Achilles09

User
  • Inhalte

    14
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     133

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über Achilles09

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

386 Profilansichten
  1. Servus Leute, man sagt ja immer für PU braucht man eine harte Haut, bzw muss eisern werden was Trennungen, flakes, Körbe und dergleichen angeht. Besonders wenn man PU auf Masse betreibt um Online Game oder Day Game. Das berühmte Next, wird zum ständigen Begleiter, und die einzige Person die man wirklich für voll nehmen kann ist am Ende des Tages man selber. Dazu habe ich schon zu Genüge Erfahrungen gemacht. Ich merke aber, dass ich dadurch Menschen allgemein so betrachte und bewerte. Teilweise im Berufsleben oder auch im Freunden. Wenn jemand etwas komisch mit mir schreibt, oder nur etwas von mir zu wollen scheint, lösche ich direkt den Chat und widme mich anderen Dingen oder Menschen. Dabei können dies meist langjährige Freunde sein. Besonders bei Frauen schockt mich nichts mehr. Ich könnte in einer 2 Jährigen LTR sein. Wenn sie sich von heute auf morgen nicht mehr meldet, würde es mich nicht schockieren. Habe so Bedenken dass ich gar keine normale Bindung mehr zu Menschen aufbauen kann. Sei es Frau, mal potentiell Kinder, oder auch zur Verwandtschaft. Auch da fällt mir auf dass ich nur noch nach dem Ich Prinzip denke. Tut mir PU vllt gar nicht gut?
  2. Warum verabredet man sich dann fix 2h vorher wenn man vor hat diejenigen 2h später zu blockieren?
  3. Hallo Leute, Ich: 25 sie: 20 Habe sie über Tinder gemacht vor circa 3 Wochen. Gut hin und her geschrieben, erstes Treffen an einem Sonntag Abend, direkt bei mir. FC nach etwas LMR, und super verstanden, dann ist sie gegangen. Ich schrieb ihr, dass ich es schön fand, und mich freuen würde sie wiederzusehen. Sie erwiderte dies, meinte es hätte ihr auch gefallen. Wir schrieben einige Tage nicht. Ich eröffnete ihr dann am kommenden Sonntag wieder zu kommen. Sie freute sich. Gesagt getan. Sie kam 2 mal wunderbarer Sex. Sie ging wieder. Diesmal schrieb sie von sich aus, dass sie den Abend toll fand, und sich freuen würde das bald zu wiederholen. Ich erwiderte. Wieder schrieben wir ein paar Tage nicht. Dann eröffnete ich ihr wieder den Sonntag drauf zu mir zu kommen. Ihr passte das wieder gut. Es um den heutigen abend. Um 18 Uhr noch 2 Memos von uns beiden hin und her und wir verständigten uns auf 20 Uhr. Nun kreuzt keiner auf, ich wundere mich. Auf einmal sehe ich, dass ich in whats app blockiert bin. Ich tätige einen Anruf, der bleibt aber auf "nicht erreichbar" hängen. Auch das Match auf Tinder ist aufgelöst.. Versteh das mal einer.. was für eine Sauerei.
  4. 1. Dein Alter: 25 2. Ihr Alter: 23 3. Art der Beziehung: monogam 4. Dauer der Beziehung: 2 Jahre 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR: 3 Monate 6. Qualität/Häufigkeit Sex: gut 7. Gemeinsame Wohnung: Nein 8. Probleme, um die es sich handelt: s.u. 9. Fragen an die Community: s.u. Hi Leute, meine LTR ist aktuell aufgrund der Corona Pandemie bei ihren Eltern (ca. 300km entfernt). Ich wohne in einer anderen Stadt, wo sie normalerweise auch wohnt, zwecks ihres Studiums. Deshalb haben wir uns nun schon seit 2- bald 3 Wochen nicht mehr gesehen. Kurz bevor sie gefahren ist, haben wir an ihrem Laptop einen Film geschaut. Als sie ins Bad ist, ploppte ihr Facebook Konto auf, ich sah, dass sie wieder mit ihrem Ex schrieb. Das ganze war schonmal ein Thema vor über einem Jahr. Sie hatten öfter mal telefoniert. Damals meinte ich, dass ich mir so eine Beziehung nicht vorstellen könne. Außerdem wusste ihr Ex damals nicht mal etwas von mir, trotz bereits 7-8 Monate Beziehung zu der Zeit. Sie hat das dann eingestellt, also davon gehe ich zumindest aus. Es war mir dann auch egal. Nun scrollte ich nur kurz hoch, was sie geschrieben hatten, und sie hatte ihn angeschrieben mit "Na, lebst du noch?" Das machte mich richtig wütend, weil ich genau diesen Spruch kenne, und selbst oft schon von alten Flammen damit angeschrieben wurde. Er stieg natürlich voll auf das ganze ein, ich scrollte weiter und es folgten lange Romane, vom Inhalt ziemlich oberflächlich. Am Ende schrieb er, dass er mal bald mit ihr einen Kuchen backen wolle, darauf hatte sie nicht mehr geantwortet. Ich habe ihr nicht gesagt, dass ich das gelesen habe, und verhielt mich völlig normal als sie vom Klo zurückkam. Die andere Person ist ein guter Kumpel von ihr. Das Verhalten dort stört mich schon lange, da sie oft gemeinsam Serien schauen zu Hause, sich Pizza bestellen, ins Kino gehen, und in meinen Augen sind das Sachen die für den Partner reserviert bleiben sollten. Ich kenne den Typ, er wurde mir vorgestellt, eig ist er auch ganz nett, trotzdem fand ich das noch nie so toll mit den Unternehmungen zu zweit, habe mich da über die Jahre mit arrangiert. Diesen Kumpel traf ich neulich im Fitnessstudio. Ich plauderte nur ein wenig mit ihm. Dann ging er wieder. Ich fragte ihn dann noch, ob er mir beim Bankdrücken helfen könne. In meinen Augen etwas völlig normales, wenn man im Gym ist, naja.. Er trainiert gar nicht, er joggt dort nur. Er fand das anscheinend komisch, habe ich ihm schon angemerkt. Ich hatte dann schon gar keine Lust mehr auf meinen Satz, machte ihn aber trotzdem. Letztendlich musste er mir gar nicht helfen. Ich merkte schon, dass er versuchte mir zu helfen, als es noch gar nicht nötig war. Letztendlich legte ich das Gewicht dann ab, und bedankte mich. Er ging dann. Jetzt telefonierte ich neulich mit meiner LTR und sie sagte mir:" Kumpel xy hat erzählt, dass er dich gesehen hat. Irgendwie hast du dich komisch verhalten meinte er. Ich finde das auch total komisch" (sie hat auch null mit Fitness zu tun). Ich erwiderte darauf nur, dass es ein normales Gespräch und ein Helfen beim Training war, und daran nichts dabei war. Die beiden meinten wohl, ich wollte vor ihm angeben, oder ihm unter die Nase binden, dass ich das ja so toll kann. 🤦‍♂️ Ich meinte dann:" Habt ihr telefoniert oder wie?" Sie:" Ja haben wir, aber das tut doch auch grad überhaupt nicht zur Sache ob wir telefoniert haben." Daraus hätte sich fast ein Streit entwickelt. Ich fand es dann aber so albern, dass ich ruhig blieb, dass er das wohl falsch aufgenommen hätte, und beendete das Gespräch dann. Seitdem schreibt sie etwas off, und wir haben seither auch nicht mehr telefoniert (3-4 Tage) Ich finde sie ist so leicht zu beeinflussen. Erst die Sache mit dem Ex, dann dieser beste Kumpel. Die beiden bilden anscheinend so eine Einheit. Ich fühle mich wie im Kindergarten.
  5. 1. Dein Alter: 25 2. Ihr Alter: 23 3. Art der Beziehung: monogam 4. Dauer der Beziehung: 2 Jahre 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR: 3 Monate 6. Qualität/Häufigkeit Sex: circa 1x/Woche, da wir uns auch nur 1-2x die Woche sehen. 7. Gemeinsame Wohnung: Nein jeder wohnt alleine, allerdings relativ nahe beieinander. 8. Probleme, um die es sich handelt: s.u. 9. Fragen an die Community: s.u. Liebes PUF, ich bin an einem Punkt angelangt wo ich denke dir LTR lösen zu müssen. Die 2 Jahre mit ihr waren nicht immer alles Friede, Freude, Eierkuchen, es gab blöde Momente, aber auch schöne. Alles in allem würde ich die LTR aber als positiv bezeichnen. Nun direkt zum Ereignis, welche sich in der letzten Zeit in der Art häufen. Heute ist Dienstag, zuletzt gesehen haben wir uns am Samstag nachmittag/abend. Ich wollte in ein Geschäft, um etwas live anzuschauen, was ich mir online bestellen wollte. Danach wollten wir essen gehen und danach beinander übernachten. Schon da begannen die Probleme. Der Laden machte um 20:00 Uhr zu, also schlug ich ein Treffen um 19:30 in der Innenstadt vor. Bis zum Geschäft waren es dann noch vllt 5 min zu Fuß. Schon da fing sie an zu nörgeln. "Das würde sich gar nicht mehr lohnen / Das Geschäft mache eh gleich zu / Das wäre ihr unangenehm als letzter im Geschäft zu sein / Das wäre totaler Schwachsinn jetzt" Darauf rational zu argumentieren, war nicht möglich. Dass ich mir nur 2 min etwas anschauen wollte, zwecks Größe, war anscheinend egal (Reisekoffer). Im Restaurant ging es direkt weiter. Sie würde mein Outfit komisch finden, wie könne man denn einen Kapuzenpullover so kombinieren, mit einer schicken Hose, das würde einfach null zusammenpassen. Weiter direkt beim Trinkgeld, ich zahlte mit Karte für uns beide, gab aber kein Trinkgeld, ich vergaß es an der Stelle einfach. Kleingeld hatte ich leider auch nicht. Sie dann "Das ist mir jetzt total unangenehm, aber es ist ja auch nicht meine Aufgabe jetzt daran zu denken" "Lass uns einfach bitte schnell gehen, das ist mir jetzt total unangenehm" Jegliche Form von C&F oder nicht ernst nehmen, oder Framewechsel, ist bei ihr einfach nicht mehr möglich. Es bringt meist kaum Linderung von solchen Situationen. Jetzt zum Knackpunkt. Wir übernachteten, hatten Sex, alles schön und gut. Am nächsten morgen, also Sonntag, fuhr ich nach Hause. Den ganzen Sonntag kein Kontakt mehr. Ich schrieb ihr am Abend "Gute Nacht" darauf kam nichts mehr zurück. Am Montag ein "Guten morgen, hast du gut geschlafen?" von ihr. Darauf antworte ich ganz normal "Danke gut, wie gehts dir, wie sieht dein Tag aus?". Darauf kam keine Antwort mehr, werde jetzt quasi schon 24h ignoriert. Ich habe den Chat jetzt archiviert. Ich habe gar keine Lust auf Drama oder eine Aussprache. Für mich ist es eig klar, dass das keinen Sinn mehr macht, und sie nur nicht den Mumm hat, sich selber zu trennen. So ein Verhalten nach 2 Jahren finde ich einfach nur arm. Soll ich ihr einfach nichts mehr schreiben, bis was von ihr kommt? Seht ihr die Situation anders?
  6. Genauso hier... Von mir aus kannst du wie die größte Barby ausm Katalog aussehen. Wenn du dann wie ein Brett neber mir liegst, absolut nichts von dir kommt, ich mir alles "nehmen" muss, und "die Luft erst zum knistern bringen muss", damit die gute Dame mal "feucht" wird, dann habe ich persönlich keine Lust drauf. Dann nehm ich lieber die HB5,9 die wenigstens mal die Sau rauslässt, und mir auf dem Festival im Zelt einen bläst, ohne dass ich vorher, wie ein römischer Feldherr die Gruppe kommandieren muss, um SP zu gewinnen, sie dann gewieft anschaue, sie mit meinen Blicken schon ausziehe, und die gute Dame dann endlich Lust bekommt. Ich will meine Ruhe, und ne LTR die funktioniert was FC angeht. Hat vorher immer geklappt, mit der jetzt nicht, und wird mit jeder nächsten auch wieder klappen 😄 So ist zumindest meine Meinung.
  7. Genau dasselbe. Stell dir mal vor ich sage dir. Du musst schon mal strippen, dich in Dessous schmeißen, *wahlweise geile verrückte scheisse einsetzbar* damit ich überhaupt ne Latte bekommen und Bock habe dich zu knallen. Wäre das ganze jetzt mal gespiegelt. Klar haben Mann und Frau ne andere Rolle beim Sex, ganz biologisch schon. Aber das auf die Spitze zu treiben dass man GAR keine Lust verspürt wenn der Mann sich nicht auf den Kopf stellt, kann nicht die Lösung sein.
  8. Du redest hier nur von Optik, und dem Frame, dass sich Frau wie ein angeschossenes Reh, dem Mann darbietet. Das Pendant dazu, sei der dominante Frame des Mannes, dem du dich hingibst. Zum Mann gehört aber genauso Optik. Ein gepflegtes Aussehen, gepflegter drei Tage Bart, gute Klamotte, grade Haltung, bischen Sporteln. Dazu verlangst du noch, dass das Verhalten stimmen und dich triggern muss. Ich widerspreche dir in keinem Punkt, aber mir gings darum, dass Frau sich trotz der tollen Fingernägel, des Lippenstiftes, und des tollen Ausschnitts, auch mal die Muße geben kann, sich das Shirt selber auszuziehen, und anfängt dem Mann einen zu blasen. Das ist mal Sexdrive und Initiative der Frau. Und das kann man, so finde ich, auch mal ohne männliche Triggermomente "bis sie ausläuft" erwarten, meine Güte. Nicht aus allem ne Wissenschaft machen. Frau ist genauso verantwortlich mal Farbe zu bekennen, da sind mir auch die Fingernägel egal.
  9. Kann ja sein. Aber wie wäre es mal umgekehrt zu betrachten. Die Frau hat genauso einen Einfluss auf meine Sexualität. Und wenn sie sich permanent quer stellt und zu allem erst mit emotionaler Stimmung und Trigger hier und dort "heiß" gemacht werden muss, ist das als Mann sehr anstrengend. Finde da steckt ein bischen zu agressiv-feministisches Weltbild dahinter, dass Frau nicht einfach auch mal auf die Bedürfnisse des Mannes eingehen kann. Zum Rest: Mit ihrem Ex schlechte körperliche Erfahrungen: Glaube ich nicht. Wie s.o., sie wollte nicht dass die Eltern zu viel mitbekommen. Sie hat nie negativ über ihren Ex berichtet oder über Traumata, oder PTBS oder dergleichen. Weil ich überlege schlusszumachen und gerne wieder in den single Teich hüpfen würde. Aber noch mit mir am ringen bin inwieweit meine LTR zu retten und zu verbessern ist. Ich kann ja eine HB Approachen und muss sie nicht direkt Daten. Schadet ihr ja nicht. Verliere ich vllt mein attraction Fenster mehr nicht.
  10. Na gut ich sag mal so. Die Situation mit der langen Fahrt und dem ihre Hand auf meinen Penis legen war schon kalibriert. Wir hatten vorher ein super Abendessen, haben noch zu zweit was getrunken und den Sternenhimmel betrachtet und viel und oft intensiv KC, auch im Auto viel Händchen gehalten. Ich einfach rechte spur und Automatik. War also irgendwie drin ihre Hand auf meinen Penis zu legen. Naja ansonsten stimmt das was ihr sagt mit dem Verführen. Manchmal lasse ich mir auch was einfallen mit Massage vorher, etc. Dann ist sie auch erregter. Aber hab da echt nicht so oft Lust drauf. Muss auch einfach mal unkompliziert geil sein. Ansonsten läufts eig alles super. Ergänzen uns gut. Ich bin viel mit mir und Karriere beschäftigt. Sie unterstützt mich da super und ist was das angeht ein absoluter Traum. Menschlich kommen wir auch gut klar, gute Gespräche. Ungefähr selber Humor. Nur Sex floppt in meinen Augen halt total
  11. 1. Mein Alter: 25 2. Alter der Frau: 22 3. Dauer LTR: 1,5 Jahre 5. Beschreibung des Problems: s.u 6. Frage/n: s.u Meine LTR ist sehr prüde, erzählte aber oft, dass sie mit ihrem Ex, Sex draußen, im Auto, in der Therme, Anal,... einfach verrückte Dinge gemacht hat, die ich auch gerne mal machen würde. Bei uns läuft es immer gleich ab. Missionar, Doggy, Reiter, meistens benutze ich ein Kondom und komme ins Kondom. Es ist sogar für mich als Mann auf Dauer langweilig. Immer wenn ich sage, lass uns doch mal o.g Dinge machen, sagt sie nein keine Lust. Sie packen, und es einfach machen, zieht auch nicht. Einmal in der Therme sogar ein physischer Block, obwohl es menschenleer war. Im Auto genauso ein Block. Nachdem ich ihre Hand während einer längeren Fahrt auf meinen Penis gelegt hatte. Sie holte mir zwar einen runter eine gewisse Zeit. Als ich aber auf einen Rastplatz wollte, und mit ihr vögeln wollte, blockte sie ab, wir wären doch eh gleich zu Hause. Genauso bei Anal. Ich meine oft ich würde es gerne machen, ich bin auch vorsichtig etc. Sie sagt kategorisch nein, das tut weh und seie eklig. Wenn ich es einfach beim Sex dominant mache, schreckt sie auf, blockt es, und der Sex ist nur noch halb so gut danach. Klingt jetzt zwar oberflächlich, aber ich überlege wirklich schlusszumachen deswegen, weil ich mich sexuell null ausleben kann mit ihr. Habe auch eine neue Frau im DG approacht, habe aber Hemmungen sie da wirklich zu betrügen und das erstmal auf Eis gelegt mit der neuen. Offene Beziehung würde sie kategorisch ablehnen, das Thema hatte ich schonmal angetestet, wurde arg geheult. Drama allerdings wieder in Griff bekommen. Kann ich sie irgendwie ändern? Mit ihrem Ex war sie ja anders. Glaube auch nicht, dass sie das nur so erzählt. Sie meinte, sie hat damals halt noch zu Hause gewohnt und so haben es die Eltern nicht mitbekommen. Jetzt wolle sie lieber Sex drinnen etc, und fände alles andere unnötig.
  12. Ne ich zahle ihr nichts. Zahlen alles getrennt. Rechtzeitig gebucht kann sich das aber alles jeder leisten heutzutage. Werd ich wohl müssen. Auch aufgrund ihrer Zukunftspläne mit dem Master im Ausland und Forever 21 Einstellung.
  13. 1. Dein Alter: 25 2. Ihr/Sein Alter: 22 3. Art der Beziehung : monogam 4. Dauer der Beziehung : 1,5 Jahre 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR: 3 Monate 6. Qualität/Häufigkeit Sex: gut 7. Gemeinsame Wohnung? Nein 8. Probleme, um die es sich handelt: Sehr fordernd/anstrengend. Liebe Community, meine Freundin will sehr viel reisen und Unternehmungen machen. Dazu muss man sagen, dass ich arbeite, und sie noch studiert. Wir waren in unserer Beziehung schon mehrmals im Urlaub bzw haben kleinere Städtetrips gemacht. Das hat auch immer Spaß gemacht, aber jedes verlängerte WoE, oder jede Ferien, muss ich persönlich jetzt auch nicht weg. Unser letzter Städtetrip war auch erst im April über Ostern. Wir waren innerhalb Europas in einer großen Stadt. Auch Dinge wie Erlebnisparks oder Shoppingoutlets stehen regelmäßig auf ihrer Agenda. Auf meiner steht eher Fußballtraining, Freunde treffen, mit ihr ins Kino oder was essen gehen. Weswegen wir auch regelmäßig Meinungsverschiedenheiten und kleinere Streits haben, weil sie unbedingt immer "weg" will. Man muss auch dazusagen, dass sie auch abseits von mir, sehr viel Fernweh hat. Sie hat einmal mehrere Wochen Freiwilligenarbeit in Südamerika gemacht, wollte ein Auslandssemester machen, was aber nicht geklappt hat, und will ihren Master unbedingt in Spanien/USA/England machen. Ich habe das Gefühl es ist ihr komplett egal wo, Hauptsache was erleben und weg... aber ich schweife ab... Jetzt liegt sie mir schon seit Wochen wegen einem Sommerurlaub in den Ohren. Sie hätte Semesterferien und Lust auf was "großes". 2-3 Wochen Bali oder Thailand wurden mir vorgeschlagen und auch schon Links zum Buchen geschickt. Mir persönlich ist das grade einfach zu stressig. Wie gesagt arbeite ich aktuell, will mir da nicht einen zu großen Urlaub nehmen. Es zieht mich außerdem auch nicht so krass auf solche längeren Trips. Ich hätte vllt Lust auf 1 Woche Spanien, ein bischen abschalten und gut ist. Naja das kommunizierte ich ihr auch so. Sie reagierte alles andere als entspannt. Wie das später mal werden solle wenn wir zusammen wohnen. Sie wolle nicht immer nur daheim sitzen. Sie wolle was erleben. Auch wenn wir mal eine Familie gründen sollten. Urlaub wäre etwas extrem wichtiges für sie. Auch für Kinder wäre das prägend. Bla bla bla. Dann meinte sie noch, dass sie denkt, dass wir uns auf Dauer auch andere Leute suchen sollten, mit denen wir in den Urlaub fahren können. ZB hätte sie mit einem Kumpel aus ihrem Studium geredet, der wäre genau wie sie. Der wolle auch immer was erleben und hätte großes Fernweh. Warum ich nicht so sei wie er. Ich hatte keine Lust auf dieses Konkurrenz Gerede, entzog mich dem Gespräch und ging zum Sport. Am Tag darauf schrieb ich ihr eine Woche im Juli mit Datum, als Vorschlag, und dass ich Lust hätte, einen schöne Woche nach Spanien oder etc. zu fahren, aber 2-3 Wochen Asien bei mir einfach grade nicht drin seien und mir das zu stressig sei. Daraufhin kam bis jetzt keine Antwort von ihr... Wie weiter verfahren?
  14. Achilles09

    Ende ltr?

    1. Dein Alter: 24 2. Ihr/Sein Alter: 22 3. Art der Beziehung : monogam 4. Dauer der Beziehung : 1,5 Jahre 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR: 3 Monate 6. Qualität/Häufigkeit Sex: früher jedes Treffen, aktuell 0 7. Gemeinsame Wohnung? Nein 8. Probleme, um die es sich handelt: Noch Sinn? Hallo liebe Community, Meine Beziehung lief in den letzten Wochen sehr schlecht. Sie arbeitete viel, antwortete mir teilweise 1-2 Tage versetzt auf simple WA Nachrichten. Die wenige Freizeit die sie hatte, verbrachte sie mit ihren Freunden in Bars, ohne mich einmal zu fragen ob ich mit will. So lief das fast einen Monat. Wir sahen uns nur wenn ich darauf pochte, dann meist abends, wenn jeder mit seinem Tag durch war. Da die Beziehung vorher sehr harmonisch war, akzeptierte ich das erstmal so, meldete mich auch weniger, und wartete ob es sich wieder ändert. Tat es aber nicht. Ich sprach sie also eines Abends darauf an, dass mir das Commitment ihrerseits in die Beziehung fehlt, ich das wir-Gefühl vermisse, und wir komplett aneinander vorbei leben. Sie meinte, dass sie das nicht böse meine, und sie eben so wäre (vorher war sie nie so). Ich sagte dann, dass ich so in Zukunft aber nicht weitermachen kann und sich das wieder ändern muss. Es endete in ziemlichem Heulen ihrerseits und ich ging. Ich erwartete eig, dass das Gespräch Früchte trägt, sie etwas Verlustangst bekommt, und wieder mehr investiert. Allerdings passierte genau das Gegenteil. Es kam jetzt gar nichts mehr. Ich hörte erstmal 3 Tage nichts. Dann rief ich sie an. Ich wollte wissen wie es ihr geht, nach dem Gespräch, und ob alles ok wäre zwischen uns. Sie bejahte, und erzählte mir was sie die Woche alles vor habe, und dass sie heute noch mit einem Kumpel auf ein Bier verabredet sei. So eine Gleichgültigkeit hatte ich nicht erwartet. Wir verabredeten dann ein Treffen für Sonntag Abend. Bis dahin waren es noch 5 Tage. Und, Überraschung, es kam wieder 5 Tage nichts von ihr. Ich meldete mich natürlich auch nicht. Aber das affektierte sie scheinbar nicht mal. Auch am Sonntag kam nichts von ihr! Ich biss also wieder in den sauren Apfel und schrieb sie an, als der Abend schon halb rum war. "Waren wir nicht für heute verabredet?" Sie meinte nur "Bin grade erst nach Hause gekommen und bin total fertig" Darauf antwortete ich nichts mehr. 9. Fragen an die Community 1. Es ist auch für mich offensichtlich, dass das Ding durch ist, nur sehe ich meine Fehler nicht. Hätte ich dieses "Aneinander vorbeileben" einfach hinnehmen sollen oder mich komplett rar machen, was ich sogar teilweise gemacht habe und nichts änderte. 2. Kann ich da jetzt noch irgendwas tun außer FO, wenn ja für wie lange, und ich meine so wirklich offiziell Schluss ist jetzt auch nicht..