Nast

Member
  • Inhalte

    159
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     709

Ansehen in der Community

62 Neutral

Über Nast

  • Rang
    Herumtreiber
  • Geburtstag März 1

Profilinformation

  • Geschlecht
    Keine Antwort
  • Aufenthaltsort
     

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Nein

Letzte Besucher des Profils

413 Profilansichten
  1. Nast

    Same Sex everyday

    Klingt danach, als sei das Problem vollends bei dir. Du bist mit dem Sex nicht zufrieden, der bei dir einen leichten Fetischcharakter aufweist. Fremdgegangen bist du auch. Ich würde entgegen anderer Beiträge voll in die Gegenrichtung steuern. Auf Pornos verzichten, deinen moralischen Kompass wieder(?)finden, mehr Verantwortung übernehmen. Deine Ausrichtung ist jedenfalls nicht vollends bei ihr und du tust dir auch keinen Gefallen für euren Sex wenn du fremdgehst. Kinder sind ein logischer Schritt in der Beziehung. In Ihrem Alter normal und auch teilweise erwartet. Es zu "bereuen" eine übersteuerte Sexualität nicht ausleben zu können ist total hirnrissig. Du wirst es eher bereuen bis ans Ende zu gehen, alles auszuprobieren und zu merken, dass du nichts mehr ausprobieren kannst und der normale Sex nicht mehr kickt.
  2. Nast

    Wie es weiterging

    Habe nicht auf das Datum geachtet, tut mir Leid. ich habe alle Seiten in diesem Thema gelesen. Zu dem was alle anderen bereits gesagt haben: Du bist auch nicht ehrlich zu dir. Ich habe circa 5-8 mal gelesen: Bei X tue ich Y! (Also wenn er sich nicht meldet, schieße ich ihn ab, zum Beispiel). Das tust du aber nicht. Es ist eher ein falsches Mantra, was du selbst nicht ernst nimmst und nur sagst, weil du es gerne hättest. Zurzeit hast du ein willenloses Leben und bist deinem "Freund" psychisch ausgeliefert. Deine Aussagen haben keinen Wert mehr (oder stammen direkt von deinem Typen), dein Verhalten zieht manipulative und fiese Männer in dein Leben. Das bringt nicht nur dich in Gefahr, sondern auch dein Kind. Solche Strukturen sind äußerst schwer zu beeinflussen, ohne Opfer ist so ein Verhalten, meiner Erfahrung nach, nicht zu ändern. Je länger du in diesem Netz verweilst, desto stärker wird dein "ja" benutzt zu werden. Innerlich glaubst du bereits selbst nicht mehr, was du sagst. Lange genug eingeredet, würdest du vermutlich auch anfangen dich selbst körperlich zu verletzen. Unterstützend was die anderen sagen, empfehle ich dir Selbstreflektion in der Meditation. Jeden Tag 20 Minuten bewirken Wunder.
  3. Nast

    Teufelskreis

    Bei dir scheint das Ego mitzuficken. Vielleicht geht es dir nicht nur um den Sex selbst, sondern auch was er dir für Vorteile bringt. Das ist eine starke Mutmaßung. Wenn du aber nach 3 Beziehungen immer wieder die gleichen Probleme hast, liegt es natürlich an dir daran anzusetzen. Daher empfehle ich überhaupt nicht dich zu trennen, den das wäre ja praktisch Flucht vor deinen Problemen. Ich habe ein starkes Unverständnis gegenüber den Leuten, die hier im Forum sofort zu einer Trennung raten. Stattdessen fühl dich mal rein, wenn du Sex mit ihr hast. Was kommt in deinen Kopf vor, wie fühlt es sich an? Da kannst du dann ansetzen. Der Gedanke sich nicht ausgetobt zu haben (=nicht genügend erreicht zu haben) ist die Einbildung schlechthin. Aus Erfahrung kenne ich viele Männer, die diesen Quatsch geglaubt haben, einschließlich ich. Klingt danach, als bildest du dir ein, du müsstest dich beweisen. Beziehung ist aber ein anderes Schlachtfeld, was es auch zu lernen gilt.
  4. du hast bereits geschrieben was nicht an deinen Taten nicht so toll war. Daher weißt du auch was du in Zukunft besser machen kannst. Ihre Zickigkeit kannst du nicht per Knopfdruck beenden.
  5. Ich lese von einer überwältigen Mehrheit, wie hier Machtspiele und "eingeknicktes" Verhalten empfohlen wird. Schnell die Beziehung zu verlassen, um die "Oberhand" zu behalten und die "Attraction um 300% zu steigern" ist das beta-haftigste, was nur möglich ist. Es wird hier so getan, als ginge es um ein Spiel nach Punkten. Wer am glimpflichsten und schnellsten die Beziehung verlässt, hat gewonnen. Hauptsache man tut der Freundin gleich und schneidet sich das (angeblich) größte Stück ab (und propagiert das Verhalten der Freundin zusätzlich). Genau mit diesem Verhalten läuft man vor etwaigen Konsequenzen eines bewussten Verhaltens davon. @bande hat es klar dargelegt, danke dafür. Wie wäre es, wenn der Mann bei seinem Wort bleibt, die Wogen und Wetter übersteht und wenn sich die Frau trennen will, den Raum dafür gibt. Geht man nicht in eine Beziehung, weil man es ernst meint? Diese Aussagen der Frau sind Kindergarten, sowohl in ihrer Form als auch in ihrer Größe. Klar, es wäre reifer gewesen sich diese Aussagen als Freundin einer langjährigen Beziehung zu sparen, aber anscheinend wurden die entsprechenden Erfahrungen nicht gemacht. Nun hängt es von der Freundin ab, nicht vom Mann, daraus die richtigen Entscheidungen zu treffen.
  6. Das Zitat lasse ich noch mal so stehen.
  7. würde ich nicht machen, Feuer mit Feuer bekämpfen. Wenn du es psychisch nicht aushältst sag ganz klar was Sache ist. Das Ding ist, anscheinend willst du die nächsten, vielleicht 20 Jahre, ja auch mit ihr verbringen. Du kannst davon ausgehen, dass ihr Verhalten in der Zeit sich nur ändert, wenn sie schmerzhaft genau an sich arbeitet. Was sie nicht zu tun scheint. Das tuen auch nur die wenigsten Menschen, daher ist es auch meistens ein Würfelspiel, ob man auch zusammen bleibt.
  8. Das Mädel kommt nicht in die Pötte. Solltest du es ernsthaft versuchen, dann musst du ihr ganz klar die Bedingungen nennen, weil sie bekommt es anscheinend nicht hin. Gib ihr 3 Wochen und schau wie es sich entwickelt. Ich habe da jedoch keine großen Hoffnungen. Du scheinst aber auch keine wirkliche Lust zu haben, sondern eher aus einer Bequemlichkeit (?) heraus zu handeln. Welchen Tipp würdest du einem Freund geben, der in deiner Situation steckt? Danach würde ich mich richten.
  9. ist zwar ein älterer Post aber wie der Vorredner auch sagt: Humor ist sozialisiert, genauso wie flirten erlernbar und Spontanität und Echtheit kann genauso als Timing erlernt werden. Es ist keine Magie.
  10. Unabhängig vom Alter war es sehr gut, dass du es durchgehalten hast nicht zu schreiben. Darüber hinaus zu überprüfen wie lange jemand online verweilt, um zu evaluieren wie sicher ein längerfristiges Verhältnis ist, sorgt nur für Leid. Man steigert sich rein und das Kopfkino läuft auf 180. Zwar kannst du ein schönes Treffen gestalten und guten Sex haben, aber für eine Fortführung braucht es immer zwei Menschen. Klar, man möchte so gerne von seiner Seite ein Treffen unbedingt so wiederholen, aber man vergisst eben gerne, dass jeder seinen eigenen Film lebt. Wahre Größe ist es eben dies zu respektieren, vor allem bei jüngeren Menschen, die selbst noch stärker in der Findungsphase sind. Führung ist eine Sache, inneren Frieden bei einer Kontaktpause eine andere. Ob Handtuch hin oder her. Achte auf deinen Seelenheil, am Ende soll es sich richtig anfühlen und gut sein, auch wenn man sich nicht vor der Nase hat, oder? Viele Menschen hier im Forum haben es verhauen, weil sie es unbedingt so haben wollten wie es sein *soll* und nicht sich selbst und anderen Raum gegeben haben.
  11. Zum Schauspiel gehören immer zwei und wenn sie sich weiter ziemt und du mitspielst kannst du dich zusätzlich einmal für dich an den Kopf fassen. Ihr Körper sagt ja, ihr Kopf sagt nein. Dieses Gefühl wird dir vermutlich nicht fremd sein. Im Kopf hatte sie sich also zurzeit gegen dich entschieden. Sie dafür als lächerlich zu kommentieren kommt auf dich zurück.
  12. Klingt danach, dass sie sehr darunter leidet nicht mit dir zusammen zu sein zu können. Ich würde sie nicht weiter belasten und den Kontakt zu ihr beenden. Anscheinend versucht sie auch einen Schnitt hinzubekommen, indem sie jemanden anderes trifft, obwohl sie den Typen nicht wirklich mag! Lauter kann man das doch nicht signalisieren. Hört man vielleicht nicht, wenn man nur von sich eingenommen fühlt. Eigentlich würde ich eher sie hier posten sehen als dich. 1. Wie würdet ihr ein solches Verhalten deuten? 2. Was würdet ihr tun? 3. Sie wieder kontaktieren oder wenn sie sich nicht mal von sich aus meldet -weil sie sich nie von sich aus meldet, wie geschrieben, beenden und next? 1& 2: Siehe oben, sie fühlt sich sehr verzweifelt. Verantwortung übernehmen: Sich sofort von ihr trennen und den Kontakt beenden oder langsam eine Beziehung anbahnen, ohne sie auszunutzen (Sex, kuscheln, bekocht werden ist alles ganz toll, hilft aber ihren Status Quo nicht). 3: Rate mal warum sie sich nicht von sich aus meldet. Ihr geht's halt mit der Situation dreckig. Nach der Überlegung natürlich sofort next.
  13. fällt dir was auf? Ihr Verhalten färbt natürlich auf dich ab, vor allem deine überzogene rosarote Brille wird dich nicht vor Leid befreien. Mehrere Posts die darüber sprechen wie du keine Lust auf Spiele hast, wie kaputt es doch sei etc scheinen sich im selben Licht, abgesehen davon, dass du sie vielleicht nervst. Aber wer weiß was sie zum nächsten Typen sagt.
  14. Du wohl auch nicht. Wenn du kein Bock auf sie hast, lass es. Dann brauchst du hier auch nicht reinfragen ob du Lust hast. Treff dich doch einfach rein freundschaftlich, trinkt ein Milchshake zusammen und dann merkst du ob du dich noch weiter treffen möchtest. Mehr solltest du dann, wie die Vorposter angemerkt haben, auch nicht erwarten. Besser wäre es, wenn es einfach nur deine Einstellung und kein Trick wäre.