Vergangenheit meiner Freundin

138 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Guten Abend oder soll ich schon Guten Morgen sagen? Keine Ahnung, es ist 04: 00 Uhr Morgens und ich bin immer noch wach. Ich habe schon seit fast einem Jahr nicht mehr hier reingeschauen, da ich mich genug eingelesen hatte und einfach mal ausprobieren wollte.

Ich befinde mich nun schon seit 16 Monaten in einer Beziehung (Für meine Verhältnisse eine sehr lange Beziehung). Ich bin 23 Jahre alt, Sie 21.

Unsere Beziehung läuft eigendlich sehr gut. Wir wohnen zusammen und haben auch ähnliche Interessen. Streit haben wir nicht so oft und wenn überhaupt, dann halt so Kleinigkeiten wie bei jeder Beziehung. Ich liebe Sie (es braucht lange bis ich sowas sage...) und ich weis, das Sie mich auch sehr liebt. Sie macht alles für mich und daran Zweifle ich auch nicht.

Nun zu meinem Problem:

Zunächst mal möchte ich, das Ihr einige Gedankengänge von mir einfach so Akzeptiert und so annimt wie ich das schildere, ich möchte keine Prädigt hören über so sollst du nicht denken und und und...

Es war so, als wir etwa 3 Monaten zusammen waren, hatten wir noch keinen Sex gehabt. Ich finde Sie war etwas sehr besonderes und auch die Kultur die Sie hat und Ihre Nationalität haben mich auch dazu gebracht (habe die Ähnliche) Ihr bezüglich SEX Zeit zu lassen. Ich wollte Sie auf keinen Fall drängen. Das Problem war dan aber, und ja ich nenne es Problem, das Sie ebben nach etwa 3 Monaten zu meinem Geburtstag bereit war SEX zu haben. Ich habe Ihr gesagt, dass Sie sich das noch einmal gut überlegen solle, da es ein wichtiger Schritt ist für eine Frau. Ich kann mich nicht mehr ganz genau erinnern, aber wir sind Plötzlich zum Thema EX-Freund gekommen und ich hab Sie dan (zum Ersten Mal) gefragt, ob Sie mit ihrem einzigen Ex-Freund mehr hatte als nur zusammensein und ein wenig knutschen blabla wie Sie mir geschildert hatte zuvor.. Ich merkte, das Sie mir etwas verheimlichte und habe da rumgehackt, danach brach Sie in Tränen aus und erzählte mir, dass Sie an einem Abend mit Ihrem Freund abgemacht hätte und in ein Hotel gegangen sei. In diesem Moment war ich schockiert.... Sie schilderte mir alles ganz genau und sagte mir auch, das er versucht hatte in Sie einzudringen, Sie aber zu grosse Schmerzen hatte und deswegen abbrach. Sie sagte danach Sei sie nach Hause gefahren und Sie hätten Sich danach nie wieder gesehen!! ??????

Ich war mit meinen Gefühlen von 0 auf 100.... Ich habe Sie nicht angeschrien, nein so einer bin ich nicht. Aber ich war zu tiefst verletzt so etwas zu hören, vor allem weil ich Sie sehr geschätzt habe (ich tuhe es immer noch, aber diese Geschichte...). Ich habe mich so gefühlt, als wäre Sie fremdgegangen. Bevor jetzt die Vorurteile kommen, Nein es geht mir nicht darum das Sie Ihre Jungfreulichkeit verloren hat, Nein es geht darum, dass Sie mir so etwas verschwiegen hat. Sie hat damit mein Vertrauen missbraucht und war von Anfang an nicht ehrlich zu mir. Wie soll ich das jetzt verstehen?

Lange rede kurzer Sinn, ich habe Ihr diesen Fehler verziehen!! Leider muss ich jetzt im Nachhinein feststellen, dass mich diese Geschichte sehr sehr sehr belastet. Ich liebe Sie, Ich liebe Ihre Art, wir verstehen uns supper, Sie ist hübsch, intelligent und alles, aber diese Geschichte weckt in mir immer Zweifel darüber, ob Sie nicht doch noch viel mehr mit Ihm hatte als Sie mir sagt. Seien wir doch mal ehrlich, ich glaube heute nicht mehr, dass Ihr EX und Sie sich danach nie mehr gehört haben oder sonst was...

Dieser Gedanke schwebt mir durch den Kopf, aber ich habe es schon zu lange für mich behalten. Ich bin mir jetzt einfach nicht mehr sicher, ob Sie mir wirklich die ganze Warheit über Ihre Vergangenheit gesagt hat. Ihr könnt jetzt mit Sprüchen kommen wie, Spielt doch keine Rolle wen du Sie liebst lass die Vergangenheit ruhen balbalbal, aber ich möchte das Ihr versteht, dass ich Probleme damit habe und immer haben werde. Für mich ist das Wort Vertrauen eines der Hauptsäulen in einer Beziehung und diese Säule ist bei mir sehr angefressen. Ich möchte nicht Morgen heiraten und von anderen Leuten hören jaa mit Ihr habe ich alles gemacht blablab. Ich möchte eine faire Chance erhalten und wissen, mit wem ich eine Beziehung eingegangen bin und diese Chance hat Sie mir nicht gegeben. Ich bin verlettzt und schwer Enttäuscht. Ich weiss nicht wie ich hier weiter vorgehen soll.

Ich möchte eigendlich keinen Plan von euch, was ich jetzt genau tun oder lassen sol, ich würde nur gerne hören, wie Ihr diese Geschichte seht? Wie würdet Ihr euch fühlen? Würdet Ihr hier die Beziehung beenden? Und fast noch die Wichtigste Frage: Glaubt Ihr, das Sie sich nicht mehr mit Ihm getroffen hat seit dem?

Ich bin momentan wirklich zu tiefst Verletzt und wäre um jedes Feedback sehr Dankbar.

Liebe Grüsse

Barney07

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

So wie ich das lese hat es bei euch sehr stark mit kulturellem Hintergrund zu tun. 16 Monate sind ne lange Zeit und Menschen machen Fehler niemand ist perfekt, es ist ansich kein Trennungsgrund. Aber ich kann dein Gefühl verstehen, es hat etwas von der heilen Welt genommen den Sie hat dich angelogen - das schmerzt.

Grundsätzlich sollte es dir egal sein was deine Freundin vor deiner Beziehung gemacht hat, wenn man sich aber entscheidet als Paar über die Dinge und Erfahrungen vor der gemeinsamen Zeit zu reden ist Ehrlichkeit schon sehr wichtig. Bei mir ist es so, wenn eine Frau ehrlich sagt was war kann ich das recht gut handlen aber wenn im nachhinein alles anders rauskommt als wie sie es erzählt hat dann ist es einfach kacke.Nicht der auftauchenden Tatsachen wegen, sondern einfach weil sie gelogen hat. Also ich kann das Gefühl echt gut verstehen. Bevor man zusammen kommt und in der Anfangszeit der Beziehung macht man sich ja ein Bild vom Partner und errichtet seine Welt und Grundpfeiler der Beziehung. Die Dinge aus dennen in man Vertrauen schöpft, die logischen Gründe warum man zusammen sein möchte (neben den Gefühlen natürlich). Und wenn dann iwann in der Beziehung ein Grundpfeiler einstürzt weil du draufkommst das du ihn auf einer Lüge errichtet hast beginnst du auch alles andere in Frage zu stellen was du dir errichtet hast.

Ich hatte mal nen Fall da hab ich es in PU Natur akzeptiert und eigtl. ignoriert (auch wenns mir nicht soo egal war) und dann wurde es plötzlich immer mehr und mehr und am ende war dann gar nichts mehr so wie sie es am anfang erzählt hat. Das hatt die Beziehung am Ende dann auch gekillt haben uns beide nichtmehr vertraut.

Die letzte Frage wird dir hier KEINER nichtmal ansatzweiße beantworten können, du kennst deine Frau besser und siehst sie wenn sie mit dir spricht. Grundsätzlich sage ich aber das wenn es eine Frau draufanlegt sie es meistens schafft dich anzulügen wenn sie es unbedingt will - das ist die traurige Wahrheit ;)

Peace and Out Viel Glück noch

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn man von einer Person Ehrlichkeit erwartet, dann sollte die andere Person auch das Gefühl haben, dass sie zu einem ehrlich sein kann, ohne das der andere angepisst/beleidigt ist, oder gleich die Beziehung in Frage gestellt wird.

Bei deinen Norm -und Wertevorstellungen ist es für dein Gegenüber nicht leicht ehrlich zu sein, da es immer Angst haben muss mit irgendeiner Handlung gegen deine Vorstellungen verstoßen zu haben.

MMn hatte deine LTR einfach Angst es dir damals zu erzählen bzw. sie wollte es sich einfach nicht mit dir verbocken und wenn man deinen Text liest versteht man auch ihre Befürchtung.

Du hast eine gute Beziehung, verbocks jetzt nicht wegen einer Geschichte von vor 13 Monaten!

Viele Grüße

Tigor

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich möchte eigendlich keinen Plan von euch, was ich jetzt genau tun oder lassen sol, ich würde nur gerne hören, wie Ihr diese Geschichte seht? Wie würdet Ihr euch fühlen? Würdet Ihr hier die Beziehung beenden? Und fast noch die Wichtigste Frage: Glaubt Ihr, das Sie sich nicht mehr mit Ihm getroffen hat seit dem?

Ich bin momentan wirklich zu tiefst Verletzt und wäre um jedes Feedback sehr Dankbar.

Liebe Grüsse

Barney07

Ehrlich gesagt wäre es mir egal, da die Geschichte in grauer Vorzeit stattfand. Ich glaube sie hätte mir in dem Moment ein bisschen Leid getan. Wenn es sich tatsächlich so zugetragen haben sollte, dann war es ja kein besonders schönes erstes Mal, um es vorsichtig auszudrücken.

Sie hatte ihre Gründe (mangelndes Vertrauen?) es nicht gleich zu Beginn zu erzählen. Vlt. spielte da auch eure Kultur eine Rolle. Natürlich würde ich eine Beziehung wegen so etwas nicht beenden!

Zu deiner letzten Frage: Ich bin nicht sehr gläubig, also nein. Jetzt aber mal im Ernst: Was sollen wir hier glauben? Was für eine Rolle spielt das? Aber weißt du was ich glaube? Dass entweder du sie oder sie dich irgendwann betrügen wird. Das hat aber mehr etwas mit Wahrscheinlichkeiten in Beziehungen zu tun. Oder ihr werdet euch wegen irgendetwas Schwachsinnigem so fetzen, dass DInge gesagt werden, die dann wirklich verletzen.

Ich versuche ja eigentlich immer den Dingen etwas positives abzugewinnen. Hätte ihr damaliger Freund mehr drauf gehabt, dann wäre sie heute nicht deine Freundin.

Alles Gute!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du schreibst in einem deutschen PickUp-Forum, in dem sich alles darum dreht, wie man Frauen möglichst schnell und effizient zum Sex bewegt.

In diesem Forum wird fortwährend gepredigt, dass Frauen prima sind, die sich trauen, Ihre Sexualität auszuleben.

Du hast selber als Alias-Namen "Barney" !

... und hast dann ein Problem, wenn eine 21jährige keine Jungfrau mehr ist ?????

Kultureller Hintergrund hin oder her - aber diese Scheinheiligkeit, selber am laufenden Band Frauen anbaggern und dann fürs richtige Leben eine "reine" Frau zu wollen - da schüttelt es mich.

bearbeitet von Sprachlos
  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was für ein scheinheiliger Hirnfick. Ehrlichkeit und Vertrauen als Etikett für Besitzdenken, Verlustangst und einen fetten Madonna-Whore-Complex. Drei Monate 'zusammen' ohne Sex? Stöbern in der Vergangenheit? Du machst gewaltig was falsch.

  • TOP 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dieser Gedanke schwebt mir durch den Kopf, aber ich habe es schon zu lange für mich behalten. Ich bin mir jetzt einfach nicht mehr sicher, ob Sie mir wirklich die ganze Warheit über Ihre Vergangenheit gesagt hat. Ihr könnt jetzt mit Sprüchen kommen wie, Spielt doch keine Rolle wen du Sie liebst lass die Vergangenheit ruhen balbalbal, aber ich möchte das Ihr versteht, dass ich Probleme damit habe und immer haben werde. Für mich ist das Wort Vertrauen eines der Hauptsäulen in einer Beziehung und diese Säule ist bei mir sehr angefressen. Ich möchte nicht Morgen heiraten und von anderen Leuten hören jaa mit Ihr habe ich alles gemacht blablab. Ich möchte eine faire Chance erhalten und wissen, mit wem ich eine Beziehung eingegangen bin und diese Chance hat Sie mir nicht gegeben. Ich bin verlettzt und schwer Enttäuscht. Ich weiss nicht wie ich hier weiter vorgehen soll.

Es ist dein Problem und sollte auch deines bleiben.

Angefressen? Aus welchem Grund?

Selbst wenn, wo wäre dein Problem?

Hat sie dich jemals diesbezüglich angelogen? Seid ihr auf das Thema zu sprechen gekommen und sie hat dich angelogen? Oder hat sie es dir einfach nicht erzählt? Beim ersten Punkt würde ich vllt noch ein Quäntchen Verständnis für dich aufbringen, aber auch nur ein Quäntchen.

Im Grunde genommen hat Fastlane recht, und das erste Wort das mir eingefallen ist war tatsächlich auch Madonna-Whore-Komplex. Das ist nichts an dem sie arbeiten muss, das ist etwas an dem du arbeiten solltest.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Barney, das hat viel mit der Mentalität deiner Kultur zu tun.

In einigen Kulturen gibt es diese Forderung nach der "Jungfräulichkeit". Auch wenn das ein Affront ist, ich sage dir, ich habe immer den Eindruck gehabt, dass die Männer, die gar so auf "Jungfräulichkeit" pochen, Weicheier sind. Sie haben Angst, dass ihre Frau geil ist. Der Gedanke, dass ihre Partnerin eine eigenständige Sexualität besitzt, lässt das Selbstbewußtsein dieser Männer auf die Größe einer Rosine schrumpfen. Was für kleine Feiglinge!

Schau mal, wie schwach und unsicher du geworden bist, seit du weißt, dass sie mal was mit einem anderen hatte. Größe hat das keine. Wach mal auf. Du bist doch kein kleines Kind. Wenn du in dieser schwächlichen Eifersucht bleibst, musst du mit ihr Schluss machen, Du würdest praktisch in eurer Phantasie immer ihren Ex mit dabei haben. Das würde nicht klappen. In der Situation ist es dann besser, du bekennst dich zu deiner Feigheit und machst Schluss.

Das hat mit Vertrauen nichts zu tun. Sie hat dir vertraut und dir anvertraut, dass sie was mit einem anderen hatte. Jetzt brichst du das Vertrauen und machst deswegen mit dir Schluss. Ehrlich, mir tut das Mädchen leid. Weißt du, warum sie geweint hat? Weil sie genau gewußt hat, dass du mit ihr Schluss machen wirst und sie dich liebt. Obwohl sie das wußte, wollte sie dir gegenüber ehrlich sein und sich als Mensch zeigen, dem man vertrauen kann. Sie ist diejenige, die ehrvoll handelt, du der Vertrauensbrecher.

  • TOP 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du schreibst in einem deutschen PickUp-Forum, in dem sich alles darum dreht, wie man Frauen möglichst schnell und effizient zum Sex bewegt.

In diesem Forum wird fortwährend gepredigt, dass Frauen prima sind, die sich trauen, Ihre Sexualität auszuleben.

Du hast selber als Alias-Namen "Barney" !

... und hast dann ein Problem, wenn eine 21jährige keine Jungfrau mehr ist ?????

Kultureller Hintergrund hin oder her - aber diese Scheinheiligkeit, selber am laufenden Band Frauen anbaggern und dann fürs richtige Leben eine "reine" Frau zu wollen - da schüttelt es mich.

Junge Junge du hast da was völlig falsch intepretiert.... Was ich mir für einen Namen gebe ist doch ehrlich gesagt scheiss egal, es muss nicht heissen das ich deswegen die gleichen Vorstellungen haben muss wie Barney...solche Diskussionen muss man gar nicht anfangen...Und zu deinem " und du hast dann ein Problem das eine 21 Jährige keine Jungfrau mehr ist" .....Hallo? Hast du den Text gelesen?? Ich habe ausdrücklich gesagt, dass es nicht das Problem ist, das Sie schon Sex (wen man das was Sie hatte überhaupt so nennen kann) hatte, sondern das sie mich darüber erst im nachhinein aufgeklärt hat... Ich bin in einer Kultur aufgewachsen wo so etwas vielleicht schwierig sein mag, doch ich habe auch andere Kulturen kennengelernt und kann mit solchen Themen sogar besser umgehen als Leute die in einer "einfachen Kultur" aufgewachsen sind..

Peace mein Freund...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was für ein scheinheiliger Hirnfick. Ehrlichkeit und Vertrauen als Etikett für Besitzdenken, Verlustangst und einen fetten Madonna-Whore-Complex. Drei Monate 'zusammen' ohne Sex? Stöbern in der Vergangenheit? Du machst gewaltig was falsch.

Hallo Fastlane...

Ich habe nun schon einige Beiträge und Kommentare von dir gelesen, und ich muss sagen in vielem was du sagst, hast du auch völlig Recht...nur das Problem ist, das du mich überhaupt nicht kennst und schon Wörter wie Besitzdenken und Verlustangst benutzt...Ich habe keine Angst Sie zu verlieren, denn ich habe genug selbstvertrauen um so was wegzustecken und ich weis das ich auch viele andere Frauen haben kann. Es geht hier nicht um solche Dinge, das habe ich schon längst hinter mir...

3 Monate ohne Sex und du glaubst ich habe ein Problem deswegen ? Du verstehts wohlmöglich nicht, das ich es von mir selber nicht so früh machen wollte und nicht nur aus Rücksicht zu ihr.... Meine Kultur respektiert die Frauen sehr (wen man es richtig intepretiert) und ich wollte nichts unüberlegtes tun, da es noch frisch war mit Ihr und ich ihre Zukunft nichtt aufgrund dem Ding in meiner Hose versauen wollte... Ich weis nicht warum hier jeder das Gefühl hat man müsse sich von jeder Angst unbedingt lösen und alles loker nehmen... Liebe ist immer mit Angst und verwirrung und und und verwickelt, es sind nicht gleich Komplexe meiner seits nur weil ich Intelligent genug bin und weis, dass Sie eine sehr schöne, Intelligente Frau ist und eine Kurze Sexbeziehung nicht verdient hat wo Sie am Schluss verletzt ist...

Ich bin mir 100% sicher das Sie mich liebt und alles für mich tun würde, es hat nicht um Verlustangst oder sonst was zu tun, es geht um das Prinzip und zwar : Ich bin ein Mann der verdammt nochmal nicht angelogen werden will, ich verlange ehrlichkeit und PUNKT.

Danke dir trotzdem das du dir Zeit genommen hast.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du schreibst in einem deutschen PickUp-Forum, in dem sich alles darum dreht, wie man Frauen möglichst schnell und effizient zum Sex bewegt.

In diesem Forum wird fortwährend gepredigt, dass Frauen prima sind, die sich trauen, Ihre Sexualität auszuleben.

Du hast selber als Alias-Namen "Barney" !

... und hast dann ein Problem, wenn eine 21jährige keine Jungfrau mehr ist ?????

Kultureller Hintergrund hin oder her - aber diese Scheinheiligkeit, selber am laufenden Band Frauen anbaggern und dann fürs richtige Leben eine "reine" Frau zu wollen - da schüttelt es mich.

Stimme zu. Vor allem weil diese Frauen danach für geistig normale Männer häufig LTR-mässig verbrannt sind.

_____________

Ich möchte eigendlich keinen Plan von euch, was ich jetzt genau tun oder lassen sol, ich würde nur gerne hören, wie Ihr diese Geschichte seht? Wie würdet Ihr euch fühlen?

Du betonst, dass Du weder "Vorurteile" wegen Deines "kulturellen Hintergrundes" (also wohl: Islam) hören willst und auch keinen "Plan" erwartest.

Mir ist nicht klar, wie ich Dir antworten soll ohne gegen mindestens eine der beiden Vorgaben zu verstossen.

Würdet Ihr hier die Beziehung beenden?

Nein.

Und fast noch die Wichtigste Frage: Glaubt Ihr, das Sie sich nicht mehr mit Ihm getroffen hat seit dem?

--> PDM.

Ich bin mir 100% sicher das Sie mich liebt und alles für mich tun würde, es hat nicht um Verlustangst oder sonst was zu tun, es geht um das Prinzip und zwar : Ich bin ein Mann der verdammt nochmal nicht angelogen werden will, ich verlange ehrlichkeit und PUNKT.

Und was passiert, wenn Ehrlichkeit dazu führt, dass Du Informationen erhälst die nicht zu 100% mit deinem Weltbild übereinstimmen?

Der Verdacht liegt nahe, dass Ehrlichkeit Dir gegenüber nur zu einer Vielzahl negativer Konsequenzen für die Frau führt.

bearbeitet von Vierviersieben

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Barney, das hat viel mit der Mentalität deiner Kultur zu tun.

In einigen Kulturen gibt es diese Forderung nach der "Jungfräulichkeit". Auch wenn das ein Affront ist, ich sage dir, ich habe immer den Eindruck gehabt, dass die Männer, die gar so auf "Jungfräulichkeit" pochen, Weicheier sind. Sie haben Angst, dass ihre Frau geil ist. Der Gedanke, dass ihre Partnerin eine eigenständige Sexualität besitzt, lässt das Selbstbewußtsein dieser Männer auf die Größe einer Rosine schrumpfen. Was für kleine Feiglinge!

Schau mal, wie schwach und unsicher du geworden bist, seit du weißt, dass sie mal was mit einem anderen hatte. Größe hat das keine. Wach mal auf. Du bist doch kein kleines Kind. Wenn du in dieser schwächlichen Eifersucht bleibst, musst du mit ihr Schluss machen, Du würdest praktisch in eurer Phantasie immer ihren Ex mit dabei haben. Das würde nicht klappen. In der Situation ist es dann besser, du bekennst dich zu deiner Feigheit und machst Schluss.

Das hat mit Vertrauen nichts zu tun. Sie hat dir vertraut und dir anvertraut, dass sie was mit einem anderen hatte. Jetzt brichst du das Vertrauen und machst deswegen mit dir Schluss. Ehrlich, mir tut das Mädchen leid. Weißt du, warum sie geweint hat? Weil sie genau gewußt hat, dass du mit ihr Schluss machen wirst und sie dich liebt. Obwohl sie das wußte, wollte sie dir gegenüber ehrlich sein und sich als Mensch zeigen, dem man vertrauen kann. Sie ist diejenige, die ehrvoll handelt, du der Vertrauensbrecher.

Zunächst mal vielen Dank für deinen Beitrag...

Auch dir möchte ich erklären, dass ich diese Komplexe nicht habe bezüglich der Jungfreulichkeit... Es geht mir nicht darum.. Mein Problem ist, das sie mir das am Anfang verschwiegen hat. Ich muss zugeben, ich verstehe das man so etwas nicht einfach von Anfang an sagen kann, aber ich habe jetzt das Gefühl, das da mehr ist als Sie mir gesagt hat. Sie hat sich mir geöffnet und das habe ich auch nicht falsch intepretiert und gleich Schlussgemacht... Du sagst ich seii ein Vertrauensbrecher, aber ich habe damals nich Schluss gemacht mit ihr sondern Sie getröstet obwohl ich in diesem Moment woll eher zu trösten war. Ich habe ihr gesagt das es mich sehr Verletzt hat, habe Sie deshalb aber auch nicht gleich verlassen. Finde du mir einen, der eine etwas altmodische Kultur hat, der so etwas machen würde? Die meisten würden sofort Schlussmachen. Und ich finde da bin ich um Längen vor solchen Typen. Ich wusste schon im voraus, das die meisten hier mich in so eine Schublade tun würden, aber dem ist nicht so.

Ich habe einfach das Gefühl, das Sie mir damals obwohl Sie sich geöffnet hat, nich alles gesagt hat und mit Geheimnissen möche ich die Beziehung nicht weiterführen. Jeder von euch kann jetzt mit Verlustangst blablabal kommen, aber ich wette mit euch, dass es auch euch Stören würde wen eine Frau Dinge vor euch Verheimlicht und nicht bereit ist alles offen zu legen. Ich bin ein sehr ehrlicher Mensch und Sie weis alles über mich, also verlange ich das auch von Ihr.

Danke und Gruss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Du sagst ich seii ein Vertrauensbrecher, aber ich habe damals nich Schluss gemacht mit ihr sondern Sie getröstet obwohl ich in diesem Moment woll eher zu trösten war. Ich habe ihr gesagt das es mich sehr Verletzt hat, habe Sie deshalb aber auch nicht gleich verlassen. Finde du mir einen, der eine etwas altmodische Kultur hat, der so etwas machen würde? Die meisten würden sofort Schlussmachen.

Danke, straight from the horse's mouth.

Ich wusste schon im voraus, das die meisten hier mich in so eine Schublade tun würden, aber dem ist nicht so.

Scheinbar unterscheidet sich nur Deine (durchasu geschickte) Rationalisierungsstrategie:

Die einen sagen gleich ganz ehrlich: "Jungfrau oder ungläubige Hure!", Du suchst dann so lange herum und deutest Inhalte um bis das real messbare Ergebnis das gleiche ist: Sie "genügt nicht", ist "unehrlich", whatever.

Ich habe einfach das Gefühl, das Sie mir damals obwohl Sie sich geöffnet hat, nich alles gesagt hat und mit Geheimnissen möche ich die Beziehung nicht weiterführen. Jeder von euch kann jetzt mit Verlustangst blablabal kommen, aber ich wette mit euch, dass es auch euch Stören würde wen eine Frau Dinge vor euch Verheimlicht und nicht bereit ist alles offen zu legen. Ich bin ein sehr ehrlicher Mensch und Sie weis alles über mich, also verlange ich das auch von Ihr.

Du hast hier den kleinen Zusatz vergessen: Du erzeugst für die Frau einen erstklassigen, 1 A Double Bind.

Denn Du kannst ja "ehrlich" sein ohne jede Sorge, weil Du das Value-System aufsetzt nachdem das ganze beurteilt wird.

Sie hat dann die "Wahl" zwischen Ehrlichkeit (die Du forderst) und dem Ende der Beziehung bzw. Psychoterror oder aber zu lügen - es gibt für keine sexuell normale und gesunde Frau einen Ausweg daraus.

Sicher ein effizienter Weg, die Frauen zu brechen und gefügig zu machen, keine Frage.

Aber dann steh doch einfach zu Deinem Wertesystem und bevorzuge gleich entsprechende Frauen, ist ja nicht so dass es nicht genug davon gäbe, die Deinen Reinheitsidealen entsprechen würden...aber da lockt die "süße verbotene Frucht" doch zu sehr, hmmh?

Bevor ich mir nen Bann einfange verlasse ich diesen Thread jetzt - und sage nochmal danke dafür, dass Du es ganz offen ausgesprochen hast was real Sache ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Inwiefern hat sie denn "gelogen"? Ich versteh es nicht.

Inwiefern Sie mich belogen hat? Lieber Fastlane, als ich sie kennengelernt habe und bemerkt hatte, das Sie mehr Wert war als nur eine kurze Fickbeziehung oder sonst was, habe ich - wenn auch sehr Vorsichtig - mich über Sie informiert, also ich habe Sie gefragt wie viele Freunde Sie hatte und solche Dinge halt, die man sich nach einer Weile kennenlernen und Vertrauen erzählt. Sie hat mir gesagt, es Sie hätte nur einen Freund gehabt und es wäre eine Art " Kinderbeziehung" gewsen also mit 18 Jahren, Sie hätten Sich nur geküsst und händchen gehalten... Wie bitteschön soll ich dan nach 3 Monaten Beziehung das nicht als Lüge empfinden, wenn Sie sagt sie war mit Ihm in einen Hotel und sie hätten dies und das gemacht??!!!

Auch wenn Sie noch nich genau Vertrauen zu mir hatte, hätte Sie mir nicht von Kinderbeziehung kommen müssen.... dann hätte Sie halat lieber abweichen müssen...Ich weiss es auch nicht...

Für mich ist es eine Lüge... Ich habe Ihr die Warheit über mich erzählt (Ja ich weiss bei Männern ist es einfacher), ich habe Ihr aber auch sehr Persönliche Dinge von mir erzählt und selber könnte ich jemanden der mir gegenüber so ehrlich ist nicht so eine Lüge auftischen..

Ich bin ein Mensch der sehr viel für eine ehrliche Beziehung bereit ist aufzugeben, aber auch ich habe meine Grenzen, denn ich weis bin ein Mann der nicht angelogen werden möchte, ganz einfach...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sie hat dann die "Wahl" zwischen Ehrlichkeit (die Du forderst) und dem Ende der Beziehung bzw. Psychoterror oder aber zu lügen - es gibt für keine sexuell normale und gesunde Frau einen Ausweg daraus.

+

Unabhängig von deinen Wertevorstellungen, finde ich es schrecklich, einen tollen und dich liebenden Menschen auf ein dünnes Häutchen zu reduzieren. Jemand, mit dem du seit 16 Monaten zusammen lachst und der dich glücklich macht.

Weißt du wie viele Frauen lügen und betrügen? Sie geht auf dich zu und erzählt dir von ihrer vergangenen Beziehung und du glaubst ihr kein Wort. Sie hätte dir das mit ihrem Exfreund nicht erzählen müssen. Warum soll sie lügen, wenn sie hätte schweigen können?

Wenn du ihr nicht mehr vertrauen kannst, dann beende die Beziehung und mach dich auf die Suche nach der Frau, die deinen Idealen entspricht. Ok, vielleicht bringt sie dich nicht mehr zum lachen wie deine Ex oder schaut morgens so süß aus wie sie, aber zumindest ist sie noch eine Jungfrau (behauptet sie). Aber dass du seit 13 Monaten nachtragend bist, tut weder ihr noch dir gut.

Liebe ist nichts, was durch ein teures Auto, großes Haus, Jungfernhäutchen, großer Penis, perfekte Brüste,... entsteht. Es geht um den Menschen der hinter diesen Nichtigkeiten steht.

edit: ach und wäre ich sie und würde von deinen Bedenken erfahren, würde ich mich dafür hassen, dir meine Jungfräulichkeit geschenkt zu haben und mich von dir trennen.

bearbeitet von luthien

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sie hat nicht gelogen.

Sie hat nur instinksicher bemerkt, dass sie es mit einem paranoiden Agsthasen zu tun hat, der besitzen und kontrollieren will.

Ich "informiere mich" nicht über Frauen, auch nicht "sehr vorsichtig". Ich will auch nach "einer Weile kennenlernen und Vertrauen" nichts dazu erzählt bekommen, wieviele Freunde eine Frau hatte. Wozu auch? Es interessiert micht nicht.

Eine Lüge sehe ich nicht. Allenfalls Angst vor Deinen Reaktionen. Zu Recht. Think about it.

  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Du sagst ich seii ein Vertrauensbrecher, aber ich habe damals nich Schluss gemacht mit ihr sondern Sie getröstet obwohl ich in diesem Moment woll eher zu trösten war. Ich habe ihr gesagt das es mich sehr Verletzt hat, habe Sie deshalb aber auch nicht gleich verlassen. Finde du mir einen, der eine etwas altmodische Kultur hat, der so etwas machen würde? Die meisten würden sofort Schlussmachen.

Danke, straight from the horse's mouth.

Ich wusste schon im voraus, das die meisten hier mich in so eine Schublade tun würden, aber dem ist nicht so.

Scheinbar unterscheidet sich nur Deine (durchasu geschickte) Rationalisierungsstrategie:

Die einen sagen gleich ganz ehrlich: "Jungfrau oder ungläubige Hure!", Du suchst dann so lange herum und deutest Inhalte um bis das real messbare Ergebnis das gleiche ist: Sie "genügt nicht", ist "unehrlich", whatever.

Ich habe einfach das Gefühl, das Sie mir damals obwohl Sie sich geöffnet hat, nich alles gesagt hat und mit Geheimnissen möche ich die Beziehung nicht weiterführen. Jeder von euch kann jetzt mit Verlustangst blablabal kommen, aber ich wette mit euch, dass es auch euch Stören würde wen eine Frau Dinge vor euch Verheimlicht und nicht bereit ist alles offen zu legen. Ich bin ein sehr ehrlicher Mensch und Sie weis alles über mich, also verlange ich das auch von Ihr.

Du hast hier den kleinen Zusatz vergessen: Du erzeugst für die Frau einen erstklassigen, 1 A Double Bind.

Denn Du kannst ja "ehrlich" sein ohne jede Sorge, weil Du das Value-System aufsetzt nachdem das ganze beurteilt wird.

Sie hat dann die "Wahl" zwischen Ehrlichkeit (die Du forderst) und dem Ende der Beziehung bzw. Psychoterror oder aber zu lügen - es gibt für keine sexuell normale und gesunde Frau einen Ausweg daraus.

Sicher ein effizienter Weg, die Frauen zu brechen und gefügig zu machen, keine Frage.

Aber dann steh doch einfach zu Deinem Wertesystem und bevorzuge gleich entsprechende Frauen, ist ja nicht so dass es nicht genug davon gäbe, die Deinen Reinheitsidealen entsprechen würden...aber da lockt die "süße verbotene Frucht" doch zu sehr, hmmh?

Bevor ich mir nen Bann einfange verlasse ich diesen Thread jetzt - und sage nochmal danke dafür, dass Du es ganz offen ausgesprochen hast was real Sache ist.

Danke für die vielen ehrlichen Worte von dir...

Ja du hast Recht, ich besitze ein geschicktes System wie ich das Filtern kann was ich schlussendlich möchte.. Bin ich jetzt deshalb ein schlechter Mensch? Keine Sorge das war nur eine Rethorische Frage.... Natürlich nicht... Vielleicht empfindest du mein System ein wenig als Feige und egoistisch? Ich weis es nicht, aber eines weis ich ganz genau: Ich habe keine Tabelle die mir sagt 1 Punkt für ehrlichkeit ein Minus Punkt für das, dass Sie keine Jungfrau mehr ist usw. Ich versuche sehr wohl auch Ihre Gedanken und Gefühle zu verstehen und bis zu einem gewissen Punkt kann ich das auch alles nachvollziehen. Du sagst Sie hat dann die Wahl zwischen ehrlichkeit und Ende der Beziehung...Falsch.... Sie hat dann die Wahl mir gegenüber ehrlich zu werden und somit die Beziehung (vielleicht, ich weis es nicht) zu Retten oder mit mir so weiterzumachen bis ich genug davon hab.... Ich habe das Gefühl, dass du mich falsch einschätzt... Was soll bitteschön daran falsch sein wen ich nicht belogen werden möchte und deshalb es in Betracht ziehe schluss zu machen? Nur weil Sie eine Frau ist und immer von Vorurteilen gegenüber der Frau gesprochen wird, muss es nicht gleich heissen, das es in dieser Situation so ist. Es hat nichts damit zu tun ob Sie jetzt Jungfrau ist oder nicht, es hat ganz einfach damit zu tun, das ich Ehrlichkeit verlange und wen ich das nicht bekomme ist sie nicht die richtige für mich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sie hat nicht gelogen.

Sie hat nur instinksicher bemerkt, dass sie es mit einem paranoiden Agsthasen zu tun hat, der besitzen und kontrollieren will.

Ich "informiere mich" nicht über Frauen, auch nicht "sehr vorsichtig". Ich will auch nach "einer Weile kennenlernen und Vertrauen" nichts dazu erzählt bekommen, wieviele Freunde eine Frau hatte. Wozu auch? Es interessiert micht nicht.

Eine Lüge sehe ich nicht. Allenfalls Angst vor Deinen Reaktionen. Zu Recht. Think about it.

Danke, du hast gerade ein lächen in meinem Gesicht gezaubert... :-) Nicht böse gemeint....

Gut, vielleicht hast du Recht, vielleicht hatte ich Angst, aber....was ist daran so Schlimm??

Ich habe lieber Angst und bin Vorsichtig, als mir dann nach 2 Jahren Beziehung sagen zu lassen ohhh Schatz, ich habe da noch ein Kind mit dem und dem und emmm ich war schon mal verheiratet habe ihn dan verlassen balbalba...

Flasch Fastlane, wir leben im Jahr 2012 und Frauen sind heutzutage Versaut (sollen Sie auch sein), aber ich habe eine Grenze und ich weis was ich will und was nicht, wenn du kein Problem mit der Vergangenheit einer Frau hast die ein Kind abgetrieben oder sogar bekommen hat und die von 7 Schwänzen gleichzeitig gvögelt wurde, dann Gratuliere ich dir, dann bist du Frei von jeder Angst und Sorge ! now you can think about it ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich möchte eine faire Chance erhalten und wissen, mit wem ich eine Beziehung eingegangen bin und diese Chance hat Sie mir nicht gegeben. Ich bin verlettzt und schwer Enttäuscht. Ich weiss nicht wie ich hier weiter vorgehen soll.

lern sie kennen. also tu das, was man in jeder beziehung tut: den anderen jeden tag ein stückchen mehr kennenlernen. ganz kennen und bis ins tiefste innerste durchschauen wirst du dein gegenüber ohnehin niemals.

und lerne dich selbst kennen! ich habe nämlich beim lesen deiner postings den eindruck, daß du dich selbst nicht besser kennst als sie, und daß du dir selbst gegenüber nicht ehrlicher bist, als sie es dir gegenüber ist. du changierst zwischen einem keuschheits- und einem wahrheitsfetisch und wirkst auf mich so, als würdest du dir selbst nicht grad heraus sagen können, um was es dir geht.

so lange du dir selbst gegenüber so unehrlich bist, hat deine freundin wenig chancen, dir gegenüber ehrlich zu sein.

bearbeitet von Laura Palmer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du sagst Sie hat dann die Wahl zwischen ehrlichkeit und Ende der Beziehung...Falsch.... Sie hat dann die Wahl mir gegenüber ehrlich zu werden und somit die Beziehung (vielleicht, ich weis es nicht) zu Retten oder mit mir so weiterzumachen bis ich genug davon hab....

Und wenn sie ehrlich ist und du es nicht wahrhaben willst?

Es gibt viele Menschen, die krankhaft eifersüchtig sind und ihren Partner kontrollieren. Sie versuchen krampfhaft etwas zu finden und sind von dem Gedanken besessen. Daran zerbricht die Beziehung dann, obwohl nie jemand fremdgegangen ist.

Hier bei dir ist es ähnlich. Sie kann dir doch erzählen, was sie will und du denkst sie lügt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich möchte eine faire Chance erhalten und wissen, mit wem ich eine Beziehung eingegangen bin und diese Chance hat Sie mir nicht gegeben. Ich bin verlettzt und schwer Enttäuscht. Ich weiss nicht wie ich hier weiter vorgehen soll.

lern sie kennen. also tu das, was man in jeder beziehung tut: den anderen jeden tag ein stückchen mehr kennenlernen. ganz kennen und bis ins tiefste innerste durchschauen wirst du dein gegenüber ohnehin niemals.

und lerne dich selbst kennen! ich habe nämlich beim lesen deiner postings, daß du dich selbst nicht besser kennst als sie, und daß du dir selbst gegenüber nicht ehrlicher ist, als sie es dir gegenüber ist. du changierst zwischen einem keuschheits- und einem wahrheitsfetisch und wirkst auf mich so, als würdest du dir selbst nicht grad heraus sagen können, um was es dir geht.

so lange du dir selbst gegenüber so unehrlich bist, hat deine freundin wenig chancen, dir gegenüber ehrlich zu sein.

Dankeschön Laura Palmer...

Ich werde mir meine Gedanken machen :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich versteh dich. Egal was, wie, wo und mit wem passiert ist. Wenn mal drüber gepsrochen wurde und sie erzählt dir die Unwahrheit, hätte ich auch ein schlechtes Gefühl. Ich frage mich dann...hey wenn sie da schon lügt, wobei dann noch?

Ich glaube, wenn sie von Anfang an offen gewesen wäre, würde es dich garnicht so sehr stören.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du sagst Sie hat dann die Wahl zwischen ehrlichkeit und Ende der Beziehung...Falsch.... Sie hat dann die Wahl mir gegenüber ehrlich zu werden und somit die Beziehung (vielleicht, ich weis es nicht) zu Retten oder mit mir so weiterzumachen bis ich genug davon hab....

Und wenn sie ehrlich ist und du es nicht wahrhaben willst?

Es gibt viele Menschen, die krankhaft eifersüchtig sind und ihren Partner kontrollieren. Sie versuchen krampfhaft etwas zu finden und sind von dem Gedanken besessen. Daran zerbricht die Beziehung dann, obwohl nie jemand fremdgegangen ist.

Hier bei dir ist es ähnlich. Sie kann dir doch erzählen, was sie will und du denkst sie lügt.

Ich habe ja schon erwähnt, dass ich nicht weis wie es dann weiter geht, aber du nimst dir jetzt das Recht über mich zu urteilen, wie ich das dan beurteilen würde...Oder du denkst bzw. glaubst es könnte sich so abspielen und heyy...vielleicht hast du auch Recht..ich bin ehrlich ich weis es nicht, es kommt darauf an wie ich das aufnehmen werde und ebben wie sehr ich ihren Worten traue. Das liegt aber leider in der Zukunft und kann ich dir auch nicht sagen ;-)

Danke dir!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du sagst Sie hat dann die Wahl zwischen ehrlichkeit und Ende der Beziehung...Falsch.... Sie hat dann die Wahl mir gegenüber ehrlich zu werden und somit die Beziehung (vielleicht, ich weis es nicht) zu Retten oder mit mir so weiterzumachen bis ich genug davon hab....

Und wenn sie ehrlich ist und du es nicht wahrhaben willst?

Es gibt viele Menschen, die krankhaft eifersüchtig sind und ihren Partner kontrollieren. Sie versuchen krampfhaft etwas zu finden und sind von dem Gedanken besessen. Daran zerbricht die Beziehung dann, obwohl nie jemand fremdgegangen ist.

Hier bei dir ist es ähnlich. Sie kann dir doch erzählen, was sie will und du denkst sie lügt.

Ich habe ja schon erwähnt, dass ich nicht weis wie es dann weiter geht, aber du nimst dir jetzt das Recht über mich zu urteilen, wie ich das dan beurteilen würde...Oder du denkst bzw. glaubst es könnte sich so abspielen und heyy...vielleicht hast du auch Recht..ich bin ehrlich ich weis es nicht, es kommt darauf an wie ich das aufnehmen werde und ebben wie sehr ich ihren Worten traue. Das liegt aber leider in der Zukunft und kann ich dir auch nicht sagen ;-)

Danke dir!

Ich meine nicht, dass sie dir die Wahrheit sagt, sondern dir vor 13 Monaten gesagt hat....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.