13 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

1. Mein Alter : 20
2. Ihr Alter : 18
3. Art der Beziehung : LTR
4. Dauer der Beziehung : 1 Jahr
5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR : 1-2 Monate
6. Qualität/Häufigkeit Sex : oft
7. Gemeinsame Wohnung? : nein

 

 

Hallo liebe pickup community ich muss unbedingt etwas loswerden. Ich bin jetzt mit meiner Freundin 1 Jahr zusammen. Die ersten Monate verliefen sehr schön. Die anfangszeiten wusste ich das sie auf mich stand ich konnte es spüren. Doch nun komme ich immer wieder auf die gedanken ob sie mich noch liebt oder nicht. (Was nicht heisen soll dass sie es nicht tut). Der Gedanke dass sie mich nicht liebt zerstört meiner meinung nach einfach die ganze Beziehung. Jeden Tag aufs neue verursache ich sozusagen ein künstliches Drama (weil ich denke sie liebt mich nicht, ich greife ihr selbstwertgefühl an) weil es mir dann besser geht. Sie versichert mir aber in jeder Situation dass sie mich liebt. Dieses Drama geht nur von mir aus also wenn wir streiten ist sie still und ich denke ich verletze sie. Sie macht alles was ich ihr sage. Sie hatt sich meinen Namen als Tattoo gestochen sie hat den Kontakt zu anderen Jungs abgebrochen sie hat auch keine einzige Nummer mehr von einem Typen auf ihrem Handy. Ihr leben dreht sich sozusagen nurnoch um mich. Dennoch habe ich immernoch das Gefühl dass sie mich nicht liebt. Was ist nur falsch mit mir? Habe ich sie mit dem Drama mit dem Auf und Ab psychisch kaputt gemacht? Sie meinte zu mir ich auch dass es sie sehr verletzt weil ich das gefühl habe dass sie mich nicht liebt. Bitte helft mir ich weis langsam nichtmehr weiter. Dankeschön für die Antworten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ganz schön krank von dir! Wäre ich an ihrer Stelle, dann hätte ich schon längst das Weite gesucht. Krieg dein Selbstbewusstsein in den Griff, dann hast du nicht das Gefühl, dass sie dich nicht liebt und verhältst dich auch nicht wie ein Psycho.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das tönt definitiv sehr(!) ungesund, was du da beschreibst. Das Gute ist, dass du die Situation erkannt hast, Gratulation dazu.

Eines ist klar: du musst jetzt unbedingt etwas unternehmen! Such dir am besten professionelle Hilfe, alleine könnte es nämlich schwierig werden, da raus zukommen.

 

vor einer Stunde, Perfix123 schrieb:

Habe ich sie mit dem Drama mit dem Auf und Ab psychisch kaputt gemacht?

Stecke deine Energie lieber in deinen Veränderungsprozess anstatt in schlechtes Gewissen. Und zwar sofort! Auf die Dauer können solche Geschichten ganz schön unschön enden.

Lass dir eines gesagt sein: du bist weder ein schlechter Mensch noch ein Arsch. Aber du wirst wahrscheinlich beides werden, wenn du jetzt nichts unternimmst. Viel Glück!

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du machst dich von ihr abhängig und verlangst von ihr wiederum dass sie sich ebenfalls abhängig von dir macht. Ziemlich ungesund und auf Dauer nicht ungefährlich. Warum du in so ein Muster verfällst kann dir hier glaube ich keiner sagen. Verlustangst und ein krasses Defizit im Selbstwertgefühl begünstigen oftmals so ein Muster aber dem solltest du selbst mal aktiv auf den Grund gehen. Deine Freundin scheint auch nicht sonderlich selbstbewusst zu sein wenn sie sich derart einschränken lässt. Alles in allem ziemlich abgefahren. Vor allem das mit dem Tattoo...sollte mal wieder jeder den Blick mehr auf sich selbst richten.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Minuten, Next-Time schrieb:

Du machst dich von ihr abhängig und verlangst von ihr wiederum dass sie sich ebenfalls abhängig von dir macht. Ziemlich ungesund und auf Dauer nicht ungefährlich. Warum du in so ein Muster verfällst kann dir hier glaube ich keiner sagen. Verlustangst und ein krasses Defizit im Selbstwertgefühl begünstigen oftmals so ein Muster aber dem solltest du selbst mal aktiv auf den Grund gehen. Deine Freundin scheint auch nicht sonderlich selbstbewusst zu sein wenn sie sich derart einschränken lässt. Alles in allem ziemlich abgefahren. Vor allem das mit dem Tattoo...sollte mal wieder jeder den Blick mehr auf sich selbst richten.

Also heist ich bin abhängig von ihr ( habe selber das gefühl weil ich zu krass in sie verliebt bin wegen dieser künstlichen scheiß drama sache) denkst du sie ist auch abhängig von mir ? Sie meinte zu mir das sie von niemandem abhängig ist.

bearbeitet von Perfix123

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Stunden, Perfix123 schrieb:

Dennoch habe ich immernoch das Gefühl dass sie mich nicht liebt.

Es ist nur dein Gefühl und hat nichts mit der Realität zu tun. 

vor 12 Stunden, Perfix123 schrieb:

Was ist nur falsch mit mir? 

Du liebst dich selbst nicht und suchst das deswegen bei ihr. Es ist aber nicht ihre Aufgabe dich so zu lieben, sondern deine. Wenn du dich selber liebst, kann es dir egal sein ob sie es tut da du ja geliebt wirst. Das lässt dich entspannter damit umgehen. Du hast sehr starke Verlustängste und die mußte du überwinden.

Ich habe dich in deinem anderen Thread schon nach deinem Verhältnis zu deiner Mutter gefragt. Vielleicht magst du mir das jetzt Mal beantworten?

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden, Perfix123 schrieb:

Also heist ich bin abhängig von ihr ( habe selber das gefühl weil ich zu krass in sie verliebt bin wegen dieser künstlichen scheiß drama sache) denkst du sie ist auch abhängig von mir ? Sie meinte zu mir das sie von niemandem abhängig ist.

Du bist nicht abhängig von IHR sondern davon das dich JEMAND liebt. Wenn ihr euch trennen solltet und du das nicht in den Griff bekommst, wirst du bei der nächsten das gleiche erleben. Deswegen solltest du diese Baustelle unbedingt angehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben, Mo'Money_Mo'Bacon schrieb:

Du bist mal ein kranker Hund, echt... bist doch der, dessen Thread schon geschlossen wurde..

Das ist gerade wenig hilfreich, Bro

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben, Sam Stage schrieb:

Das ist gerade wenig hilfreich, Bro

Ich weiss, aber ich bezweifle auch dass ihm hier und jetzt geholfen werden kann. Lies den andere Thread „Freundin abhängig“ Mal durch..

frohes Fest!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten, Mo'Money_Mo'Bacon schrieb:

Ich weiss, aber ich bezweifle auch dass ihm hier und jetzt geholfen werden kann. Lies den andere Thread „Freundin abhängig“ Mal durch..

frohes Fest!

Hab ich schon und auch dort schon was dazu geschrieben. Ich kenne das wie er sich fühlt - ich war mit 20 ganz genauso. 

Dir auch ein frohes...

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Frage in der Überschrift sollte nicht heißen ob sie dich liebt, sondern ob du dich liebst, denn das tust du nicht. Deine Freundin ist abhängig von dir und du bist abhängig von ihr. Warum ist das so? Sie versucht dir das Gefühl zu geben, dass du dich auf sie verlassen kannst, du übersiehst diese ganzen Handlungen und machst einfach weiter Drama, welches total unnötig ist. Ich war selbst mit 18 mit jemandem zusammen, der ebenfalls so war wie du. Handy kontrolliert, mich kontrolliert etc. Zwei Jahre habe ich dieses Drama mitgemacht. Er hat mich mit seiner Eifersucht erdrückt und mich damit verscheucht anstatt zu halten. Du brauchst offenbar Kontrolle über sie, über die Situation, du willst sie an dich binden und die Sicherheit haben, dass sie dir nie weg läuft. Nur über dich hast du keine Kontrolle und schiebst Drama, was kontraproduktiv ist. 
Du wirst niemals eine Sicherheit im Leben haben, dass etwas auf ewig besteht und nicht aus deinem Leben geht, wenn du das aufrichtig für dich verstanden und akzeptiert hast, wird es sich einfacher leben. 
Schaue mal auf dich selbst. Warum brauchst du diese Kontrolle? Warum meinst du, dass du ohne deine Freundin nicht leben könntest (Stichwort Verlustangst)? Was wäre das schlimmste, was dir passiert, wenn sie dich verlassen sollte? Sie ist nicht die Luft zum Atmen, ohne die du nicht auskommen kannst. Sie ist ein Mensch, der freiwillig bei dir ist, weil sie es so will und anstatt dich an sie zu Klammern, solltest du es lieber schätzen, dass sie nicht geht und sie dementsprechend behandeln. 
Du solltest dringend am Thema Selbstwertgefühl und Selbstliebe arbeiten und deine Kontrollthemen los lassen, denn alles was du kontrollieren kannst im Leben, das bist du. Du kannst nur dich ändern, nicht aber deine Mitmenschen. Ist es dir lieber, dass deine Freundin freiwillig mit dir zusammen ist und dich liebt oder weil sie sich gezwungen fühlt? 

  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.