20 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Hey alle zusammen,

 

ist euch auch schon aufgefallen, dass erfolgreiche und berühmte Schauspieler, Musiker, Entrepreneure und Sportler fast alle Frauen haben, die auf Model bis auf Supermodel Niveau vom Aussehen liegen (HB 9-10). Bei einigen geht das auch am Anfang auf, wie bei Ronaldo oder Neymar mit Top Aussehen. Bei anderen, wie bei Jay-Z mit Beyonce, ist das rein optisch ein Unterschied.

Darum ist klar, dass es bei Männern nicht nur vom Aussehen abhängen kann, wie hoch der SMV (Sexual Market Value) ist, im Gegensatz zur Tendenz bei Frauen. Soweit logisch.

Für ein Mädchen auf Supermodel Niveau, mit entsprechenden sozialen Privilegien und Status, reicht perfektes Game im seltenen Fall beim Cold Approach im Nachtclub für ONS. Aber logischerweise hat sie Alternativen über Männer mit Full-time Model Aufträgen bis zu Unternehmern mit 250.000 € Einkommen im Jahr oder mehr für längere Kontakte oder langen Partnerschaften. Davon ausgehend, die Frau ist wirklich Model für Vogue, andere Modemagazine. Dazu kommt, dass solche Girls auf normalen Straßen oder in den geläufigen Nachtclubs sogut, wie nie zu sehen sind, aufgrund des unglaublich hohen Social Circles, in dem sie herum geführt werden im Prinzip "Magic School Bus".

Für mich heißt die Antwort klar Social Game. Heißt in den Kreisen der gefragtesten und gefeiertsten Leuten der Stadt. Aber wie geht das eigentlich darein, mit welchen Leuten tut man sich zusammen und wen unterstützt man? Schreibt gerne eure Gedanken und Kommentare, ich hab selber meine Ansätze, aber bin noch lange nicht da, wo ich hin möchte und möchte möglichst vielen Leuten auf den Weg dahin helfen und mit anderen Gedanken überlegen, um solche gewaltigen Social Circle zu bilden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Da kommst du mehr oder weniger automatisch rein, sobald du in der oberen Liga mitspielst. Kenne als Beispiel nur einen Regisseur aus Stuttgart, der glaube Mitte/Ende 30 ist und mit einer ehemaligen Praktikantenkollegin abhängt, die nebenbei modelt und 21 oder 22 ist. Die hängt bei ihm bei jeder Premiere als "optischer Hingucker" rum und bekommt alles von ihm für lau was sie will. Wenn dir der Lifestyle gefällt... ich hatte mit ihm eine Zeit lang zu tun und sowohl die Praktikantin als auch er sind Menschen, die dermaßen aufgesetzt sind, dass ich mit denen gar nicht mehr zu tun haben möchte als nötig. Wir hatten mal ein Firmenevent, bei dem Felix Jaehn für uns privat aufgelegt hatte - kannst dir denken, welche Dame bei ihm als erstes auf dem Schoß saß - obwohl es ein Firmenevent war. 

Man rutscht da wie gesagt einfach rein - meistens über die Branche in der man arbeitet oder Events an denen man teilnimmt. Viel Oberflächliches, viel Täuschung, mehr Schein als Sein - wie gesagt, meins war es überhaupt nicht. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Weniger Bildzeitung lesen. Längst nicht jeder Promi hat ein Model an seiner Seite, so Paare sind höchstens präsenter.

A) entweder selbst Promi werden, wie und wo hängt von individuellen Fähigkeiten und Präferenzen ab

B) oder sich unersetzlich machen für Promis egal ob offiziell als Berater, Manager, Organisator oder inoffiziell als Dealer, "Kumpel", Problemlöser

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist eine spannende Frage, die ich dir gut beantworten kann, denn ich bin genau diese Leiter hochgelaufen. Jedoch ist diese Welt sehr oberflächlich und ich halte zu einigen stetigen Kontakt, jedoch nur wegen der Events - nicht wegen der Frauen. Denn - logisch - die Frauen, welche dort verkehren sind eher so medium tiefgründig und die Jahre der Klopulls liegen hinter mir. Jedoch zuerst:

1. Wie kommt man örtlich überhaupt an diese Personen ran?

1.1 Clubs

Dreist siegt, in die entsprechenden VIP Bereiche der Clubs kommt man easy, wenn man die Veranstalter befriendet. Wie macht man das? Bring deine heissesten Girl regelmässig in die Clubs, unterhalte dich mit dem Personal & stelle denen immer heisse Frauen vor. HB7 reicht dafür vollkommen, solange du unterhaltsam bist - dafür reicht ab & zu mal nen Zaubertrick oder das übliche Storytelling. Bring die Menschen zum Lachen und baue Comfort auf. Dann folgt man sich auf insta, tauscht Nummern und schon kommst du in die VIP Bereiche. Dort sind dann die Promis.

1.2 soziale Events

Durch die Hintertür, das Foyer, vorher als Personal ausgeben, Presseakkreditierung - das funktioniert alles. So komme ich regelmässig auf Verleihungen wie ECHO, Schauspielerpreis, Fashion Week Parties und so weiter. Es gibt immer einen Weg. Dreist siegt.

1.3 Sonstiges

Promis gehen auch Essen, in Bars etc. Es gibt dafür explizite Locations, wo man sie alle immer wieder trifft - meist teuere Restaruants oder gehobene Bars mit verrucht dunklem Licht. Wenn du also das nötige Kleingeld hast, weisst du, was zu tun ist. Diese Locations findest du gut bei instagram - auf den Promiseiten oder eben den Seiten der Locations.

2. Wer ist in solchen Kreisen und was kann man diesen Leuten als Value bieten?

Diese Leute begeistern sich für extravaganten Style, Drogen und alles weitere, was sie sonst nicht in Ihrem Leben haben. Die brauchen einen Kick, weil sie schon Rockstar sind, gibt es da nicht mehr viel. Gib ihnen das und du bist auch dabei. Wie armseelig das da zwischenmenschlich zugeht, brauche ich glaube ich nicht hier ausführen. 

3. Wie layst du die Promi HB9/10?

Ich hatte einige davon, meine Konkurrenz waren Schauspieler, Politiker, Ärzte. Gegen die meisten hab ich verloren, aber eben nicht alle :-) Comfort ist das Zauberwort, geh tief in die Persönlichkeit hinein, lerne Sachen wie breakthrough comfort usw, dann hast du ne Chance. Und be freaking hot as well. Ist klar, dass du zumindest eine 7 sein musst, um die Attraction Phase zu überstehen. Ausnahmen bestätigen die Regel, sind aber supersuperselten.

Fazit

Nur weil der Arsch 5% geiler ist und die berühmt ist, lohnt sich der Aufwand nicht. Wegen dem Spaß (über Mülltonnen durch den Hintereingang zur Berlinale Party oder Kokseskapaden des Star DJs mit lauter nackten 19jährigen, die den Pool vollkotzen) aber schon !!! Ist halt KURZFRISTIGER Spaß.

Wenn du noch Fragen hast, meld dich!

LG, MC

bearbeitet von mcdarookie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Was ist das?

vor 18 Minuten, mcdarookie schrieb:

breakthrough comfort

 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein Model was in der Vogue war muss nicht zwangsläufig beliebt sein oder starken Zulauf haben. Bei Laufstegmodels geht es auch nicht in erster Linie darum "statusorientierte" Schönheit zu haben, also das was du vielleicht besonders suchst. Zwar können die Gagen hoch sein, aber die Konkurrenz ist es allemal. Die Frauen sind damit auch nicht gerade in ihrem Selbstwert gefördert. Es geht dir ja in erster Linie selbst um Status, weniger um eine Frau an sich zu finden. Wenn es dir einfach nur darum geht etwas zu knallen zum Vorzeigen, werde Clubpromoter. Sonst kannst du auch Fashionshows/weeks/venues besuchen und um nützliche Kontakte geifern.

Das klingt für mich als wären deine Überlegungen im seichten Gewässer. Ist ja auch gewissermaßen in Ordnung, aber du suchst halt konditioniert genau das was einem die Leute verkaufen wollen. Wenn du weiter ausformulierst was du genau möchtest werden sich auch Nischen oder Möglichkeiten für dich eröffnen. Modeling jedenfalls ist in erster Linie ein Job sich selbst als Produkt für Produkte zu vermarkten und danach eventuell ein Lebensstil (der auch wiederum nicht inhärent herzergreifend ist).

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gehts hier denn um Status im Sinne von Familienvermögen >500 MEUR oder im Sinne von Gina-Lisa und der Wendler? Zu Fall 1 könnte ich bei Interesse ggf. etwas beisteuern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 33 Minuten, IronNeverLeavesYou schrieb:

Gehts hier denn um Status im Sinne von Familienvermögen >500 MEUR oder im Sinne von Gina-Lisa und der Wendler? Zu Fall 1 könnte ich bei Interesse ggf. etwas beisteuern.

Denke beides. Ansonsten hau raus!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@IronNeverLeavesYou Danke für deinen Report! Sind sehr interessante Einblicke, die du da gibst. Das Einzige was mir da mMn an Info fehlt ist deine Erfahrung bzgl. Frauen durch den gehobenen Status, den du oder andere haben. 

Wie sieht’s da aus? 

Aus dem familiären Umfeld spielt jemand sehr hoch Fußball, und da konnte ich teils sehr interessante und krasse Eindrücke sammeln, die mich aber letztendlich nicht überraschten - zudem geht das dort auch mehr in die materialistische Schiene / Star Allüren, ganz anders wie seriöse Unternehmer.

Zudem kurz Off-Topic:

Respekt dafür in deinem Alter schon so erfolgreich ein Unternehmen führen zu können. Ich bin gerade an der Schwelle selber in die Selbständigkeit einzusteigen, und habe deshalb deinen Report mit einem verschmitzten Lächeln gelesen 🙂

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die meisten Unternehmen mit > 250.000€ Jahreseinkommen haben eine stabile Beziehung am Start. Meistens mit einer tollen Frau welche ihnen den Rücken freihält.
Die einzigen "Unternehmer" welche irgendwelche aufgespritzten Fotzen von Instagram klären betreiben nebenbei noch einen Youtubekanal und wollen dir irgendwelche tollen Seminare verkaufen. 

War als Praktikant 2-3 Mal mit dem Direktor einer Privatbank auf den Promi-Geburtstagen seiner Kunden in München unterwegs. Du musst da eine ordentliche Uhr am Arm haben, der Anzug sollte hochwertig aussehen und man darf den Schwätzer nicht nach ein paar Sätzen schon raushören.

Gibt da genug Mädels die geil auf Fame und Geld sind. Wenn du das Geld gut vorspielt hast du sie im Bett bevor der Schwindel auffliegt.

bearbeitet von Barnito Supreme

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ehrliche Frage: Glaubt ihr wirklich, dass die hübschesten, begehrenswertesten Frauen unter den Models rumlaufen? Echt jetzt?

Vielleicht spreche ich jetzt nur für mich, aber als ich studiert habe, gab es zig Mädels, die HOT AS FUCK waren. Einfach saugeil. Schlank, tolles Gesicht, toller Körper... die waren alle völlig normal im Studium. Nix modeln, nix high society... paar Orbiter halt, öfter angesprochen beim weggehen (oder seltener), das wars.

Ich bin altersmäßig wie gesagt jetzt raus aus der Zeit, aber ich kann das Klischee von den begehrenswertesten Frauen = Models nicht bestätigen, konnte ich noch nie. Klar gibt's da sehr hübsche Frauen, bestreitet keiner. Die nebenbei noch die Zeit und Energie haben, 24/7 looks-maxing zu machen und das im besten Alter. Das heißt aber nicht, dass es die heißen Schnitten nur dort gibt. Außerdem sind die Standard-Modeltypen eh nicht jedermanns Sache. Wer das glaubt, sollte dringend mal in seinem Umfeld genauer hinschauen...

Kenne übrigens auch junge Damen, die modeln... würde man im Alltag gar nicht vermuten. Nett, hübsch, gute Figur, aber nichts, was einen umhaut. Die Fotos sind dann spitze, Makeup, Bearbeitung etc. aber das hat mit dem Mädel im RL nicht mehr viel zu tun.

  • LIKE 2
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

die Frauen von Typen mit Kohle sind oft auch operiert

nur bei uns ist das "verpöhnt" und wird in der Klatschpresse lächerlich gemacht - in Lateinamerika oder Osteuropa gehört das zum "Status" dazu, sich sowas leisten zu können

bearbeitet von Gast

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 11.4.2019 um 15:12 , mcdarookie schrieb:

Durch die Hintertür, das Foyer, vorher als Personal ausgeben, Presseakkreditierung - das funktioniert alles. So komme ich regelmässig auf Verleihungen wie ECHO, Schauspielerpreis, Fashion Week Parties und so weiter. Es gibt immer einen Weg. Dreist siegt.

Erkär doch mal näheres, ansonsten per PM auch ok, falls es dir lieber ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 18.4.2019 um 14:59 , kobehero schrieb:

@IronNeverLeavesYou Danke für deinen Report! Sind sehr interessante Einblicke, die du da gibst. Das Einzige was mir da mMn an Info fehlt ist deine Erfahrung bzgl. Frauen durch den gehobenen Status, den du oder andere haben. 

Wie sieht’s da aus? 

Aus dem familiären Umfeld spielt jemand sehr hoch Fußball, und da konnte ich teils sehr interessante und krasse Eindrücke sammeln, die mich aber letztendlich nicht überraschten - zudem geht das dort auch mehr in die materialistische Schiene / Star Allüren, ganz anders wie seriöse Unternehmer.

Zudem kurz Off-Topic:

Respekt dafür in deinem Alter schon so erfolgreich ein Unternehmen führen zu können. Ich bin gerade an der Schwelle selber in die Selbständigkeit einzusteigen, und habe deshalb deinen Report mit einem verschmitzten Lächeln gelesen 🙂

Freut mich wenn es interessant war.

Zunächst einmal eine Entschuldigung dafür, dass ich zu doof bin um richtig Kommata zu setzen und zeitnah zu antworten.

 

Zu Deiner Frage wie es mit den Frauen ist:

Eingangs sei gesagt, dass ich hier natürlich stark pauschalisiere und weder Typ 1 noch Typ 2 in Stein gemeißelt sind.

1. "Normale" Frauen: Auf der einen Seite hat man hier natürlich einen erheblichen Vorteil durch seinen Status (man führt Menschen und hat ein bisschen Macht, ist potentiell guter "Provider", hat ein interessantes Leben & hoffentlich eine Leidenschaft für das was man tut) auf der anderen Seite filtern sich viele Frauen selbst für Langfristiges raus, da sie davon ausgehen, so einen Mann sowieso nicht langfristig exklusiv binden zu könnten. Für kurzfristige Sachen bzw. Erstkontakte allgemein natürlich aber erstmal super. Hat aber eben auch oft die angesprochene Schattenseite, wenn Frau nicht extrem von sich selbst überzeugt ist.

2. "Wohlhabende" Frauen: Hier ist das oben angesprochene meiner Erfahrung nach oft eher die Eintrittskarte um überhaupt für irgendwas in Frage zu kommen (Klar wird sicher auch mal das Male Model oder der Poolboy gebumst, keine Frage). Gleich und gleich gesellt sich irgendwo natürlich gern und eine junge Dame, die von Daddy 5 TEUR Taschengeld wöchentlich allein für Shoppen und Party bekommt, hat großteils Probleme damit mit Zara-Man Typen rumzulaufen. Spätestens wenn es in Richtung LTR gehen soll und man auch außerhalb der Wohnung mal Aktivitäten unternehmen möchte, klafft das auseinander. Die russische Ex (Milliardärstochter) von einem guten Freund (er ist Jungunternehmer und recht erfolgreich, aber nicht aus reichem Elternhaus) war JEDES fucking Wochenende mit Privatjet / -Heli unterwegs - Formel 1 gucken von der eigenen Yacht aus in Monaco, Pferderennen in Ascot, Spa-Wochenende auf Mauritius, .... - da kann einfach kein normaler Mensch mitziehen. Natürlich hat sie das zu 99% bezahlt, allerdings haben viele Männer (mich eingeschlossen), die vor allem beruflich auch noch selbst erfolgreich sind, dass Bedürfnis nicht am Wochenende der Toyboy zu sein, der sich aushalten lässt. Ist natürlich irgendwo ein Ego Ding, aber ich kann ihn da verstehen.

Grundsätzlich also meiner Erfahrung nach: Geld und/oder Erfolg bringen dich ins Spiel (und auch oft überhaupt erst mal in Kontakt), wenn es allerdings nur Erfolg und (noch) kein ausuferndes Vermögen ist, kann es je nach Hintergrund und Lebensstil der Frau zum Problem werden. (vor allem für einen selbst) Ansonsten sind die Frauen solange sie mental gesund sind (gibt natürlich auch die Paris Hiltons dieser Welt) aber ganz normale Frauen, die auch ge- und verführt werden möchten.

 

Off-Topic: Ich wünsche Dir sehr viel Erfolg für dein Vorhaben! Wenn Du was in die klassische Hipster-Startup-Internetrichtung machst, kannst Du dich bei Interesse gerne einmal per PN melden. Ich habe einige Bekannte, die stets versuchen gute Investmentmöglichkeiten zu finden.

 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 21.4.2019 um 00:48 , Barnito Supreme schrieb:

Die meisten Unternehmen mit > 250.000€ Jahreseinkommen haben eine stabile Beziehung am Start. Meistens mit einer tollen Frau welche ihnen den Rücken freihält.
Die einzigen "Unternehmer" welche irgendwelche aufgespritzten Fotzen von Instagram klären betreiben nebenbei noch einen Youtubekanal und wollen dir irgendwelche tollen Seminare verkaufen. 

War als Praktikant 2-3 Mal mit dem Direktor einer Privatbank auf den Promi-Geburtstagen seiner Kunden in München unterwegs. Du musst da eine ordentliche Uhr am Arm haben, der Anzug sollte hochwertig aussehen und man darf den Schwätzer nicht nach ein paar Sätzen schon raushören.

Gibt da genug Mädels die geil auf Fame und Geld sind. Wenn du das Geld gut vorspielt hast du sie im Bett bevor der Schwindel auffliegt.

...und wer wirklich Geld hat geht in alten Jeans und Birkenstocks hin und lacht die ganzen Larrys aus die mit ihren Einsteiger-Rolex einen auf dicke Hose machen und letztendlich für ihn arbeiten. 😉

Game-technisch stimmt das aber natürlich was Du hier schreibst. Man muss halt wirklich Promis und richtig monetären Status unterscheiden. 🙂 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 21.4.2019 um 11:41 , feinesüße schrieb:

Ehrliche Frage: Glaubt ihr wirklich, dass die hübschesten, begehrenswertesten Frauen unter den Models rumlaufen? Echt jetzt?

Vielleicht spreche ich jetzt nur für mich, aber als ich studiert habe, gab es zig Mädels, die HOT AS FUCK waren. Einfach saugeil. Schlank, tolles Gesicht, toller Körper... die waren alle völlig normal im Studium. Nix modeln, nix high society... paar Orbiter halt, öfter angesprochen beim weggehen (oder seltener), das wars.

Ich bin altersmäßig wie gesagt jetzt raus aus der Zeit, aber ich kann das Klischee von den begehrenswertesten Frauen = Models nicht bestätigen, konnte ich noch nie. Klar gibt's da sehr hübsche Frauen, bestreitet keiner. Die nebenbei noch die Zeit und Energie haben, 24/7 looks-maxing zu machen und das im besten Alter. Das heißt aber nicht, dass es die heißen Schnitten nur dort gibt. Außerdem sind die Standard-Modeltypen eh nicht jedermanns Sache. Wer das glaubt, sollte dringend mal in seinem Umfeld genauer hinschauen...

Kenne übrigens auch junge Damen, die modeln... würde man im Alltag gar nicht vermuten. Nett, hübsch, gute Figur, aber nichts, was einen umhaut. Die Fotos sind dann spitze, Makeup, Bearbeitung etc. aber das hat mit dem Mädel im RL nicht mehr viel zu tun.

Es geht ja nicht um die Frauen, nur um die Ego- Selbstbefriedigung. Kannst Sportwagen mit Frauen hier austauschen und kommst auf das gleiche hinaus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 21.4.2019 um 13:12 , smallPUA schrieb:

Erkär doch mal näheres, ansonsten per PM auch ok, falls es dir lieber ist.

wie man durch die Hintertür geht? Just do it, Als Tip noch keine Angestellten angucken wie zB Türsteher, Securites usw. Einfach ganz normal durchgehen.

 

 

Am 21.4.2019 um 11:41 , feinesüße schrieb:

Ehrliche Frage: Glaubt ihr wirklich, dass die hübschesten, begehrenswertesten Frauen unter den Models rumlaufen? Echt jetzt?

Geschmackssache, ich sehs wie du & date keine Models mehr, eine HB8, die Fürsorglichkeit buchstabieren kann ist doch viel interessanter als eine, die Ihren Selbstwert nur durch Optik definiert. Aber große Hullas und nen Topkörper als FB haben mir auch nicht geschadet haha

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstmal: Ein durchaus interessanter Thread. Ob ich jetzt wirklich bei Frauen landen will die mich rein des Status wegen attraktiv finden sei mal dahingestellt. Dass es durchaus ein Türöffner ist merke ich seit dem Übergang vom Studium ins Berufsleben (allerdings eher auf die negative Art und Weise). 

Am 21.4.2019 um 00:48 , Barnito Supreme schrieb:

Die meisten Unternehmen mit > 250.000€ Jahreseinkommen haben eine stabile Beziehung am Start. Meistens mit einer tollen Frau welche ihnen den Rücken freihält.

Ich persönlich würde es sogar allgemeiner fassen: die meisten erfolgreichen Menschen haben eine stabile Beziehung am Start. Und zwar oft genug bevor der Erfolg sichtbar ist. Aber auch durchaus in der Phase in der man sich diesen Erfolg aufbaut. Man braucht sich hier nur mal Leistungssportler (zum Teil auch Profis abseits des Fuppes) anschauen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.