Frauen rumbekommen oder nicht?

16 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Gast

Hallo zusammen,

ich, männlich, bin jetzt 29, hatte ab meinem 16. Lebensjahr bis heute im Schnitt immer nur mit 1, bis maximal vllt. 2 Frauen im Jahr was.
Die meißten lernte ich über das Internet kennen, einige über Freunde oder Freundesfreunde, weniger über persönliche Flirtanmachen.

In den letzten drei Jahren läuft diese Taktik nicht mehr so gut bei mir, wobei ich hier vllt. einfach mehr Frauen anschreiben müsste,
denn jeder kennt es; die meißten Frauen schreiben einfach nicht zurück oder es entwickelt sich nicht zum Telefonat oder treffen.

Im Reallife ist es ja so ähnlich.

Gibt ja immerhin sehr viele Hürden:

Zuerst mal müssen angesprochenen Frauen auf Flirtannmachen positiv reagieren,
dann man muss man weiterhin ihrem Typ entsprechen (Aussehen, Mimik, Stimme, Körpersprache, was/wie gesagt wird).
Und die große Frage, was daraus denn werden soll: Beziehung oder Sex (OneNightStand, ect).

Und wenn dann manche die mitte 20 oder älter sind (das hatte ich auch schon), mit Aussagen kommen wie: "Ich bin ja noch Jungfrau",
oder "Du willst mich doch nur ins Bett kriegen", wird das fast lächerlich 😄

Ich selbst bin alles offen, also antworte ich nicht so, als das ich irgendwas ausschließen würde.

Verhütung ist auch noch so eine Sache:

Ich gehe regelmässig zum Arzt und lass mich auf alle Krankheiten abchecken
und würde mir wünschen wenn das bei den meißten Frauen auch so wäre,
sowie dass diese dann zudem auch die Pille nehmen,
denn Kondome sind einfach per Faktum Lustkiller für mich.

Und vorallem muss es ja dann auch im Bett laufen,
gab einige da lief das auch problematisch.

Insgesamt sehe ich diesen Sexualtrieb, oder die manchmal einen überkommenden Einsamkeitsgefühle,
zsm. mit dem Sexualtrieb daher als problematisch an, da man dann doch viel Energie reinsteckt,
eine rumkriegen zu wollen / wollen zu müssen.

Vllt. hilft hier einfach eine Abstinenzphase,
denn man macht sich schon sehr abhängig.

Was meint ihr zu dem allem?

bearbeitet von Gast
Korrekturen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 47 Minuten, Unikum schrieb:

Gibt ja immerhin sehr viele Hürden:

...

Insgesamt sehe ich ...

als problematisch an, da man dann doch viel Energie reinsteckt,
eine rumkriegen zu wollen / wollen zu müssen.

Vllt. hilft hier einfach eine Abstinenzphase,

Was meint ihr zu dem allem?

Ich weiß nicht genau, was jetzt deine Frage ist, aber ich sehe es zur Zeit ähnlich, und zwar aus Folgendem Grund:

Ganz ursprünglich ist doch die Idee, die man im Kopf hat, weshalb man überhaupt sich die Mühe macht, Frauen kennenlernen zu wollen,

dass das Leben schöner wäre als ohne sie.

Für mich persönlich überwiegt leider der Aufwand bei weitem das, was man dabei `rausbekommt`.

Sprich, die ganzen Mühen, die man auf sich nehmen muss, machen einfach so viel Arbeit, hunderte Fremde ansprechen, auf ne bestimmte Weise wirken, hundert Sachen beachten,

selbst wenn sie ja sagen, meinen sie vielleicht nein, wollen es aber nicht sagen, oder sie meinen ja, überlegen es sich aber anders, generell Flakiness;

wenn du dich einmal mit ihr getroffen hast, will sie vielleicht beim zweiten Mal nicht, selbst wenn ihr euch küsst, auf die nächste Nachricht antwortet sie vielleicht wieder nicht etc etc etc.

Es ist wirklich nicht so die mega Bereicherung des Lebens.

Die Idee, die man im Kopf hat, wie toll es wäre, wenn eine richtig tolle Frau mit einem zusammen entspannte Zeit verbringen würde, `einfach so`, ist eher ein Trugbild.

Es steckt so viel Arbeit drin, dass der Nutzen es einfach nicht aufwiegt.

 

Nach einer Phase der Abstinenz (Erholung von dem ganzen Stress) sieht es vielleicht wieder anders aus und mann nimmt erneut Anlauf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten, assii schrieb:

Es steckt so viel Arbeit drin, dass der Nutzen es einfach nicht aufwiegt.

Ich sehe das Problem genau hier, siehe das fett gedruckte. Du machst Sachen extra für die Frau. In der Regel solltest du im Leben, aus dir was machen und die Frauen die dazugehören wollen, werden schon automatisch auf den Zug springen.

bearbeitet von Metronom
  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden, Metronom schrieb:

Ich sehe das Problem genau hier, siehe das fett gedruckte. Du machst Sachen extra für die Frau. In der Regel solltest du im Leben, aus dir was machen und die Frauen die dazugehören wollen, werden schon automatisch auf den Zug springen.

Besteht nicht genau hier die Schwierigkeit? Im Leben was aus sich machen bedeutet ja nicht zwangsläufig dass man plötzlich "massenweise" Frauen oder gar die passenden Frauen anzieht. Der eine Punkt den der TE ja erwähnt ist dass er bei Frauen ab einem gewissen Alter häufiger heraushört dass es eine Beziehung werden soll, was er ja wie ich es lese garnicht anvisiert. Ergo: nicht die passenden Frauen.

Letztendlich besteht ja die Herausforderung darin genug Leute/Frauen kennenzulernen, was man per se ja schon als Arbeit sehen kann, wenn diese Leute nicht selbst entsprechend viel Initiative zeigen. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, The bearded and famous schrieb:

Letztendlich besteht ja die Herausforderung darin genug Leute/Frauen kennenzulernen, was man per se ja schon als Arbeit sehen kann, wenn diese Leute nicht selbst entsprechend viel Initiative zeigen. 

 

Kann Arbeit sein, oder ich verbinde es halt mit den Dingen die ich sowieso tun möchte. Und da sehe ich es mit genügend Leuten wieder ein bisschen anders.

Man lernt automatisch Menschen kennen mit ähnlichen Interessen - und von da ab kann man drauf aufbauen. 

Nimm mal Klettern als Beispiel: Gehst in die Kletterhalle und machst nen Kurs. Kommst automatisch mit neuen Leuten in Verbindung. Aus dem Kurs kannst du ja versuchen dann ne Gruppe zu bilden für bspw. Klettertrips/mal was Essen gehen -> dein SC kann sich dadurch vergrößern und die Chance auf neue Frauen steigt.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wo ist denn jetzt deine genaue Frage?

Im Prinzip ist es ganz einfach. Du solltest eine Frau nicht als Symbol brauchen ein erfolgreiches Leben zu haben. Vielmehr solltest Du bereits über eines Verfügen! Das heißt Du solltest deine Arbeit, Hobbys, Freunde, Familie, eben ein eigenes Leben haben UND DANN KOMMEN DIE FRAUEN.

Wenn Du soweit bist dann "brauchst" Du Frauen eigentlich für Garnichts mehr. Außer vielleicht für sex.

Und komischer Weise kommen die Frauen genau dann von ganz allein und Du hast das hier nicht mehr:

 

vor 9 Stunden, Unikum schrieb:

Gibt ja immerhin sehr viele Hürden

 

weil Du dein starkes innerliches Ich ausstrahlst an dem sich Frauen anlehnen können.

 

 

Magnetism

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde, The bearded and famous schrieb:

Letztendlich besteht ja die Herausforderung darin genug Leute/Frauen kennenzulernen, was man per se ja schon als Arbeit sehen kann,

Ok, vorin besteht eigentlich der Aufwand. Der Aufwand neue Frauen kennenzulernen besteht doch darin, sich zu einer Lokation zu begeben, wo es  Frauen gibt die man kennenlernen will. Dann spricht man diese an (Opening) und unterhält sich mit ihnen und flirtet.

Worin liegt da die Arbeit?

Ins Gym zu gehen und Gewichte zu stämmen, das ist Arbeit.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Warscheinlich ist das auch das problem bei vielen. Sie sehen es als "arbeit" an die lästig ist. Sowas strahlt man dann wohl auch aus. Mir macht es spaß frauen anzusprechen, zu verführen. Jeder der das als arbeit sieht war noch nie aufm bau ackern 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 58 Minuten, Andersonsilva schrieb:

Mir macht es spaß frauen anzusprechen,

Auch wenn du Körbe bekommst?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, wernerd schrieb:

Auch wenn du Körbe bekommst?

 

Das ganze im allgemein macht mir spaß, körbe gehören dazu und machen mir nichts aus. Mir macht es auch spaß einer frau einfach so mal ein kompliment zu geben ohne etwas von ihr zu wollen und weiter mit ihr zu reden. 

Klar wenn man jetzt 1000 körbe am stück bekommt macht das kein bock. Aber ich bin sowieso kein fan davon massenhaft frauen anzusprechen. Ich pick mir lieber mädels raus die auf mich eine besondere ausstrahlung haben und wirklich interessant sind. Ich versuch schon im vorfeld zu erahnen ob es ein yes girl ist oder nicht und so läuft es für mich auch gut

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Minuten, Andersonsilva schrieb:

Mir macht es auch spaß einer frau einfach so mal ein kompliment zu geben ohne etwas von ihr zu wollen und weiter mit ihr zu reden. 

Du machst also einer Frau ein Kompliment, obwohl du genau weisst, dass du ihr nicht näher kommen willst oder wie darf ich deine Aussage verstehen?

Du hast sie quasi fest in die Friendzonev verbannt, bevor du das Kompliment ausgesprochen hast?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden, Sortak schrieb:

Kann Arbeit sein, oder ich verbinde es halt mit den Dingen die ich sowieso tun möchte. Und da sehe ich es mit genügend Leuten wieder ein bisschen anders.

Man lernt automatisch Menschen kennen mit ähnlichen Interessen - und von da ab kann man drauf aufbauen. 

Nimm mal Klettern als Beispiel: Gehst in die Kletterhalle und machst nen Kurs. Kommst automatisch mit neuen Leuten in Verbindung. Aus dem Kurs kannst du ja versuchen dann ne Gruppe zu bilden für bspw. Klettertrips/mal was Essen gehen -> dein SC kann sich dadurch vergrößern und die Chance auf neue Frauen steigt.

Ist natürlich super wenn man bei Dingen die man gerne macht Leute in eigenen Alter oder jünger kennenlernt bzw regelmäßig die Gelegenheit hat solche Dinge zu tun. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Stunden, Unikum schrieb:

Hallo zusammen,

ich, männlich, bin jetzt 29, hatte ab meinem 16. Lebensjahr bis heute im Schnitt immer nur mit 1, bis maximal vllt. 2 Frauen im Jahr was.
Die meißten lernte ich über das Internet kennen, einige über Freunde oder Freundesfreunde, weniger über persönliche Flirtanmachen.

In den letzten drei Jahren läuft diese Taktik nicht mehr so gut bei mir, wobei ich hier vllt. einfach mehr Frauen anschreiben müsste,
denn jeder kennt es; die meißten Frauen schreiben einfach nicht zurück oder es entwickelt sich nicht zum Telefonat oder treffen.

Im Reallife ist es ja so ähnlich.
 

Das fällt dir nach 3 Jahren auf? Sorry aber da musste ich ein kleines bisschen schmunzeln ...

Die Taktik ist ganz einfach, geh raus auf die Strasse und sprich Frauen an 😄

Alles andere ist nur bla bla, hätte müsste könnte wollte etc... Alles ausreden

Und du solltest dich an Kondome gewöhnen, du hast doch eh aktuell genug Zeit zum trainieren, hol dir halt mit Gummi drüber einen runter.

Das Kondom ist nunmal das einzige Verhütungsmittel was dich zu 99,9% von allen STD's schützt. Und glaub mir wenn du irgendwann mal an dem Punkt bist um irgendeine Geisteskranke Aktion zu machen, wirst du dankbar sein, dass es diese kleinen Zauberhüte gibt und du nicht ohne Kondom irgendein Mädel nach 20 Minuten vögeln musst ohne zu wissen wie sie heisst oder sonst was....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden, The bearded and famous schrieb:

Ist natürlich super wenn man bei Dingen die man gerne macht Leute in eigenen Alter oder jünger kennenlernt bzw regelmäßig die Gelegenheit hat solche Dinge zu tun. 

Ich denke auch unabhängig von der "Partnersuche", sollte jeder ein Leben führen, in dem er seinen Hobbys und Interessen zusammen mit Freunden, Bekannten und anderen spannenden Menschen nachgehen kann. 

Und wer das nicht hat, sollte vielleicht zuerst darüber nachdenken, ein ausgefüllteres Leben zu erreichen. Meiner Erfahrung nach besteht sonst einfach die größere Gefahr, sich von einer Person zu abhängig zu machen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.