16 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

1. 30

2. 28

3. 2

4. Kino 

5. Ich habe seit etwa drei Jahren eine Arbeitskollegin, die Ich sehr attraktiv finde. Da sie verheiratet ist habe ich ihr nie viel Beachtung geschenkt. Vor etwa vier Wochen fiel mir auf dass sie mich auf der Arbeit anfing zu necken und meine Nähe zu suchen. Seitdem schreiben wir uns alle 2 bis 3 Tage. Jedoch sprang sie nie auf CF an. Vor zwei Wochen sind wir dann mit Arbeitskollegen feiern gegangen. Ich habe mit Kino angefangen. Sie fragte mich warum ich das mache, sie sei ja eine verheiratete Frau, ließ aber weitere Berührungen zu. Als wir alleine im Raucherbereich waren, sagte sie ich solle sie nicht so angucken, wir wären Arbeitskollegen, DAS ginge nicht (sie hat von sich das Thema angesprochen). Sie wollte am Abend immer wieder mit mir alleine sein und ich hätte sie 100% küssen können. Habe aber dann eben nicht eskaliert, warum auch immer.

Seitdem schreiben wir uns weiterhin und auf der Arbeit sucht sie meine Nähe. Ich habe das Gefühl, dass sie sich nicht eingestehen will, dass sie auf mich steht und mich gerne in die Friendzone stecken möchte. Zudem meint sie ich würde denken sie wäre leicht zu haben

6. Meine Frage: Ist das Thema mit ihr durch und ich soll sie abharken?

Soll ich einfach ehrlich sein, sagen, dass ich sie anziehend finde, sie berühren möchte ... und nicht auf der Suche nach einer Freundschaft bin?

Oder erst mal den Druck rausnehmen, ihr weniger Aufmerksamkeit schenken und abwarten wie sie reagiert?

Ich hoffe ihr könnt mir ein paar Tipps und Ratschläge geben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht läuft ihre Ehe gerade nicht und sie will sich anderweitig austoben, vielleicht hat sie aber auch nur mal wieder etwas Kontrast zum öden Alltag und etwas Kribbeln gesucht und möchte daher lediglich etwas flirten bzw. ihren Marktwert checken, vielleicht haben sie und ihr Partner für eine offene Beziehung entschieden, etc. etc. die Möglichkeiten sind unbegrenzt.

Naja ansonsten das übliche, "Don't shit where you eat!", verheiratet, *Moralkeule* bumm bumm, böser Junge, aber das bringt dich auch nicht weiter.

Dreh den Spieß doch einfach um. Provozier sie doch mal etwas, dass sie für eine verheiratete Frau aber schon ziemlich viel flirtet etc., wenn sie es das nächste Mal anspricht, C&F usw., das Übliche. Ob du dir den Stress geben willst, oder dir vielleicht doch lieber Alternativen ohne diesen Rattenschwanz suchst, sei mal dahingestellt! 😉

bearbeitet von jamesblond89

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 37 Minuten, jamesblond89 schrieb:

Vielleicht läuft ihre Ehe gerade nicht und sie will sich anderweitig austoben, vielleicht hat sie aber auch nur mal wieder etwas Kontrast zum öden Alltag und etwas Kribbeln gesucht und möchte daher lediglich etwas flirten bzw. ihren Marktwert checken, vielleicht haben sie und ihr Partner für eine offene Beziehung entschieden, etc. etc. die Möglichkeiten sind unbegrenzt.

Naja ansonsten das übliche, "Don't shit where you eat!", verheiratet, *Moralkeule* bumm bumm, böser Junge, aber das bringt dich auch nicht weiter.

Dreh den Spieß doch einfach um. Provozier sie doch mal etwas, dass sie für eine verheiratete Frau aber schon ziemlich viel flirtet etc., wenn sie es das nächste Mal anspricht, C&F usw., das Übliche. Ob du dir den Stress geben willst, oder dir vielleicht doch lieber Alternativen ohne diesen Rattenschwanz suchst, sei mal dahingestellt! 😉

Danke für deine Anwort. Auf C&F ist sie online nicht eingegangen, dann habe ich es im Real Life gar nicht erst probiert ... ist vielleicht ein Versuch wert. 

Oder doch besser, abwarten wie sie reagiert wenn ich ihr weniger Aufmerksamkeit schenke???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten, 987buyit schrieb:

Danke für deine Anwort. Auf C&F ist sie online nicht eingegangen, dann habe ich es im Real Life gar nicht erst probiert ... ist vielleicht ein Versuch wert. 

Oder doch besser, abwarten wie sie reagiert wenn ich ihr weniger Aufmerksamkeit schenke???

Online flirtet man in der Regel ja auch nicht, dass du über Whatsapp eine Frau ins Bett kriegst, solltest du gleich vergessen. Du kannst ansonsten beides probieren, aber dennoch wäre ich bei Arbeitskolleginnen generell zurückhaltend!

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 Habe gestern auf der Arbeit noch einmal mit ihr sprechen können. Nur Smalltalk kein Kino etc. Sie hat mich gefragt ob ich ihr am Wochenende schreiben würde (Man muss wissen, sie ist nicht gern allein und ihr Mann hat keine Zeit für sie). 15 Minuten nach unserem Gespräch schreibt sie mir dann die Nachricht: „es schön war mit dir zu sprechen“.  Habe darauf aber nicht geantwortet. Ich bin mir jetzt nicht sicher ob ich mich dieses Wochenende melden und ein Treffen Vorschlagen soll oder mich einfach gar nicht mehr über das Wochenende melde. Was meint ihr?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ähhh... wenn sie sich alleine fühlt, soll sie sich Fische kaufen. Oder einen chinesischen Nackthund. Du wirst gerade zum Begleithund ausgebildet. 

  • LIKE 1
  • HAHA 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dir ist klar, dass Du nur ne Affäre bist? Du hast kein Problem damit, bei Gelegenheit aussortiert zu werden? Okay, na dann ...

Denn von der Sache ist alles ganz einfach. Aber ohne sowas hier:

Am 15.5.2019 um 09:38 , 987buyit schrieb:

Soll ich einfach ehrlich sein, sagen, dass ich sie anziehend finde, sie berühren möchte ... und nicht auf der Suche nach einer Freundschaft bin?

Du wirst kein Gespräch suchen, Du wirst mit ihr ein Bier/Kaffee/Wein trinken gehen, wirst Körperkontakt herstellen (such mal im Forum nach der Eskalationsleiter!) und sie am Ende küssen. Mehr wird nicht nötig sein.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 15.5.2019 um 09:38 , 987buyit schrieb:

Da sie verheiratet ist habe ich ihr nie viel Beachtung geschenkt.

Ich korrigiere dich mal: Da ich mich innerhalb der gesellschaftlichen Norm bewege und nicht die Wahrscheinlichkeit erhöhen möchte im negativen Licht zu stehen bzw. zu rücken, und weil ich ziemlich viel Angst habe, habe ich ihren Arsch nur aus der Ferne angehimmelt, weil dann die Wahrscheinlichkeit hoch war, wenn sie sich umdreht dass ich noch genügend Zeit habe wegzugucken. Aber wenn sie sich nackig vor mir auf die Knie gegangen wäre, meine Hose aufgemacht hätte und meinen Schwanz sich tief in den Hals gerammt hätte, dann hätte ich wahrscheinlich nicht sehr viel dagegen unternommen. 

Also "abharken" solltest du sie schon mal gar nicht, denn dann kriegst du wirklich Probleme, es sei denn das ist ein Synonym für dich. Zwinker, zwinker.

 

Zitat

Vor etwa vier Wochen fiel mir auf dass sie mich auf der Arbeit anfing zu necken und meine Nähe zu suchen. Seitdem schreiben wir uns alle 2 bis 3 Tage. Jedoch sprang sie nie auf CF an. Vor zwei Wochen sind wir dann mit Arbeitskollegen feiern gegangen. Ich habe mit Kino angefangen. Sie fragte mich warum ich das mache, sie sei ja eine verheiratete Frau, ließ aber weitere Berührungen zu. Als wir alleine im Raucherbereich waren, sagte sie ich solle sie nicht so angucken, wir wären Arbeitskollegen, DAS ginge nicht (sie hat von sich das Thema angesprochen). Sie wollte am Abend immer wieder mit mir alleine sein und ich hätte sie 100% küssen können. Habe aber dann eben nicht eskaliert, warum auch immer.

 Wie hat dein "Kino" ausgesehen, dass sie das verbalisiert? Und hat sie gesagt. "DAS ginge nicht", oder benennst du es gerade so. Wenn sie es so gesagt hat, dann würde ich sie fragen was sie denn mit "DAS" meint und dann mit dem Kino und Sex-Talk den Weg zum Nirwana ebnen. Warum du nicht eskaliert hast? Weil du immer noch Schiß hast. Es ist ok. Die Frage ist nur: Ist deine Angst oder deine Lust auf sie größer? 

Zitat

Seitdem schreiben wir uns weiterhin und auf der Arbeit sucht sie meine Nähe. Ich habe das Gefühl, dass sie sich nicht eingestehen will, dass sie auf mich steht und mich gerne in die Friendzone stecken möchte. Zudem meint sie ich würde denken sie wäre leicht zu haben

6. Meine Frage: Ist das Thema mit ihr durch und ich soll sie abharken?

Soll ich einfach ehrlich sein, sagen, dass ich sie anziehend finde, sie berühren möchte ... und nicht auf der Suche nach einer Freundschaft bin?

Oder erst mal den Druck rausnehmen, ihr weniger Aufmerksamkeit schenken und abwarten wie sie reagiert?

Ich hoffe ihr könnt mir ein paar Tipps und Ratschläge geben.

Hör auf zu denken und Sachen zu vertauschen: Wenn sie auf dich stehen würde, dann könntest nur du dich in die Friendzone stecken, und das nur weil es das Einzige ist was du gesteckt hast. Sie steht auf dich --> Sie will dich ungerne in die Friendzone stecken.

Sei mal etwas "flirty" . Sie bietet dir viele Möglichkeiten a la "leicht zu haben" ... und bitte gestehe ihr nicht deine Liebe und sage ihr nicht dass du sie berühren möchtest und bis ans Lebensende von ihr träumen wirst. Sondern gehe den Weg weiter: Kino also, und entweder hast du die Eier dann und packst sie und drückst sie gegen die Wand ... oder halt nicht

Du kannst aber auch gefühlvoll, aufrichtig und ehrbarer sein und ernsthaft dich mit ihr unterhalten was sich nun verändert hat, wo ihr doch so lange Kollegen seid, und ob bei ihr alles in Ordnung mit der Ehe etc. pp ist, usw. mit der Gefahr abzuturnen, aber auch dann muss es nicht das Ende sein. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 15.5.2019 um 09:38 , 987buyit schrieb:

Ich habe seit etwa drei Jahren eine Arbeitskollegin, die Ich sehr attraktiv finde.

*meld*

Ich hab seit 12 Jahren eine. Auch eine Verheiratete. Zwar nicht durchgehend ne Kollegin, aber vor 12 Jahren war sie bei mir in nem Projekt - und sie war einfach nur der Hammer. Jetzt ist sie plötzlich wieder in nem Auftrag aufgetaucht, und sie ist zwar nicht mehr ganz so der Hammer, wie damals. Und auch nicht mehr ganz so überzeugt verheiratet. Aber lassen wir das.

Der Knackpunkt für dich ist, der hier: 

vor 23 Minuten, Hexer schrieb:

Dir ist klar, dass Du nur ne Affäre bist? Du hast kein Problem damit, bei Gelegenheit aussortiert zu werden? Okay, na dann ...

Gibt Typen, die vögeln sich lustig quer durch ihren Bekannten- und Kollegenkreis. Ohne, dass es deswegen Stress gibt. Die sind aber:

1. Sehr seltene Ausnahmen und

2. stellen sie hier im Forum keine Fragen. 

Alle anderen sollten ihre Finger von Kolleginnen lassen. Weils den Stress nicht wert ist. Darum wär der Vorschlag, dass du einer von den Typen wirst, die hier keine Fragen stellen.

Mach dir klar, dass sie verheiratet ist - und sie natürlich trotzdem andere Männer anziehend findet. Dich beispielsweise. Merkste daran, wie sie dich anflirtet. Wenn du mit ihr in der Kaffeeküche stehst, und dir ihre Brüste gefallen - dann ist das ein realer Moment, der im hier und jetzt stattfindet. Und den Moment lebst du so, wie es ist. Also ohne Projektionen auf irgendwas, was sein könnte, zukünftig mal werden könnte, oder nicht gewesen ist. Sondern du freust dich um das, was jetzt ist.

Darum machst du das da weiter:

Am 15.5.2019 um 09:38 , 987buyit schrieb:

Ich habe mit Kino angefangen. Sie fragte mich warum ich das mache, sie sei ja eine verheiratete Frau, ließ aber weitere Berührungen zu.

Sehr gut. Genau so weiter machen. Dabei ist dir völlig egal, ob gerade fünf andere Kollegen neben euch stehen, oder ob ihr alleine nackt unter Palmen am Strand im Sonnenuntergang ineinander steckt. Weil du in keiner Weise needy bist. Sondern für dich immer genau das OK ist, was gerade ist. Du hast keinerlei Schiss davor, dass du auf sie stehst - und genauso haste keinerlei Schiss davor, dass aus euch möglicherweise nix wird. Schmeiss mal die Forensuche an, nach outcome independence.

Bring die Kleine ruhig ein wenig um den Verstand. Das ist dein Ziel. Und darum brauchste auch dieses ganze PDM nicht. Weil egal ist, was sie denkt, plant, oder will, oder nicht will. Du hast damit kein Problem. Wenn sie dir auf der nächsten Weihnachtsfeier im Nieselregen auf den gestapelten Tischen nebem Biergarten erst ihre Brüste auspackt, zwei Sekunden später fast auf deinen Bauch kotzt und dir danach zwei Monate lang mit rotem Kopf aus dem Weg geht. Dann hast du damit genausowenig ein Problem, wie wenn sie dich für die nächsten drei Jahre in die Friendzone steckt.

Das machste übrigens genau so auch mit jeder anderen Frau, die dir gefällt. Und dann guckste, was passiert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Leute, ersteinmal danke für eure Tipps. Ihr müsst mir nochmal den Kopf waschen:

Einige Zeit ist vergangen und ich wollte ein kurzes Update machen, mit der Hoffnung wieder klare Sicht zubekommen.

Kurze Zusammenfassung: verheiratete Arbeitskollegin (unglücklich) die viel mit mir schreibt, meine Nähe sucht, Kino zu lässt. Ich hab das Eskalationsfenster verpasst und hab seitdem das Gefühl Richtung Friendzone zu schlittern.

 

 Es gab vor gut vier Wochen eine Situation die ich euch kurz schildern möchte: nach dem ich die im HB einen C+F Spruch geschickt hatte,  schrieb sie mir nicht mehr zurück. An den nächsten beiden Tagen auf der Arbeit ignorierte sie mich. Ich habe mir das so erklärt, dass sie mich für diesen Spruch bestrafen wollte. Da sie mich vielleicht gerne nur als netten Freund haben möchte (Begleithund). Bin ganz locker geblieben, habe mich mit anderen jungen Kolleginnen unterhalten und ihr nicht mehr geschrieben. Nach drei Tagen, kam dann eine Nachricht, von wegen sie würde die Kommunikation wieder aufnehmen und wie es mir geht. Da ich die Texterei satt hatte, habe ich ihr gesagt, mir wäre was Witziges passiert und das würde ich ihr morgen in der Pause erzählen.

Dazu kam es jedoch nicht, da sie sich sehr stark erkältet und zweieinhalb Wochen krankgeschrieben wurde.

Hatte sie dann zweimal versucht anzurufen um mich zu erkundigen wie es ihr geht (einmal angekündigt, dass ich sie anrufe und sie war definitiv alleine Zuhause). Sie ist beide Male nicht ans Telefon gegangen. Ich habe ihr dann humorvoll geschrieben Dass es ja schwierig ist sie ans Telefon zu bekommen. Danach habe ich ihr nicht mehr geschrieben. Sie hat sich dann drei Tage später bei mir gemeldet und sich indirekt dafür entschuldigt.

 

Mir ist es jetzt schon zweimal aufgefallen, dass sie mir immer schreibt wenn sie weiß dass ich abends mit anderen Leuten unterwegs bin. Als würde sie sich bei mir in Erinnerung rufen wollen.

Dann hat sie schon einige Male gesagt wir müssten mal wieder spazieren gehen oder zusammen mit den Kollegen noch einmal feiern. Das deute ich so, dass sie schon Attracted ist.  

 

Habe sie dann zu einer kleinen Wandertour eingeladen und ihr vorher nochmal klargemacht, dass ich nicht ihr Kumpel sein möchte. Sie Wollte das Treffen zuerst absagen, mit den Ausreden sie hätte zu viel zu tun und sie hätte Angst das es „strange“ werden könnte. Das Treffen verlief nach anfänglichen Schwierigkeiten ganz gut. Bedeutet Kino, sprich Berührungen an Armen Rücken, Haaren, Umarmungen und spielerisches Händchen halten. Sie hat mir auf Nachfrage ihr Bauchnabelpiercing gezeigt und hat auch selber aktiv geflirtet und sich sehr wohl gefühlt. Dennoch hat sie sehr oft von ihrem Freund erzählt und mir auch sehr klar gemacht, dass ihr Freund von diesen Treffen weiß. Allerdings weiß ich nicht inwieweit das stimmt weil sie dazu neigt Spielchen zu spielen.

 

Nun meine Frage um den Kopffick zu beenden. Bin ich schon meilenweit in der Friendzone? Sie sendet so viele gegensätzliche Signale. Zudem sind ihre beiden engsten Freunde männlich...

ich brauche euren Rat!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kurz und schmerzhaft:

Du hast wertvolle Tipps bekommen (wovon der wertvollste sicherlich "Never fuck the company (unless you really know what you're doing)" war).

Die Tatsache, dass du bei reinen Gedanken an diese theoretisch mögliche Affäre (und wenn du wüsstest, was du tust, hätte es durchaus sein können, das da was geht) so einen Hirnfick schiebst, ist ein ziemlich guter Indikator, dass du eben noch nicht so weit bist. 

Tu dir und deiner Kollegin einen Gefallen, lass stecken und freu dich, dass die Situation noch nicht so ist, dass da ernsthafte Folgeerscheinungen auf der Arbeit zu befürchten sind. 

Mach deine nächsten Erfahrungen abseits der Firma, werde besser und sei beim nächsten Mal (lies: der nächsten potenziellen Arbeitsaffäre mit einer anderen Frau) souveräner. Wird schon werden, hak diese Runde einfach als ziemlich günstiges Lehrgeld ab.

bearbeitet von Dryder

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für mich bist du weder in der Friendzone, noch im Ansatz einer Affäre oder etwas Vergleichbarem. Rede Dir das nicht schöner, als es ist. Du bist allerhöchstens in ihrem Orbit. Das merkst du daran, dass sie Dir dann schreibt, wenn sie Bedarf hat und auf deine Approaches nicht oder erst nach n paar Tagen reagiert. Sie schmeißt Dir nen alten abgelutschten Knochen hin und du wedelst schon hechelnd mit dem Schwanz. Das findet sie belustigend und sie spielt mit Dir, ihrem Hündchen.

Treffen. Eskalieren. Flachlegen.

Dennoch: ich würde den Kontakt auf privater Ebene auslaufen lassen; nur noch beruflich miteinander reden, dabei professionell bleiben.

UND: Alternativen sind essentiell! Und bedenke immer: „Wer nicht eskaliert, masturbiert!“

PS: Never fuck the Company ist Blödsinn. Die Firma ist die größte und beliebteste Beziehungsbörse. Empirisch erwiesen. Wenn schon innerhalb der Company, dann vermeide wenigstens dieselbe Kostenstelle. Also don’t fuck the Kostenstelle!

bearbeitet von Forehowt
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ok, danke erstmal. Was ich noch zum Thema Alternativen sagen kann: sie weiß, dass ich mich seit ein paar Wochen mit meiner Ex wieder schreibe und treffe und auch so viel unterwegs bin. Sie vergleicht sich auch oft mit meiner Ex und meint was für eine gute Partie (mein ex) Im Gegensatz zu ihr doch sei. Sie hat auch direkt nach nem neuen Treffen gefragt...

Sie fragt auch ob ich im Pausenraum bin oder wo ich die Pause über gesteckt habe.Sind das Orbiter-Checks?

Aber gut, ich werde mich versuchen an euren Rat zu halten.

Wie verhalte ich mich wenn sie mir wieder schreibt? Sie fängt die Unterhaltungen meistens an und schreibt meisten schneller zurück als ich. Einfach Desinteresse zeigen? Oder Klartext in Form von, du bist verheiratet, wir lassen es ...

bearbeitet von 987buyit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

deine ex ist nicht mit alternativen gemeint. Zeigt eindeutig dass es dir an Frauen in deinem Leben mangelt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Warum haust du ständig deinen Kopf gegen die Wand? Warum denkst du soviel über diese Frau nach? Du hast sie bisher nicht geküsst, hast Leinenbeutel Sex mit ihr gehabt. Aber analysierst ständig jede einzelner Handlung, Meldung von ihr. Lass diesen Hirnfick und nimm sie runter von deinem Podest.

Morakeule verheiratet und dazu Niemals den Füller in Firmentinte stecken! Wenn dir das egal ist, schreib ihr mit bildlichen Worten, dass du sie gerne verführen möchtest und sehen willst, wie du sie fickst und sie beim Orgasmus himmlisch stöhnt. Aber andererseits, müsst ihr weiter zusammenarbeiten und sie ist verheiratet. Aber trotzdem ist sie heiß. 

Dann ist sie am Zug... 

Ich persönlich würde es lassen, verheiratet und Company wäre mir 2much. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.