Der allgemeine Ex-back Thread

14352 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

vor 27 Minuten, H54 schrieb:

Das bestreite ich nicht, hat dennoch nichts mit Hypergamie zu tun. Der Hormonhaushalt spielt bei der verrückt und ja Sie steht nicht mehr auf ihn aber wahrscheinlich weil Sie jetzt auf blond statt schwarze Haare steht. Wenn du RedPill nutzt dann versteh Sie wenigstens. 

ich greife dich an weil du nur Theorie zitierst und selbst null Bezug dazu hast. Das ist kein Hypergamie sondern Attraction Problem.

Das hat nichts mit RedPill, BlueBill Shit Pill zu tun. Sie hat keinen Bock auf ihn. Auch vor irgendwelchen Pillen und Hormonen. Du nutzt auch nur irgendwelche Theorien, also Butter bei den Fischen.  Wir arbeiten hier mit Theorien.

Ist auch merkwürdig, dass du es missachtest, dass sie schon vor dem Absetzten der Pille Schluss gemacht hat.

Nach Attractionverlust folgt Hypergamie. Die sie jetzt mehr oder weniger auslebt. Sie hat ihn weg selektiert. Leben ist hart. Ist aber nun mal so. Mit der Verlagerung der Schuld auf die Pille und den Hormonen nützt ihn nichts und wird ihn auch nicht weiterbringen.

bearbeitet von Branx_90

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
vor 22 Minuten, Branx_90 schrieb:

Auch vor irgendwelchen Pillen und Hormonen. Du nutzt auch nur irgendwelche Theorien, also Butter bei den Fischen.  

Auswirkungen von Hormonen sind fakten und keine Theorie.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 51 Minuten, H54 schrieb:

Auswirkungen von Hormonen sind fakten und keine Theorie.

 

Ja, und jetzt? Was soll er machen?

Soll er warten bis ihr Körper sich wieder auf ihn einstellt? 😃

bearbeitet von Branx_90

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
vor 1 Minute, Branx_90 schrieb:

Ja, und jetzt? Was soll er machen?

Soll er warten bis ihr Körper sich wieder auf ihn einstellt? 😃

Das sagt doch keiner. Du argumentierst mit Hypergamie, die an dieser Stelle nichts verloren hat und nicht zieht. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Minuten, H54 schrieb:

Das sagt doch keiner. Du argumentierst mit Hypergamie, die an dieser Stelle nichts verloren hat und nicht zieht. 

Ich denk schon. Eine Frau verlässt einen high value Mann nicht einfach so. 

Hormone sind da zweitrangig. Vorallem wiel sich das auch in die Länge zieht und sie ihn immer wieder ködert und mit ihm spielt. Das machen die nur bei Männern die sie als Betas ansehen.

bearbeitet von Branx_90

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab schon mehrmals gehört: „ich hatte mit meinem Ex 1 Jahr kein Sex wegen der Pille. Bekam davon Unlust auf Sex.“

und das erzählen die mir, nachdem ich sie grad das erste mal gedatet habe und sie schon nackt neben mir im Bett liegt. Und natürlich hatte ich grad ne Runde wilde Maus mit ihr! 😂

 

was soll man dazu sagen? Bist komplett aufgeschmissen wenn du Frauen ernst nimmst 😅 meiner Meinung nach schieben sie die Pille vor um kein Sex mehr mit ihrem macker haben zu müssen, weil eigentlich kein Bock mehr auf ihn. Aber noch klammern sie sich an ihm, weil eben noch keine hypergamie in Aussicht ist. Weil allein sein ist für Frauen halt noch schlimmer als mit nem Typen zusammen zu sein, auf den man offenbar keine Lust mehr hat 😅

bearbeitet von Jimmy McNulty
  • LIKE 2
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Wollte jetzt keinen neuen Thread aufmachen.

Geht um eine F+, die schon etwas länger läuft. Hatten ein Treffen Anfang letzter Woche. Da kam ein persönliches Thema auf, wo ich recht empfindlich reagiere, gibt davon nicht allzu viele. Von meiner Seite war da kurzzeitig die Stimmung im Keller. Ich habs dann ausgeblendet und gut war es. Ich wollte den Abend nicht killen und wir haben dann weitergelabert und sind im Bett gelandet. Am nächsten Nachmittag schwirrte das Thema aber ständig im Kopf rum. Hat mich ziemlich getriggert und ich habe mich auch dezent reingesteigert. Habe dann am Abend ihr eine Voice über WA geschickt, das die Sache gegessen ist und habe ihr ihre Art der Kommunikation zu dem Thema genannt. Sie hatte daraufhin geantwortet, sich entschuldigt und wollte das ich dem ganzen noch ne Chance gebe.

War am nächsten Tag trotzdem noch pissed, hab ihr gesagt wir können das demnächst besprechen, habe dann aber grundsätzlich über die F+ nachgedacht und gemerkt, das ich da emotional schon zu tief drinstecke. Wir hatten von Beginn an vereinbart, dass nicht mehr daraus werden soll.

Habe ihr also am nächsten Tag eine Sprachnachricht geschickt, recht aufgeräumt, dass ich ihr die Geschichte verzeihe und das Thema für mich gegessen ist, war aber auch ehrlich und habe halt gesagt, dass ich zu tief drinstecke und es deswegen beende, weil ich den Eindruck habe, dass das Feeling nur einseitig ist.

Dann kam irgendwann die Antwort wie enttäuscht sie davon ist und das ich das letzte Mal nicht mit ihr hätte schlafen sollen, wenn ich so angepisst gewesen wäre (zu dem Zeitpunkt war ich natürlich nicht angepisst, sonst hätte ich wohl auch keinen hoch bekommen). Sie hatte sich dann verabschiedet.

Hab ihr geantwortet, dass ich es etwas schade finde, dass sie nur das aus der Voice mitnimmt (hatte halt auch noch andere Sachen erklärt).

Das war dann so ein bisschen Ping Pong. Sie immer mit Vorwürfen und Verabschiedungen, ich dann rational einfach erklärt. Irgendwann hat sie dann durchsickern lassen, dass ich ja quasi alles hinschmeisse ohne ihre Gefühle zu mir zu kennen.

Letztlich will sie sich nochmal treffen nach ihrem Urlaub (ja, hab ihr das kurz vor ihrem Urlaub um die Ohren gehauen).

Ich persönlich gehe davon aus, dass sich das in viele Richtungen entwicklen kann. Generell habe ich es jetzt jedoch eher mental abgehakt, da ich ihr da recht viel abrupt reingedrückt habe und sie jetzt erstmal ne Woche weg ist. Sehe hier gerade eher das Szenario, dass sie wiederkommt und schreibt, dass sie mich doch nicht mehr treffen will. 

Wie ordnet ihr das ganze ein? Wie soll ich weiter vorgehen? Hätte durchaus Bock auf mehr mit ihr, bin aber auch gut damit wenn der Ofen komplett aus ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
vor 6 Minuten, Matt_11 schrieb:

Wie alt bist du denn? Seit wann gilt WhatsApp als einigermaßen männliche Art ernste Themen anzusprechen?

Alder. Hätte es nicht gemacht aber die Dame hat vorab schon gesagt, dass sie es bevorzugt, wenn ich mit ihr via WA Schluss mache anstatt realer Treffen. Ist sonst auch nicht meine Sache aber wie gewünscht, so serviert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin nicht „Alder“ ;).

Und auch da muss ich fragen: wenn sie gesagt hätte, mach bitte nur mit mir im Röckchen Schluss, hättest du eins angezogen? Ignorier nicht gern! Ich kann so ein Teeny Verhalten nur nicht ganz nachvollziehen… 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
vor 2 Minuten, Matt_11 schrieb:

Ich bin nicht „Alder“ ;).

Und auch da muss ich fragen: wenn sie gesagt hätte, mach bitte nur mit mir im Röckchen Schluss, hättest du eins angezogen? Ignorier nicht gern! Ich kann so ein Teeny Verhalten nur nicht ganz nachvollziehen… 

Nö aber wenn man vorher schon mal darüber gesprochen hat. Ich ihr gesagt habe, ich mache das eigentlich gerne Auge in Auge, sie dann sagt also mir wäre es lieber wenn du das ohne Treffen machst, dann hinterfrage ich das nicht. Sie ist ja alt genug, um zu wissen, wie sie es am liebsten hat. Hat doch null mit Teeny-Verhalten zu tun. Wenn man was einfordert und das dann so bekommt, darf man sich nicht beschweren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden, DocBock schrieb:

Wollte jetzt keinen neuen Thread aufmachen.

Geht um eine F+, die schon etwas länger läuft. Hatten ein Treffen Anfang letzter Woche. Da kam ein persönliches Thema auf, wo ich recht empfindlich reagiere, gibt davon nicht allzu viele. Von meiner Seite war da kurzzeitig die Stimmung im Keller. Ich habs dann ausgeblendet und gut war es. Ich wollte den Abend nicht killen und wir haben dann weitergelabert und sind im Bett gelandet. Am nächsten Nachmittag schwirrte das Thema aber ständig im Kopf rum. Hat mich ziemlich getriggert und ich habe mich auch dezent reingesteigert. Habe dann am Abend ihr eine Voice über WA geschickt, das die Sache gegessen ist und habe ihr ihre Art der Kommunikation zu dem Thema genannt. Sie hatte daraufhin geantwortet, sich entschuldigt und wollte das ich dem ganzen noch ne Chance gebe.

War am nächsten Tag trotzdem noch pissed, hab ihr gesagt wir können das demnächst besprechen, habe dann aber grundsätzlich über die F+ nachgedacht und gemerkt, das ich da emotional schon zu tief drinstecke. Wir hatten von Beginn an vereinbart, dass nicht mehr daraus werden soll.

Habe ihr also am nächsten Tag eine Sprachnachricht geschickt, recht aufgeräumt, dass ich ihr die Geschichte verzeihe und das Thema für mich gegessen ist, war aber auch ehrlich und habe halt gesagt, dass ich zu tief drinstecke und es deswegen beende, weil ich den Eindruck habe, dass das Feeling nur einseitig ist.

Dann kam irgendwann die Antwort wie enttäuscht sie davon ist und das ich das letzte Mal nicht mit ihr hätte schlafen sollen, wenn ich so angepisst gewesen wäre (zu dem Zeitpunkt war ich natürlich nicht angepisst, sonst hätte ich wohl auch keinen hoch bekommen). Sie hatte sich dann verabschiedet.

Hab ihr geantwortet, dass ich es etwas schade finde, dass sie nur das aus der Voice mitnimmt (hatte halt auch noch andere Sachen erklärt).

Das war dann so ein bisschen Ping Pong. Sie immer mit Vorwürfen und Verabschiedungen, ich dann rational einfach erklärt. Irgendwann hat sie dann durchsickern lassen, dass ich ja quasi alles hinschmeisse ohne ihre Gefühle zu mir zu kennen.

Letztlich will sie sich nochmal treffen nach ihrem Urlaub (ja, hab ihr das kurz vor ihrem Urlaub um die Ohren gehauen).

Ich persönlich gehe davon aus, dass sich das in viele Richtungen entwicklen kann. Generell habe ich es jetzt jedoch eher mental abgehakt, da ich ihr da recht viel abrupt reingedrückt habe und sie jetzt erstmal ne Woche weg ist. Sehe hier gerade eher das Szenario, dass sie wiederkommt und schreibt, dass sie mich doch nicht mehr treffen will. 

Wie ordnet ihr das ganze ein? Wie soll ich weiter vorgehen? Hätte durchaus Bock auf mehr mit ihr, bin aber auch gut damit wenn der Ofen komplett aus ist.

Hast dich als emotional labilen Typen geoutet. 
 

keine Ahnung wie das bei den Frauen ankommt. Denke semi gut. 
 

keine Ahnung warum du diesen Aufstand angezettelt hast oder was du dir davon erwartest. Aber kurz vor ihrem Urlaub wirst du da bestimmt nix von ihr bekommen, denke du hast sie jetzt gut gestresst und die braucht jetzt auch den Abstand zu dir statt dass sie dich im Urlaub vermisst. 
 

könnte schon sein dass sich die komplette Dynamik jetzt ändert

ich würde jetzt einfach mal die fresse halten, erstmal den Schaden begrenzen. 

bearbeitet von Jimmy McNulty

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
vor 2 Stunden, Jimmy McNulty schrieb:

Hast dich als emotional labilen Typen geoutet. 
 

keine Ahnung wie das bei den Frauen ankommt. Denke semi gut. 
 

keine Ahnung warum du diesen Aufstand angezettelt hast oder was du dir davon erwartest. Aber kurz vor ihrem Urlaub wirst du da bestimmt nix von ihr bekommen, denke du hast sie jetzt gut gestresst und die braucht jetzt auch den Abstand zu dir statt dass sie dich im Urlaub vermisst. 
 

könnte schon sein dass sich die komplette Dynamik jetzt ändert

ich würde jetzt einfach mal die fresse halten, erstmal den Schaden begrenzen. 

Jo, rückblickend war die Art und Weise total unkalibriert. Kann auch sein, dass ich unterschwellig so viel Brücken wie möglich zerstören wollte, damit es keine Chance für ein Comeback gibt.

Schreibe erstmal nichts.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden, DocBock schrieb:

Jo, rückblickend war die Art und Weise total unkalibriert. Kann auch sein, dass ich unterschwellig so viel Brücken wie möglich zerstören wollte, damit es keine Chance für ein Comeback gibt.

Schreibe erstmal nichts.

Glaube eher du wolltest unterschwellig erreichen dass sie auf dich zukommt. Ging aber in die Hose 😄

Es heißt Mann verführt - Frau bindet. 
 

Mann jammert - Frau bindet gibt es nicht. 

  • LIKE 3
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Stunden, Jimmy McNulty schrieb:

Es heißt Mann verführt - Frau bindet. 
 

Mann jammert - Frau bindet gibt es nicht. 

Das ist mal richtig gut auf den Punkt gebracht. 👍 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 26.6.2023 um 09:37 , DocBock schrieb:

Schreibe erstmal nichts.

Sehe ich auch so, wird sich alles von selbst regeln.
Ihr ist bekannt wie du zu Ihr stehst, Ball liegt bei Ihr.
Warne ausdrücklich vor Tippelei, Sie darf dich jetzt mal vermissen
was auch nicht schlecht ist. Einer der größten Fehler ist zu meinen
jetzt muss man irgendwie hektisch eine Aktion starten/ irgendwas schnell
umbiegen, sonst wäre die weg. Im Gegenteil, jeder hat mal ein wenig Zeit
zum nachdenken.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Stunden, Jimmy McNulty schrieb:

Glaube eher du wolltest unterschwellig erreichen dass sie auf dich zukommt. Ging aber in die Hose 😄

Es heißt Mann verführt - Frau bindet. 
 

Mann jammert - Frau bindet gibt es nicht. 

+

vor 24 Minuten, tobias99 schrieb:

Sehe ich auch so, wird sich alles von selbst regeln.
Ihr ist bekannt wie du zu Ihr stehst, Ball liegt bei Ihr.
Warne ausdrücklich vor Tippelei, Sie darf dich jetzt mal vermissen
was auch nicht schlecht ist. Einer der größten Fehler ist zu meinen
jetzt muss man irgendwie hektisch eine Aktion starten/ irgendwas schnell
umbiegen, sonst wäre die weg. Im Gegenteil, jeder hat mal ein wenig Zeit
zum nachdenken.

Sind Grundlegende Dinge, die jeder verinnerlichen sollte. Ruhe bewahren, keine überstürzten Aktionen, verführen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es ist natürlich unschön, dass dies vor ihrem Urlaub passiert ist, aber man könnte dir auch unterbewusste, erfolgreiche Manipulation unterstellen (wenn du mehr in Richtung Beziehung gehen willst), da ihr - gerade wenn sie eher einen faulen-Strand-Urlaub macht - klar werden könnte, dass auch du ihr zu sehr ans Herz gewachsen bist und sie dich vermisst. 

Ist es ein Backpacking- oder Ich-lerne-Tango-in-Buenos-Aires-Urlaub mit viel Ablenkung kann es aber auch in die genau andere Richtung gehen.

Wichtiger Tipp in Bezug auf starke Emotionen. Ich finde es per se gut, dass du sie verbalisierst, da ein dauerhaftes Runterschlucken Menschen, aber auch gerade Männern, nicht gut tut. Sinn macht hier aber die Abraham Lincoln-"Taktik", es ruhig in dem Moment zu formulieren/niederzuschreiben (damit es als Mental Load mehr aus deinem Kopf schwindet), aber dann am nächsten Tag oder noch besser übernächsten Tag zu beurteilen, ob du immer noch so empfindest. 

Das funktioniert aber auch eher, wenn es sich nicht um eine absolute Red Flag von dir handelt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Hatte ein paar Tage lang emotionalen Kater, bin aber jetzt wieder ganz gut beisammen. Bis jetzt auch kein Bedürfnis gehabt irgendwelche Nachrichten hinterher zu schieben. Ich habe aber einen Text vor einigen Tagen vorformuliert, der noch auf einige ungeklärte Sachen eingeht und die Gesamtsituation nochmal nüchtern betrachtet und ich auch meine Aktionen reflektiere. Der Text ist nur für den Fall, falls sie dann doch kein Treffen mehr nach ihrer Rückkehr möchte. Müssen halt noch einige Dinge gesagt werden, unabhängig vom outcome, damit ich mich wohl mit der ganzen Sache fühle.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, DocBock schrieb:

Ich habe aber einen Text vor einigen Tagen vorformuliert, der noch auf einige ungeklärte Sachen eingeht und die Gesamtsituation nochmal nüchtern betrachtet und ich auch meine Aktionen reflektiere.

Wozu soll das gut sein?

Aus deinem persönlichen Drama heraus hast du eine einfache F+ überhastet beendet.
Was willst du denn da jetzt noch groß klären und beleuchten? Und für wen? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden, DocBock schrieb:

Hatte ein paar Tage lang emotionalen Kater, bin aber jetzt wieder ganz gut beisammen. Bis jetzt auch kein Bedürfnis gehabt irgendwelche Nachrichten hinterher zu schieben. Ich habe aber einen Text vor einigen Tagen vorformuliert, der noch auf einige ungeklärte Sachen eingeht und die Gesamtsituation nochmal nüchtern betrachtet und ich auch meine Aktionen reflektiere. Der Text ist nur für den Fall, falls sie dann doch kein Treffen mehr nach ihrer Rückkehr möchte. Müssen halt noch einige Dinge gesagt werden, unabhängig vom outcome, damit ich mich wohl mit der ganzen Sache fühle.

Den Text zu formulieren ist ne gute Sache um das alles FÜR DICH nochmal klar rauszuarbeiten. Nur ihr solltest du diesen Text (oder den Inhalt mündlich) niemals zukommen lassen. Verbrenn oder zerreiss den Zettel einfach. Du musst nicht nochmal mit ihr reden. Die Dinge müssen nicht gesagt werden. Da schreit nur dein EGO nach!

  • LIKE 2
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi. Leute nach paar Monaten melde ich mich zurück. Bin immer noch dabei auf die "richtige" Spur zu kommen, da mich die trennung sehr mitgenommen hatte. Lerne viel mache wieder jeden tag sport gehe wieder raus.Gestern abend aus heiterem Himmel rief mich meine ex freundin an nach dem sie mich ignoriert hatte, fragte wie es mir gingen würde war total perplex versuchte höflich freundlich ungerührt zu wirken..  Sie sagte  hätte morgen ihren letzten Tag in der Schule, dann endet ihr Vertrag usw wäre ein wichtiges Kapitel, lebensabschnitt von ihr und da würde ich ja auch dazugehören. wtf?, und wollte meine Stimme hören.. nach kurzem smaltalk beendete ich das Gespräch das ich auf dem weg ins Bett bin und früh raus muss.

Interpretier ich dort wieder zu viel rein? Oder war es eine indirekte direkte Nachricht?

gerade eben bearbeitet von Phily90

bearbeitet von Phily90

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 49 Minuten, Phily90 schrieb:

Hi. Leute nach paar Monaten melde ich mich zurück. Bin immer noch dabei auf die "richtige" Spur zu kommen, da mich die trennung sehr mitgenommen hatte. Lerne viel mache wieder jeden tag sport gehe wieder raus.Gestern abend aus heiterem Himmel rief mich meine ex freundin an nach dem sie mich ignoriert hatte, fragte wie es mir gingen würde war total perplex versuchte höflich freundlich ungerührt zu wirken..  Sie sagte  hätte morgen ihren letzten Tag in der Schule, dann endet ihr Vertrag usw wäre ein wichtiges Kapitel, lebensabschnitt von ihr und da würde ich ja auch dazugehören. wtf?, und wollte meine Stimme hören.. nach kurzem smaltalk beendete ich das Gespräch das ich auf dem weg ins Bett bin und früh raus muss.

Interpretier ich dort wieder zu viel rein? Oder war es eine indirekte direkte Nachricht?

gerade eben bearbeitet von Phily90

ganz normaler Ping, ob du noch verfügbar bist.

Interpretier da prinzipiell erstmal gar nichts rein. Du gehst ja schon halb in den PDM 😉

Da ich die Vorgeschichte gerade nicht mehr ganz im Kopf habe hier mein allgemeiner Tipp: Wenn DU da Bock drauf hast, kannst natürlich ein Treffen klären und gucken, was so geht. Aber es ging bei euch soweit ich weiß nicht ganz so geil aus einander und andere Frauen sind auch schön. Warum also gerade wieder sie? Ich würde bei sowas auch immer auf den Invest achten. Der ist mit einem Anruf bei dir jetzt nicht wirklich hoch.

Zusätzlich solltest du dir überlegen, ob du das Ganze mental gebacken kriegst.

Ich würde die Finger davon lassen und nichts in den Anruf reininterpretieren. Ihr habt halt auch mal einen Lebensabschnitt zusammenverbracht, da erkundigt man sich mal. Hat seinen Grund, warum deine Ex deine Ex ist und solle auch deine Ex bleiben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
vor 37 Minuten, Bukuta schrieb:

ganz normaler Ping, ob du noch verfügbar bist.

Interpretier da prinzipiell erstmal gar nichts rein. Du gehst ja schon halb in den PDM

Eben das hier. Für Sie endet gerade ein Lebensabschnitt und entweder ist Sie gerade verunsichert und oder nostalgisch aber hat per se nichts mit dir zu tuen.

vor 38 Minuten, Bukuta schrieb:

Wenn DU da Bock drauf hast, kannst natürlich ein Treffen klären und gucken, was so geht.

Das würde ich an deiner Stelle lassen weil es dich garantiert zurück werfen wird was die Bewältigung der Geschichte angeht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, Phily90 schrieb:

Interpretier ich dort wieder zu viel rein? Oder war es eine indirekte direkte Nachricht?

CM Beratung höre ich auch immer wieder gerne.
Ich denke da ist auch was dran was er so sagt.

Ich denke aber wie der Kollege:

 

vor 50 Minuten, H54 schrieb:

Eben das hier. Für Sie endet gerade ein Lebensabschnitt und entweder ist Sie gerade verunsichert und oder nostalgisch aber hat per se nichts mit dir zu tuen.

Einfach zu wenig um irgendwas da raus zu interpretieren.
Geh weiter deinen eigenen Weg.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.