Frau auf Arbeit, komme nicht weiter

70 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Hallo, ich habe auf der Arbeit eine Frau kennengelernt. Wir arbeiten schon länger in der gleichen Firma aber haben uns immer nur vom Sehen gekannt, irgendwann habe ich dann mal das Gespräch begonnen und es lief sehr gut, zumindest Anfangs. Es kam von ihr viel Invest. Hab sogar mal wo sie wo heraufsteigen musste meine Hand hingehalten und sie hat mir ihre Gegeben.

Sie hat mir auch sehr viel von ihr gezeigt, und erzählt.

Ich von mir eher weniger muss ich gestehen, war zum einen schwierig weil sie oft sehr viel und gerne von sich erzählt hat aber auch weil ich jetzt nicht so der Womanizer bin und beim Umgang mit dem anderen Geschlecht so meine Probleme habe die Frau von mir zu überzeugen. Teilweise kamen auch so Dinge wie "wenn du Zeit has komm ruhig rüber".

Mein Gefühl sagt mir nur irgendwie dass ich den Zeitpunkt um das ganze auf die nächste Stufe zu heben verpasst habe. Bin in den letzten Tagen/Wochen wirklich ständig zu ihr hin um was vorbei zu bringen. Kurzum ich denke ich habe ihr zuviel Aufmerksamkeit geschenkt. Unsere Gespräche werden auch zunehmend kürzer und oberflächiger, hab gestern dann mal sie auf ihr Oberteil angesprochen und am Arm berührt wo sie dann zurückgezogen hat. Ich denke daher es wäre dumm bzw falsch jetzt die Nummer zu holen, obendrein was soll ich mit der Nummer? Will net mit ihr Texten sondern sie in Persona Zeit mit ihr verbringen. Wie dem auch sei in meinen Augen ist es falsch nun mehr Invest zu bringen, hab warscheinlich sowieso zuviel gebracht in letzter Zeit. 

Daher frage ich mich ob es vielleicht eher Sinn macht ihr jetzt erstmal für ne Woche oder so aus dem Weg zu gehen, also sie nicht zu ignorieren aber erstmal sie auch nicht groß zu beachten und dann vielleicht nochmal einen "Neuanfang" zu starten, vielleicht fragt sie auch was los ist wo man dann vielleicht anknöpfen kann. Glaube es führt zu nichts jeden Tag nur oberflächig bisschen zu sprechen jetzt. Warscheinlich hat sie sich einfach zu sehr an die Beachtung von mir gewöhnt.

Zweite Sache ist ihre Schwester arbeitet auch bei uns. Mit ihr verstehe ich mich jetzt nicht so gut bzw wir hatten 2mal eine auseinandersetzung und seitdem ignorieren wir uns. Ich frage mich auch in wiefern es wichtig ist sich mit ihrer Schwester gut zu verstehen um Chancen bei der Frau zu haben? Hab mal zufällig erwähnt dass ich mit ihrer SChwester nicht groß rede, sie fragte mich wieso, und ich sagte ihr sage ich ihr später, was ich dann aber nicht gemacht hab, aber sie hat auch nciht weiter nach gefragt.

Ihre Schwester ist aber sicherlich auch nicht dumm und merkt schon dass ich sie ignoriere und der anderen viel Beachtung schenke. Kenn auch nicht ihre Persönlichkeit ob sie das irgendwie jetzt groß stört wenn ihre Schwester mehr Beachtung bekommt. 

Will wie gesagt jetzt erstmal den Invest zurückfahren und vielleicht mit der Schwester mal anfangen sie nicht mehr zu ignorieren sondern minimal zu beachten. Sind zwar beide optisch attraktiv aber von der Persönlichkeit finde ich die erstgenannte halt deutlich besser.

Oder wäre es falsch nun den Invest herunterzufahren? Aber ich fühle mich grad irgendwie auch so wie wenn ich auf der Stelle trete. Mit nem anderen Kerl saß sie heute draußen am Reden. Hat mich schon irgendwie etwas gestört dass ihr Invest da höher ist und sie "Pause" mit ihm macht. Andererseits ist der Kerl net so oft da. Wenn wir reden dann meist immer nur da wo sie arbeitet, wobei sie dann auch schonmal in der Form investiert als dass sie 10Minunten lang mit mir spricht und nicht arbeitet.

Fühl mich aber so ratlos irgendwie was ich grad machen soll. Ich muss das ganze ja irgendwie auf die nächste Ebene packen. Ich denke dass der "perfekte Zeitpunkt" quasi schon gekommen ist und ich ihn nicht bemerkt habe. Eine Woche sie mal ignorieren kann ja vielleicht sowas wie ein kleiner Neuanfang auch sein?  Tut mir selber vielleicht auch gut weil ich bisschen viel in letzter Zeit an sie denke. Wirke denke ich auch etwas verkrampft oft bei ihr. Will jetzt ja auch auf keinen Fall zu einem Kollegen bzw Kumpel werden dem man alle Sorgen erzählt für sie. Ich denke als erstes werde ich mal aufhören ihr die Dinge jeden Tag vorbeizubringen was ich eigentlich nicht machen muss, was ich aber nur mache um nen Grund zu haben sie in der Abteilung zu besuchen.

Vielleicht fragt sie mich dann irgendwann was los ist, wo ich dann wissen würde ich bin ihr nicht egal, oder eben auch nicht und es ist ihr egal wenn wir kein Kontakt mehr haben. 

bearbeitet von jenseo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es ist natürlich wichtig, wenn Du ihre Schwester schneidest und ihr auch noch alle zusammen arbeitet. Aber meinst Du denn, die nimmt Dich auf der Mann- Frau- Ebene wahr? Wenn Deine Berührung einfach nur bewusst abgesetzt wurde, um Kino zu fahren aber nicht in den Kontext passt, kann das echt creepy wirken. Bei uns wird der Abstand und das Maskentragen sehr ernst genommen, ich würde es überhaupt nicht witzig finden, wenn mich dort einer auf einmal anfässt in diesen Zeiten und ansonsten bin ich echt eher touchy. 
 

Dass eine Frau mehr spricht ist per se nicht schlecht aber bei Dir klingt es gerade so als würdest Du Dich als Laberstation anbieten. Ist sie  Single? Hattet ihr Blickkontakt, also etwas, das über flüchtiges Ansehen hinausgeht? Gerade bei der Arbeit läuft doch viel über die Augen. Vermutlich ahnt die nicht was Dir alles durch den Kopf geht, wenn sie auch mit anderen spricht oder ist es ungewöhnlich , dass ihr so viel Kontakt habt, bist Du eigentlich in einem anderen Bereich? 
 

Ich habe auch einen Kollegen, der mich sehr mag und gern länger mit mir spricht. Netter Mann aber ich möchte es nicht vertiefen aus einigen Gründen. Der würde jetzt auch denken, er kommt nicht weiter. Das stimmt. Ich möchte eben nicht mehr. Also beobachte mal wie sehr sie darauf eingeht, beendet sie die Gespräche oder Du? Bei uns bin immer ich das.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Minuten, jenseo schrieb:

Ich denke als erstes werde ich mal aufhören ihr die Dinge jeden Tag vorbeizubringen was ich eigentlich nicht machen muss, was ich aber nur mache um nen Grund zu haben sie in der Abteilung zu besuchen.

Ja, gute Idee. Du bist nicht ihr Dackel!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Minuten, jenseo schrieb:

Zweite Sache ist ihre Schwester arbeitet auch bei uns. Mit ihr verstehe ich mich jetzt nicht so gut bzw wir hatten 2mal eine auseinandersetzung und seitdem ignorieren wir uns. Ich frage mich auch in wiefern es wichtig ist sich mit ihrer Schwester gut zu verstehen um Chancen bei der Frau zu haben?

Ist erstmal nicht so wichtig ... später nicht ganz unwichtig. Würd da jetzt nicht dein Verhalten ändern. Wäre evtl. auch etwas offensichtlich!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, also erstmal den Kontakt etwas reduzieren und mal ne Woche gucken. Dann mal sehen, wie sich der Kontakt anschließend entwickelt. Wenn es wieder besser läuft, geh auf ein Date. Also außerhalb der Firma ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gibt keine Maske bei uns und ich habe auch nicht den Eindruck dass sie "Angst" vor dem Virus hat. Wer die Gespräche beendet ist unterschiedlich. Hab ich aber auch noch nicht so drauf geachtet. 

vor 23 Minuten, Keltica schrieb:

Dass eine Frau mehr spricht ist per se nicht schlecht aber bei Dir klingt es gerade so als würdest Du Dich als Laberstation anbieten. Ist sie  Single? Hattet ihr Blickkontakt, also etwas, das über flüchtiges Ansehen hinausgeht? Gerade bei der Arbeit läuft doch viel über die Augen. Vermutlich ahnt die nicht was Dir alles durch den Kopf geht, wenn sie auch mit anderen spricht oder ist es ungewöhnlich , dass ihr so viel Kontakt habt, bist Du eigentlich in einem anderen Bereich?

Ich denke unterbewusst schon dass ich micht vielleicht etwas als Laberstation anbiete. Allerdings ist es jetzt auch nicht so dass sie nix zu tun hat, sie nimmt sich die Zeit schon zum reden. Einmal hab ich sogar meinen Bus verpasst weil sie mir noch zig Dinge erzählen und zeigen musste da musste ich das Ganze eher hart beenden.

Ja ich guck sie schon immer an in die Augen beim reden. Aber ich es kann auch schon gut sein dass sie gar nicht weiß was ich von ihr will. Das einzige was ich bemerke ist dass ihr Invest gefühlt weniger geworden ist. Mein subjektiver Eindruck. Obs daran liegt dass ich vielleicht zuviel Invest bringe weiß ich nicht. Kann auch sein dass sie vielleicht denkt dass ich gar kein sexuelles Interesse an ihr habe, sie Anfangs vllt schon und mittlerweile nicht mehr.

Bin aber auch nicht gut in Körperkontakt aufbauen ein guter Kollege hat uns mal gesehen und meinte wieso ich immer zurückgehe wenn sie versucht mit näher zu kommen. Hat mich total gewundert weil ich in der Situation einfach mal versucht habe ihr näher zu kommen körperlich beim Gespräch mit ihr. 

vor 23 Minuten, Keltica schrieb:

Es ist natürlich wichtig, wenn Du ihre Schwester schneidest und ihr auch noch alle zusammen arbeitet.

schneidest?  Also ihre Schwester hat mich 2mal angekackt und sich so verhalten als ob stünde sie ne Stufe über mir in der Firma, aber da wir auf der gleichen Stufe sind hab ich ihr dann erstmal die Meinung gesagt. Beim ersten mal war sie richtig pissig, nach 2 Wochen ignorieren hab ich sie dann mal angegrinse als wir uns zufällig über weg gelaufen sind und sie zurück gegrinnst. Dann war aber wieder son ne ähnliche Sache und seitdem ignoriere ich sie dann wirklich komplett. Heute haben wir mal nen halben Satz gesprochen, aber das ganze ist nach wie vor schwierig. Ich denke auch sie ist da vielleicht einfach bisschen zu stolz, eitel was auch immer. Sie ist mir auch egal eigentlich da ich wie gesagt ihre Schwester einfach charakterlich viel besser finde. Auch wenns vielleicht doof klingt wenn ein Mann das so sagt, aber auf der Arbeit haben das schon mehrere gesagt dass von den Geschwistern die eine halt nett ist und die andere nicht. Frage mich da halt nur ob das Ganze nicht dennoch zum problem für mich werden könnte weil sie vllt eifersüchtig wird weil sie von mir keine Beachtung bekommt und ihre Schwester eben schon und dann anfängt das ganze zu sabotieren.

 

vor 15 Minuten, francisxs schrieb:

Ja, also erstmal den Kontakt etwas reduzieren und mal ne Woche gucken. Dann mal sehen, wie sich der Kontakt anschließend entwickelt. Wenn es wieder besser läuft, geh auf ein Date. Also außerhalb der Firma ...

War auch mein Plan jetzt. Ich denke jetzt noch mehr Invest bringen in Form eines Datevorschlags wäre ziemlich dumm. Hab sogar ne gute Ausrede weil bei uns grad jemand weg gegangen ist aus der Abteilung falls sie dann mal fragt wieso ich kaum noch komme. Und dann könnte man da auch mit dem Date ansetzen...

bearbeitet von jenseo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten, jenseo schrieb:

War auch mein Plan jetzt. Ich denke jetzt noch mehr Invest bringen in Form eines Datevorschlags wäre ziemlich dumm. Hab sogar ne gute Ausrede weil bei uns grad jemand weg gegangen ist aus der Abteilung falls sie dann mal fragt wieso ich kaum noch komme. Und dann könnte man da auch mit dem Date ansetzen...

👍

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na ja, mein Arbeitgeber hat uns verboten, die Pausen zusammen zu verbringen, wir haben auch ohne Anweisungen des Arbeitgebers bereits einen Mindestabstand zu wahren und ihr tragt nicht mal Masken? Lebt ihr auf einem anderen Stern? Sie nimmt sich auch nicht extra Zeit, es ist ja keine Freizeit, sie macht eine Pause wenn sie mit Dir redet. Und das ja offenkundig privat. Also mir fallen viele Gründe ein, warum das dort gar nicht geht.

Wenn Du immer extra dort vorbeikommst wird sie schon merken, dass Du ihretwegen kommst. Dann spricht man eben auch mal miteinander. Sie will dort ja auch keinen Ärger, das ist soziales Miteinander. Klingt aber alles sehr wenig begeistert von ihrer Seite aus.

Vielleicht siehst Du Dich mal außerhalb der Arbeit um. 

bearbeitet von Keltica
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Trag ihr nicht ihren "Scheiß" hinterher. Problem was ich daran sehe es ist unterwürfig und zum anderen hat es leicht davon was du brauchst nen Grund um sie zu besuchen um mit ihr ins Gespräch zu kommen. Außerdem kann Madamm mitunter dann ja auf die Idee kommen "ich bin jetzt bisschen nett zu ihm, dann bringt er mir die Sachen"

Lass das. Versuche eher dahin zu kommen dass wenn sie mit dir redet es arbeitstechnisch für sie absolut keinen Vorteil hat weil wenn sie dann weiterhin mit dir redet ist es wirklich nur wegen dir und da willst du ja hin. Du willst nicht einen Tauschhandel ala "ich bring dir die Sachen, dafür redest du mit mir" haben.

Von daher stelle das komplett ein. Du wirst dann auch sehen wie und ob sich was ändert an ihrem Verhalten. Wenn sie plötzlich weniger Zeit zum Reden hat nachdem sie gemerkt hat du bringst ihr die Sachen nicht mehr vorbei geht es ihr nicht um dich als Person.

Das Stichwort ist hier wirklich Invest. Wieviel investiert sie in euren Kontakt. Am besten erstmal Kontakt herunterschrauben und abwarten. Dann mal weitersehen. Eventuell später sie dann auch einfach mal mit "leeren Händen" besuchen und drauf achten ob du dann immer noch so willkommen bist oder nicht. Oder ob sie dann aus irgendeinem Grund auf einmal "keine Zeit" hat.

 

bearbeitet von Danisol

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du bist unsicher im Game, Du hast nach Deiner Beschreibung bereits bestimmte Fenster verpasst, Du liegst mit der Schwester quer, es ist Dein Arbeitsplatz. => Lass es.

Und wenn Du es nicht ganz lassen kannst:

- Bau Unsicherheit im Game ab und üb das mit anderen außerhalb des Jobs.
- Wenn das Wetter besser wird und es die ersten frühlings-sommerlichen Tage gibt, starte das Regame nach 1-2 Monaten. Bis dahin lass die in Ruhe, einfach sozial freundlich bleiben, aber immer nur maximal soviel investieren, wie sie zuvor gemacht hat.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich frage mich nur wie geht man genau ihr aus dem Weg. Anfangs bin ich ihr aus dem Weg gegangen heute, dann war sie kurz bei uns mal und hat mich wieder gegrüst, ich hab dann wieder bisschen zuviel invest gebracht. Obendrein hab ich ihr heute wieder was vorbei gebracht, dies musste ich aber wirklich tun und war keine freiwillige Sache wie weiter oben. 

Was mich halt ankotzt ist dass es mir zuwenig Invest ist, und sie ignoriert mich zwar nicht, schenkt anderen aber mehr Zeit, heute saß sie dann wieder draußen mit 2 anderen Mitarbeitern. Was mich auch nervt ist wenn sie dann mich anspricht wegen irgendwas wegen dem Job, sprich sie sagt zwar Hallo will dann aber irgendwas wissen oder mir sagen. Was mich daran nervt ist dass die Arbeit dann für sie der einzige Grund ist ein Gespräch zu starten. 

Natürlich hat sie in der Vergangenheit deutlich mehr investiert, ist nicht so dass da nie was kam, nur ist es bei mir auch bisschen so dass ich manche scheinbar nicht sehe bzw das negative viel stärker wahrnehme.

Aber wäre ein "ich hab jetzt keine Zeit" nicht beim nächstenmal auch ne Art vor den Kopf stoßen? Oder ist es vielleicht sogar gut das zu tun?  Unser Umgang war/ist halt momentan bisschen sehr auf fun und spielerisch, weniger richtung Deep Talk und Flirt was sicherlich auch mit ein Grund ist.

Ich versteh mich selber auch irgendwo nicht, ich seh sie draußen sitzen mit nem Mitarbeiter oder 2 und denk mir "bei mir hat sie das nie gemacht", was mich dann stört. Auf der anderen Seite würde mich das aber warscheinlich stören denn wenn ich dann da mit ihr sitze und am reden wäre bei meinem Glück zufällig dann auch andere Mitarbeiter da hinkommen und Pause machen und dann bin ich wieder nicht mit ihr allein. Ich finde es auch doof groß mit ihr zu reden wenn andere dabei sind, weil ich mit ihr alleine reden will. Wir haben zwar in der Vergangenheit auch viel bei ihr am Arbeitsplatz geredet Vorteil da ist halt man ist insgesamt eher ungestörter. Wie gesagt ich kapier mich da selbst nicht wieso es mich stört wenn ich sie dann draußen in Pausenhof sitzen sehe obwohl ich das eigentlich als ne schlechte Location empfinde um mit ihr zu reden eben weil man meist nicht länger ungestört ist.

Irgendwie glaube ich auch was ich will ist einfach bisschen ne Art Bestätigung dass ich ihr nicht egal bin. Ich will halt dass sie auf mich zu kommt statt dass ich ihr hinterher renne. Letztens gings mir wegen ihr auch bisschen schlecht, das hat sie dann sofort gemerkt und gefragt ob ich nicht gut drauf bin. Den Grund hab ich ihr aber nicht genannt, sie hat auch nicht gefragt meinte nur irgendwas von dass sie sowas immer merkt bei Leuten mit denen sie viel zu tun hat wenn es denen nicht gut geht.

vor 19 Stunden, perfect10 schrieb:

einfach sozial freundlich bleiben, aber immer nur maximal soviel investieren, wie sie zuvor gemacht hat.

werd ich versuchen. Ist aber manchmal echt wie ne Sucht. Hab sie heute als sie da war wieder irgendnen Schwachsinn gefragt wegen der Arbeit... Ist gar nicht so einfach.

vor 19 Stunden, perfect10 schrieb:

Du bist unsicher im Game

Ja ist wohl so. Problem ist sicher auch dass ich es manchmal mit was lustigem dann versuche zu überspielen.

 

Zurückblickend denke ich irgendwie auch dass sie vielleicht ziemlich enttäuscht sein könnte davon wie es mit uns so gelaufen ist. Habe echt stark den Eindruck dass ich da womöglich ein Fenster verpasst habe und sie hätte einfach fragen sollen. Aber ist alles schwierig einzuschätzen, bei den ganzen Bildern die sie mir gezeigt hat hab ich damals mich gefragt ob es nicht einfach nur Selbstdarstellung ist. Vielleicht wars aber auch einfach nur ihre Art zu zeigen dass sie Interesse hat, hatte. Hatte auch mal über ne andere Frau gesprochen bei uns in der Abteilung die ziemlich crazy ist. Nur ganz kurz und sie wollte dann wissen ob ich viel mit ihr zu tun hab, bzw ob ich sie mag.

Das Beste wäre wohl wenn sie selber dann auch merkt dass unser Verhältnis sich irgendwie verändert hat weil ich meinen Invest herunterfahre und vielleicht sogar dann wissen will was los ist?

 

 

 

 

 

bearbeitet von jenseo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Les Dich hier ein: Schatztruhe. Dauert Monate. Du bezahlst jetzt nur den Preis, den jeder bezahlt, dessen Strategie und Umsetzung Schrott ist, sorry. 

Sei einfach freundlich zu ihr wie zu anderen Kolleginnen, die Du nicht hot findest. Ist halt hart, wenn man Oneitis (nachlesen!) auf sie hat und zudem auch noch 'never fuck the company' ignoriert. Versteh ich, hast Du aber selbst angerührt, die Suppe, die Du gerade auslöffelst.

Die Energie, die Du momentan in sie investierst, ist verschwendet. Nutze die Zeit, um draus zu lernen. 

Over and out. 

bearbeitet von perfect10

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dein Plan mit der Schwester und dein Game liest sich so, wie von nem 12 Jährigen.

Am 5.2.2021 um 00:21 , jenseo schrieb:

Bin in den letzten Tagen/Wochen wirklich ständig zu ihr hin um was vorbei zu bringen. Kurzum ich denke ich habe ihr zuviel Aufmerksamkeit geschenkt. Unsere Gespräche werden auch zunehmend kürzer und oberflächiger, hab gestern dann mal sie auf ihr Oberteil angesprochen und am Arm berührt wo sie dann zurückgezogen hat.

Du bist halt zu 100% in der Nice Guy Schiene gelandet. Als Stecher sieht sie dich garantiert nicht mehr. Du hast in deiner Position als Mann und Verführer auch absolut nichts gemacht. Wobei doch, du bist ihr wie ein Hündchen hinterher gehechelt. 

 

Am 5.2.2021 um 00:21 , jenseo schrieb:

Zweite Sache ist ihre Schwester arbeitet auch bei uns

Am 5.2.2021 um 00:21 , jenseo schrieb:

Will wie gesagt jetzt erstmal den Invest zurückfahren und vielleicht mit der Schwester mal anfangen sie nicht mehr zu ignorieren sondern minimal zu beachten.

Unnötige Gedanken. Anstatt dich mit der Schwester zu beschäftigen, arbeite lieber an dir und an der besagten Frau. Was die Schwester über dich denkt, kann dir jetzt erstmal vollkommen latte sein.

 

Am 5.2.2021 um 00:21 , jenseo schrieb:

weil ich bisschen viel in letzter Zeit an sie denke. Wirke denke ich auch etwas verkrampft oft bei ihr.

Und es geht jetzt schon in Richtung Oneitis. 

 

Also, erstmal wieder klarkommen. Krieg deine Emotionen und deine Oneitis in den Griff. Ihr habt noch nicht ein Date gehabt, geschweige denn euch richtig kennengelernt oder gevögelt. Und du trägst ihr die Sachen hinterher wie ein Vollidiot. Das geht nicht. Es sei denn, du willst ihr Privatsklave werden.

Ob man das Ruder da noch rumreißen kann, sehe ich ehrlich gesagt nicht. Du bist super unsicher und in ihren Augen der absolute Nice Guy. Das wird sie schon gemerkt haben. 

Auf jeden Fall erstmal jetzt ein paar Tage ruhiger angehen lassen. Aber nicht komplett ignorieren, das ist komplett daneben. Lass den Smalltalk, flirte mit ihr, ärgere sie und sexualisiere die Gespräche leicht und wenn der Vibe stimmt, frag sie nach einem konkreten Treffen. 

Und alles was du mit der Schwester geschrieben hast. Alles Bullshit. Lass das sein.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden, designed4war schrieb:

Unnötige Gedanken. Anstatt dich mit der Schwester zu beschäftigen, arbeite lieber an dir und an der besagten Frau. Was die Schwester über dich denkt, kann dir jetzt erstmal vollkommen latte sein.

Ich würd die sis nicht völlig abhaken. Eventuell kann er da von 0 anfangen. So oder so würde ich mir mal überlegen was man tut wenn es mit der sis dann besser laufen sollte einfach weil er da mehr den Vibe "ist mir egal will ja nicht sie sondern ihre schwester ausstrahlt". Soll heißen vielleicht sofern möglich die sis dann zumindest als "Trostpreis" sich mitnehmen wenn es mit der anderen nix mehr wird.

Ich persönlich hätte damit kein Problem wenn eine Frau mir signalisiert es wird definitv nix laufen, dann mit der sis was zu starten wenn es sich ergibt. Wieso auch nicht? Es wäre ja dumm mit der sis nur deswegen nichts zu versuchen weil man immer noch darauf hofft bei der anderen zu landen. Warum ich das schreibe? Naja weil ich mir vor einiger Zeit selber auch mal gesagt habe wegen einem potentiellen Fick mit einer warscheinlichkeit von nur knapp über 0, lass ich keine sicherer Nummer mehr saußen wo die warscheinlichkeit deutlich höher ist. Soll heißen sollte der Fall eintreten dass die sis dich will nochmal überlegen ob du deine Entscheidung nicht vielleicht überdenkst bezüglich deiner Auswahl. Mit ner Frau die zwar nicht perfekt ist mit der man aber Spaß im Bett ist hat man immer noch die bessere Zeit als mit einer die eben kein Sex mit dir will... Ne sichere Nummer lass ich nur dann saußen wenn ich weiß ich hab selber auch was davon, hängt natürlich davon ab wo man bei welcher Frau so steht.

Nur erstmal nix überstürzen, am besten erstmal bisschen Abstand und sich sammeln. Was er falsch gemacht hat weiß er ja vermutlich. Einfach mal ne Woche, minimum, Invest runterschrauben auf maximal "hi" sagen wenn sie dich grüßt und abwarten. Vllt fängt sie ja dann an zu investieren sogar.

Mit der sis kann man durchaus später auch mal reden. Vielleicht bringt das sogar ihr Köpfchen etwas durcheinander. Aber bedenken und respektieren dass es Geschwister sind. Also sie nicht ausspielen gegeneinander oder parallel beide hart anbaggern sodass der Eindruck entsteht dir ist egal welche von beiden.

 

 

bearbeitet von Danisol

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 6.2.2021 um 11:05 , designed4war schrieb:

Auf jeden Fall erstmal jetzt ein paar Tage ruhiger angehen lassen. Aber nicht komplett ignorieren, das ist komplett daneben. Lass den Smalltalk, flirte mit ihr, ärgere sie und sexualisiere die Gespräche leicht und wenn der Vibe stimmt, frag sie nach einem konkreten Treffen. 

Ja ich denke ich sollte es wirklich lockerer angehen lassen. Weniger sie idealisieren sondern mehr Richtung sie erstmal einfach flachlegen zu wollen. Ihr weniger hinterherlaufen. Das mit dem ihr ständig die Sachen hinterher tragen war echt dämlich, das seh ich ein. 

Mir ist auch aufgefallen rückblickend dass ich zuwenig Körperkontakt hergestellt habe. So Situationen wo sie mir was zeigt auf dem Handy hätten sich dafür ja gut angeboten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 6.2.2021 um 11:05 , designed4war schrieb:

Unnötige Gedanken. Anstatt dich mit der Schwester zu beschäftigen, arbeite lieber an dir und an der besagten Frau. Was die Schwester über dich denkt, kann dir jetzt erstmal vollkommen latte sein.

Also ich habs mit der Schwester mal kurz versucht. In der Pause kam es dann zu einem kurzen trockenen Gespräch. Sie hat einmal kurz gelacht. Ist dann rein. Ne Stunde später war sie dann wieder wegen irgendnem kack grundlos pissig, aber statt mich aufzuregen hab ich einfach nur einen auf "jaja" gemacht und sie dann ignoriert. Danach hat sie mich dann wieder hart ignoriert.

Keine Ahnung was mit der nicht stimmt. Hab den Eindruck ihr Verhalten könnte vielleicht so sein weil ich auf sie wirke so als ob käm sie damit durch.

Kenn zwar keinen in der Firma der sie wirklich nett und höflich findet es sind mehr so "2 Schwestern die eine ist super nett und die andere schwierig", sagen jedenfalls so ca. 50% der Leute wenn man sie mal zu den beiden fragt. 

Sie hat mich in ihrer "Art" also wiedermal nicht überrascht. Ich komm mir teilweise auch so vor dass selbst wenn ich ihr auch nur "hi" sage fühle ich mich bisschen so als ob würde ich ihr in den Arsch kriechen. Die Wochen davor hab ich sie halt komplett ignoriert, wie sie mich auch. Also mich mit ihr gut stellen wird wohl schwierig werden, ich glaub sollte da vllt besser ehrlich und authentisch bleiben eben dass ich sie nicht sonderlich mag.

 

Was ich aber im Gespräch herausgefunden hatte einst mal mit der auf die ich stehe ist dass es offenbar keine anderen Frauen gibt (außer ihre Schwester) die sie groß mag. Frage mich was das zu bedeuten hat. Bei einer von der ich mal bisschen gesprochen hab hat sie mich dann auch direkt gefragt wieviel Kontakt wir denn haben.. Als ich ihr dann mal beiläufig erzählt habe dass die besagte Frau bday hatte und was ausgegeben hat wollte sie das Thema recht schnell wechseln ala "ich hab mit der nix zu tun interesiert mich nicht was sie macht oder tut"

 

bearbeitet von jenseo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich fasse mal zusammen:

du baggerst eine Perle auf deiner Arbeit erfolglos an, bist dann leicht pissig, ihre Schwester arbeitet in der gleichen Firma, du spielst Spielchen mit der, verkackst das auch, bist wieder pissig, und startest dann Umfragen unter Kollegen, wie diese die beiden Schwestern so finden?

Wie ich meinen Job los werde, in wenigen, einfachen Schritten... 😅

  • LIKE 1
  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 49 Minuten, Strothmann schrieb:

Wie ich meinen Job los werde, in wenigen, einfachen Schritten... 😅

Is jetzt nen bisschen übertrieben.

Ansonsten klingt das hier einfach alles nur nach Kindergarten und Alternativlosigkeit von @jenseo.

Viele Menschen machen das mit den Kollegen/Kolleginnen auch viel zu kompliziert. Mal ne Tasse Kaffee nehmen, rüber zur Kollegin und nen netttes Pläuschchen halten and repeat. Beim zweiten oder dritten Kaffeetratsch fragt man halt ob man mal was zusammen Essen geht.

  • Sagt sie: Ja- cool.
  • Sagt Sie: Nein- Finger weg und nur noch der nette Kollege sein! Nothing more simple as that.

Und wenn ne Kollegin einen super toll findet dann regelt sie das eh von selbst! Dann kommt Samstagabends mal überraschend ne SMS a la:"Will nicht alleine sein" oder "Hab mich nicht getraut dich zu fragen und hab mir bei XY deine Nummer geholt!"

Wer jetzt wieder schreit: "Don´t fuck the company" / "Don´t shit where you eat!" Ja, muss aber jeder für sich selbst entscheiden. Und wer es soweit treibt das er seinen Job riskiert, macht da eh was falsch.

  • LIKE 2
  • TOP 1
  • VOTE-4-AWARD 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na ja, das Problem das ich in diesem speziellen Szenario sehe, ist, dass FALLS eine der Beteiligten auch nur ein ganz klein wenig ZU pissed ist, findet sie ruckzuck eine beträchtliche Menge an Zeugen, deren Ausführungen alles was sie anbringt augenscheinlich untermauern würden, egal wie hoch der tatsächliche Wahrheitsgehalt ist.

Das geht meiner Meinung nach weit über einen ordentlich kalibrierten Flirt mit einer Kollegin hinaus, also was potentielle Konsequenzen angeht.

Und die richtige Kalibrierung scheint hier ein Thema zu sein, welches vom TE nicht unbedingt gut beherrscht wird... 😉

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Stunden, Strothmann schrieb:

du baggerst eine Perle auf deiner Arbeit erfolglos an, bist dann leicht pissig, ihre Schwester arbeitet in der gleichen Firma, du spielst Spielchen mit der, verkackst das auch, bist wieder pissig, und startest dann Umfragen unter Kollegen, wie diese die beiden Schwestern so finden?

Tja ist eben nur ne Menge Schwachsinn den du schreibst plus Unterstellungen. Die Schwester mag mich nicht. Punkt. Das Problem mit ihr hatte ich schon lange bevor ich ein Auge auf die andere Schwester geworfen hatte. Ne Umfrage gabs auch nicht sondern dass die eine ein an der Waffel hat und unfreundlich ist hat in etwa jeder zweite Kollege so gesagt.

Ihre Schwester geht mir unter anderem deswegen auf den Sack weil sie offenbar nicht versteht wo sie in der Firma steht. Und nicht im Stande ist einfache Fragen zu formulieren sondern von ihr generell nur Vorwürfe kommen und Belehrungen wegen Dingen die mit der Arbeit zu tun haben, und sie mir persönlich mir gegenüber auch zu oft den Imperativ benutzt. Gab heute wieder son ne Situation wo ich mir nun gesagt habe ich werde mich nicht mit ihr verstehen nur weil ich auf ihre Schwester stehe sondern ich werde sie so behandeln wie sie mich, ergo das verhalten spiegeln und wenn sie was von mir will soll sie das gescheit formulieren. Ich denke bei ihr ist es vorallem nen Machtspielchen.

Aber ja wenn du unter Spielchen spielen verstehst wenn man eine Person die einen auf den Sack geht ignoriert, ja dann ist es wohl Spielchen spielen...

vor 11 Stunden, H54 schrieb:

Wer jetzt wieder schreit: "Don´t fuck the company" / "Don´t shit where you eat!" Ja, muss aber jeder für sich selbst entscheiden.

Wäre gut wenn dies mal akzeptiert werden würde. Obendrein bin ich weit davon entfernt "zuweit" zu gehen. Es gab mal vor Jahren eine Kollegin ich wollte von ihr was, sie aber von mir nicht, ergo habe ich sie einfach als es klar war ignoriert, wäre mir ohnehin zu doof gewesen da hinterher zu laufen wenn von der Frau so gar kein Interesse kommt.

Manche tun grade so als ob würde die Frau mich hart ignorieren und ich mich auf die Lauer legen um sie irgendwo abzufangen..

vor 11 Stunden, H54 schrieb:

Und wenn ne Kollegin einen super toll findet dann regelt sie das eh von selbst! Dann kommt Samstagabends mal überraschend ne SMS a la:"Will nicht alleine sein" oder "Hab mich nicht getraut dich zu fragen und hab mir bei XY deine Nummer geholt!"

Die Nummer hätte ich mir sicherlich schon holen können. Was mich davon aber abgehalten hat ist was soll ich mit der Nummer, will sie ja so treffen und finde es eierlos dies dann über die Nummer zu machen. Andererseits wären ausgetauschte Nummern sicherlich auch als Interessensindikator gut. Hatte auch mal Nummern getauscht mit einer, nur geschrieben, die wollte sich aber einfach nicht treffen, und dann eines Tages ganz spontan "was machst du heute abend?" von ihr.

Will nur nicht als Kontaktleiche irgendwo enden oder ewig texten.

 

vor 10 Stunden, Strothmann schrieb:

dass FALLS eine der Beteiligten auch nur ein ganz klein wenig ZU pissed ist, findet sie ruckzuck eine beträchtliche Menge an Zeugen, deren Ausführungen alles was sie anbringt augenscheinlich untermauern würden, egal wie hoch der tatsächliche Wahrheitsgehalt ist.

Wie gesagt die eine ignoriere ich eh zu 99% der Zeit. Da wird es schwierig irgendeinen Zeugen zu finden der irgendwas gesehen haben will. Bei ihr und mir wird es höchstens im Streit eskalieren. Sie hat sich ohnehin schon über zig Leute beschwert weil die alle angeblich so böse und gemein zu ihr waren und ihren Job net richtig gemacht haben. Was bei rumgekommen ist aber nie.

Und so oder so hat das Leben immer ein gewisses Risiko was ich eben hier bereit bin einzugehen. Ich würde mich am Ende mehr darüber ärgern es nichtmal versucht zu haben bei der einen, als wenn sich da am Ende mal irgendwer beschweren sollte oder so.

 

Nur was sich zumindest für mich abzeichnet ist, es bringt sicherlich wenig der Schwester in den Arsch zu kriechen und ihre Unhöflichkeiten zu ignorieren und weiterhin nett zu ihr zu sein nur weil ich die Schwester toll finde. Ich denke es ist besser authentisch zu sein und wenn die Schwester mich abfuckt, fuckt sie mich eben ab. Wenn die Schwester mich drauf anspricht was da los ist schildere ich ihr einfach meinen Standpunkt.

 

 

bearbeitet von jenseo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 16.2.2021 um 00:36 , jenseo schrieb:

Tja ist eben nur ne Menge Schwachsinn den du schreibst plus Unterstellungen.

Ok, du bist halt echt schnell pissed.

Kann man aber dran arbeiten, dieses Forum wird dir - vielleicht - dabei helfen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wieso soll man auch nicht pisst sein wenn manche einfach Schwachsinn schreiben, Dinge behaupten, statt einfach mal vorher den Eingangspost zu lesen?

Oder wo hast du nun gelesen dass er Spielchen mit der Schwester spielt?  Das Problem ist doch folgendes: X findet Frau toll, die Schwester ist aber ziemlich scheiße, was soll man tun?

a) einfach alle Respektlosigkeiten der Schwester ignorieren nur weil man ihre Schwester toll findet?

b) die beiden Frauen einfach unabhängig voneinander betrachten: Die eine findet man cool, die andere nicht. Also sich nicht verbiegen im Umgang mit der die unfreundlich ist nur ihrer Schwester wegen sondern sich authentisch verhalten. Wenn die Frau cool ist wird sie sich sowieso auch mal "seine" Sicht der Dinge anhören wieso er ein Problem mit ihrer Schwester hat. Ich persönlich würde das zumindest tun. Wenn jemand mit meiner Schwester nicht klar käme und er würde mir erklären wieso und ich das nachvollziehen könnte, hätte die Person dadurch kein Minuspunkt bei mir. Man ist ja auch mit Leuten gleichzeitig befreundet auch wenn diese sich untereinander nicht leiden können. Hier würde man auch nicht einem die Freundschaft kündigen und ihm zum vorwurf machen dass er nicht alle Leute mag die mir wichtig sind.

 

Mit a) macht er sich meiner Meinung nach zum Affen. Obendrein werden das warscheinlich beide ohnehin sehr schnell durchschauen. Von daher bin ich für authentisch sein. Er muss ihre Schwester nicht mögen. Sie einfach ihr Verhalten entsprechend behandeln. Das heißt wenn sie ihn meiste zeit ignoriert einfach dasselbe tun. Wenn sie wieder mal ihn ankackt wegen irgendnem Kram eben Contra geben.

Sich einfach vorstellen wie würde man mit ihr umgehen wenn sie ein Kerl wäre und nicht die schwester von der auf die man ein Auge geworfen hat. Und genauso geht man dann mit ihr um. Ignorieren dass sie ne Frau ist und ignorieren dass sie die SChwester ist.

 

bearbeitet von Danisol

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also wies bislang ist. Mit der Schwester das hat überhaupt keinen Sinn, menschlich. Die Frau ist die reinste Katastrophe. Hatte auch noch ein Gespräch mit einem Kollege der mir dann auch mal verraten hat dass der Chef aber eh schon längst weiß wie sie tickt, vorallem auch weil sie sich ständig über alles und jeden beschwert. Kurzum weiterhin ignorieren.

Und die andere lasse ich erstmal auf mich zukommen. Heute den ersten Tag gar nicht mit ihr gesprochen. Hatte nochmal versucht bisschen mit ihr smallzutalken doch sie war dann immer kurz angebunden, in meinen Augen absichtlich. Hier werde ich wohl vorgehen nach "wenn sie einen schritt zurück macht, mache ich 2 zurück". Flirten erstmal gar nicht. Normal umgehen und freundlich sein ist halt schwierig. Weil mich einfach quasi alles total abfucken würde. Wenn sie nur kontakt mit mir aufnimmt wegen was arbeitstechnisches fuckt mich das ab. Wenn ich dann sehe wie sie mit anderen redet, aber mich meidet, fuckt mich das ab. 

Also wenn sie mich grüßt grüße ich sie kalt zurück, wenn sie mich nicht grüßt grüß ich sie aber auch nicht. Ich komm mir da ansonsten einfach schon wieder so vor als ob würde ich ihr nachlaufen oder um Aufmerksamkeit betteln. 

Mal abwarten ob und was sie macht. Aber was tut man wenn sie fragt was los ist? Ihr sagen dass alles okay ist, sie ist ja ne Frau, sie wird sofort merken dass ich ihr was verschweige. Oder es ihr erklären? Könnte ihr dann ja sagen wenn sie Zeit hat können wir reden. Wäre dann halt ein Invest den sie bringen kann oder eben nicht. 

Klingt vielleicht etwas eingebildet aber ich finde jetzt muss von ihr erstmal was kommen weil da gab es so eine Situation da wollte ich ihr noch was zeigen und sie hatte nichtmal 5sekunden Zeit. Und auch ansonsten hat sie immer den Smalltalk beendet. Ich mein das einzige was ich sowieso grad machen kann aktiv ist den Kontakt herunterzufahren.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab den ganzen thread gelesen.

Ich bin mir relativ sicher, dass die Frau nicht auf dich abfährt. Oder vielleicht am Anfang mal ein bisschen, mittlerweile bist du in der niceguy-Schiene.

Meine empfehlungen:

1. Lies "no more mr. niceguy"

Deine Texte sind voll von komischen Glaubenssätzen, versteckten Verträgen usw. Du wirkst hier wirklich wie ein nice guy aus dem Bilderbuch.

2. chill mal!

Der Großteil der Menschen die sich hier die Mühe machen und in deinem thread lesen und antworten, will dir helfen! Sich direkt angegriffen fühlen ist ne schlechte Reaktion wenn man eigentlich Hilfe haben möchte.

3. never fuck the company

Verfechte ich generell, in deinem speziellen Fall, mit dem verbrannten Set und der Schwester auf Kriegsfuß, kann dir das beruflich wirklich Probleme bereiten.

4. Aufmerksamkeit entziehen.

Du trägst Madame den Arsch hinterher. Um Aufmerksamkeit von ihr zu bekommen. Die Idee, sie mal ne Woche zu ignorieren, ist gut! Allerdings nicht, um deine Chancen bei ihr zu verbessern, sondern, um aus diesem Suchtverhalten rauszukommen.

5. Eifersucht ergründen und beseitigen

Versteht sich von selbst, Eifersüchtig zu sein, weil sie ihre Pause mit anderen Kollegen verbringt ist einfach hart lächerlich.

  • LIKE 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Stunden, willian_07 schrieb:

Hab den ganzen thread gelesen.

Ich bin mir relativ sicher, dass die Frau nicht auf dich abfährt. Oder vielleicht am Anfang mal ein bisschen, mittlerweile bist du in der niceguy-Schiene.

Meine empfehlungen:

1. Lies "no more mr. niceguy"

Deine Texte sind voll von komischen Glaubenssätzen, versteckten Verträgen usw. Du wirkst hier wirklich wie ein nice guy aus dem Bilderbuch.

2. chill mal!

Der Großteil der Menschen die sich hier die Mühe machen und in deinem thread lesen und antworten, will dir helfen! Sich direkt angegriffen fühlen ist ne schlechte Reaktion wenn man eigentlich Hilfe haben möchte.

3. never fuck the company

Verfechte ich generell, in deinem speziellen Fall, mit dem verbrannten Set und der Schwester auf Kriegsfuß, kann dir das beruflich wirklich Probleme bereiten.

4. Aufmerksamkeit entziehen.

Du trägst Madame den Arsch hinterher. Um Aufmerksamkeit von ihr zu bekommen. Die Idee, sie mal ne Woche zu ignorieren, ist gut! Allerdings nicht, um deine Chancen bei ihr zu verbessern, sondern, um aus diesem Suchtverhalten rauszukommen.

5. Eifersucht ergründen und beseitigen

Versteht sich von selbst, Eifersüchtig zu sein, weil sie ihre Pause mit anderen Kollegen verbringt ist einfach hart lächerlich.

Vollste Zustimmung hier.

Du steckst noch im absoluten AFC-Mindset und was die Jungs / das Board hier schreibt ist kein Angriff auf dich. Mit so einem Mindset kannst du nur auf Arbeit / im Game krachen gehen.

Les dich bitte zu den fundamentalen Sachen ein, Thema Schatztruhe, oder die besagten Buchtitel. Dazu solltest du dich AB JETZT auf Training, Freunde, andere Girls (!), deine Familie und vor allem deine Passion konzentrieren. Dadurch erhältst du den passenden und notwendigen Abstand zur Situation und es wird die scheiss egal werden, was die Schwester, oder deine Perle auf Arbeit macht.

Dir fehlen nämlich die Alternativen und ein ausfüllendes Leben, als dass du dir über diesen Kindergarten auf Arbeit den Kopf zerbrechen müsstest.

Tu dir und deiner Zukunft den Gefallen und lies dich ein. Wir alle standen früher oder später vor solch einer Situation. Du musst dich nur für dich selber (!) entscheiden.

bearbeitet von lostinthoughts

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.