Huntemann

User
  • Inhalte

    34
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     155

Ansehen in der Community

8 Neutral

Über Huntemann

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

51 Profilansichten
  1. Ja bin auf dem richtigen Weg. Alle Kanäle sind gelöscht oder geblockt. Lass nichts mehr an mich rankommen. Werde mir Zeit lassen und mich erstmal nur auf mich konzentrieren. Werde mich auch erstmal um keine anderen Frauen bemühen, sondern erstmal wieder selber für mich da zu sein. Wenn das soweit ist, wird es schon wieder mit den Frauen. Aber so werde ich mich nie wieder von einer Frau emotional abhängig machen. Immer ein bissl Abstand beibehalten.
  2. Werde ich so handhaben. ist auch wirklich das beste, die einfach links liegen zu lassen. Ob sie jetzt wirklich mit dem einen typen richtig zusammen ist, weiss ich nicht. Kommt mir halt so vor, weil sie öfter bei ihm gepennt hat und anders rum. Dann noch zusammen Urlaub. Vielleicht führen Sie ja auch ne offene Beziehung, die sie immer gerne wollte oder sind halt sehr "gute Freunde", die sich zum vögeln treffen. Wenn die damit glücklich werden, bitteschön. Für mich ist das nichts und es lohnt auch nicht sich mit solchen Menschen weiter auseinanderzusetzen. Jetzt nach 2 Tagen komplett ohne irgendwas zu sehen oder hören, geht es mir schon wieder besser und sehe es wieder etwas klarer. Hab mich wieder beruhigen können und kann jetzt nach vorne blicken und das werde ich jetzt auch!
  3. Mitleid will ich niemals. Ich sag ja, muss sehr viel an mir arbeiten und diese emotionale Abhängigkeit loswerden. Und vor allem muss ich wieder für mich einstehen und mich lieben lernen. Der wichtigste Schritt ist "wieder" getan. Soll sie glücklich mit den beiden sein, nächstes Jahr geht es nur noch bergauf. Werde ggf. in ein paar Wochen mal nen Feedback geben, wie es läuft. Wünsche euch allen einen guten Rutsch und danke fürs Augen öffnen!
  4. Ich weiss das ich für mein Leben verantwortlich bin und das ich glücklich bin. Werde jetzt alles daran setzen. @Jimmy McNulty Ob die beiden Sie dazu angestiftet haben, kann ich nicht sagen. Sie hatte ja vorher schon genug Möglichkeiten mir das unter die Nase zu reiben und hat es ja nie gemacht. Selbst als ich damals bei Facebook oder insta bei ihm geschaut habe, hat sie nie was geliked oder kommentiert oder so. Kann natürlich sein, dass sie das jetzt gemacht hat, weil ich mein profilbild wieder ersichtlich gemacht habe und die darüber geredet haben. Sich darüber lustig gemacht haben und dann zu gucken wie ich darauf reagiere, wenn sie das postet. Wieder dieses hätte, könnte etc. Habe das profilbild halt wieder raus genommen und jetzt kann die Frau sich verpissen. @tfn28 Wir hatten uns da kurz drüber unterhalten, weil sie mich gefragt hat wie es mir geht und sie auch alles darüber weiss. Ist jetzt auch scheiss egal, nummer gelöscht, Einstellungen geändert und auch alles was mich in irgendeiner Art und Weise triggern kann. Will damit jetzt richtig abschließen und den scheiss nicht mit ins nächste Jahr nehmen. Das wird ein Neuanfang für mich.
  5. So leute, werde den thread jetzt noch einmal "füttern". Und zwar mit einer Entschuldigung an alle, deren Rat ich nicht angenommen habe um die Nummer wirklich komplett zu löschen und sie zu blocken. Ich habe es ja so eingestellt, dass jeder mein profilbild sehen kann etc. Also ich habe gestern noch unsere gemeinsame Freundin beim einkaufen getroffen und kurz noch miteinander geredet. Habe ihr halt gesagt wie es Weihnachten war, dass meine ex mich meine wieder eingespeichert hat und ich es in whatsapp so eingestellt habe, dass sie denkt ich hätte sie auch eingespeichert. Sie fragte mich dann ob ich ihr letztes profilbild denn noch gesehen habe. Sie hatte es mir dann gezeigt.... Und bevor mir hier was unterstellt wird, habe Ihre nummer nicht eingespeichert um selber zu gucken. Auf dem Bild waren dann sie ihr Kind und 2 typen vorm Weihnachtsbaum zu sehen. Einer war der typ mit dem sie mich betrogen hat und der andere der, mit dem sie einen dreier hatte. Das lustige daran ist, hatte ich am Anfang ja schon einmal geschrieben, dass die beiden gute Freunde sind. Sie hatte mit dem typen, mit dem sie mich betrogen hat, ja mal Streit und hatte dann, wie ich gehört habe viel Kontakt zu seinem Guten Freund. Da soll sie sich ja mit ihm oft getroffen haben und den dreier etc. Dann haben sie und der typ, mit dem sie mich betrogen hat, sich wieder vertragen und sind zusammen im Urlaub gewesen. Und jetzt sitzen die beiden mit vorm Weihnachtsbaum. Sie hat die beiden genauso an den Eiern, da bin ich mir sicher. Habe ich eigentlich mal geschrieben, dass sie Psychologie studiert hat? Sie kann ja machen was sie will und die beiden typen genauso. Können viele ja jetzt anders sehen aber ich unterstelle ihr da totale absicht hinter. Also das wieder einspeichern. Dann sieht sie, dass ich sie eingespeichert habe und kommt man mit diesem Bild. Weiss nicht was sie damit bezwecken will, ob sie mir unter die Nase reiben will, wie glücklich sie jetzt ist. Unsere gemeinsame Freundin meinte, sie hat noch nie ein Bild als profilbild mit den beiden oder einen von den beiden gehabt. Und jetzt auf einmal? Soll Karma sie so richtig ficken... Im Endeffekt auch scheiss egal, habe das in whatsapp wieder umgestellt und sie blockiert. Ich weiss, ignorieren ist der Königsweg aber so eine scheisse muss ich mir nicht geben. Mich wieder einzuspeichern und dann gersde ein Bild rein zustellen, mit dem typen, mit dem sie mich betrogen hat. Sonst hätte sie mich ja weiter geblockt. Die bekommt 0 Aufmerksamkeit mehr von mir. Dann denkt sie noch, sie kann mit mir machen was ich will und ziehe keine Konsequenzen. Ihr könnt mich jetzt steinigen für mein Verhalten aber ich musste das einmal runter schreiben. Entschuldige, dass ich nicht mit dem löschen und blocken auf euch gehört habe.
  6. Lob des Sexismus habe ich vor 10 Jahren mal gelesen, sollte ich vielleicht mal wieder. Ich werde sie jetzt vergessen und lernen mich erstmal selbst wieder zu lieben. Die Nummer ist gelöscht und sie ist geblockt. Meine Aufmerksamkeit werde ich ihr nicht mehr geben, wie du sagst hat sie nicht verdient. Ich kann und will nicht mehr an Sie denken, weil es mein Hirn zu sehr fickt. Ich werde mich niemals mehr emotional so abhängig von einer Frau machen, das ich nochmal in so eine Situation wie jetzt komme. Ich kann auch verstehen, dass mich hier mehrere für einen lappen halten und das ist okay. Ich erkenne mich in dem letzten halben Jahr selber nicht wieder.
  7. Ich will sie gar nicht zum Schurken machen, auch wenn sie mich betrogen etc. hat. Sie hat Schluss gemacht und das muss ich akzeptieren und sie kann ihr Leben ja so führen, wie sie es gerne möchte. Ich lege ihr ja keine Steine in den Weg oder gehe ihr in irgendeiner Art und Weise auf den Keks oder nerve sie. Mit meinen Problemen hat sie ja auch, wenn man es ganz genau betrachtet auch gar nichts zu tun, sondern das bin ich selber. Da habt ihr alle auch vollkommen Recht. Mir fällt es total schwer mich auf eine Sache zu fokussieren und schon gar nicht auf mich. Ich hinterfrage alles und jeden. Ich versuche immer die Gründe für alles mögliche rauszukriegen und grübel so lange darüber nach, auch wenn es keinen Sinn hat. Auch bei Dinge, die ich gar nicht ändern oder beeinflussen kann. Wenn ich bei etwas dran bin, bin ich schnell unmotiviert oder es muss nur eine Kleinigkeit dazwischen kommen, die mich ablenkt und ich mach mir darüber Gedanken. Dieses grübeln oder andauernde hinterfragen abzustellen und mich auf eine Sache wirklich zu fokussieren, fällt mir gerade unfassbar schwer. Gerade wenn Emotionen im Spiel sind. Als ich so eine Egal-Einstellung hatte, hatte ich diese Probleme halt nicht. Ich weiß das ich diesen Kreislauf irgendwie durchbrechen muss und mein Mindset sich ändern muss. Wie du sagst, so wie ich gerade drauf bin, bin ich für niemanden zu gebrauchen. Ich glaube ich muss mir mal klare Ziele setzen und diese so klein aufteilen, dass ich auch sehe, dass ich voran komme und so vielleicht motiviert bei der Sache bleibe. Meistens fange ich halt mit etwas an, ohne wirklich einen genauen Plan zu haben, mit dem Gedanken das wird schon. Bringt es eigentlich was sich neue Glaubenssätze aufzuschreiben und sich die jeden Tag ein paar mal durchzulesen um so davon überzeugt zu werden oder ist das nur blödsinn? Habe da mal ja, mal nein gelesen.
  8. Ich habe die Nummer gelöscht und es in Whatsapp so eingestellt, dass alle mein Profilbild und Online-Status sehen können. Dann kann ich nicht mehr bei ihr schauen aber sie denkt ich habe die Nummer eingespeichert. Könnt ihr jetzt von halten was ihr wollt aber so komme ich damit klar und mache das jetzt nicht, weil ich hoffe, dass sie sich wieder meldet, sondern ein bisschen aus Schadensbegrenzung, dass nicht weiter irgendwas gelabert wird. Kann ich gerade nicht gebrauchen. Sie wird sich bei mir nicht melden, sonst hätte sie das schon gemacht, als sie meine nummer wieder eingespeichert hat. Diese Hoffnung habe ich aufgegeben und das akzeptiert. Ich will die Kontaktsperre ja jetzt einhalten aber mein Mindset hat sich nach der Trennung in die komplett falsche Richtung, in die Abhängigkeit von ihr, entwickelt. Wie kann man sein Mindset ändern, bzw. was gibt es da für Übungen, die auch wirklich helfen. Ich weiß, dass es nicht von heute auf morgen geht aber meine Denkweise ist einfach falsch, wie du ja auch schon schreibst. Nach der Trennung von meiner Ex-Frau, also bevor ich mit meiner jetzigen Ex zusammengekommen bin, habe ich so eine richtige scheiß egal Einstellung entwickelt und bin damit eigentlich sehr gut gefahren. Habe nicht viel an mich rangelassen. Das hat sich nach dieser Beziehung geändert. Mir wurden von mehreren Personen vorgeworfen mir sei immer alles egal und ich sei empathielos, einschließlich meiner Ex. Jetzt wollte ich aber nicht wieder alles in mich vergraben sondern versuchen mit meinen Gefühlen lernen umzugehen. Das ist total nach hinten los gegangen, weil ich jetzt so emotional bei ihr bin, dass es mir schwer fällt, da rauszukommen. Jetzt möchte ich mein Mindset halt wieder in diese Richtung bringen. Therapeutische Hilfe möchte ich einfach nicht. Mag auch wohl was mit meinem Stolz oder Ego zu tun haben.
  9. Die Trennung an sich war schon scheisse, klar. Sonst wäre mir das mittlerweile wirklich egal. Aber zu wissen, dass sie sofort einen neuen hatte, war nochmal so ein Stich ins Herz. Klar kann es mir egal sein, wie sie ihr Leben jetzt lebt. Kann sie ja auch machen. Ich stehe einfach gerade auf der Stelle habe ich das Gefühl und komme nicht wirklich voran. Auch die Ablenkungen bringen nur kurzzeitig etwas. Ok, wie kann ich dem denn ohne Therapeuten auf den Grund gehen? Da will ich nicht hin.
  10. Der Typ alleine war nicht schuld daran, dass sie Schluss gemacht hat. Er war halt da, als es bei uns eh nicht so gut lief. Ich will keine Freundschaft mit ihr. Das war nur ihre Aussage, als sie sich getrennt hat. Die Kids hatten sich halt super miteinander verstanden. Wird sie aber nur gesagt haben um mich zu beruhigen, ist doch typisches gelaber von den Frauen, ljbf.. Das kommt niemals in Frage. Nach der Trennung ist ja nichts weiter gewesen, also kein Kontakt. Hatte sie nur einmal noch nach einem Treffen am Wochenende gefragt und sonst gar nichts. Also ich habe mich bei ihr raus gehalten, bis auf das ich halt bei WhatsApp immer geguckt hatte. Das lustige ist ja, dass ich schon selber öfter ans Schluss machen gedacht habe, es aber niemals durchgezogen habe. Immer wenn sie wieder mit Vorwürfen ankam, dachte ich schon öfter, verpiss dich. Als sie dann Schluss gemacht hat, habe ich auch nicht gebettelt. So richtig scheisse geht es mir erst, als ich das mit dem neuen erfahren habe und sich meine Befürchtung bewahrheitet hat. Ich bin da nicht so in dem Thema was das angeht aber sich mit meiner Mutter zu beschäftigen, sehe ich halt als nicht nötig an. Ich werde mich ganz sicher nicht von mir aus bei ihr melden. Den Fehler habe ich einmal gemacht und das ist nach hinten losgegangen.
  11. Als sie sich getrennt hatte war ich mir sicher, dass da halt ein anderer typ im Spiel ist, womit ich ja richtig lag. Hab sie da halt zweimal mal nach der trennung drauf angesprochen und sie ist immer mega sauer geworden. Ich soll an meine Probleme denken, wenn es mit einer Freundschaft vielleicht mal funktionieren sollte etc. Denke sie ist so ausgerastet, weil sie wusste das ich richtig lag und kein bock hatte, sich mit mir noch rum zuschlagen. Sonst hatten wir keinen Kontakt, ausser das ich ihr ja mal geschrieben hatte, was ja auch im Streit endete. Das folgende idt aber vorher gewesen. Ca. 2 Monate nach der trennung hatte ich kontakt zu einer Frau. Haben uns super verstanden und wollten uns auch treffen. Das Treffen hat sie dann geflaket. Habe ihr dann noch einmal geschrieben und da kam nichts mehr zurück. Also seitdem hat sie mich geghostet. Nach ein paar Wochen habe ich dann mitbekommen, dass sie und meine ex, ihre Kinder seit diesem Jahr zur gleichen tagesmutter bringen, welche eine gute Freundin von meiner ex ist. Da muss man nur 1 und 1 zusammen zählen. Ich weiss nicht was da erzählt wurde aber bin mir sicher, dass da was erzählt worden sein muss. Ist halt ein Dorf hier. Ich kam auch super mit dem Mann von der tagesmutter zurecht und die wissen ganz sicher, dass sie fremd gegangen ist, weil die den neuen typen auch kennen und auch auf ihrem Geburtstag waren, wo er ja auch war. Aber die decken sich ja alle gegenseitig. Kommt mir halt so vor, als ob ich der böse bin. Und da habe ich kein bock drauf, dass da noch mehr irgendwann kommt, von wegen der kommt mit der trennung nicht klar etc. deswegen habe ich gefragt ob ich ihr Verhalten einfach in der Art spiegeln sollte. Das ich ihre nummer gelöscht habe aber es so einstelle, dass jeder mein profilbild etc sieht. Einfach das sie denkt ich habe sie auch eingespeichert um keine weitere Angriffsfläche zu bieten. Bin da leider zu emotional drin, dass ich da nicht rational denken kann.
  12. Die Trennung ist mir nicht egal, sonst hätte ich damit ja nicht so ein grosses Problem mit abzuschließen. Da bin ich ja ehrlich zu mir selbst, weil ich das weiss. Habe da niemals ein Geheimnis draus gemacht. Aber das muss sie ja nicht unbedingt wissen, dass ich so ein gekränkter Penner bin. Ich sagte ja, dass ich ländlicher wohne und sie wohnt nicht weit von mir weg im gleichen Dorf. Gerade im Dorf geht sowas halt rum. Ich bin mir sicher, dass mich deswegen auch schon eine Frau geghostet hat. Deswegen versuche ich auch irgendwo mit der trennung zurecht zu kommen aber will mein Gesicht auch irgendwie noch wahren. Zumindest nach außen, dass nicht noch weiter irgendwas geredet wird. Es gibt 3 Personen, denen ich wirklich vertraue und ihr hier im forum, die wissen, wie es wirklich bei mir aussieht. Deshalb meine Frage, was mehr Stärke zeigt.
  13. Die Nummer ist ja wieder gelöscht, war nur darauf bezogen, ob ich das in whatsapp das profilbild auf jeder stelle. Damit ich ihr auch zeige, dass mir die Trennung auch egal ist und ich damit klar komme. Ich glaube ich würde mich dann besser fühlen, weil ich dann nicht so als gekränkter Penner rüber komme. Klar bin ich gerade, muss mir niemand erzählen. Ich kann verstehen, dass es hier vielen auf den Sack geht und das ist kein ding. Bin die Tage gerade wieder abgefucked, weil das alleine sein jetzt zu Weihnachten echt übel ist. Ich bin froh, wenn endlich 2022 ist und die scheiss Feiertage rum sind. Du meinst, dass ich sie als Ersatz für meine Mutter brauche, weil sie mir keine liebe gegeben hat und keinen Kontakt zu ihr habe? Das glaube ich einfach nicht. Habe ja mehrere exen und bei keiner war es so, wie bei ihr jetzt. Habe sie halt auf ein scheiss Podest gestellt aber mit meiner Mutter habe ich keinen Kontakt, weil ich den nicht will und nicht, weil sie uns damals verlassen hat.
  14. Danke für die Antwort @Jimmy McNulty. Das ist auch ein Grund gewesen, wieso ich die Nummer auch noch so lange eingespeichert gelassen habe. Natürlich auch mit der Hoffnung, dass sie sich irgendwann nochmal melden wird. Aber irgendwann ging es nicht mehr und ich habe sie gelöscht. Muss auch sagen, dass es mir die letzten 2 Wochen sehr gut getan hat und ich so schon ein bissl Abstand gewinnen konnte. Nur jetzt halt der Rückfall an Weihnachten. Ich wollte ihr eigentlich nie die Macht über mich geben oder ihr zeigen, dass mich die Trennung noch mitnimmt, weil ich mich eben nicht wie ein Lurch darstellen wollte. Werde mal gucken, wie ich damit umgehe. Ich mach mir bei ihr keine Hoffnung mehr, will da einfach irgendwie versuchen drüber zu stehen. Zumindest es erstmal so suggerieren, damit ich für mich ein besseres Gefühl habe. Auch wenn ich in Whatsapp einstelle, dass jeder mein Profilbild sieht und ihre Nummer trotzdem gelöscht lasse. Hier kann ich irgendwie nicht ganz zustimmen. Anfang September, also 2 Monate nach der Trennung hat sie meine Nummer gelöscht, ohne das etwas gewesen ist. Dann Anfang Dezember hat sie mich geblockt, obwohl da auch nichts gewesen ist. Und dann, wenn ich ihre Nummer lösche, speichert sie meine wieder ein. Das Verhalten ist doch schon wirklich komisch und ich glaube irgendwie nicht wirklich, dass das rein gar nichts mit mir zu tun hat. Klar sonst, hätte sie sich gemeldet aber sie hätte meine Nummer ja auch weiter gelöscht lassen können. Warum sollte man sonst die Nummer von jemanden wieder einspeichern, wenn man ihn doch kurz vorher noch geblockt hat. Ich weiss, dass ich das niemals erfahren werde aber ich hinterfrage halt sehr viel, wenn ich Dinge nicht verstehe 😉
  15. Hilft Hypnose wirklich? Glaube da ehrlich gesagt nicht dran und gersde dann soll es ja eh nicht funktionieren. Ich kriege es gerade nicht wirklich hin für alternativen zu sorgen, hatte ich schon geschrieben. Wahrscheinlich auch gersde wegen meinem emotionalen Zustand, dass ich dafür nicht richtig für offen bin.