Next-Time

User
  • Inhalte

    87
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     483

Ansehen in der Community

114 Gut

1 Abonnent

Über Next-Time

  • Rang
    Herumtreiber

Letzte Besucher des Profils

105 Profilansichten
  1. Das kannst du ihr ja auch genau so sagen. Dass du damit bisher keine Erfahrung hast, es aber allein in deiner Vorstellung schon eher unpassend für dich abläuft. Erpress sie nicht oder setz ihr nicht das Messer auf die Brust indem du sagst: ziehst du weg, bin ich auch weg. Mach nur deinen Standpunkt deutlich und erkläre, dass so eine Konstellation in deiner Vorstellung von Beziehung eher nicht existent ist. Punkt. Das reicht an Info. Die Entscheidung, ob sie weg zieht oder nicht liegt bei ihr. Du kannst ihr so aber in Aussicht stellen, dass du daraufhin halt deine eigenen Konsequenzen ziehst. Genau so wie sie ihre eigenen Entscheidungen diesbezüglich trifft. Kein Kompromiss - kein Fortbestehen unter Bedingungen, die du nicht hinnehmen kannst oder willst. Eigentlich recht einfach.
  2. Nein. Damit hältst du eine eurer Regeln ein, über alles zu reden, ohne Angst haben zu müssen. Das gilt nicht nur für sie sondern auch für dich. Wie kommt es denn bei ihr an, wenn du da jetzt auf heile Welt machst, nach 2 Monaten merkst, dass dir das tatsächlich wie vermutet gegen den Strich geht und dann erst sagst, was du denkst? Da hat sie ja mehr Eier als du in der Hinsicht. Du rationalisierst dir das gerade zurecht, warum es besser ist, nix zu sagen. Warum? Weil du Angst hast, dass sie geht und das deine Verlustangst triggert. Lieber dann doch Fernbeziehung als alleine sein, weil gerade keine Alternative greifbar ist? Glaub mir, das ist der Weg geradeaus in die Kastration und damit infolge wirst du sie erst recht verlieren. Natürlich machst du ihr klar, was du von Fernbeziehungen hältst!!! Nur weil sie drölfzig Leute kennt, die das so toll finden, heisst es nicht, dass du das auch toll zu finden hast. Und wenn sie daraufhin geht? Na dann weißt du doch erst recht Bescheid. Dann ist ihr der Wunsch, umzuziehen wichtiger als du. Was brauchst du dann noch weiter? Dann ist alles klar und du weißt, dass du deine Zeit nicht in einer Fernbeziehung verschwenden musst. Andere Möglichkeit ist, dass sie ihr Hirn ein wenig einschaltet und begreift, dass sie dich verlieren könnte. Das merkst du dann ebenfalls, wenn das so sein sollte. Ergebnis: Mund aufmachen = Win Situation für dich. Egal in welcher Hinsicht
  3. Das ist ne generelle Einstellung. Nicht nur in einer einzelnen LTR. Sondern im gesamten Leben. Führung hat auch etwas damit zu tun, seinen Standpunkt und seine Vorstellungen zu kennen, sie zu kommunizieren und Entscheidungen zu treffen. Und das muss er hier tun. Da spielt sie selbst gar nicht mal die größte Rolle sondern er selbst und seine Einstellung.
  4. Sag mal...was hat denn das ganze mit Profit zu tun? Darum geht's ihm doch hier nun gar nicht. Für "Profit" brauch ich keine LTR und schon gleich 3x keinen Thread im PUF. Du quatscht hier glaub ich ein bisschen am Thema vorbei.
  5. Mund aufmachen und Kommunikation leben bringt immer etwas! Das gehört erstens mal in jede LTR und zweitens zur Führung dazu. Und den Part hast du als Mann. Da gehört ein bisschen mehr dazu, als F+ Geficke. Das bekommt jeder Trottel hin. Führung mit demebtsprechender verbaler und non verbaler Kommunikation bekommt nicht jeder hin und jemandem zu empfehlen, auf sowas wesentliches zu verzichten, halte ich nicht für zielführend. Er fragt ja ausserdem in Sachen LTR und nicht F+, FB und was es da noch so alles gibt.
  6. Du machst dir da schon die richtigen Gedanken. Nüchtern bleiben und den Tatsachen in die Augen schauen. Was generell wichtig ist: Frage dich, was DU für eine Vorstellung einer Beziehung hast. Sie sagt, dass ja viele eine Fernbeziehung hätten. Bist du "viele"? Kommt für dich eine Fernbeziehung überhaupt in Frage? Wenn nein, dann kommuniziere das und zwar klar und unmissverständlich. Auch wichtig: Mach den Mund auf, wenn dir was unausgeglichen vorkommt. Einerseits ist es verständlich, nach einem Umzug ein wenig Ruhe zu brauchen. Andererseits fragt man sich dann schon, warum sie dies nun nochmal auf sich nehmen will und sich nicht DIREKT etwas in einer Gegend gesucht hat, die ihr mehr zusagt und nicht so "langweilig" ist? Dieses rumgehopse innerhalb kürzester Zeit würde mich (auch als Partner) stressen. Vor allem, wenn man dann auch noch ihren kompletten Hausstand von A nach B und dann nach C kutschieren darf. Kommt mir ein wenig so vor, als wisse sie generell nicht, was sie eigentlich will. So ein sprunghaftes Verhalten wäre für mich ein rotes Tuch. Was deine Hilfe beim Umzug angeht: ist schwer zu beurteilen, da es mitunter ne Charakterfrage ist. Kann sein, dass sie berechnend gehandelt und dich tatsächlich ausgenutzt hat. Kann aber auch sein, dass das sozusagen aus "nicht drüber nachdenken" heraus passiert ist und das ganze nun frech und/oder respektlos dir gegenüber rüber kommt. Das wäre dann in fehlender Empathiefähigkeit zu begründen. Insgesamt 6 Monate sind allerdings meiner Meinung nach immer noch Kennenlernphase. Egal wie lange innerhalb diesen halben Jahres ihr nun eine abgesprochene LTR führt. Wenn in dieser Zeit solche Dinge passieren, die dir Kopfzerbrechen und Magenschmerzen bereiten, dann solltest du auf dein Bauchgefühl und deine Intuition hören. Du kannst in deinem Alter bestimmt auf die ein oder andere Erfahrung zurück greifen und da musst du rational sein. Es hätte keinen Sinn auf ein "wir versuchen das mal weiter" wenn in dir eigentlich schon solche Zweifel bestehen. Frage dich: Möchte ich überhaupt eine Fernbeziehung? Möchte ich eine sture, kompromisslose Partnerin? Möchte ich immer der Fahrdienst und Möbelschlepper sein? Was gibt mir diese Beziehung? Warum DIESE Frau? Die Antworten gibst du dir selbst und dann wägst du ab und triffst eine Entscheidung. Komplett unabhängig von ihr.
  7. Ja in der Tat. Massage wär jetz verdammt nochmal nicht schlecht. Ganz nebenbei: das Ding hier ist seit Dezember durch. Die Konstellation wie vom TE beschrieben dürfte so aktuell nicht mal mehr bestehen. Ansonsten wär hier nicht seit 2 Monaten tote Hose. Da noch irgendwas tot zu diskutieren find ich etwas sinnbefreit.
  8. Sie ficken. Wirkt meistens sehr gut.
  9. Ich verstehe sehr gut was du meinst. Ich für meinen Teil ziehe dann Konsequenzen wenn ich eine Frau als Zeitverschwendung ansehe. Bei dir klingt eben auch durch, dass sie für deine Begriffe etwas zu alt ist, um über solche bescheuerten Insta oder was weiß ich was Kanäle ihrer Profilierungs- und Geltungssucht nachgehen zu müssen. Was willst denn machen mit einer, die dann ständig und vor allem unterwegs an dem Ding klebt? Kannst doch in die Tonne treten solche Püppchen. Meine bescheidene Meinung.
  10. Wie alt seid ihr, dass ihr mit so einem kindischen Getue die Zeit totschlagt? Generell fehlen die Infos.
  11. Puh. Naja irgendwie kommt das so rüber, als suche sie nur einen Ersatzpapa für ihr Kind. Was mir an deiner Stelle ganz sauer aufstoßen würde: Du nimmst den Anfahrtweg in Kauf, damit ihr euch seht, bist dann dort zu Gast (Ja in dem Fall bist du Gast...Oder führt ihr einen gemeinsamen Haushalt?) und kannst dich anschnauzen lassen wegen einer Tasse?! Geht's noch? Ganz ehrlich...Ich hätte der Prinzessin nen Vogel gezeigt und wär wieder gefahren. Des Weiteren: ich lese ganz viele Gefälligkeiten die von dir kamen. Was kam denn von ihr so? Ich zähl mal auf: - du bist der jenige der zu ihr fährt - du kaufst für sie ein - du machst ihren (!!!) Haushalt und wirst dafür sogar vollgemotzt - und da ist bestimmt noch mehr, was du nicht erzählst Und wo ist ihr Invest? War sie mit ihrem Kind auch mal bei dir? Kurzum: zu viel nice guy, zu wenig Mann. Das könnte dazu geführt haben, dass du auf sie einfach nicht (mehr) attraktiv gewirkt hast. Du hast dich ihr immer ergeben und hast alles nach ihr ausgerichtet. Riesen Fehler. Hättest sie ruhig auch mal zu dir her ordern können. Kann man auch mit nem 2 Jahre alten Kind. Allerdings solltest du dir die Frage stellen, ob das überhaupt Sinn ergeben hätte. Ne Alte mit nem Kind vom Ex, wo Streitthemen bestehen und 300 km entfernt von dir. Willst du jedes Wochenende ne Weltreise unternehmen? Nicht auch mal was anderes vor am Wochenende? Ohne sie zu kennen aber bei solchen Konstellationen setzt du dich als Mann mal ganz schnell in ein heißes Nest. Wie hast du dir das denn zukünftig vorgestellt? Sie kann ja nun auch nicht so ohne weiteres dauerhaft in deine Nähe ziehen nehme ich an. Zeig mal n bisschen Kante. Sie selbst hat's dir ja recht offen gesagt: du bewegst dich in ihrem Schatten. Ich wette das ganze Getue mit dem Haushalt war ein einzig großer Shittest. Und da bist du eben komplett durchgefallen. Beste Reaktion wäre gewesen: Ihr die Tasse in die Hand drücken, an der anderen Hand nehmen, in die Küche führen und sagen: Deine Wohnung, Dein Haushalt! Alles was ich hier mache mach ich freiwillig! Und nicht auf Ansage. Dann Tasche packen, heim fahren und 2 Tage warten bis sie dir heulend hinterher tippt bzw telefoniert. Dann wärst du ein Kerl und auf ihrer Augenhöhe. Genau das hat sie dir da durch die Blume gesagt. Du musst für dich abwägen ob so ne Ferngeschichte generell Zukunft hätte. Gerade auch in Anbetracht mit Kind und mürrischem Ex. Für mich wär's nix. Allein schon aus zeitlichen Gründen. Insbesondere dann wenn Madame ihren Arsch nicht auch mal bewegen will.
  12. Next-Time

    Liebt sie mich?

    Du machst dich von ihr abhängig und verlangst von ihr wiederum dass sie sich ebenfalls abhängig von dir macht. Ziemlich ungesund und auf Dauer nicht ungefährlich. Warum du in so ein Muster verfällst kann dir hier glaube ich keiner sagen. Verlustangst und ein krasses Defizit im Selbstwertgefühl begünstigen oftmals so ein Muster aber dem solltest du selbst mal aktiv auf den Grund gehen. Deine Freundin scheint auch nicht sonderlich selbstbewusst zu sein wenn sie sich derart einschränken lässt. Alles in allem ziemlich abgefahren. Vor allem das mit dem Tattoo...sollte mal wieder jeder den Blick mehr auf sich selbst richten.
  13. Darf ich fragen wie man mit 17 mit ganz gewöhnlichen Herzschmerz Dramen auf ein Pickup Forum kommt? Mich interessiert der Zusammenhang. Edit: eine eindeutige Fragestellung kann ich auch nicht erkennen. Ich seh nur ne Wall of Text ohne zu erkennen, was du nun eigentlich genau erwartest.
  14. Eine Frage zum besseren Verständnis dieses ganzen rührenden Dramas: Wie alt bist du?
  15. Und das hast du mitgemacht? Ich sag dir jetzt mal wie das in der Realität aussieht: Sie hat dich erfolgreich gebunden, inklusive Kind. Sie war deiner recht sicher und verlor genau aus diesem Grund das Interesse an dir als Person. Aber nicht an dir als Provider. Diese Frau (es gibt auch andere!) sieht und liebt demzufolge nur, was du tust bzw. bereit bist zu tun. Nicht dich selbst. Ist oft genug zu beobachten wodurch ich es fast schon als Standardfall bezeichnen würde. Kind ist da, Mann als Versorger ist gebunden, nächster Alpha wird gesucht, nebenbei verständlicherweise. Den Fehler den sie dann gemacht hat, war (in ihren Augen) dass sie fest zu dem anderen ging. Das hat sie dann auch gemerkt und kam wieder zu ihrem Provider Beta Mann. Ganz natürliche Sache. Du hast in dem Moment den Fehler gemacht, dass du dich auch wieder als Provider angeboten hast und sie gewähren hast lassen. Das weiß sie jetzt natürlich und so kommst du aus der Nummer nicht mehr raus, ausser aufn Tisch zu hauen und zu gehen. Für das Kind kannst du zahlen natürlich. Sex ist Bindungsmittel. Hat geklappt bei dir. Und du irrst dich. Nicht DU bist ihr wichtig. Das was du bieten kannst ist ihr wichtig (Versorger und so). Das Gefühl täuscht dich da nicht. Kommt der nächste sexuell interessante Typ, geht's von vorne los. Aber dann ohne Trennung ihrerseits. Aus dem Fehler hat sie gelernt. Wird dann eher so die heimliche Affäre. Deswegen auch das hier: Sollst ihr dabei ja nicht zusehen können. Warum auch? Wozu sollte sie investieren wenn sie gechecked hat, dass du ihr sogar noch aus der Hand frisst, wenn sie dich kurzzeitig für nen anderen sitzen ließ? Du hast es ihr sehr einfach gemacht und das ist jetzt die Reaktion darauf. Genau diesen Druck solltest du aber mal ausüben indem du als Mann mal aufn Tisch haust und ihr Grenzen aufzeigst. So leid es mir tut aber der Zug ist da wohl abgefahren. Das hättest du schon an einem viel früheren Punkt tun sollen. Sie weiß ja jetzt wie sie dich an den Eiern packen kann und das kriegst du nicht mehr raus aus ihr. Wenn sie merkt dass du gehst wette ich, dass sie plötzlich die Beine breit macht. Lass dich da bloß nicht drauf ein und pass auf, dass aus der Nummer nicht noch ein Kind entsteht. Eines reicht unter solchen Bedingungen. Vor allem für dich als Mann. Harte Worte aber leider Gottes wahrscheinlich einfach die Realität. Deine Frau ist da ganz normal gestrickt. Gibt wenige, die nicht so sind aber deine ist es. Trenn dich, kämpf als Vater um dein Kind und lebe ohne sie.