Speleologist - Ein Höhlenforscher geht selten den geraden Weg…

187 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Klang für mich nicht so, als ob es um zügige Terminabsprachen ging sondern darum, dass dich stresst, dass sie sich gefühlt irgendwie entfernt. Du willst, dass sie bindet, du willst, dass du nach wie vor Prio 1 bei ihr bist.

Das bekommst du gerade nicht und das macht etwas mit dir. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 56 Minuten, brokeboy schrieb:

Baller ne andere. Vielleicht meldet sich N. Vielleicht nicht. Die meisten Fickdinger haben n Ablaufdatum.

Du willst keine LTR mit ihr also gibt's da auch net groß was zu klären, oder? Mit irgendwelchen Bedürfnissen um die Ecke kommen und alles totreden ist ja ober ätzend. Oder? Du willst locker easy unbeschwert bumsen und net ne tiefere Bindung eingehen, oder?

(Sowas stumpft aber ab, also aufpassen)

Wir melden uns beide generell nur zum treffen ausmachen, aber das lange ned antworten nervt mich, wenns mit absicht ist. Bei den treffen passt auch alles größtenteils. Haben für heute Nachmittag ein treffen ausgemacht. Bin jetz erstma im gym.

Wäre sogar bereit für ne tiefere Bindung mit ihr falls es sich ergibt.

vor einer Stunde, Gus schrieb:

Klang für mich nicht so, als ob es um zügige Terminabsprachen ging sondern darum, dass dich stresst, dass sie sich gefühlt irgendwie entfernt. Du willst, dass sie bindet, du willst, dass du nach wie vor Prio 1 bei ihr bist.

Das bekommst du gerade nicht und das macht etwas mit dir. 

Also bei den treffen hab ich ned das gefühl, nur bei der schreib Kommunikation.

Interessant, du schreibst, dass ich will dass sie bindet. So hab ichs noch gar ned betrachtet, macht aber irgendwie sinn.

Vielleicht sollte ich einfach so gut es geht das hirn ausschalten und einfach machen (Nach PU-Lehren)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du hast in ein paar Posts das gleiche Muster durchscheinen lassen:

Die zwei fallen mir ein, ohne nachzusehen:

Ich will mich doch nicht zum Deppen machen wenn ich was anspreche

Sie soll binden, nicht ich.

 

Was passiert da? Du willst, dass etwas passiert, willst aber nicht die Verantwortung dafür übernehmen. Also soll sie es übernehmen. Kann man machen, bringt aber halt nix. Und du gibst deine Erfüllung/Zufriedenheit in ihre Hände, anstatt selbst zu merken und einzufordern, was du möchtest.

 

Wie gesagt: ich glaube, dass die Antwortschnelligkeit nur ein Anlass ist, damit sich was anderes zeigen kann.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du machst dir dein Leben zu schwer. Du meinst du wärst offen für ne Beziehung wenn es sich ergibt, dann schau doch auch ob es sich ergibt wenn du das willst. Du meinst Sie schlägt LTR Aktivitäten vor wie Ausflüge, Therme etc. Was machste dann damit? Blockst du ab und erwartest dann trotzdem das sie fragt was das mit euch ist oder macht ihr schon sowas. Bei letzterem solltest du doch schon mehr wissen obs Richtung LtR gehen kann.

Du hast eine komische Erwartungshaltung, schiebst aber gleich Kopffick weil Sie dir nicht schnell genug antwortest und überlegst jetzt welchen manipulativen Kindergarten du veranstalten kannst. Passt nicht so.

 

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn es WIRKLICH nur darum geht, Treffen zeitnah zu fixieren: Ruf sie an!

Bin aber eher bei GUS, du willst Dinge, aber nicht dafür verantwortlich sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Okay Leute. Ich hab eure Antworten ma auf mich wirken lassen und versuche stellung zu nehmen. Das wäre schon fast nen eigenen thread wert aber hierdrin isses auch ned verkehrt. Gehört ja zu meiner Entwicklung. Bin nicht gut mich auszudrücken oder gedanken zu verbalisieren also schreib ich einfach ma ALLES was mir einfällt. Kann sein dass es zu viel wird für manche

vor 23 Stunden, Gus schrieb:

Ich will mich doch nicht zum Deppen machen wenn ich was anspreche

Ich denke ma du beziehst dich auf das ignorieren von meinen Nachrichten und dass mich das nervt? Ich bin halt der Meinung, dass es sachen gibt, wenn man diese anspricht, kann man nur verlieren. Zb eben sowas wie „warum brauchst du so lange zum antworten?“. Deshalb sag ich mir selbst einfach „man kann menschen nicht ändern“ und falls sie aus welch gründen auch immer so handelt oder nen attractionverlust bekommt, dann muss ich das halt so hinnehmen und kann das nicht beeinflussen. Deshalb vermeide ich dann irgendwelche aktionen, die alles höchstens noch  verschlimmern. Wobei ich hier nochmal sagen muss, dass sie bei den Treffen eigentlich sehr gut zu mir ist und man da nix in Richtung attractionverlust o.ä. deuten könnte.

Falls du dich auf was anderes beziehst, spreche ich mal allgemein. Ich bin generell nicht sehr konfliktfähig und gehe diesen tendenziell aus dem weg. Weil ich irgendwie nie genau verbalisieren kann was mich stört, also nicht die richtigen worte finden kann, die meine gefühle gut widerspiegeln und es dann einfach sein lasse. Und weil ich dann oft als beleidigte leberwurst da stand in der Vergangenheit ohne wirklich beleidigt zu sein (ähnlich wie du es formulierst mit depp). Bin mehr der typ der einfach Konsequenzen zieht ohne was zu sagen oder sich zurückzieht. Von daher geb ich dir schon irgendwo recht.

vor 23 Stunden, Gus schrieb:

Sie soll binden, nicht ich.

 

Was passiert da? Du willst, dass etwas passiert, willst aber nicht die Verantwortung dafür übernehmen. Also soll sie es übernehmen. Kann man machen, bringt aber halt nix. Und du gibst deine Erfüllung/Zufriedenheit in ihre Hände, anstatt selbst zu merken und einzufordern, was du möchtest.

vor 23 Stunden, LionMade schrieb:

Du machst dir dein Leben zu schwer. Du meinst du wärst offen für ne Beziehung wenn es sich ergibt, dann schau doch auch ob es sich ergibt wenn du das willst. Du meinst Sie schlägt LTR Aktivitäten vor wie Ausflüge, Therme etc. Was machste dann damit? Blockst du ab und erwartest dann trotzdem das sie fragt was das mit euch ist oder macht ihr schon sowas. Bei letzterem solltest du doch schon mehr wissen obs Richtung LtR gehen kann.

vor 22 Stunden, willian_07 schrieb:

Bin aber eher bei GUS, du willst Dinge, aber nicht dafür verantwortlich sein.

Hierzu will ich sagen, dass ich während den drei Monaten die wir uns kennen schon paarmal das thema LTR gedanklich durchgegangen bin. Aber ich hab in diese Richtung nie aktiv beigesteuert, weil ich mich einfach daran gehalten hab, was ich hier im forum gelernt hab: „Mann verführt und Frau bindet“

Ich hatte noch nie ne ltr und hab einfach danach gelebt und mir gedacht „wenn es passiert, dann indem ich dem folge“. Demnach hab ich mir auch bei jedem Treffen Mühe gegeben sie immer erneut zu verführen und es nicht langweilig werden zu lassen. Nach bestem wissen und gewissen. Wollte einfach alles richtig machen. Man hat ja hier schon öfters gelesen, dass sobald der mann seine bindungsabsichten zu klar und deutlich anspricht, die frau sich aus gründen wie zb zu viel Sicherheit sich eher distanziert. Das binden hab ich deshalb ihr überlassen, außer halt dass ich ltr-Aktivitäten zustimme. Den LTR-Aktivitäten hab ich zugestimmt wenn ich selber bock drauf hatte oder hab selber welche vorgeschlagen, einmal hab ich bisher ihren Vorschlag abgelehnt weil ich kein bock drauf hatte und wenn ned hab ich was anderes vorgeschlagen. Generell wechseln wir jedes mal ab zwischen einer ‚unternehmung‘ und einen ‚chilligen abend mit essen machen/gehen‘ und danach zu mir/ihr. 
Sollte ich da selber aktiver werden?

Oder: Ihre beste Freundin hat nen Typen kennengelernt zur selben Zeit wie sie mich kennenlernte. Haben auch schon ma so doppeldate mäßig 1-2 stunden mit denen gechillt.

Gestern meinte N so: „Du die X und der Y, die sind jetzt zusammen“

Ich: „Ah krass, hat er ihr nen Antrag gemacht oder was haha“

N: „Nee sie hat es angesprochen“

Ich: „Ah ok interessant“

Hab mir in dem Moment gedacht, dass freundin X es genau so gemacht hat, wie es im PU erklärt wird. Hab mir außerdem gedacht, dass N dann auch bald ma das Gespräch mit mir suchen wird, evtl ja am selben abend noch. 
Da halt von ihr nix konkretes in die richtung kommt, gehe ich davon aus, dass sie sich momentan ausleben will und genieße einfach die casual treffen mit ihr. Meinetwegen kanns auch so weiter gehen. Ich muss nicht unbedingt in ne LTR mit ihr.

Muss auch anmerken, dass es sexuell 1-2 sachen gibt, die mich noch von ner ltr abhalten. Wenn das relevant ist, kann ich auch da drauf ma eingehen. 

Am 9.11.2023 um 15:54 , LionMade schrieb:

Du hast eine komische Erwartungshaltung, schiebst aber gleich Kopffick weil Sie dir nicht schnell genug antwortest und überlegst jetzt welchen manipulativen Kindergarten du veranstalten kannst. Passt nicht so.

 

Ich muss dazu sagen, dass es was anderes ist, wenn jemand grundsätzlich viel beschäftigt ist und spät antwortet oder wenn jemand mit Absicht Nachrichten ignoriert und extra lange wartet. Letzteres empfinde ich eher als respektlos und ich merke wie dadurch, in dem fall zu N, meine Anziehung ein Stück weit einknickt. Jetzt kann man sagen, das ist ja dann ihr Problem, aber da ich ein ziemlicher logischer und rationaler mensch bin, versuche ich rauszufinden, wie diese verhaltensänderung zu stande kam und das ma genauer zu betrachten.

Von irgendwelchem „manipulativen Kindergarten“ hab ich gestern beim treffen auch abgesehen, da es in persona, wie oben erwähnt, eigentlich keine Verhaltensänderung bei ihr gibt und nach wie vor alles wie am Anfang ist. Bis auf den punkt, dass man sich so langsam aneinander gewöhnt und es nicht mehr so spannend wie beim ersten treffen ist. Hätte sich da ned richtig angefühlt, sich jetzt anders zu verhalten.

vor 22 Stunden, willian_07 schrieb:

Wenn es WIRKLICH nur darum geht, Treffen zeitnah zu fixieren: Ruf sie an!

Das ist echt ne gute idee, bin da gar ned drauf gekommen. Mach ich dann in Zukunft so

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, Speleologist schrieb:

Ich bin generell nicht sehr konfliktfähig und gehe diesen tendenziell aus dem weg. Weil ich irgendwie nie genau verbalisieren kann was mich stört, also nicht die richtigen worte finden kann, die meine gefühle gut widerspiegeln und es dann einfach sein lasse

Bei mir kommt an, dass du reflektiert hast, aber momentan nicht ganz in der Lage bist, Emotionen und Logik zu kombinieren und das nach Außen zu kommunizieren. Wie sieht es mit deinem inneren Dialog aus? 

Die Konfliktfähigkeit ist erlernbar, z.B rede mit deinen Mitmenschen. Und geil ist es, das du gerade deine wunden Punkte ansprichst. Da kannst du ansetzen und es jeden Tag ein bisschen besser machst. Betrachte das aus der Meta-Ebene (was du gerade machst) und schreibe nieder, wie dein nächster Schritt aussieht. Über die Zeit entwickelst du ein Gefühl (Neuausrichtung deines inneren Kompass) dafür.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 45 Minuten, Mainflow schrieb:

Bei mir kommt an, dass du reflektiert hast, aber momentan nicht ganz in der Lage bist, Emotionen und Logik zu kombinieren und das nach Außen zu kommunizieren.

Unterschreib ich so, war noch nie meine stärke

vor 45 Minuten, Mainflow schrieb:

Wie sieht es mit deinem inneren Dialog aus? 

Wie meinst du das?

vor 45 Minuten, Mainflow schrieb:

Die Konfliktfähigkeit ist erlernbar, z.B rede mit deinen Mitmenschen. Und geil ist es, das du gerade deine wunden Punkte ansprichst. Da kannst du ansetzen und es jeden Tag ein bisschen besser machst. 

Ja ich trage Konflikte nur aus wenns WIRKLICH sein muss, finde das extrem anstrengend, da ich nie die richtigen worte finde und auch wegen meinem sprachfehler (stottern), welcher sich in Konflikten und Diskussionen meist nochma verstärkt

vor 50 Minuten, Mainflow schrieb:

Betrachte das aus der Meta-Ebene (was du gerade machst) und schreibe nieder, wie dein nächster Schritt aussieht. Über die Zeit entwickelst du ein Gefühl (Neuausrichtung deines inneren Kompass) dafür.

 

Ich versteh nicht genau was ich niederschreiben soll

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 54 Minuten, Speleologist schrieb:

Wie meinst du das?

vor 1 Stunde, Mainflow schrieb:

Ich hatte Dialog mit Monolog verwechselt. Wie bist du allgemein im Umgang mit dir selbst? 

Ich selbst folge dem Core belief "Beziehungen sind keine Einbahnstraße."

vor 1 Stunde, Speleologist schrieb:

Ja ich trage Konflikte nur aus wenns WIRKLICH sein muss, finde das extrem anstrengend, da ich nie die richtigen worte finde und auch wegen meinem sprachfehler (stottern), welcher sich in Konflikten und Diskussionen meist nochma verstärkt

vor 2 Stunden, Mainflow schrieb:

Ich vermute, das du dich dann in der Rolle nicht ganz wohlgefühlt hast und dann dir selbst im Weg stehst. Außerdem gibt es in dem Sinne, keine richtigen oder falschen Worte. Lasse davon los, die "richtigen Worte" zu finden, sei in dem Moment einfach du selbst. Sprachfehler ist völlig in Ordnung. Das kann man trainieren. Kann es sein, das dich das hart triggert?

 

vor 1 Stunde, Speleologist schrieb:

Ich versteh nicht genau was ich niederschreiben soll

Meta-Ebene = einen Schritt zurück und es aus der Vogelperspektive betrachten. In deinem Fall mit dir selbst. Kurz Reflektion. Schreibe alles nieder, was dir im Moment einfällt oder triggert und sortiere es mit der Zeit. 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstmal: Sehr cool, wie du bereit bist, in die Reflexion zu gehen! Hut ab!

Was man nicht vergessen darf: das soll kein bashing hier sein, sondern einfach das Aufzeigen, in welche Richtung noch Potential existiert. Du hast noch keine (jahrelange) LTR hinter dir, es ist KOMPLETT NORMAL, dass du Dinge auf eine Weise lösen wirst, wo du in ein paar Jahren sagen wirst, "Das würde ich heute nicht mehr so machen". Ich will dir nur ein paar Abkürzungen zeigen, weil ich in manche Fallen schon getreten bin. Aber manche Erfahrungen muss man selbst machen, und das ist dann auch gut so. 

 

Von daher: Der Weg ist zumindest Teil des Ziels, mach deine Erfahrungen, sei ehrlich mit dir und reflektiere, was gut für dich ist, und was nicht. Der Rest wird schon werden.

bearbeitet von Gus
  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Stunden, Mainflow schrieb:

Ich hatte Dialog mit Monolog verwechselt. Wie bist du allgemein im Umgang mit dir selbst? 

Ich selbst folge dem Core belief "Beziehungen sind keine Einbahnstraße."

Schwierige frage, kann das gar nicht genau sagen wie ich selbst zu mir spreche…würde aber sagen bin hart aber fair mit mir selbst. Ansonsten bin ich nicht recht wertend.

Meinst du damit, dass zwei dazu gehören um Beziehungen instand zu halten? Bin generell kein mensch der sich oft bei leuten meldet aber wenn ich mit jemanden Zeit verbringe bin ich schon sehr aufmerksam

vor 22 Stunden, Mainflow schrieb:

Ich vermute, das du dich dann in der Rolle nicht ganz wohlgefühlt hast und dann dir selbst im Weg stehst. Außerdem gibt es in dem Sinne, keine richtigen oder falschen Worte. Lasse davon los, die "richtigen Worte" zu finden, sei in dem Moment einfach du selbst. Sprachfehler ist völlig in Ordnung. Das kann man trainieren. Kann es sein, das dich das hart triggert?

Fühl mich in der rolle des diskutierenden echt nicht wohl. Ich weiß nicht warum, aber bei Konflikten bekomm ich immer sofort herzrasen und komm in so ne art „fight or flight“ modus rein (außer bei Familienmitgliedern), obwohl mir ja eigentlich nix passieren kann. Ist schwer in dem Moment ich selbst zu sein, da ich dann nichtmehr so rational denken kann. Ja mit dem Sprachfehler komm ich mittlerweile gut klar, aber gibt Extremsituationen, wie beschrieben, in denen es stärker ist, sodass es auch physisch richtig anstrengend wird wegen verkrampfungen etc. In einem Konflikt kann sowas vom gegenüber als schwäche empfunden werden, ich fühle mich dann auch in der niederen Position im streit und kann nicht das sagen was ich will. Aber das ist nochmal ein eigenes thema und würde den rahmen hier sprengen…

vor 22 Stunden, Mainflow schrieb:

Meta-Ebene = einen Schritt zurück und es aus der Vogelperspektive betrachten. In deinem Fall mit dir selbst. Kurz Reflektion. Schreibe alles nieder, was dir im Moment einfällt oder triggert und sortiere es mit der Zeit. 

Guter tipp, so etwas ähnliches hab ich schon öfters angewendet gedanklich, aber ich hab echt nicht die Disziplin regelmäßig gedanken o.ä. niederzuschreiben, hab das schon zu oft versucht haha

vor 21 Stunden, Gus schrieb:

Erstmal: Sehr cool, wie du bereit bist, in die Reflexion zu gehen! Hut ab!

Was man nicht vergessen darf: das soll kein bashing hier sein, sondern einfach das Aufzeigen, in welche Richtung noch Potential existiert. Du hast noch keine (jahrelange) LTR hinter dir, es ist KOMPLETT NORMAL, dass du Dinge auf eine Weise lösen wirst, wo du in ein paar Jahren sagen wirst, "Das würde ich heute nicht mehr so machen". Ich will dir nur ein paar Abkürzungen zeigen, weil ich in manche Fallen schon getreten bin. Aber manche Erfahrungen muss man selbst machen, und das ist dann auch gut so. 

 

Von daher: Der Weg ist zumindest Teil des Ziels, mach deine Erfahrungen, sei ehrlich mit dir und reflektiere, was gut für dich ist, und was nicht. Der Rest wird schon werden.

Alles gut, wurde nicht als bashing aufgefasst, ich hab nur ausführlich Stellung genommen, dass es ned zu Missverständnissen kommt.

Ich nehm eure Tipps zu dem thema gerne an, schließlich hab ich ja auch nach Meinungen gefragt.

Emotionen und was mich stört zu Frauen zu kommunizieren fällt mir halt schwer, weil ich gelernt hab, dass einem viel sehr schnell als schwäche ausgelegt wird und man da aufpassen muss.

Ich fühle mich dann oft in ner Art Zwickmühle, in der alle Möglichkeiten, wie ich damit umgehe/es kommuniziere, negative Konsequenzen mit sich ziehen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Stunden, Speleologist schrieb:

In einem Konflikt kann sowas vom gegenüber als schwäche empfunden werden, ich fühle mich dann auch in der niederen Position im streit und kann nicht das sagen was ich will

Im Streit verlieren beide. Du kannst aus der Ich-Perspektive deine seine Seite schildern.

vor 21 Stunden, Speleologist schrieb:

Emotionen und was mich stört zu Frauen zu kommunizieren fällt mir halt schwer, weil ich gelernt hab, dass einem viel sehr schnell als schwäche ausgelegt wird und man da aufpassen muss.

 

Schlüsselwort Selbstvertrauen.

vor 21 Stunden, Speleologist schrieb:

 Ich fühle mich dann oft in ner Art Zwickmühle, in der alle Möglichkeiten, wie ich damit umgehe/es kommuniziere, negative Konsequenzen mit sich ziehen

Das alles was wir dir hier als Tipps geben, kommen erst in einer Beziehung zum Tragen. Deswegen mach dir jetzt nicht zu viele Gedanken und schließe mich da mit @Gus an und schreibe einfach weiter Field Reports oder ein privates Tagebuch von Zeit zu Zeit.(Muss nicht permanent sein)

vor 21 Stunden, Speleologist schrieb:

Schwierige frage, kann das gar nicht genau sagen wie ich selbst zu mir spreche…würde aber sagen bin hart aber fair mit mir selbst. Ansonsten bin ich nicht recht wertend.

Meinst du damit, dass zwei dazu gehören um Beziehungen instand zu halten? Bin generell kein mensch der sich oft bei leuten meldet aber wenn ich mit jemanden Zeit verbringe bin ich schon sehr aufmerksam

Sehr schön zu hören!

Du hast es richtig erfasst. :-D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 12.11.2023 um 17:50 , Mainflow schrieb:

Im Streit verlieren beide. Du kannst aus der Ich-Perspektive deine seine Seite schildern.

Schlüsselwort Selbstvertrauen.

Das alles was wir dir hier als Tipps geben, kommen erst in einer Beziehung zum Tragen. Deswegen mach dir jetzt nicht zu viele Gedanken und schließe mich da mit @Gus an und schreibe einfach weiter Field Reports oder ein privates Tagebuch von Zeit zu Zeit.(Muss nicht permanent sein)

Sehr schön zu hören!

Du hast es richtig erfasst. :-D

Danke nochmal an dich für deine worte, hab das von dir und Gus etwas auf mich wirken lassen. Im Endeffekt kann ich nur nach bestem wissen und gewissen handeln, mich hier im Forum weiterbilden und einfach meine Erfahrungen machen. Manche „Fehler“ kann man einfach nicht umgehen und muss man halt ma machen.

 

Update:

War jetzt nochma etwas über eine woche im Urlaub, dort wo ich vor paar Monaten auch schon ma war. Hab meinen Laycount nochma um +1 erhöht (da waren echt ordentlich pu-tools nötig ey, so viele sex blocks hatte ich noch nie) und hab zusätzlich nochma ne verflossene ausm letzten Urlaub geflankt😂 Hab gemerkt, dass ich beim sex nichtmehr so „hungrig“ bin wie vor paar monaten noch vor meinem „durchbruch“. Das ist jetzt alles nichtmehr ganz so heftig und animalisch, sondern alles ne stufe weniger, weils sonst immer so anstrengend ist haha das war anfangs teilweise echt anstrengender als cardio, bis hin zum seitenstechen. Jetzt schätze ich diese nähe mit ner frau auch irgendwie mehr vor und nach dem sex. Außerdem fühle ich mich gleichzeitig unabhängiger von der frau, wenn man jetzt außerhalb vom bett was macht, dass ich mich nicht mehr so für ihr wohlbefinden zuständig fühle und ihr weniger Aufmerksamkeit schenke.

 

Achja, am anfang von meinem urlaub hat mich N angerufen, weils was wichtiges zu besprechen gibt. Bei der Nachricht rutschte mir kurz das herz kurz in die hose. Es stellte sich bei einem Test, den sie wegen Verhütungsmittel machen musste, raus, dass sie chlamydien hat und hat mir dies mitgeteilt. Ich bin grad dabei auch nen termin fürn test zu bekommen. Sie hat sich gefragt ob sie es von mir hat und wann ich das letzte ma was mit ner anderen hatte, dass sie die Infektion im Zweifel zeitlich einordnen kann. Da das ein ernstes thema ist hab ich die frage nicht mit c+f vom tisch gewischt (fehler?) sondern in etwa geantwortet:

“joa so vor 2-3 wochen 🤷🏻‍♂️

Man hat in ihrer stimme gemerkt, dass sie das leicht traf, aber sie antwortete „ja okay dann weiß ich bescheid“

Ich hab dann gefragt „Und du?“

Darauf meinte sie „Ist schon länger her“ und hat gleich vom thema abgelenkt

Etc…

Hab ich dann einfach ma so stehen gelassen. Kann ja alles heißen. Bin seit heute wieder in DE und wir hatten seit dem Telefonat keinen kontakt mehr, außer 1-2 random snaps von mir aus dem urlaub. Ich spüre grade auch nicht wirklich ein „vermissen“, bin aber trotzdem (genau wie ihr) gespannt wies weitergeht 😉 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na ihr, lange nix gehört von mir 😄

Es gibt durchaus ein paar Neuigkeiten, aber eins nach dem anderen.

Mit N läuft soweit alles gut, gab ne kurze abwärtsphase weil ich ihr ja auf Nachfrage erzählt hab, dass ich auch mit anderen was habe bzw hatte. Haben das aber geklärt und jetzt treffen wir uns nach 4 Monaten kennenlernphase exklusiv bzw ich hab für mich entschieden keine anderen mehr zu treffen, was ich ihr aber nicht direkt mitgeteilt hab. Aber sie geht trotzdem davon aus denk ich ma. Wird voraussichtlich dann in ner LTR enden und mich macht der Gedanke happy 😄 

An Anfang des Jahres bzw des Threads nix auf die Reihe bekommen und jetzt einiges an lays in paar Monaten hinbekommen und ne angehende erste LTR. Etwas schade isses schon, dass jetzt wo ich die skills hab mich mehr ausleben zu können, ich in ne ltr geh. Aber auch diese Erfahrungen werden wichtig für meine Zukunft sein von daher ist alles gut so wie es ist.

Also heißts bald: Speleologist goes LTR!!

Das wollte ich schon lange schreiben haha

Gibt ja einiges an Beziehungstipps hier, aber vielleicht hat mir ja noch jemand einen mit auf den weg zu geben.

Ich habs mir aufjedenfall zu Herzen genommen sie jedes treffen neu zu verführen und es nicht langweilig werden zu lassen. Gab bisher bei jedem Treffen sex ohne einen einzigen block. Das einzige ist, dass sie den sex nie direkt initiiert, sondern allerhöchstens ma an meinem ohr knabbert oder hals küsst. So wie mans umgekehrt halt bei Frauen macht haha ich fänds aber geil wenn sie einfach ma meinen schwanz packt bzw auspackt.

Ansonsten ist die Anziehung nach wie vor hoch von beiden seiten. Haben jetzt auch etwas mehr Kontakt zwischen den Treffen telefonisch oder chat. Vorher gings ja wirklich immer nur ums Treffen ausmachen (Wozu sie auch kürzlich meinte, dass sie deshalb die ganze zeit dachte ich will nur bumsen und ned mehr).

Ich peil immer an so jedes zweites treffen ne Unternehmung machen und an den anderen treffen nen chilligen machen. Find ich ne gute balance.

 

Achja und ich hab jetz vorhin auch Tinder und konsorten gelöscht. Aber unabhängig von N, da ich momentan so oder so ma ne OG pause gebraucht hab. Bin froh grade den ganzen käse nichtmehr sehen zu müssen 😂 

Ich habs mir aber ned nehmen lassen mir noch meine Statistik aus tinder zu ziehen. Das wäre schon fast nen eigenen thread wert wo jeder seine insights posten kann.

Die werd ich euch natürlich ned vorenthalten. Ist bestimmt ma interessant zu sehen was für Ergebnisse rauskommen, wenn man ne zeit lang so wie ich intensivst! OG betreibt

Also hier für euch statistiker, auch gerne zum diskutieren!

https://ibb.co/s5L3Yq4
https://ibb.co/KhtRXBL
https://ibb.co/4JT055p
https://ibb.co/Q68fMVM

Beim letzten Bild sieht man, dass ich sogar etwas weniger picky war und auch weniger matches hatte als der durchschnittliche mann. Trotzdem hatte ich einige dates wie man im thread nachzählen kann. Also sollten das eigentlich die meisten auch hinbekommen.

Peace out 

 

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Minuten, Speleologist schrieb:

Na ihr, lange nix gehört von mir 😄

Es gibt durchaus ein paar Neuigkeiten, aber eins nach dem anderen.

Mit N läuft soweit alles gut, gab ne kurze abwärtsphase weil ich ihr ja auf Nachfrage erzählt hab, dass ich auch mit anderen was habe bzw hatte. Haben das aber geklärt und jetzt treffen wir uns nach 4 Monaten kennenlernphase exklusiv bzw ich hab für mich entschieden keine anderen mehr zu treffen, was ich ihr aber nicht direkt mitgeteilt hab. Aber sie geht trotzdem davon aus denk ich ma. Wird voraussichtlich dann in ner LTR enden und mich macht der Gedanke happy 😄 

An Anfang des Jahres bzw des Threads nix auf die Reihe bekommen und jetzt einiges an lays in paar Monaten hinbekommen und ne angehende erste LTR. Etwas schade isses schon, dass jetzt wo ich die skills hab mich mehr ausleben zu können, ich in ne ltr geh. Aber auch diese Erfahrungen werden wichtig für meine Zukunft sein von daher ist alles gut so wie es ist.

Also heißts bald: Speleologist goes LTR!!

Herzlichen Glückwunsch. Hoffentlich haben dir meine Tipps geholfen, wovon ich aber ausgehe. Ist bei mir auch über ein knappes Jahr her, bis ich hier im Forum gelandet bin. Also viel Spaß mit N.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden, Mainflow schrieb:

Herzlichen Glückwunsch. Hoffentlich haben dir meine Tipps geholfen, wovon ich aber ausgehe. Ist bei mir auch über ein knappes Jahr her, bis ich hier im Forum gelandet bin. Also viel Spaß mit N.

 

Hast mir aufjedenfall geholfen du. Auch andere in diesem thread dürfen sich da angesprochen fühlen, diejenigen wissen wer gemeint ist haha Bin so froh auf dieses Forum gestoßen zu sein

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden, Speleologist schrieb:

ich fänds aber geil wenn sie einfach ma meinen schwanz packt bzw auspackt.

Auch hier hilft Kommunikation. Ihr kennt euch ja jetzt schon 4 Monate. Habt ihr jemals über sexuelle Fantasien gesprochen? Darüber was euch gefällt und anmacht? Oder habt ihr einfach nur „gemacht“ und gehofft, dass das dem jeweils anderen gefällt? 

Es ist nicht verboten oder verkehrt über Sex zu reden oder Wünsche zu äußern. 

„Weißt du, was ich mal richtig geil fände …“ 

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde, darklife schrieb:

Auch hier hilft Kommunikation. Ihr kennt euch ja jetzt schon 4 Monate. Habt ihr jemals über sexuelle Fantasien gesprochen? Darüber was euch gefällt und anmacht? Oder habt ihr einfach nur „gemacht“ und gehofft, dass das dem jeweils anderen gefällt? 

Es ist nicht verboten oder verkehrt über Sex zu reden oder Wünsche zu äußern. 

„Weißt du, was ich mal richtig geil fände …“ 

Als ich das geschrieben hab, hab ichs mir tatsächlich auch gedacht, dass ichs einfach kommunizieren sollte.

Aber ja hast schon recht

Kommunizieren muss ich generell noch verbessern, ich rede eher wenig

Ansonsten haben wir eigentlich seit Anfang an über sexuelle Fantasien und wünsche geredet und fast alles davon auch gemacht.

Jetzt wo ich überleg hab ich bei der o.g. Sache einfach gehofft, dass es von selber ma passiert wenn ich weiterhin die attraction hoch halte. Was mir auch lieber gewesen wäre. Aber dann besser kommunizieren bevors garned passiert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Rip Bro. Du bist emotional zu fest investiert. Next. 😜

Nei, Spass. Cool dass es läuft. Aber gib jetzt nicht alles auf, also lerne trotzdem ab und zu eine neue kennen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden, Speleologist schrieb:

Bin so froh auf dieses Forum gestoßen zu sein

Du feierst ja nur auf Techno sonst hätten wir NG Tipps und Tricks zusammen machen können - Hatte Dir doch PN geschickt das ich bei Dir in Town bin in XY und Du hinkommen sollst haha du Druffi 😂

bearbeitet von DirtyRabbit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 45 Minuten, Kenjamin schrieb:

Rip Bro. Du bist emotional zu fest investiert. Next. 😜

Nei, Spass. Cool dass es läuft. Aber gib jetzt nicht alles auf, also lerne trotzdem ab und zu eine neue kennen.

Hahah ma kucken wie es läuft und ob bedarf besteht

 

vor 46 Minuten, DirtyRabbit schrieb:

haha du Druffi 😂

Ähh was was waas😂 nene kein druffi aber Reggaeton is ned so meins

Du auf nem techno event wärst aber auch der hinkucker schlechthin😂

  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Grüße euch

Einen Monat später melde ich mich um mitzuteilen, dass es wieder vorbei ist. Nach 5 monaten. Single. Offiziell waren wir auch nie in ner LTR sondern immer nur kurz davor. Aber es war eigentlich wie eine LTR. Sie hats vor paar tagen beendet und ich hab die Zeit erstmal gebraucht um mich zu sammeln und zu reflektieren, bevor ichs hier poste.

Die, die meinen zwischenzeitlichen thread vor paar wochen noch kennen, ich kann euch sagen: Das war nie mehr ein thema und daran hats auch nicht gelegen.

Die Kurzfassung: Ihre Gefühle reichen einfach nicht aus und sie glaubt auch nicht, dass da noch mehr kommt von ihrer seite. Und sie merkt wie sich bei mir langsam gefühle entwickeln, daher wollte sie es lieber jetzt beenden, bevor es später noch härter für mich wird. War hart für mich, aber eigentlich hat sie es sehr empathisch gelöst, auch wenn ich glaube -oder mir zumindest einrede- dass es schon noch funken hätte können, wenn wir der sache noch etwas zeitgegeben hätten, da ich einen blindspot erkannt habe, welchen ich euch jetzt mitteile.
Da spielen jetzt ein paar faktoren mit rein.


Zwischen ihrem „wir müssen uns treffen uns reden“ und dem treffen hab ich bisschen in der schatzkiste gewühlt und das gefunden, was sehr gut beschreibt, was bei uns gefehlt hat…

Am 25.4.2008 um 16:36 , Winddancer schrieb:

Logisch-Kognitives + sexuelles Band

Die Gesprächstehemen gehen euch nicht so schnell aus, und auch im Bett geht die Post ab. Was nur früher oder später irritieren wird - ihr fühlt euch dem anderen nicht unbedingt nahe dadurch. Wenig bis keine Empathie. Im günstigsten Fall eine FB-Beziehung in der man ganz gut über alles Mögliche reden kann. Einige Beziehungen die schon lange bestehen driften manchmal dahin ab. Man kann zwar noch gut diskutieren und man schläft noch regelmäßig zusammen, aber die "Liebe" und tiefe Empathie vom Anfang ist weg. Das mag eine Zeit lang halten, aber sicher nicht ewig. Wenn man sich nicht offen trennt, lebt man meist Affären nebeneinander in denen jeder für sich wieder versucht das zu finden, was einem in der Beziehung fehlt - die emotionale Verbindung.

Die tiefere emotionale connection war jetzt nicht nicht vorhanden, aber es hat etwas gefehlt, zum einen.

Zum anderen war ich irgendwo auch ein rebound für sie. Nach zwei, drei Monaten kennenlernphase erwähnte sie, dass ihre letzte Beziehung doch nicht ein Dreiviertel jahr her ist, sondern es noch so ne „kurzbeziehung“ gab, die einen Monat vor unserem kennenlernen endete. Als sie mir das damals mitteilte schallte es mir auch sofort in den kopf „oh oh rebound gefahr“, aber ich habs etwas unterschätzt. Der typ hatte anscheinend hart etwas getriggert in ihr, sie hat brennende Leidenschaft für ihn empfunden. Ich hab nie tiefer nachgefragt, aber das klang alles schon etwas toxisch. Vorallem weil er sie schon nach paar wochen abgeschossen hatte und sie das nur kommentierte mit „ach der hatte irgendwelche psychischen Probleme“. Eigentlich sollten da die Alarmglocken läuten, aber durch meine emotionale Stabilität -also das gegenteil von psychischen Problemen- dachte ich mir, dass ich das auch in ihr entfachen kann. Aber zero chance. Ich hätte auch nen rückwärtssalto machen können. Sie ist emotional nicht verfügbar und meinte sogar beim letzten treffen noch sie fühle bei mir einfach nicht das gleiche wie bei dem typen da. Sie jagt nem Gefühl hinterher, das ihr ein typ gab, mit dem es nichteinmal funktioniert hat.

Für 4 monate hat auch sie ständig nen ticken mehr „gegeben“ als ich, war etwas tiefer drin als ich und ich hatte das Gefühl, dass es sich langsam steigert und nicht stagniert. Als ich den letzten Monat das dann etwas beschleunigen wollte und selbst etwas mehr „gegeben“ hab als sie, ging das krass nach hinten los. Wie es so schön heißt: Die Frau bindet!
Trotzdem schwingen da auch paar bindungsprobleme von ihrer seite mit rein mMn.

Hab ich ignoriert und bin auf die Schnauze gefallen. Auf der anderen seite isses auch keine gute grundlage für ne LTR wenn ich ständig aufpassen muss wie viel ich jetzt „gebe“ emotional. Ich sollte aber die fehler nicht nur bei mir suchen. Sie hat definitiv ihre Baustellen und wir haben uns zur falschen Zeit kennengelernt. Bin überzeugt wann anders hätte es funktionieren können. Denn es war wirklich krass harmonisch und entspannend und fast null reibungspunkte, hohe Anziehung, um nicht nur negatives zu erwähnen.

Beim letzten treffen hab ich ihr das alles auch so mitgeteilt in der Hoffnung es sei noch nicht zu spät. Aber es war schon zu spät. Logik bringt da halt nix. Dachte aber, ich kann vlt emotional noch irgendwas triggern. Ich wollte sie zurückhaben, aber stand jetzt würde ich sie nichtmehr zurücknehmen. Sie hat sich schließlich gegen mich entschieden. Hab ihr nur mitgeteilt, dass wenn sie ma Bedürfnis nach nem schwanz hat, kann sie sich gerne melden, was sie auch gut fand ihrer Reaktion nach.

Gab bestimmt noch mehr Kleinigkeiten die evtl mitreingespielt haben könnten, welche ich reflektiert habe, aber ich will mich jetzt nicht an irgendwelchen Fetzen von Fetzen verlieren.

Ich bin dafür, dass es erst ein paar tage her ist eigentlich emotional schon wieder ganz gut aufgestellt und stabil. Außerdem merke ich wie ich noch etwas redebedarf hab mit ihr, um noch schneller damit abschließen zu können. Wird ihr bestimmt auch helfen, noch schneller abzuschließen. Ich peile eine finale aussprache in ca 1 Woche an, welcher sie denke ich auch zustimmen wird.

OG hab ich mir auch schon wieder runtergeladen, brauche ablenkung.

bearbeitet von Speleologist
  • TRAURIG 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jeden Tag ein Date?

Nee

Deswegen hatte ich am Sonntag zwei dates an einem tag, dass wir das ganze hier ma aufs next level bringen.

Eins vorm gym und eins nachm gym, denn gym werd ich sicher ned skippen für ne lady.

Also…

Der ersten Dame hab ich gesagt dass ich morgen nur kurz vorm gym zeit habe. Für nen kaffee und nen vibecheck. War so ne süße 18 jährige die auf den bildern gar nicht so jung aussah. Aber in echt hat mans dann doch etwas gemerkt im gesicht.

 

Anm. der Redaktion: Mann ich habs echt vermisst FRs zu schreiben 😂

 

Jedenfalls wollte ich schon immer ma ne 18Jährige wegmachen. Frischfleisch und so. 

Erstma nett begrüßt und der vibe war gleich positiv. Man merkt einfach wenn man sich gegenseitig gefällt und es für niemanden ne Enttäuschung ist so „Bilder ve. Real life“-mäßig.

Sie meinte sie hat eben noch mit ihrer Schwester telefoniert welche sie etwas angeschissen hat mit „der typ ist ja so alt wie ich“, was sie etwas verunsicherte, aber ich meinte nur „auf den vibe kommts an“, wo sie mir dann auch zustimmte. 

Stichwort: Erst wenn du es zu nem Problem machst wirds auch eins für sie!

Sind dann in so n cafe, was auch ganz praktisch für mich war so als pre-workout bisschen koffein reinballern😂

Haben da über Standard themen geredet, ich hab ab und zu paar negs eingebaut und mein kino war dass ich sie öfters mal beiläufig an schulter, rücken und Oberschenkel berühre.

Trotzdem lief es etwas zäh, aber alles noch im Rahmen.

Dann sind wir noch ne Runde spazieren, wo sie mir über ihre drogenvergangenheit erzählt hat und andere red flags. Ich werde von sowas nicht wirklich abgeschreckt, da ich schon viel gesehen habe aber ist jetzt auch kein anturner für mich. Hat sie glaub ich gemerkt und dann geredet wie ein wasserfall um sich wieder ein bisschen zu qualifizieren.

Dann hat sie mir noch irgendwas erzählt von ihrem ex blabla trennung blabla toxisch blabla war in therapie. Kindergarten halt aber habs mir angehört und meinte dass ichs gut finde, dass sie in Therapie war um Sachen aufzuarbeiten, statt es einfach zu verdrängen und sich emotional abzustumpfen und beziehungsunfähig zu werden. Hab so bisschen die Lebensweisheiten-karte gespielt weil ich ja paar jahre älter bin, was auch gut ankam und ab dem Moment war dann auch ein guter vibe da und das restliche Gespräch flowte sehr gut.

 

Ab da an war sie dann auch mit ihrer körperhaltung nichtmehr neutral bis weggedreht, sondern mir komplett zugedreht. Also hab ich (wir saßen nebeneinander) meine hand ab da nicht nur ab und zu, sondern dauerhaft auf ihren Oberschenkel abgelegt und ab und zu bisschen gestreichelt oder auch ma zugedrückt. Zum Beispiel als sie erwähnte, dass sie ne zicke sein kann und manchmal auch provoziert, hab ich kurz zugedrückt, gesagt „dich kann ich schon handlen“ und zugezwinkert. So ging das dann ca 10min. 

Da ich nicht wirklich zeit hatte und ins gym  musste hab ich ihr das genau so gesagt und sozusagen das Date abgebrochen als die spannung am höchsten war, bevor es wieder abflacht. Hab sie noch zum bus begleitet, sie meinte sie fands voll schön und hat mich fest gedrückt. Ich kann jedenfalls jetzt schon sagen, dass die für mich maximal zum bumsen taugt, denn für mehr hat se zu viele redflags (den knaller hab ich nichtmal erwähnt hier😂)

Bisher hat sie sich nicht gemeldet. Kann sein dass ihr ihre schwester zuhause nochma ne ansage gemacht hat und mich ihr ausgeredet hat. Einen versuch werd ich trotzdem noch starten und versuchen sie zum kochen einzuladen. Wenn nicht dann nicht.

 

Dann wurden schnell beine gesmasht, bisschen gedehnt und ne runde Soli, bevors zum zweiten date ging.

 

Ich bin mit dem zug hingefahren 30min. Und nach 10sekunden konnte ich schon sagen „mehhh die isses nicht“. Irgendwie waren in real life ihre lippen nicht so schön und ihr kinn zu groß. Ansonsten hatte sie schöne augen und ne schöne Gesichtsform (bis aufs kinn) aber hat mich ned angeturnt. Sie ist aber der inbegriff von „stille wässer sind tief“, was ich schon in den 2 tagen texten gemerkt hab, also dachte ich mir scheiss drauf. Dann hab ich halt ein nettes Gespräch über deepe themen. Ab dem Moment hab ich auch versucht so PUR wie möglich ICH SELBST zu sein. Also ohne irgendwelche moves, tricks, tools oder sonst was. Einfach so agieren wie ich mich grade fühle. Frei von der Leber weg. Weil ich sie eh nichtmehr klären wollte. Also praktisch outcome independence ^2. Haha.

Wir haben zb über unsere Denkweisen, Unsicherheiten, meinen Sprachfehler und Erfahrungen in früher Jugend gesprochen. Deepe themen halt. Dafür war sie aufjedenfall zugänglich. Irgendwann fragte sie ob wir jetzt fertig mit der Therapiestunde sind und hat gesagt „lass uns doch über klassische tinderthemen sprechen…was ist dein typ frau?“ In dem Moment wurde mir wieder klar, dass ich ja strenggenommen grade auf nem date bin und die lady sich vielleicht ja erhofft mich kennenzulernen und ich ihr vielleicht ja auch gefalle.

Sie sagte auch mal sie sei etwas verwundert über mich. Sie meinte ich sehe aus wie ein Rapper aber bin von der Person überhaupt nicht so. Sondern eher still und etwas „nerd im kopf“. 

 

Was mich dann bei der Rückfahrt etwas zum nachdenken animierte. „Wer bin ich eigentlich? Ohne Fassade, ohne soziale Gewohnheiten, ohne PU-Moves. Ohne alles.“ Ich weiß mittlerweile was auf Dates funktioniert für Attraction etc, aber eigentlich bin das nicht ich. Eigentlich bin ich jemand, der auf das alles keinen bock hat und sich für die allermeisten frauen überhaupt nicht interessiert. Dass ich mit ner Frau gerne zeit verbringe, dafür muss ich sie erst paar mal getroffen und gebumst haben. Oder sie muss extrem lustig sein, dann muss ich sie auch ned unbedingt bumsen. Vorher ist das alles nur mittel zum zweck.

 

Da wir beide aber eher introvertiert sind hatten wir ab nem gewissen punkt aber öfters mal Gesprächspausen. Da ich aber versuchte so sehr es geht zu tun auf was ICH grad bock habe, und ich hatte grad keinen bock mir ein thema ausm arsch zu ziehen, hab ich einfach den Fernseher in der bar in der wir saßen angeglotzt bis sie nach 2min ungelogen fragte „magst du Fußball?“ haha weil da fußball lief, was ich dann verneinte.

Dann haben wir wieder kurz irgendwas gelabert und dann wieder pause. Ich hab ihr auch gesagt, dass ich mit den meisten Leuten nicht vibe und generell eher nen kleinen kreis hab. Diesmal hab ich nach 2-3 Minuten die Stille gebrochen weil ich von ihr wissen wollte wie sie stille wahrnimmt. Hab Ihre Antwort vergessen.

Haben leergetrunken und sind noch ne Runde spazieren zur bahn hin, während wir eigentlich ein gutes Gespräch hatten. Auch wenn sich das jetzt für den ein oder anderen alles in allem wie ein totaler reinfall liest (was es datetechnisch auch war), hab ich mich die ganze zeit über total entspannt und sehr wohl gefühlt, da ich einfach ich selbst war ohne mich zurückzuhalten oder meine komfortzone zu verlassen und mich zu etwas zu zwingen. Habe dementsprechend auch einen sehr ausgeglichenen eindruck gemacht und sie war auch total entspannt, trotz dass wir öfter mal garnicht gelabert haben.

Wiedersehen muss ich sie nicht, aber sie ist wirklich ne nette. Wobei sie auch schon seehr eigen ist, zb weil man aus ihrer mimik genau zero Emotionen ablesen kann. Als ich sie darauf angesprochen habe, meinte sie das sei wahrscheinlich ein „Schutzmechanismus“ von ihr den sie sich irgendwann mal angewöhnt hat. Tiefer wollte sie da allerdings nicht gehen.

 

Sie hat mir am folgetag noch geschrieben wie lange ich für die heimfahrt gebraucht habe. Ich denke ich werde sie einfach interessehalber und zur Bestätigung fragen wie sie das Treffen fand, nachdem ich klarmache, dass ich mich mit ihr mega gut unterhalten habe aber leider keine anziehung da ist.

 

 

Ich wünsch euch was!

bearbeitet von Speleologist
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden, Speleologist schrieb:

Zum Beispiel als sie erwähnte, dass sie ne zicke sein kann und manchmal auch provoziert, hab ich kurz zugedrückt, gesagt „dich kann ich schon handlen“ und zugezwinkert. So ging das dann ca 10min. 

Wieso nicht zum KC angesetzt? Auch wenn du sie nur mal lang machen wolltest, und du sie ja auch noch zum Kochen einladen willst, wäre deine Ausgangsposition dafür jetzt deutlich besser.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 8.9.2023 um 22:52 , Speleologist schrieb:

Aber im Grunde fängt ne ltr und ne FB ja identisch an. 

ALLES fängt identisch an.

Ein ONS sollte genau gleich beginnen wie eine FB oder eine LTR.

Erst danach (nach dem Knick-Knack und nach anderen Aktivitäten) sollte klar werden, in welche Richtung es geht.

Ohne Knick-Knack auch nur schon ansatzweise an LTR zu denken ist Disney-Denken.

 

Am 8.9.2023 um 22:52 , Speleologist schrieb:

Jedenfalls…der Punkt auf den ich raus will ist, da mittlerweile der meiste invest von ihr kommt, was bringt ihr das? Was kann ich ihr bieten? Was kann ich generell einer frau bieten? Sagen wir ma theoretisch, es entwickelt sich jetzt Richtung Beziehung, was passiert dann? Der einzige Unterschied zu jetzt wäre ja, dass wir noch mehr miteinander unternehmen, exklusiv sind und Gefühle vorhanden sind. Ich glaube aufgrund meiner sozialen Desinteresse zu frauen, wie oben beschrieben (viele Gespräche führen, für die person an sich interessieren, emotional austauschen) hab ich das Gefühl, dass ich einer frau nix bieten kann außer guten sex und dass ich halt locker drauf bin. Wisst ihr wie ich meine? Ich bin ja auch noch jung, studiere, und bin noch weit davon entfernt, dass frauen mich haben wollen, weil sie finanzielle Sicherheit/Luxus wittern. Ansonsten führe ich nicht wirklich ein spannendes leben.
Trotzdem kommt von N jetzt der ganze Invest. Falls sie jetzt auf ne ltr aus ist, was bringt ihr das außer Spaß und Sex? Bin nicht gut darin mich auszudrücken, aber vielleicht habt ihr ja gecheckt was ich mein und könnt mir was dazu sagen.

Aus meiner Signatur:
"Männer bewerten Frauen nach Ihrer Vergangenheit und Frauen bewerten Männer nach der Zukunft (wie ne Aktie)"

Als Mann musst du noch nicht zwingend auf dem Zenit deines SMV sein um für eine Frau als potentielle LTR interessant zu sein.

Es reicht, wenn du eine sehr gute Ausgangslage präsentieren kannst. In deine Fall wahrscheinlich das Studium. Welches darauf hindeutet, dass du irgendwann in naher Zukunft mal einen guten Job mit überdurchschnittlicher Bezahlung hast. Was für ein HB mit Familienwunsch natürlich zentral ist. 

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.