M4j3sty

Rookie
  • Gesamte Inhalte

    8
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über M4j3sty

  • Rang
    Neuling

Profilinformation

  • Geschlecht
    Male
  • Aufenthaltsort
    Siegen
  • Interessen

Letzte Besucher des Profils

109 Profilansichten
  1. DER Ultimative Boyfriend Destroyer Thread in PU

    Hey Community, ich bekomme kommende Woche Besuch von einer vergebenen HB9 mit verdammt hohen Sexdrive. Wir hatten gestern ein verdammt hottes Game und wären uns fast schon dabei näher gekommen. Wir sind irgendwie total auf einer Wellenlänge und unsere Gespräche gingen gestern auch überwiegend nur über Sex, Beziehung und unsere Weltanschauungen dazu. Dass wir bei dem kommenden Treffen rummachen werden und Sex haben ist save. Aber nun mein Anliegen: Ich will, dass das Treffen bei mir zu Hause kein 0815 Treffen wird. Ich möchte ihr einen schönen Abend gestalten, sodass sie auch später noch daran denkt und wiederkommen möchte. Habt ihr vielleicht Ideen zur Abendgestaltung? Ich werde eine Flasche Wein kaufen, aber was kann man tun, außer Smalltalk und anschließendes Rummachen? Habt ihr einfallsreiche Ideen? M4j3sty
  2. Tiefes Game mit vergebenem Mädchen

    Hallo Community, gestern hatte ich ein sehr geiles Daygame. Ich war mit einem Freund und einer weiblichen Bekannten zum Mittagessen in der Stadt verabredet. Das Mädchen und ich kennen uns schon seit einiger Zeit, aber sie zählt auf keinen Fall zu meinem täglichen sozialen Umfeld. Ich sehe sie nur ziemlich selten. Zu erwähnen ist, dass sie seit langer Zeit eine Beziehung führt. Dennoch gibt es bei jedem Aufeinandertreffen diese bestimmte „Energie“ zwischen uns und wir werfen uns dementsprechende Blicke und Sprüche zu. Sie ist auf jeden fall eine HB9 mit sehr ausgeprägtem Sexdrive, was sie auch offen zugibt. Dementsprechend verlaufen auch unsere Gespräche, da sie fast nur von Sex, Beziehung etc. handeln. Das Meeting gestern mit ihr war wie oben beschrieben sehr flirty und anmachend. Wir haben sogar ausführlich über das Fremdgehen gesprochen, wobei sie klar Stellung dazu bezog, dass sie gerne Sex mit anderen Männern hätte trotz ihrer Beziehung. Es kam ein wirklich gutes Gespräch zu Stande und die Situation zwischen uns wurde immer sexueller, sodass mein Kollege immer weniger am Gespräch beteilgt wurde. Da wir in der selben Straße geparkt hatten, liefen wir zu zweit noch einige Meter zusammen. Ich spürte eine wahnsinnige Energie zwischen uns und lief bewusst ziemlich eng neben ihr, was sie merkte und sich ständig durch die Haare streichelte oder mich mit zur Seite geneigtem Kopf anlächelte. Die klassischen Interesseindikatoren. Ich überlegte ob ich sie einfach auf der Straße küssen sollte, da wir beide diese Energie spürten. Leider hielt mich der Gedanke, dass sie vergeben ist und eventuell nicht mitspielen würde zurück. Wobei ich im Nachhinein denke, dass sie meinem Kuss erwiedert hätte. Ich schrieb sie abends an und ging auf diese Situation ein. Sie bestätigte sofort diese Energie während wir zum Parkplatz liefen. Ich schlug ihr vor, dass sie mich bald mal in meiner Wohnung besuchen kommen soll und sie ging ohne Einwende direkt darauf ein. So ist der Standpunkt jetzt. Ich finde das Ganze super sexuell anziehend und dass sie vergeben ist macht mich noch geiler auf sie. Moralisch vielleicht ziemlich unterste Schublade, aber diese Chance lasse ich mir nicht nehmen. Schönes Wochenende allen. M4j3sty
  3. Online Opener

    Guten Morgen Leute, hier ein ziemlich stupider aber effektiver Opener von mir. Benutze ihn öfters und fast jedes Mädchen antwortet. Entweder antwortet sie direkt witzig und spielt mit oder sie antwortet mit einer ernsten Antwort was auch zu einem Gespräch führt: “Was hältst du von Leuten, die ihre Gürkchen vom Cheeseburger runternehmen?“ Stupide und ohne Sinn aber ein Gespräch kommt fast immer zu Stande.
  4. Hallo Community, dann stelle ich meine Person mal vor: Allgemeines: Ich bin ein fast 24 Jahre junger Kerl aus der in NRW liegenden Stadt Siegen. Studiere auf Lehramt und bin glücklicher Single. Ich bin schon eh und je ein sportlicher Mensch gewesen und mache Crossfit (was den meisten wahrscheinlich nichts sagen wird). Ich achte schon fast perfektionistisch auf mein Erscheinungsbild und lebe einen gesunden Lifestyle, jedoch lasse ich es mir natürlich nicht nehmen zur richtigen Zeit feiern zu gehen. Ich bin sehr zielstrebig und ambitioniert was meine Wünsche und Vorstellungen betrifft. Ich würde mich definitiv als Alpha bezeichnen, da ich sehr offen bin, Kontakt suche und finde und eine dominante Persönlichkeit habe. Pick Up und Forum: Ich bin dem Forum nicht beigetreten aus dem Grund ersten Kontakt zum wunderbaren anderen Geschlecht aufzunehmen oder eine Persönlichkeit zu entwickeln. Ich habe bereits viele Erfahrungen mit Frauen gemacht, jedoch sind alle Erfolge intuitiv gelungen ohne jede bewusste Strategie. Ich liebe es Frauen um mich herum zu haben, Bestätigung zu bekommen und habe auch eher Drat zu diesen als zu Männern. Ich habe durch "Die perfekte Masche" und "Lob des Sexismus" zu Pick Up und somit zu diesem Forum gefunden. Ich möchte gerne alles über dieses Thema wissen und praktizieren, da ich mich von der ersten gelesenen Seite damit identifiziere. Ich versuche viel Theorie aufzunehmen, aber wie in vielen Threads bereits gelesen teile ich die Meinung, dass die wirklichen Erfolge in der Praxis und somit draußen und nicht vor dem PC passieren. Insofern bin ich offen für jede Art von Kontakt zu anderen PUAs, mit und von denen man lernen kann. Treffen und gemeinsames Losziehen habe ich bereits noch nie getan aber steht auf meiner To-Do-Liste ganz oben. Bis dahin, bleibt geschmeidig und vielleicht schreibt, spricht, sieht man ja den ein oder anderen PUA hoffentlich mal. M4j3sty
  5. Zufälliges Game während Zugfahrt

    Vielen Dank für dein Feedback. Ich habe jetzt 24 Stunden vergehen lassen um nicht aufdringlich zu wirken und habe ihr eben geschrieben. Mal sehen was noch so passiert.
  6. Zufälliges Game während Zugfahrt

    Also erst einmal vielen Dank für das ausführliche Feedback. Ich verstehe was du meinst und werde das ab sofort austesten, zu jeder möglichen Situation draußen. Ich bin ein sehr offener Mensch und habe noch nie ein Problem damit gehabt fremden Situationen ausgesetzt zu sein. Natürlich gibt es angenehmere und weniger angenehme Situationen. Ich habe es aber schon immer so gehalten, dass ich in der Schule früher oder auch in anderen sozialen Kreisen den Alpha signalisiert habe. Ob bei Gruppenarbeit oder Abendplanungen. Insofern werde ich deine Tipps gerne anwenden. An einem Tanzkurs habe ich auch schonmal überlegt. Debattierklub sowie Improtheater höre ich zum ersten Mal. Ich werde mal danach googlen. Vielen Dank.
  7. Zufälliges Game während Zugfahrt

    Hallo Community, ich bin neu hier in diesem Forum und das ist mein erster Beitrag über mein erstes Game. Ich hoffe, dass ich den richtigen Thread erwischt habe. Kurze Vorstellung zu mir: Ich bin 23 Jahre alt und auf keinen Fall unerfahren mit Frauen sowie dem Umgang mit diesen. Allerdings habe ich mich noch nie bewusst mit den Themen des PUs beschäftigt. Meine bisherigen Erfolge sind wahrscheinlich aufgrund meines (richtigen?!) Verhaltens entstanden. Ich bin ziemlich sportlich und achte sehr auf mein Erscheinungsbild. Auf PU bin ich durch "Die perfekte Masche" erst richtig aufmerksam geworden. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass ich mich total mit PU identifiziere und kann nicht aufhören darüber zu lesen. Nun zu meinem ersten bewussten Game, welches sich gestern auf der Strecke Düsseldorf - Siegen ergeben hat: Ich wartete am Bahnhof Düsseldorf auf meinen Zug, als ich ein minimal älteres Mädchen dort sitzen saß. Geprägt von diversem Input, den ich die Tage zuvor gelesen hatte wollte ich sie ansprechen. Zunächst wusste ich keinen geeigneten Opener, außer den Standartphrasen. Zu meinem Glück kam ein Mann, welcher kein Deutsch sprach (und wie sich rausstellte auch kein Englisch) auf mich zu und fragte mich wo er hin müsse. Ich positionierte mich so, dass sie mich reden hören konnte. Da der Mann kein Wort verstand, kam sie hinzu um ebenfalls zu helfen. Lange Rede, kurzer Sinn - wir kamen somit ins Gespräch. Wie das Schicksal es wollte, hatten wir die selbe Zugfahrt vor uns. Da wir beide aus dem Urlaub kamen (sie aus dem Iran, ich aus der Türkei) hatten wir uns sofort viel zu erzählen. Natürlich hatte ich vor sie anzumachen, da mir die Situation optimal in die Karten gespielt hat. Ich habe ihr auch sofort durch mein Verhalten und meine Gestik und Mimik dargestellt, dass ich ziemlich selbstbewusst bin. Das hat sie sogar nach ein paar Minuten durch die Blume zu mir gesagt. Wir lachten sehr viel, da wir witzigerweise viele Gemeinsamkeiten haben. Ich habe immer wieder an verschiedene Dinge aus "Die perfekte Masche" gedacht und versucht sie anzuwenden (ihre Bewegungen hin und wieder nachmachen oder Dinge, die sie gesagt hat zu wiederholen, hin und wieder Körperkontakt zu erzeugen, rhetorische Fragen stellen). Ich merkte, dass sie verstanden hat dass ich mehr als Smalltalk erreichen wollte und sie spielte mit. Wir mussten umsteigen, tranken einen Kaffee und kauften uns Bier am Bahnhof für die nächste Zugfahrt (was ihre Idee war und ich sofort annahm). Die weitere Zugfahrt verlief ähnlich der ersten. Allerdings kam ich über einen bestimmten Punkt nicht hinaus. Wir hatten viele Gesprächsthemen und die Situation wurde immer lockerer. Ich versuchte immer wieder mit NEGs oder Sprüchen sie zu verunsichern. Das merkte sie auch und fragte mich, ob das meine (noch) verspielte jugendliche Art sei oder meine wirkliche Art (übrigens stellte sich raus, dass sie 27 ist und somit nur knappe 3 Jahre älter als ich). Das war kein Dämpfer für mich, aber machte es nicht einfacher. Nichts desto trotz ging das Game genauso weiter wie zuvor. Wir unterhielten und sehr gut und neckten uns immer wieder zwischendurch. Wir hatten uns zwischendurch bei Instagram gegenseitig geaddet, was dazu führte, dass ich sie (dummerweise) nicht nach ihrer Handynummer gefragt habe bzw. sie dazu zu führen, dass sie mir ihre gibt. Ich dachte mir, dass ich ihr ja auch bei Instagram schreiben kann. Wir stiegen in Siegen aus wo sich unsere Wege nun trennten. Abschließend sagte sie noch, dass ich sie ja mal in Bonn (wo sie wohnt) besuchen kommen könne. Nun, das war mein erstes (bewusstes!) Game. Vielleicht gibt es ja jemanden, der sich zu der Story äußern möchte und mir Feedback geben kann. Liebe Grüße, M4j3sty