Nast

Member
  • Inhalte

    104
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     444

Ansehen in der Community

24 Neutral

Über Nast

  • Rang
    Herumtreiber
  • Geburtstag März 2

Profilinformation

  • Geschlecht
    Keine Antwort
  • Aufenthaltsort
     

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Nein

Letzte Besucher des Profils

163 Profilansichten
  1. Klar, leider auch Frauen ausgenutzt. Sind trotzdem Gefühle drin gewesen, die man meiner Meinung nach nicht vermeiden kann. Alles was du hast hat auch dich. Es ist ja nie klinischer Sex, sondern der Mensch spielt (noch) immer eine Rolle. Darf man nicht unterschätzen, auch wenn es noch so egoistisch ist.
  2. Der sexuelle Reiz selbst ist doch ein Gefühl, selbst wenn es Dröge ist, ist das Dröge auch Gefühl. Ich verstehe, wenn damit gemeint ist sich nicht im Gefühl mit der Partnerin zu verbinden. Aber selbst das scheint mir unmöglich. Wie soll das gehen? Man kann so tun als würde man die kalte Schulter zeigen, aber das wäre ja auch wieder ein Gefühlsausdruck... Deswegen der Vergleich mit dem Essen. Ich kann auch kein Kartoffelgratin kauen ohne zu schmecken. Selbst wenn ich es noch sehr wollen würde, da müssten meine Geschmacksnerven abgestorben sein. Selbst dann würde der Druck immer noch einen Reiz senden der als Druck gefühlt wird. Dann kann man argumentieren, es sei kein richtiges Gefühl, aber genau das wird als Erfahrung so abgespeichert.
  3. ich Frage mich wie Sex ohne Gefühle funktionieren soll. Vermutlich so wie Essen ohne Geschmack, riechen ohne Geruch oder hören ohne Gehör. Sie steigert sich von an Anfang in irgendwas rein und scheint auch leicht zu manipulieren. Vorsichtig, frag dich ob du damit klar kommen möchtest.
  4. natürlich nicht. Klar wenn du eh von der Firma gehst, viel Spaß. Don't fuck the company - das ist in allen Sinnen des Verständnisses ernst zu nehmen.
  5. Sie scheint für eine Beziehung nicht allzu ideal zu sein, stellt Anforderungen, macht Druck, fühlt sich psychisch belastet, kann dir Situation nicht nachvollziehen, reflektiert sich nicht. Ich vermute auch jetzt wärst du nicht für diese Beziehung bereit gewesen. So ist es ganz gut, lass es einfach ruhen. Immerhin hast du einen starken Schritt nach vorne gemacht, sie 10 Meter einen zurück. Was du tun kannst ist immer wieder in dich zu gehen und dein Seelenheil zu prüfen
  6. Sie hatte vorher eindeutig gezeigt was sie wollte. Jetzt hatte sie kein Bock mehr. Fin
  7. Na was erwartest du denn? Kannst halt verantwortungslos oder verantwortungsvoll handeln. Die meisten argumentieren natürlich für das Zweite.
  8. Ihretwillen nicht treffen, für dein Seelenheil nicht weiter mit ihr reden, für deinen Selbstwert da weiter machen was du ausgemacht hast (Distanz halten). Ist natürlich gefährlich (weil es die letzte Instanz der Vernunft ist die man überschreiten kann), aber frag dein Gewissen. Man merkt in der Weise wie du hier schreibst, wie du bereits viel zu tief im Sumpf stehst. Was du ja auch so bereits sagst. Wünsche dir alles Gute
  9. Ich finde das durchaus Reif von dem Mädel den benötigten Abstand so reflektieren zu können und das klar zu kommunizieren. Tolle Persönlichkeit, die sich Mühe zu geben scheint. Ich würde mich um ihr Seelenheil kümmern und dementsprechend Abstand halten bis sie sich wieder melden sollte. Die Frau hatte klar ihre Baustellen kommuniziert, welche nun gelöst werden müssen oder sonst langfristig in Problemen enden. Ich habe eine hohe Achtung vor ihr zu wissen, wann es ihr zu viel wird. Deine Wertschätzung könnte das respektieren ihrer Grenze bereits genüge tun, da musst du nicht mehr schreiben.
  10. Genau, lasst einfach alle Beziehungen den Bach runter laufen. Ist genauso beschissen wie das was du kritisierst. 2 Seiten der Medaille.
  11. Es gibt nicht “zu viel“ quality Time. Das sagt schon der Name aus, es hat Qualität. Eher ist es so, dass sie aufeinander hängen ohne wirklich miteinander zu kommunizieren (körperlich und sprachlich). Das scheint mir zumindest recht offensichtlich wenn man nur noch ineinander rein fickt.
  12. Sehr sehr kritische (negative) Aussage von ihr über sich, etwas was sich wie erwartet auch direkt in ihr Verhalten übersetzt. Manipulativ, Eifer- und Kontrollsüchtig, nicht in sich ruhend. Damit wirst du mittelfristig keinen Frieden finden.
  13. Den einzigen Fehler den ich bei dir sehe ist PDM. Spar dir die Arbeit und versuche nicht für sie mitzudenken. Wie du weißt, es ist niemals so wie mal es sich vorstellt.
  14. Exakt das tat ich und deswegen trübt das den ohnehin schon suboptimalen Tipp. (sorry for offtopic)