M.Westen

User
  • Gesamte Inhalte

    11
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über M.Westen

  • Rang
    Neuling

Profilinformation

  • Geschlecht
    Male
  1. LDR macht Schluss kurz vor Rückkehr - Regame möglich?

    Hatte ihr jetzt zurück geschrieben und gesagt, dass es mir gut geht, aber die ganzen Gruppenarbeiten in der Uni vllt ein bisschen stressen, ich wenigsten aber nicht mehr soviele Kurse habe, so dass ich jetzt öfter weggehen kann als früher. Gefragt ob sie letztlich hierher kommt, habe ich nicht, sondern nur wie es ihr geht. Daraufhin meinte sie: "ah ich verstehe, deine geliebten Gruppenmitglieder (hatten uns früher oft über die Inflation von Gruppenarbeiten in der Uni ausgelassen). Mir gehts gut, bin jetzt wieder zu Hause und Wetter ist auch schön" Ich hab ihr nochmal geanwortet, dass meine jetzige Gruppe eigentlich ganz in Ordnung ist und das Wetter auch ganz gut hier ist. Sie dann: "Haha na dann halb so schlimm. Freut mich, dass das wetter dort auch gut ist. Hier fängt jetzt bald wieder das Fest xy an" Also mMn habe ich ihr nett und normal geantwortet (mit meiner Antwort auch immer viel Zeit gelassen). Ich befürchte aber, dass sie denken könnte alles ist wieder in Ordnung wenn ich ihr die ganze Zeit antworte. Davor hat Philljay ja bereits gewarnt. Auf der anderen Seite, komme ich mir wie die beleidigte Leberwurst vor, wenn ich einfach gar nicht mehr antworte. Ansonsten finde ich den Post von Der Tapfere sehr gut, so ähnlich stell ich mir das auch vor.
  2. LDR macht Schluss kurz vor Rückkehr - Regame möglich?

    Hey Leute, sorry dass ich den Thread nochmal aufwärme. Heute hat sie sich, das erste Mal nachdem sie Schluss gemacht hat, gemeldet und gefragt wie es mir geht und wie es so in der Uni läuft. Hab ihr jetzt erstmal nicht geantwortet, aber wollte ihr morgen sowas schreiben wie: "Gut, gut. Hab allerdings im Moment viel zu tun mit Uni, wegen Präsentationen, Hausarbeiten etc." Wollte sie dann auch noch fragen ob sie eigentlich jetzt den Juli hierher kommt, wie geplant oder doch erstmal bei ihren Eltern bleibt. Was meint ihr, geht das klar? Ich weiss, dass der Fakt, dass sie sich gemeldet hat, nichts Grundlegendes ändert an der Situation, aber trotzdem zeigt er wohl, dass ich ihr nicht ganz egal bin. Klar will ich nicht einfach wieder angekrabbelt kommen nur weil sie jetzt vllt "hier" schreit, jedoch gibt es möglicherweise die Chance, durch eine gewisse Zurückhaltung am Anfang sie mehr investieren zu lassen, so dass man sich vllt doch nochmal treffen kann und trotzdem sein Gesicht wahrt. Ist das jetzt vollkommenende Utopie? Hängt wahrscheinlich auch davon ab, was sie mir antwortet...
  3. LDR macht Schluss kurz vor Rückkehr - Regame möglich?

    Sorry, dass ich vielleicht etwas beratungsresistent erscheine, aber in so einem Moment klammert man sich halt an den letzten Strohhalm. Vor allem dass sie meinte, dass sie mich trotzdem gerne wiedersehen wollen würde, hatte mir noch Hoffnung gemacht, obwohl die Wahrscheinlichkeit, dass sie sich wirklich meldet eigentlich äußerst gering ist. Allerdings gab es bislang niemanden, der der Ansicht war, dass man hier noch etwas machen könnte und das wird auch seinen Grund haben, auch wenn die Erkenntnis dieser Handlungsunfähigkeit mich erstmal noch tiefer ins Loch stürzen lassen hat. Jetzt bleibt dann also wirklich erst mal nur noch aus den Erfahrungen und Fehlern zu lernen um in der Zukunft einmal besser dazustehen. Ja, stimmt schon, dass ich ihr da eher hinterher geschwommen bin, speziell am Anfang, als sie die Beziehung noch als casual betrachtet hatte. Trotzdem habe ich ihr schon auch meine Ansprüche an eine Beziehung dargelegt, was zwischenzeitlich auch ganz gut klappte, d.h. von ihr akzeptiert wurde. Na ja schätze, dass ich meine Einstellungen dahingehend noch weiter konkretisieren muss und von Anfang meine Ansprüche unverhandelbar mache. Aber das ist natürlich immer leichter gesagt, als letztlich getan...
  4. LDR macht Schluss kurz vor Rückkehr - Regame möglich?

    Vielen Dank erstmal für eure Antworten! Ok, also der allgemeine Tonus ist auf jeden Fall sie komplett zu vergessen. Ich hatte halt noch Hoffnung, dass das noch zu retten ist, da in der Zeit in der wir uns häufig gesehen haben es richtig gut lief zwischen uns beiden und ich mittlerweile auch mehr oder weniger verstanden habe was gegen Ende meine Attraction stürzen lassen hat, nur reichte scheinbar letztlich die Zeit nicht mehr um gegenzusteuern. Sie meinte auch als sie Schluss gemacht hat, dass ich ihr sehr wichtig bin und sie immer noch Gefühle für mich hätte, weswegen sie mich trotzdem wiedersehen wollen würde. Kann auch wie gesagt echt nicht verstehen, dass, nachdem sie jetzt gerade schon die Erfahrung einer Fernbeziehung gemacht, dies nochmal von vorne starten will und das nach dem sie ihren Neuen nur 3x getroffen hatte und laut Aussage noch nicht mal mit ihm geschlafen hat. Aber sie meinte halt, dass für sie nicht wichtig sei was war und was kommt, sondern nur der gegenwärtige Augenblick zählt. Zu meinem vorherigen Thema was hier zitiert wurde muss ich noch sagen, dass die Reise danach der Hammer war und wir wieder gut zusammengefunden hatten, so dass wir eigentlich ab dem Punkt eine richtige Beziehung geführt hatten, die von keinem mehr als casual eingestuft wurde. War zum Jahreswechsel dann auch in ihrer Heimatstadt und sie hat mich ihren Eltern vorgestellt. Danach hat sie mich auch nochmal hier besucht. Aber wie auch immer, ich sollte wohl versuchen sie zu vergessen und noch weiter daran arbeiten Alternativen zu schaffen. Muss allerdings sagen dass es schon in den Fingern juckt es iwie nochmal zu versuchen, da man ja bekanntlich das Spiel, das man nicht spielt, sowieso schon verloren hat...
  5. Hallo Leute, bräuchte mal wieder eure Hilfe! Vorgeschichte: Ich (23) war jetzt seit etwas mehr als 1 Jahr mit einem Mädchen (21) zusammen. Das letzte halbe Jahr davon war es eine Fernbeziehung, da sie zum Studieren ein Semester ins Ausland gegangen ist. Haben uns in der Zeit ca. 1-2 im Monat gesehen und ansonsten 1x die Woche geskyped. Zuletzt jedoch hatte ich wegen meinem Studium kaum Zeit, so dass ich sie seit 1,5 Monaten nicht mehr gesehen hatte, was sie merklich distanzierter werden ließ. Hab auch in der Rückschau mMn nicht mehr genügend geführt und war auch etwas zu unsicher (zu spät bemerkter Betaisierungsprozess). Vor einer Woche dann der Schock: Sie ruft mich bei Skype an und macht Schluss, weil sie jemanden kennen gelernt hätte, zu dem sie "eine noch nie erlebte Anziehung gespürt hat" und sie "dem deshalb nachgehen müsste." Sie ist jetzt noch 2 Wochen (!) dort, fliegt dann erstmal zurück zu ihren Eltern und wollte in einem Monat dann zurück in meine Stadt kommen. Worauf ich nicht klar komme ist, dass sie unser ganzes gemeinsames Jahr und alles was wir für die Zukunft geplant hatten opfert für 2 Wochen (!) mit einem anderen...vor allem weil ich mir sicher bin, dass es wieder besser gelaufen wäre, wenn wir uns wieder öfter gesehen hätten. Hatte jetzt folgendes überlegt: 1. Den Monat nicht melden und in der Zeit mich noch mehr als sonst mit Freunden, Hobbys, Studium beschäftigen (hab ich schon angefangen) 2. Kurz bevor sie zurückkommt schreiben und vllt vom Flughafen abholen (zu needy?) 3. Dann versuchen langsam wieder anfangen sich zu treffen und neu zu verführen --> Regame Fragen: Was meint ihr ist ein Regame möglich wenn sie wieder in meiner Stadt ist? Wie sollte ich am besten vorgehen? (Ich weiss 1 Monat ist etwas wenig, aber den kompletten August ist sie wieder bei ihren Eltern) Glaubt ihr es ist ihr wirklich so ernst mit dem Neuen oder ist das Gras nur immer grüner auf der anderen Seite des Zauns und sie will nur nochmal Erasmus auskosten? (Wäre ja wieder eine LDR für sie, nur andersherum) Vielen Dank schon mal im voraus, an alle, die sich die Mühe gemacht haben den Text zu lesen!!! Hoffe ihr könnt mir etwas helfen!
  6. Ist noch was zu retten?

    Hallo Leute, ich brauche mal wieder eure Meinung zu einem Thema. Nachdem ich ca. 3 Monate mit meiner Freundin zusammen war, hat sie diesen Sommer ihr Auslandsjahr begonnen. Haben davor eigentlich gesagt, dass wir, da wir ja noch nicht so lange zusammen waren, das nur als casual Beziehung weiterführen, solange sie im Ausland ist. Haben uns dann aber gegenseitig besucht, sonst einmal die Woche über Skype gequatscht und vllt so 2mal pro Woche geschrieben. Das führte alles dazu, dass wir uns weiterhin sehr nahe waren und sie mir trotz der Entfernung immer wichtiger wurde. Auch wenn wir nicht mehr darüber gesprochen hatten was für eine Art Beziehung wir nun führen, kam es mir so vor als wäre sie weiterhin meine Freundin. So, als ich dann letztes Mal bei ihr zu Besuch war, hat sie mir dann erzählt dass sie mit zwei Typen rumgemacht hat, aber wohl beide Male nicht weitergegangen ist, da sie ein schlechtes Gewissen hatte. Im ersten Moment fands ich gar nicht so schlimm, obwohl ich ab und an schon mal eifersüchtig war, als ich dann aber wieder zuhause war, gings mir´s doch sehr nahe, weil auf jeden Fall Gefühle für sie da sind. Da´s mir nicht aus dem Kopf ging, wollt ich´s beim nächsten Skype Gespräch ansprechen und sehen ob sie sich zu einer festen Beziehung bekennen würde , aber bevor ich dazu kam, booom, lässt sie die Bombe platzen: meinte ich sei, durch meine Angst sie zu verlieren, nicht mehr natürlich gewesen beim letzten Besuch, außerdem übervorsichtig sie nicht zu verärgen. Dazu muss man noch sagen, dass sie gerne scherzt und auch stichelt (shittests wohl). Darauf soll ich wohl auch nicht mehr so wie früher eingegangen sein (waren auch mehr als sonst)... Bottom line: sie meinte, sie kann sich deswegen nicht auf eine feste Beziehung einlassen und ist sich auch nicht mehr so sicher ob sie mich überhaupt noch weiter sehen möchte Ende des Monats sehen wir uns allerdings auf jeden Fall nochmal, da wir schon etwas zusammen gebucht hatten. Jetzt wollte sie nochmal abwarten wie unsere gemeinsame Reise wird. Toll natürlich, weil dass ja jetzt den über Druck aufbaut. Wie soll ich da natürlich bleiben? Da sie außerdem meinte, dass wir teilweise soviel schreiben und ich ihr gar nicht die Zeit ließe mich zu vermissen, habe ich dann gesagt, dass ich ihr erstmal nicht mehr schreibe und auf eine Nachricht ihrerseits warte! Das ist jetzt fast ne Woche her, bis jetzt keine Nachricht von ihr und ich muss sagen, ich bin echt am kämpfen nicht einzuknicken und ihr nicht doch zu schreiben. Vllt habe ich da auch überreagiert und sie sieht das jetzt als competition an, wer zuerst schreibt... Sie bedeutet mir allerdings wirklich viel und es würde mich schon hart treffen, wenn ich sie ganz verlieren würde:( Was meint ihr, ist da noch was zu machen? Der Schlüssel zum Erfolg dürfte ja in der gemeinsamen Reise liegen. Oder wie würdet ihr weitermachen? Uff, ist etwas länger geworden der Text, hoffe der eine oder andere liest ihn trotzdem, auch wenn´s keine prosaisches Meisterwerk ist;) Vielen Dank schon mal!
  7. Bezüglich dieses einen Abends bin ich mittlerweile zur gleichen Erkenntnis gekommen wie Hatchet. Hätte ich mit ihr geschlafen, hätte sie sich wahrscheinlich nur tagelang mit einem schelchten Gewissen gequält, aber ihre Meinung sicherlich trotzdem nicht geändert. Deshalb ist es anscheinend wirklich, wenn auch etwas schmerzhaft, die beste Alternative, die ganze Sache so gut es geht zu vergessen und mich wieder anderen Frauen zu widmen. Ganz akut ist der Frauenmangel noch nicht, aber die beiden Mädels mit denen ich mich momentan noch treffe, können den Vergleich mit der Mitbewohnerin leider nicht standhalten. Da ich aber im Sommer auch schon wieder ausziehen werde, um ein Semester im Ausland zu studieren, werd ich es vllt davor doch noch versuchen und sei es nur für eine Nacht (ich weiss, dass hört sich etwas hedonistisch an ) Also Leute vielen Dank erstmal!
  8. Hey Leute, nach einiger Zeit muss ich mal wieder um Rat fragen. Die Situation erscheint ziemlich kompliziert: DIE MITBEWOHNERIN Bin vor ca. 2 Monaten in eine neue WG gezogen, in der unter anderem auch 2 Mädels wohnen. Natürlich hatte ich anfangs nicht geplant irgendwas mit einen der beiden anzufangen, aber im Laufe der Zeit hat eines der Mädels mir doch arg den Kopf verdreht!!! Hab daraufhin langsam angefangen sie zu gamen (C&F, KINO, DHV-Stories), aber versucht es so zu machen, dass die anderen Mitbewohner möglichst nichts mitbekommen. IHR FREUND Hier taucht dann auch schon das nächste Problem auf: Sie ist seit 5 Jahren in einer Beziehung! Hatte es schon vorher aufgrund von einigen ihrer Telefongespräche geahnt, aber wirklich erwähnt und erzählt von ihrem Freund hat sie erst vor Kurzem. Viel weiss ich nicht von ihrem Freund, aber der Typ scheint etwas eifersüchtig zu sein, da er sie schenbar jeden Tag anruft und frag was sie am Tag gemacht hat. Er wohnt auch in ´ner anderen Stadt, so dass sie nur am Wochenende zu ihm fährt. DER ABEND So jetzt waren wir vor einigen Tagen zusammen mit ein paar weiteren Leuten ordentlich trinken und danach im Club feiern. Hatten viel Spaß im Club und haben auch viel miteinander getanzt. Es war auch durchaus erkennbar, dass auch sie sich zu mir hingezogen fühlt. Sie meinte zu mir, dass ich gut aussehe und dass ich es ihr schwer mache, da sie `n Freund hat. Bin darauf aber nicht eingegangen, sondern hab einfach weiter gemacht. Eskalation fehlte allerdings! Waren ja auch Freunde von ihr da und Isolation war aufgrund der geringen Größe des Clubs auch schwierig. Auf dem Weg nach Hause dann nochmal viel KINO. Zu Hause angekommen sind wir dann in ihr Zimmer und hier hab ich dann den Karren gegen die Wand gefahren! Sie hatte sich an mich geschmiegt und umarmt, aber fing dann die Geschichte von ihrem Freund wieder an, nach dem Motto: ich mag dich, aber ich hab seit 5 Jahren ´n Freund, sonst würd ich durchaus was mit dir anfangen... Der Fehler meinerseits war jetzt sich auf eine Diskussion auf "rationaler" Basis einzulassen ( hatte den BFD-Text aus der Schatztruhe leider noch nicht gelesen) von wegen "es könnte unser Geheimnis sein" , statt das Thema weiterhin zu ignorieren und alles oder nichts für den KC zu gehen. Mir haben lwohl leider im richtigen Moment die Eier gefehlt! Irgendwann musste ich meine Niederlage eingestehen und bin dann in mein Zimmer verschwunden. Sie meinte nur noch, sie denkt darüber nach! DER NÄCHSTE TAG Am nächsten Tag hat sie mir dann gesagt, dass ich alles vergessen sollte was sie in der Nacht zuvor gesagt hatte, da sie einfach nur betrunken gewesen wäre. Dem anderen Mädchen in der WG hat sie mittlerweile die Geschichte auch schon erzählt. WIE GEHTS WEITER? (1)Denkt ihr generell, dass hier noch irgendwas machbar ist oder ist der Drops gelutscht? (2)Sollte ich sie einfach normal weiter gamen (c&f,dhv;routinen usw.) und auf eine weitere Situation hinarbeiten um den KC zu starten oder bleibt mir nur zu versuchen die Sache soweit es geht zu vergessen? (3)Wie schaff ich es innerhalb der WG beim gamen keine Needyness zu zeigen? Danke schon mal falls ihr euch den, nun doch etwas langen, Text durch gelesen habt! Würd mich freuen wenn der ein oder andere seine Meinung dazu abgibt!
  9. Das Mädchen im Sprachkurs

    Um den Thread nochmal "aufzuwärmen" hier ein kleines Update: Hab sie letzte Woche nach dem Kurs gefragt ob sie Lust hat mal was trinken zu gehn und sie meinte ich solle sie doch einfach am Wochenende mal anrufen. Hatte auch schon mal Samstag in den Raum geworfen. So am Samstag hab ich dann gemerkt, dass ich wahrscheinlich nicht genügend Zeit habe was mit ihr zu machen und sie angerufen um auf Sonntag zu verschieben. Na ja dann meinte sie dass sie noch xy machen müsste und nicht wisse ob sie bis Sonntag schon fertig wird, sie mir aber eine SMS schreibt wenn sie mehr weiss. Am Sonntag kam dann irgendwann, ich war schon kurz davor sie anzurufen, 'ne SMS von ihr à la "werd dafür doch noch bis heut abend brauchen, sehen uns morgen". Hab ihr dann zurück geschrieben " Na dann vllt ein anderes Mal,..." Na ja die Geschichte die sie am Telefon am Samstag erzählt hatte klang schon nachvollziehbar, aber denke mal wenn sie wirklich gewollt hätte, dann wäre die Zeit für ein Treffen drin gewesen. Werd sie kommende Woche dann wieder im Kurs sehen. So was denkt ihr: Sollte ich die Akte schließen oder versuchen nochmal für das nächste Wochenende was auszumachen?
  10. Das Mädchen im Sprachkurs

    Also mit dem "zu früh" meinte ich, ob ich nicht versuchen sollte noch ein bisschen Attraction aufzubauen bevor ich sie nach einem Treffen frage. Da es aber während des Unterrichts schwierig ist wirklich zu gamen und ich sie sonst in der Uni eigentlich nie sehe, denke ich, dass ich sie einfach mal fragen werde - Alles oder Nichts! ;)
  11. Das Mädchen im Sprachkurs

    Hallo an alle! Bin neu hier! Über mich: 21 Jahre, Student Kurze Vorgeschichte: Sie ist in meinem Sprachkurs an der Uni. Haben mal zusammen eine Gruppenarbeit gemacht. Beim nächsten mal hat sie mich dann vor dem Kurs angesprochen und wir haben uns ein bisschen unterhalten, wobei heraus kam, dass sie bald die selbe Klausur schreibt wie ich. Hab ihr daraufhin vorgeschlagen sich zum lernen in der Bib zu treffen und sie stimmte zu. So, waren also am WE in der Bib um ein bisschen zu lernen, haben uns dabei natürlich auch viel unterhalten allerdings nur über Uni und was wir so nach der Uni machen wollen (also nicht so die wirklichen Rapport-Themen). Sie hat zwar viel und ausführlich erzählt und auf meine Fragen geantwortet, aber kaum selber Fragen an mich gestellt. Während des Gespräches habe ich versucht immer mal wieder C&F (oder was ich dafür halte) mit einfließen zu lassen, kam aber mMn, obwohl ich sonst eigentlich eine humorvolle Person bin, in dem Fall so ein bisschen gezwungen daher. Na ja nach ca. 3 Stunden meinte sie dann, dass sie jetzt nach Hause geht um noch die und die Übung zu machen (häh? Dachte dazu geht man doch eigentlich in die Bib ). Soweit so gut. Jetzt zu meinen Fragen: 1. Sie stellt mir kaum Fragen, heißt das, dass sie kein Interesse hat? 2. Wie sollte ich weiter machen? Hatte gedacht sie demnächst einfach mal unverblümt zu fragen ob sie Lust hat nach der Klausur mal was trinken zu gehn. Oder is das zu früh? Danke schon mal im Voraus!