AnotherAvenger

User
  • Inhalte

    20
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     294

Ansehen in der Community

11 Neutral

Über AnotherAvenger

  • Rang
    Neuling

Profilinformation

  • Geschlecht
    Männlich

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Nein

Letzte Besucher des Profils

2190 Profilansichten
  1. Hey @dannym, danke für den Tipp mit dem DHV. Muss auf jeden Fall beim nächsten mal daran denken, wenn ich durch einen Anruf überrascht werde. Ansonsten ganz kurz ein Status update... ich bin noch am leben! :D Bin eigentlich nie krank, habe mir aber etwas eingefangen. So war ich knapp zwei Wochen zuhause, und die Kompfortzone ist natürlich geschrumpft. Man war das eine Überwindung am Samstag nach einiger Zeit wieder zum Sport zu gehen. Aber ich mache weiter!
  2. Mo. 26.02.2018 Fuck ist das kalt draußen! Ich zwinge mich heute nach der Arbeit in die Stadt zu gehen ...bin ja schon angezogen sozusagen. Aus dem Nightgame am Wochenende wurde leider nichts. Um warm zu werden Frage ich eine Dame nach dem Weg und beschwere mich über das Wetter bei einem Herrn. ...alle super nett, auch bei diesem Wetter. Ich bemerke eine HB, welche neben mir her läuft und etwas älter aussieht. Egal, indirekt. Ich: Hey, weißt du ob es bei H&M Schuhe gibt? Zeige auf das H&M, wir laufen gemeinsam weiter. HB: Nee, kann ich dir leider nicht sagen, glaube nicht. Ich: Kennst du einen guten Laden wo man Schuhe kaufen kann? HB: Leider nein, komme auch nicht von hier. Ich: Woher kommst du denn? HB: Aus x. Ich: Ist doch in der nähe und du warst noch nie hier? HB: Ich bin eher so die Online shopperin. Ich: Ahh, da ist ein C&A da gibt’s bestimmt Schuhe! Kurzen schweigen. Ich: Also auch nicht! HB lacht etwas. Ich: Wohin bist eigentlich unterwegs? HB: Ich gehe zum Sport. Ich: Zum Fitness bestimmt! HB: Jap genau. Ich: Cool Dann kommt eine Menschenmasse zwischen uns, welcher ich ausweichen musste. Nach dem Ausweichmanöver gucke ich sie aus 4 Metern an, sie guckt nicht zurück. Egal. Auf meiner linken Seite ist sowieso ein Schuhladen. Das Gespräche war eigentlich ziemlich gut, auch wenn ich sie im “Interview-Modus” hatte, war sie die ganze Zeit am lächeln. Irgendwie sind heute fast alle HBs zuhause geblieben und bei den restlichen zwei hatte ich wie immer Excuses ...ich muss wirklich an meinem direct Approach Mindset arbeiten. Nach einer runde in der Stadt und fast eingefrorenen Händen mache ich mich auf den Weg nach hause. Social Circle Ich möchte auch meinen Social Circle erweitern. Besser zu viele Optionen haben als zu wenige. Denn es kommt bei mir vor das ich rausgehen möchte, aber keiner Zeit oder Lust hat. Falls jemand seine coolen Links teilen möchte, ich lese sie alle! :D
  3. Hey @Causa willkommen! Der Text liest sich super und ist sympatisch. Und scheiß auf die Statistiken wie z.B. Die Quote für Frauen an Tisch holen im Urlaub oder Handy-Nummern bekommen im Verhältnis zu Frauen. Hauptsache du bist hingegangen, hast dich deiner Angst gestellt und hast deinen Mund aufgemacht! Ist nur meine Meinung. :) Ein cooles Mindset von rsdmax: Wenn du Hi sagst hast du schon gewonnen, alles weitere ist ein Bonus. Sie gibt dir ihre Nummer, Bonus. Ihr habt eine Beziehung, Bonus. Heiraten, Kinder, zusammen alt werden, BONUS! Du bist auf einem guten Weg, weiter so. :)
  4. @ThOrganizer Die letzten male habe ich versucht komplett ohne Aufwärmung (nichts gelesen, keine Musik, um motivierterer zu sein) raus zu gehen. Dachte so einpaar Komplimente oder Hi's wären nicht so schwer, doch was sich der Kopf alles ausmalt ist unvorstellbar. @OvernightExpress Es freut mich, das du etwas aus meinen Beiträgen mitnehmen kannst. Jeder lernt von jedem! Gestern habe ich einen super Beitrag entdeckt von @lowSubmarino Ich überlege mir diesen sogar auf den Rücken zu Tätowieren, einfach super. :D
  5. 20.02.2018 Don Juan Boot Camp Ich entdecke das DJBC, klar hat man davon schon mal gelesen, habe aber nie richtig rein geguckt. Erste Woche Augenkontakt halten und Hi sagen. Holy… wieso habe ich das nicht vorher entdeckt. Es fühlt sich jedoch wie ein Rückschritt an, da ich schon mit direkt Approaches angefangen habe, aber schaden tut es bestimmt nicht! Ich fange direkt an. Vor meinem Studio spotte ich eine HB, sie guckt zu mir rüber ich sage Hi! Sie zuckt zusammen und fängt an zu lächeln, ich kann nicht schnell genug auf Small-Talk umschalten… Fuck! Im Studio kurzen Smalltalk mit den Trainern und auf dem nachhause Weg freunde ich mich mit dem kleinen Hund einer älteren Dame an. Tinder :D Ich konnte nicht widerstehen und wollte gucken was bei meiner alten Komfortzone Tinder so abgeht. Schnell habe ich mich registriert und stehe nun vor der Entscheidung, Frau oder Mann. Verzeiht mir, ich musste einfach gucken wie es dem Weiblichen Geschlecht so ergeht. Schnell ein hübsches Bild einer Frau hochgeladen und nach drei Minuten erhalte ich 25+ Likes. Krass, entweder ist das Bild extrem Hübsch (Für mich HB8-9) oder sehr viele Männer Rageliken einfach alles. Nach weiteren 2 Minuten wurden es 99+ likes, wer soll da noch den Überblick behalten. Ok, schnell Screenshots gemacht und dann Konto gelöscht! Es tut mir leid! :D 21.02.2018 Nach der Arbeite gehe ich in die Stadt, brauche neue Socken und will paar Menschen begrüßen. Das Augenkontakt halten fällt mir nicht mehr so schwer, doch meinen Mund aufzumachen und ein einfaches Hallo, zu Fremden Menschen, zu sagen, ist eine unvorstellbare Herausforderung. Konnte 5 mal Hi sagen, wobei zwei extremely creepy waren. Ein lustiger moment als ich mich an der Kassenschlange angestellt habe, um die Socken zu bezahlen. Neben der Schlange steht ein netter Herr und wartet. Ich: “Stehst du hier an?” (lächelnd :D) Die Frau vor mir und der nette Herr zucken beide gleichzeitig zusammen. Netter Herr: “Nene, ich warte nur auf meinen Kumpel.”. Socken bezahlt und ab nachhause.
  6. 19.02.2018 Ich bin eine Pussy! War heute wieder in der Stadt, und hatte nur Excuses im Kopf. Kein einziger Approach, nicht mal ein Wort rausbekommen. Ich sehe nur die Gesichter, welche soo beschäftigt aussehen, als ob sie gerade die Atomgeheimcodes dem Präsidenten überbringen. Ich hatte sogar Augenkontakt mit einigen HBs… und nichts, wir gehen aneinander vorbei! Allgemein Allgemein habe ich aber die letzten Wochen fortschritte gemacht, ich mache Smalltalk im Fitnessstudio mit den hübschen Trainerinnen. Unterhalte mich mit älteren Herrschaften über ihr Leben und ernähre mich sogar Gesund. Vor 4 Jahren habe ich nichtmal einen kompletten Satz ohne zu stottern rausgebracht, jetzt kommt es sogar vor das ich die Gesprächsführungung in Gruppen übernehme. Ohne dieses Forum, zahlreichen Büchern und Videos wäre ich bestimmt noch Jungfrau. Danke! Ok ok, i’m stopping to suck my own dick. :D Ich hatte überlegt mir wieder Tinder zuzulegen, aber nach den Posts im Tinder-Thread bin ich unschlüssig. Diese Woche werde ich auf jeden Fall nochmal ins Daygame gehen und am Wochenende hoffentlich auch mal Nightgame.
  7. Vielen Dank Leute! @Stuntman Vielen Dank. Werde versuchen daran zu denken. Muss entspannter werden, damit ich Leichtfüßiger rede und reagiere. Wenn ich versuche an alles zu denken, endet es so wie mit SuperHB. :D @Dacleth Dankeschön, das ist alles so passiert. Nur der genaue Wortlaut kann variieren. :D Und das mit den menschlichen Überresten habe ich aus einem englischen Video abgewandelt. 15.02.2018 Wieder auf dem Weg in die Stadt, ich möchte eventuell eine Mütze kaufen und brauche Vaseline ...für die Lippen. :D Ich habe mir vorgenommen nach keinen Nummern zu fragen, sondern einfach Spaß zu haben und Komplimente zu verteilen. Lächelnd gehe ich in ein Bekleidungsgeschäft. Dort erblicke ich eine HB, welche normal gekleidet ist, aber Sachen zusammen packt ...egal sie wird schon nicht die Security rufen, wegen der peinlichen Situation. Ich: Hey, arbeitest du hier? HB: Ja. Ich: Weißt du wo ich eine pinke Mütze finde? Da gibts nur orange und lila. Wir gehen zu den Mützen. HB: Für die Kinder? Ich: Nee, für mich? (schmunzelnd) HB lächelt Wir sind bei den Mützen. Ich: Oder denkst du die orangene würde zu mir besser passen? HB erzählt irgendetwas über Farbzusammenspiel oder so… ich denke mir nur wow sie ist hübsch, soll ich nach der Nummer fragen? Ich: Und mit einem roten Schal würde ich bestimmt noch cooler aussehen. HB lächelt Ich: Ich habe nur angst das ich zu schwul wirke. HB: In der Damenabteilung haben wir rote Schals. Da wird es schwer nicht schwul zu wirken. (lächelnd) HB versucht zu fliehen. Ich: Vielen Dank. HB: Bitte. Das war eigentlich ziemlich lustig, in dem moment war ich super ruhig und habe mich sogar wohl gefühlt. Ohne Mütze gehe ich weiter zu einem Drogeriemarkt. Aus diesem kommt eine HB mit einem pinken Schal raus. Ich sage: “Cooler Schal.” Wir gehen aneinander vorbei. Als ich mich umdrehe guckt sie mich skeptisch an. Ich: “Meine ich ernst.” Sie lächelt zauberhaft. Wooooow ich sollte mehr komplimente verteilen, da geht ja einem das Herz auf. Im Laden unterhalte ich mich noch mit einer hübschen Verkäuferin, über den Standort der Vaseline. Ich weiß jetzt wovor ich am meisten Angst habe, ich habe Angst davor was andere von mir denken. Ich habe auf dem Rückweg zum Auto, nur noch ein einziges Kompliment rausgekriegt. Daran muss ich auf jeden Fall arbeiten. Wegen K: Sie hat mir ein Selfie von der Arbeit geschickt und wir haben etwas geschrieben dann frage ich nach einem Treffen: Ich: Hey, ich bin heute Abend in deiner Stadt, lass mal Kaffee im x trinken… aber nur wenn du mich nicht wieder entführst. (Anspielung auf den Approach) K: Ich bin heute schon verabredet, sorry.
  8. 13.02.2018 Ich mache mich auf dem Weg in die Stadt. Einige Excuses später sehe ich eine SuperHB... sie guckt mich sogar kurz an. Ich: Hey, ich musste dich einfach ansprechen. Du hast mich angeguckt. (wtf Gehirn?) SHB: Hey. Ich muss aber dorthin gehen. (Verunsichert) Ich: Ok... schönen abend noch. (ok? OK? wtf.) Wooow, super Einstieg. :D Wieder einige Excuses später. Sehe ich eine weitere HB. Ich: Hey ganz kurz. Ich habe dich gesehen und musste Hallo sagen. HB: Hey HB guckt skeptisch Ich: Ich weiß, da kommt so ein komischer Typ an und sagt hallo. Ich bin übrigens Max. HB: L. Wir geben uns die Hand. Ich: Wohin bist du unterwegs? HB: Nachhause. Ich: Was du wohnst im x. (x ist ein Partyviertel) HB: Nein, ganz bestimmt nicht im x. (lächelt) Ich: Du siehst wie eine Studentin aus. HB: Bin nicht mehr am Studieren. Sehe aber vielleicht noch einigermaßen jung aus. Smalltalk über Studium und habe versucht zu erraten was sie studiert. Ich: Was hast du eigentlich in der Tüte drin? (lachend) HB: Ist ein Geheimnis. (lächelnd) Ich: Bestimmt menschliche Überreste. HB: Kann sein. (lachend) Ich: Dann sollte ich lieber weiter gehen. Mache eine Andeutung als ob ich gehe. Ich: Hör zu, lass uns dort im Cafe was trinken gehen, wenn du spontan bist. HB: Nee, tut mir leid ich kann leider nicht… meine Mitbewohnerin.. Ich: Waas eine Party-WG. Dann lass uns Nummern tauschen. HB: Nee tut mir leid. Ich: Ok kein Problem. Schönen Abend noch. HB: Dir auch. Und danke für die Unterhaltung. Dann noch Smalltalk mit einigen Leuten. Aber ich glaube das ich es zu try hard versuche... indirekt bin ich meistens gechillt. Aber wenn ich die Worte "Ich mag dich" ausspreche, dann möchte ich das es klappt... Vielleicht sollte ich einfach mal random Komplimente verteilen! Kurzes Update wegen K: Wir haben noch nicht telefoniert, aber gestern etwas geschrieben.
  9. @johnnyBeGood Als wir kurz telefoniert haben, habe ich das als Shit verstanden. In etwa so: "Wenn du nicht jetzt telefonierst, telefonieren wir gar nicht.". Und als sie gesagt hat das sie jetzt schlafen geht, war sie auch noch bis kurz vor Mitternacht online. Aber wenn ich verkackt habe, habe ich eben verkackt. Möchte nicht mehr soviel PDM betreiben, die Textanalysen beim Onlinedating haben mir gereicht. Aber aus Fehlern lernen möchte ich, wie jetzt gerade. :D
  10. @TheNextNatural Sehr geil! Das ist erst der Anfang, immer weiter machen! Finde auch deinen Schreibstil sehr unterhaltsam... Verknall dich bloß nicht...zumindest nicht so schnell haha
  11. @El Rapero Ich habe mich mit 6 auf dem Fahrrad auf die fresse gelegt und mir dabei einen der vorderen Schneidezähne raus gehauen. Und der andere ist "taub" also unempfindlich. Mit 19 dann Zahnimplantat mit Krone. @johnnyBeGood Ja, ich mache mich allgemein zu sehr von der Stimmung anderer Menschen abhängig. Bin schon seit einiger Zeit dabei, an einer "Scheiß egal" und dennoch respektvollen Einstellung zu arbeiten. Ich bedanke mich nochmal bei euch, ich werde morgen nach der Arbeit wieder losziehen und einpaar Frauen glücklich machen. ;D Kurzes update zu K Ich habe sie gestern Angerufen doch sie hat nicht abgehoben, nach einer Stunde hat sie mich zurückgerufen. Ich: Hey K. K: Hey Ich: Sorry ich bin gerade beschäftigt. Ich rufe dich später zurück. (War beim Kumpel) K: Ich gehe gleich schon schlafen. Ich: Dann vielleicht morgen oder übermorgen. K: Da muss ich arbeiten. Ich: Ja wir gucken mal, ich wünsche dir eine Gute Nacht. K: Tschüß. Habe ihr dann heute morgen eine Sprachnachricht geschickt das ich mich heute Abend melde.
  12. FeineSüsse und JohnnyBeGood vielen Dank für die Motivation und fürs lesen! Ich muss wirklich versuchen es lockerer zu sehen. Im Vordergrund soll immer noch die eigene Entwicklung stehen. 10.02.2018 Ich überwinde mich keine Pause zu machen und fahre alleine in die Stadt. Durch Videos von rsdmax, weiß ich ungefähr was ich beim Cold Approach sagen soll. Auf dem Weg in die Stadt höre ich Rock und spiele jedes Drumsolo mit meinen Händen mit, um mein State zu verbessern. In der Stadt angekommen, gehe ich durch die nassen Straßen ...es sind nicht viele Leute unterwegs. Ich sehe einige HBs, welche alleine unterwegs sind ...die Perfekte gelegenheit, doch ich bin in meinem Kopf. Nach zweimaligem hoch und runter laufen der Einkaufsstraße, bin ich enttäuscht von mir. ...Fuck! Ich gehe in einen Supermarkt und kaufe eine Hafermilch ...wird bestimmt lustig aussehen damit rumzulaufen. Mein neuer Freund die Milchtüte und ich drehen noch eine Runde durch die Stadt. Ich lasse wieder jede Gelegenheit liegen ...die Angst ist zu groß, die Angst? wovor eigentlich?!... Mir fällt es einfach schwer, eine Frau ohne Grund anzuhalten und zu sagen das ich sie mag. Ich erblicke eine HB, welche in die gleiche Richtung wie ich geht. Aus 3 Metern Abstand spreche ich sie an. Ich: Hey, weißt du ob es hier zum Bahnhof geht? (lächelnd) HB nährt sich mir. HB: Hey, ja genau du gehst in die richtige Richtung. (lächelnd) Wir beide laufen nebeneinander her in dieselbe Richtung. Ich: Und wohin bist du auf dem Weg? HB: Ich bin auf dem Weg zur Arbeit. Ich: Du bist bestimmt Kellnerin! HB: Jap genau, ich arbeite im x als Kellnerin. Ich: Dann wirst du bestimmt von den ganzen Männern dort belästigt, wie von mir gerade. (lachend) HB: Ja, größtenteils sind dort Männer und wir haben nur Bier und Schnaps als Getränke. (lachend) Ich: Gibs zu, du sitzt doch immer hinter der Theke und trinkst selber den ganzen Schnaps. HB lacht. Ich: Wie alt bist du eigentlich? HB: 21 und du? Ich: 28. Du siehst aber jünger aus. HB: Danke, in ein paar Jahren kommt es mir zu gute. Ich: Ich bin übrigens Max. Gebe ihr die Hand. HB: Ich heiße K. Ich: Woher kommst du K? K: Ich komme aus dieser Stadt. Ich lache. Ich: Nee, ich meine ursprünglich, wegen deinem Namen. K: Achso, ich komme aus Russland. Woher kommst du? Ich auf russisch: Dann sprichst du russisch. K antwortet auf russisch. Hab es leider nicht verstanden. :D Es folgt etwas langweiliger Small Talk. Aber wieder auf deutsch. Ich: Wo sind wir hier eigentlich… du willst mich doch entführen. (lachend) K: Ja. (lachend) Aber zum Bahnhof muss du gerade aus und ich muss hier nach rechts. Wir bleiben stehen. Ich: Ok K. Was hältst du davon wenn wir unsere Nummern tauschen? K: Jap (lächelnd) Ich tippe ihre Nummer ein. Etwas needy zeige ich ihr nochmal ob diese korrekt eingegeben ist. Ich: Ich wünsche dir viel Spaß auf der Arbeit, vielleicht sieht man sich noch. K: Ja, Danke. Auf wiedersehen. Einige Glückshormone werden in meinem Körper ausgeschüttet. Doch ich denke mir, du hast doch einen Cheat benutzt, du brauchtest einen Grund! Ich gebe mich damit nicht zufrieden und fahre an einen Ort mit mehr Menschen. Dort angekommen, nehme ich meine Milchtüte natürlich mit. Und gehe in die Innenstadt, es ist viel mehr los. Ich fühle mich irgendwie wohl. Nichtsdestotrotz lasse ich einige Gelegenheiten liegen. Da sehe ich eine HB, welche auf mich zu kommt. Ich: Hey, sorry ganz kurz. Ich habe dich gesehen und musste dich einfach ansprechen. (lächelnd) HB macht ein Gesicht als ob ich ein kleiner Welpe bin. :D HB: Es tut mir leid, aber ich habe einen Freund. Ich: Ok, kein Problem. Ich wünsche dir noch einen schönen Abend. Puh, das wars also? Das war ein Korb? Fühlt sich eigentlich gar nicht so schlimm an, ich würde sogar sagen, es ist ein gutes Gefühl es gemacht zu haben! Ich bin stolz auf mich, doch ich will mehr Abweisungen! Es ist Samstagabend, es gibt nur vereinzelt Frauen welche alleine unterwegs sind ...Excuse. Ich sehe wie eine HB (nicht mein Typ) sich vor mir um 180 Grad dreht und jetzt in meine Richtung läuft. Ich: Hast du dich verlaufen? HB dreht sich um, hält an und nimmt ihre Kopfhörer raus. HB: Wie bitte? Ich: Ich habe gesehen das du gedreht hast, suchst du etwas? (lächelnd) HB: Nee ich muss nur dorthin. (lächelnd) Ich: Ah ok, einen schönen Abend noch. Paar Minuten später erblicke ich eine HB welche vom weiten sympatisch aussieht. Ich stoppe sie mit meiner Milchtüte. Ich: Hey, entschuldigung. Ganz kurz. Ich habe dich gesehen und musste dich ansprechen. (lächelnd) HB hält an und ich merke das sie nicht mein Typ ist. HB zögert. Ich: Ich heiße Max. HB: Ich heiße x. Ich gebe ihr die Hand, sie guckt skeptisch. Ich: Was ist eigentlich in der Innenstadt für eine Veranstaltung? HB: Ich weiß nicht, ich gehe nur ganz kurz in einen Laden. Ich: Nagut dann möchte ich dich nicht aufhalten. Einen schönen Abend noch. Bin wahrscheinlich zu früh ejected, man hätte das Gespräche weiter führen können. Aber sie hat zu skeptisch geguckt. ...beim nächsten mal Erwähnen, das ich ihr nichts andrehen möchte… :D Was ich aus diesem Tag mitnehme, der Gedanke an die Situation ist meistens sehr viel schlimmer als die Situation selbst! Es ist Sonntag, ich fühle mich irgendwie leer. Eben hat mich ein Kumpel zu sich zum essen eingeladen. Auf dem Weg zu Ihm werde ich K anrufen und ein Date vereinbaren.
  13. 09.02.2018 Ich verabrede mich am späten Nachmittag mit einem Kumpel in die Stadt. …der Gedanke dahinter, das wir uns gegenseitig motivieren werden... Und möchte ihn in mein Vorhaben, Frauen ansprechen, einweihen. Wir fahren gemeinsam in die nächst größere Stadt und ich erzähle ihm was ich vorhabe und etwas über die Theorie. ...fuck er macht ein trauriges Gesicht… ich lass mich etwas runterziehen… egal einfach weiter reden. Wir gehen durch die Stadt und quatschen, ich lasse hunderte Gelegenheiten liegen ...excuse, ich kann doch nicht meinen Kumpel stehen lassen, um jemanden anzusprechen… Wir gehen in verschiedene Geschäfte, ich brauche einen beigen Gürtel. In jedem Geschäft mache ich Small Talk mit den Verkäuferinnen ...sie müssen ja mit mir reden :D… Eine Verkäuferin habe ich über Duftkerzen ausgefragt. Einen überteuerten Gürtel und zwei Stunden später, kriegen wir Hunger. Ich spreche zwei Mädels an und frage wo man hier gut essen kann. ...mit einem Grund ist vieles einfacher… Wir gehen zu dem Lokal, welches die Mädels vorgeschlagen haben. Kumpel und ich sitzen im Lokal und essen, ich erblicke eine süße Bedienung. Wir halten Augenkontakt und lächeln uns gegenseitig an. Sie fragt ob bei uns alles in Ordnung ist, ich sage: “Ja, alles gut. Danke.” Sie geht ein zweites mal vorbei ich bitte sie zu uns... Ich: Hey, ich weiß es ist komisch aber ich finde dich sympathisch. (grinsend) HB: (lacht) paar Sekunden schweigen Ich: Wie heißt du eigentlich? (Mist...Hätte mich zuerst vorstellen sollen und ihr die Hand geben sollen) Sie zeigt grinsend auf Ihr Namensschild und sagt ihren Namen. Ich: Du bist dann wahrscheinlich in Deutschland geboren, dachte zuerst du bist Russin. (Habe mich garnicht vorgestellt..Fuck) HB: Ja ich bin in Deutschland geboren. Mein Vater ist aber Spanier. Ich: Cool. Was hältst du davon das wir Nummern austauschen? HB zögert! Ich: Pass auf, du gibst mir deine Nummer und wenn ich dich anschreibe, entscheidest du ob du zurück schreibst. HB: Zögert… ich weiß nicht ob ich das darf. Ich: Klar darfst du, ich erlaube es dir. (grinsend) Ich hole erst jetzt mein Handy raus… HB: Ich frage kurz nach, ob ich meine Nummer rausgeben kann. Ich: Ok (FUUCK!!) Sie geht weg. Nach einigen Minuten geht sie an unserem Tisch vorbei und grinst mich an. Mein Kumpel sagt zu ihr das wir bezahlen möchten. Sie geht weg und eine andere Bedienung kommt, um zu kassieren. Wir bezahlen und ich denke mir: “Ich spreche HB nochmal beim rausgehen an.” Sie war leider gerade irgendwo beschäftigt und ich wollte nicht needy warten. Auf wiedersehen für immer. Was gut war: Mich Selbst und Kumpel amüsiert Komfortzone verlassen Mit Verkäufern gequatscht Zwei Frauen angequatscht, aber mit Grund Eine Frau angesprochen und nach Nummer gefragt Was nicht gut war: AA ist groß Alle Sets liegen gelassen Excuses Der Korb hat mich etwas runtergezogen, aber jetzt bin ich froh es gemacht zu haben! Jetzt erstmal ins Studio und heute Abend vielleicht in die Innenstadt, alleine. Kritik und Tipps sind willkommen.
  14. Hallo Leute, bald ist es vorbei mit der Vorgeschichte. :D Komme gerade aus dem Daygame und verfasse gerade einen Bericht. Aber erstmal die Fortsetzung... Tinder und Co. Ha! Wer braucht schon Pickup wenn man Frauen Online kennen lernen kann …ok, beim Date und der Interaktion hilft es doch. Nach der ersten Beziehung folgten einige Frauen-Geschichten aus dem Online-Dating heraus. Eine möchte ich hervorheben. Ich 28, sie 24. Wir texten bei Tinder rum und ich mache mich lustig über eines ihrer Fotos, auf welchem Sie in irgendeinem Urwald ist. Nach einigen Tagen, einigen wir uns auf ein Treffen. Wir reden und trinken Wein in einem Lokal. Ich, frisch aus einer Tinder-Beziehung, aber immer noch voll dabei in meiner Evolution. Fahre mit ihr zu einem Hügel, wo ich das Kino natürlich hochfahre. Wir erklimmen Hand in Hand die unüberwindbaren Stufen, von Ihrer Seite kommt auch erstaunlich viel Körperkontakt. Ich, meiner Sache zu 140% sicher. Sie mag mich! Dann kann ich es langsam angehen und muss sie nicht unbedingt küssen… der Druck sie küssen zu müssen fällt ab. Sie macht Andeutungen wie romantisch die Aussicht doch ist ...küss sie jetzt! Ach wozu? Beim nächsten Treffen. sie mag dich doch… Ungeküsst und albernd gehen wir vom Hügel wieder runter. Unsere Wege trennen sich. Ich schreibe ihr eine neckische Nachricht über ihren Fahrstil. Eine Reaktion auf meine Nachricht erfolgt 2 Tage später, mit der Begründung das sie viel um die Ohren hat ...ich bin mir 120% der Sache sicher... Natürlich lasse ich mir nichts anmerken und greife zum Hörer um sie anzurufen. Keiner geht ran! Sie schreibt mir das sie unterwegs ist und gerade keine Zeit hat. Einige Tage später versuche ich sie erneut anzurufen. Keiner geht ran! ...wow sie scheint ja wirklich beschäftigt zu sein, ich bin mir 100% der Sache sicher… ;) Ich schreibe Ihr einen kurzen Text das wir uns treffen müssen, ansonsten wird die Menschheit ausgelöscht! Die einzige Reaktion die kam, war das blaue Häkchen, welches besagt das die Nachricht gelesen wurde ...keine Antwort ist auch eine Antwort, ich akzeptiere mein Schicksal! Die Menschheit muss sterben. Ich will nicht in die reale Welt! Nach diesem Ereignis habe ich mir geschworen, jede Frau, welche mir sympatisch ist, beim ersten Date zu küssen und zu eskalieren! ...oder es wenigstens zu versuchen. Es folgten weitere Erste-Tinder-Dates, bei welchen ich meine evolutionären Kuss Fähigkeiten unter beweis stellen konnte. Leider kam es meistens nie zum zweiten Treffen ...bin ich zu schnell? bin ich zu needy? kalibrierung?... Immerhin hat mir ein Mädel einen super langen Text geschrieben wieso wir uns nicht mehr treffen können …natürlich ist das eine Ausrede… akzeptiert und mich bedankt. Meine Match-Rate bei Tinder geht immer weiter zurück, ich versuche mit besseren Fotos dagegen zu steuern. Doch meine Komfortzone, Tinder und Co. werden zu einem hoffnungslosen Fall ...muss ich jetzt etwa in die reale Welt? Wer bin ich? ...philosophisch? chemisch? spirituell? keine Ahnung... Ich bin nett und freundlich, ich versuche nicht zu Urteilen und jeden so zu akzeptieren wie er ist. Mein ganzes Leben war ich mehr oder weniger sportlich, von Fußball, Kampfsport bis Inliner fahren habe ich einiges gemacht. Mit 20 Jahren habe ich mich im Fitness angemeldet und besuche dieses immer noch regelmäßig. Mit 21 Jahren fing ich an Gitarre zu spielen und zu singen. Jetzt bin ich 28 und habe gewartet. Gewartet bis ich bereit bin. Bereit bin auf fremde Menschen zuzugehen. Bereit bin das zu sagen was ich denke. Bereit bin einen scheiß auf manche Sachen zu geben. Eins wurde mir klar, man ist nie bereit…
  15. Hallo Leute, nach Jahren des passiven Daseins, bin ich auf dem Weg, in allen möglichen Bereichen des Lebens aktiver zu werden. Insbesondere natürlich, das ansprechen von fremden Frauen. Dies ist eine kleine Geschichte bis zu meiner ersten richtigen Erfahrung mit einer Frau. Hoffe das der Text verständlich und nicht zu langweilig ist. :D Jeder hat seine eigene Geschichte und das hier ist meine… Als kleiner Junge war ich aufgeweckt und verspielt. Dies änderte sich ab dem sechsten Lebensjahr. Perfekt zur Einschulung ereignete sich in meinem Leben ein Ereignis, durch welches mir klar wurde, dass ich nicht unsterblich bin. So lebte ich, ab diesem Zeitpunkt, den größten Teil meines Lebens feige, schüchtern und zurückhaltend. In der gesamten Schulzeit, von der ersten bis zur dreizehnten Klasse, kann ich die Anzahl meiner mündlichen Beiträge im Unterricht an einer Hand abzählen. Habe ich eine soziale Phobie? ...warum eigentlich nicht?! ...keine Ahnung ob mein Leben ohne dieses Ereignis anders verlaufen wäre oder nicht. Möchte jetzt auch keine ausreden erfinden, oder “Was wäre wenn...” vergleiche aufstellen. Und ganz wichtig, dieses Ereignis ist so minimal im Vergleich was für ein scheiß auf dieser Erde passiert... Dennoch hatte ich einige Freunde und war auf einigen Partys, wo ich aber nie großartigen Kontakt mit Frauen hatte. Durch die gesamte Schulzeit hing ich am PC. Mit Schul-Kumpels und Online-Freunden haben wir so einiges gezockt. Daraus folgte, wie nicht anders erwartet, ein Informatikstudium. Im Hinterkopf natürlich der Gedanke ...wieso habe ich noch nie eine Frau geküsst oder Sex gehabt… Durch ein Video, in welchem Typen mit schlechten Pickup-Lines Frauen ansprechen und erfolg haben, habe ich mich endlich getraut! Mit 24 Jahren und ohne irgendwelches Wissen sprach ich eine Frau, auf dem Unicampus, an. Etwas Mut ist anscheinend noch übrig geblieben. Diese wusste natürlich nicht was mit Ihr gerade geschieht und hat die Einladung auf einen Kaffee direkt abgelehnt …Gesellschaftlicher Druck auf die Dame? War ich gekleidet wie ein Staubsaugenverkäufer? Erste Abwehrreaktion? ...ein bisschen von allem, bitte... Ich mit meinem roten Kopf habe es natürlich brav akzeptiert und bin weiter gegangen. Was ist dieses Pickup eigentlich, welches die Gesellschaft so schlecht findet? Mit 24 Jahren, fange ich an Sachen anzuzweifeln ...besser spät als nie. Das einlesen in verschiedenste Themen und in allen möglichen Foren beginnt. Nach einigen Wochen des einlesens habe ich mein Nice-Guy verhalten mit einer kleinen Prise Frechheit gewürzt. An meiner Aussprache gearbeitet und einiges über Körpersprache gelernt. Frauen? Kann man die ess… Immer noch 24 Jahre alt, immer noch Jungfrau… immer noch Hoffnung auf eine Beziehung. Wir sitzen beim Kumpel zu siebt in der Wohnung, 3 Frauen 4 Kerle. Ich, immer noch extrem schüchtern, schmeiße ein paar “lustige” Sprüche mit dem übrig gebliebenen Mut aus dem tiefsten meines inneren! Und siehe da, die Leute lachen ...ich breche mein Studium ab und werde Komiker…haha Lustiger Gedanke von damals: “Hätte ich eine Freundin, würde ich alles für sie tun.” :D Beziehung in den Sternen. In dieser Gruppe traffen wir uns einige male. Was damals hieß: “Ein paar Chancen habe ich.” Ich habe mein bestes versucht, doch bei einem Mädel war ich leider erfolglos …aber hey.. zwei gibts noch… ich nehme sie alle! Ich habe die zweite Frau bei einem unserer Gruppentreffen nach Hause begleitet und sie mitten auf der Straße umarmt. ...natürlich nur um ihr den großen Wagen am Himmel zu zeigen... Bei ihr Zuhause angekommen, habe ich gezögert… somit ging ich, mit dem Gedanken: “Hätte ich sie doch geküsst.”, zurück. Lügen kann er! Das erste Date mit der besagten Frau, welche ich nicht geküsst habe war ...natürlich im Kino! Wir werfen eine Münze um zu entscheiden, welchen Film wir gucken werden …natürlich einen romantischen Film! Ich ergreife ängstlich ihre Hand mitten im Film und wir gehen am Ende, Händchen haltend, raus zum Auto. Wir fahren zu einem schwach besuchtet Parkplatz und reden über jeden scheiß ...nagut...natürlich redet nur sie wie ein Wasserfall über jeden scheiß. Ich überlege mir Inzwischen wie ich sie küssen soll. Glaube das hat bestimmt 4 Stunden gedauert, bis ich so gezuckt habe, das sie sich gedacht hat, das ich versuche sie zu küssen und sie dadurch mich küsst. Bei diesem Kuss war mein Mund wie gelähmt, so das ich mir eine Ausrede überlegen musste. Die Ausrede: “Natürlich habe ich lange niemanden geküsst, bin da etwas eingerostet...achso und übrigens, meine erste Freundin hatte ich mit 15” :D Geben sie mir meine Realität vor, Madame! Einige Tage später folgten auf ihre gesagten Worte: “Ohne Beziehung keinen Sex.” die Beziehung und der Sex. Die Beziehung dauerte ungefähr ein Jahr.