Ask the Sharkk

1.792 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

@ Deviet,

Hi Sharkk,

gerne würd ich deine Hilfe etwas in Anspruch nehmen :)

Ich hab folgendes, schwerwiegendes Problem.

Wenn ich mir beim Sargen eine Wochenaufgabe setze (z.B. 10 directs) und mein Wing beim sargen

dabei ist, so approache ich fast jedes Set wo sich in meinen Augen rentiert.

Ich weiß genau, dass er hinter mir läuft und mich beobachtet und dadurch approach ich einfach.

Sobald ich allerdings alleine Sargen gehe, bzw. z.B. zum Bahnhof laufe etc, dann geht bei mir einfach nichts mehr.

Ich lasse so viele Sets gehen, und falls ich mal in einem drinnen bin, so bemühe ich mich gar nicht mich aus

der Comfort Zone zu bewegen.

Mir fehlt einfach der Druck/Zwang zu approachen.

Dabei ist PU mein zweitwichtigstes Ziel bis nächsten Sommer in meinem Leben.

Generell bin ich extrem diszipliniert aber ich weiß einfach nicht was für ein Belief hinter dem ganzen steckt.

Hast du eine Idee, mit welchen gedanken/ ansätzen ich es probieren könnte ?

PS: Pu liegt mir aufgrund meiner Vergangenheit wirklich am Herzen und ich will die Veränderung, sprich es geht nicht darum irgendwie vor meinen Freunden den Status duch HBs zu erhöhen.

vielen dank , deviet

Das ist eine sehr gute Frage, die auch sehr häufig kommt.

Leider ist es eine der Fragen, die über ein anonymes Forum nicht vollständig beantwortet werden kann.

Der Deal bei Dir ist Folgender:

Der Wing ist eigentlich egal.

Das Entscheidende ist, dass Du den externen Druck brauchst, der stärker als Deine inneren Blockaden sind, um zu approachen und zu eskallieren.

Das ist der entscheidende Punkt. Das kann aber verschiedene Ursachen haben.

Vor allem 3 Gründe treten besonders häufig auf:

1. AA.

Du hast AA (oder EA), aber der exteren Druck, vor Deinem Wing nicht als Lutscher dazustehen, ist noch größer - und sorgt dafür, dass Du trotzdem approacht.

2. Sich alleine unwohl fühlen.

Du fühlst Dich alleine unwohl und deshalb bist Du besser, wenn Du mit Leuten unterwegs bist. Das ist ein Selbstbewustseins-Problem.

3. Du hast Motivationsprobleme.

Du hast wenig inneres Feuer und Drive und brauchst daher exteren Motivation. Das ist ein riesiges Problem bei Jungs in der Community. Kommt super häufig vor. Habe ich auch erst vor kurzen wirklich realisiert.

Was es nun ist, kann ich Dir über ein Forum nicht beantworten.

Ich vermute bei Dir Punkt 3.

Dein Text liest sich so, als ob Du klare exteren Strukturen brauchst, um effektiv zu arbeiten und nicht gut in selbstständiger Arbeit und Eigenmotivation bist. Und dabei ist entscheidend: Eigenmotivation in schwierigen Situationen. Jeder kann sich motivieren, wenn es um angenehme Dinge geht. Das ist nicht entscheidend.

Da kann ich Dir leider gar nicht weiterhelfen.

Denn ich bin das genaue Gegenteil.

Für mich ist es völlig unbegreiflich und logisch nicht nachvollziehbar, dass man(n) eine geile Lady auf der Strasse sieht, und nicht motiviert ist, diese sofort kennenzuerlenen. It does not make any sense at all to me.

Aber zwei Tipp kann ich Dir geben:

1. Fokussiere Dich auf den Erfolg. Und motiviere Dich positiv.

Wenn Du eine Lady siehst, dann denke an Dinge wie: "Geil, wenn ich die anspreche, dann kann ich sie vielleicht layen." oder "Ich wette die gibt einen super Blowjob. Die muss ich kennenleren, um das zu erleben" etc.

Ziehe Motivation aus positiven Gedanken. Die meisten Leute fokussieren sich hier viel zu stark auf die negativen Ergebnisse ("Sie lässt mich abblitzen."). Natürlich behindern solch negative Gedanken die eigene Motivation. Aber dementsprechend fördern positive Gedanken die eigene Motivation.

Denke immer daran: Die Ladies wollen Typen kennenlernen.

2. Just do it.

Wenn Du eine Lady siehst, dann mach sofort den 1. Schritt auf sie zu.

Noch bevor Du über Opener blabla nachdenkst.

Das kannst du alles machen, während Du auf dem Weg zu ihr bist.

Aber dieser 1. Schritt, dieser Start der Bewegung zu ihr hin, ist entscheidend. Damit beginnst Du den Approach-Ablauf schon, bevor Dein logischer Verstand reinkickt und Dich sabotiert. Wenn Du erst mal in Motion bist, ist die Wahrscheinlichkeit, dass Du den Approach abbrichst kleiner, als wenn Du erst mal dastehst und drüber nachdenkst.

Hope this helps a little,

Sharkk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Haii Sharkk :)

Habe lustigerweise letzte Woche auf einer Geschäftsreise angefangen, den LR zu schreiben. Aber das wird noch was dauern. Es wird voraussichtlich ein 5-teiliger Report, damit viele Infos drin sind, von denen die Jungs hier was lernen können. Es wird also noch einige Zeit dauern, bis es soweit ist. Aber es wird kommen.
Ich möchte hiermit auch mein großes Interesse an dem neuen FR bekunden. Den FR zum 500. Beitrag hab ich mehrfach gelesen und finde es toll, so detailliert und nachvollziehbar Einblicke in dein Game zu erhalten. Gibt es eigentlich irgendwo eine Art Gameplan nachzulesen, wie du vorgehst? Ich hab mir systematisch alle Threads durchgelesen, die du eröffnet hast, aber nichts gefunden. Ich bezweifel zwar, dass ich so wie du gamen könnte, weil ich nicht diesen unglaublichen Energiepegel habe, den du sogar hier im Forum ausstrahlst, aber ich lerne gerade überall, wo ich mich gut aufgehoben fühle.

Wenn ich hier gerade poste nutz ich die Gelegenheit, ein dickes Dankeschön für diesen Thread auszusprechen. Ich lese hier sehr gerne und hoffe, als totaler PU-Einsteiger bald was zum Fragen zu haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi sharkk,

ich weiß nicht ob es in Ordnung ist, dass ich diese Frage schon stelle, obwohl die von meinem Vorposter noch nicht beantwortet wurde. Jedoch habe ich in letzter Zeit ziemlich wenig Zeit zum online kommen und könnte so wohl nie den richtigen Moment abpassen :D

Ich bin in letzter Zeit sehr viel rumgekommen. War an vielen versch. Orten, überall Party gemacht mit neuen Freunden. Der Umgang mit Mädchen fällt mir schon viel leichter. Nur leider bin ich vom Pech verfolgt :( Bin immernoch auf der Suche nach einer Freundin.

Ein Mädchen, welches ich vor längerer Zeit morgens um 6 Uhr angesprochen hab, war ziemlich überrascht und völlig perplex... wir konnten nur Namen austauschen und ein wenig Smalltalk machen und dann musste ich schon weiter. Ich dachte, ich würde sie am nächsten Tag eh wieder im Bus sehen (habe sie im Bus gesehen und bin dann an der letzten Haltestelle wo wir beide rausmussten, auf sie zu). Dann habe ich sie aber monatelang nicht wieder gesehen und jetzt hat sie bereits einen Freund.

Ein anderes Mädchen hat mich angelächelt und ihc bin hin und habe ihr gesagt dass sie ein schönes Lächeln hat. Balablablalbalbala, mal sehen was draus wird. Sieh at allerdings nicht den suuuper perfekten Körper.

Das Mädel, um das es geht, hat ihn. Sie läuft aber 99 % der Zeit wo ich sie sehe, mit ihren 2 Freundinnen rum. Da sie im selben Ort wohnt wie ich, fährt sie auch mit demselben Bus nach Hause. Ihre Freundinnen auch immer dabei. Diese steigen jedoch 1 oder 2 Haltestellen eher aus wie sie.

Wo habe ich bereits mit Direct gearbeitet: Supermärkte + Straßen; Voraussetzung: Sie ist alleine.

Jetzt kommt endlich die Frage:

Wie soll ich sie direkt ansprechen? Ich finde es schon etwas sehr creepy, sich einfach zu ihr hinzusetzen und dann das typische Band abzuleiern "hey, ich weiß das ist verrückt, aber blabla", schließlich kann sie da ja nicht flüchten und andere Leute hören zu. Das erhöht die Wahrscheinlichkeit dass sie nen Freund erfindet, schon ungemein. Also was würdest du zu ihr sagen/bzw. machen?

Sie ist echt ne Süße und wohnt sogar im selben Ort wie ich. Es wär einfach zu schön.

EDIT: Klar könnte ich auch direkt mit ihr aussteigen, aber dann müsste ichn paar Kilometer nach Hause laufen, bzw. wieder ne Stunde aufn Bus warten, das wärs mir dann auch nicht wert, nachher hat sie eh schon nen Freund ^^

bearbeitet von MPB

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Guten Mittag, Tag was auch immer. :D

Sharkk du hast mich jetzt auf was gebracht. Denn öfters kam es mir so vor, dass die Mädels einfach nur Spaß haben wollten, aber wirklich nichts bei rauskam. Wie genau soll ich mein Game verändern, beziehungsweise auf was achten? Denn dass ich zu nett bin denk ich auch nicht wirklich(?). :D

das ist eine gute frage, denn das missverstaendnis, das in der community super verbreitet ist.

nicht zu nett zu ladies zu sein, ist nicht das gleiche wie sexuell zu frauen zu sein.

entscheidend ist nicht ob du hard-to-get, cool oder tough-guy bist. oder ob du den ladies bei jedem shittest sofort einen iod,nen neg oder nen take away vor den latz knallst.

entscheidend ist, ob Du ein sexueller mann bist, der keine scheu hat, die ladies sexuell zu attrakten und aus seiner sexualitaet keinen hehl macht und eskalliert ( zusammen mit den wichtigen sexuellen frames).

Bubka, Du hast mir eine PN geschrieben und um eine Einschätzung zu diesem Beitrag gebeten, weil es Rückfragen gibt. Ich bin einfach mal so frei und antworte hier in Sharkks own Thread, ich hoffe sehr, er ist nicht böse deswegen und sieht kollegialiter über diese Unhöflichkeit hinweg. Zu Deiner Frage

Fastlane, kannst du mir dieses Schema erklären? Wie mache ich das richtig, was ist der richtige Pfad?

Ich habe, denke ich, wohl eher Probleme sowas einer Frau zu zeigen, ja ich will dich. Wie mache ich es richtig, direkt am Anfang? Wenn ja, wie? Nicht so extrem, oder doch?

Ich glaube du merkst ich bin mir da sehr unsicher. Soll ich Humor fast ganz rausstreichen?

Was ist das wichtigste, damit sie mich als sehr sexuellen Mann sieht? Cocky and Funny, oder doch lieber Spannung hochtreiben? Mit ihr über ihre Gefühle reden, aber dabei Kino?

Sharkk hat es Dir geschrieben. Es kommt fast nicht darauf an, was Du redest. Ob du humorvoll bist oder ernst, viel redest oder wenig, das hat alles nichts mit dem alles entscheidenden Faktor zu tun: ob Du sexuell auftrittst.

Es ist nicht einfach zu beschreiben, was den sexuellen Frame des Mannes ausmacht.

Zunächst einmal muss der Mann mit seinem Körper und seiner Sexualität im Reinen sein. Also der Reihe nach: Wer sich für seinen Körper schämt und sich in ihm unwohl fühlt, der wird keine Freude an Körperlichkeit haben. Der erste Schritt muss also sein, mögliche Veränderungen vorzunehmen, sich also zu pflegen, zu rasieren, zu duschen und ein wenig zu trainieren. Wer sich zu fett fühlt, der soll abnehmen. Mit etwas Willensstärke ist das kein Problem. Genauso bedeutet es aber, unveränderliche Merkmale zu akzeptieren und den eigenen Körper auch mit den vorhandenen Imperfektionen zu lieben. Zusammengefasst: wer sich im Schwimmbad schämt, sein Shirt auszuziehen oder nicht nackig in die Sauna will, der sollte an sich arbeiten.

Zur Sexualität: wer einen sexuellen Frame hat, der hat immer ein aufgeschlossenes und natürliches Verhältnis zu seinem Trieb und seinen sexuellen Wünschen. Ich schreibe es in jedem zweiten Beitrag hier und auch der Threadowner wird mir da zustimmen: es ist völlig okay, Sex zu wollen! Es ist völlig okay, ein Mann zu sein! Es ist völlig okay, eine Frau nur ficken zu wollen! Da ist nichts schlimmes dran. Das ganze sollte sich der junge Verführer wie ein Mantra vor dem Spiegel aufsagen. Er sollte es nicht nur lesen und verstehen, er sollte es verinnerlichen. Sex ist zutiefst natürlich und schön. Leider wurde uns über Jahrhunderte von der Kirche, von den Lehrern und unseren Eltern das Gegenteil eingetrichtert. Noch heute gibt es Religionen und gesellschaftliche Gruppen, die Sexualität tabuisieren und ablehnen. Das hat sie nicht verdient. Das gleiche gilt für die eigenen sexuellen Vorlieben. Sofern sie nicht strafbar sind, gibt es keinen Grund, nicht zu ihnen zu stehen! Wer dicke Riesentitten mag, der soll das tun. Wer auf Haare oder Anpinkeln steht, der kann, darf und soll das ausleben! Es ist nichts schlimmes an einer Spielart, wenn sie zwei Erwachsenen mit Spaß ausleben.

Wer diese beiden Punkte verinnerlicht hat, der hat schon einmal die beiden wichtigsten Hürden zu einem offenen Umgang mit der eigenen Sexualität gemeistert. Für den letzten entscheidenden Schliff empfehle ich einen Blick auf das Gegenteil des sexuellen Frames. Lest Euch einmal ein, was den Niceguy ausmacht. Der Niceguy verdrängt und verleugnet die eigene Sexualität und die eigenen Triebe aus Angst, damit anecken zu können. Lest nach, was ihn dazu bewegt und wie er das im Alltag umsetzt. Jetzt macht einfach das Gegenteil! Das bedeutet nicht, dass ihr mit offener Hose und baumelndem Dödel rumlaufen sollt. Aber auf die freche Frage auf einer Party zu Dir und Deiner Neuen, ob heute abend noch was läuft, kann man verlegen rot werden oder aber ihr einen Kuss auf die Wange geben und sagen "Wir lassen es heute Abend noch krachen, nicht wahr, Süße?"

Ein sexueller Frame ist eigentlich ganz einfach: hört einfach auf, Euch für irgendwas zu schämen oder Euch einreden zu lassen, irgendwas sei abnormal oder unnatürlich. Die Natur hat Euch mit einem Schwanz geboren, die Mädchen mit einer Mumu. Lernt das zu schätzen und Euch daran zu freuen. Amen.

  • TOP 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Das bedeutet nicht, dass ihr mit offener Hose und baumelndem Dödel rumlaufen sollt. Aber auf die freche Frage auf einer Party zu Dir und Deiner Neuen, ob heute abend noch was läuft, kann man verlegen rot werden oder aber ihr einen Kuss auf die Wange geben und sagen "Wir lassen es heute Abend noch krachen, nicht wahr, Süße?"

Geil ;-)

Gibt aber auch Leute wie mich, die eher die erste Variante gewählt hätten, weil einem einfach nix anderes einfällt, da man zu verschlossen ist! Aber wär natürlich ne geile Aktion... verdammt warum komme ich nie auf sowas, wenns drauf ankommt?

Ohmann ich würde euch so gerne mal treffen, sharkk und Fastlane.. ich wette bei euch könnte ich in kurzer Zeit viel mehr lernen als alleine auf meinen Reisen..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi sharkk,

ich bin erst vor kurzem auf deinen Thread gestoßen und arbeite mich jetzt kontinuierlich in der Mittagspause durch, da das Pick Up Board die einzige lesenswerte Seite ist, die die Compliance noch nicht gesperrt hat und du dir die Mühe machst und konsequent hochwertige Beiträge postest. Für deine Posts hast du die Anerkennung der Community und auch nochmal meinen ganz persönlichen Dank (..auch wenn dir das wenig bringt. :))

Jetzt würde ich aber auch gerne mal etwas fragen. Ich hatte schon die Möglichkeit mich in die PU Materie einzulesen und verstehe den strukturellen Ablauf eines Pick Ups ganz gut denke ich. Ich habe auch kein Problem damit auf Frauen zuzugehen und kann mich selbst mit den hübschesten total entspannt unterhalten, während viele meiner Artgenossen nur beim Anblick dieser Frauen schwitzen wie eine Hure im Beichtstuhl. Allerdings muss ich diese Frau dann schon zumindest etwas kennen, bzw. etwas haben was uns verbindet (extended social circle etc.) Ich habe vor kurzem das Clubgame in Angriff genommen, habe aber echte Probleme damit, deshalb mein Post. Ich denke du bist für Clubgame die absolut richtige Ansprechperson.

Mein Problem ist, dass ich bisher einfach nicht die soziale Intelligenz habe um ein interessantes Gespräch mit einer Frau, die ich nie zuvor gesehen habe, binnen weniger Minuten aufzubauen und interessant zu gestalten. Versteh mich nicht falsch, ich bin kein Autist, ich habe einen riesigen Freundeskreis und ein ausgefülltes Privatleben, bin viel rumgekommen und einen sehr guten Job - an Persönlichkeitsentwicklung fehlt es mir denke ich nicht. Aber das fällt mir trotzdem ungemein schwer, ich kann zwar jeder "hallo" sagen und das ohne ein Anzeichen von Unsicherheit. Aber wenn sie nicht mitspielt, dann kommt es durchaus zum langen peinlichen Schweigen was meinen Value schneller nach unten treibt, als den ICE von Nürnberg nach München. Ich bin eben kein Natural.

Deshalb gefällt mir im Pick Up vor allem das Konzept "Routine" so sehr, auch wenn es hier in der Community größtenteils einen eher schlechten Ruf genießt (..obwohl ich rauslesen konnte, dass du damit keine so großen Probleme hast). Ich bin leider noch nicht auf dem Level, selbst gute Routinen zu entwickeln die im Club Frauen so richtig flashen, insbesondere was das Ziel SNL angeht - da ich hier einfach total unerfahren bin. Deshalb habe ich hier im Forum gesucht und auch Unmengen Datenmaterial gesammelt. Es gibt viele gute Sachen (z.B. die Posts von Flow und Hypnotica sind wirklich lehrreich), aber ein Großteil ist leider kaum verwertbar und oft muss ich mich fragen ob das wirklich so funktioniert hat (...bei mir zumindest nicht, teilweise echt interessante/krasse Reaktionen bekommen). Kannst du mir evtl. einen Tipp geben, wie ich da an gutes Material komme, evtl. auch gute Quellen nennen (gern auch auf englisch) bzw. was ich sonst für Möglichkeiten habe mich hier weiterzuentwickeln? Du postest ja deine Routinen wie ich lesen konnte leider nicht, darf man hierfür den Grund erfahren?

Bisher habe ich mir in meinem Leben vor allem so Wissen angeeignet, dass ich es mir einfach von Freunden/Bekannten, die etwas gut konnten, abgeschaut habe. Ich kenne viele interessante Persönlichkeiten, die in ihrer jeweiligen Disziplin herausragende Leistungen bringen. Allerdings kenne ich niemanden, der wirklich gut "im Club" ist. Ich habe es auch schon mal im lokalen Lair versucht, aber da habe ich mich ehrlich gesagt mehr wie bei einem Treffen des Chaos Computer Clubs gefühlt.

Besten Dank und viele Grüße,

-flava-

bearbeitet von -flava-

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Ruyven,

Haii Sharkk :)

Ich möchte hiermit auch mein großes Interesse an dem neuen FR bekunden. Den FR zum 500. Beitrag hab ich mehrfach gelesen und finde es toll, so detailliert und nachvollziehbar Einblicke in dein Game zu erhalten.

Wenn ich hier gerade poste nutz ich die Gelegenheit, ein dickes Dankeschön für diesen Thread auszusprechen. Ich lese hier sehr gerne und hoffe, als totaler PU-Einsteiger bald was zum Fragen zu haben.

Danke für die freundlichen Worte.

Gibt es eigentlich irgendwo eine Art Gameplan nachzulesen, wie du vorgehst? Ich hab mir systematisch alle Threads durchgelesen, die du eröffnet hast, aber nichts gefunden. Ich bezweifel zwar, dass ich so wie du gamen könnte, weil ich nicht diesen unglaublichen Energiepegel habe, den du sogar hier im Forum ausstrahlst, aber ich lerne gerade überall, wo ich mich gut aufgehoben fühle.

Natürlich habe ich einen Gameplan.

Jeder erfolgreiche Typ mit Frauen hat einen Gameplan.

Er nennt ihn vielleicht nicht immer so, aber jeder hat ihn. Lasst Euch nichts anderes von den Natural-Schwätzern erzählen.

Ein Gameplan ist nichts anderes als dass man weiß, was man tun muss, um eine Lady zu verführen und wie man dabei seine individuellen Stärken besonders erfolgreich einsetzt. Und das hat eben jeder Ladykiller.

Aber nein, der steht hier nirgendwo und den werde ich auch nicht posten.

Der richtige Ansatz, um Deinen individuellen Game-Style zu entwickeln, ist sowieso anders.

Es geht nicht darum, das Game von anderen Jungs zu kopieren, sondern sich einzelne Elemente von den verschiedenen PUAs herauszupicken, die zu Dir passen, Dir gefallen und Deine Stärken herausbringen.

Ich lese hier sehr gerne und hoffe, als totaler PU-Einsteiger bald was zum Fragen zu haben.

Get out in the field - und dann wirst Du blitzschnell Fragen haben. So einfach geht das.

See ya,

Sharkk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ MPB,

okay, ich werde Deinen Post nutzen, um mich gewaltig aufzuregen. Denn Du hast einen Punkt in Deinem Text drin, der mich einfach ankotzt und den man hier ständig liest.

Also nimm diesen Teil nicht zu persönlich - zumindest nicht zu 100%. Er trifft auch auf Dich zu, aber richtet sich an die Masse der Jungs hier.

Los gehts:

Hi sharkk,

ich weiß nicht ob es in Ordnung ist, dass ich diese Frage schon stelle, obwohl die von meinem Vorposter noch nicht beantwortet wurde. Jedoch habe ich in letzter Zeit ziemlich wenig Zeit zum online kommen und könnte so wohl nie den richtigen Moment abpassen :D

Klar ist das in Ordnung.

Die Leute posten hier kreuz und quer Fragen.

Denke nicht, dass Deine Fragen unwichtiger sind als von irgendjemand anderem hier.

Wenn Du etwas vom Leben willst, dann musst Du danach greifen.

Denn von selbst wird es nur in den letztensten Fällen kommen.

Ich bin in letzter Zeit sehr viel rumgekommen. War an vielen versch. Orten, überall Party gemacht mit neuen Freunden. Der Umgang mit Mädchen fällt mir schon viel leichter. Nur leider bin ich vom Pech verfolgt :( Bin immernoch auf der Suche nach einer Freundin.

Natürlich fällt es Dir leichter. Bei Pick Up gilt nur ein Gesetz: Je mehr Du gamst, desto besser wirst Du und desto lockerer wird Dein Umgang mit den Ladies.

Was die Pech-Sache angeht:

Natürlich gibt es im Game einen bedeutenden Glücks-Faktor.

Darüber wird in der Community nicht gesprochen. Aber in der Realität ist das so. Manchmal hat man einfach Glück und ist zur richtigen Zeit am richtigen Ort - und manchmal hat man einfach Pech.

Aber: Eine Pech-Strähne, wie Du sie beschreibst, gibt es nach meiner Erfahrung nicht. Das ist dann vielmehr das Ergebnis von Fehlern in Deinem Game oder Pussy-Entschuldigungen.

Und noch was zu Deiner Suche nach einer Freundin:

Das ist nach meiner Erfahrung der völlig falsche Ansatz. Warum gehst Du nicht einfach raus, arbeitest an Deinem Game und hast Spass und schaust, was passiert?

Die besten Frauen in meinem Leben, habe ich immer dann kennengelernt, wenn ich es am Wenigsten erwartet habe.

Die verzweifelte Suche nach einer Freundin wird Dich nur unglücklich machen, da Du ständig nur lammentieren wirst, warum es nicht klappt, dass die Ladies Deinen Ansprüchen nicht genügen etc. - das ist toxic.

Ein Mädchen, welches ich vor längerer Zeit morgens um 6 Uhr angesprochen hab, war ziemlich überrascht und völlig perplex... wir konnten nur Namen austauschen und ein wenig Smalltalk machen und dann musste ich schon weiter. Ich dachte, ich würde sie am nächsten Tag eh wieder im Bus sehen (habe sie im Bus gesehen und bin dann an der letzten Haltestelle wo wir beide rausmussten, auf sie zu). Dann habe ich sie aber monatelang nicht wieder gesehen und jetzt hat sie bereits einen Freund.

Ja, und das hast Du auch nicht besser verdient. So sieht es aus.

Eine meiner Top 10-Weisheiten von Game ist: ABC - Always be closing.

Geh immer für den Close. Lasse niemals ein Set einfach auslaufen. Du weißt nie, ob Du die Lady jemals wiedersiehst.

Game ist absolut fair: You get what you deserve.

Wenn Du keine Eier hast, um die Lady zu closen bzw. Dir die Lady offensichtlich nicht wichtig genug ist, dass Du Dir die Zeit für nen Close nimmst, dann hast Du es auch nicht verdient, dass Du sie bekommst.

So einfach ist das im Game.

Wer Eier hat wird am Ende unterm Strich belohnt.

Wer feige ist wird verlieren.

Fairer geht es nicht. Ab jetzt denke bei jedem Set, dass Du machst: ABC. Always be closing!

Das Mädel, um das es geht, hat ihn. Sie läuft aber 99 % der Zeit wo ich sie sehe, mit ihren 2 Freundinnen rum. Da sie im selben Ort wohnt wie ich, fährt sie auch mit demselben Bus nach Hause. Ihre Freundinnen auch immer dabei. Diese steigen jedoch 1 oder 2 Haltestellen eher aus wie sie.

Sie ist echt ne Süße und wohnt sogar im selben Ort wie ich. Es wär einfach zu schön.

EDIT: Klar könnte ich auch direkt mit ihr aussteigen, aber dann müsste ichn paar Kilometer nach Hause laufen, bzw. wieder ne Stunde aufn Bus warten, das wärs mir dann auch nicht wert, nachher hat sie eh schon nen Freund ^^

Warning! Hier kommt mein verbaler Amoglauf. And it is not gonna be pretty, KJs.

Da könnte ich schon wieder in allen Regenbogenfarben kotzen, wenn ich so eine Scheiße lese.

Und so was liest man hier ständig. "Wäh wäh, heul, heul. Die Lady ist so toll. Meine Traumfrau. Aber ich bin nicht bereit, eine Stunde meines Lebens zu investieren, um sie kennenzulernen. Das ist es nicht wert."

So eine Lutscher-Scheiße.

Willst Du die Lady, oder willst Du sie nicht?

Wenn Du sie willst, dann musst Du auch bereit sein, dafür was zu machen.

Was denken die Leute hier eigentlich, in was für einer Realität wir leben?

Die Leute sind so faul und bequem, dass sie schon beim kleinsten Hinderniss die Arme in die Luft werfen und aufgeben. Was sind denn hier für fucking Verlierer-Lutscher in diesem Forum?

Du willst diese Lady? Dann investiere gefälligst die eine Stunde.

Und wenn sie einen Freund hat - so be it. Aber dann hast Du es zumindest gemacht. Mal gewinnt man, mal verliert man - aber danach ist man garantiert einen Schritt weiter im Leben. Wenn man nichts macht, dann bleibt man der gleiche Verlierer, der man immer war.

Was machst Du denn sonst mit der freien Stunde?

1. Hausaufgaben (okay, das macht noch Sinn).

2. Computerspielen?

3. Schön ne Runde wichsen?

4. Mit Freunden treffen und darüber sprechen, wie schööööön es wäre mit der Lady zusammen zu sein.

Und Du willst mir erzählen, dass ist besser investierte Zeit, als eine Lady anzusprechen, die Du toll findest.

Game ist kein Picknick.

Da gibt es nur ganz selten einfache, ideale Sets. Vor allem nicht bei den guten Frauen.

Da passieren ständig unerwartete und erfreuliche Dinge, die nicht optimal sind. Aber es sind die Gewinner, die sich davon nicht abhalten lassen.

Die KJs hier suchen immer nach dem einfachen, easy Fix und dem einfachen, easy Pick Up ohne Risiko und ohne Aufwand.

Das gibt es nicht!

Und genau weil sie nicht bereit sind, diese Realität zu akzeptieren und die Ärmel hochzukrempeln und zu fighten, werden sie immer die Looser bleiben.

Menschen fahren teilweise Hunderte von Kilometern, um jemanden kennenzulernen. Oder sie gehen wochenlang in die gleiche Bar, um die Person dort noch mal zu treffen. Oder sie kreieren wahnwitzige Situationen, um in Kontakt mit jemandem zu kommen, den ihnen gefällt.

Und Du willst nicht mal eine pissige Stunde investieren?

Wenn Du etwas erreichen willst, dann musst Du alles dafür geben.

Der Unterschied zwischen Gewinnern und Verlieren liegt darin, dass die Verlierer sofort beim kleinsten Widerstand alles hinwerfen.

Also: Bist Du ein Gewinner oder Verlierer?

Verdammt noch mal - ich hasse diese Pussyverhalten. So werdet Ihr es nie zu was bringen. So sieht die Wahrheit aus. Egal ob Ihr sie hören wollt oder nicht.

Das Mädel, um das es geht, hat ihn. Sie läuft aber 99 % der Zeit wo ich sie sehe, mit ihren 2 Freundinnen rum. Da sie im selben Ort wohnt wie ich, fährt sie auch mit demselben Bus nach Hause. Ihre Freundinnen auch immer dabei. Diese steigen jedoch 1 oder 2 Haltestellen eher aus wie sie.

Wie soll ich sie direkt ansprechen? Ich finde es schon etwas sehr creepy, sich einfach zu ihr hinzusetzen und dann das typische Band abzuleiern "hey, ich weiß das ist verrückt, aber blabla", schließlich kann sie da ja nicht flüchten und andere Leute hören zu. Das erhöht die Wahrscheinlichkeit dass sie nen Freund erfindet, schon ungemein. Also was würdest du zu ihr sagen/bzw. machen?

Sie ist echt ne Süße und wohnt sogar im selben Ort wie ich. Es wär einfach zu schön.

So, jetzt zum praktischen Tipp.

Du hast es richtig erkannt: Deine Erfolgschancen sind deutlich, deutlich besser, wenn Du sie alleine ansprichst als mit ihren Freundinnen. Die social Pressure ist im Daygame in der Gruppe zu hoch. Deine Erfolgschancen sind in dieser Konstellation minimal. Das ist gute social Awareness von Dir.

Also gibt es 3 Möglichkeiten:

1. Du steigst die 1 Station später aus und gamst sie dann alleine.

2. Du lernst erst mal eine oder beide ihrer Freundinnen kennen und befriendest sie. Darüber findest Du dann den Einstieg in die Gruppe und dann kannst Du Dein Target gamen.

3. Du gamst die ganze Gruppe im Bus indirect und machst Dich erst mal mit ihnen bekannt. Da Du sie regelmässig im Bus siehst, kannst Du sie langsam befrienden und Dich dann zum Target vorarbeiten.

Whatever you do - fucking do something!

Wieder mal - ich weiß nicht, zum wievielten Male - zitiere ich meinen Natural-Kumpel Bundestrainer:

"DER GEWINNER HATS GEMACHT!"

See ya,

Sharkk

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Da könnte ich schon wieder in allen Regenbogenfarben kotzen, wenn ich so eine Scheiße lese.

Und so was liest man hier ständig. "Wäh wäh, heul, heul. Die Lady ist so toll. Meine Traumfrau. Aber ich bin nicht bereit, eine Stunde meines Lebens zu investieren, um sie kennenzulernen. Das ist es nicht wert."

So eine Lutscher-Scheiße.

Willst Du die Lady, oder willst Du sie nicht?

Wenn Du sie willst, dann musst Du auch bereit sein, dafür was zu machen.

Was denken die Leute hier eigentlich, in was für einer Realität wir leben?

Die Leute sind so faul und bequem, dass sie schon beim kleinsten Hinderniss die Arme in die Luft werfen und aufgeben. Was sind denn hier für fucking Verlierer-Lutscher in diesem Forum?

Du willst diese Lady? Dann investiere gefälligst die eine Stunde.

Und wenn sie einen Freund hat - so be it. Aber dann hast Du es zumindest gemacht. Mal gewinnt man, mal verliert man - aber danach ist man garantiert einen Schritt weiter im Leben. Wenn man nichts macht, dann bleibt man der gleiche Verlierer, der man immer war.

Der Unterschied zwischen Gewinnern und Verlieren liegt darin, dass die Verlierer sofort beim kleinsten Widerstand alles hinwerfen.

Also: Bist Du ein Gewinner oder Verlierer?

Verdammt noch mal - ich hasse diese Pussyverhalten. So werdet Ihr es nie zu was bringen. So sieht die Wahrheit aus. Egal ob Ihr sie hören wollt oder nicht.

See ya,

Sharkk

Hallo Sharkk,

ich lese Deinen Thread immer mit besonderem Interesse. Ich halte sehr viel von Daygame und Direct, weil es einfach meinem Naturell entspricht. Ich erlaube mir einfach mal keine Frage zu stellen. Ich möchte Dir hiermit einfach nur meinen tiefen Respekt zollen und Dank aussprechen für das was Du hier machst. Du motivierst mich jedesmal, wenn ich was von Dir lese. Fuck man, I love your shit! Du bringst alles immer so auf den Punkt, setzt genau da an, wo es bei den meisten klemmt. Du bringst soviel Value für die Community hier. Behalt' das bei, sofern es Deine free-time erlaubt! Dich mal live in irgendeiner Form von Coaching / Seminar zu treffen, wäre fantastisch.

Cheers

Craw

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

sharkk,

Danke dass du dir die Zeit genommen hast und son fetten Text verfasst hast, sehr motivierend und ehrlich. Bist ein guter Lehrer ;)

Wenn ich mir mal wieder denke "ich kann das nicht tun" oder wenn ich zögere, werd ich diesen Text hier lesen. Sehr geil geschrieben, mach weiter so, du bist echt ne Bereicherung fürs Forum. Und das ist nicht pures Arsch-auslecken sondern ein aufrichtiges Lob. ;)

Achja, die Sache mit dem Mädel hat sich jetzt eh geklärt, habe die mit nem anderen Typen rummachen sehen.. aber evtl. komme ich ja nochmal dazu, deine Tips auf diese Situation bezogen anzuwenden..

:-)

bearbeitet von MPB

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe eine Frage aber ich weiß nicht ob das schon in richtung online game geht. Ich hoffe sie helfen mir trotzdem. Unzwar war ich letzten Freitag auf einer hausparty und hab dort ein HB gesehen. Ich sah sie schonmal im Fitness davor. Sie ist mir gleich aufgefallen doch ich wollte sie nicht ansprechen da ein anderer typ neben ihr war. Später stellte sich raus es war garnicht ihr Freund sie ist noch Single. Jetzt hab ich ihr profil auf facebook gefunden und frage mich nun ob ich sie dort anschreiben soll. Ich glaube ehrlich gesagt das ich sie so bald nicht mehr auf der Straße treffen werde. Und falls ich sie dort anschreiben sollte wie sollte ich es tun. Hoffe sie können mir helfen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hey Sharkk

Welche Frames sinde für dich die sexuellen frames und in welcher Phase und wie verpackst du sie?

mein Game sieht zur Zeit so aus(wenn ichs SO durchbringen kann...):

Openen - is eigentlich egal

dann durch C&f und teasing einen Playfull-Frame aufbauen(hier is alles Freestyle bei mir)

dann kommen erst ein paar ganz DEZENT eingestreute DHVs wie Klavierspieln, Band ,Sport...

hier ists mein Zeil ,dass sie eigentlich danach fragt zBsp.: Was du spielst in einer Band? und ich dann meistens drauf: Du etwa nicht!!! usw....

ab dann gibts eigenltich viele Qualifier, teilweise witziger natur aber diese qualifier werden dann immer comfort lastiger und schließlich close ich sie halt....

hier is es eher eine Art kennenlernen so in die richtiung wide Rapport...

apropo während ich sie approache halt ich die eskalation sehr hoch

Fazit: ich flieg immer noch extremst oft raus aber das liegt meist an der Quali Phase. Sie qualifiziert sich ned da ich in der Attraction Phase die NUR die BT habe...

Zu meiner 2ten Frage:

WIe gamest du extremst hotte Hb?(9+)

gruss

pisco

Hey Sharkk

ich zitier mich mal selbst weil mein Post glaub ich unter all den anderen untergegangen ist....

grüssle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Vxer

Hallo Sharkk,

ersteinmal auch von mir ein großes Dankeschön für diesen Thread! Ich denke/weiss, du bringst viele mit deinen Antworten in ihrem Game weiter.

Kurz was zu mir:

Ich kenne PU nun erst seit wenigen Monaten (Anfang Juni) bin also noch ziemlich am Anfang. Vor PU hatte ich zwar auch schon ein paar Erfolge bei Frauen, die waren aber eher überschaubar! Anders gesagt: In den 4 Monaten hatte ich mindest doppelt so viel Erfolg, wie in den vorherigen 22 1/2 Jahren zuvor. Trotzdem würde ich mein Game als recht natural ansehen, wo es auch bei bleiben soll. Ich versuche mich allerdings am Hintergrundwissen des PU zu bedienen und mir dadurch große Vorteile zu verschaffen.

Nun, ich war den ganzen Sommer über eigentlich jedes Wochenende im Club gamen, an Daygame/Streetgame habe ich mich erst 3-4 Mal versucht.

Dabei sind mir ein paar Dinge aufgefallen bzw es stellen sich für mich ein paar Fragen:

Ich bin halb deutscher und halb marrokaner. Manchmal weiss ich nicht, ist das ein Fluch oder ein Segen?! Ich befinde mich immer im Zwiespalt: Gehst du zu sehr auf die Sex-Schiene, mit Kino und Eskalation wirst du als Player und damit eben als klischeemäßiger Ausländer abgestempelt. Das hab ich schon häufiger gemerkt -> Kein garnichts!

Entweder geht das HB sofort auf Abstand wenn ich sie approache oder sie ist eigentlich schon attracted, traut sich aber aus sozialen Gründen nicht darauf einzugehen und lässt mich nach kurzer Besinnung links liegen.

Es gab auch schon den Fall, dass sie doch darauf eingegangen ist und mir nach genügend Trust und Comfort erzählt hat, dass Freunde von ihr meinten, sie soll aufpassen was sie macht, sie fänden es nicht gut, wenn sie sich mit mir weiter trifft usw. So und wenn ich bei diesem konkreten Fall schon von Comfort erzähle dann bleib ich mal kurz dabei. Ich habe nämlich danach versucht noch viel mehr auf Comfort, Raport usw zu gehen, was auch super geklappt hat, aber am Ende wurde ein "Ich hab kein Kribbeln im Bauch, LJBF" daraus, weil ich natürlich während den Dates die Eskalation ziemlich runtergeschraubt habe, weil ich eben nicht wollte, dass sie denkt, ich will sie nur ins Bett kriegen.

Es lief folgerndermaßen ab: 2. Date, wir waren im Kino. Währenddessen habe ich mit leichtem Kino angefangen, dabei blieb es auch (Streicheleinheiten). Sind dann Nachts gegen 1 aus dem Kino raus, habe sie direkt in den Arm genommen, wir sind dann noch doch die Gegend spaziert und haben geredet. Dabei ab und zu ein paar spielerische Neggs von beiden Seiten, lockere Stimmung. Irgendwann hingesetzt und bis 5 Uhr Morgens gelabert (Trust nochmal um einiges gestiegen), dabei etwas stärkeres Kino gefahren (zb. Berührungen Schenkel-Innenseite). Hab sie dann nach Hause gebracht, vor der Haustüre dann zum KC angesetzt, sie ihn geblockt. Kurz darauf nochmal, wieder Block (sie hat dabei immer geschmunzelt und ihren Kopf in den Nacken gelegt). Habe es als Shit-Test angesehen und leidenschaftlich ihr Kinn geküsst. Genauso lief es übrigens auch nach dem ersten Treffen ab.

Klar, das war ein Fehler, aber wie gesagt, das ist mein Zwiespalt. Was sollte ich machen? Wenn ich zu energisch bin und mir nehme was ich will und so lange eskaliere bis sie physisch blockt wäre gekommen "Ha siehste, "die Ausländer" sind alle gleich, gut, dass ich nicht drauf reingefallen bin". Jetzt nach fehlender, ausgeprägter Dominanz kommt eben das logische "Ich hab kein Kribbeln im Bauch, LJBF".

Ich will das nicht als Ausrede anbringen, aber wie kann ich mein Game verändern um einerseits straight und dominant zu sein und dabei eben auch richtiges Kino zu fahren/zu eskalieren etc und aber gleichzeitig nicht als der "Checker vom Neckar" rüberzukommen, wo die Freunde im Hintergrund massiven Einfluss nehmen, sobald man sich ein zweites und drittes mal trifft?

Kann natürlich auch sein, dass das im Endeffekt überhaupt nichts zu Sache tut und mein Game einfach nur Mies ist, aber dafür hab ich dann doch zu viele positive Resonanzen ;-)

Bin gespannt, ob du mir dazu nen Rat geben kannst, wäre jedenfalls sehr freundlich, wenn du dich kurz mit der Problematik beschäftigst :-D

EDIT: Achja nochwas, ich weiss, dass es natürlich auch viele Mädels gibt die auf die sogenannten "Südländer" stehen. Nur sind das meiner Erfahrung nach leider all zu oft beschränkte Tussen, die nicht viel zwischen den Ohren haben. Klar, da ist von Vorteil, dass man im Prinzip nur auf Attraction setzen muss, total durcheskaliert und sie einfach layed. Aber ganz ehrlich, da habe ich kein Interesse dran.

Ich such mir eigentlich schon HBs raus, denen man irgendwie ansieht, dass sie nicht auf den Kopf gefallen sind, aber da kommt eben oft das Problem von oben zu tragen.

bearbeitet von Vxer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ohja da hat Sharkk vollkommen recht mit dem aus der Bahn mit aussteigen.. vorallem kommt es noch effektiver rüber. Hab es mal in Berlin gemacht;)

Sharkk ich muss dich einfach mal wieder loben.... es ist echt fucking geil was du hier schreibst und was für Tipps du gibst.

Vorallem deinen Satz "Der Unterschied zwischen Gewinnern und Verlieren liegt darin, dass die Verlierer sofort beim kleinsten Widerstand alles hinwerfen" find ich echt gut gelungen... Es gibt wenige Leute von denen ich etwas halte, aber du gehörst dazu!

Keep your Value on :rolleyes:

Regards,

St....en

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Vxer,

Hallo Sharkk,

ersteinmal auch von mir ein großes Dankeschön für diesen Thread! Ich denke/weiss, du bringst viele mit deinen Antworten in ihrem Game weiter.

Kurz was zu mir:

Ich kenne PU nun erst seit wenigen Monaten (Anfang Juni) bin also noch ziemlich am Anfang. Vor PU hatte ich zwar auch schon ein paar Erfolge bei Frauen, die waren aber eher überschaubar! Anders gesagt: In den 4 Monaten hatte ich mindest doppelt so viel Erfolg, wie in den vorherigen 22 1/2 Jahren zuvor. Trotzdem würde ich mein Game als recht natural ansehen, wo es auch bei bleiben soll. Ich versuche mich allerdings am Hintergrundwissen des PU zu bedienen und mir dadurch große Vorteile zu verschaffen.

Nun, ich war den ganzen Sommer über eigentlich jedes Wochenende im Club gamen, an Daygame/Streetgame habe ich mich erst 3-4 Mal versucht.

Dabei sind mir ein paar Dinge aufgefallen bzw es stellen sich für mich ein paar Fragen:

Ich bin halb deutscher und halb marrokaner. Manchmal weiss ich nicht, ist das ein Fluch oder ein Segen?! Ich befinde mich immer im Zwiespalt: Gehst du zu sehr auf die Sex-Schiene, mit Kino und Eskalation wirst du als Player und damit eben als klischeemäßiger Ausländer abgestempelt. Das hab ich schon häufiger gemerkt -> Kein garnichts!

Entweder geht das HB sofort auf Abstand wenn ich sie approache oder sie ist eigentlich schon attracted, traut sich aber aus sozialen Gründen nicht darauf einzugehen und lässt mich nach kurzer Besinnung links liegen.

Es gab auch schon den Fall, dass sie doch darauf eingegangen ist und mir nach genügend Trust und Comfort erzählt hat, dass Freunde von ihr meinten, sie soll aufpassen was sie macht, sie fänden es nicht gut, wenn sie sich mit mir weiter trifft usw. So und wenn ich bei diesem konkreten Fall schon von Comfort erzähle dann bleib ich mal kurz dabei. Ich habe nämlich danach versucht noch viel mehr auf Comfort, Raport usw zu gehen, was auch super geklappt hat, aber am Ende wurde ein "Ich hab kein Kribbeln im Bauch, LJBF" daraus, weil ich natürlich während den Dates die Eskalation ziemlich runtergeschraubt habe, weil ich eben nicht wollte, dass sie denkt, ich will sie nur ins Bett kriegen.

Es lief folgerndermaßen ab: 2. Date, wir waren im Kino. Währenddessen habe ich mit leichtem Kino angefangen, dabei blieb es auch (Streicheleinheiten). Sind dann Nachts gegen 1 aus dem Kino raus, habe sie direkt in den Arm genommen, wir sind dann noch doch die Gegend spaziert und haben geredet. Dabei ab und zu ein paar spielerische Neggs von beiden Seiten, lockere Stimmung. Irgendwann hingesetzt und bis 5 Uhr Morgens gelabert (Trust nochmal um einiges gestiegen), dabei etwas stärkeres Kino gefahren (zb. Berührungen Schenkel-Innenseite). Hab sie dann nach Hause gebracht, vor der Haustüre dann zum KC angesetzt, sie ihn geblockt. Kurz darauf nochmal, wieder Block (sie hat dabei immer geschmunzelt und ihren Kopf in den Nacken gelegt). Habe es als Shit-Test angesehen und leidenschaftlich ihr Kinn geküsst. Genauso lief es übrigens auch nach dem ersten Treffen ab.

Klar, das war ein Fehler, aber wie gesagt, das ist mein Zwiespalt. Was sollte ich machen? Wenn ich zu energisch bin und mir nehme was ich will und so lange eskaliere bis sie physisch blockt wäre gekommen "Ha siehste, "die Ausländer" sind alle gleich, gut, dass ich nicht drauf reingefallen bin". Jetzt nach fehlender, ausgeprägter Dominanz kommt eben das logische "Ich hab kein Kribbeln im Bauch, LJBF".

Ich will das nicht als Ausrede anbringen, aber wie kann ich mein Game verändern um einerseits straight und dominant zu sein und dabei eben auch richtiges Kino zu fahren/zu eskalieren etc und aber gleichzeitig nicht als der "Checker vom Neckar" rüberzukommen, wo die Freunde im Hintergrund massiven Einfluss nehmen, sobald man sich ein zweites und drittes mal trifft?

Kann natürlich auch sein, dass das im Endeffekt überhaupt nichts zu Sache tut und mein Game einfach nur Mies ist, aber dafür hab ich dann doch zu viele positive Resonanzen ;-)

Bin gespannt, ob du mir dazu nen Rat geben kannst, wäre jedenfalls sehr freundlich, wenn du dich kurz mit der Problematik beschäftigst :-D

EDIT: Achja nochwas, ich weiss, dass es natürlich auch viele Mädels gibt die auf die sogenannten "Südländer" stehen. Nur sind das meiner Erfahrung nach leider all zu oft beschränkte Tussen, die nicht viel zwischen den Ohren haben. Klar, da ist von Vorteil, dass man im Prinzip nur auf Attraction setzen muss, total durcheskaliert und sie einfach layed. Aber ganz ehrlich, da habe ich kein Interesse dran.

Ich such mir eigentlich schon HBs raus, denen man irgendwie ansieht, dass sie nicht auf den Kopf gefallen sind, aber da kommt eben oft das Problem von oben zu tragen.

Wow. Das ist eine wirklich gute Frage.

Und ich weiß nicht, ob ich sie zu Deiner Zufriedenheit beantworten kann.

Denn ich bin Deutscher und weiß dementsprechend natürlich nicht, wie es wirklich für Dich ist.

Aber:

Ich habe über die Jahre ohne Ende mit Leuten verschiedenster Hautfarbe gefeiert und gegamt. Denn mir persönlich ist die Hautfarbe und Herkunft eines Menschen scheißegal. Für mich zählt nicht, ob seine Hautfarbe weiß, schwarz, gelb oder lila-karriert ist. Für mich zählt nur, ob jemand cool ist. Deshalb kann ich Dir durchaus einige Tipps geben, die auf den Informationen basieren, die ich gehört oder live miterlebt habe.

Das Grundkonzept ist eine Theorie, die es in der Community noch gar nicht gibt. Ich habe diese Theorie irgendwann mal aus meinen Erfahrungen heraus entwickelt und nenne dieses Game-Konzept immer "Anti-Personality"-Konzept (Credit to Sharkk). Um es hier kurz anzureißen (vielleicht schreib ich irgendwann mal einen längeren Post darüber):

Wenn Menschen eine starke Identity haben (Du z.B. Südländer, bei mir: Club/Party-Typ), dann stecken einen die Leute automatisch in eine Schublade. Und dementsprechend sehen sie Dich dann durch diese Brille. Mit allen positiven Effekten (Südländer sind gut Lover), aber auch allen negativen Effekten (Südländer behandeln Frauen schlecht oder sind Player).

Und hier kommt das "Anti-Personality"-Konzept ins Spiel.

Mit diesem Konzpet zeigst Du den Leuten/dem Targets gezielt, dass ihre negativen Annahmen aufgrund Deiner Identity bei Dir nicht stimmen.

Das ist das Konzept, mit dem die meisten ausländischen Ladykiller, die ich kenne, wirklich erfolgreich bei deutschen Frauen geworden sind. Auch in meinem Game ist dieses Konzept übrigens eine Kernsäule (im Dating-Bereich, nicht bei ONS/SNLs).

Das bedeutet: Du willst dem Target in der Konversation Seiten von Dir aufzeigen, die genau den Klischee-Vorstellungen widersprechen und damit ein ganz andere, vielschichtigere Person präsentieren, als sie auf den ersten Eindruck wahrnimmt.

Wenn man es ehrlich und nüchtern auf Südländer runterbricht, die häufig in die Schublade "Araber/Perser/Türke" gesteckt werden (ob zu Recht oder Unrecht ist hier irrelevant), dann bedeutet das für Dich:

Dazu gehören beispielsweise eine gute Ausdrucksweise ohne Akzent,

Stories über gute Bildung (Du gehst zur Uni, machst Abendschule, liest viele Bücher),

Respektvoll gegenüber Frauen,

westliche Weltansichten etc.

You get the point?

Der 2. Punkt:

Ein bekanntes Sprichwort lautet: "Seeing is believing".

Bau Dir einen Social Circle auf, in dem sich Leute befinden (vor allem auch Ladies), mit denen sich die Ladies, auf die Du stehst, identifizieren können.

Nichts schafft mehr Vertrauen, dass Du nicht der typische Südländer bist, als wenn Du in einen Club kommst und die Targets sehen, wie Dir 2-3 andere Ladies vom gleichen Schlag um den Hals fallen, um Dich zu begrüssen bzw. Du den Abend über mit solchen Leuten (wichtig: Jungs und Ladies) feierst und sprichst.

Fazit:

Dein Ansatz, wie Du ihn oben beschrieben hast, ist zwar verständlich, aber in meinen Augen und nach meinen Erfahrungen genau falsch.

Die meisten Ladies wollen ja die emoitonalle, stark eskallierende, dominante Seite des Südländers - sie wollen nur nicht die schlechten Seiten mit dazu.

Es ist also kontraproduktiv, wenn Du das eskallierende, dominante und sinnliche Element aus Deinem Game rausnimmst. Denn genau das hebt Dich ja von den eher unterkühlten deutschen Lutscher ab.

Think about it: Wenn Du das "südländische Feuer" aus Deinem Game streichst, dann kann die Lady auch direkt nen deutschen BWL-Studentenlutscher nehmen - und muss sich dabei potentiell nicht mit den negativen Seiten abgeben, die Südländern angedichtet werden. Da wirst Du fast immer den Kürzeren ziehen.

Mein Ratschlag an Dich ist deshalb vielmehr:

Behalte das "südländische Feuer" in Deinem Game drin. Denn das ist Dein stärkstes Ass im Ärmel. Und Du willst im Game immer Deine Stärken besonders ausspielen.

Aber balanciere es durch das "Anti-Personality"-Konzept aus, das den Ladies zeigt, dass Du eben nicht nur der typische südländische Macho oder Proll bist. So zeigst Du ihnen, dass Du auch noch genau die Seiten besitzt, die Südländern sonst höufig klischeemässig abgesprochen werden. Das macht Dich dann wirklich interessant für Frauen.

Wenn Du das umsetzen kannst, dürfte Dein Game durch die Decke gehen.

Disclaimer:

Allerdings muss ich einen Punkt klar ansagen: Auch mit dem "Anti-Personality"-Konzept von mir wirst Du nie alle Ladies kriegen, die Du willst. Nicht mal annährend.

Fakt ist, dass man als Südländer, Farbiger, Asiate oder rothaariger Irländer für bestimmte Frauengruppen nie in Frage kommt. Ist das gerecht? Nein, aber so ist das Leben.

Aber einige der besten Naturals, die ich je gesehen habe, waren Ausländer. Und die haben deutsche Ladies mit Looks und Qualität abgeschleppt - davon kann 95% dieses Forums nur träumen.

So don`t worry: There are enough ladies out there for everybody.

Hope this helps,

Sharkk

  • TOP 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wow, super! Von der Antwort kann ich dann auch gleich schon für mich viel mitnehmen, da ich eine ähnliche Ausgangssituation wie der Fragensteller habe.

Vielen Dank!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Vxer
Wow. Das ist eine wirklich gute Frage.

Und ich weiß nicht, ob ich sie zu Deiner Zufriedenheit beantworten kann.

Denn ich bin Deutscher und weiß dementsprechend natürlich nicht, wie es wirklich für Dich ist.

Also ich kann dich schonmal beruhigen, sie ist im Prinzip schon sehr zufriedenstellend, vielen Dank!

Ich werde gleich auf einzelne Punkte genauer eingehen und versuchen, meinen Standpunkt noch etwas näher zu bringen.

Aber:

Ich habe über die Jahre ohne Ende mit Leuten verschiedenster Hautfarbe gefeiert und gegamt. Denn mir persönlich ist die Hautfarbe und Herkunft eines Menschen scheißegal. Für mich zählt nicht, ob seine Hautfarbe weiß, schwarz, gelb oder lila-karriert ist. Für mich zählt nur, ob jemand cool ist. Deshalb kann ich Dir durchaus einige Tipps geben, die auf den Informationen basieren, die ich gehört oder live miterlebt habe.

Finde ich sehr gut! Du scheinst nicht nur verdammt gute PU Skills zu besitzen, sondern bist auch im restlichen sozialen gefestigt und offen, gefällt mir :-D

Das Grundkonzept ist eine Theorie, die es in der Community noch gar nicht gibt. Ich habe diese Theorie irgendwann mal aus meinen Erfahrungen heraus entwickelt und nenne dieses Game-Konzept immer "Anti-Personality"-Konzept (Credit to Sharkk). Um es hier kurz anzureißen (vielleicht schreib ich irgendwann mal einen längeren Post darüber):

Wenn Menschen eine starke Identity haben (Du z.B. Südländer, bei mir: Club/Party-Typ), dann stecken einen die Leute automatisch in eine Schublade. Und dementsprechend sehen sie Dich dann durch diese Brille. Mit allen positiven Effekten (Südländer sind gut Lover), aber auch allen negativen Effekten (Südländer behandeln Frauen schlecht oder sind Player).

Und hier kommt das "Anti-Personality"-Konzept ins Spiel.

Mit diesem Konzpet zeigst Du den Leuten/dem Targets gezielt, dass ihre negativen Annahmen aufgrund Deiner Identity bei Dir nicht stimmen.

Im Grunde habe ich dieses Konzept schon immer angewendet bzw besser gesagt, sehr oft gezwungener Maßen anwenden müssen!

Das fängt schon an, wenn man z.B. wie ich damals neu im Fittnessstudio ist (besonders wenn es eines ist, wo eben nicht die ganzen unterbelichteten Vollspacken abhängen, wie häufig im McFit z.B. und damit meine ich Deutsche als auch Ausländer).

In dem Studio wo ich bin sind eher ältere Leute, zu 90% deutsch. Ich wurde zu Beginn natürlich nicht angefeindet, aber doch hat man immer das Gefühl sich beweisen zu müssen, besonderns, ich sag jetzt einfach mal, "vornehm" zu sprechen. Eben nicht das zu tun, was ein in ihren Augen "typischer Ausländer" machen würde.

Ok, mir fällt das im Prinzip nicht schwer, mein Vater ist Deutscher, ich habe einen deutschen Vor- und Nachnamen, das macht es oft schon viel einfacher, wenn man sich z.B. für nen Job bewirbt oder wenn man für eine Wohnungsbesichtigung anruft usw.

Zudem ist meine Muttersprache Deutsch, ich spreche kein Arabisch, was ich persönlich aber schon bedaure.

Denn jetzt kommt die Kehrseite der Medallie: Bei den Ausländern bzw in meinem Fall Arabern/Marrokanern wird man natürlich ebenso wenig "akzeptiert", da man sich nicht mit ihnen auf ihrer Sprache unterhalten kann und nicht ihr Leben lebt, sondern im Prinzip eine so genannte "Kartoffel" ist.

So und dieser Zwiespalt spiegelt sich natürlich genauso, wie beschrieben, in meinem Game wieder.

Zum einen versuche ich eigentlich immer direkt zu zeigen "Hey ich bin nicht so wie du vlt denkst, es ist ok, dass du mich vorab in eine Schublade steckst, aber ich bin anders".

Was ich auch sehr gerne mache, ist mit Klischees zu spielen. Wenn ich gefragt werde, was ich denn so beruflich mache kommt von mir der Handy-Verkäufer-Frame, der dir alle Handys besorgen kann und dazu noch Fernseher und sonstige Elektroartikel, ihr wisst was ich meine. Das kommt meistens gut an, die Mädels lachen sich oft schlapp, dann kommt natürlich irgendwann die Frage "Und was machst du wirklich?". Damit es nicht zu albern wird verrate ich dann meistens meinen wirklichen Beruf (Fachinformatiker) worauf ich dann oft total ersaunte Blicke bekomme. Haha, wenn ich genau drüber nachdenke ist es dann doch irgendwie doch wieder witzig :-D Wenn ich dann noch meinen Nachnamen verrate ist werden die Augen noch größer ;-)

Übrigens, dabei fällt mir auf, dass ich das viel zu einfach preisgebe, ich sollte da vlt noch ne Challenge/Qualification dran anknüpfen, muss ich mir merken ;-)

Das war jetzt allerdings eine Situationsbeschreibung, die lange nach dem Opener kommt, nur der wird in meinen Augen einfach viel zu oft geblockt. Dabei ernte ich eben dieses starke Abwerverhalten der Frauen, sie gehen oft sogar nen Schritt zurück und gucken ängstlich, als würde ich sie gleich auffressen.

Geil, schon wieder fällt mir grade auf, dass ich da vlt einfach drauf eingehen sollte und ihre Reaktion verbalisieren sollte z.B. mit "Keine Angst, ich fress dich schon nicht auf" oder sowas in die Richtung. Ist abgespeichert!

Der 2. Punkt:

Ein bekanntes Sprichwort lautet: "Seeing is believing".

Bau Dir einen Social Circle auf, in dem sich Leute befinden (vor allem auch Ladies), mit denen sich die Ladies, auf die Du stehst, identifizieren können.

Nichts schafft mehr Vertrauen, dass Du nicht der typische Südländer bist, als wenn Du in einen Club kommst und die Targets sehen, wie Dir 2-3 andere Ladies vom gleichen Schlag um den Hals fallen, um Dich zu begrüssen bzw. Du den Abend über mit solchen Leuten (wichtig: Jungs und Ladies) feierst und sprichst.

Jep, auch das habe ich im Prinzip schon erkannt. Ich habe eigentlich nur deutsche Freunde, männlich als auch weiblich. Bin oft auch nur ich alleine mit 2-3 Mädels die ich schon lange kenne auf Tour, das hilft schon. Zudem tanze ich gerne, ob alleine, mit meinen Begleiterinnen oder eben fremden HBs und hab einfach Fun bei der Sache. Habe schon oft bemerkt, dass sich dann regelrechte Trauben an HBs um mich bilden, aber dann bin ich meistens so mit dem Abtanzen beschäftigt, dass ich garnicht richtig game, das sollte ich ändern!

Fazit:

Dein Ansatz, wie Du ihn oben beschrieben hast, ist zwar verständlich, aber in meinen Augen und nach meinen Erfahrungen genau falsch.

Die meisten Ladies wollen ja die emoitonalle, stark eskallierende, dominante Seite des Südländers - sie wollen nur nicht die schlechten Seiten mit dazu.

Es ist also kontraproduktiv, wenn Du das eskallierende, dominante und sinnliche Element aus Deinem Game rausnimmst. Denn genau das hebt Dich ja von den eher unterkühlten deutschen Lutscher ab.

Think about it: Wenn Du das "südländische Feuer" aus Deinem Game streichst, dann kann die Lady auch direkt nen deutschen BWL-Studentenlutscher nehmen - und muss sich dabei potentiell nicht mit den negativen Seiten abgeben, die Südländern angedichtet werden. Da wirst Du fast immer den Kürzeren ziehen.

Mein Ratschlag an Dich ist deshalb vielmehr:

Behalte das "südländische Feuer" in Deinem Game drin. Denn das ist Dein stärkstes Ass im Ärmel. Und Du willst im Game immer Deine Stärken besonders ausspielen.

Aber balanciere es durch das "Anti-Personality"-Konzept aus, das den Ladies zeigt, dass Du eben nicht nur der typische südländische Macho oder Proll bist. So zeigst Du ihnen, dass Du auch noch genau die Seiten besitzt, die Südländern sonst höufig klischeemässig abgesprochen werden. Das macht Dich dann wirklich interessant für Frauen.

Wenn Du das umsetzen kannst, dürfte Dein Game durch die Decke gehen.

Alles klar, danke für diesen sehr wertvollen Tipp! Ich werde ab jetzt nicht mehr auf Pussy und Best Friend tun, um mein oftmals Player Image irgendwie zu bekämpfen, sondern werde es nutzen und zu meiner Stärke machen! Werde versuchen noch ein paar Routinen zu erstellen, die genau mit diesem Klischee spielen, um damit im Prinzip klar zu machen, dass ich weiss, wie die HBs vlt über mich denken, ich aber eben nicht so bin.

Zu krass, da fällt mir glatt wieder was ein, während ich hier in die Tasten haue! Werde noch sowas wie "Isch mach disch dann zu meinä Weib, kriegste Kopfetuch und wenn du bist zu alt, ich verkaufe dich für 5 Kamele Eische". Das ganze natürlich mit einem extremen Augenzwinkern, nachher verstehen die das noch falsch B-) Dann habe ich direkt noch sowas wie ne Bubble und kann später mit Kosenamen (die sie bestimmt noch nie hatten ;-)) usw weitermachen.

Disclaimer:

Allerdings muss ich einen Punkt klar ansagen: Auch mit dem "Anti-Personality"-Konzept von mir wirst Du nie alle Ladies kriegen, die Du willst. Nicht mal annährend.

Fakt ist, dass man als Südländer, Farbiger, Asiate oder rothaariger Irländer für bestimmte Frauengruppen nie in Frage kommt. Ist das gerecht? Nein, aber so ist das Leben.

Aber einige der besten Naturals, die ich je gesehen habe, waren Ausländer. Und die haben deutsche Ladies mit Looks und Qualität abgeschleppt - davon kann 95% dieses Forums nur träumen.

So don`t worry: There are enough ladies out there for everybody.

Ok, das sollte klar sein, das gilt eh für alle Menschen. Es gibt ja nicht nur Hautfarben und Herkünfte, sondern auch andere Attribute wie Körpergröße, Kopfform, Haare, kleine Nase, große Nase usw usw usw...

Also Sharkk, nochmal vielen Dank für deine Gedanken zu dem Thema, du hast mir auf jeden Fall damit geholfen! Vlt sieht man sich ja mal irgendwo, dann geb ich dir natürlich einen aus :-D

Greetz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Sharkk,

da du als Eskalations-Meister gilst möchte ich dich bezüglich folgender sich mir immer wieder stellender Herausforderung um Rat fragen:

(Wie) kann ich nach erfolgreichem KC bis zum Sex durcheskalieren, wenn sie immer wieder ab einer gewissen Schwelle blockt?

Oftmals befinde ich mich in der Situation, dass ein HB an mir echtes Interesse gefunden hat, wir bei ihr oder mir zu Hause und dazu meist schon auf dem Bett sind und rumknutschen, sie aber ab einem gewissen Punkt stets physisch oder nach vielen Versuchen gar verbal blockt. Diese Schwelle ist meist das Berühren an intimeren Stellen wie Hintern, Brüste oder Schritt, und es erweckt den Eindruck, als ob sie sich bereits im Vorfeld vorgenommen hat, bis dahin und nicht weiter zu gehen, z.B. die Klamotten an zu lassen oder keinen Sex zu haben.

Erfahrungsgemäß kann man diese Schwelle im Laufe der Stunden mehr oder weniger stark pushen, indem man einfach immer wieder neu anfängt und es dann immer weiter geht, sodass frühere Tabus ihre Gültigkeit verlieren. Allerdings ist das sehr zeitintensiv und würde wohl über mehrere Dates dauern, bis man zum Ziel kommt, sofern sie sich nicht auch noch den Leitsatz "Kein Sex ohne Beziehung" eingehämmert hat.

Mein Plan war immer zu versuchen, sie gezielt an den "erlaubten" erogenen Zonen scharf zu machen, sodass sie sich der Lust ergibt, aber mittlerweile habe ich gesehen, dass das nicht immer klappt und manche auch trotz Erregung blocken. Ich habe den Eindruck, dass die letzte Schwelle bereits im Vorfeld feststeht und ich diese nicht ganz beseitigen kann, sofern sie nicht selbst im Vorfeld die gleiche Intention hatte.

Was ist die Lösung hierfür? Einfache Freeze Outs, die mir ehrlich gesagt noch etwas schwer fallen? Immer weiteres Versuchen, dass sie aber auch irgendwann ärgerlich machen kann? Bereits davor mehr auf Comfort / Rapport achten?

Danke!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Shark,

ich schätze deine fundierten Antworten sehr. Ich bin Stammleser dieses Thread, nun

bräuchte ich jedoch selbst mal deinen Rat.

Ich bin 24 und sehe recht jung aus.

In der Mittagspause gehe ich immer in eine Kantine, die von mehreren Firmen genutzt wird.

Dort sehe ich öfters eine HB, die schätzungsweise 28 - 34und sehr nach mein Geschmack ist.

Sie arbeitet in einer anderen Firma als ich, ist Ingenieurin, wahrscheinlich arabischer Abstammung.

Ich habe bemerkt, dass sie mich öfter ansieht oder sich nach mir umdreht. Mir scheint, dass

sie attracted ist. Ich habe manchmal den Blickkontakt erwidert, meist aber ignoriert.

Ich würde sie gerne ansprechen. Das Problem ist, dass sie so gut wie immer von mehreren Arbeitskollegen

(nur Männern) umgeben ist. Der Grund warum ich sie nicht angesprochen habe ist, da der soziale

Druck wenn andere dabei sind viel zu groß wäre. Zum einen der Altersunterschied, dann das Arbeits-

umfeld und die Befürchtung ihren Ruf schädigen zu können.

Ich sehe meine einzige Chance darin, sie einmal alleine abzufangen und ihr dann sofort klar zu machen,

dass ich sehr diskret handeln würde und in der Öffentlichkeit nicht den Anschein eines Verhältnis erwecken

würde. Es ist leider fast unmöglich sie allein und länger als 1min anzutreffen. Es darf natürlich auch nicht

creepy rüberkommen.

Wie würdest du das am besten anstellen?

Oder sich vielleicht einfach mal zu ihr und ihren Kollegen hinsetzen und mit allen eine allgemeine Unterhaltung beginnen?? Wie gehts dann weiter?

Für ein Antwort wäre ich dir sehr dankbar!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey, sharkk,

nice work für den Thread. Ich halte mal mein Lobesanteil kürzer, da du ja schon genug Lob hier bekommst und der thread allgemein positiv aufgenommen wird.

man hört ja, dass du ziemlich kompetent beim daygame bist.

ich hab folgende frage dazu. Opener, Transition (über Statements/CR) und so is bei mir kein Ding. Ich gehe regelmäßig raus und es läuft mit direct game. Es gibt an Daygame-Quellen "Lager" die behaupten, dass im Comfort/Rapport-Teil (also alles nach dem Hook)

a) man nur über sie reden sollte (Grund: leute lieben es über sich selbst zu reden + es gibt keinen logischen grund, warum sich eine frau in den ersten paar minuten für deinen DHV-Stuff interessieren soll, da sie dich nicht kennt)... Kurz: fast völliger Verzicht auf DHV und Grounding. Das Konzept nenne ich mal BHV (Be high value, durch BL, Stimme, Lächeln, EC...)

b) man Grounding betreiben soll, indem man ihre Antworten auf sich bezieht und dadurch Connection aufbaut.

Wie siehst du es bzgl. der Redeverhältnisse? Bzw. Themenverhältnisse. Es macht schließlich keinen Sinn über DHV-Dinge zu quatschen, zu denen sie keine Connection hat (wirkt nach Angebertum)

Das Problem bei a) ist aber, dass man das Problem hat, dass sie zwar deine Statements beantwortet (von Fragen halte ich nichts), aber i.d.R. wenig von ihr kommt und das Gespräch abflacht. Bei b) würde es durch Grounding überbrückt werden, was wiederrum nach a) auf Themen hinsteuert, zu denen sie keine Connection hat (und im schimmsten fall führt dies dazu, dass das set off ist).

Die Transition und danach besteht aus:

Statement über sie --> Antwort von ihr --> Grounding ihrerseits (a)

Statement über sie --> Antwort von ihr --> Grounding meinerseits (b)

Eminenz:

Bei mir liegt der Redeanteil meinerseits bei ca. 70%. Ich rede unglaublich viel. Das liegt daran, dass ich keine Shit-Tests hören will oder irgendeine andere Scheiße. Es kommt letztlich immer wieder die gleiche Scheiße, irgendwannmal erzählst Du halt, was sie hören wollen, und zwar unter Dauerfeuer, um die Sache zu beschleunigen.

Ich bin prinzipiell der Meinung, dass man der Frau keine Redemöglichkeit lassen sollte, in der sie sich entfalten kann. Ich setze das Frame, sie darf in die Hoops hüpfen.

Fastlane:

Geht mir ähnlich. Ich bin in Sorge, dass in Gesprächspausen, auch kurzen, die Stimmung verfliegt und Langeweile aufkommt. Finde Frauen, die quatschen prima. Ist doch eigentlich frauentypisch!

usw.

ich hoffe deine antwort hast sich nach 3 1/2 jahren geändert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Tag, Sharkk,

ich bitte um Deine Meinung zu meinem Sticking Point Instant Dates im Daygame.

Mittlerweile schaffe ich stabil NCs und Instant Dates im Daygame. Leider kann ich keine folgenden Dates erzeugen, die Mädels antworten garnicht mehr oder schreiben sowas wie, war echt super cool, aber laß es bei dem einem Moment belassen.

Interessanterweise war das mal besser, obwohl ich denke, daß ich mich verbessert habe.

An welchen Punkten sollte ich ansetzen? welche Teile hinterfragen? was fehlt?

Vielen Dank im voraus und schönen Gruß

DiegoDirk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Sharkk,

ich habe eine etwas persönlichere Frage an dich, betreffen Lifestyle.

Darf ich fragen, ob du studierst oder eine Ausbildung machst ?

Du sprichst immer davon, dass dein Leben sehr erfüllt ist und du es genießt. Das bewundere ich , denn ich kann das überhaupt nicht !

Ich studiere derzeit im 3. Semester Maschinenbau an einer sehr guten Universität in der Schweiz.

Das Studium ist dementsprechend hart,

ich bin einfach NUR noch am lernen und Lebe einfach immer mit dem Hintergedanken an die nächsten Prüfungen !

Es ist zu hart: Sachen wie shopping oder richtig feiern mach ich nur noch zwei oder dreimal im Jahr, nachdem ich meine Prüfungen bestanden habe,

einfach weil die Prüfungen über alles entscheiden im Studium.

Gleichzeitig habe ich deswegen genau das Gefühl, meine Jugend / junges Erwachsensein (bin 20) zu verpassen und an allem Spass vorbei zu lernen/leben (leider wohn ich auch noch zu Hause und Pendel immer in die Stadt zur Uni --> Dorfleben)

Ich stelle mir teilweise vor, wie schön es wäre, einfach an einer normalen Uni in einer Großstadt zu studieren?

Wie schaffst du diesen Spagat zwischen Zukunft/Ausbildung und deinem Leben ?

Viele Grüße, deviet

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.