Havoxy

User
  • Inhalte

    11
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     78

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über Havoxy

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

301 Profilansichten
  1. Hey, ums kurz zu halten: 1) Ihr ging es extrem schlecht. => Mir unnötigerweise Schuld für ihre schlechte Laune gegeben Kein Sex, Verlustangst und Zweifel an mir => Attractionverlust 2) Weil sie bereits davor funktionierte. Es waren einfach äußere Umstände die dazu beigetragen haben, dass Attraction schneller weg war.
  2. Ist der Plan, aber was ist mit der Nachricht? Da kommt sie mal aus der Komfortzone raus und ich bestrafe sie dafür. Das ist irgendwie nicht zielführend
  3. Ja. Es läuft gerade ja alles perfekt was ex-back angeht aber ich will diesen Vorsprung nicht verhauen.
  4. Hey Leute, vor ca. 2 Wochen haben sich die Wege von meiner Freundin und mir getrennt. Wir sind im sehr Positiven und einvernehmlich auseinandergegangen, damit jeder mal zu sich findet. Bei nem Anruf habe ich bisschen durchscheinen lassen dass mein Leben gerade Hammer ohne sie läuft. Hat nicht lange gedauert bis sie sagte dass sie keine Ahnung hat warum das passiert sei und sie mich zurück will. Hab ihr bei nem Telefonat am nächsten Tag, etwas kalt gesagt, dass sie jetzt erst ihren Urlaub genießen solle. Gestern kam wieder eine Nachricht dass ich ihr fehle mit Herz, was bei ihr schon etwas besonderes ist. Habe halt keine Ahnung was ich darauf antworten soll. Irgendwie ist alles zu viel oder zu wenig. Auch gar nicht antworten ist nicht die Mitte. Was soll ich schreiben?
  5. Das ist ein guter Ansatz, den behalte ich im Kopf. Danke für diese Einsicht. Der Framebruch kam ja bereits davor... Ich habe mich daraufhin mit meiner Verlustangst auseinandergesetzt und reflektiert und weiß mittlerweile auch woher sie kommt. Ich bin kein eifersüchtiger Mensch. In meinen Augen bin ich jedoch meine eigene Konkurrenz. Die Treffen verlaufen super, doch danach entsteht Hirnfick durch Interpretation der Handlungen. Jede schlechte Laune oder distanziertes Verhalten projiziere ich auf mich. Dann erinnere ich mich daran, dass es aufs Hier und Jetzt ankommt und das diese Gedanken nichts mit dem Moment zu tun haben. Sie hat bereits offen kommuniziert, dass ich ihr ruhig sagen kann, wenn mich etwas bedrückt, sie aber versteht, dass es Menschen gibt, die nicht gerne sprechen. Das Ding ist, dass ich keine ernsthaften Probleme habe außer "sie". Ich möchte einfach mal nach einem Treffen den Kopf abschalten können. Doch dieser geringe Invest respektive die fehlende Eigeninitiative führen dazu, dass der Hirnfick nach den Treffen beginnt. Wahrscheinlich würde ihr Anruf mir einfach die Ruhe geben, dass alles noch in Ordnung ist. Hier zu lesen, wie schnell Frauen das Interesse verlieren können, trägt sicherlich auch dazu bei. Ich danke euch bereits für die Anregungen @Noodle und @perfect10
  6. 1. 17 2. 16 3. LTR 4. FC 5. Hintergrund: Ich habe sie vor einem ca. einem halben Jahr kennengelernt. Es hat etwas gedauert, bis der Funke übergesprungen ist, was auch daran liegen mag, dass ich mich nicht zwischen ihr und ihrer besten Freundin entscheiden konnte. Schließlich habe ich mich für sie entschieden und wir haben eine schöne Zeit miteinander verbracht. Sie ist für ihr Alter sehr reif und eine unabhängige Persönlichkeit(wohnt alleine😁) Ich hatte nie Probleme damit, mit dem weiblichen Geschlecht zu flirten oder zum KC zu kommen, da ich eine sehr direkte C&F Persönlichkeit habe. An Selbstbewusstsein mangelt es mir auch nicht und dennoch haben etliche Verabschiedungen in der Vergangenheit dazu geführt, dass bei mir eine Verlustangst existiert. Aus ihr folgte ein sehr hoher Invest in den letzten Wochen meinerseits und ein Liebesgeständnis nach zwei Monaten Beziehung. Auf der einen Seite ist eben mein altes Ich, dass durcheskaliert und frech ist und auf der anderen Seite das Ich, dass nach Sicherheit sucht. Ich habe den Invest stark runtergefahren und habe wieder mehr zu C&F tendiert, als mir dieses Verhalten bewusst geworden ist. Probleme: Von Anfang an habe ich die Führung übernommen. Wenn ich Uhrzeit und Ort nenne kommt zwar keine Antwort, aber sie ist immer zuverlässig da. Ein Invest ihrerseits, ein Treffen zu vereinbaren, ist nicht vorhanden. Ich habe mich bereits zweimal eine Woche nicht gemeldet, da ich selber einiges zu tun hatte, aber es kam gar nichts. Wir schreiben nicht miteinander, wir telefonieren nicht (ist auch nicht schlimm), und dennoch würde ich es schön finden wenn auch sie mal ein wenig Interesse zeigt, mich wiederzusehen. Man sollte Geben, ohne etwas zu verlangen, aber ist es nicht menschlich in einer Beziehung auch vom Partner Initiative zu erwarten? Vielleicht denkt sie, dass sie mich stören würde und das Missverständnis resultiert aus fehlender Kommunikation. Ich habe ihr schonmal gesagt, sie könne sich ruhig öfter melden, was scheinbar an ihr vorbeizog. Außerdem gibt es keine Eigeninitiative von ihr, wenn es um KC, Umarmungen, FC etc. geht. Kann das an der Erfahrung liegen? (War ihr erster nüchterner Kuss)Wenn wir mit Freunden unterwegs sind, merkt man deshalb nicht mal, dass wir zusammen sind. Seltsam ist auch, dass sie die Meinung aller Menschen interessiert, außer meine, dass sie meinen besten Freund öfters anruft als mich. Das Verhalten ist eigenartig . Das zu Grunde liegende Dilemma ist somit Sicherheit vs Attractionverlust. Ich würde diese Punkte gerne offen kommunizieren, befürchte jedoch, dass die Attraction dadurch reduziert wird. 6. Frage/n Wie kann ich ihren Invest steigern? Wie kann ich ihre Eigeninitiative steigern? Wenn ich es offen kommuniziere, wie soll ich vorgehen, um Attraction zu bewahren? (Oder durch Storytelling von gestern erzählen und wie schön ich es fand, dass mich eine Freundin von sich umarmt hat. Die nächsten Tage treffe ich mich mit einigen Freundinnen. Vielleicht nebenbei erwähnen, dass die mich angerufen haben und mich das sehr gefreut hat? (Auch wenn ich solche Sachen lieber direkt anspreche.)) Ich danke euch für eure Hilfe und stehe für Fragen zur Verfügung LG ^^
  7. Ja, deine Intention hast du klar gemacht. Selten dämlich, sie küssen zu wollen. Nicht nur, dass sie sich offensichtlich unwohl fühlte deswegen, sondern auch, dass du deine Needyness über deine Gesundheit stellst.
  8. War bei mir ähnlich. Auf Ansagen bezüglich Ort und Uhrzeit kam nie eine Bestätigung und trotzdem war sie immer da. Genieße die Spannung, ob sie kommt oder nicht.
  9. Salve FROZENKITTEN, danke für deinen Kommentar. Ist ein Kuss zur Begrüßung nach 2-3 Monaten nicht seltsam? Attraction ist doch wahrscheinlich gen Null gesunken, weshalb ich damit gerechnet hab, nochmal von vorn anzufangen und diese neu aufzubauen. Außerdem wäre es doch ein Schuss nach hinten, wenn ich ihr mitteile, dass ich mich erst wieder nach der "Corona-Krise" melde (, um die Zeit sinnvoll zur Selbstreflexion zu nutzen) und es dann doch frühzeitig mache. Merci Havoxy
  10. Hey PUAs brauche Ratschlag in einer speziellen Situation 1. Mein Alter 16 2. Alter des Mädchens 16 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben 1 Date 4. Etappe der Verführung Rummachen im Club, KC beim Date 5. Beschreibung des Problems Hatten uns im Club kennengelernt. Als ich sie ein zweites mal gesehen habe, hab ich sie approacht, wir haben getanzt und KC. Die folgenden Tage haben wir viel miteinander geschrieben und wir haben ein Date vereinbart. Kurz was essen und dann noch in eine Bar. Gegen Ende hin kam es dann zum KC. Nun kommt der Haken. Die räumliche Distanz stellt bereits ein kleines Hindernis dar und nun ist auch das Virus hinzugekommen. Mir war schnell klar, dass ich nicht ewig mit ihr schreiben werde, weshalb ich kurzerhand einen Freeze Out beschlossen habe, bis die Krise vorbei ist. Darüber hab ich sie auch in Kenntnis gesetzt und ihr versichert, dass ich mich melden werde, sobald wieder Ruhe einkehrt. 6. Frage/n War ein Freeze Out hier angebracht? Sollte häufiges Schreiben vermieden werden? Wie soll ich weiter vorgehen, wenn es soweit ist? (Priorität) Vielen Dank für eure Hilfe. Ich hoffe ihr nehmt Rücksicht auf mein Alter und freut euch über Jung-Zuwachs in dieser Community. Danke !