4 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Hey alle zusammen,

 

ist euch auch schon aufgefallen, dass erfolgreiche und berühmte Schauspieler, Musiker, Entrepreneure und Sportler fast alle Frauen haben, die auf Model bis auf Supermodel Niveau vom Aussehen liegen (HB 9-10). Bei einigen geht das auch am Anfang auf, wie bei Ronaldo oder Neymar mit Top Aussehen. Bei anderen, wie bei Jay-Z mit Beyonce, ist das rein optisch ein Unterschied.

Darum ist klar, dass es bei Männern nicht nur vom Aussehen abhängen kann, wie hoch der SMV (Sexual Market Value) ist, im Gegensatz zur Tendenz bei Frauen. Soweit logisch.

Für ein Mädchen auf Supermodel Niveau, mit entsprechenden sozialen Privilegien und Status, reicht perfektes Game im seltenen Fall beim Cold Approach im Nachtclub für ONS. Aber logischerweise hat sie Alternativen über Männer mit Full-time Model Aufträgen bis zu Unternehmern mit 250.000 € Einkommen im Jahr oder mehr für längere Kontakte oder langen Partnerschaften. Davon ausgehend, die Frau ist wirklich Model für Vogue, andere Modemagazine. Dazu kommt, dass solche Girls auf normalen Straßen oder in den geläufigen Nachtclubs sogut, wie nie zu sehen sind, aufgrund des unglaublich hohen Social Circles, in dem sie herum geführt werden im Prinzip "Magic School Bus".

Für mich heißt die Antwort klar Social Game. Heißt in den Kreisen der gefragtesten und gefeiertsten Leuten der Stadt. Aber wie geht das eigentlich darein, mit welchen Leuten tut man sich zusammen und wen unterstützt man? Schreibt gerne eure Gedanken und Kommentare, ich hab selber meine Ansätze, aber bin noch lange nicht da, wo ich hin möchte und möchte möglichst vielen Leuten auf den Weg dahin helfen und mit anderen Gedanken überlegen, um solche gewaltigen Social Circle zu bilden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da kommst du mehr oder weniger automatisch rein, sobald du in der oberen Liga mitspielst. Kenne als Beispiel nur einen Regisseur aus Stuttgart, der glaube Mitte/Ende 30 ist und mit einer ehemaligen Praktikantenkollegin abhängt, die nebenbei modelt und 21 oder 22 ist. Die hängt bei ihm bei jeder Premiere als "optischer Hingucker" rum und bekommt alles von ihm für lau was sie will. Wenn dir der Lifestyle gefällt... ich hatte mit ihm eine Zeit lang zu tun und sowohl die Praktikantin als auch er sind Menschen, die dermaßen aufgesetzt sind, dass ich mit denen gar nicht mehr zu tun haben möchte als nötig. Wir hatten mal ein Firmenevent, bei dem Felix Jaehn für uns privat aufgelegt hatte - kannst dir denken, welche Dame bei ihm als erstes auf dem Schoß saß - obwohl es ein Firmenevent war. 

Man rutscht da wie gesagt einfach rein - meistens über die Branche in der man arbeitet oder Events an denen man teilnimmt. Viel Oberflächliches, viel Täuschung, mehr Schein als Sein - wie gesagt, meins war es überhaupt nicht. 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Weniger Bildzeitung lesen. Längst nicht jeder Promi hat ein Model an seiner Seite, so Paare sind höchstens präsenter.

A) entweder selbst Promi werden, wie und wo hängt von individuellen Fähigkeiten und Präferenzen ab

B) oder sich unersetzlich machen für Promis egal ob offiziell als Berater, Manager, Organisator oder inoffiziell als Dealer, "Kumpel", Problemlöser

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.