

Selbst wenn ich die Affäre weiter führe (wogegen ich mich entschieden habe, dabei bleibe ich jetzt auch, ansonsten werde ich bei ihr zum absoluten Spielball, außerdem wühlt es mich gefühlstechnisch auf und verschließt meine Augen gegenüber anderen Frauen) glaube ich, dass dies einzig und allein dazu führt, dass sie eben nicht ihr Leben sortiert. Mal unabhängig von mir da ist einiges schief gelaufen. Er hat ne Betrügerin zur Freundin und sie will ihn scheinbar nicht mehr wirklich... Ich denke beide haben ihr Glück verdient und sollten das iO bringen, entweder Beziehung weiter führen oder beenden. Mich geht das nichts mehr an... Und ja natürlich hätte ich mir das alles irgendwie anders vorgestellt, aber in einer perfekten Welt leben wir nunmal nicht. Letztlich werde ich frei für neue und sie bringt vielleicht ihr Leben in den Griff. Mit mir hätte sie es meiner Meinung nach nicht getan (ist einfach mein Gefühl, wissen kann ich es nicht, ich weiß nur das es für mich mega unangenehm ist/war).

Und wie DGBRTDCK es schon sagt, möglicherweise, wenn ich sie für mich habe wird es mir zu langweilig? Es sind einfach zu viele Dinge, die in Richtung Katastrophe gehen und quasi null Möglichkeiten die in einem vernünftigen und sauberen Happy End landen. Nachdem ich nicht der Typ für eine Affäre bin, der damit gelassen umgehen kann, zieh ich mich raus.

Ich date andere Frauen, und ja vielleicht kommt irgendwann eine andere Zeit, wo es nochmal passt mit ihr. Aber auf ein irgendwann verlasse ich mich nicht ;-) Nochmal ankommen wird sie ganz sicher, da habe ich keine Zweifel...

 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Heute Vormittag war es schon so weit... Sie vermisst mich... Kann nur noch an mich denken etc... Ich mag wohl ein wenig gemein rüber kommen aber ich hab ihr gesagt sie Muss die scheisse klären aber für mich persönlich ich die Sache einfach... Ich Date andere Frauen. Ziemlich hässliche Antwort von ihr... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 53 Minuten, trouble0 schrieb:

Heute Vormittag war es schon so weit... Sie vermisst mich... Kann nur noch an mich denken etc... Ich mag wohl ein wenig gemein rüber kommen aber ich hab ihr gesagt sie Muss die scheisse klären aber für mich persönlich ich die Sache einfach... Ich Date andere Frauen. Ziemlich hässliche Antwort von ihr... 

Was soll daran gemein sein? Ist das einzig Vernünftige, ich hätte es genau so gemacht. Und was @dgbrtdckschreibt, ist nicht von der Hand zu weisen: Verbotener Sex hat nun mal einen ganz besonderen Reiz. Wenn sie jetzt ihren Typen für dich verlässt, hast du auch unterschwellig irgendwie immer eine Art Verantwortung. Willst du das? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde, SheWolve schrieb:

Was soll daran gemein sein? Ist das einzig Vernünftige, ich hätte es genau so gemacht. Und was @dgbrtdckschreibt, ist nicht von der Hand zu weisen: Verbotener Sex hat nun mal einen ganz besonderen Reiz. Wenn sie jetzt ihren Typen für dich verlässt, hast du auch unterschwellig irgendwie immer eine Art Verantwortung. Willst du das? 

Keine Ahnung ihre Reaktion drauf war halt maximal übertrieben... mach was vögel rum etc bla bla bla ich glaub ihr könnt es euch vorstellen. Ne no happy end

Und nein ich will diese Verantwortung nicht... ich will auch nicht mit einem offenem Augen schlafen müssen ;-)

bearbeitet von trouble0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute, trouble0 schrieb:

Keine Ahnung ihre Reaktion drauf war halt maximal übertrieben... mach was vögel rum etc bla bla bla ich glaub ihr könnt es euch vorstellen. Ne no happy end

Zeigt umso mehr, dass du richtig gehandelt hast. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja mehr und mehr denke ich auch es is gut das die abgeschossen ist... wie obige schon alle sagen. Katastrophe hoch 3 wär das noch geworden. Soll der arme Kerl von Freund mit ihr rumschlagen... der is eh zu bedauern

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.