31 BeitrÀge in diesem Thema

Empfohlene BeitrÀge

HĂ€tte niemals gedacht, dass ich mal so einen Thread aufmache....aber nun 🙂

Ich wohne in einer 3er WG in einem alten, stilvollen Haus. Wir haben es untereinander sehr gut. Seit ich in einer LTR bin hat sich jedoch folgendes "Problem" ergeben: Meine LTR und ich sind beim Sex eher laut (was wir beide geil finden). Als sie das erste Mal bei mir war, hatten wir es nicht so auf dem Schirm, dass die Wohnung doch eher ringhörig ist. Meine eine Mitbewohnerin (die schon vorher lange kannte) hat sich dann auch direkt am nĂ€chsten Tag bei mir beschwert, dass das nicht ginge und sie sich gestört fĂŒhle. Ich nahm das entgegen, entschuldigte mich und ab dann nahmen wir RĂŒcksicht bzw. nahmen uns was die LautstĂ€rke betraf sehr stark zurĂŒck (ZimmerlautstĂ€rke maximal, wĂŒrde ich mal schĂ€tzen)

Es vergingen ein paar Wochen (meine LTR ist maximal 2 x/Monat ein W-end bei mir, ansonsten bin ich bei ihr) und meine Mitbewohnerin sprach das nochmals an, obwohl wir uns schon sehr stark zurĂŒcknahmen (also atmen muss ja noch irgendwie :P). Ich habs entgegengenommen und ihr gesagt, dass wir sicher nicht auf Sex verzichten und uns schon sehr zurĂŒck- und RĂŒcksicht nehmen.

Es war nun eigentlich gut. Letztes Wochenende kam meine LTR vorbei und wir waren alleine....wir waren also zugegen und hatten unseren Spass. Da wir dachten, dass wir alleine sind, wurden wir auch lauter. Anscheinend ist aber die Mitbewohnerin in der Zwischenzeit nach Hause gekommen und auf einmal hat es laut an der TĂŒre geklopft und die Mitbewohner hat wutenbrannt geschrien "dass es auch noch ander Personen in diesem Haushalt gĂ€be!"...

Ich hab sie dann spÀter im Wohnzimmer getroffen und drauf angesprochen....hab ihr gesagt, dass wir dachten, dass wir alleine gewesen wÀren. Von ihr kam nicht viel ausser ein böser Blick und irgendwas richtung "ja lauter hÀtte ich es nicht mehr sagen können".

Weiss jetzt echt nicht wie ich mich verhalten soll.....Der WG-Frieden ist ja schon mal am Arsch. đŸ€— Ich finde jedoch persönlich, dass sie ĂŒbertreibt (ich meine, ist doch grundsĂ€tzlich was Schönes, wenn 2 PErsonen sich gern haben) und das Klopfen bzw. Schlagen an die TĂŒre geht absolut nicht. Wir sind erwachsene Menschen. Im Moment tendiere ich dazu, dass ich mir ne eigene Wohnung suche, finds aber auch ein bisschen armselig, dass eine ansonsten coole WG wegen sowas auseinanderbricht. Ausserdem kann ich mir nicht direkt von heute auf morgen was Neues suchen, dh. ich muss noch mind. 6 Monate hier bleiben.

Was meint ihr zur ganzen Sache? Kennt ihr sowas und wie habt ihr das gehandelt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

NatĂŒrlich schwer zu beurteilen wenn man nicht weiß wie laut ihr tatsĂ€chlich seid aber ich kann schon verstehen, dass es einfach unangenehm fĂŒr deine Mitbewohnerin ist euch dabei unfreiwillig zuzuhören. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

was wĂŒrdest du machen wenn deine mitbewohner dauert laut musik hören die absolut nicht dein Geschmack ist?

  • LIKE 2
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Eigene Wohnung suchen + Nachmieter fĂŒr dein WG-Zimmer organisieren (kriegst du schnell). Anders kriegst du es nicht gelöst.

  • LIKE 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie schon gesagt wurde, auch bei Musik nervt es in einer WG. Hab ewig in einer WG gewohnt und da hat es jeder auf die Kette bekommen beim Sex nicht so laut zu sein. Wenn deine Mitbewohnerin da abgeht, dann kann man das auf jeden Fall nachvollziehen. WĂŒrde ich genauso machen. Man will ja in den eigenen vier WĂ€nden auch mal Ruhe haben.

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meiner Meinung nach, sollte sie die Dame ĂŒberlegen ob eine WG das richtige fĂŒr sie ist. Hat fĂŒr mich immer dazu gehört das man in so einem Konstrukt das Leben der anderen eben mitbekommt. Ihre Reaktion finde ich ebenfalls ĂŒberzogen. Zumal ihr euch bereit erklĂ€rt habt, euch zurĂŒck zu halten. War halt doof das sie dann doch da war als ihr es habt krachen lassen.

MMn. geht es der Mitbewohnerin derzeit nicht gut und deswegen reagiert sie auf euren Sex so empfindlich.

bearbeitet von Sam Stage
  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Capitalcat schreibts. Wenn ihr so rumschreit, sucht Euch ein Haus. 
 

Eine Wohngemeinschaft ist eine Gesellschaft, die verlangt RĂŒcksicht. 
 

RĂŒcksichtslose Menschen = assoziale Gesellschaft = Fahrt gegen die Wand

 

Was anderes, mal probiert, sie zum Mitmachen zu bewegen? Wenn Du es nicht artikulierst, wirst Du es nie erfahren!

  • LIKE 2
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schließe mich den Anderen an. In einer WG sollte RĂŒcksicht genommen werden. Jegliche Form von LĂ€rm nervt irgendwann.
Erschwerend kommt hinzu, dass man bei Dir zwischen den Zeilen liest, dass es Dich schon ein Bisschen aufgeilt den Nachbarn "mitzuteilen" wie krass es gerade bei Dir abgeht.

"hihi, ich hab grad Sex und ihr offensichtlich nicht... - wenn Du Dich jetzt beschwerst bist Du ja nur neidisch, hihi"

Hatte auch mal so einen Mitbewohner, der monatelang untervögelt dann endlich mal ne Olle am Start hatte. Der musste dann auch jedes mal röhren wie ein Elch und danach halb nackt durch die Wohnung laufen. Message "Leute, ich hatte gerade Sex... Hallo, hat das auch jeder mitbekommen". Der hat es dann richtig genossen als wir es angesprochen haben. 

Den haben wir dann wenige Monate spĂ€ter vor die TĂŒr gesetzt. Nicht wegen dem LĂ€rm, viel mehr weil es ganz offensichtlich nen Vollidiot war.

  • LIKE 5
  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hab im Studium auch in zwei WG‘s gewohnt, kenne mich da also auch n bisschen aus. Ob das jetzt fĂŒr dich was schönes ist oder nicht juckt kein Schwein. In einer ner WG gibt’s halt auch Regeln. Auch wenn es keine Zweck-WG ist. 

Wenn du in einer WG rumbumsen willst, dann halt auch mit RĂŒcksicht. Sprich wirklich leise sein. Und keiner hat Bock auf Leute, die das anderen auf die Nase binden. 

Ausserdem hat deine Perle doch bestimmt auch ein zu Hause oder?Trefft euch doch auch mal bei ihr. Muss ja auch nicht immer bei dir stattfinden. 

bearbeitet von Chris1337

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 8 Stunden, Fastlane schrieb:

Wasï»ż anderes, mal probiert, sie zum Mitmachen zu bewegen? Wenn Du es nicht artikulierst, wirst Du es nie erfahren!

Wie wĂŒrdest du es artikulieren? Also so ganz allgemein. Lebe zwar alleine, wĂŒrde es trotzdem gerne Wissen, wie man so etwas smooth in charmanter Fastlane-Manier vollzieht 🙂 Vielleicht komme ich ja mal in diese Situation :-D

  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hab mal in einem film gesehen das durch lauten sex eines pÀrchen ein jungfreuliches weibchen neugierig wurde und mitgemacht hat. glaube der film beruhte auf einer wahren geschichte. titel war "two cute chicks and one big dick" oder so. soviel zu den filmtips.

mich beschĂ€ftigt das thema auch gerade, auch wenn nur peripher. was die lautstĂ€rke der animalischen laute angeht kann man ja etwas leiser machen aus rĂŒcksicht. finde ich gar nicht verkehrt. so hab ich einen plausiblen grund dem heißen stĂŒck den mund zu zuhalten oder ihren kopf ins kissen zu drĂŒcken, sie am hals zu packen und dominant darauf hinzuweisen das sie gefĂ€lligst keinen laut von sich zu geben hat. ich machs zwar primĂ€r weil ich drauf stehe aber in einer wg lĂ€sst sich das gut verkaufen. bis dahin geh ich auch mit. man kann aus rĂŒcksicht durchaus leiser stönen.

mein problem sind egtl nur die gerĂ€usche die sich nicht vermeiden lassen weil es naturgesetze gibt. wenn man in die hĂ€nde klatscht dann knallt es halt. wenn ich auf dem bett rumspringe quietscht es halt. wenn ein frauenkopf im rhytmus gegen eine wand knallt hĂ€mmert es halt. was soll man da machen? blĂŒmchensex ist defacto keine alternative. auch rĂŒcksicht hat seine grenzen. hotelzimmer mieten geht nun auch nicht mehr. und wenn ich ein mĂ€del stehend an der wand nehmen möchte, dann möchte ich das halt, kann mir doch keiner vorwerfen das ich mĂ€nnliche genitalien habe.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke fĂŒr eure antworten!

Ich denke es ist ein wenig so rĂŒbergekommen, dass wir jedes mal vollgas geben wenn wir bei mir sind. Dad ist aber eben nicht so. Es wsr vor ein paar monaten, als mein ltr das erste mal bei mir gewesen ist so und eben unglĂŒcklicherweise auch letztes wochenende. Mitnichten also "dauernd". Sonst versuchen wir doch immer (sehr) leise zu sein.

Wie dem auch sei, ich habe mich heute nochmals entschuldigt, erklÀrt, dass wir gedacht haben, dass wir alleine zu hause seien bzw nicht gehört haben dass sie nach hause kam und dass es in zukunft nicht mehr vorkommt.

Nichtsdesto trotz werde ich anfangen eine eigene wohnung mir zu suchen.

Der vorschlag mit dem dreier mit der mitbewohnerin ist absolut illusorisch, zunal ich gar keinen bock auf meine mitbewohnerin habe. Und auch das ich angeben will im sinn von "haha ich habe sex" ist absolut nicht der fall. Trotzdem danke fĂŒr den input.

bearbeitet von Jiggaone
  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 16 Stunden, RoyalDutch schrieb:

was wĂŒrdest du machen wenn deine mitbewohner dauert laut musik hören die absolut nicht dein Geschmack ist?

In meiner alten Bude hat der Spaten ĂŒber mir nur Techno und son MĂŒll gehört, bzw. generell laut, mit Streitereien usw.

Die neuen Nachbarn höre ich ab und an mal ne Nummer schieben. Stört mich nicht. Is ja nachn paar Minuten vorbei.

Die Kleine is wohl untervögelt. Mitbewohner ficken, is wie Nachbarn /Mitarbeiter ficken. Kann gut gehen. Kann aber auch nach hinten losgehen. Lieber lassen.

Ansonsten. Drauf shicen. Ficken is Bestandteil der Mietsache. Solange du da nicht jeden Tag Pornos drehst, kann se machen was se will.

 

Weiß schon, warum ich WG®s hasse.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 7 Stunden, Jiggaone schrieb:

 

Nichtsdesto trotz werde ich anfangen eine eigene wohnung mir zu suchen.

Ist das nicht auch etwas ĂŒbertrieben wegen sowas gleich eine neue Bude zu suchen? Du hast dich entschuldigt und davor hat es doch lange gut funktioniert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am 1.11.2020 um 21:40 , J.Peterson schrieb:

Ist das nicht auch etwas ĂŒbertrieben wegen sowas gleich eine neue Bude zu suchen? Du hast dich entschuldigt und davor hat es doch lange gut funktioniert.

Es war sowieso der plan anfang 2022 aus der wg auszuziehen. Wieso also noch lÀnger zuwarten.

Wg hat vor- und nachteile. Und im moment ĂŒberwiegen fĂŒr mich die nachteile. Bzw fehlen die vorteile vom alleine wohnen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Stolpere hier gerade drĂŒber und bin ehrlich ĂŒberrascht , dass man sich in einer WG anscheinend so zurĂŒckhalten muss/soll, was die LautstĂ€rke beim Sex angeht ?! In einer WG wohnt man schließlich , sollte doch jedem klar sein, dass Sex dazu gehört und auch gerade, wenn man vergeben ist. Also am besten beide Knebel in den Mund, dass beide so gar kein GerĂ€usch machen ?! Musik hören ist wieder was anderes, die lĂ€sst man ja meist so nebenher stundenlang laufen und man kann sich ja auch Kopfhörer anziehen , wenn es die Nachbarn stört. Beim Sex geht das nicht. Ich habe tatsĂ€chlich nie in einer WG gewohnt , aber das man da sein Sexleben so einschrĂ€nken soll, hört sich Ă€tzend an. Ubd ich bin der Meinung wenn es nicht tĂ€glich ist und Madame gerade was wichtiges zu lernen hat oder so, ist sie die Falsche fĂŒr eine WG. Vermutlich hat sie aber selbst kein Sexleben und ist vill frustriert. đŸ€· w28

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 4 Minuten, Debri27 schrieb:

Stolpere hier gerade drĂŒber und bin ehrlich ĂŒberrascht , dass man sich in einer WG anscheinend so zurĂŒckhalten muss/soll, was die LautstĂ€rke beim Sex angeht ?! In einer WG wohnt man schließlich , sollte doch jedem klar sein, dass Sex dazu gehört und auch gerade, wenn man vergeben ist. Also am besten beide Knebel in den Mund, dass beide so gar kein GerĂ€usch machen ?! Musik hören ist wieder was anderes, die lĂ€sst man ja meist so nebenher stundenlang laufen und man kann sich ja auch Kopfhörer anziehen , wenn es die Nachbarn stört. Beim Sex geht das nicht. Ich habe tatsĂ€chlich nie in einer WG gewohnt , aber das man da sein Sexleben so einschrĂ€nken soll, hört sich Ă€tzend an. Ubd ich bin der Meinung wenn es nicht tĂ€glich ist und Madame gerade was wichtiges zu lernen hat oder so, ist sie die Falsche fĂŒr eine WG. Vermutlich hat sie aber selbst kein Sexleben und ist vill frustriert. đŸ€· w28

Bei mir ist daran ein ganzer Freundeskreis gesplittet. Und dass "nur" wegen zwei Wochenenden. 
Der Mitbewohner hatte aber auch mehrere Jahre keinen Sex, also kommt das mit der Frustration schon gut hin. 

Bei Dauergeschrei is ok, kann ich voll nachvollziehen, dass man da nicht durchgehend jmd beim Bumsen zuhören will. 
Wenn man weiß, die versuchen eh schon leiser zu sein und dann da so nen Drama zu machen, finde ichs auch ĂŒbertrieben, aber scheint halt die Mitbewohnerin etwas strange. 

  • LIKE 1
  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich wĂŒrde es lustig finden wenn da einer laut rammelt. Hab schon paar mal Leuten zugehört; wenn sie bei offenem Fenster gefickt haben und vorab ne Zigarette danach geraucht 

  • HAHA 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 7 Minuten, capitalcat schrieb:

Bei mir ist daran ein ganzer Freundeskreis gesplittet. Und dass "nur" wegen zwei Wochenenden. 

Wahnsinn.

vor 7 Minuten, capitalcat schrieb:


Der Mitbewohner hatte aber auch mehrere Jahre keinen Sex, also kommt das mit der Frustration schon gut hin. 

WĂŒrde gut hier ins Forum passen.

vor 7 Minuten, capitalcat schrieb:



Bei Dauergeschrei is ok, kann ich voll nachvollziehen, dass man da nicht durchgehend jmd beim Bumsen zuhören will. 
Wenn man weiß, die versuchen eh schon leiser zu sein und dann da so nen Drama zu machen, finde ichs auch ĂŒbertrieben, aber scheint halt die Mitbewohnerin etwas strange. 

Gibt es aber öfter als man so denkt. Bin mal von der Nachbarin (1 Stockwerk drunter) gebeten worden, nicht so laut zu sein. Fand ich ĂŒbertrieben.

Aber seit ĂŒber mir jetzt auch nicht mehr das alte Paar, sondern eben ein jĂŒngeres und offenbar aktiveres Paar wohnt, muss ich sagen: das Haus ist offenbar alt. Und hellhörig.

Mich stört es jetzt nicht, aber ich kann verstehen, wenn es jemanden stört. 

Kannst ja grad im November-lockdown auch nicht viel anderes machen außer schön ficken. Und ein bisschen Netflix vielleicht. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 14 Minuten, Masterthief schrieb:

Wahnsinn. (...)
Mich stört es jetzt nicht, aber ich kann verstehen, wenn es jemanden stört. 

Ja, war halt so, dass es da kein "Könnt ihr mal leise sein" oder so gab, sondern direkt ne KĂŒndigung fĂŒrn Untermietvertrag und danach paar Aktionen, wo ich einfach vom Glauben abgefallen bin. 
Ist halt wenn man nen gemeinsam Freundeskreis hat, dann schon bissle weird. 

vor 14 Minuten, Masterthief schrieb:

WĂŒrde gut hier ins Forum passen.

Wollte gerade schreiben, dass ich ihn fast in die MGTOW Ecke einordnen wĂŒrde, aber selbst das bieten wir hier ja mittlerweile an. 
____
Aber alles in allem nen guten Ausgang fĂŒr mich gehabt, hab jetzt dafĂŒr ne richtig schöne Wohnung <3. 

bearbeitet von capitalcat

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

 

vor 3 Minuten, capitalcat schrieb:

 

____
Aber alles in allem nen guten Ausgang fĂŒr mich gehabt, hab jetzt dafĂŒr ne richtig schöne Wohnung <3. 

Moment. Um das richtig zu verstehen... war der Mitbewohner so laut oder waren der Mitbewohner und DU so laut ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gerade eben, Bud_Fox schrieb:

Moment. Um das richtig zu verstehen... war der Mitbewohner so laut oder waren der Mitbewohner und DU so laut ?

Ich und mein (mittlerweile) Freund waren so laut. War in der Kennenlernphase. 
Der Mitbewohner hat aber auch geklopft weil wir nachts zu laut gelacht haben und mir mal nen gelben Sack ins Zimmer gestellt. 
Also. Ja. Hm. 

War wohl absehbar. 

Das mit der schönen Wohnung bezog sich darauf, dass ich das GlĂŒck hatte sehr schnell, ne super schöne Wohnung in guter Lage zu finden, die sich halt zehn mal mehr rentiert als nen 12qm WG-Zimmer in ner Genossenschaftswohnung, die zum letzten mal vor 40 Jahren oder so renoviert wurde. 

  • OH NEIN 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 45 Minuten, capitalcat schrieb:


Der Mitbewohner hatte aber auch mehrere Jahre keinen Sex, also kommt das mit der Frustration schon gut hin. 
 

vor 7 Minuten, capitalcat schrieb:

Ich und mein (mittlerweile) Freund waren so laut.
 

 

Lag wohl eher an den Reinigungskosten, als an der LautstÀrke.

 

K73dGE.gif

 

 

bearbeitet von Bud_Fox
  • OH NEIN 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dieses Nievau an "Gesagtes-absichtlich-falsch-verstehen"-Humor, erreicht nicht mal Kaiserludi.

  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.