Beurteilung Verhalten und Chancen

20 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

1. Dein Alter: 31
2. Ihr Alter: 30
3. Art der Beziehung: angehende LTR monogam
4. Dauer der Beziehung: siehe 5
5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR: 4 Monate
6. Qualität/Häufigkeit Sex: bei Treffen mehrmals täglich
7. Gemeinsame Wohnung? nein
8. Probleme um die es sich handelt. 

 

Hallo zusammen,

ich würde mich freuen, wenn ich eure Einschätzung zu folgenden Situation erhalte:

Situation: Habe eine Frau vor 4 Monaten in einer Bar kennengelernt, Nummer geholt und mit ihr viel Zeit verbracht. Wir sind beide Anfang 30 und arbeiten beide sehr viel. In der Zeit haben wir viel unternommen und der Sex war auch super. Sie hat ihrem Umfeld ständig von mir erzählt und Fotos von mir gezeigt. Es gab keine Phase, wo wir beide keine Lust aufeinander hatten. Vor 2 Wochen merkte ich, dass sie sich distanziert. Ich habe mit ihr das Gespräch gesucht und dabei sagte sie, dass ich mich so wenig melde (wenn ich auch mal beruflich unterwegs bin) und sie das belastet.  Wir haben unsere gegenseitigen Standpunkte ausgetauscht und ich muss zugeben, dass ich wenig proaktiv war. Ich bin von Berufswegen Jurist und habe schon häufiger gehört, dass ich mich privat wie im Job verhalte und unnahbar bin. 

Vor 2 Tagen rief sie mich an und sagte, dass wir reden müssen. Ich kam bei ihr an und sie war bereits in Tränen aufgelöst und begann das Gespräch damit, dass sie nachgedacht hat und sie es für besser hält, wenn wir uns nicht mehr sehen und von mir erfahren, wie ich das sehe. Ich habe sie fortfahren lassen und wollte erstmal ihren Standpunkt verstehen. Sie sagte auch, dass sie sich manchmal von meiner Art eingeschränkt füllt ("Macho Gehabe") und sie so nicht weitermachen möchte. Ich habe das Gespräch so hingenommen und ihr gesagt, dass es nie meine Absicht war, sie klein zu halten oder viel Raum einzunehmen. Ich habe ihr dann noch gesagt, dass ich die Zeit mit ihr sehr schön fand und bin gegangen. Sie wollte mich umarmen, aber ich konnte es in dem Moment nicht. Ich habe ihre Nummer gelöscht und so erstmal keine Möglichkeit, sie zu erreichen (Facebook, Insta, blabla hat sie nicht). 

Frage:

Wie denkt ihr habe ich mich verhalten? 

Lohnt sich hier ein Ex-Back?

Soll ich den Schritt auf sie zugehen (auch wenn ich noch nicht weiß, wie ich an ihre Nummer komme)?

Ich habe aufgrund meiner Unnahbarkeit diesmal einen Menschen verloren / vergrault und weiß nicht, ob ich das so hinnehmen soll. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Servus 

 

Ich kenne das von mir auch selbst dieses Verhalten . Ich habe sowas auf nicht aktiv gemacht aber bei ihr ist es so angekommen.

Ex Back Vergiss es da Baust du auf einer sehr schlechten emotionalen Situation auf .

 

Was du besser machen kannst 

Sensibler werden ,dich und dein Handeln Kalibrieren 

Empathie entwickeln 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

Ich würde die Dame ruhen lassen.....ihr kennt Euch zu kurz und das scheint auch nicht deine Baustelle zu sein. Deine Baustelle ist eher, das Du anders rüberkommst, als Du möchtest. Da würde ich ansetzen.

Ich kenne das aus meinem privaten SC. Da gibt es u.a. Erzieherinnen und Krankenschwestern. Für mich haben die oft so eine oberlehrerhafte Art an sich. So mit dem Zeigefinger wedeln und so....Das ist anstrengend. Eventuell kommst Du auch so rüber. Die Dame hatte jedenfalls den Eindruck und Du scheinst das ja auch schon öfters gehört zu haben. Setzt da mal an und werde menschlicher und empathischer. Das ist nicht leicht, vor allem wenn man sich über die Jahre - auch aus beruflichen Gründen - so eine Art zugelegt hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden, gero1986 schrieb:

Vor 2 Wochen merkte ich, dass sie sich distanziert. Ich habe mit ihr das Gespräch gesucht und dabei sagte sie, dass ich mich so wenig melde (wenn ich auch mal beruflich unterwegs bin) und sie das belastet.

Bevor sie sich distanziert hätte sie das locker ansprechen können das sie das schade findet, sollte mit 30 möglich sein. 

Man sollte mit 30 auch verstehen, dass ein RA auch mal weniger Zeit hat. 

vor 3 Stunden, gero1986 schrieb:

Tränen aufgelöst und begann das Gespräch damit, dass sie nachgedacht hat und sie es für besser hält, wenn wir uns nicht mehr sehen und von mir erfahren, wie ich das sehe.

Auch für das Alter nicht positiv, sie wollte über Schuldgefühle erreichen das du dich emotional öffnest und um sie kämpfst.

Zusammengefasst wartet sie auf den Ritter auf dem weißen Pferd. Daher hast du alles richtig gemacht. 

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bleib ruhig.

Unwahrscheinlich, dass das tatsächlich der Grund ist. So eine heftige Reaktion, also das Weinen, ohne dass es da schon eine mindestens moderate Phase einer entsprechenden Auseinandersetzung und Kritik gab, ist fast immer Zeichen einer Stellvertreterrechtfertigung.

Ich würde sofort 50 golden dollars wetten, dass es einen ganz anderen Grund gibt.

Und dieser tatsächliche Grund bzw das Schlussmachen (etwa weil man ihn oder sie einfach nicht meht so toll findet oder jmd anderes kennengelernt hat) aus diesem Grund 'du, Darling....ich will jetzt lieber einen/eine andere treffen/daten/vögeln' löst massives schlechtes Gewissen sowie Mitleid, sogar Schmerz aus. An dieser Stelle nutzen wir einen Trick.

We provide a placeholder explanation which shifts the 'guilt' we feel.

Es ist tausend mal leichter jmd zu verletzen, wenn man gerade sauer krass enttäuscht oder gar enraged ist. Das funktioniert auch wunderbar, wenn man sich bewusst künstlich in etwas reinsteigert.

Will nicht ausschließen, dass das der wahre Grund ist den sie nannte. Die Wahrscheinlichkeit liegt so bei 0,0001 %.

Fang also net an fett an dir zu zweifeln. Du basierst diesen vermeintlichen Handlungsbedarf auf einen sehr unwahrscheinlichen Fall:

That what she told you really is the prime motivator.

 

 

bearbeitet von lowSubmarino
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden, gero1986 schrieb:

Soll ich den Schritt auf sie zugehen (auch wenn ich noch nicht weiß, wie ich an ihre Nummer komme)?

Mach dir mal keine Sorgen, da kommt noch was von ihr wenn du jetzt eine Woche oder mehr nichts von dir hören lässt/(kannst). A lá wie kannst du bloß so kalt sein...ich habe dir scheinbar nichts bedeutet...✌️

bearbeitet von jhells
  • LIKE 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden, lowSubmarino schrieb:

So eine heftige Reaktion, also das Weinen, ohne dass es da schon eine mindestens moderate Phase einer entsprechenden Auseinandersetzung und Kritik gab, ist fast immer Zeichen einer Stellvertreterrechtfertigung.

Offen gestanden, sagte sie es mir, jedoch nicht in der Deutlichkeit wie vor ein paar Tagen. Es kamen häufig Anmerkungen von ihr, dass sie eigentlich auf mein Macho Gehabe steht, aber es manchmal too much ist. Das ist auch der Grund dafür das es mich so hart beschäftigt. Es gab Anzeichen, ich habe sie nur ignoriert. Ich will aber auch nicht von der Hand weisen, dass möglicherweise ein anderer Grund dahinter steckt.

vor 5 Stunden, jhells schrieb:

Mach dir mal keine Sorgen, da kommt noch was von ihr wenn du jetzt eine Woche oder mehr nichts von dir hören lässt/(kannst). A lá wie kannst du bloß so kalt sein...ich habe dir scheinbar nichts bedeutet...✌️

Weshalb ich hier auch schreibe ist der Umstand, dass ich ab Mitte nächster Woche im Urlaub bin und sich eine längere Geschäftsreise von ihr damit überschneidet. In Summe würden wir uns 3 Wochen nicht sehen. Ich bin mir sicher, ob ich den ersten Schritt innerhalb der nächsten Tage gehen soll oder warte, ob was von ihr kommt. Was ist eure Einschätzung? Wenn sie in den Urlaub fährt und vorher nichts kommt, wird sich mich danach vergessen und ist der Drops dann entgültig gelutscht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was ist denn deine Art, durch welche sie sich "manchmal" eingeschränkt gefühlt hat? Hat sie "Macho-Gehabe" selbst erwähnt, oder ist das deine Einschätzung?

Hat sie da Beispiele genannt, dir erklärt was sie damit meint, schlussendlich hat sie ja darüber nachgedacht.

Hört sich schwer nach einem vorgeschobenen Grund an, über sowas könnte man auch reden, bevor man direkt unter Tränen alles beendet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, Running Buddha schrieb:

Hat sie da Beispiele genannt, dir erklärt was sie damit meint, schlussendlich hat sie ja darüber nachgedacht

Sie sagte im Gespräch, dass es sie so gestört, das ich ständig wenn wir aus waren mein Diensthandy dabei hatte und selbst an Samstagen beim Abendessen auswärts dienstliche Sachen geregelt habe und sie das respektlos fand. Außerdem meinte sie, dass ich sie im beisein von Freunden von mir so hingestellt hätte, als würde sie eher gegen mich sein und mir ständig kontra geben. 

Die Situationen treffen zu. Ich habe mich so verhalten und als sie verärgert darüber war, hab ich mich nach dem Essen einfach ins Bett gelegt und sie mehr oder weniger ignoriert. 

Was ich auch nicht verstehe: Sie sagte mir mehrmals, dass der Sex mit mir so gut sei und überwiegend ging der Sex auch von ihr aus. Daher zweifel ich die Aussage erstmal nicht an. Aber warum sagt sie nicht einfach, dass sie keine Beziehung will, aber man hin und wieder Sex haben könnte? Ich verstehe das alles nicht. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 27 Minuten, gero1986 schrieb:

ständig wenn wir aus waren mein Diensthandy dabei hatte und selbst an Samstagen beim Abendessen auswärts dienstliche Sachen geregelt habe und sie das respektlos fand.

Ja, das ist auch respektlos. Du misst deiner Arbeit in deiner Freizeit mehr Wert bei, als deiner Begleitung, nicht gut. Sofern es sich um einen wirklichen Notfall auf der Arbeit handelt, kannst du das in seltenen Fällen auch so kommunizieren, das versteht jeder, nwann du da mal auch 10 Minuten telefonieren musst. Ansonsten eben auch auf der Arbeit durchklingen lassen, dass du ein Privatleben hast und nur bei absoluten Notfällen erreichbar bist. Steigert zudem auch deine Lebensqualität, abschalten zu können und dich auf das hübsche Mädel neben dir konzentrieren zu können.

Edit: Meine Grundregel: Die Person vor Ort hat immer Vorrang. Das Handy bleibt unter dem Tisch. Arbeit, Freunde, Familie können auf meine Antwort warten.

vor 27 Minuten, gero1986 schrieb:

dass ich sie im beisein von Freunden von mir so hingestellt hätte, als würde sie eher gegen mich sein und mir ständig kontra geben.  

Warum hast du so gehandelt? Versucht deine wacklige Position zu stärken, oder cool rüber zu kommen? Dann such dir lieber ein stilles Mäuschen, das ja und Amen sagt bei jedem Furz den du lässt.

 

vor 27 Minuten, gero1986 schrieb:

Aber warum sagt sie nicht einfach, dass sie keine Beziehung will, aber man hin und wieder Sex haben könnte?

Sie scheint emotional zu sehr involviert zu sein. Hat sie dir doch weinend klar gemacht, dass das zwischen euch vorbei ist. Wäre es ihr nur um Sex gegangen, hätte sie die oberen Punkte vielleicht sogar in Kauf genommen, für den geilen Sex.

bearbeitet von Running Buddha

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 56 Minuten, Running Buddha schrieb:

Warum hast du so gehandelt? Versucht deine wacklige Position zu stärken, oder cool rüber zu kommen? Dann such dir lieber ein stilles Mäuschen, das ja und Amen sagt bei jedem Furz den du lässt.

Beides trifft sicher zu. Sie war vorher mit einem sehr vermögenden Mann liiert. Vermutlich habe ich ihr über das Handy suggiereren wollen, dass ich der erfolgreiche RA bin und mir keiner das Wasser reichen kann. Und glaubt mir: Wenn man nicht mit so einer Mentalität seinen Beruf ausübt, verliert man jeden Fall. Nur habe ich nicht die Grenze zwischen Arbeit und Privat ziehen können.

vor 59 Minuten, Running Buddha schrieb:

Sie scheint emotional zu sehr involviert zu sein. Hat sie dir doch weinend klar gemacht, dass das zwischen euch vorbei ist. Wäre es ihr nur um Sex gegangen, hätte sie die oberen Punkte vielleicht sogar in Kauf genommen, für den geilen Sex.

Genau darum drehen sich auch meine Gedanken. Ich hab Mist gebaut und kann Dinge anders machen ohne mich dabei zu verlieren. Dazu bin ich bereit. Ich weiß nicht, ob ich auf sie zugehen soll und mit ihr sprechen soll. Oder ich mache es so, dass ich warte bis, sie sich wieder meldet. Da bewege ich mich auf schmalen Brett da sie während ihrer Dienstreise auch über mich hinweg kommen kann. Was denkt ihr? Mit ihr sprechen oder sie kommen lassen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Stunden, gero1986 schrieb:

Ich hab Mist gebaut und kann Dinge anders machen ohne mich dabei zu verlieren. Dazu bin ich bereit.

Du solltest an dir arbeiten, weil du es willst und nicht weil eine Frau, die du 4 Monate kennst, gewisse Züge und Verhaltensweisen an dir nicht mag. Solch aufgezwungene Veränderungen halten in der Regel nicht lange, du wirst wieder in alte Muster verfallen und dann beginnt alles von Neuem, nur um einiges schlimmer.

Sie hat in der Kennenlernphase für sich erkannt, dass du nicht der Richtige für sie bist, akzeptier das.

Kümmer dich um dich selbst, reflektiere, ändere Dinge an dir, welche du ändern willst. Aufstehen, Staub von den Schultern wischen und weitergehts.

Ob sie sich meldet oder nicht, sollte dir im besten Fall bald nicht mehr wichtig sein.

Mal ganz ehrlich, willst du dich jetzt melden und ihr zeigen wie brav du doch bist und dich für Frauchen ändern kannst, damit du dein Leckerli bekommst? Mach das nicht, bist doch kein abhängiger Waschl, geh raus und lern andere Frauen kennen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 15.3.2019 um 21:05 , gero1986 schrieb:

Weshalb ich hier auch schreibe ist der Umstand, dass ich ab Mitte nächster Woche im Urlaub bin und sich eine längere Geschäftsreise von ihr damit überschneidet. In Summe würden wir uns 3 Wochen nicht sehen.

Scheiß drauf. Nicht wert darüber nachzudenken. 

Sie wollte Dich entweder, schon nach 4 Monaten kennen, anpassen und Dir in die Art wie Du Deinen Job machst reinreden oder damit zeigen das Du Eigenschaften hast die ihr nicht munden!

4 Monate sind noch immer "Beschnupper-Zeit" und da sollte man nicht schon so einen Stress haben.

Mit einfachen Worten: Passt halt nicht. Heute ist es das, Du knickst ein und danach kommt wieder was.

Ich würde es so belassen wie es ist.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 16.3.2019 um 09:42 , Running Buddha schrieb:

Was ist denn deine Art, durch welche sie sich "manchmal" eingeschränkt gefühlt hat? Hat sie "Macho-Gehabe" selbst erwähnt, oder ist das deine Einschätzung?

Hat sie da Beispiele genannt, dir erklärt was sie damit meint, schlussendlich hat sie ja darüber nachgedacht.

Hört sich schwer nach einem vorgeschobenen Grund an, über sowas könnte man auch reden, bevor man direkt unter Tränen alles beendet.

Und wenn sie redet und sich beschwert, dann sagen alle: nimm die Frau nicht ernst ignorieren und eskalieren. 

Sie kann nicht einen Menschen ändern, deswegen gibt es auch kennenlernphase, um den Menschen kennenzulernen. 

In einer Beziehung, wenn sie schon lange Bestand hat und der Partner sich verändert kann man es ansprechen. 

Aber wenn mir von Anfang an seine Art zu kühl ist, was soll reden bringen? Soll er sich von heute auf Morgen ändern? 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 15.3.2019 um 11:09 , gero1986 schrieb:

Vor 2 Wochen merkte ich, dass sie sich distanziert.

Na schau mal : 4 Monate kennen, minus 2 Wochen = 3 1/2 Monate

Und so wie Du sagst, habt Ihr Euch kennengelernt und mit "vollgas" viel Zeit miteinander verbracht. Du hast das mitgemacht, weil Du Deine Gründe hast.

Und sie hat es so intensiv mitgemacht, weil sie ihr Gründe hatte. Der eine oder andere kann mal das Gefühl haben, das er/sie was festes haben "muss" und nicht alleine sein kann oder will. Oft ist es so wenn "beide" es wollen, das es extrem intensiv wird und man das Gefühl hat "Wao, ... ist das schön."

Und aus großer Kraft, folgt große Verantwortung ... ach ne, das war was anderes ;-) Aber so ähnlich. Und das Nähe/Abstand Verhältnis ist bei jedem Menschen nun mal anders. Sie wünscht sich bzw. will das, auch wenn Du beruflich unterwegs bist, Dich bei ihr meldest und sie betüddelst. Du siehst das aber nicht so, denn sonst würdest Du es tun. Ich bin ja genau so. Aber das passt halt dann so nicht. Wenn sie dann noch auf Anrufe und Nachrichten von Dir wartet, hat sie sich wohl auch sehr darauf fixiert - man weiß es nicht.

Und genau so intensiv wie der Anfang war, genau so intensiv fühlt es sich vielleicht für sie an wenn es dann nicht so ist, wie sie es erwartet oder womöglich braucht.

Kurz und knapp ... Schmetterlinge im Bauch sind nicht "die große Liebe", sondern das Verlangen den Anderen ficken zu wollen - also Lust! Also hielt die "Rosarote Porno Brille" gut 3 Monate, bis sie auf einmal - vielleicht weil sie recht empfänglich dafür ist das zu merken was nicht so ist wie sie will.

Oder: Ich kenne X Beispiele wo sich Menschen kennengelernt haben und nach paar Wochen oder Monaten dann heraus kam das "es das doch nicht ist".

Wurde mir mal gesagt : "Du, ich finde das alles toll mit Dir, macht auch Spaß der Sex etc., aber irgendwie hat es bei mir nicht "Klick" gemacht. Ich habe gedacht das kommt noch, aber das tut es nicht. Aber ich brauche eben dieses Klick."

Und wenn dann die Gefühle mit einem durchgehen, dann kann es noch ein großes Jammern werden. Halt Gefühlswelt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Stunden, gero1986 schrieb:

Beides trifft sicher zu. Sie war vorher mit einem sehr vermögenden Mann liiert. Vermutlich habe ich ihr über das Handy suggiereren wollen, dass ich der erfolgreiche RA bin und mir keiner das Wasser reichen kann. Und glaubt mir: Wenn man nicht mit so einer Mentalität seinen Beruf ausübt, verliert man jeden Fall. Nur habe ich nicht die Grenze zwischen Arbeit und Privat ziehen können.

Genau darum drehen sich auch meine Gedanken. Ich hab Mist gebaut und kann Dinge anders machen ohne mich dabei zu verlieren. Dazu bin ich bereit. Ich weiß nicht, ob ich auf sie zugehen soll und mit ihr sprechen soll. Oder ich mache es so, dass ich warte bis, sie sich wieder meldet. Da bewege ich mich auf schmalen Brett da sie während ihrer Dienstreise auch über mich hinweg kommen kann. Was denkt ihr? Mit ihr sprechen oder sie kommen lassen?

Okay....dann hast du zu sehr versucht irgendwas zu projizieren, weil du gut/stark/souverän akommen wolltest, so dass die Harmonie auf der Strecke blieb, wenn ihr Zeit verbracht habt. Dass Sex toll war reicht nicht. Früher oder später wird es emotional anstrengend, wenn jmd sich so gibt. Schien unangenehm zu sein zwischendurch. Und jmd der bei Treffen nonstop am Handy ist....das geht gar nicht und sie  hat Recht. Das ist respektlos. Würde mich auch ärgern. Scheisse, Mann. Lass dich doch nicht verunsichern, nur weil ein anderer Typ kohle hatte oder ceo war oder was auch immer. Zeig dich so wie du bist. Gab mal andere aber irgendwie auch ähnliche Fälle hier. So was beißt dir immer in den Arsch. Ein Mann war Jungfrau, aber wollte eine Frau im sc gamen und vor allem beeindrucken. War frech, forderte sie heraus, kam wohl auch ziemlich souverän bei ihr an, aber so fühlte er sich nicht.

Im Bett war er dann wie ausgewechselt also nicht kongruent und das gefiel ihr nicht. Sie hatte etwas anderes erwartet und keine Jungfrau.

Bei dir war das keine sexuelle Unerfahrenheit, bzw. dabei hatte sie Spaß, abe außerhalb des Bettes wurde es aufgrund deines durch Unsicherheit motivierten Verhaltens anstrengend. So was zeigt gut, was passiert, wenn man diese Unsicherheit bedient und versucht irgendwas zu projizieren. Früher oder später fliegt das auf und dir um die Ohren. Lass das einfach.

Wenn du sie unbedingt nochmal gamen willst, würde ich etwas warten. Paar Monate oder sogar besser halbes Jahr oder so. Lass sie das alles etwas vergessen un dann melde dich und spiel nicht mehr den beschätigten Überalpha.

Was ich gut finde....du stehst zu deinem Verhalten und fandest das rückwirkend selbst nicht geil. Wenn du dich ihr vernünftig näherst und einfach du selbst bist, vielleicht klappt das dann (später) nochmal. Vielleicht auch nicht. Aber wünsche dir Glück.

bearbeitet von lowSubmarino
  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein kleines Update und ich gehe davon aus, dass viele sich jetzt denken „Idiot“.

Zwischen meinem Urlaub und ihrer Geschäftsreise lag ein Abend. Ich habe sie kontaktiert und gesagt, dass ich kurz mit ihr sprechen möchte. Mir war es für meinen Seelenfrieden wichtig, dass ich ihr mitgebe, dass ich viele Dinge aus falsches Stolz gesagt und gemacht habe und sie nicht darüber nachdenken soll. Mir ging es nicht um Ex-Back, sondern darum, dass sie meine Worte offensichtlich sehr getroffen haben. Im Telefonat sagte sie mir, dass es ihr nicht gut geht und ich am nächsten Tag vorbeikommen könne.

5 Stunden vor dem geplanten Kurzbesuch sagte sie mir ab mit der Begründung, dass sie es nicht aushält, wenn wir über Sachen sprechen, Gefühle hochkommen und sie alleine auf Geschäftsreise geht. Sie möchte sich jetzt auf die nächsten 2 Wochen konzentrieren. Sie hat dann wieder geschrieben, dass meine Worte sie so getroffen hätten. Sie denkt, ich meine es so wie ich das gesagt habe und dann würde es wahrscheinlich nicht mehr passen zwischen uns. Bin nicht mehr draufeingestiegen und belasse es jetzt dabei. 

Mal schauen ob da noch was kommt. Obwohl oder gerade weil mich das mitnimmt, mache ich jetzt mein Ding ohne sie.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Am 16.3.2019 um 14:03 , gero1986 schrieb:

Vermutlich habe ich ihr über das Handy suggiereren wollen, dass ich der erfolgreiche RA bin und mir keiner das Wasser reichen kann. Und glaubt mir: Wenn man nicht mit so einer Mentalität seinen Beruf ausübt, verliert man jeden Fall. Nur habe ich nicht die Grenze zwischen Arbeit und Privat ziehen können.

In dem Moment wo ich einer anderen Schmausi was suggerieren möchte was einfach nicht da ist, in diesem Moment habe ich mich selber ins Knie gefickt.
Und wiederum zitiere ich Fastlane - man beeindruckt eine Frau in dem man sie möglichst nicht beeindruckt. Die sind besser wie Lawinenhunde, jeder Bernhardiner kann sofort nach Hause gehen wenn einer Frau irgendwas inkongruent erscheint.

Und das scheint mir hier der Fall.

  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Stunden, tobias99 schrieb:

In dem Moment wo ich einer anderen Schmausi was suggerieren möchte was einfach nicht da ist, in diesem Moment habe ich mich selber ins Knie gefickt.

Der berufliche Erfolg ist (weil ich hart dafür arbeite) inzwischen da. Insofern habe ich etwas in den Vordergrund gestellt, was gar nicht nötig war. Statt mich damit zu brüsten hätte ich mich eher mal mir ihr und ihrem Leben beschäftigen sollen. Ich weiß bis heute nicht, was sie genau studiert oder den ganzen Tag auf der Arbeit macht. 

Ich hab mich wie ein absoluter Idiot und Möchtegern aufgeführt. Sie schrieb mir, dass sie überrascht ist, dass ich mich doch noch melde, weil sie dachte, es sei mir egal. Sie sagte häufig zu mir, dass sie noch nie so einen guten Liebhaber hatte wie mich. Grundlegende Wertevorstellungen und Ansichten über die Zukunft sind bei uns gleich. Glaub ihr vor dem Hintergrund, dass sie sich melden wird? Denkt ihr, dass sie sich nach ihrer Reise melden wird oder es noch ein paar Monate dauert? Was sind eure Erfahrungen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vor deiner Ex den harten Macker machen und im Nachgang hier den Hirnfick ^10 schieben ob sie sich nochmal melden wird...

Hast es verkackt - das war's. Die Dame hat sich gegen dich entschieden - akzeptiere das.

Schau mal lieber warum du sie unbedingt zurück haben willst. MMn. willst du nämlich nur dein Ego befriedigen, weil sie dir den Laufpass gegeben hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.