38 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

1. Mein Alter: 24
2. Alter der Frau: 23
3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 2-3 Monate lang jede Menge Dates, fast alle 2-3 Tage
4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?") regelmäßig Sex, Zärtlichkeit, Gefühl der Beziehung 

5. Problem :

Vor 2-3 Monaten habe ich HB beim Feiern kennengelernt, kannte ich sie bereits von früher (als sie 18 war), jedoch nur oberflächlich. Heißt damals kein Interesse, mehr freundschaftlich. Wir hatten von Anfang an einen super Start, es war sofort Sympathie und Attraction da, alles lief wie am Schnürchen, eine Woche danach gedatet und immer mehr Zeit miteinander verbracht. Ab dem Zeitpunkt ging das regelmäßig voran, viel getroffen, viel geschrieben, die Finger nicht voneinander lassen können, viel Quality Time erlebt, Gemeinsamkeiten entdeckt, irgendwann Spitznamen gehabt, Insider entwickelt, etc.. 

Da sie ein ehrlicher Mensch ist, sofort mit offenen Karten gespielt und gesagt, sie sei noch nicht komplett über ihren Ex hinweg, jedoch wohl gefühlt bei mir, viel geschrieben und auch von ihrer Seite kam viel Invest. Geburtstag miteinander verbracht, besser kennengelernt, auch kurz die Familie kennengelernt. Alles deutete auf eine angehende Beziehung hin. Von meiner Seite kam das erstmal gar nicht in Frage, bin grundsätzlich eher vorsichtig was das angeht, jedoch hat es sich entwickelt habe mich mehr geöffnet, Händchen gehalten in der Öffentlichkeit vor Freunden nicht geleugnet und auch mit keinen anderen Kontakt gehabt. Es gab nur sie und für sie gab es nur mich. Also ihr Verhalten hat mir gezeigt, dass sie mehr möchte, auch wenn sie es nicht direkt gesagt hat, miteinander geschlafen nach nem Monat. Alles lief gut. 
 

sooo jetzt die langsame Wende.. - ihr ex meldet sich wieder will sie zurück und sagt ihr wie sehr er sie liebt und vermisst und sich ändern wird. Und drängt und gibt ihr kaum Raum zum Atmen, da sie wie gesagt ehrlich ist mir natürlich alles erzählt Verläufe gezeigt und und und.. ich muss noch erwähnen, dass sie verlassen wurde von ihm das MEHRMALS und er sie sehr verletzt hat, heißt Vertrauensbruch, jedoch wohl nicht fremdgegangen sei, sondern eher familiäre religiöse Gründe ein ausschlaggebender Grund waren. Auf jeden Fall ist sie stark geblieben sich kalt gezeigt abgeblockt er lässt nicht locker macht weiter und sie fängt an langsam die Worte zu glauben, da wie gesagt Gefühle noch vorhanden sind. Was passiert ? Sie kommt in ein Gefühlschaos, auf der einen Seite ,ich, der ihr sehr wichtig geworden ist, und auf der anderen Seite der ex.. 

soo nun macht ihr das ganze hin und her zu schaffen, jeder erzählt ihr was anderes auch mir macht es zu schaffen da ich es zu meinem Problem gemacht habe. Nun wollten es 2 mal beenden und einmal wollte sie zum ex zurück, ich meinte ich bin nicht der Anker ich respektiere ihre Entscheidung und zwinge niemanden bei mir zu bleiben, für mich ein Schlag ins Gesicht. Am nächsten Morgen direkt die Nachricht das sie nicht ohne mich kann und nicht bereit ist mich zu verlieren. Einige Tage später trifft sich mit dem ex und beendet es in dem Sinne das er sie ab jetzt in Ruhe lassen soll. Macht ihm klar das er nichts erzwingen kann. Gleichzeitig wirkt sich das auf uns aus, sie schreibt seltener zieht sich mehr zurück es kommt weniger invest. Dann abgemacht das es nicht so weiter gehen kann. Sie möchte das selbst verarbeiten und nicht wegen mir schaffen. Fahre den Kontakt runter bis sie wieder auf mich zukommt. Zudem muss sie sich auf ihre Prüfungen vorbereiten und hat dies in letzter Zeit vernachlässigt. 

6. Frage 

Ich weiß etwas viel Input und habe es kurz gehalten, aber danke erstmal wer bis hier hin gelesen hat. 
 

Nun meine Fragen: wie soll es jetzt weiter gehen, wie soll ich mich verhalten ? Was ist eure Meinung dazu? Soll sie zum ex zurück und das Risiko eingehen oder sich emotional von ihm unabhängig machen und einen Neuanfang versuchen mit mir oder komplett Single bleiben ? Soll ich sie in Ruhe lassen ? Was ist wenn der Ex sich bei ihr meldet während ich sie in Ruhe lasse ? oder weiterhin mit ihr versuchen Zeit zu verbringen und zu hoffen das die Gefühle für mich wachsen ? 
Ich habe Gefühle für sie und würde mir sehr wünschen das es auf langer Sicht klappt. 

Ich bedanke mich für eure Antworten, vllt hat ja jemand die selben Erfahrungen gemacht und kann berichten? 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sie hat mit ihrer alten Beziehung noch nicht abgeschlossen und Du bist der Rebound Guy.

Das tut mir total leid für dich, aber sie ist jetzt verwirrt und weiss nicht was sie machen bzw. für wen sie sich entscheiden soll. Mit Anfang 20 macht man (also Du) da leider so einen Scheiss noch mit, vor allem, wenn man verliebt ist. Du solltest Dich aber mal fragen, ob Du eine Frau als Partnerin haben willst, die nicht zu 100% von Dir überzeugt ist. Die überlegt, ob sie Dich oder einen anderen nehmen soll.

Les mal Fuck Yes - or no   von Mark Manson und versteh mal, was genau er damit meint.

Ansonsten passt hier natürlich wieder super das allseits beliebte Paolo Pinkel Zitat

Zitat Paolo Pinkel:

"Für die Zukunft: Sobald ihr Gelaber, ich bin mir nicht sicher/ Brauche Zeit/ Mein Ex/ etc. losgeht SOFORT sämtlichen Invest stoppen und Dich rar machen.
Konsequenz ist Schulter zucken, abnicken, ein zwei locker luftige Kommentare á la Klar, kein Problem/ Versteh ich/
Probierts am besten nochmal/ Hat Spaß gemacht mit Dir/ etc. und sofortiger Freezeout und Degradierung zum Fuckbuddy.
Immer! Aber wirklich immer! Ob nach einem Date, einem Jahr monogamer Beziehung oder im Nachgang zur romantischen Verlobung an der Costa Amalfi.
Ist keine Ansichtssache, oder ne Meinung, oder sonstwas - es gibt hierzu einfach keine Alternative. Also in meiner Welt."

bearbeitet von Roderich

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was bedeutet eigentlich familiär religiöse Gründe? Ist der Ex ein Zeuge Jehovas oder Salafist? Das er sie mehrmals verletzt hat und nun verspricht sich zu ändern, spricht ja auch Bände. Und trotzdem hängt sie an ihm. Aber auch sie ist erst 23 und wird irgendwann feststellen, dass sich niemand großartig ändert, sondern sie nur eine Fortsetzung der alten Beziehung mit den immer gleichen Problemen erwarten kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden, Nico32 schrieb:

Da sie ein ehrlicher Mensch ist, sofort mit offenen Karten gespielt und gesagt, sie sei noch nicht komplett über ihren Ex hinweg

Ab da braucht man nicht mehr weiter lesen.

Dunkelrote Flagge, abnicken und Invest raus.

Und zwar so lange bis sie (dauerhaft) investiert und die Sache verarbeitet hat.

Faustregel: Beziehungen <1 Jahr min 2-6 Monate Verbreitungszeit, >1-3 Jahre min 6 Monate.

Edit: falscher Bereich, gehört in konkrete Verführungssituationen

bearbeitet von Laktatcowboy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, Roderich schrieb:

Was bedeutet eigentlich familiär religiöse Gründe? Ist der Ex ein Zeuge Jehovas oder Salafist? Das er sie mehrmals verletzt hat und nun verspricht sich zu ändern, spricht ja auch Bände. Und trotzdem hängt sie an ihm. Aber auch sie ist erst 23 und wird irgendwann feststellen, dass sich niemand großartig ändert, sondern sie nur eine Fortsetzung der alten Beziehung mit den immer gleichen Problemen erwarten kann.

Das bedeutet, dass die Familie nicht dahinter steht und Sie niemals akzeptieren würden, und ihren Sohn verstoßen würde, halt eben weil sie noch alte religiöse Denkweisen haben. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden, Nico32 schrieb:

Das bedeutet, dass die Familie nicht dahinter steht und Sie niemals akzeptieren würden, und ihren Sohn verstoßen würde, halt eben weil sie noch alte religiöse Denkweisen haben.

lol...

du bist der rebound guy. Wirst niemals die No.1 sein, solang der Ex noch um sie herum schwirrt. Kannst du aber auch nix dran ändern. Nur sie.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden, Roderich schrieb:

Zitat Paolo Pinkel:

"Für die Zukunft: Sobald ihr Gelaber, ich bin mir nicht sicher/ Brauche Zeit/ Mein Ex/ etc. losgeht SOFORT sämtlichen Invest stoppen und Dich rar machen.
Konsequenz ist Schulter zucken, abnicken, ein zwei locker luftige Kommentare á la Klar, kein Problem/ Versteh ich/
Probierts am besten nochmal/ Hat Spaß gemacht mit Dir/ etc. und sofortiger Freezeout und Degradierung zum Fuckbuddy.
Immer! Aber wirklich immer! Ob nach einem Date, einem Jahr monogamer Beziehung oder im Nachgang zur romantischen Verlobung an der Costa Amalfi.
Ist keine Ansichtssache, oder ne Meinung, oder sonstwas - es gibt hierzu einfach keine Alternative. Also in meiner Welt."

Hier einfach nur zur Ergänzung:

Das ist nichts weiteres als ein Schritt näher zum NEXT. Ist immer so. Kann nach ein paar Tagen, Wochen oder Monaten sein, egal. Gerade erst wieder erlebt und geht manchmal schneller als man denkt.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde an deiner Stelle den Invest komplett einstellen und auch nichts mehr von Beziehung erzählen. Vergiss sie, leb dein Leben du wirst eine Frau kennenlernen die dich 100% zu schätzen weiß. Es fällt dir wahrscheinlich schwer , aber du hast keinen Einfluss darauf. Sie ist emotional zur Zeit in einer schweren Phase, und du solltest das nicht zu deinem Problem machen. Sie ist noch jung, sie merkt wahrscheinlich nicht, dass sich Menschen  von heute auf morgen nicht ändern und Vergangenes vergangen lassen soll, ich spreche aus Erfahrung. Ich habe es schwer lernen müssen. Wenn sie ihren Ex nicht komplett loslassen kann und möchte , lohnt es sich nicht weiter den Kopf darüber zu zereißen. Vor allem erzählst du was von familiären Gründen und ob sich diese von heute auf morgen beseitigen lassen bezweifle ich. Muss sie wissen was sie macht. Wenn sie sich bei dir meldet und sie merkt das da doch mehr ist und sie bereit ist mehr zu investieren, erst dann solltest du ihr eine Chance geben. Wenn du das weiter mit dir machen lässt bist du nur ihr Rebound Guy und was ernstes wird nie daraus werden. Hoffe ich konnte dir helfen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden, Laktatcowboy schrieb:

Ab da braucht man nicht mehr weiter lesen.

Dunkelrote Flagge, abnicken und Invest raus.

Und zwar so lange bis sie (dauerhaft) investiert und die Sache verarbeitet hat.

Faustregel: Beziehungen <1 Jahr min 2-6 Monate Verbreitungszeit, >1-3 Jahre min 6 Monate.

Edit: falscher Bereich, gehört in konkrete Verführungssituationen

Mit der Verarbeitung ist das so ne Sache und beinhaltet viele Variablen.

8 Jahre LTR = 0 Verarbeitungszeit

4 Wochen unter Umständen und Verfassung, je nach Selbstwirksamkeit und Resilienz 2-3 Jahre😂

Pauschal kann man das nicht in eine Timeline packen.

 

@TE

Hör aber sowas von auf dein Bauchgefühl 👍🏻

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn sie schlau ist und du ihr nicht komplett egal bist, wird sie mit ihrem Ex abschließen und auf dich zukommen, hab Geduld. Und wenn nicht dann akzeptiere es und lebe dein Leben weiter mach dich nicht abhängig von ihr. 
Ne Freundin von mir, wurde damals auch von ihrem Ex verlassen, er wollte sie zurück hatte seine Fehler, aber sie hat es durchgezogen und den Kontakt zu ihm abgebrochen und erkannt das es keinen Sinn mehr macht und ist heute glücklich, weil sie den neuen nicht gehen lassen hat. Hör aber einfach auf dein Bauchgefühl. Es liegt nicht in deiner Hand. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hört sich so an als willst du ihr helfen. Kann ich verstehen. Aber glaub mir das kannst du nicht. Als Liebhaber in der Phase, also emotionaler part kannst du ihr nicht rational helfen. Du kannst ihr keine Tipps geben, sie ist für diese nicht empfänglich, zumindest nicht von dir. Gute Freundinnen können das aber kein Liebhaber. Deine Hilfe wird sie nur als unangenehm und bedrängen wahrnehmen. Ist schade aber leider die Realität.

Lass den Vogel einfach fliegen und vielleicht kommt er zurück. Das ist zumindest meiner Ansicht noch die beste Chance. Aber erwarte es nicht und hoffe nicht. Freunde dich lieber mit dem Gedanken an etwas besseres zu finden. Man will oft einfach nur durch investierte Zeit an etwas festhalten, weil man sich denkt diese sonst verschwendet zu haben. Mach dir klar das dies Schwachsinn ist. War eine coole zeit und du hast nichts verschwendet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey, danke für eure Tipps. Also ich denke nicht, das ich nur ihr Rebound Guy bin. Sie ist halt ein Mensch der nicht so schnell etwas wegschmeißt, vllt muss sie noch 10 mal verletzt und verlassen  werden um zu merken das es besser ist sich emotional zu lösen. Ich halte sie nicht mehr davon ab. Soll sie sich halt melden wenn sie bereit ist. Mein Bauchgefühl sagt mir, dass sie einfach nur Angst hat den Ex zu verlieren wenn sie sich auf mich einlässt und sie die Vorstellung nicht wahrhaben kann. Also einfach Kontakt auf ein Minimum reduzieren und gucken ob was kommt oder nicht ? 

bearbeitet von Nico32

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 22.4.2020 um 00:55 , Nico32 schrieb:

Vor 2-3 Monaten habe ich HB beim Feiern kennengelernt, kannte ich sie bereits von früher (als sie 18 war), jedoch nur oberflächlich. Heißt damals kein Interesse, mehr freundschaftlich. Wir hatten von Anfang an einen super Start, es war sofort Sympathie und Attraction da, alles lief wie am Schnürchen, eine Woche danach gedatet und immer mehr Zeit miteinander verbracht. Ab dem Zeitpunkt ging das regelmäßig voran, viel getroffen, viel geschrieben, die Finger nicht voneinander lassen können, viel Quality Time erlebt, Gemeinsamkeiten entdeckt, irgendwann Spitznamen gehabt, Insider entwickelt, etc.. 

Da sie ein ehrlicher Mensch ist, sofort mit offenen Karten gespielt und gesagt, sie sei noch nicht komplett über ihren Ex hinweg, jedoch wohl gefühlt bei mir, viel geschrieben und auch von ihrer Seite kam viel Invest. Geburtstag miteinander verbracht, besser kennengelernt, auch kurz die Familie kennengelernt. Alles deutete auf eine angehende Beziehung hin. Von meiner Seite kam das erstmal gar nicht in Frage, bin grundsätzlich eher vorsichtig was das angeht, jedoch hat es sich entwickelt habe mich mehr geöffnet, Händchen gehalten in der Öffentlichkeit vor Freunden nicht geleugnet und auch mit keinen anderen Kontakt gehabt. Es gab nur sie und für sie gab es nur mich. Also ihr Verhalten hat mir gezeigt, dass sie mehr möchte, auch wenn sie es nicht direkt gesagt hat, miteinander geschlafen nach nem Monat. Alles lief gut. 

Absolut inkongruentes Verhalten. Einerseits willst du keine Beziehung bzw. kommt es für dich nicht in Frage, im Gegensatz dazu verbringt ihr nur absolute Quality-Time und verhaltet euch wie in einer Beziehung. 
Sex nach einem Monat erst auch ne sehr lange Zeit, in der du halt super als bester Freund, Therapeut und ein bisschen mehr fungiert hast. 

Am 22.4.2020 um 00:55 , Nico32 schrieb:

sooo jetzt die langsame Wende.. - ihr ex meldet sich wieder will sie zurück und sagt ihr wie sehr er sie liebt und vermisst und sich ändern wird. Und drängt und gibt ihr kaum Raum zum Atmen, da sie wie gesagt ehrlich ist mir natürlich alles erzählt Verläufe gezeigt und und und.. ich muss noch erwähnen, dass sie verlassen wurde von ihm das MEHRMALS und er sie sehr verletzt hat, heißt Vertrauensbruch, jedoch wohl nicht fremdgegangen sei, sondern eher familiäre religiöse Gründe ein ausschlaggebender Grund waren. Auf jeden Fall ist sie stark geblieben sich kalt gezeigt abgeblockt er lässt nicht locker macht weiter und sie fängt an langsam die Worte zu glauben, da wie gesagt Gefühle noch vorhanden sind. Was passiert ? Sie kommt in ein Gefühlschaos, auf der einen Seite ,ich, der ihr sehr wichtig geworden ist, und auf der anderen Seite der ex.. 

Was jetzt? Entweder, sie ist stark geblieben oder halt nicht.

Grundsätzlich wäre das für mich da auch der erste Red Flag gewesen - sie erzählt von krassen Vertrauensbrüchen und mehrmaligen Trennungen seinerseits, aber will dann doch evtl. wieder zu ihm zurück - wäre mir emotional viel zu instabil und schreit nur 10 Meilen gegen den Wind nach Baustelle. 

Am 22.4.2020 um 00:55 , Nico32 schrieb:

soo nun macht ihr das ganze hin und her zu schaffen, jeder erzählt ihr was anderes auch mir macht es zu schaffen da ich es zu meinem Problem gemacht habe. Nun wollten es 2 mal beenden und einmal wollte sie zum ex zurück, ich meinte ich bin nicht der Anker ich respektiere ihre Entscheidung und zwinge niemanden bei mir zu bleiben, für mich ein Schlag ins Gesicht. Am nächsten Morgen direkt die Nachricht das sie nicht ohne mich kann und nicht bereit ist mich zu verlieren. Einige Tage später trifft sich mit dem ex und beendet es in dem Sinne das er sie ab jetzt in Ruhe lassen soll. Macht ihm klar das er nichts erzwingen kann. Gleichzeitig wirkt sich das auf uns aus, sie schreibt seltener zieht sich mehr zurück es kommt weniger invest. Dann abgemacht das es nicht so weiter gehen kann. Sie möchte das selbst verarbeiten und nicht wegen mir schaffen. Fahre den Kontakt runter bis sie wieder auf mich zukommt. Zudem muss sie sich auf ihre Prüfungen vorbereiten und hat dies in letzter Zeit vernachlässigt. 

Hin & her, hin & her, wieder von neu und dann doch nicht. Du lässt es aber halt auch mit dir machen, deswegen macht sie weiter. Das ist absolut kindisch und das hat auch nichts mit Anker oder Entscheidungen akzeptieren zu tun. 
Paart sich gut mit dem Punkt oben drüber - das Mädchen hat einfach viele Probleme und dieser ständige Meinungswechsel wäre mir zu viel, da hätte ich einfach keinen Riss drauf. Liest sich alles super ungesund. 

Am 22.4.2020 um 00:55 , Nico32 schrieb:

Nun meine Fragen: wie soll es jetzt weiter gehen, wie soll ich mich verhalten ? Was ist eure Meinung dazu? Soll sie zum ex zurück und das Risiko eingehen oder sich emotional von ihm unabhängig machen und einen Neuanfang versuchen mit mir oder komplett Single bleiben ?

Du fragst so, als würdest du das für Sie entscheiden, ob sie zurück DARF oder ob ihr zwei was anfangt. Das kannst du nicht entscheiden, sieht man ja auch oben, dass nichtmal sie das kann. 

Am 22.4.2020 um 00:55 , Nico32 schrieb:

Soll ich sie in Ruhe lassen ? Was ist wenn der Ex sich bei ihr meldet während ich sie in Ruhe lasse ?

Kannste nix dran ändern. 

vor 8 Minuten, Nico32 schrieb:

Hey, danke für eure Tipps. Also ich denke nicht, das ich nur ihr Rebound Guy bin. Sie ist halt ein Mensch der nicht so schnell etwas wegschmeißt, vllt muss sie noch 10 mal verletzt und verlassen  werden um zu merken das es besser ist sich emotional zu lösen. Ich halte sie nicht mehr davon ab. Soll sie sich halt melden wenn sie bereit ist. Mein Bauchgefühl sagt mir, dass sie einfach nur Angst hat den Ex zu verlieren wenn sie sich auf mich einlässt und sie die Vorstellung nicht wahrhaben kann. Also einfach Kontakt auf ein Minimum reduzieren und gucken ob was kommt oder nicht ? 

Weißte, und allein diese Aussagen zeigen mir schon, was das für eine immense Baustelle ist. Freilich kann sie sich noch zehnmal verletzen lassen, aber dann wäre ich halt nicht mehr da, weil ich da a) keinen Riss drauf hätte, ewig im Hintergrund als Schulter zum Anlehnen zu fungieren und b) weil ich von einem erwachsenen Menschen einfach mehr Entscheidungskraft erwarte. Das sind tausend Red Flags und jemand, der so instabil ist, ist nicht für mich gemacht bzw. ich bin nicht bereit dafür, als Therapeut zu fungieren. 

Ich würde da den Kontakt runterfahren und Sie machen lassen, ihre Situation für sich selbst klären. Ist für mich keine Ebene für irgendwas. 

Im Übrigen: Bitte verwende doch Satzzeichen wie Kommata und ähnliches. War teils furchtbar schwer, deinen Sätzen zu folgen. 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Minuten, MissXYZ schrieb:

Absolut inkongruentes Verhalten. Einerseits willst du keine Beziehung bzw. kommt es für dich nicht in Frage, im Gegensatz dazu verbringt ihr nur absolute Quality-Time und verhaltet euch wie in einer Beziehung. 
Sex nach einem Monat erst auch ne sehr lange Zeit, in der du halt super als bester Freund, Therapeut und ein bisschen mehr fungiert hast. 

Was jetzt? Entweder, sie ist stark geblieben oder halt nicht.

Grundsätzlich wäre das für mich da auch der erste Red Flag gewesen - sie erzählt von krassen Vertrauensbrüchen und mehrmaligen Trennungen seinerseits, aber will dann doch evtl. wieder zu ihm zurück - wäre mir emotional viel zu instabil und schreit nur 10 Meilen gegen den Wind nach Baustelle. 

Hin & her, hin & her, wieder von neu und dann doch nicht. Du lässt es aber halt auch mit dir machen, deswegen macht sie weiter. Das ist absolut kindisch und das hat auch nichts mit Anker oder Entscheidungen akzeptieren zu tun. 
Paart sich gut mit dem Punkt oben drüber - das Mädchen hat einfach viele Probleme und dieser ständige Meinungswechsel wäre mir zu viel, da hätte ich einfach keinen Riss drauf. Liest sich alles super ungesund. 

Du fragst so, als würdest du das für Sie entscheiden, ob sie zurück DARF oder ob ihr zwei was anfangt. Das kannst du nicht entscheiden, sieht man ja auch oben, dass nichtmal sie das kann. 

Kannste nix dran ändern. 

Weißte, und allein diese Aussagen zeigen mir schon, was das für eine immense Baustelle ist. Freilich kann sie sich noch zehnmal verletzen lassen, aber dann wäre ich halt nicht mehr da, weil ich da a) keinen Riss drauf hätte, ewig im Hintergrund als Schulter zum Anlehnen zu fungieren und b) weil ich von einem erwachsenen Menschen einfach mehr Entscheidungskraft erwarte. Das sind tausend Red Flags und jemand, der so instabil ist, ist nicht für mich gemacht bzw. ich bin nicht bereit dafür, als Therapeut zu fungieren. 

Ich würde da den Kontakt runterfahren und Sie machen lassen, ihre Situation für sich selbst klären. Ist für mich keine Ebene für irgendwas. 

Im Übrigen: Bitte verwende doch Satzzeichen wie Kommata und ähnliches. War teils furchtbar schwer, deinen Sätzen zu folgen. 

Hey, danke dir für deine Antwort. Ja wegen der Satzzeichen und Kommata achte ich mal mehr drauf. Also vllt kam das falsch rüber, ich bin generell der Mensch der sich nicht schnell auf einen Menschen einlässt, und halte auch wenig von Beziehungen wenn sie keine Zukunft haben, bin auch der Meinung, das wenn man sich einem Menschen öffnet, sich einfach emotional angreifbar macht und dies meistens ausgenutzt wird. Ich habe ein gutes Herz, es war grundsätzlich mein Fehler mich darauf einzulassen, wer hätte den gedacht, das ich es mit ihr wirklich ernst meine, leider hat mir einfach ihr Charakter sehr zugesagt und ihre Art, sie hat für mich etwas, was ich bei den anderen Frauen nie gesehen oder zugelassen habe. Und ihr Verhalten hat mir anfangs gezeigt, das sie bereit ist mehr zu tun und auf mich zu geht. Stark geblieben ist ja bis jetzt mehr oder weniger, da sie nicht zu ihrem Ex zurückgerannt ist, zumal er ihr sogar einen Antrag gemacht hat,  und sie ihn trotzdem abgeblockt hat. Ich denke sie hat jetzt ein schlechtes Gewissen, gegenüber ihm wenn sie sich weiterhin mit mir trifft. Und sie will mich wahrscheinlich auch nicht verletzen, falls sie doch zu ihm geht. 
 

Egal was du sagst du hast recht, ich sollte sowas niemals mit mir machen lassen. Aber es ist wie es ist, soll ich sie einfach aus meinem Leben löschen und so tun als wäre nichts ? 
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten, Nico32 schrieb:

 Also vllt kam das falsch rüber, ich bin generell der Mensch der sich nicht schnell auf einen Menschen einlässt, und halte auch wenig von Beziehungen wenn sie keine Zukunft haben, bin auch der Meinung, das wenn man sich einem Menschen öffnet, sich einfach emotional angreifbar macht und dies meistens ausgenutzt wird. Ich habe ein gutes Herz, es war grundsätzlich mein Fehler mich darauf einzulassen, wer hätte den gedacht, das ich es mit ihr wirklich ernst meine, leider hat mir einfach ihr Charakter sehr zugesagt und ihre Art, sie hat für mich etwas, was ich bei den anderen Frauen nie gesehen oder zugelassen habe.

Also, nicht schnell auf einen Menschen einlassen sieht aber ganz anders aus als das, was du oben geschrieben hast. Bei aller Liebe, aber einerseits zu sagen, man will keine Beziehung, nur um dann Full-Beziehung-Quality-Time zu gehen ist nicht kongruent und passt nicht zu einander. 

Kein Mensch sagt, dass es dein Fehler war, dich auf irgendwas einzulassen, aber du kannst nicht A sagen und B machen. 

Das fett markierte ist wohl der meistgeschriebene Satz hier im Forum. 

vor 3 Minuten, Nico32 schrieb:

Und ihr Verhalten hat mir anfangs gezeigt, das sie bereit ist mehr zu tun und auf mich zu geht. Stark geblieben ist ja bis jetzt mehr oder weniger, da sie nicht zu ihrem Ex zurückgerannt ist, zumal er ihr sogar einen Antrag gemacht hat,  und sie ihn trotzdem abgeblockt hat. Ich denke sie hat jetzt ein schlechtes Gewissen, gegenüber ihm wenn sie sich weiterhin mit mir trifft. Und sie will mich wahrscheinlich auch nicht verletzen, falls sie doch zu ihm geht. 

Also bitte, sie ist absolut nicht stark geblieben sondern das komplette Gegenteil 😄 Allein dieses ständige Hin & Her muss dir doch zeigen, dass sie absolut nicht weiß, was sie will und nicht stark geblieben ist, scheiß egal, ob Antrag oder nicht. "Trotzdem" abgeblockt - das ist kein Achievement sondern das, was ich voraussetze nach einer solchen gemeinsamen Geschichte. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du bist echt in einer scheiß Situation. Ich finde die Kennlernphase sollte eine sehr schöne Zeit sein. Die habt ihr aber schon nach 3 Monaten nicht mehr. Willst du also wirklich was mit einer Frau zutun haben die sich ihrer Gefühlen nicht sicher ist? Das kann nicht funktionieren. Daher braucht komplett den Kontakt ab. Das wird dich sonst nur kaputt machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 29 Minuten, MissXYZ schrieb:

Also, nicht schnell auf einen Menschen einlassen sieht aber ganz anders aus als das, was du oben geschrieben hast. Bei aller Liebe, aber einerseits zu sagen, man will keine Beziehung, nur um dann Full-Beziehung-Quality-Time zu gehen ist nicht kongruent und passt nicht zu einander. 

Kein Mensch sagt, dass es dein Fehler war, dich auf irgendwas einzulassen, aber du kannst nicht A sagen und B machen. 

Das fett markierte ist wohl der meistgeschriebene Satz hier im Forum. 

Also bitte, sie ist absolut nicht stark geblieben sondern das komplette Gegenteil 😄 Allein dieses ständige Hin & Her muss dir doch zeigen, dass sie absolut nicht weiß, was sie will und nicht stark geblieben ist, scheiß egal, ob Antrag oder nicht. "Trotzdem" abgeblockt - das ist kein Achievement sondern das, was ich voraussetze nach einer solchen gemeinsamen Geschichte. 

 

Ich habe ja A nicht gesagt sondern nur gedacht, man hat doch keinen Einfluss darauf welcher Mensch einem wichtig wird, hätte ja sein können , das ich merke „ok ist doch nicht so die Frau die ich mir vorstelle“, aber ich will mich auch gar nicht rechtfertigen. Ich habe mich von ihrem Verhalten blenden lassen, und habe dementsprechend leider keinen Schlussstrich gezogen. Wollte Sie ja auch nicht unter Druck setzen und sagen, Entscheide dich jetzt sofort. Stattdessen habe ich auf sie eingeredet. Ich sehe es ja ein sie muss von alleine auf mich zukommen, wenn sie mich nicht verlieren möchte. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben, Nico32 schrieb:

Ich habe ja A nicht gesagt sondern nur gedacht, man hat doch keinen Einfluss darauf welcher Mensch einem wichtig wird,

Damit meine ich nicht, was für einen Einfluss du auf jemand hast oder sie auf dich, sondern, wie bereits geschrieben, dein Verhalten im Bezug auf "Ich will keine Beziehung" und dann im Gegensatz dazu aber euer Verhalten, das einfach voll Beziehung war. 

Gerade eben, Nico32 schrieb:

Wollte Sie ja auch nicht unter Druck setzen und sagen, Entscheide dich jetzt sofort. Stattdessen habe ich auf sie eingeredet. 

Und das widerspricht sich selbst. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 32 Minuten, MissXYZ schrieb:

Damit meine ich nicht, was für einen Einfluss du auf jemand hast oder sie auf dich, sondern, wie bereits geschrieben, dein Verhalten im Bezug auf "Ich will keine Beziehung" und dann im Gegensatz dazu aber euer Verhalten, das einfach voll Beziehung war. 

Und das widerspricht sich selbst. 

Was ist dein endgültiger Rat ? Möchte sie auf der einen Seite nicht verlieren oder aufgeben aber auf der anderen Seite auch nur das beste für sie auch wenn ich es nicht sein sollte ? Heißt es das sie nach 3 Monaten Kennlernphase, schon eig wissen müsste, was sie möchte, eig hat sie sich doch schon indirekt entschieden ? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute, Nico32 schrieb:

Was ist dein endgültiger Rat ? Möchte sie auf der einen Seite nicht verlieren oder aufgeben aber auf der anderen Seite auch nur das beste für sie auch wenn ich es nicht sein sollte ? Heißt es das sie nach 3 Monaten Kennlernphase, schon eig wissen müsste, was sie möchte, eig hat sie sich doch schon indirekt entschieden ? 

Ich kann nur für mich sprechen.
Für mich wäre das Ding schon durch seit der Sache, als ihr Ex ständig angekommen ist und sie dann ins Schleudern gekommen ist. 
Für mich zeigt das nur, dass sie ne Menge aufzuarbeiten hat und in einer riesigen Baustelle steckt. Ihre Inkongruenz und Instabilität sind für mich einfach Sachen, die ich aktuell in meinem Leben nicht brauche und ich werde mir auch nicht die Rolle des Therapeuten aufzwängen.

Generell wäre ich an die Sache aber halt auch komplett anders ran als du, hatte ich ja schon geschrieben.

Außerdem: ab dem Punkt, wo mein Gegenüber den Invest runterfährt, wieso und weshalb auch immer, greift das PP-Zitat:

"Für die Zukunft: Sobald ihr Gelaber, ich bin mir nicht sicher/ Brauche Zeit/ Mein Ex/ etc. losgeht SOFORT sämtlichen Invest stoppen und Dich rar machen.
Konsequenz ist Schulter zucken, abnicken, ein zwei locker luftige Kommentare á la Klar, kein Problem/ Versteh ich/
Probierts am besten nochmal/ Hat Spaß gemacht mit Dir/ etc. und sofortiger Freezeout und Degradierung zum Fuckbuddy.
Immer! Aber wirklich immer! Ob nach einem Date, einem Jahr monogamer Beziehung oder im Nachgang zur romantischen Verlobung an der Costa Amalfi.
Ist keine Ansichtssache, oder ne Meinung, oder sonstwas - es gibt hierzu einfach keine Alternative. Also in meiner Welt."

Gern mal öfters durchlesen und drüber nachdenken. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten, Nico32 schrieb:

Was ist dein endgültiger Rat ? Möchte sie auf der einen Seite nicht verlieren oder aufgeben aber auf der anderen Seite auch nur das beste für sie auch wenn ich es nicht sein sollte ? Heißt es das sie nach 3 Monaten Kennlernphase, schon eig wissen müsste, was sie möchte, eig hat sie sich doch schon indirekt entschieden ?

Fahr einfach deinen Invest runter, lass sie mal richtig was dafür tun dich zu behalten. Taten > Worte. Wenn sie sich reinhängt um dich zu kriegen weisst du wo du stehst. Wenn sie weiter zum Ex rennt auch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ok ich danke euch habt mir auf jeden Fall geholfen, werde sie einfach machen lassen und auf ihre Handlungen meine Konsequenzen ziehen. Wenn sie sich nochmal verletzen lassen möchte und nicht bereit ist abzuschließen soll es so sein, gibt ja schließlich Menschen die alles mit sich machen lassen und erwarten das der Partner sich ändern wird. Genießt euren Tag. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

vor 2 Stunden, MissXYZ schrieb:

Ich kann nur für mich sprechen.
Für mich wäre das Ding schon durch seit der Sache, als ihr Ex ständig angekommen ist und sie dann ins Schleudern gekommen ist. 
Für mich zeigt das nur, dass sie ne Menge aufzuarbeiten hat und in einer riesigen Baustelle steckt. Ihre Inkongruenz und Instabilität sind für mich einfach Sachen, die ich aktuell in meinem Leben nicht brauche und ich werde mir auch nicht die Rolle des Therapeuten aufzwängen.

Generell wäre ich an die Sache aber halt auch komplett anders ran als du, hatte ich ja schon geschrieben.

Außerdem: ab dem Punkt, wo mein Gegenüber den Invest runterfährt, wieso und weshalb auch immer, greift das PP-Zitat:

"Für die Zukunft: Sobald ihr Gelaber, ich bin mir nicht sicher/ Brauche Zeit/ Mein Ex/ etc. losgeht SOFORT sämtlichen Invest stoppen und Dich rar machen.
Konsequenz ist Schulter zucken, abnicken, ein zwei locker luftige Kommentare á la Klar, kein Problem/ Versteh ich/
Probierts am besten nochmal/ Hat Spaß gemacht mit Dir/ etc. und sofortiger Freezeout und Degradierung zum Fuckbuddy.
Immer! Aber wirklich immer! Ob nach einem Date, einem Jahr monogamer Beziehung oder im Nachgang zur romantischen Verlobung an der Costa Amalfi.
Ist keine Ansichtssache, oder ne Meinung, oder sonstwas - es gibt hierzu einfach keine Alternative. Also in meiner Welt."

Gern mal öfters durchlesen und drüber nachdenken. 

 

Würde gerne noch deine Meinung hören, bezüglich Frauen die sich wieder auf den Ex einlassen, nachdem sie bereits mehrmals verlassen und verletzt wurden, reicht da liebe aus ? Ändern sich diese wirklich oder ist das nur eine Traumvorstellung, weil man nicht loslassen kann ? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten, Nico32 schrieb:

Würde gerne noch deine Meinung hören, bezüglich Frauen die sich wieder auf den Ex einlassen, nachdem sie bereits mehrmals verlassen und verletzt wurden, reicht da liebe aus ? Ändern sich diese wirklich oder ist das nur eine Traumvorstellung, weil man nicht loslassen kann ? 

Wie schon oben mal geschrieben - ich weiß jetzt wegen der Satzstellung nicht wirklich, wen du meinst. Willst du wissen, ob sich die Ex-Freunde nochmal ändern oder ob sich die Frauen ändern, was eigentlich keinen Sinn macht?

Generell: Ich finde, es sagt viel über den Mensch aus, wenn man wiederholt zu jemandem zurückkehrt, der einen verletzt & verlassen hat - Stichwort Selbstwert und Selbstachtung. Sicherlich können sich Menschen und deren Eigenschaften und -arten ändern, aber ob man da mitwirken möchte, nachdem man so behandelt wurde, ist fraglich. Außerdem kann sowas auch gut lang dauern. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.